Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 351 838
Talk 344 763
Börse 5 61
Hot-Stocks 2 14
Rohstoffe 2 10

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 135
neuester Beitrag: 19.08.17 21:21
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 3359
neuester Beitrag: 19.08.17 21:21 von: Mr.Vvuff Leser gesamt: 500082
davon Heute: 235
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135  Weiter  

89 Postings, 2610 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

 
  
    #1
23
21.12.10 10:40

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135  Weiter  
3333 Postings ausgeblendet.

9 Postings, 6 Tage GateTrade@conceptskip

 
  
    #3335
16.08.17 12:32
Alles vollkommen richtig was du hier beschrieben hast!
Ich denke mal das hier nur ein ganz kleiner Bruchteil der Privatanleger momentan in der luxuriösen Position ist und bis dato zum richtigen Zeitpunkt eingestiegen ist. Somit ist der Frust hier alle mal verständlich. Und auch wenn man persönlich zum goldenen Moment gekauft haben sollte, dann lässt sich nicht von der Hand weisen, dass sich in Sachen Kapitalerhöhung und neue Konzepte/Zukäufe langsam etwas tun müsste.

Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn ein Unternehmen ruhig agiert und kaum News an die Öffentlichkeit bringt. Klar birgt das immer wieder das Risiko, dass die Stille kurzfristig zu Kursverlusten führt, weil einige Anleger und Banken unruhig werden. Aber wenn ein Konzern ein klares Konzept hat, kann man damit durch ausleben zwischen den großen Terminen und Aktionen kaum Input zu bekommen. Dazu braucht es aber auch Vertrauen seitens der Anleger, damit diese bei dem Spielchen mitmachen.

Das Vertrauen hat hier bei ProSieben aber leider mit der Zeit gelitten. Die circa 1 Mrd. an Cash muss endlich mal investiert werden. Ich möchte natürlich nicht, dass das Hals über Kopf passiert. Allerdings muss spätestens bei der Q4 eine klare Linie erkennbar sein, sonst wird mir das Investment wahrscheinlich hier auch zu spekulativ.
Eingeordnet in den zeitlichen Kontext heißt das für mich, dass es noch bis November (Q3) oder sogar Februar (Q4) so weiterlaufen könnte wie bisher.

Allerdings muss ich sagen, sehe ich bis zu diesen Terminen erstmal kein Handlungsbedarf. Letzten Zahlen waren okay (keine Überraschungen) und fundamental passt zum jetzigen Zeitpunkt auch. Die ständigen neuen Kursziele und Leerverkäufe sind zwar anstrengend, aber beweisen auch das die Aktie noch nicht tot ist, was ja viele hier zu glauben meinen.
Jeder muss halt persönlich selbst entscheiden, ob er noch bis zu benannten Terminen warten kann und möchte oder ob er trotz Verlust sich lieber andere, schönere Papiere besorgt. Ich sehe hier momentan kein Richtig oder Falsch was die Handlungsmöglichkeiten betrifft.  

1334 Postings, 1402 Tage henri999Das ist mir zu verwirrend ...

 
  
    #3336
16.08.17 13:00

... ob so etwas wichtig ist, können wohl nur die Medienexperten beurteilen.

Da bräuchte man (wieder mal) die Unterstützung der PR-Abteilung von P7S1, um zu verstehen, was man sich dabei eigentlich gedacht hat und warum das denn für die Zukunft bringen soll.  

http://www.new-business.de/medien/detail.php?rubric=5&nr=710970  

9 Postings, 6 Tage GateTradeOTT mit Discovery

 
  
    #3337
1
16.08.17 14:23
Vorneweg finde ich diesen Schritt schwer einzuordnen, ähnlich wie auch der Zukauf von Jochen Schweizer und die Beteiligung an Casper.

Um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen: http://www.ott-tv.info/was-ist-ott.html
Mit OTT ist gemeint, dass Sender ihre Inhalte per Internet auf einer Plattform zur Verfügung stellen. Dabei ist es möglich (ältere) Inhalte in der Mediathek abzurufen (also On Demand --> Auf Abruf") oder wenn von der Plattform ermöglicht, dass aktuelle Programm zu empfangen.

Für genauere Informationen des Projekts, vorallem bezüglich Discovery: http://www.prosiebensat1.com/presse/...t-und-mobile-tv-in-deutschland

Also den Ansatz finde ich persönlich nicht schlecht, auch wenn ich selbst dieses Angebot bisher nicht wahrgenommen habe. Aber vorallem die Lizenzen von Eurosport finde ich spannend, weil Sky dadurch nicht mehr das Monopol auf die Fussball-BuLi besitzt. Kann für ProSieben also nur ein Zugewinn sein, jetzt auch in Sachen Sport beteiligt zu sein. Ansonsten ist Discovery ein Big Player und Sender wie DMAX haben auch ein breites Publikum, welches ProSieben mit dem aktuellen Angebot so nicht abdeckt.

Zu Sachen wie den Finanzen und der Abwicklung/Kooperation kann ich allerdings auch nichts sagen. Da wäre seitens ProSieben eine Meldung ganz gut, da das in puncto Aktie wohl den wichtigsten Punkt darstellt.  

47 Postings, 1271 Tage conceptskipInteressanter Beitrag

 
  
    #3338
16.08.17 15:11
Klingt ja nicht schlecht fragt sich nur ob ergänzend oder statt MaxDome, vielleicht ist es ja die FreeStreaming Variante?

@GateTrade: Klar ist, niemand verlangt überhastete Entscheidungen, und natürlich müssen auch keine konkreten Übernahmekandidaten genannt werden. Aber eine nähere Erläuterung was sie damit genau vorhaben, wäre zumindest angebracht. Mich machen aber auch die letzten Acquisitionen stutzig, die passen wie oben beschrieben für mich nicht wirklich ins Konzept, es wirkt auf mich unfokussiert, so also kauften sie eben irgendwas um das Geld irgendwo auszugeben.
Und genau die Kombination dieser beiden Faktoren halte ich für sehr bedenklich.  

9 Postings, 6 Tage GateTradeErgänzend

 
  
    #3339
16.08.17 15:31
Denke das wird parallel mit MaxDome laufen. Schließlich hat MaxDome ein ganz anderes Angebot und einen anderen Zweck als die geplante OTT-Plattform.

P.S.: Ich wüsste gerne gegen welche Regel ich mit meinem vorherigen Post verstoßen haben könnte, sodass dieser nicht freigestellt wird.  

1395 Postings, 550 Tage poolbayLöschung

 
  
    #3340
16.08.17 17:45

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 17.08.17 13:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

16 Postings, 2427 Tage RixxxLangeweile

 
  
    #3341
16.08.17 21:11
Hast du eigentlich keine anderen Hobbys, als hier jeden Tag unqualifizierte Kommentare abzuliefern, poolbay? Schwache Leistung der Admins, dass solche Leute nicht dauerhaft aus dem Forum verbannt werden.  

9 Postings, 6 Tage GateTradeMögliche Widerstände

 
  
    #3342
17.08.17 10:29
http://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/...osiebensat-1-5638093

Der Artikel beschäftigt sich kurz mit der Charttechnik und welche Widerstände sowohl nach oben als auch nach unten möglich sind bzw. durchbrochen werden müssen. Interessant für Optimisten und Pessimisten gleichermaßen :)  

47 Postings, 1271 Tage conceptskip@GateRade

 
  
    #3343
17.08.17 10:59
Dein post steckt schon wieder in der Freigabe, hast du's dir mit den Mods verscherzt? ;-)

@All: Wie bewertet ihr denn die Beteiligung bei Casper? Passt das ins Portfolio?

Remember: Don't feed the troll!  

9 Postings, 6 Tage GateTradeFreigabe

 
  
    #3344
17.08.17 11:22
Gute Frage! Ich vermute das es an den beigefügten Links liegt, da alle Beiträge ohne Link direkt gepostet wurden. Aber richtig erklären kann ich mir das auch nicht, da andere Beiträge mit eingefügten Links auch nicht freigegeben werden mussten oder bilde ich mir das ein?

Wenn jemand die Beteiligung richtig gut analysieren kann, würde ich mich auch freuen.
Nach meinem Verständnis birgt das Investment schon Potenzial, da der Luxus-Matratzen-Markt in Deutschland bzw. Europa im Vergleich mit Nordamerika schlicht nicht existiert. Mir stellt sich dabei nur die Frage benötigen bzw. wollen Deutsche/Europäer überhaupt Luxus-Matratzen kaufen? Bisher scheinen die mehr oder weniger billigen Angebote des dänischen Bettenlagers und Co. es ja auch zu tun.  

11 Postings, 448 Tage tqx2Casper

 
  
    #3345
17.08.17 11:25
Ich denke die Beteiligung passt schon ins Portfolio. Casper hat das Potenzial, von TV-Werbung zu profitieren und genau diese Strategie verfolgt P7S1 auch bei anderen Beteiligungen.  

47 Postings, 1271 Tage conceptskipCasper

 
  
    #3346
17.08.17 11:52
Ich denke schon, dass das Thema vielversprechend ist, wenn wir sagen, das lineares Fernsehen eher eine Zielgruppe mittleren Alters anspricht, da ist das Geld vorhanden und Liegekomfort wird wichtig. Der sationäre Handel hier in AT bespielt das Thema sehr.

Was mir nicht passt, ist das ich das Beteilungsspekturm eher im bereich von Online-Medien und Platformen gesehen habe, zb.b die bekannten Vergleichsportale, Dating-Sites etc. und da passt ein Matratzenhersteller überhaupt nicht ins Bild.  

111 Postings, 2902 Tage solartrendMatratzen-Kauf

 
  
    #3347
17.08.17 11:57

1334 Postings, 1402 Tage henri999Morgan Stanley: Overweight mit Kursziel 42

 
  
    #3348
1
17.08.17 17:35

6229 Postings, 1676 Tage BÜRSCHENUnd ab geht die Luzzy!

 
  
    #3349
18.08.17 10:20

111 Postings, 2902 Tage solartrendWerbeblocker im Internet bleiben erlaubt

 
  
    #3350
18.08.17 11:45
Geklagt hatten die "Süddeutsche Zeitung", ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media SE) und die RTL-Tochter IP Deutschland.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...t-bleiben-erlaubt-5641074
 

239 Postings, 271 Tage LiefeckenrandoUnd?

 
  
    #3351
18.08.17 13:10
Technisch kein Problem den Schmarotzern die Werbeblocker benutzen den Inhalt der Seiten zu verwehren.
Dann können sie entscheiden ob sie ihn ausschalten oder nicht.
Viel Lärm um nichts.  

239 Postings, 271 Tage LiefeckenrandoSo langsam zeigt sich

 
  
    #3352
18.08.17 13:14
auch an den Tagesumsätzen das kaum jemand mehr auf die Kaufempfehlungen der "Finanzmafia"
reinfällt, geschweige denn anspringt.
Das ganze ist doch ziemlich lächerlich und durchschaubar.  

111 Postings, 2902 Tage solartrendPaywall

 
  
    #3353
18.08.17 14:31
ProSiebenSat.1 müsste eine Paywall für seine Internetseiten einführen und nicht den Internetnutzern einen Werbeblocker gerichtlich verbieten lassen.
Wie es um den Markt der Paywall-Anbieter steht.

https://www.gruenderszene.de/allgemein/...rpay-plenigo-bezahl-service
 

1395 Postings, 550 Tage poolbayP7sch1

 
  
    #3354
18.08.17 14:39
feiert den baldigen Dax-Rauswurf.

... Covestro den Aufstieg....

Lol  

6229 Postings, 1676 Tage BÜRSCHENpollbay

 
  
    #3355
18.08.17 15:51
Für dich wirds aller höchste Zeit daß Wochenende ist. Kannste Mal Dein Gehirn zur Ruhe bringen.  

1334 Postings, 1402 Tage henri999Danke Bürschen, das spricht mir aus dem Herzen.

 
  
    #3356
18.08.17 18:05

Ich habe es aufgegeben, gegen diese andauernden und völlig sinnfreien Pöbeleien von Frustboy anzuschreiben. Aber seine üblen Schimpfkanonaden gehen mir allmählich gewaltig auf den Keks.
 

239 Postings, 271 Tage LiefeckenrandoEr ist

 
  
    #3357
18.08.17 20:44
mit sich selbst unzufrieden, Henri.
Er projeziert seine Fehlentscheidung des hohen Einkaufskurses auf das Management oder sonst wen.
Dadurch spricht er sich quasi selbst frei und kann dann über diese Leute herziehen.
Anstatt sich selbst zu hinterfragen, überträgt er so sein Problem auf andere.
Von dieser Sorte Mensch gibt es genug auf diesem Planeten.  

1334 Postings, 1402 Tage henri999Du hast sein Genöle gut analysiert, Liefi.

 
  
    #3358
18.08.17 21:40

8 Postings, 39 Tage Mr.VvuffSieht nach einem Seitwärtstrend aus ...

 
  
    #3359
19.08.17 21:21
Wenigstens haben wir kein eindeutiger Abwärtstrend mehr,
ich finde das ist doch auch schonmal was.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben