Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 5 81
Börse 1 43
Talk 4 33
Devisen 1 19
Hot-Stocks 0 5

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 190
neuester Beitrag: 15.12.17 17:35
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 4741
neuester Beitrag: 15.12.17 17:35 von: Crossboy Leser gesamt: 745755
davon Heute: 255
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
188 | 189 | 190 | 190  Weiter  

89 Postings, 2729 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

 
  
    #1
24
21.12.10 10:40

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
188 | 189 | 190 | 190  Weiter  
4715 Postings ausgeblendet.

2878 Postings, 1552 Tage ForeverlongGap Clone bei 34 würde ich sagen

 
  
    #4718
3
08.12.17 16:45

189 Postings, 3021 Tage solartrendNoch überwiegt die Zurückhaltung

 
  
    #4719
09.12.17 13:27
Auf einer Investorenkonferenz präsentiert ProSiebenSat.1 eine neue langfristige Strategie. Diese erhält von den Analysten Lob. Dennoch bleiben sie zunächst zurückhaltend. Aus ihrer Sicht muss ProSiebenSat.1 zunächst Erfolge ausweisen, bevor man wirklich optimistischer werden kann.

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=119979
 

2246 Postings, 1613 Tage Eskimoodann könnte es womöglich

 
  
    #4720
09.12.17 19:48
längst zu spät sein...  

455 Postings, 2632 Tage Erci Ewo ist eigentlich poolbay

 
  
    #4721
10.12.17 00:22
meldet sich nur wenn es nach unten geht.Schade eigentlich.Er war eine lustige Bereicherung.  

1766 Postings, 669 Tage poolbayPaahh

 
  
    #4722
10.12.17 23:48

17307 Postings, 2938 Tage WeltenbummlerDiese Woche sehen wir die 27 ?

 
  
    #4723
2
12.12.17 11:21
Wir werden unsere Aktien unter 28,9 ? abladen,den

         ?§ProsiebenSat1 hat keine neuen Werbepartner und kann froh sein das er die Alten ihm erhalten bleiben.
         ?§Die Bürger werden immer mehr von Amazon, Sky, Netflix und anderen Bezahldiensten unterhalten. So das die Schaltung von Werbung auf diesem TV uninteressant wird.
         ?§Außerdem greift sich Facebook und Co immer mehr vom Werbekuchen ab und die Kanäle ARD, ZDF, BRD usw. wollen auch Werbung schalten. So steigt der Konkurrenzdruck und somit die Magen.
         ?§Ich sehe kurzfristig den Kurs bei ca. 18-19 ?
         ?§Ich sehe mittelfristig den Kurs bei ca. 10-11 ?
         ?§Langfristig sehe ich den Kurs sogar bei 5-6 ?.
         ?§Wenn man sich die Jahre 2001 und 2007 anschaut, dann kann man sehr gut erkennen dass man in ein fallendes Schwert nicht reinfasst.
         ?§Technische Gegenreaktionen will ich nicht bezweifeln, doch man kann den Absprung in diesem Fall leicht verpassen.
         ?§Das der Kurs so stabil Blieb ist nur einem Ankerinvestor zu verdanken, aber die haben zu Kämpfen und können nicht lange stützen.

01.11.2017 - 16:00 Uhr - Nikolas Kessler - Redakteur
 

40 Postings, 51 Tage g.wallraffWeltenschummler:

 
  
    #4724
2
12.12.17 13:37

189 Postings, 3021 Tage solartrendEbeling von Betriebsversammlung ausgeladen

 
  
    #4726
12.12.17 13:56
Sie erhoffen sich seit Monaten konkrete Antworten. Am Donnerstag könnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ProSiebenSat.1 nun endlich erfahren, wie sich die angekündigte Umstrukturierung des Konzerns im Detail für sie persönlich auswirkt. Es ist Betriebsversammlung bei der ProSiebenSat.1 Media SE und die Stimmung angespannt.

https://www.dwdl.de/nachrichten/64721/...riebsversammlung_ausgeladen/
 

4 Postings, 45 Tage EmilLankeRückblick letzte Tage

 
  
    #4727
6
12.12.17 23:08
Aktuelle Analystenschätzungen und Empfehlungen nach dem Kapitalmarkttag:

12.12.2017 SocGen 37,00 EUR
11.12.2017  UBS 26,00 EUR
08.12.2017§Oddo BHF 22,00 EUR
08.12.2017§Warburg 30,00 EUR
07.12.2017§Morgan Stanley  36,50 EUR
07.12.2017§Independent Research 29,00 EUR
07.12.2017§Commerzbank 34,00 EUR
07.12.2017§Goldman Sachs 32,50 EUR
07.12.2017 Bernecker Börsenkompass ProSieben Top Favorit für 2018
06.12.2017§JPMorgan 45,00 EUR

Ebeling hat am Kapitalmarkttag sehr gute Arbeit getan und er hat dafür gesorgt, dass das Geschäft ohne ihn bestens weiterlaufen kann.
Beste Waffe gegen die Short-Spekulanten die Aktien im Markt "abladen" wollen war der solide Bericht über die aktuelle und zukünftige Geschäftslage. ProSieben ist gesund und wird es auch bleiben. Das Ertagsniveau wurde nicht in Frage gestellt und Phantasien wurden nicht in den Ausblick eingearbeitet. - das ist neu für P7S1!

Auch die Details haben mir sehr gefallen - und darauf könnte man dann auch Phantasien aufbauen:
1. Neues Werbevermarktungskonzept mit der Möglichkeit mehr freie Slots extern zu verkaufen (=> Reduziert Werbewiederholungen und steigert damit auch die Attraktivität für Zuschauer)
2. Attraktivere Werbesteuerungsmöglichkeiten sowie Feedbackkanäle für die Kunden
3. Durch effizientere Werbung profitert auch die E-Commerce Säule
....

Gut gefallen hat mir ich auch die Darstellung warum Netflix&Co nicht das Business von ProSieben zerstören, ein einstelliger prozentualer Rückgang in einer Dekade dürfte nicht sehr schmerzen.  Psycho-Soziale Effekte sorgen dafür dass die Zuschauer weiterhin den Bedarf haben lineares Fernsehen konsumieren und die audiovisuelle Werbequalität deutlich hochwertiger ist als bei Streaming-Diensten. Die Strategie vermehrter lokaler Produktionen dürfte die Ausgabenseite positiv beeinflussen - gut von RTL abgeschaut...

BV am Donnerstag sehe ich eher positiv, die Einsparungen sollen ja hauptsächlich mittlere Management-Hierarchien treffen. Das dürfte das operative Geschäft nicht stören, dafür aber die Ausgaben einerseits reduzieren die Company aber auch moderner machen.

Meiner Meinung nach dürfte P7S1 bis Freitag knapp unter 30 schwirren und nach dem Hexen-Sabbat stetig zulegen. Die Hedge Funds dürften bis zum Jahreswechsel osszilierend aussteigen.

Viel Spass  

117 Postings, 388 Tage Aktienbaer68Hängen im Schacht

 
  
    #4728
1
13.12.17 17:09
Ist das heute wieder eine Hängepartie.

Kaum sind wir über 29 EUR, wird abverkauft. Es wird die Aktie aber nicht daran hindern, spätestens im neuen Jahr durchzustarten, denn die Prognosen und Dividenden sind sehr gut. Nicht nur Insider wissen, dass der Abverkauf total übertrieben war.

Langsam kommen wieder die ersten Empfehlungen der Analysten und Börsenblättchen. Spätestens wenn der neue CEO präsentiert wird und als Persönlichkeit überzeugt, geht der Kurs ab wie Schmitz Katze.

Dann stehen wir spätestens im April RatzFatz bei 34 - 36 EUR.  

15920 Postings, 4015 Tage RPM1974Die 30 kriegt sie noch

 
  
    #4729
14.12.17 12:37
Die 34 sehe ich weniger.
Ich sehe auch keine guten Prognosen.
Aber das ist Ansichtssache.
P7 will in 5 Jahren um 1 Mrd im Umsatz wachsen. Das sind 25%
die letzten 5 wuchs P7 (ich hab wieder nur ariva und vertrau einfach mal auf Richtigkeit)
von 2,6 Mrd auf 4 Mrd = 1,4 Mrd = 54%.
Das war für mich gut.

Aber das mag jeder anders sehen.

 

26 Postings, 165 Tage Günther23P7 Prognosen

 
  
    #4730
1
14.12.17 13:31
Zum Thema Ausblick / Prognosen:

P7 hat in 2017 3 mal seine Prognosen angepasst. Welche Belastbarkeit hat dann eine Prognose für in 5 Jahren? Und die Prognosen für Maxdome waren für 2017 auch völlig daneben. Ich glaube P7 hat dieses Jahr wirklich gezeigt dass sie ihr Geschäft aktuell nicht im Griff haben. Und die Umstrukturierung ist auch witzig: Einen Geschäftsbereich aufzulösen den man erst vor 1.5 Jahren gegründet hat ... ist auch kein Anzeichen einer belastbaren und durchdachten Strategie...zusätzlich hat P7 die Umstrukturierung erst angestoßen nachdem der Aktienkurs in den Keller gerauscht ist...das ist reiner Aktionismus. Ich glaube die werden lange brauchen um wieder Vertrauen aufzubauen...

Und man darf einfach nicht vergessen: in den letzten 3 Jahren steht die Aktie P7 bei -11Prozent bei zeitgleich Dax bei plus 40Prozent. Das ist einfach absolut eine Kathastrophe.  

6988 Postings, 4983 Tage Crossboy@Günther: kauf doch ein anderes Papier

 
  
    #4731
14.12.17 16:05
Wie wär's mt RWE?  

2878 Postings, 1552 Tage ForeverlongOder geh short Günther

 
  
    #4732
14.12.17 16:19
da bist dann in guter Gesellschaft.  

6988 Postings, 4983 Tage Crossboy@RPM: Umsatzsteigerung

 
  
    #4733
3
14.12.17 17:23
Als ehemaligem CFO ist Dir natürlich klar,
dass jede Umsatzverdoppelung immer
weniger Zeit in Anspruch nimmt...;-)  

2878 Postings, 1552 Tage ForeverlongJa wir wollen exponentielles Wachstum

 
  
    #4734
2
14.12.17 17:38
Wie sollen wir sonst Reich werden ?  

15920 Postings, 4015 Tage RPM1974Darum auch der Verweis auf die absoluten Zahlen

 
  
    #4735
15.12.17 08:32
Crossboy.
Vor kurzem war die Aussage Wachstum noch + 10% jährlich.
= 4 Mrd 2017 4,4 2018  4,9 2019 5,4 2020 5,9 2021 6,5 2022 (2,5 Mrd)
Da war ich gerne noch bereit 45 EUR auf den Tisch zu legen.
Dann runterrevidiert auf hoher einstelliger % Wert jährlich.
Dann kein Wort mehr über % aber 1 Mrd auf 5 Jahre.
Wer es ausrechnet sieht ein Wachstum von 4,5% jährlich. Also eher niedriger einstelliger % Wert.
Muss sich jeder selbser Fragen, ob ein Wert mit 4,5% Umsatzwachstum und 8% Ergebniswachstum ein KGV von sagen wir 34 EUR Kursziel dann = 17,6 Wert ist = 7,5 Mrd Marktwert zu 450 Mio Überschuss.
Bei jährlich 10% Umsatzwachstum (und parallel verschobenem op Anstieg um 12%) sage ich ja. Da sage ich auch bei KGV gerne 20 ja.
Amazon und die anderen üblichen  Verdächtigen machen genau das.
Meine Meinung  

6988 Postings, 4983 Tage Crossboy@RPM: niedriges oder überhöhtes PE-Ratio

 
  
    #4736
1
15.12.17 08:59
nur zur Info: Amazon hat ein KGV von 300...  

15920 Postings, 4015 Tage RPM1974Amazon steckt auch den kompletten erwarteten

 
  
    #4737
15.12.17 10:12
Gewinn in die SG&A.
Die haben kein Interesse derzeit Gewinne abzuschöpfen.
Die könnten aus der Hüfte 30 Mrd aus dem Bruttoergebnis von 55 Mrd abziehen.
Aber so lebt ein Star nicht. So lebt eine Cash Cow.
Die wachsen lieber jährlich um weitere 25%.
Und P7 mutiert gerade von Star zur Cash Cow.
Genau das Gegenteil zu P7 von heute und das ident zu P7 2012 bis 2016.
Amazon wollte immer um 20% wachsen, wie P7 um 10% wachsen wollte.
Beide haben es nicht geschafft.
P7 wächst um 4,5% und Amazon um 25%. Der eine deutlich zu langsam, der andere deutliche schneller.
Mal immer schön BC Analyse verwenden beim bewerten einer Firma.  

1766 Postings, 669 Tage poolbayso das wars

 
  
    #4738
15.12.17 10:53
die 29 sind Geschichte!

Es klappt wieder zusammen!  

117 Postings, 388 Tage Aktienbaer68Ich dachte schon, er wär krank

 
  
    #4739
1
15.12.17 11:21
Auf Dich ist Verlass, Respekt !  

2878 Postings, 1552 Tage ForeverlongSieht so aus

 
  
    #4740
15.12.17 17:08
als ob er bald wieder krank ist.  

6988 Postings, 4983 Tage Crossboynix gegen Poolbay, den alten Strategen

 
  
    #4741
15.12.17 17:35
und wieder hatte er heute Recht...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
188 | 189 | 190 | 190  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben