Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 198 2314
Talk 137 1982
Börse 45 225
Hot-Stocks 16 107
Rohstoffe 14 78

Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 285
neuester Beitrag: 30.10.14 14:55
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 7103
neuester Beitrag: 30.10.14 14:55 von: Jack1 Leser gesamt: 492274
davon Heute: 143
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
283 | 284 | 285 | 285  Weiter  

6550 Postings, 3356 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
22
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
283 | 284 | 285 | 285  Weiter  
7077 Postings ausgeblendet.

5584 Postings, 1311 Tage crunch timeSA plötzlich 40 Cent nochmal hoch?

 
  
    #7079
24.10.14 18:33
Da, da ist man zum Handelsende aber plötzlich nochmal aus dem Stand 40Cent höher gesprungen. Nachbörslich wird weiter so hoch getaxt im Bereich 15,20/40? Na, wenn das auch dann am Montag noch nachhaltig über 15? bleiben würde (noch besser über 15,32), dann wäre das schonmal nicht schlecht. Ich denke irgendwas könnte noch rund um die Q.3 vermutlich passieren/zu hören sein, was Trier bislang erstmal medial zurückgehalten hat an Info. Anders kann ich mir die Aussagen in dem Interview von Anfang September nicht erklären. (siehe unten). Wenn er keine eigenen Aktien kaufen konnte obwohl es es wollte, dann wohl doch nur deshalb, weil er da schon etwas künftig positiv kursbewegendes wußte und sich nicht dem unerlaubten ausnutzen von Insiderinformationen schuldig machen will. Daher denke ich es könnte irgendein Ass vielleicht noch im Ärmel stecken bei Trier. Er hat ja gesagt mit den Q.3 Zahlen würde dann erklärt warum er nicht kaufen konnte. Und vielleicht ist ja Trier nicht der einzige Wissende um diese Sache inzwischen. Da könnte vielleicht jemand im Hintergrund die Infos jetzt bereits nutzen um zu kaufen bevor im Dunst der Q.3 Zahlen dann alle davon erfahren. O.K., ist jetzt etwas Spekulatius von mir. Schon klar. Aber jemand hatte es heute relativ eilig zu kaufen und das auch noch in erhöhter Menge. Und das ohne frische News. Da muß also etwas anderes impulsgebend gewesen sein für den Käufer.  
Angehängte Grafik:
unbrerenannt.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
unbrerenannt.png

5584 Postings, 1311 Tage crunch timeden seit Anfang Juli fallenden Abw.trendkanal

 
  
    #7080
1
24.10.14 19:06
hätte man mit dem heutigen Schlußspurt auch überwunden. Jetzt muß man mal sehen wie lange man sich mit dem horizontalen Widerstand bei ca. 15,32 aufhalten wird und ob man vielleicht nochmal ein Pullback an die Ausbruchslinie macht.  
Angehängte Grafik:
chart_free___softing.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart_free___softing.png

75 Postings, 4148 Tage ductator...es ist zum piepen...

 
  
    #7081
24.10.14 19:14
nachdem ich bei Kursen um die 12,- nicht flüssig war, wollte ich nun nächste Woche bei 13,- + x nochmal ordentlich nachlegen.
...und nun sowas  

110 Postings, 242 Tage GartenbänkerJa iss denn scho Weihnachten ?

 
  
    #7082
24.10.14 19:44

344 Postings, 5444 Tage NetfoxFür Nussit schon - sein Jahresendziel von

 
  
    #7083
1
24.10.14 20:06

14,80? ist heute bereits übertroffen worden. Und wat nu- Nussit? wink

 

50 Postings, 424 Tage OneLife...

 
  
    #7084
2
24.10.14 20:21
Nun muss er sein Kauflimit wieder anpassen :)  

50 Postings, 424 Tage OneLifeIm Ernst

 
  
    #7085
1
24.10.14 20:25
Das war heute n echtes Brett. Richtig starker Umsatz, tolle Schlussauktion und Close auf Tageshoch. Und das bei einem schwachen Gesamtmarkt. Beginnt nun Triers getrommelte Rallye Richtung 20?. Komischerweise nehme ich ihm das sogar ab mit den 20?, weil er bisher immer geliefert hat.

