Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 90 1098
Talk 65 1012
Börse 13 57
Hot-Stocks 12 29
Rohstoffe 4 19

Solarworld-Anleihe 2016 zum Spottpreis

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 01.05.13 08:45
eröffnet am: 02.04.12 14:30 von: cookies123 Anzahl Beiträge: 120
neuester Beitrag: 01.05.13 08:45 von: Schmalzer Leser gesamt: 20955
davon Heute: 6
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

3927 Postings, 1205 Tage cookies123Solarworld-Anleihe 2016 zum Spottpreis

 
  
    #1
4
02.04.12 14:30
Ich investiere derzeit in Anleihen von Unternehmen, deren Kurse deutlich unter dem Nennwert notieren. Hier bin ich nun auch fündig geworden. Solarworld hat noch eine weitere Anleihe, die 2017 endet. Jedoch finde ich diese hier attraktiver, da diese bereits am 13.07.2016 fällig wird. Zum Laufzeitende wird die Anleihe, die derzeit bei ca. 36% des Nennwertes notiert, zum Nennwert von 100% zurückgezahlt. Einzigste Voraussetzung ist, dass Solarworld bis dahin nicht pleite geht. Also kann es dann im Idealfall eine Rückzahlung geben, die fast 200% über dem aktuellen Kurs notiert.  Zudem wird diese Anleihe jährlich bis zum Fälligskeitstermin immer am 13.07. eines jeden Jahres mit 6,375% ausgehend vom Nennwert (100%) verzinst. Wer sich also z.B. jetzt 10 Stück dieser Anleihe zum aktuellen Kurs von ca. 3700 Euro kauft, erhält jedes Jahr 637,50 Euro Zinsen und zum Laufzeitende erhält der Anleihebesitzer für seine zu 3700 Euro erworbenen Anleihen 10000 Euro zurück. Wie schon erwähnt ist die einzigste Voraussetzung, dass das Unternehmen nicht oleite geht. Ich habe mir mal welche als Depotbeimischung gekauft.

WKN A1H3W6
ISIN XS0641270045
Kurzbezeichnung Solarworld 11/16 MTN
Langbezeichnung Solarworld AG Notes v. 11(2016)
Notierung Prozent

Kupon 6.3750
Emissionstag 13.07.2011
Letzter Kupon per 13.07.2016
Fälligkeit 13.07.2016  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
94 Postings ausgeblendet.

394 Postings, 800 Tage iDonk@Pjöng: Interessant!

 
  
    #96
2
20.09.12 20:47
Das würde die These von weiter steigendem Anleihepreis unterstützen und das nötige Volumen für den weiteren Up-Trend bringen  

1914 Postings, 2382 Tage tommi12Hier der Prospekt der Anleihe

 
  
    #97
4
20.09.12 20:55
http://www.fixed-income.org/fileadmin/...pekte/Solarworld_2011-16.pdf  für diejenigen, die es interessiert... (also nicht für Konny, der weiß schon alles) Rückkauf auf Seite 60...
-----------
Alles wird gut, ... fragt sich nur WANN und FÜR WEN ?!

50 Postings, 965 Tage 2erhartRückkauf der Anleihe

 
  
    #98
4
21.09.12 06:53
Sollte Solarworld das vorhaben würdest du von deiner Bank ein Meldung bekommen zu welchem Kurs Solarworld die Anleihe zurückkaufen würde. Du würdest den Auftrag ausfüllen und damit wäre für dich das erledigt, den Rest macht dann deine Depotbank.

Im Endeffekt nicht anders wie bei einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht.

Wenn du das nicht haben willst brauchst du gar nicht zu reagieren und es ändert sich für dich nach wie vor nichts. Du bekommst nach wie vor deine Zinsen und bei Fälligkeit deine 100 natürlich immer unter der Voraussetzung Solarworld ..... (du weisst was gemeint ist)

Es kann bei Erteilung an die Bank natürlich auch sein daß nur ein Teil zurückgekauft wird und dann gibt es mehrere Möglichkeiten. Je nach Andienung wird von jedem Auftrag nur ein Teil zurückgenommen oder der Auftragseingang der Andienungsaufträge ist entscheidend.

Habe ähnliches bei verschiedenen Anleihen in diesem Jahr erlebt (Bawag, HT1+UT2 von der Commerzbank zum Beispiel)

Sagen wir du hast 20.000 Nominale dann kannst du auch nur 10.000 andienen und mit den anderen auf Endfälligkeit hoffen/spekulieren oder sie später auch wieder über die Börse verkaufen.

Wobei ich an einen Rückkauf nicht glaube ganz ehrlich gesagt.  

3962 Postings, 1926 Tage PjöngjangWichtiger Eilhinweis an alle bei SolarWorld!

 
  
    #99
13
21.09.12 11:44

Liebe Leser,  

für Solarworld läuft es derzeit wieder besser. Wir hatten die Aktie unseren Börsenbrieflesern kürzlich als Tradingempfehlung im Börsenbrief vorgestellt und einige schnelle Gewinne waren möglich.  Die EU-Kommission hat ein Antidumping-Verfahren gegen die chinesische Solarbranche eingeleitet und ist somit der Forderung von Solarworld nachgekommen.

Eventuell plant das Unternehmen einen Rückkauf von Anleihen, um die Schulden abzubauen und natürlich, um späteren Rückzahlungen zu entgehen.  Bis jetzt will sich natürlich das Management zu den Spekulationen noch nicht äußern und die Aktie ist auch schon wieder zurückgekommen.

Wir haben SolarWorld aber wieder auf der Beobachtungsliste, denn wenn es eine neue Kaufchance gibt, werden wir diese wieder rechtzeitig bekannt geben.  

Quelle http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...er-eilhinweis-solarworld

 

3962 Postings, 1926 Tage PjöngjangSolarworld: Gerüchte um Anleiherückkauf

 
  
    #100
13
21.09.12 11:52
eit Anfang September haussiert die Aktie von Solarworld. Steckt womöglich ein geplanter Rückkauf von Anleihen dahinter? Das Management gibt sich zu diesem Gerücht eher zugeköpft. Noch.

von Lars Winter, Euro am Sonntag

Nachdem die Aktie in den vergangenen Monaten kontinuierlich an Wert verlor, legte der TecDAX-Titel jüngst um stattliche 30 Prozent zu. Für den Kurssprung könnte neben dem freundlichen Marktumfeld auch die Nachricht verantwortlich sein, dass die EU-Kommission ein Antidumping-Verfahren gegen die chinesische Solarbranche eingeleitet hat und damit einer Forderung von Solarworld-Chef Frank Asbeck nachkommt. Das Kursfeuerwerk könnte allerdings auch in dem Gerücht begründet sein, das ?uro am Sonntag zugetragen wurde. Danach soll Solarworld den Rückkauf von Anleihen planen — zum einen, um die hohe Verschuldung abzubauen und zum anderen, um der späteren Rückzahlung zu entgehen, die der Konzern zumindest aus heutiger Sicht kaum stemmen dürfte. In der Tat ist der Marktwert dieser Schulden momentan so günstig wie nie zuvor. Die beiden Anleihen, die 2016 und 2017 fällig werden und einst zusammen rund 550 Millionen Euro einspielten, werden aktuell zu Kursen von 26 und 23 Prozent gepreist. Beide Bonds bringen damit nur noch einen Börsenwert von rund 130 Millionen Euro auf die Waage. Angesichts der mehr als 300 Millionen Euro, die aktuell bei Solarworld noch in der Portokasse liegen, wäre theoretisch selbst der komplette Rückkauf über den Markt oder ein Übernahmeangebot zu einem ordentlichen Aufpreis finanziell zu stemmen. Selbst wenn Solarworld nur einen Teil der Bonds zurückkauft, könnte der Konzern einen außerordentlichen Gewinn erzielen und die Eigenkapitalquote erhöhen. Das Management will sich zu den Spekulationen verständlicherweise nicht äußern. Im ­Gespräch mit ?uro am Sonntag stellte ­Finanzvorstand Philipp Koecke jedoch klar, dass er sich mit dem vorhandenen ­Liquiditätspolster recht wohl fühle. „Cash is king“, sagt Koecke, der in der jetzigen Phase, in der vor allem für Unternehmen aus der Solarbranche eine Refinanzierung sowie die Aufnahme von neuem Kapital schwierig sei, das Geld auch im Sinne des Aktionärs lieber zusammenhalten will. Da das letzte Wort in diesem Punkt wohl noch nicht gesprochen sein dürfte, bleibt die Aktie weiterhin ein heißes Eisen.
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-Anleiherueckkauf-2049901  

394 Postings, 800 Tage iDonk++ Umsatz FFM: 125 TEUR ++

 
  
    #101
1
25.09.12 12:58
Starker Umsatz in Frankfurt bei steigendem Kurs, sind heute somit schon fast an die 31% herangekommen. Warten wir weiter auf die Dinge, die da kommen werden.  

394 Postings, 800 Tage iDonkDie Aktie

 
  
    #102
1
27.09.12 09:03
generiert ein Kaufsignal, wann folgt die Anleihe?


mit dem gestrigen Tag sahen wir einen Umsatzschwachen Tag, er sollte demnach nicht als zu bedeutungsvoll angesehen werden.

Die Anleihe bleibt im Bullenmodus läuft aber Gefahr zu überhitzen.

SL nachziehen nicht vergessen!

Schließen wir über 33,20% in den nächsten Tagen, dann generieren wir ein weiteres Kaufsignal.

Wer zu früh werfen will sei gewarnt, die Reise könnte dann schnell Richtung 40% gehen.  

394 Postings, 800 Tage iDonkAnleihenvergleich

 
  
    #103
1
27.09.12 15:42
lohnt sich!

die andere Solarworld Anleihe ( ISIN XS0478864225 ) hat momentan eine Kurssteigerung von 55% seit Anfang September hinter sich, während unsere Anleihe "nur" 32% zustande bekam.

Nach Abschluss der Adam&Eve Formation bei einem Tagesschluss über 32,20% sollten wir diese Differenz zügig nachholen können.

Platz wäre erstmal bis 40%, dazu gleich mehr in der neuen CT Analyse.  

394 Postings, 800 Tage iDonkKaufsignale auf ganzer Linie

 
  
    #104
1
27.09.12 15:54
Aktuell handeln wir bei engen BB's über dem mittleren BB.

Dabei sehen wir den ersten Break der Momentum-0er-Linie von unten nach oben seit Auflegung der Anleihe!

Im Gegensatz zu Mitte Februar diesen Jahres haben wir diesen entscheidenden Vorteil auf unserer Seite, welcher maßgeblich für die weitere Entwicklung sein wird.

Wir haben 2 bestätigte bullische Formationsauflösungen (Double Bottom Adam&Eve sowie Ausbruch aus fallendem Keil) bei positivem Momentum.

Der RSI steigt in den Kaufen Bereich und SlowStoch steht voll auf Kaufen.


Die engen BB's zeigen an, dass hier eine große Bewegung bevorsteht.
Vgl. hierzu BB-Weite @ Februar 2012, als die große Abwärtsbewegung kam.


Deshalb!!! SL nicht vergessen, vor allem bei einer solchen Anleihe!  
Angehängte Grafik:
slwctu.png (verkleinert auf 95%) vergrößern
slwctu.png

3962 Postings, 1926 Tage PjöngjangMit Shorten mittlerweile vorsichtig sein

 
  
    #105
19
27.09.12 17:19
Solarworld galt lange Zeit als Branchenprimus, steckt mittlerweile aber tief in den roten Zahlen. Jetzt gibt es Gerüchte, dass das Unternehmen eine Anleihe vorzeitig zurückkaufen will, um die Bilanz zu verbessern.

Die Anleihe läuft eigentlich bis 2016, notiert derzeit aber nur noch bei rund 30 Prozent. Der Vorteil liegt auf der Hand: Statt in vier Jahren 100 Prozent des Nennwertes zu bezahlen, könnte Solarworld die Verpflichtungen zu einem Bruchteil egalisieren. "Unter dem Strich würde man Verbindlichkeiten reduzieren und die Bilanz stärken", sagt Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär".
Welchen Haken es dabei gibt, wie Solarworld vom bommenden US-Markt profitieren kann und warum "auch Zocker abwarten sollten",

Sehen Sie hier in diesem Interview
http://www.daf.fm/video/...mittlerweile-vorsichtig-sein-50157464.html  

394 Postings, 800 Tage iDonkGapping

 
  
    #106
28.09.12 09:10
Ich nehme immer gerne Stgt. als Referenz für die gesamte Anleihe, da dort der größte Umsatz drüber geht.

Bleibt es dort bei dem Gap - Up (gestern haben wir nicht über 32,20 geschlossen) springen wir mit Gap über den Widerstand um die Formation Adam&Eve zu vervollständigen, was dem ganzen zusätzliche Würze bringt.

So steigt das Ziel der Figur auf 40,64%.  

394 Postings, 800 Tage iDonkwir sind im 1. versuch gescheitert

 
  
    #107
28.09.12 21:18
das war schlecht. wenn wir die bullenfalle nicht negieren können könnte das "abwärts" heißen! SL NICHT VERGESSEN!!!  

3962 Postings, 1926 Tage PjöngjangSolarworld

 
  
    #108
18
02.10.12 08:00
Bond bietet attraktive Chance
Unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten spricht derzeit viel für die 2016er-Anleihe von Solarworld (ISIN: XS0641270045). Das Papier notiert nur noch bei 31 Prozent des Nennwerts. Dieser Kurs würde eine Insolvenz binnen Wochen vermuten lassen. Doch allein die Barmittel von Solarworld belaufen sich derzeit noch auf 320 Millionen Euro. Zudem zeigt auch das Sparprogramm Wirkung. Fiel im ersten Halbjahr 2011 noch ein negativer Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit von 175 Millionen Euro an, so ­waren es 2012 nur noch 27 Millionen Euro. Darüber hinaus wird spekuliert, dass Solarworld einen Teil sei­ner Papiere zum derzeit niedrigen Kurs zurückkaufen könnte, um seine Schulden damit elegant abzubauen. Trifft dies zu, würde der Kurs des Bonds vermutlich auf 40 bis 50 Prozent des Nennwerts steigen.
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...eberleben-koennen-2071418  

394 Postings, 800 Tage iDonkSolarworld Chartupdate 03.10.2012

 
  
    #109
2
03.10.12 15:00
Bisher kam ja alles so, wie beschrieben. Was bisher noch ausbleibt ist der Sprung Richtung 40%. Ob dieses Ziel ganz erreicht wird ist nicht sicher jedoch sehr wahrscheinlich - siehe bisherige Posts.

Vergesst nicht euren SL ins Plus nachzuziehen.
Enge SL's sind nicht zu empfehlen - eine solche Anleihe unterliegt im Tagesverlauf großen Schwankungen.  
Angehängte Grafik:
swu.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
swu.png

3962 Postings, 1926 Tage PjöngjangDer Aktionärsbrief

 
  
    #110
18
12.10.12 10:05

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Für die Experten von "Der Aktionärsbrief" bleibt die Aktie von SolarWorld (SolarWorld Aktie) weiter tabu.

Seit September halte sich am Markt hartnäckig das Gerücht, dass SolarWorld vorzeitig Anleihen zurück kaufen wolle. Das habe die Aktie mit nach oben gezogen, aber seit Anfang Oktober sei hier schon wieder die Luft raus. Ganz anders bei den beiden Anleihen: Hier gebe es bestenfalls kurze Verschnaufpausen im Aufwärtstrend. Ein vorzeitiger Rückkauf der Anleihen sei sicherlich sinnvoll. Wenn man die Fälligkeit (2016 und 2017) beider Titel abwarten würde, würden insgesamt rund 550 Mio. Euro plus der bis dahin fällig werdenden Zinszahlungen anfallen. Bei einem sofortigen Rückkauf würde dagegen nur rund ein Drittel der ausstehenden Summe anfallen. Das könnte von SolarWorld sogar gestemmt werden.  Während die SolarWorld-Aktie für die Experten von "Der Aktionärsbrief" weiter tabu bleibt, sind die Anleihen für sie möglicherweise wieder eine Spekulation wert. (Ausgabe 41 vom 11.10.2012) (12.10.2012/ac/a/t)  http://www.ariva.de/news/...die-Luft-raus-Der-Aktionaersbrief-4294985

 

49213 Postings, 1837 Tage meingottYo scheint System zu haben

 
  
    #111
2
15.10.12 08:21
6 Monate , bevor man 300 Mille Verlust bekannt gibt man noch  ne Anleihe raus....die dann um 70% abstürzt und man  dann um nicht mal die Hälfte zurück kauft....jo solche Unternehmen schaffen Vertrauen.

Nebenbei ..SW hat noch 320 Mille Cash..wenn man nun 200 Mille für die Anleihe abzieht bleiben noch mal 120 Mille.
Naja...50-70 Mille wird man in 2012 verbraten vom Cashpolster....bleiben dann nochmal 20-70 Mille über....Dann kommen die schwachen 2 Quartale erst nochmal in 2013....

Das könnte dann schon mal knapp werden für SW....

Und warum sollte man die Anleihe kaufen überhaupt...schafft man den Turnaround, wird man diese Zinsen locker begleichen können und auch wieder refinanzieren können, schafft man es nicht, bekommen die Anleihengläubiger auch nur einen geringen Teil..die Aktionäre ja überhaupt nix.

Nebenbei denke ich nicht, dass die Banken es zulassen, dass der Cash deswegen her genommen werden darf.....
-----------
Die SW Schäfchen sind bereits dünn
Nordexkursziel  Semper wurde von 40 nun auf 1,44€ reduziert ;-)

49213 Postings, 1837 Tage meingott50-70 Mille bleiben über muss es oben heißen

 
  
    #112
1
15.10.12 08:21
-----------
Die SW Schäfchen sind bereits dünn
Nordexkursziel  Semper wurde von 40 nun auf 1,44€ reduziert ;-)

3962 Postings, 1926 Tage PjöngjangSolarWorld-Anleihe

 
  
    #113
18
16.10.12 19:33
Anleihencheck Research, Sven Krupp, hält die Anleihe (ISIN XS0641270045/ WKN A1H3W6) des Solarunternehmens SolarWorld (ISIN DE0005108401/ WKN 510840) weiterhin nur für hartgesottene Spekulanten für interessant.

Die Anleihe sei mit einem Kupon von 6,375% ausgestattet, laufe noch bis zum 13.07.2016 und weise eine anlegerfreundliche Stückelung von 1.000 EUR auf. Bei einem aktuellen Kurs von 34,20% biete die Anleihe eine jährliche Rendite von 45,42%. Ein Rating für die Anleihe oder den Emittenten durch eine der großen Ratingagenturen gebe es nicht.

SolarWorld biete die gesamte Wertschöpfungskette der Solarwirtschaft vom Rohstoff Silizium bis hin zur fertigen Solaranlage an. Das Haupttätigkeitsfeld sei dabei der Vertrieb von Modulen an den Fachhandel und kristalliner Wafer an die internationale Solarzellenindustrie. Die Geschäftstätigkeit sei in die vier Bereiche Handel, Produktion Deutschland, Produktion USA und Sonstiges unterteilt.

Nach überraschend guten Zahlen für das Auftaktquartal hätten die publizierten Halbjahreszahlen von SolarWorld für Ernüchterung gesorgt. So sei es im Berichtszeitraum zu einem Umsatzrückgang von 533,6 Mio. Euro auf 340,1 Mio. Euro gekommen. Dieser Rückgang sei vor allem dem starken Preisverfall geschuldet. Der konzernweite Absatz von Modulen und Bausätzen habe sich dagegen von 269 auf 316 Megawatt erhöht. Das EBIT sei tief in die Verlustzone gerutscht. So sei es mit -143,8 Mio. Euro ausgewiesen worden, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von +70,5 Mio. Euro erwirtschaftet worden sei. Der Konzernverlust belaufe sich in H1'2012 auf 159,3 Mio. Euro, nach +22,2 Mio. Euro in H1'2011. Wegen des gesunkenen Preisniveaus habe SolarWorld Wertberichtigungen auf das Vorratsvermögen in Höhe von 33,5 Mio. Euro vornehmen müssen. Dies habe eine Wertberichtigung in Höhe von 80,8 Mio. Euro auf geleistete Anzahlungen auf Silizium zur Folge gehabt.

Wie erwartet habe das Unternehmen in Q2'2012 wieder unter dem Preis- und Margendruck innerhalb der Solarbranche gelitten. Daher komme es auch nicht überraschend, dass die Geschäftsführung nun den Gewinn-Ausblick für 2012 gesenkt habe. So erwarte diese nun nicht mehr, ein positives EBIT erzielen zu können.

Dem anhaltenden Preisdumping wolle SolarWorld Unternehmensangaben zufolge durch technologischen Innovationen begegnen. In diesem Zusammenhang werde man weitere 50 Mio. Euro investieren. Der Schwerpunkt liege dabei auf der Entwicklung neuer Produkte speziell für die hochwirtschaftliche Eigenstromnutzung sowie in die Überführung von Forschungsergebnissen und patentgeschützten Produktionsinnovationen in die deutsche und amerikanische Zellfertigung. Zudem dürften weitere Kostensenkungsmaßnahmen im Fokus stehen. Ob es damit dem Management gelinge, die aktuelle Schwächephase zu überstehen, müsse jedoch bezweifelt werden.

Denn die Zeit laufe weiter gegen SolarWorld. Zwar habe mit Kreditgebern eine erfolgreiche Nachverhandlung abgeschlossen werden können, doch die zu erwartenden anhaltenden schwierigen Rahmenbedingungen sollten weitere Abschreibungen mit sich bringen. Damit drohe, dass sich die bilanzielle Lage weiter eintrübe.

Somit sei weiter ungewiss, ob SolarWorld die anhaltende Schwächephase unbeschadet überstehen werde. Überlebe SolarWorld aber diese unglaublich schweren Zeiten für die Solarindustrie, dürfte die Gesellschaft als einer der Gewinner hervorgehen. Doch derzeit spiele die Zeit weiter gegen SolarWorld.

Aufgrund der schlechteren Bilanzkennzahlen ist nach Meinung der Analysten von Anleihencheck Research die o.a. Anleihe weiterhin nur für hartgesottene Spekulanten geeignet. Der Kurs sei zwischenzeitlich auf 24% gesunken und spiegle die Skepsis des Marktes gegenüber SolarWorld, aber auch gegenüber dem Solarmarkt, gut wider. In den letzten Wochen habe sich der Kurs wieder auf über 34% erholen können. Dennoch bleibe SolarWorld ein hochspekulativer Schuldner. (Analyse vom 16.10.2012)

Dieser Bericht wurde von Anleihencheck Research ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Die in diesem Bericht enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung der mit der Erstellung dieses Berichtes betrauten Personen zu Redaktionsschluss. Anleihencheck Research behält sich in diesem Zusammenhang das Recht vor, jederzeit Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen. Die Vervielfältigung, Weiterleitung und Verteilung von Texten oder Textteilen dieses Berichtes ist ausdrücklich untersagt. Anleihencheck Research übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit der im Bericht enthaltenen Informationen und/oder für das Eintreten der Prognosen.

Dieser Bericht richtet sich ausschließlich an Marktteilnehmer, die in der Lage sind, ihre Anlageentscheidungen eigenständig zu treffen und sich dabei nicht nur auf die Analysen und Prognosen von Anleihencheck Research stützen. Dieser Bericht ist unverbindlich und stellt weder ein Angebot zum Kauf der genannten Produkte noch eine Anlageempfehlung dar.
http://www.stock-world.de/analysen/...nditechance_blenden_lassen.html  

3962 Postings, 1926 Tage PjöngjangSolarworld: Gerücht unwahr; immenser Verlust

 
  
    #114
18
14.11.12 10:20

Auszug:  

Logisch, dass sich die Bilanzkennzahlen nicht verbessert haben. Zum 30. September 2012 betrugen die liquiden Mittel nur noch 232 Millionen Euro (Ende 2011: 553). Auch deswegen bleibt der gerüchteweise anstehende finanzielle Befreiungsschlag aus. Solarworld teilte im Quartalsbericht mit: "Als kurzfristiges Ziel will der Konzern seine Liquidität schonen. Deswegen ist ein Rückkauf der im Jahr 2010 und im Jahr 2011 emittierten Anleihen derzeit nicht geplant.

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...verlust-18933459.htm
 

 

19 Postings, 2655 Tage frankie468Das ist sicher glücksspiel bei solarworld

 
  
    #115
1
15.12.12 07:51
wenn da nichts bei gesetzen passiert was dank unserem wirtscahjftminister
eher unwahrscheinlich ist , kann da auch schicht im schacht sein, also glücksspiel, egal wwas die charttechnik sagt..
Solarwolrd hat wohl nur glück gehabt bisher, was utz claasen da gesehen hat
würde mich malinteressieren, ber das war ja auch nochh vor dem ende des solarbooms wegen der gesetzesänderung über die stützung per KFW ...
andere solarunternehmen ahben ihre belegschaft halbiert das wird seinen grund haben  

19 Postings, 2655 Tage frankie468man kann bei solarworld auch ins casino gehen

 
  
    #116
17.12.12 19:54
da hat man wenigstens 50% gewinnchance das ist doch noch besser  

19 Postings, 2655 Tage frankie468wenn die anleihe nur noch bei 30% steht...

 
  
    #117
17.12.12 19:58
dann geht es dem unternehmen doch auch nur 30% so gut als wenn sie bei 100%
stehen  würde  das würde mich schon nerven
oder man kauft die anleihe zu 30% und gewinnt am ende 70%  

5249 Postings, 2184 Tage afrumanfrankie rauchst du irgendwas verbotenes?

 
  
    #118
1
17.12.12 22:40
Anleihe Chance ist bei 500% und nichtmal das Risiko eines Totalverlustes.
Geh du ruhig ins Casino aber schlaf vorher deinen Rausch aus,sonst lassen die dich nicht rein.

Klar ist die Anleihe ist ein Zock,also kleine Summen investieren und abwarten.  

5 Postings, 564 Tage UmantaLöschung

 
  
    #119
16.04.13 17:16

Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 16.04.13 17:17
Aktionen: Löschung des Postings, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Regelverstoß - Mehrfach gesperrt Nachfolge ID

 

10 Postings, 549 Tage SchmalzerLöschung

 
  
    #120
1
01.05.13 08:45

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 01.05.13 18:15
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß - gesperrte Pöbel ID

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben