Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 186 239
Talk 181 190
Börse 3 34
Hot-Stocks 2 15
DAX 1 3

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 516
neuester Beitrag: 20.06.18 23:26
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 12898
neuester Beitrag: 20.06.18 23:26 von: nba1232 Leser gesamt: 1382830
davon Heute: 199
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
514 | 515 | 516 | 516  Weiter  

617 Postings, 2776 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion

 
  
    #1
16
25.08.13 11:43

So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
514 | 515 | 516 | 516  Weiter  
12872 Postings ausgeblendet.

84 Postings, 7 Tage PhönixxAls Co-Trainer

 
  
    #12874
18.06.18 11:17
würde ich mir Magath wünschen. Der hätte gewisse Methoden zumindest die richtige Einstellung an den Tag zu legen...  

863 Postings, 394 Tage HamBurchDer Bumerang kommt zurück...

 
  
    #12875
18.06.18 13:07
und Erdogan lacht sich nen Ast...Aufgrund der Debatten um Özil wollte Löw ein Zeichen setzten und hat Özil von Beginn an spielen lassen...mit dem Ergebnis, daß Özil das Vertrauen von Löw mal wieder
nicht zurückgegeben hat.
Auch die sportlichen Leistungen von Özil in den letzten Spielen hätten eindeutig für Reus gesprochen...
Tja, was ein Foto zur falschen Zeit alles für Nachwirkungen haben kann...  

90298 Postings, 6673 Tage Katjuschaich finds eher witzig, dass wieder alles auf Özil

 
  
    #12876
1
18.06.18 13:37
einprügelt.

Der hat mich noch am ehesten mit einigen klugen Pässen überzeugt, auch wenn seine Körpersprache nie dafür sorgen wird, dass er bei vielen Fans gut ankommt.

Da haben jedenfalls gestern ganz andere Spieler enttäuscht, allen voran, Kroos, Khedira, Kimmich und Müller.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

90298 Postings, 6673 Tage Katjuschaman muss sich ja nur mal das Tor anschaun

 
  
    #12877
1
18.06.18 13:53
Özil sprintet zurück, und Kroos trabt und ist deshalb nicht früh genug im Strafraum, um den Torschuss noch zu verhindern. Und davon gabs einige Szenen. Bei Kroos hab ich das Gefühl, er denkt er kann seine Rolle bei Real auch in der Natio so spielen. Nur ist die Aufgabe hier eine andere.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1423 Postings, 3289 Tage ReiseIn meinen Augen....

 
  
    #12878
1
18.06.18 17:53
haben einige Dinge gefehlt, um sowas wie ein Mitfavorit auf den WM-Titel zu sein.

-fehlende Spritzigkeit (viele wirkten ausgebrannt)
-fehlendes schnelles, sicheres Passspiel, welches Räume bringt, um sich direkte Torraumszenen zu erspielen
-es gibt keinen Führungsspieler und somit keinen Motivator und Dirigenten der die Mitspieler wachrüttelt und auch mal anschnauzt
-es fehlen Spieler die hungrig sind und sich zeigen wollen
 

90298 Postings, 6673 Tage KatjuschaHannes Wolf hats heute ganz gut gesagt

 
  
    #12879
1
18.06.18 18:13
Das Problem war, dass viele Spieler im Kopf nicht schnell genug antizipiert haben. Wenn man nicht mit dem Fehlpass des Mitspielers rechnet, kommt man in der darauf folgendes Szene logischerweise 1-2 Meter zu spät, sowohl um den Pass des Gegners ablaufen zu können oder eng genug am Mann zu stehen. Das Spiel ohne Ball war da einfach mangelhaft.
Das hat auch nichts mit Taktik oder falscher Aufstellung zu tun. Da müssen sich die Spieler hinterfragen, die auf dem Platz standen, ob sie im Kopf frisch und konsequent genug waren. Wenn man den Ball nur weiterpasst und dann stehen bleibt und guckt was die Mitspieler draus machen, kommt man weder vorne zu guten Chancen, noch bei Ballverlust schnell genug ins Gegenpressing.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2291 Postings, 742 Tage nba1232Castro zum VFB

 
  
    #12880
1
19.06.18 22:39
Es scheint wohl doch intressenten für die BvB spieler zu geben

Castro
https://www.bild.de/sport/fussball/fussball-mix/...56060322.bild.html
ihm werden mehrere inressenten nachgesat aber der BvB könnte das Schnäppchen bekommen !
für 5 bis 7 mio  

.... also weit von Ablösefrei entfernt
und es wird noch mehr Transfers geben welche in diesem Rahmen ablaufen werden

Sahin 5 mio , Castio 5 mio , Sokke 20 mio , toljan 3 mio , götze 20 mio , Schürrle 10 mio
das sind so die Transfers mit denen ich rechne
wären zusammen 63 miO

nun hat man schon mit Delany einen kämpfer für 20 mio
mit Wolf einne vielseitigen Ausenspieler ( von Verteidiger bis Flügerlspieler ) für schlappe 5 mio
dazu hitz Ablösefrei
wenn Dialo nun auhc kommt wonach es aussieht für 25 mio dann haben wir auch 2 klasse IV mit Akanji und Dialo ! die auf ein Jahrzeht zusammen spielen können da beide noch sehr jung sind !

und es wäre dann immer noch ein überschuss von 13 mio übrig ! und ! der BvB hat ja noch sein Komnto .. also die Einahmen aus den Transfer erlösen sind dann einfach mal on Top ! wenn es dazu kommt das Weigl oder Guerrio gehen sollten wird es noch deutlicher für den BVB !

Ich sehe deutlich das die Kaderneuausrichtung vorangetrieben wird

Vollzug wiid bei den ganzen abgängen erst im Juli gemeldet da das ins neue Geschäftsjahr fallen soll !
zugänge werden jetzt schon bestätigt daher kommt einen das auch so vor das der Kader bald expolodiert  

90298 Postings, 6673 Tage Katjuschaglaube nicht, dass Götze geht

 
  
    #12881
1
19.06.18 22:48
Der hat sich gerade erst wieder psychologisch gefestigt, was sicher auch mit der Umgenung beim BVB zu tun hat. Das wird er erstmal stabilisieren wollen und sich auch sportlich unter Favre eine neue Chance suchen. Wenn es dann nicht klappt, kann er 2019 immer noch ins Ausland wechseln.

Bei Castro rechne ich eher mit 6-7 Mio, dafür bei Sahin eher mit 2-3 Mio.

Am interessantesten wird, ob man Schürrle loswerden kann, möglichst für rund 15 Mio ?. Bin ja immer noch der Überzeugung, dass ein englisches Team aus dem Tabellenmittelfeld für ihn locker diese 15 Mio zahlen wird, vorausgesetzt Schürrle würde auch wollen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2291 Postings, 742 Tage nba1232bei Götze bin ich

 
  
    #12882
1
20.06.18 06:08
mir auch sehr unsicher

aber insgesammt entstand hier in den vergangenen Wochen der Eindruck das der BvB seine Spieler verschenken müsste um wieder Platz im Kader zu bekommen für neue Spieler !

Jetzt sieht man aber das die Spieler trotz der schlechten Saision immer noch gefragt sind , natürlich nicht bei Real , Bayern usw sondern in der 2 ten Reihe

Wenn ich Stuttgarter wäre würde ich jetzt auch einen Spieler von Dortmund holen der in einem schlechten System nicht glänzen konnte ! Ein Castro hat Qualitäten aber er kann in einer verunsicherten Manschaft die völlig falsch aufgestellt war und zu viele Spieler hatte nicht glänzen können.

Es ist häufig so das man Spieler holt die sich bei ihrem alten Verein nicht durchsetzen konnten , ein Batshuai der hier gehypte wird konnte sich ja bei Chelsee auch nicht durchsetztn ..

und die Vereine sind ja nicht blöd ,

man holt einen Spieler der aktuell verunsichert ist , bekommt ihn zu einen guten Preis , und wenn er dann wieder funktioniert hat man ein Schnäppchen gemacht .... das ist es was jetzt passieren wird und an Subatoic und Barta sieht man das es funktioniert ! beide Clubs erfreuen sich total die Spieler gekauft zu haben , weil der BvB keine gurken bei sich hat ! und wir werden es sehen das die Spieler die wir heute kritisieren in der kommenden Saision in anderen CLubs Leistungsträger werden !

 

7582 Postings, 2698 Tage halbgotttTransferspekulationen

 
  
    #12883
20.06.18 12:03
nba1232, für Sokratis bekommt der BVB nach Angaben vom Kicker 16 Mio. Eventuelle Bonuszahlungen würden später noch dazu kommen. TM Wert für ihn lag bei 22 Mio und wurde auf 20 Mio gesenkt, das bekommt der BVB aber nicht.

Castro wird bei TM mit 8 Mio bewertet, auch das wird der BVB nicht bekommen. Bei den nun genannten 5-7 Mio geht es sehr offensichtlich um die Forderung von Borussia Dortmund. Wir werden sehen, inwieweit diese erfüllt wird. Es geht nämlich um sein Gehalt, Castro würde in Stuttgart höchstens die Hälfte verdienen.

Bei den übrigen Nachrichten, BVB würde viele seiner Spieler nicht loswerden, handelte es sich nicht um eine Meinung von Foristen, dazu gab es etliche Quellen. Wenn Katjuscha nochmals wiederholt, Schürrle könne ohne weiteres für 15 Mio wechseln, dann kann ich dazu nur sagen, das wäre vollkommen entgegen der Quellenlage.

Zu den Neuzugängen sei folgendes gesagt:

Frankfurt zahlte letztes Jahr 0,5 Mio Ablöse für Marius Wolf, Werder letztes Jahr 2 Mio für Delaney und Mainz 05 letztes Jahr 5 Mio für Diallo. Das war alles letztes Jahr!!! Jetzt will BVB nur ein Jahr später über 50 Millionen für diese Spieler ausgeben, bei einem vielfachen Gehalt.

Findest Du diese Spieler wirklich toll? Du wolltest Jonathan Tah von Leverkusen haben. Den fand ich auch sehr gut, er hatte eine Ausstiegsklausel bei 25 Mio, leider hatte er verlängert. dadurch wurde er unbezahlbar. BVB interessierte sich noch für de Ligt, mehrere Quellen dazu, sowie Pavard. Auch diese Spieler sind alle unbezahlbar. Ob die neuen Spieler wirklich CL Format haben, wird sich zeigen.

Die Leistungen von Diallo waren gemischt, er spielte bei einem Abstiegskandidaten, etliche Kritikpunkte an seinem Spiel. Schlecht ist er sicherlich nicht, aber ob dieser hohe Preis wirklich gerechtfertigt ist, wird sich erst noch zeigen müssen. TM bewertet genau wie CIES Diallo mit 12 Mio, BVB zahlt also über das Doppelte. Wenn er einige sehr gute Spiele gemacht hat, könnte sich sein Preis dorthin bewegen, aber nur dann. Das wäre aber gar kein Vorteil für den BVB.

Insgesamt sind diese Transferspekulationen alles andere als super toll.
 

9203 Postings, 5377 Tage .JuergenLoew hat schon 2010

 
  
    #12884
2
20.06.18 12:16
mit seinen Aufstellungen den möglichen Titel verkackt.
Jetzt ist er auf dem besten Weg wieder das gleiche zu tun.

Nichts hat er aus den desaströsen Vorbereitungsspielen gelernt - die Totalausfälle stellt er immer wieder auf und  die "hoch motivierten/hungrigen"  lässt auf der Bank!
- und als Krönung stellte er nicht einmal den in Bestform befindlichen Reus von Anfang an auf.

Wie Effe im NTV Interview gestern sagte - die Mannschaft war nicht motiviert genug alles zu geben.
Schweden wird ähnlich wie Mexiko kampfstark und hoch motiviert auftreten.

Ich bezweifel das Loew die Mannschaft entsprechend ausrichten kann -
und rechne daher heute durchaus mit einem Remis oder Niederlage und Vorrunden aus.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

30231 Postings, 4029 Tage börsenfurz1Jürgen

 
  
    #12885
2
20.06.18 12:25
Ich gebe dir vollkommen recht......nur eben erst Samstag........

9203 Postings, 5377 Tage .Juergenbörsenfurz1

 
  
    #12886
20.06.18 12:35
Danke für den Hinweis!  hatte ich verpeilt! :)
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

2291 Postings, 742 Tage nba1232Transfer Politik

 
  
    #12887
2
20.06.18 13:11
Ist doch nachvollziehbar,
Was sollte der bvb deiner Meinung nach tun?


Es ist doch das einzig richtige Spieler zu verpflichten welche einerseits gute Leistung gebracht haben, und andererseits noch Potential haben. Das dialo gerade soviel kostet ist absolut kein Problem, da man einfach nicht jedes Mal Schnäppchen machen kann. Geld ist genügend vorhanden und Gehälter werden eingespart durch Abgänge.  Das du das alles mega schlimm findest ist einzig und allein dem geschuldet das du hier Tag für Tag am schlecht reden bist.  

7582 Postings, 2698 Tage halbgotttnba1232

 
  
    #12888
20.06.18 13:26
Könntest Du mal mit den unsachlichen Polemiken aufhören? Danke.

Ich finde nichts mega schlimm, sondern lediglich nicht super toll. Wenn Du mir also unbedingt widersprechen willst, dann findest Du diese Transfers also super toll?  

90298 Postings, 6673 Tage Katjuschalol - wieder ein ellenlanges Posting dazu,

 
  
    #12889
1
20.06.18 14:13
welche Spieler um die 2 Mio ? unter ihrem TM-Wert wechseln könnten. Wie kann man sich nur derartig anstrengen? :))


Und was Schürrle angeht, ist es ja etwas albern von Quellenlage zu reden, wenn es gar keine Aussagen zu Wechselabsichten gibt. Wie kann es also da große Quellen zu Preisen geben? Interessenten steigen ja erst dann ein, auch die Medien mit den Spekulationen, wenn es erste eindeutige Aussagen sowohl von Schürrle als auch einem Interessenten gibt.
Im Übrigen hab ich klar geschrieben, dass das meine Überzeugung ist, und nichts mit Quellen zu tun hat. Sollte Schürrle wechseln wollen (hab ich so geschrieben), bin ich davon überzeugt, dass man in England einen Abnehmer für 15 Mio finden würde. Das kann man gerne anders sehen, aber man muss mir doch hier nicht gleich dumm kommen, von wegen Quellenlage.
-----------
the harder we fight the higher the wall

7582 Postings, 2698 Tage halbgotttGrundsätzliches zu Quellen

 
  
    #12890
1
20.06.18 15:08
@Katjuscha, daß Du ganz generell jahrelang keine einzige Quelle recherchierst oder überhaupt irgendwas mit Research machst, ist mir schon lange aufgefallen. Nervig ist es nur, wenn Du mich dann blöde anmachst und von Deinem Glauben sprichst, der Null faktische Grundlage hat.

Bei Dembele meintest Du 4 Wochen bevor sein Wechsel zum BVB fix war, das Ganze wäre eh völlig spekulativ. Das war im April. Keine Quelle gelesen. Dann meintest Du auch bei der niedrigen Ablöse wäre alles spekulativ, auch wieder keine Quelle gelesen. Ob er sportlich direkt zünden könnte, hattest Du angezweifelt, anscheinend hattest Du ihn kein einziges Mal spielen sehen. Für 20 Mio wäre er als Ergänzungsspieler ganz ok, mehr aber nicht.

Dem hielt ich entgegen, daß er extrem wahrscheinlich wechseln würde, daß seine Ablöse denkbar gering sein würde, daß er sportlich sofort weiterhelfen könne, daß sich sein Wert in 2-3 Jahren bei einem halbwegs normalen Verlauf auf 60 Mio vervierfachen könne und daß dieser Deal viel wertvoller und wichtiger wäre als das Pokalhalbfinale. Allem hattest Du widerprochen, Du hattest NULL Quellen gelesen, Du investierst generell keine Zeit in Research. Aber zu jedem belanglosem Spiel hast Du sofort irgendeine Meinung. BVB spielt gar nicht so schlecht, man müsse nur 2-3 Spieler transferieren. Wieder keine Quellen, BVB spielte schlecht und steht vor dem größten Umbruch. Originalaussagen von Watzke, eindeutiger geht es gar nicht mehr.

Aber Du hast sofort zu allem eine Meinung und einen Glauben. So richtig Fanboymäßig.

 

2291 Postings, 742 Tage nba1232Ja

 
  
    #12891
20.06.18 15:17
Bin auch fanboy

So wie du es auch mal warst, wir haben die Aktie im Depot... Du nur auf der watchlist  

7582 Postings, 2698 Tage halbgotttSchürrle

 
  
    #12892
20.06.18 15:23
hier mal eine Quelle von richtig vielen Quellen:

Premier League Verein West Brom wäre interessiert, könne sich aber die zu hohen Kosten nicht leisten, es müssten erst mal Spieler verkauft werden, Schürrle wäre Höchstverdiener unter der Bedingung, daß BVB die Hälfte des Gehalts zahlt. Und daß müsse sich der Verein erst noch überlegen.

https://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/...holen-id213209521.html


So schreibt die TIMES. Etliche weitere Quellen, in England in Deutschland. Überall wurde immer nur über eine Leihe gesprochen, immer ging es um sein Gehalt.

