Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 379 1855
Talk 104 943
Börse 211 652
Hot-Stocks 64 260
Rohstoffe 23 105

Solar Millennium vor dem Durchbruch ?

Seite 1 von 406
neuester Beitrag: 30.07.14 01:18
eröffnet am: 25.09.10 08:54 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 10137
neuester Beitrag: 30.07.14 01:18 von: Energiewend. Leser gesamt: 863260
davon Heute: 169
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
404 | 405 | 406 | 406  Weiter  

10584 Postings, 2137 Tage ulm000Solar Millennium vor dem Durchbruch ?

 
  
    #1
44
25.09.10 08:54
Wie von einigen User gewünscht mache ich aus gegebenen Anlass einen neuen Solar Millennium-Thread auf, da sich der "Thread-Vater" des bisherigen Solar Millennium Hauptthreads Biotest leider nicht mehr bei Ariva postet und sich somit leider nicht mehr um den bisherigen Hauptthread kümmert.

Es ist leider so, dass vor allem zwei User den bisherigen Hauptthread bei den Diskussionen sehr stark stören. Der eine User stellt fast immer unbelegte unterschwellige Behauptungen in den Raum  und der andere verdreht ganz bewusst Usern die Worte im Mund herum. So können keine normalen, sachliche Diskussionen geführt werden.  

Da sich das in der letzten Zeit immer weiter zuspitzt, sich mehrere Poster aus dem bisherigen Hauptthread dadurch in ihren Diskussionen gestört fühlen inkl. meiner Person und Ariva dagegen auch nicht viel unternehmen kann/will, eröffne ich einen neuen Solar Millennium-Thread. So ähnlich ist der User Roecki bei Solarworld Anfang des Jahres vorgegangen, als der alte Solarworld-Thread durch einige störende User quasi vor die Hunde gegangen ist. Das hat wirklich gut funktiniert und die Qualität ist erhebelich besser geworden.

Außerdem bietet sich auch aufgrund der Faktenlage ein neuer Thread bei Solar Millennium an. Solar Millennium hat vor etwas mehr als einer Woche quasi die Genehmigung für das weltgrößte Solarthermiekraftwerk mit 1.000 MW bekommen !! Wenn Solar Millennium dieses Projekt finanzieren kann zusammen mit Investoren, dann wäre das der ganze große Durchbruch für Solar Millennium und für das Geschäftsmodell eines Großprojektierer bei den Erneuerbaren Energien. Jedenfalls werden/müssen in den nächsten acht Wochen bei Solar Millennium positive News rüber kommen.

Hier mal ein Link wie das Geschäftsmodell von Solar Millennium funktioniert, denn offenbar ist es  einigen noch nicht ganz klar wie das Geschäftsmodell von Solar Millennium überhaupt funktioniert:

http://www.forum-technikjournalismus.de/fileadmin/...baum-Laumann.pdf

Wenn man sich diese Präsentation durchgelesen hat, dann erkennt man sehr schnell und auch ziemlich eindeutig, dass jedes Projekt bei Solar Millennium im Detail anders aussieht.

Hier noch ein Link wie große CSP-Kraftwerke funktionieren, denn CSP wird nach wie vor mit PV in einem Atemzug genannt, obwohl die Technologien sich grundsätzlich unterscheiden. Das einzige was beide Technologien miteinander verbindet ist die Sonne als Energiequelle:

http://www.forum-technikjournalismus.de/fileadmin/...ikolaus_Benz.pdf  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
404 | 405 | 406 | 406  Weiter  
10111 Postings ausgeblendet.

7076 Postings, 789 Tage xelleonBid explodiert 130.000 !

 
  
    #10113
1
14.01.14 13:38

7076 Postings, 789 Tage xelleonvolumen fast 400.000 !!

 
  
    #10114
1
14.01.14 13:39

111 Postings, 904 Tage bahag1Wie ist das erklärbar?

 
  
    #10115
14.01.14 15:05
Hat da jemand eine aufklärende Antwort?
Danke.  

5161 Postings, 1317 Tage D2ChrisGute Dynamische Bewegung aktuell!

 
  
    #10116
14.01.14 15:16
Mal schauen wie weit es geht.
Aber vorsicht! Reiner Zock!  

147 Postings, 1321 Tage Ueberflieger???

 
  
    #10117
14.01.14 20:04
Dir ist aber klar das der Umsatz von 500k aktien von gerade mal 10k € verursacht wurde?
das unternehmen ist nix wert, das was noch aus der insolvenzmasse kommt geht alles an die anleihe gläubiger  

7076 Postings, 789 Tage xelleonNews Pending ?

 
  
    #10118
15.01.14 08:30

7076 Postings, 789 Tage xelleongestern 500.000 gehandelt

 
  
    #10119
15.01.14 08:32

7076 Postings, 789 Tage xelleongestern +85%

 
  
    #10120
15.01.14 09:24

186 Postings, 1468 Tage Quattro123Aufschwung für Erneuerbare?

 
  
    #10121
18.01.14 10:49

255 Postings, 691 Tage TinaFaundie Aufregung um PROKON nutzen

 
  
    #10122
18.01.14 18:56
und S2M sang und klanglos beerdigen.

Weder UC noch die Staatsanwaltschaft haben ein Interesse daran, dass der S2M - Skandal sauber aufgeklärt wird. Die S2M Anleger sind entweder zu dumm oder zu lethargisch die S2M - Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen!!

UC hatte Anfang 2010 ein ausgesprochen schlechtes Bild abgegeben ..... Ganz zu schweigen von der unfähigen und absolut untätigen Staatsanwaltschaft.

Im Gegensatz zu Prokon wurde der Solar Millennium AG zu einem relativ "frühen" Zeitpunkt das Handwerk gelegt. Ohne den spektakulären Bericht in der Wiwo im Januar 2010 hätte S2M vermutlich noch einige weitere Dutzend Mio. EUR Anlegergelder verbrannt!!  

255 Postings, 691 Tage TinaFaunS2M & Prokon

 
  
    #10123
18.01.14 18:57
ich befürchte, dass einige der S2M - Investoren in den nächsten Wochen auf unerfreuliche Nachrichten zu Prokon verarbeiten müssen.

 

255 Postings, 691 Tage TinaFaunes ist soweit!

 
  
    #10124
23.01.14 01:48
jetzt - im Windschatten der Prokon-Pleite - schnell ein paar S2M - Hiobsbotschaften raushauen und S2M quick & dirty begraben.

Gut, dass S2M zu einem wesentlich früheren Zeitpunkt (als Prokon) ausgebremst wurde - mit UC wollte S2M vermutlich ebenfalls richtig viel Kohle einsammeln. Da hatte S2M nicht bedacht, dass ich paar kluge Köpfe die fadenscheinigen Bilanztricksereien durchschaut hatten - so ein Pech aber auch!!  

255 Postings, 691 Tage TinaFaunUtz Claassen ....

 
  
    #10125
20.02.14 23:54
....Weitergehend haben sich die Parteien im Rahmen des Vergleichs darauf verständigt, dass Claassen den Insolvenzverwalter bei Bedarf umfassend bei der möglichen Geltendmachung etwaiger Schadensersatzansprüche der Masse gegenüber ehemaligen Aufsichtsratsmitgliedern der Solar Millennium AG unterstützen wird. ...

http://www.solarmillennium.de/deutsch/presse/...aassen-vergleich.html  

255 Postings, 691 Tage TinaFaunwarum eigentlich nur ....

 
  
    #10126
1
20.02.14 23:56
Schadenersatzansprüche gegen ehemalige Aufsichtsratsmitglieder. Für die diversen Bilanzmanipulationen und eine Insolvenzverschleppung wären Schadenersatzansprüche auch gegen ehemaligen Vorstände zu prüfen.  

1296 Postings, 1306 Tage Energiewende sofoVorsitzende Tabu

 
  
    #10127
28.02.14 01:43
Mein Strafantrag gegen Witthag liegt nun über 2 Jahre zurück. Regelmäßige Nachfragen nach dem Stand der Ermittlungen hatten den immer gleichen Wortlaut, dass die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind.

Zuletzt musste die Staatsanwaltschaft Nürnberg jedoch zugeben, dass die Bearbeitung der Anzeige vorläufig zurückgestellt wurde, weil die vorhandenen Kapazitäten durch vorrangig zu behandelnde Haftsachen und Großverfahren gebunden waren und sind. Auf absehbare Zeit werde man keine Mitteilung über einen Verfahrensfortschritt in dieser Sache machen können.

Das bedeutet, dass der mutmaßliche Betrug an zahlreichen Anlegern nicht wichtig genug ist, um innerhalb von über 2 Jahren irgendwelche Kapazitäten zu beschäftigen.

Der Mangel an Kapazität muss tatsächlich bei Dr. Leppich als unterzeichnenden Staatsanwalt mal einer Prüfung unterzogen werden.  

7076 Postings, 789 Tage xelleonUmsätze der letzten 3 wochen anschauen

 
  
    #10128
2
10.03.14 08:15

1296 Postings, 1306 Tage Energiewende sofoseit fast einem Monat

 
  
    #10129
24.03.14 18:30
lesen hier rund 150 User täglich keine neuen Postings. Ohne Tina Faun wäre dieser Thread so tot wie die Aktie und so tot wie deren Anleger. Im Land der weisssockigen Sandalenträger, der VW-und Audifahrer und der Besitzer einer Gartengerätevollausstattung für etwas Rasen und ein paar Koniferen hat man nicht den Mumm öffentlich eine Meinung zu vertreten.

Dabei liegt  der einzige Sinn, diese kaputte Aktie noch zu handeln, in diesem Thread, wenn er denn genutzt würde.

Übrigens habe ich den Staatsanwalt in Nürnberg wegen Strafvereitelung im Amt angezeigt. Wohlwissend, das dabei rauskommen würde, was dabei rausgekommen ist.

 

7076 Postings, 789 Tage xelleon+20% heute wieder

 
  
    #10130
25.03.14 09:55

7076 Postings, 789 Tage xelleonvolumen fast 100.000

 
  
    #10131
25.03.14 10:02

163 Postings, 1363 Tage commonUmsätze stimmen

 
  
    #10132
25.03.14 10:35
Könnte gezockt werden  

911 Postings, 1322 Tage jochen-nbgLöschung

 
  
    #10133
11.04.14 07:07

Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 11.04.14 08:19
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

1296 Postings, 1306 Tage Energiewende sofoLöschung

 
  
    #10134
11.04.14 16:27

Moderation
Moderator: ly
Zeitpunkt: 06.07.14 15:45
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

255 Postings, 691 Tage TinaFaunS2M - Skandal

 
  
    #10135
1
29.07.14 15:24
warum geht die Abwicklung so langsam von Statten?
Warum werden die Organe nicht zur Rechenschaft gezogen?
Hier einige schadenersatzbegründende Sachverhalte:
- Insolvenzverschleppung,
- Falschbilanzierung,
- Kursmanipulation durch nachweislich fehlerhaften Kapitalmarktinformationen,
- Veröffentlichung fehlerhafter Prospekte (teilweise auf nachweislich falschen Jahresabschlüssen - zB Barkapitalerhöhung im Kalenderjahr 2008 (oder war es 2007??),
- Insidergeschäfte etc.

Warum werden keine Schadenersatzansprüche gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wegen falscher Testate geltend gemacht? (jedenfalls gegen die S. Audit GmbH hätte man Ansprüche geltend machen können, da hier fehlerhafte Jahresrechnungen mit uneingeschränkten Testaten versehen wurden (vgl. Deloitte Sonderprüfung!!)!!)

http://www.comdirect.de/inf/anleihen/detail/...l?ID_NOTATION=39859956
Eine Insolvenzquote von < 10 % würde dem Skandal die Krone aufsetzen, bedenkt man, dass S2M im Insolvenzjahr 2011 noch Anleihen für 60 Mio. EUR emittiert hatte!!

 

255 Postings, 691 Tage TinaFaun21. Juli 2014 !! Skandal

 
  
    #10136
1
29.07.14 15:31
Welche Quote auf Insolvenzforderungen bezahlt werden kann, hängt weiterhin von der Realisierung derzeit noch offener Ansprüche ab.

http://www.solarmillennium.de/deutsch/fr-glubiger/...tin-nicolai.html

Hätte die Staatsanwaltschaft Nürnberg - Fürth 2010 nicht derart "gepennt" (keine Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen S2M - Verantwortliche wegen Falschbilanzierung), hätte man Anlegern Verluste in Höhe von etwa 100 Mio. EUR ersparen können.

Und auch diese Versäumnisse, werden keinerlei disziplinarische Folgen haben!!  

1296 Postings, 1306 Tage Energiewende sofoder Gehrke geistert

 
  
    #10137
30.07.14 01:18
schon wieder fleissig über sämtliche TV-Kanäle, als wäre nichts gewesen. Das ist unerträglich.

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg gehört selber angeklagt. Aber welches Gericht würde das machen. Die stecken alle unter einer Decke.

Mir sein mir! Total Normal in Bayern. Und wer wirklich normal kommt in die Klapsmühle.

Der IV greift die Taktik der Strafverfolgung von NS-Verbrechern auf. Er wartet bis die meisten Gläubiger verstorben sind, dann ist der Aufstand über seine miserable Arbeit nicht mehr so groß.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
404 | 405 | 406 | 406  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BigAbzock, Melmacniac, cobaengel, meingott, Sanierer, waschlappen, zockerrr