Angenehmes Wochenende allen Mitlesern!  

27 Postings, 624 Tage BremerjungNussit´s Einschätzung

 
  
    #7086
2
25.10.14 11:17
habe ich schon mit meinen Beiträgen #6969-6971 als -sagen wir mal- unrealistisch/irrational eingestuft, da es dafür keinerlei Begründung gab/gibt. Es ist halt wie immer: Wer viel schreibt wird irgendwann einen Treffer landen.  

110 Postings, 242 Tage GartenbänkerDa bleibt ja kaum noch

 
  
    #7087
26.10.14 09:55
was Phantasie für die Jahresendrallye übrig....da muss Trier aber substantielles nachliefern...bin neugierig geworden.  

218 Postings, 536 Tage hzengerAus...

 
  
    #7088
26.10.14 18:32
... meiner Sicht ist die Aktie immer noch signifikant unterbewertet im Vergleich zum Markt. Koennte am Freitag einfach der Ausbau der Position eines signifikanten institutionellen Investors gewesen.  

610 Postings, 957 Tage NussitGanz einfach ...

 
  
    #7089
27.10.14 08:41
Softing ist für mich ab 14,80 Euro leicht überbewertet.

Kauflimit bleibt dort wo es war, wenn im Augenblick auch außer Reichweite.

Das Jahr ist aber noch nicht rum ...  

5584 Postings, 1311 Tage crunch timemit 15,30/32 liegt eine harte Nuß vor der Tür

 
  
    #7090
1
27.10.14 09:54
die 200 Tageline und das Top von Anfang Oktober liegen hier und müssen erstmal mit Volumen nachhaltig rausgenommen werden. Die paar Tausend Stücke in der SA um 17:38 am Freitag den Kurs am Ende über 15? gezogen haben mit einem 40 Cent Sprung reichen da bislang offenbar nicht, um genug Anschlußkäufer aus der Deckung zu locken. Mal schauen wie sich das Gesamthandelvolumen heute zeigen wird. Wichtig wäre jetzt vielleicht nicht wieder mit SK unter 14,50 zu kommen. Sonst würde man wieder aus der oberen gelben Kurszone rausfallen wo man seit vielen Wochen immer wieder "verhungert" ist.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing--.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
chart_free_softing--.png

210 Postings, 859 Tage Scooby78Kursanstieg vom Freitag

 
  
    #7091
1
27.10.14 10:31
Der Freitag war aber allein deswegen interessant - wie oben schonmal angemerkt - weil ohne Meldung ein erdammt hohes Volumen gehandelt wird.
Ich wäre froh, wenn wir nicht mehr großartig unter 15,- fallen würden, dann sehe ich ganz klar das Potential, mit einigen "Gute-Laune-Tagen" auch wieder Richtung letzte KE bei 16,80 zu laufen.
Blöd wäre, wenn der Aufschwung von Freitag wieder in einer Lethargie zwischen 14 und 14,50 endet.
Ich bin positiv gestimmt für den Laden - über kurz oder lang wird der Markt die operative Entwicklung (weiter) belohnen.

Nur meine Meinung...  

48 Postings, 5190 Tage IQ200Ne 16 vorne...

 
  
    #7092
27.10.14 12:58
... aktuell auf xetra. Na, da stimmt doch schon mal die Richtung. ;-)  

210 Postings, 859 Tage Scooby78wow...

 
  
    #7093
27.10.14 13:03
Und schon wieder ein mehr als respektables Volumen dahinter. Zur Mittagszeit 350T? auf xetra, das ist schon bemerkenswert. Und dann noch nach deeeeem Freitag.  

6550 Postings, 3356 Tage ScansoftKrasse Kursentwicklung

 
  
    #7094
27.10.14 13:07
hier will einer unbedingt rein...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

71958 Postings, 5345 Tage Katjuschaübergeordneter Chart

 
  
    #7095
2
27.10.14 13:10
Kaufsignale bei RSI und Stochi im weekly. MACD könnte in Kürze nachziehen.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_softing4j.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_free_softing4j.png

83 Postings, 964 Tage GreendreamEcht krass

 
  
    #7096
27.10.14 13:13
Wie das hier plötzlich gen Norden läuft . Da muss doch etwas handfestes dahinter stecken.

Bin seit 14.50 Euro dabei.Ich lass laufen. Weihnachten sehen wir hier ganz sicher 18 Euro und mehr...  

1222 Postings, 2985 Tage allavistaAlso wer auf charttechnik steht, muß wohl rein.

 
  
    #7097
27.10.14 13:35
Wie sagte Trier so schön, mittel- und langfristig muß man unter 20 Euro, gar nicht weiter drüber nachdenken. Da die Projekte oft 1-2 Jahre vorlauf haben, weiß er auch recht gut über was er spricht...
Die Leidenszeit scheint vorbei (wenngleich der DAX bitte über 9000 bleiben sollte)  

610 Postings, 957 Tage Nussit@allavista

 
  
    #7098
27.10.14 14:02
Ganz recht, die Gefahren gehen vom Gesamtmarkt aus, der immer noch angeschlagen ist. Von daher bleibe ich auch bei Softing vorsichtig. Ein wenig Ebola-Panik und wir verlieren weitere 10-20%, davon dürfte dann auch Softing in den Strudel geraten.

Wir haben halt im Augenblick keinen richtigen Bullenmarkt.  

1222 Postings, 2985 Tage allavistaEbola macht mir eher weniger Sorgen, so schlimm

 
  
    #7099
27.10.14 14:14
wie es ist. Aber das Virus ist schon häufiger ausgebrochen und man wird es auch jetzt wieder in den Griff kriegen. In dem Land in Afrika (Name fällt mir grad nicht ein), wo der Ausbruch war, gibts es momentan keinen Fall mehr. Auf Medikamentenebene scheint man ebenso voranzukommen. Leider kommen die Bilder, Ärzte im Schutzanzug und entsprechende Schreckenszenarien medial den Chaosjournalisten zu sehr entgegen.

Mir macht eher Europa Sorgen, da man bisher noch keinen Ausweg aus der Krise findet. Auch gerade die ganzen neuen Bankenauflagen etc. die langfrsitig ja durchaus Sinn machen, verhindern aktuell daß stärker investiert wird, da man lieber Geld hortet als Kredite rauszugeben.

Die nächsten Jahre werden wir aber auf der staatl. Einnahmeseite Fortschritte machen. Da es hier endlich gelingt, die Vermögen weltweit zur Steuerpflicht heranzuziehen. Ebenso das traurige Spiel der Großkonzerne Ihre Gewinne nicht zu versteuern. Siehe Irland.  

5584 Postings, 1311 Tage crunch timeso lasse ich mir das gefallen....

 
  
    #7100
1
27.10.14 14:46
Upppppsssssssssss. ....und schon über 15,32 und die SMA200. Und das in einem schwachen Gesamtmarktumfeld. Da ist wohl wieder Mr.X vom letzten Freitag aufgetaucht. Scheint wohl jemand zu sein der gerne lange schläft oder aus einer anderen Zeitzone heraus handelt. Na, dann bin ich mal gespannt, ob man wieder so eine nette Schußauktion hinlegt mit einem Schlußhüpfer ;) Wichtig wäre jedenfalls über 15,32 zu bleiben  
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_softing_.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
chart_halfyear_softing_.png

5584 Postings, 1311 Tage crunch timeohne den Großkäufer geht es wieder rückwärts...

 
  
    #7101
30.10.14 13:01
Tja, mit dem Kursverlauf der letzten beiden Tage erhärtet sich der Verdacht lediglich eine einzelne Quelle kauft ohne Rücksicht sehr schnell eine bestimmte Posi zusammen. Dadurch flog der Kus z.T. sogar an die 16? und knapp darüber hoch. Warum macht jemand sich selber die Kaufkurse  dabei "kaputt" durch solche Brechstangen-Turbokäufe? Erwartet da jemand in nicht zu ferner Zukunft deutlich höhere Kurse und deshalb kommt es ihm auf einen Euro mehr oder weniger bei durchschnittlichen EK nicht an? Mußte jemand Leerverkäufe eindecken? Keine Ahnung. Sehe aber, daß es einfach keine größere Kaufbereitschaft gibt außerhalb dieses großen Einzelkäufers. Von daher hatte der Kurs schon gesten die jüngst überwundene SMA200 und die horizontale Marke von 15,32 nicht halten können im Handelsverlauf. Und heute noch weniger Interesse zu sehen als gestern. Scheint auch niemanden zu geben aus dem Bereich der instit. Anleger, die das wenigstens ansatzweise versuchen würden zu halten mit den Marken. Ist natürlich etwas enttäuschend, wenn alles somit wieder zügig abgeben wird. Jetzt muß man mal schauen, ob man wenigstens weiter einen SK um die 14,50 halten wird oder ob es nochmal tiefer geht Richtung Pullback an die obere rote Begrenzungslinie des Abw.trendkanals aus dem man jüngst ausbrach. Solang man von der Linie wieder dynamisch nach oben abprallen würde, wäre es noch o.k. Nur wenn man wieder nachhaltig in den alten Abw.trendkanal zurückfallen würde, dann wäre das schon nicht mehr so angenehm. Hoffen wir mal es gibt einen guten Grund warum der Käufer jüngst so schnell so viel Teile wollte.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing-------.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_free_softing-------.png

1222 Postings, 2985 Tage allavista"Börse online", Gewinnturbo ab 2015

 
  
    #7102
30.10.14 14:02
kleiner Artikel, der aber die Richtung trifft.

Es wird wohl wenige Unternehmen geben, die künftig von Quatal zu Quartal, Ihre Umsätze und Gewinne werden so stetig steigern können und dies auch noch absehbar auf die nächsten Jahre.

In der Automobilbranche läufts auch noch richtig rund, siehe BMW,Daimler und VW, da sollte auch nichts anbrennen.

Bin noch sehr gespannt auf Q3 und Stimmen vom EKF.
Softing AG - Presse & Berichte
Analysen, Finanznachrichten und Reportagen zur Softing AG, welche die Einschätzung des jeweiligen Verfassers darstellen.
 

8 Postings, 265 Tage Jack1nicht schlecht

 
  
    #7103
1
30.10.14 14:55
Softing war ja überduchschnittlich gestiegen die letzten Jahre. Ein zu grosser Abstand zur EMA200 geht jedoch nicht lange gut und hat bisher jede Aktie zur Korrektur gezwungen. Das die EMA200 jedoch so massiv unterschritten wird hätte ich nicht gedacht.
Die Aktie wurde zum Glück durch die Ultimative Unterstützung (Aufwärtstrend 06/2012) bei 11,85 aufgefangen.
Wichtig ist auch das die 13? überwunden wurde, sie war immer wieder eine wichtige Unterstützung.
Wenn man überlegt das Softing in 3 Wochen um die 30% gestiegen ist und dabei den Abwärtskanal nach oben, die Fibos 38, 50, 61 und die EMA200 überwunden hat, ist eine Konsolidierung jetzt mehr als Gesund.
Die EMA50 zeigt wieder nach oben und wird die EMA200 bald wieder überstiegen, was zusätzlich Käufer anlocken wird.

Ich bin Neuaktionär bei Softing und bleibe investiert
 
Angehängte Grafik:
soft.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
soft.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
283 | 284 | 285 | 285  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben