Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 89 9
Talk 59 5
Hot-Stocks 15 2
Börse 15 2
Rohstoffe 4 2

Sonderdividende Envitec Biogas

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.06.13 07:59
eröffnet am: 25.04.13 20:50 von: asdf Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 28.06.13 07:59 von: Wildcard2 Leser gesamt: 2257
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

2732 Postings, 3805 Tage asdfSonderdividende Envitec Biogas

 
  
    #1
1
25.04.13 20:50
Envitec Biogas zahlt 1 Euro Sonderdividende. Das bei einem Kurs von7,4 Euro. Dürft woll bis zu Auszahlungauf 10 Euro hochgehen.  

2732 Postings, 3805 Tage asdfEnvitec Biogas

 
  
    #2
1
03.05.13 16:59
Scheint ja langsam bewegeung reinzukommen mit dieser hohen Sonderausschüttung  

2732 Postings, 3805 Tage asdfEnvitec

 
  
    #3
07.05.13 12:28
EnviTec-Greten Behälterbau punktet mit langjähriger Erfahrung im Markt

12:20 07.05.13

DGAP-News: EnviTec Biogas AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung EnviTec-Greten Behälterbau punktet mit langjähriger Erfahrung im Markt

07.05.2013 / 12:19

--------------------------------------------------

Corporate News

Wegweisende Firmengründung im Bereich Behälterbau EnviTec-Greten Behälterbau punktet mit langjähriger Erfahrung im Markt

Lohne, 07. Mai 2013 - Stärken bündeln und mögliche Synergien im Bereich des landwirtschaftlichen Behälterbaus besser nutzen - das ist die Absicht der am 28. März 2013 gegründeten EnviTec - Greten Behälterbau GmbH & Co. KG. Das neugegründete Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Lohne will vor allem kostengünstige und damit wettbewerbsfähigere Behälter am Markt anbieten. Hervorgegangen ist die Firmengründung aus der engen Zusammenarbeit der Alfons Greten Betonwerk GmbH & Co. KG und der EnviTec Biogas AG - beides erfolgreiche Unternehmen in ihrem jeweiligen Segment.

'Dass Erfolg und Nachhaltigkeit am Markt keine Zufälle sind, haben wir als einer der europäischen Branchenführer im Bereich des Anlagenbaus seit mehr als zehn Jahren bewiesen', so Lars von Lehmden, kaufmännischer Leiter Projektabwicklung bei EnviTec Biogas. Im Bereich Behälterbau verlässt sich der niedersächsische Biogasanlagenbauer schon seit seiner Unternehmensgründung auf die langjährige Erfahrung und Zuverlässigkeit der Alfons Greten Betonwerk GmbH & Co. KG - 'von daher lag eine engere Zusammenarbeit für uns nahe', so Alfons Greten, der zusammen mit Lars von Lehmden die Geschäfte des neugegründeten Unternehmens führt.

Mit dem gemeinsamen Markteinstieg erwartet das Unternehmen für das erste Jahr eine stabile Auftragslage. Die Mitarbeiter der EnviTec - Greten Behälterbau sollen sich aus den bisher bei EnviTec angesiedelten Bereichen der Montage, Bauleitung und Statik zusammensetzen, 'darüber hinaus planen wir die Rekrutierung zusätzlicher Mitarbeiter, die uns bei unserem Ziel, Marktführer zu werden, tatkräftig unterstützen', so Alfons Greten weiter. Der Vertrieb der Produkte sowie die Lohnbuchhaltung wird von der Firma Greten übernommen, während EnviTec die Finanzbuchhaltung durchführen wird. Personalanpassungen sind durch die Unternehmensgründung nicht geplant. Über die EnviTec Biogas AG Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehört die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Das Unternehmen übernimmt bei Bedarf den biologischen und technischen Service und bietet außerdem das gesamte Anlagenmanagement sowie die Betriebsführung an. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. 2011 hat EnviTec Biogas mit der EnviTec Energy GmbH & Co. KG und deren hundertprozentigen Tochter EnviTec Stromkontor GmbH & Co. KG das Geschäftsfeld um die direkte Vermarktung von aufbereitetem Biomethan sowie die Grünstrom- und Regelenergievermarktung erweitert. Die EnviTec Biogas AG ist inzwischen weltweit in 20 Ländern aktiv. Im Jahr 2012 hat EnviTec einen Umsatz von 190,5 Mio. Euro und ein EBIT von 1,3 Mio. Euro erzielt. Insgesamt beschäftigt die EnviTec-Gruppe derzeit 398 Mitarbeiter. Seit Juli 2007 ist EnviTec Biogas im Börsensegment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Über die Alfons Greten Betonwerk GmbH & Co. KG Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das familiengeführte Unternehmen Partner der Landwirtschaft. 1954 in Ellerbrock gegründet und 1959 nach Essen umgesiedelt, wuchs es in der Zwischenzeit zu einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen mit fast 200 Mitarbeitern heran. Zunächst auf Betonfenster spezialisiert, wurden schon nach kurzer Zeit Spaltenböden für Schweine und Rinder in das Programm aufgenommen, ein Bereich, in dem man sich zu einem der marktführenden Hersteller in Europa entwickelte. Seit dem Jahr 2000 werden zudem erfolgreich Fertigelemente für den Stallbau (Güllekeller und Sandwichwände) produziert und montiert. Heute ist das Greten Betonwerk einer der führenden Hersteller von Betonspaltenböden, Behälterbauteilen und Fertigelementen für das landwirtschaftliche Bauen. Das Unternehmen exportiert seine Produkte zunehmend nach Europa und Übersee und ist mit seinen qualitativ hochwertigen Produkten bereits in Skandinavien, den Beneluxstaaten, den Alpenstaaten sowie in Australien, Neuseeland, Israel und vielen anderen Staaten vertreten.

Pressekontakt: Katrin Selzer EnviTec Biogas AG Tel: +49 25 74 88 88 - 810 E-Mail: k.selzer@envitec-biogas.de Ende der Corporate News

--------------------------------------------------

07.05.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

--------------------------------------------------  

677 Postings, 2186 Tage trebuhHohe Dividendenrendite von ca. 12 %

 
  
    #4
18.06.13 16:50
beim Kurs von 8,50 Euro und für die Zukunft gute Chancen für steigende Kurse!  

677 Postings, 2186 Tage trebuhÜber 12% Dividende

 
  
    #5
27.06.13 17:45
EnviTec Biogas AG: Hauptversammlung stimmt Sonderdividende in Höhe von 1,00 Euro zu

17:10 27.06.13

DGAP-News: EnviTec Biogas AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
EnviTec Biogas AG: Hauptversammlung stimmt Sonderdividende in Höhe von
1,00 Euro zu

27.06.2013 / 17:05


--------------------------------------------------


EnviTec Biogas AG: Hauptversammlung stimmt Sonderdividende in Höhe von 1,00
Euro zu

Lohne, 27. Juni 2013 - Die Aktionäre der EnviTec Biogas AG haben auf der
heutigen Hauptversammlung der Verwendung des Bilanzgewinns und damit der
Ausschüttung der vorgeschlagenen Sonderdividende von 1,00 Euro pro
dividendenberechtigter Stückaktie mit einer 99,99 prozentigen Mehrheit
zugestimmt. Insgesamt waren bei der diesjährigen Hauptversammlung rund 85
Prozent des Grundkapitals vertreten. Die Aktionäre stimmten bei allen
Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit für die Vorschläge der Verwaltung.

Die Hauptversammlung 2013 stand ganz im Zeichen der politischen
Unsicherheit im Rahmen des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG). Dieses
stellt für die gesamte Biogasbranche eine große Herausforderung dar. Gerade
in diesem Umfeld tragen nun die frühzeitige Internationalisierung und der
vorangegangene Ausbau des Eigenbetriebs zur stabilen Ergebnisentwicklung
von EnviTec bei.
 
'Wir haben uns in den vergangenen Jahren eine führende Position im
Biogasmarkt erarbeitet. Unser strategisches Ziel ist es daher, nachhaltig
unsere Marktstellung als integrierter Anbieter und Betreiber von
Biogasanlagen zu festigen und darüber hinaus auszubauen', fasste der
Vorstandsvorsitzende Olaf von Lehmden die strategische Ausrichtung in
seiner Rede zusammen.

Diese Positionierung hat dazu geführt, dass EnviTec den Negativtrend bei
der Nachfrage nach Biogasanlagen in Deutschland teilweise kompensieren
konnte. So lag der Konzernumsatz im Jahr 2012 bei 190,5 Mio. Euro nach
243,9 Mio. Euro im Vorjahr. Den Auslandsumsatz hat EnviTec im Geschäftsjahr
2012 um 40,6 Prozent auf 88,7 Mio. Euro gesteigert. Mit Italien hat EnviTec
in einem ausländischen Markt erstmals mehr umgesetzt als in Deutschland.
Auch in den noch jungen Märkten Frankreich und Großbritannien sieht EnviTec
eine Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen für Biogasanlagen.

Deutschland: Politik verunsichert die Branche
Für die Biogashersteller und -betreiber sind die gesetzlichen
Rahmenbedingungen von großer Bedeutung. Die unsteten politischen
Entscheidungen im Rahmen des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) dominieren
derzeit die Branche in Deutschland. Aus der daraus hervorgehenden
Verunsicherung, sowohl auf Seiten der Unternehmen als auch bei den Kunden,
brach die Nachfrage von Biogasanlagen stark ein. In Folge dessen musste die
EnviTec Biogas zu Beginn des Jahres deutliche Struktur- und
Personalanpassungen im Segment Anlagenbau vornehmen und wird auch in den
kommenden Monaten den internen Umstrukturierungsprozess weiter fortführen.

Wachstumspotentiale im Sevice, im Eigenbetrieb und der Biomethanvermarktung
Deutliche Wachstumspotentiale bietet dahingegen der Bereichen Service. Auch
das Segment Eigenbetrieb bietet starke Wachstumsmöglichkeiten und trägt
bereits seit vielen Jahren aufgrund der regelmäßigen Umsätze und
attraktiven Margen zu einem festen Bestandteil der Unternehmensstrategie
bei. Darüber hinaus bietet der jüngste Unternehmensbereich EnviTec Energy
weiterhin Potential. Hier steht die Vermarktung von Biomethan, das in
eigenen oder Kundenanlagen erzeugt wird und in Blockheizkraftwerken zur
effizienten Gewinnung von Strom und grüner Wärme eingesetzt werden kann, im
Vordergrund.

Die EnviTec Aktie: Wechsel in den Entry Standard
Zur Kostenreduzierung haben Vorstand und Aufsichtsrat von EnviTec zum
Jahreswechel 2012/2013 beschlossen, den Übergang der Aktie vom Prime
Standard in den Entry Standard des Freiverkehrs (Open Market) zu
initiieren. 'Den mit der Notierung im Prime Standard verbundenen
personellen, organisatorischen und finanziellen Aufwand halten wir für
nicht mehr vertretbar. Beim Entry Standard handelt es sich ebenfalls um ein
Qualitätssegment mit einer hohen Transparenz. Außerdem sorgt der Designated
Sponsor weiterhin durch das regelmäßige Stellen von Kauf- und
Verkaufskursen für eine Liquiditätsunterstützung, so dass die Handelbarkeit
der Aktie vollumfänglich erhalten bleibt', erläuterte Finanzvorstand Jörg
Fischer. Der Wechsel in den Entry Standard wird voraussichtlich am 28.
August 2013 erfolgen und die EnviTec Aktie dann am 29. August erstmals in
den Handel im Entry Standard einbezogen.

Ausblick: Prognose bestätigt
Zum Ende des Vorstandsberichts wurde die Prognose für das Gesamtjahr 2013
bestätigt: Zwar wird angesichts der anhaltenden politischen Unsicherheit in
Deutschland und den neuen Rahmenbedingungen in Italien im Segment
Anlagenbau ein schwieriges Jahr prognostiziert, jedoch soll der erwartete
Umsatzrückgang durch eine positive Entwicklung der anderen Segmente
teilweise kompensiert werden. Insgesamt sollte der Konzernumsatz im
laufenden Jahr zwischen 140 und 160 Mio. Euro liegen. Beim Ergebnis
erwartet der Vorstand trotz der Belastungen aus der Umstrukturierung und
dem deutlichen Umsatzrückgang im Anlagenbau ein positives operatives
Ergebnis. Vorstandsvorsitzender Olaf von Lehmden blickt weiterhin positiv
in die Zukunft: 'Das herausfordernde Marktumfeld wird uns nicht davon
abhalten, unser Auslandsgeschäft und den Ausbau unserer drei
Wachstumssegmente - Energy, Eigenbetrieb und Service - weiter
voranzutreiben. Durch unsere vorausschauenden Restrukturierungsmaßnahmen
sind wir fit für die Zukunft und können flexibel auf die neuen
Marktanforderungen reagieren.'
Über die EnviTec Biogas AG
Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die
Herstellung von Biogas ab: Dazu gehört die Planung und der schlüsselfertige
Bau von Biogasanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Das Unternehmen
übernimmt bei Bedarf den biologischen und technischen Service und bietet
außerdem das gesamte Anlagenmanagement sowie die Betriebsführung an.
Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. 2011 hat EnviTec Biogas
mit der EnviTec Energy GmbH & Co. KG und deren hundertprozentigen Tochter
EnviTec Stromkontor GmbH & Co. KG das Geschäftsfeld um die direkte
Vermarktung von aufbereitetem Biomethan sowie die Grünstrom- und
Regelenergievermarktung erweitert. Die EnviTec Biogas AG ist inzwischen
weltweit in 20 Ländern aktiv. Im Jahr 2012 hat EnviTec einen Umsatz von
190,5 Mio. Euro und ein EBIT von 1,3 Mio. Euro erzielt. Insgesamt
beschäftigt die EnviTec-Gruppe derzeit 362 Mitarbeiter. Seit Juli 2007 ist
EnviTec Biogas im Börsensegment Prime Standard der Frankfurter
Wertpapierbörse notiert.

Pressekontakt:
Katrin Selzer
EnviTec Biogas AG
Tel: +49 25 74 88 88 - 810
E-Mail: k.selzer@envitec-biogas.de
Ende der Corporate News


--------------------------------------------------


27.06.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de


--------------------------------------------------

Sprache:        Deutsch                                                
Unternehmen:    EnviTec Biogas AG                                      
                Industriering 10a                                      
                49393 Lohne                                            
                Deutschland                                            
Telefon:        +49 (0) 44 42 - 80 65 0                                
Fax:            +49 (0) 44 42 - 80 65 103                              
E-Mail:         info@envitec-biogas.de                                
Internet:       www.envitec-biogas.de                                  
ISIN:           DE000A0MVLS8                                          
WKN:            A0MVLS                                                
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);      
                Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,  
                München, Stuttgart                                    
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
 
--------------------------------------------------  

218565 27.06.2013  

457 Postings, 2549 Tage Wildcard2Wann ist Stichtag?

 
  
    #6
28.06.13 07:59

   Antwort einfügen - nach oben