West Ham war auch an Schürrle interessiert, jetzt interessieren sie sich für Felipe Anderson. Dessen Nettogehalt liegt z.Z. bei 1,3 Mio, Bruttogehalt von Schürrle 8 Mio. Anderson ist sowohl bei CIES als auch bei TM jeweils 10 Mio wertvoller und dabei 2,5 Jahre jünger. Die mögliche Ablöse liegt aber nicht nur wegen seines Alters viel viel höher, sondern wegen des viel zu großen Gehaltsunterschieds.

Es gibt für Schürrle selbst keinen Grund bei sehr langer Vertragslaufzeit auf sehr viel Gehalt zu verzichten, dies ist ein sehr wesentliches Kernproblem, was nicht nur für Schürrle durch sehr viele Quellen belegt ist, sondern auch ganz allgemein für alle BVB Spieler aus der zweiten Reihe. Die Ablösesummen fallen deswegen geringer aus, als von den Bewertungsportalen angegeben. West Ham konnte oder wollte sich einen Schürrle nicht leisten, für Felipe Anderson hingegen bieten sie 45 Mio Ablöse, das ist der doppelte Marktwert und wie gesagt, es geht beileibe nicht nur darum, daß er besser ist, sondern eben um diese anderen Gründe:

https://www.tuttomercatoweb.com/serie-a/...erta-da-45-milioni-1124913

Seit dem Sommer, bzw. Winter hat sich die Situation rund um Schürrle nicht gerade verbessert, im Gegenteil. Er hatte sehr oft die Gelegenheit sich zu beweisen, machte aber nur zwei gute Spiele, gegen den Letzten und Vorletzten der Bundesliga, Köln und HSV. Ansonsten war er von allen Offensivspielern beim BVB weit unterdurchschnittlich. CIES bewertet ihn mit 7,4 Mio: http://www.football-observatory.com/-values-22442

 

911 Postings, 4392 Tage paris03Wuerde auch den Schuerle verkaufen

 
  
    #12893
1
20.06.18 15:29
und Favre empfehlen den Balotelli mitzubringen aus Nizza oder bei Super Ronaldo nachzufragen, der ja Wechselgedanken traegt.

Bei Ronaldo koennte man dann an eine KE denken um ihn zu finanzieren.

der hat jetzt schon 4 Bunden bei der WM gemacht und in Hochform - BVB ist doch eine Topadresse  

7582 Postings, 2698 Tage halbgotttFanboy

 
  
    #12894
20.06.18 15:37
Ich habe nichts gegen Fanboys. Damit ist nichts diskriminierendes gemeint. Ich verfolge die BVB Spiele auch, wenn ich nicht investiert bin. Das ist ein ganz natürliches Interesse, völlig unabhängig von der Aktie. Ich würde viele Spiele auch schauen, wenn es die Aktie überhaupt nicht geben würde.

Aber bei irgendwelchen Spekulationen sich bezogen auf die Aktie nur auf seinen Glauben berufen und sonst nichts, finde ich völlig daneben. Das habe ich weder als Investierter noch als Nichtinvestierter jemals gemacht.

Die Transfergerüchte Dembele 15 Mio, Mor unter 10 Mio, Guerreiro zum Schnäppchenpreis, Bartra 8 Mio, usw. usw. usw. waren richtig Klasse. Es wurde zwar massgeblich getrübt durch 50 Mio für Götze + Schürrle, den Vorteil hatte ich aber trotzdem erst mal gesehen.

Bei den jetzigen Transfergerüchten oder bereits vollzogenen Fakten gibt es sehr viel, was ich eben nicht besonders toll finde. Da geht es nicht um 2 Mio unter Marktwert verkaufen, sondern um alles. Um die Verkäufe und um die Käufe. Insgesamt kommt da sehr schnell ein zweistelliger Betrag zusammen.

Wenn der BVB 15 Mio für Delaney bietet oder 15 Mio für Diallo, könnte der BVB theoretisch auch bei diesen Geboten bleiben und eben nicht so dermaßen viel erhöhen. Also ggf. einen anderen Spieler holen. Man hatte auf Dzeko verzichtet, zu teuer (As Roma zahlte dann 11 Mio Ablöse bei sehr hohem Gehalt), man hatte auf diverse Spieler verzichtet, weil sie zu teuer waren. Daß macht man anscheinend nicht mehr? Finde ich nicht so toll.  Geht gar nicht um gut oder schlecht, sondern um die Risikobereitschaft. Wenn ein Emre Mor nicht einschlägt, hat man kein Problem, bei teuren Spielern hingegen schon.
 

3870 Postings, 3212 Tage velmacrotist ja alles richtig,

 
  
    #12895
3
20.06.18 17:46
beim BVB läufts sportlich nicht, die Transfers und die Gerüchte dazu alles schlechter als in Vergangenheit, halbgott ist nicht mehr investiert, obwohl vor ein paar Monaten auch Kurse über 6.5? eher Kaufkurse waren...
Nur eins kann ich einfach nicht verstehen, was soll dieses Dauergepsote immer um diese gleichen Themen? Wo liegt der Sinn darin? Geht es ums Rechthaben? Geht es ums Belehren von uns Normalsterblichen? Geh doch bitte in die Götterwelt um Latium, dort gibt's halt besser wirtschaftende Vereine, wo man investieren kann. Bei all dem Aufwand, den du für den BVB zu betreiben scheinst, könntest du sogar anstatt dessen italienisch lernen und in deren italienischen Foren noch Senf beimischen. Bitte überleg dir das doch mal.

Dass du übrigens deine Postings hier zitierst, in denen du 6 Monate später recht hast, ist natürlich sehr gelegen. Bei geschätzt 600 Postings in derselben Zeit und dem Vielfachen an Aussagen darin, ist es aber auf der anderen Seite auch keine Kunst.  

465 Postings, 4492 Tage sudo@halbgott

 
  
    #12896
2
20.06.18 19:14
Du nervst einfach nur noch.
Immer wieder in den Ring steigen, immer wieder den Konflikt suchen.
Lass es einfach Mal gut sein.
90 % hier gehst du auf den Sack. Dafür hab ich keine Quelle und wenn jemand sein Meinung schreibt bedarf es auch keiner Quelle !!

 

2291 Postings, 742 Tage nba1232Bevorstehende Transfers

 
  
    #12897
20.06.18 20:27
Es ist mir völlig egal ob man für Castro 5,4,8 oder 2 Millionen bekommt, es geht haustachlich darum auszusortieren. Klar werden nach so einer Horror Saison nicht die besten Preise für die Spieler erzielt aber es ist wirklich völlig egal ob man ein zwei Millionen mehr oder weniger als den aktuellen marktwert bekommt.

Die großen summen hat man gemacht als man dembe und auba verkauft hat. Nun muss man mit den Überschüssen und dem zusätzlichen Transfer Einnahmen ein neues Team konstruieren.

Das ein dialo nun 25 Mio kostet ist nicht schön aber nachvollziehbar die Preise für gute Spieler gehen gerade durch die Decke. Ich sage euch der bvb wird dieses Jahr keine Schulden machen um Spieler zu kaufen und das Team deutlich verbessern.

Und ahsdunnen um jeden Preis ist gerade sinnvoll, daher völlig egal wie viel Verlust man durch den transfer macht. Man muss froh sein Abnehmer zu finden. Und das die Spieler immer noch gefragt sind ist doch schon mal ein gutes Zeichen das man einen großen Umbruch schaffen kann.  

2291 Postings, 742 Tage nba1232sehr gut

 
  
    #12898
20.06.18 23:26
Raphael erhält kein Freigabe !

https://www.bild.de/sport/fussball/...ro-explosion-56069236.bild.html

eventuell wird er ja auch wieder mal auf seiner Stammposition gebraucht und spielt linker Verteidiger !

würde mich sehr freuen wenn es so wäre

und nein ich feier hier nicht jeden Transfer und jedes kleine Detail aber er ist einfach ein Top Spieler hatte nur mega verletzungspech und zeigt sicher nächstes Jahr das er dem Team enorm helfen kann  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
514 | 515 | 516 | 516  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben