Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 94 3365
Talk 26 2210
Börse 42 837
Hot-Stocks 26 318
Devisen 20 165

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 384
neuester Beitrag: 21.01.18 23:09
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 9598
neuester Beitrag: 21.01.18 23:09 von: franz22 Leser gesamt: 896507
davon Heute: 2972
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
382 | 383 | 384 | 384  Weiter  

604 Postings, 2625 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion

 
  
    #1
15
25.08.13 11:43

So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
382 | 383 | 384 | 384  Weiter  
9572 Postings ausgeblendet.

2260 Postings, 1818 Tage franz22Leute Leute

 
  
    #9574
3
20.01.18 21:18
Ihr seit jetzt aber nicht wirklich so naiv oder...........
dauernd lese ich hier Watzke habe alles falsch gemacht, für Auba bekäme man nun nur noch den Mindestpreis von 50 Mio;

Leute, 50 Mio. scheint das erste Arsenal Angebot zu sein,
wird doch keiner ernsthaft glauben dass das erste Angebot gleich angenommen wird,
üblich sind da 3-4 Verhandlungsrunden,
es ist doch schon jetzt klar dass der Deal nicht wegen 10 Mio. auf oder ab scheitern wird,
es wird ganz sicher eine 6 vor der Ablöse summe stehen,
ob nun 63 oder 70 wird man sehen, und das wäre dann ein absolut Markkonformer Preis,

habt Ihr denn schon alle den Dembele Poker vergessen,
das erste Angebot für Ihn lag bei 70 Mio.
Watzke wies es als lächerlich ab,
zwei weitere Angebote später einigte man sich dann auf rund 140 Mio. Ablöse..............

man darf nicht vergessen, Arsenal möchte den Spieler und der BVB eigentlich keinen Verkaufen,
deshalb wird der BVB 70 Mio. fordern und man wird sich am Ende auf 65-68 einigen,

 

2260 Postings, 1818 Tage franz22by

 
  
    #9575
2
20.01.18 21:24
by the way,
Bacelona aktuell eigentlich schon Fix Meister,
bringt wohl die nächsten 5 Mio Bonuszahlungen für den BVB  

105 Postings, 4314 Tage daniel61Löschung

 
  
    #9576
2
20.01.18 23:21

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 21.01.18 16:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Diskriminierung

 

 

2260 Postings, 1818 Tage franz22wird doch

 
  
    #9577
21.01.18 07:44
Der ?Kicker? berichtet gestern, dass Arsenal sogar schon ein erstes Angebot von 50 Mio Euro vorgelegt haben soll. Nach BamS-Informationen wird der BVB das jedoch nicht akzeptieren. Dortmunds Schmerzgrenze liegt bei 70 Mio Euro. Unter der Summe wird Auba (Vertrag bis 2021) den Verein im Winter nicht verlassen.

http://www.bild.de/sport/fussball/...ba-zu-niedrig-54541748.bild.html
 

588 Postings, 243 Tage HamBurchVerein contra Superstar

 
  
    #9578
21.01.18 11:25

5 Postings, 1 Tag FernbedienungTriloner

 
  
    #9579
2
21.01.18 11:31
ist wieder zurück. Hat ihn schon jemand erkannt?  

47178 Postings, 4365 Tage Radelfan#9579 Auf ewig gesperrt, kann nicht wieder kommen!

 
  
    #9580
21.01.18 11:36
:-)))
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

5 Postings, 1 Tag FernbedienungOk Radel

 
  
    #9581
1
21.01.18 12:58
du hast gewonnen. Ich frage mal Lepenseuse, was er dazu meint?  

47 Postings, 269 Tage wassolldasdennMeine Güte

 
  
    #9582
3
21.01.18 13:26
Was hier wieder für eine Stimmung herrscht, Wahnsinn.
50 Mio. Euro für Aubameyang? Ja genau^^ Diese Gefahr besteht wohl eher nicht. Auba hat noch dreieinhalb Jahre Vertrag und bei dessen Marktwert und den derzeitigen Preisen, noch dazu ein Interessent aus der superreichen Premier League, also da werden 50 Mio. keinesfalls reichen. Ich hoffe sogar, der BVB besteht auf keinen Cent weniger als die in den Medien genannten 70 Mio. Euro, nicht dass am Ende noch der Verdacht bestehen bleibt, ein Spieler könne sich durch entsprechendes Verhalten billig aus dem Staub machen. Wäre mal ein Statement.
Man wird am Ende der Saison 6. werden? Aha. Und welche vier anderen Teams (außer den Bayern freilich, die kann man wohl außer Konkurrenz sehen) sind derzeit dermaßen konstant, dass sie zwingend vor dem BVB landen werden? Ich weiß ja nicht, aber wenn Peter Stöger seinen Zwei-Punkte-Schnitt beibehält (was nach vier Spielen freilich nicht aussagekräftig ist), dann könnte das doch tatsächlich für Rang Vier reichen, und mehr braucht es diese Saison eigentlich ja nicht. Klarer Fall, es wird wohl bis zum Ende eng bleiben, aber nach 19 Spieltagen so eine Prognose? Nun ja.
Fehlende sportliche Konstanz? Nun ja, TROTZ der zahlreichen großen Abgänge Jahr für Jahr für Jahr, hat es der BVB doch tatsächlich geschafft, seit Klopp den Verein 2011 auf Vordermann gebracht hat, sich sage und schreibe fünf mal für die CL und ein mal für die EL zu qualifizieren. Es gibt nun nicht soooo arg viele Vereine in Deutschland, welche dies in diesem Zeitraum mit ebensolcher Konstanz vollbracht haben, was den BVB ja auch immerhin in die europäischen Top Ten gespült hat. Das kann man natürlich unbeständig & ausbaufähig finden, ich finde es beachtlich und absolut respektabel. Und konstant.
Das laufende Geschäftsjahr wird zahlenmäßig das bisher beste aller Zeiten für den BVB werden und wenn Aubameyang tatsächlich noch im Januar transferiert wird, werden die Steigerungen sehr extrem ausfallen.
Man kann das natürlich alles ignorieren und argumentieren, dass der BVB gegen Wolfsburg und in Berlin nur Unentschieden gespielt hat, die Frage ist dann bloß, welchen Einfluss diese Ergebnisse wirklich auf den mittel- und langfristigen Kursverlauf haben werden.
@daniel61 #9576 Wenn ich diesen Satz richtig deute, soll er wohl witzig gemeint sein? Ist er nicht.   Die braune Scheiße bitte woanders absondern, das braucht hier kein Mensch.  

552 Postings, 570 Tage MisterTurtlemal zurück zum Sport

 
  
    #9583
21.01.18 14:22
ich finde es gelinde gesagt zynisch, dass der DFB-Präsident am Mittwoch ausruft, dass man stabile Topmannschaften haben will, die in der Lage sind europäisch was zu reißen und am Freitag dann der eine der beiden Hauptkandidaten am 19.ten  Spieltag zum sechsten Mal mit Gewalt verpfiffen wird. Und die ersten 5 Spiele ging es ja einfach nicht. Dadurch fehlen 12! Punkte, teilweise gegen die nur dadurch "direkte Konkurenz", dadurch fehlt die Spannung im Meisterschaftskampf, dadurch versinkt die Liga in der Bedeutungslosigkeit.
Schon wieder einen Elfer nicht bekommen, weil der Schiri sich hinter dem Videoassi versteckt und der Assi hinter dem Schri. Da fehlt von Watzke mal die deutliche Ansage, dass man den Schiriverbund auf Schadenersatz verklagen wird. Bei der Unmenge an klaren, spielentscheidenden Fehlern kann man langsam nicht mehr von Zufall ausgehen. Die Schiris kosten den BVB die Antrittsprämie, die Achtelfinalprämie, ca. 5 Siegprämien, dadurch hat man geringere Sponsoreneinnahmen und Strahlkraft. Dadurch sind SPieler schwerer zuhalten bzw. zu verpflichten. Der Schaden, sollten die Schiris den BVB aus der CL pfeifen, liegt im dreistelligen Miobereich. Sagen wir mal "nur" 100 Mio, defensiv geschätzt. An die Liga weitere 100 Mio Schadenersatz für entgangene Umsätze. Zahlbar 2 Wochen nach dem letzten Spieltag, ohne Abzug von Skonto!

Ständig spielt man gegen 12 Man und interessanterweise ist der Schiri praktisch nie pro BVB. Nach Wahretabelle: 0 Bevorteilungen, 5 Benachteiligungen, der fehlende Elfer gegen Yarmolekno jetzt kommt als sechstes dazu. Völlig einmalig in der Form! Ich will das nicht mehr erleben, da muss der Ligachef doch auch mal den Schiris den Arsch aufreißen! Dessen Rede von vorgestern ist schon wieder torpediert, die Schiris schicken lieber Hannover in die CL, wird bestimmt super!

Da ist doch irgendwann mal der Punkte erreicht, wo man das nicht mehr einfach schlucken kann. Mann stelle sich alleine das Derby vor, Aber BVB an Stelle Schalkes und Bayern an der des BVBs. Gleicher Verlauf mit Witzsperre für Auba und 2 Schlaker Tretern, die schon in der ersten Hälfte runter gemusst hätten, aber statt dessen noch ein Tor schießen können.
Ulli hätte dem kompletten Schirigespann doch noch auf dem Rasen die Gurgel durchgebissen und anschließend die Videoassis ins Piranhabecken geworfen! Selbst ohne die Vorgeschichte, dass man an der Stelle schon mehrfach beschissen wurde.

Das ist der Hauptpunkt, da muss sich was tun, hier liegt der Hase viel mehr im Pfeffer. Dagegen ist Aubas Kram doch ein abgebrochener Bleistift, das ist doch kaum ein gelangweiltes "ach Mist!" wert!  

2316 Postings, 293 Tage SzeneAlternativWer es nicht schafft, in 90 Minuten

 
  
    #9584
2
21.01.18 14:29
ein Tor gegen Berlin zu schießen, hat den Sieg nicht verdient. Punkt.  

588 Postings, 243 Tage HamBurch...71.Min. Kagawa...

 
  
    #9585
1
21.01.18 16:04

2316 Postings, 293 Tage SzeneAlternativWer es nicht schafft, ein Tor mehr als Berlin

 
  
    #9586
21.01.18 16:18
zu schießen, hat den Sieg nicht verdient. Punkt. Punkt.  

84 Postings, 268 Tage Arni1981@Szene

 
  
    #9587
1
21.01.18 17:26
Den Videobeweis verdient man sich also nur bei eh schon klarer Führung? Oder wie dürfen wir dein Statement verstehen?
Fakt ist, klaren Elfmeter nicht gegeben.

Wer war eigentlich die Videoasi-Pfeife?
Ich tippe auf Stark.
Nachdem Er die Pfeife an den Nagel gehängt hat, treibt dieser nun sein Unwesen als Videoasi.  

3751 Postings, 3061 Tage velmacrotDiese Polemik ggü den Schiri-Entscheidungen

 
  
    #9588
1
21.01.18 17:58
kann ich nicht ganz verstehen. Es konnte sicher Elfmeter gepfiffen werden, aber ich hätte es auch bitter gefunden, wenn der Video-Schiri in der 94. Minute mit einem 50-60%-Foul so ein Spiel entscheidet, das der BVB auch gut verlieren hätte können, wenn Duda beim Abseitstor einfach mal weg bleibt.
In der Fachpresse oder auch vom BVB her habe ich auch keine klaren Kommentare oder Proteste in die Richtung gehört, dass der Schiri für die fehlenden 2 Punkte zuständig sei. Nein, da muss schon das zu passive Spiel des BVB über 60 Minuten eher bemängelt werden.

Und was meine persönliche Polemik wegen den fehlenden 4 Punkten aus diesen ersten beiden Spielen betrifft (#9583), das sage ich nicht nur wegen diesen nicht gewonnenen, in meinen Augen einfachen Spielen, sondern weil es wenig gute Ansätze (jeweils in den letzten 25-30 Minuten) und spielerische Lösungen gab. Solche Spiele reichen gegen bessere Gegner erst recht nicht. Und von diesen besseren Gegnern als WOB und HBSC gibt is in der BuLi etwa 10, die alle noch kommen. Darum können es schmerzvolle, einfache verlorene 4 Punkte gewesen sein.

Natürlich ist das alles spekulativ und kann alles anders kommen, aber aktuell sehe ich FCB, LEV, S04, MGB und auch RBL als gefestigter. FRA, FCA und H96 mischen dann auch noch mit. Wird so halt wirklich echt schwierig.

Wenn Reus und der Auba-Ersatz gut zurück kommen und die offensive Unberechenbarkeit und Effizienz sorgen, dazu noch Götze und Pulisic wieder bessere Formen erreichen, dann wird's schon reichen. Aber im Moment halt zu viele Unbekannte. Hoffen wir, dass ich eines Besseren belehrt werde.  

3751 Postings, 3061 Tage velmacrotok,

 
  
    #9589
21.01.18 18:30
ein Foul war es schon eher zu 75-80% in der BuLi, in England vielleicht 50/50. Aber trotzdem es darf nicht an einer Fehlentscheidung in der 94. Minute festgemacht werden, wieso jetzt 2 Punkte weniger auf dem Konto sind. Dortmund hatte Dank Duda 2 Mal Riesenglück, was zu einem Gegentor weniger und zum eigenen Tor geführt hat, weil er den gewonnenen Ball aus 4 Metern Sancho in den Fuss passt.  

84 Postings, 268 Tage Arni1981Zusammenfassung von Turtle zu

 
  
    #9590
21.01.18 18:39
Schiri "nicht" Entscheidungen pro BVB sind halt auffällig und dieser Häufigkeit einmalig. Da kommt schonmal etwas Polemik auf  wenn man ein Schwarz-Gelbes Herz hat.

Beim Rest bin ich bei dir.
Der BVB muss sich steigern, VW und Hertha sind Mittelfeld Kandidaten.
Der Kampf um 2-6 wird heiss.  

552 Postings, 570 Tage MisterTurtleso ein Quatsch

 
  
    #9591
21.01.18 19:30
wie schon gesagt, korrekte Schirientschiedungen sind Grundbedingung eines Spiels ab Minute 0, nicht erst nach 70 Minuten totaler Dominanz. Ich rede auch nicht von 2 Punkten im Laufe der gesamten Saison sondern von über 10 binnen 14 Spieltagen und das ist wahnwitzig viel. Das ist fast schon ein ganzer Punkt pro Spiel Abzug durch Schirifehler, damit würde Bayern nicht Meister. Mit solchen Schirientscheidungen für den Verein würde aber ein halbes Dutzend anderer Teams Meister, die nicht Bayern heißen. Ich rede von richtig offensichtlicher, dreister Wettbewerbsverzerrung. Ein Punkt  Schiriabzug pro Spiel sind doch italienische Zustände aus den schlimmsten Zeiten. Und hier wird das einfach geschluckt, weil man ja nicht shon 3 Null zur Halbzeit führte. Das ist völlig antilogisch. Würde man 3 Null zur Halbzeit führen, dann könnte man über einen nicht gegebenen klaren Elfer in der 94 Minute lächelnd. Auf diese Punkte bestehen andere Mannschaften übrigens vehement, nicht nur Bayern. Es ist völlig normal und auch berechtigt, sich darüber aufzuregen, wennd er Schiri einem bei so einem knappen Feld auch nur 2 Elfer aberkennt. Wir reden aber von 6 Stück und weitern deutlichen Ungereimtheiten!

Und diese "gefestigteren" anderen Teams, wo ständen die denn mit 12 Punkten weniger? Wer würde denn dann noch von "gefestigten Teams" reden, die wären dann bei einem Schnitt von 1 Punkt pro Spiel absolut graues Mittelmaß!

Diese nicht gegebenen Tore in der Vielzahl wirken sich ja auch auf das Wirken der Mannschaft und der Gegner aus. Gegen Dortmund will jeder Dödel seine Punkte holen, bei Bayern schenkt die halbe Liga noch im Bus ab. Der Rest ergibt sich nach dem Führungstreffer. Warum wohl? Wegen dem Etat, oder weil die am Ende doch immer ihre 3 Punkte holen?
 

88498 Postings, 6522 Tage Katjuschada kann der BVB ja noch froh sein, dass die

 
  
    #9592
1
21.01.18 20:18
anderen Teams da oben auch ständig Punkte lassen, mal von Leverkusen abgesehen, die zuletzt ziemlich souverän wirken.

Nun sollte der BVB aber öfter mal dreifach punkten. Sind ja schließlich keine Übergegner derzeit. Jetzt Freiburg, Köln, HSV. Normalerweise müssen das Siege sein, wobei die alle in gewissen Sondersituationen stecken. Freiburg stark in der Abwehr und vorne mit ihren Standards. Wenn die sich gegen den BVB hinten rein stellen und vorne einen Standard nutzen, reicht das vielleicht schon. Und bei Köln und HSV geht's um die Existenz.

ps: regt euch nicht über die Schieris auf! Klar war das ein Elfer, aber der Schieri konnte es nicht sehen, der Mann am Bildschrim muss es sehen. Na ja, benachteiligt wird jede Mannschaft ab und zu mal. Da seh ich nun wirklich nicht den Grund, wieso der BVB da steht wo er steht.

-----------
the harder we fight the higher the wall

3213 Postings, 2427 Tage Der TschecheIch tippe auf 4 Punkte aus den nächsten 3 Spielen

 
  
    #9593
21.01.18 21:13
Freiburg im Hoch, Köln nach erfolgreichem Neustart und HSV kurz davor...  

3751 Postings, 3061 Tage velmacrotvon dir,

 
  
    #9594
21.01.18 21:42
hätte ich jetzt auch -3 Punkte aus den nächsten 3 Spielen erwarten können, Tscheche. Punkteabzug, weil viele Spieler dem Auba-Beispiel folgen und keine 11 Spieler aufgeboten werden können im nächsten Spiel oder so. Und die nächsten beiden werden erwartungsgemäss verloren.  

3213 Postings, 2427 Tage Der TschecheAlso das 1:1 in Berlin hatte ich schon mal richtig

 
  
    #9595
21.01.18 22:13
getippt. Mal schauen, wie ich mit den 4 Punkten liegen werde.  

2260 Postings, 1818 Tage franz22naja

 
  
    #9596
1
21.01.18 22:29
die Wahre Tabelle wo alle Schiri Fehler raus gerechnet werden zeigt schon eine klare Tendenz,

der BVB wurde da bisher scheinbar am meisten benachteiligt,

https://www.wahretabelle.de/  

151 Postings, 565 Tage Meister2012Licht und Schatten zum Rückrundenstart

 
  
    #9597
21.01.18 22:48
Positiv
Sancho und Isak sind viel weiter als zuletzt vermutet.
Reus steht kurz vor der Kader Rückkehr.
Aubameyang wird viel Geld in die BVB Kasse spülen...

Negativ
Aubameyang muss ersetzt werden,
BVB hat Punkte gg WOB und gg Hertha liegen lassen,

....übrigens,
auch BAYERN hat gg WOB und in Berlin unentschieden gespielt....

BVB hat gegen Wolfsburg und Berlin in beiden Spielen 4 Punkte geholt,
was grundsätzlich ok ist.
Jetzt sollten allerdings in der BL ein paar Siege folgen,
bevor dann die Englischen Wochen losgehen.....  

2260 Postings, 1818 Tage franz22also

 
  
    #9598
21.01.18 23:09
der Sanchez Wechsel zu United wird wohl morgen bekannt gegeben, somit ist der Weg für einen Auba Wechsel nun endgültig frei,
die Manager von Arsenal waren heute bereits in Dortmund zu ersten Verhandlungen,
ich rechne mit einer Ablöse Summe von 65-70 Mio. Euro für den BVB,

somit würden die bisher mit Abstand zwei höchsten Ablöse Summen in der Geschichte des BVB in das laufende Geschäftsjahr fallen,

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
382 | 383 | 384 | 384  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben