Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 243 3409
Börse 44 1439
Talk 165 1365
Hot-Stocks 34 605
DAX 8 244

Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 344
neuester Beitrag: 29.07.16 20:58
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 8587
neuester Beitrag: 29.07.16 20:58 von: Nussit Leser gesamt: 778802
davon Heute: 272
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
342 | 343 | 344 | 344  Weiter  

9355 Postings, 3992 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
25
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
342 | 343 | 344 | 344  Weiter  
8561 Postings ausgeblendet.

89 Postings, 497 Tage finne11das derzeitige Kursniveau sollte

 
  
    #8563
2
10.06.16 09:04
doch für Dr. Wolle ein guter Zeitpunkt sein, um den nächsten Alibikauf zu tätigen.

Ach ich vergaß, geht ja gar nicht. Aus rechtlichen Gründen darf der Dr. von Januar bis Dezember keine Käufe tätigen.  

82035 Postings, 5981 Tage Katjuschawar zu erahnen

 
  
    #8564
13.06.16 14:21
 
Angehängte Grafik:
chart_year_softing.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_year_softing.png

9082 Postings, 1947 Tage crunch timeschwerer zu erahnen ist zu sagen wo man

 
  
    #8565
13.06.16 15:00
nachhaltig wieder genau drehen wird ;) Jetzt ist man ungefähr wieder da wo man sich die letzten 12  Monate fangen konnte, wenn man mal von dem Durchsacker Mitte September absieht. Wäre nun die Frage, ob man sich weiter knapp über der 10 halten kann oder nochmal die Nähe der Lows von September ansteuern will.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing--.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_free_softing--.png

846 Postings, 1593 Tage NussitCharttechnisch ...

 
  
    #8566
20.06.16 16:55
... dürfte ein baldiges Überwinden der 11,50 Euro ein ziemlich positives Signal sein, wenn nicht wieder unnötige Push kämen.  

846 Postings, 1593 Tage Nussitein Unterschreiten

 
  
    #8567
21.06.16 12:03
der 10 Euro wäre dann aber fatal.

ich fürchte, wenn am Donnerstag die Luft aus den Märkten wieder draußen ist, könnte das passieren.

Das zweite Quartal ist bald vorbei, mal schauen, ob es dann VorabStatements gibt.  

846 Postings, 1593 Tage NussitAls einzig

 
  
    #8568
24.06.16 07:11
verbliebener Aktionär in diesem Forum :) nutze ich den Thread hier fortan als persönlichen Mono(b)log.

Die spannende Frage des heutigen Tages: Brexit und Softing. Da wenig UK-Abhängigkeit existiert, könnte sich Softing heute gegen den Markt stemmen und statt 8% vielleicht nur 3-4% verlieren.
Prognosen für heute Abend: DAX 9.500, Softing 10,45
Dies sich die Lage beruhigt, dürften einige Wochen ins Land gehen, Tiefstände dabei: DAX 8.700, Softing 9,80. Ich denke, dass der DAX deutlich volatiler sein wird als Softing.

Das sind dann aber sehr gute Kaufgelegenheiten. Politische Börsen haben kurze Beine, der Brexit vielleicht etwas längere.  

846 Postings, 1593 Tage NussitNachtrag:

 
  
    #8569
24.06.16 07:12
Die "Gesetze" der technischen Analyse und Chartanalyse sind in diesen Zeiten meineserachtens außer Kraft gesetzt.  

9082 Postings, 1947 Tage crunch time#8569

 
  
    #8570
1
24.06.16 16:41
Warum? Technische Analyse ist doch weiterhin problemlos anwendbar. Nur Prognosen zu machen ist kurzfristig schwer, da es eben verschiedene Varianten gibt wie es weitergeht. Und der Faktor schwankende Märkte im Brexit-Blues macht auch die Sache nicht einfacher. Am besten betrachtet man sowas dann in einer etwas größeren Zeitebene. Und da ist man eben weiter in der großen Korrekturbewegung seit Ende 2013, weil stets ein "Übergangsjahr" dem Nächsten folgt :( Die Kulmbacher hatten den marktengen Wert massiv geförtscht und damit den Ausbruch aus dem Abw.trendkanal erreicht. Dann kamen aber sehr enttäuschende Q.1 Zahlen und unbefriedigende Äußerungen zu 2016. Entsprechend flohen die geförtschten Lemminge mit ihren schwachen Händen wieder und jetzt steckt man wieder in dem alten Kanal. Entscheident ist die Frage, ob man sich weiter über der soliden Unterstützung im Bereich 9,30/50 halten kann. Da hat der Kurs heute erstmal dieser Belastungsprobe zu Handelsbeginn standgehalten. Interessanter würde die Sache wieder, wenn man gewisse Abw.trendlinien nach oben klar rausnehmen könnte und auch im weekly Chart nicht nur der Stochi, sondern auch der MACD wieder für etwas länger nach oben schwenken würde. Denke da die Q.3 und Q4 Zahlen saisonal die wichtigsten Zahlen sind, dürften die Hj.1 Zahlen noch nicht so viel bewegen. Denke mit den Q.3 Zahlen könnte dann klarer werden, ob man da doch noch Power hat, um dieses Jahr noch mit etwas positiv zu überraschen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
chart_free_softing.png

187 Postings, 2031 Tage allein schondas schöne "W" ist hin...

 
  
    #8571
28.06.16 09:57
aber die 10 E haben vorerst gehalten. Bis zumindest 11,50 E könnte es mal ganz fix gehen. Naja, halb 2016 ist zumindest rum.

will see  

846 Postings, 1593 Tage NussitDas augenblickliche

 
  
    #8572
30.06.16 09:29
Kursniveau der Softingaktie, die durch den Brexit-Minus-Crash in Mitleidenschaft gezogen wurde, muss verkehrt sein. Im Prinzip zwängt der Marketmarker den Kurs in eine Spanne, in der kein Handel möglich ist, weil keiner stattfindet. Das ist sehr gut am Umsatz abzulesen. Unter 9 Euro dürfte Nachfrage sein, die nicht bedient wird.  

89 Postings, 497 Tage finne11Hier noch einmal einige legendäre Sätze

 
  
    #8573
6
05.07.16 08:41
von Dr. Wolle und dessen Glaubwürdigkeit.

Zitat vom 20,06.2013 im Aktionär
"Ich kenne keine bessere Anlagemöglichkeit als die Softing-Aktie."

Zitat vom 02.12.2013 im Aktionär bei damaligem Kurs von 16,89?
"Ich kenne keine bessere Anlagemöglichkeit als die Softing-Aktie."

Frage des Aktionärs vom 18.02.2014
Was ist Ihr Ziel für das laufende Jahr 2014 hinsichtlich der Börsenkapitalisierung?

Antwort von Dr. Wolle:
"Ich meine, dass weitere 20 Millionen Euro in der Marktkapitalisierung 2014 schon machbar sein sollten. Dies wäre dann ein Kurs von etwa 20 Euro je Aktie. Und bevor jemand wieder Spekulationen anstellt: Nein, das heißt nicht, dass ich dann meine Aktien verkaufen will. Der Kursaufschwung wird in den nächsten Jahren noch weit mehr gehen."

Dann hat er ja im laufe der Jahre auch noch was von Tec-Dax Aufnahme und kein Ende der Fahnenstange gefaselt.

Was ist den nun nach genau 3 Jahren Softing-Performence passiert?

Absolut nichts, wenn man mal von den üppigen Dividenden absieht.
Kurs vom 05.07.2013 war 10,90?
Kurs vom 04.07.2016 war 10,73?

Wieso schreibe ich dies hier?

Ich finde es schon sehr wichtig, die in der Vergangenheit getätigten Aussagen eines CEO's  mit der Realität, welche wir ja heute kennen, abzugleichen.  

846 Postings, 1593 Tage NussitPasst schon,

 
  
    #8574
1
05.07.16 10:59
finne, dass Du das schreibst. Etwas Bashing kann nicht schaden, vielleicht können wir dann alle nochmals billiger zulangen? ;-)

Oder hat Dein Timing nicht gestimmt, und Du möchtest jetzt Dein restliches Leben damit (teilweise) verbringen, Schmähungen über Softing und dessen Vorstand zu verfassen?

Trommeln gehört zum Geschäft. Ich würde trotzdem mal raten, Q2 und Q3 abzuwarten. Solange nichts Neues kommt, sind wir dem Gesamtmarkt ausgeliefert und der hat den Brexit noch nicht verdaut.  

89 Postings, 497 Tage finne11Nussit, das ist doch kein Bashing.

 
  
    #8575
05.07.16 11:25
Das ist die Realität. Ich bin bei 14? im Februar 2015 raus und Du kannst mir glauben, dass ich auch nie wieder bei Softing einsteigen würde, weder bei 9 noch bei 8?. Man will doch Gewinne erzielen und damit auch Spass an der Boerse haben.  

9355 Postings, 3992 Tage ScansoftGab in der Tat

 
  
    #8576
06.07.16 11:19
bei Softing jetzt drei "Übergangsjahre" in Folge, aber die Aussichten für 2017 sehe ich jetzt nicht so negativ. Bekanntlich wird an der Börse immer Zukunft gehandelt. Unter 2016 kann man m.E. einen Haken machen, nach dem schlechten Jahresstart wird es hier keine positive Überraschung mehr geben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

846 Postings, 1593 Tage NussitDie Zukunft

 
  
    #8577
06.07.16 14:04
von Softing wird zur Zeit nur noch für etwas mehr als 10 Euro gehandelt.
 

82035 Postings, 5981 Tage Katjuschairgendwie hat doch finne aber auch ein bißchen

 
  
    #8578
4
07.07.16 13:42
recht.

Ich mein, was haben wir hier im Jahr 2013 (auch auf Grundlage von Triers Aussagen in Interviews etc.) nicht schon von Gewinnanstiegen auf 0,9-1,0 ? in 2014 und nochmal ne Schippe mehr in 2015 geträumt. Was ist draus geworden? Sinkende Gewinne bei höherer Aktienanzahl, und immer orginellere Ausreden von Trier.

Anfangs fand ich den politischen Quark ja ganz amüsant, aber irgendwann nimmt man es nur noch als Ausrede eines sich selbst überschätzenden, sehr gute bezahlten CEO wahr.

Würd mich nicht wundern, wenn dann in den nächsten zwei Quartalsberichten auch wieder irgendwas zum Brexit oder den linksversifften Flüchtlingshelfern steht, die Softings Geschäfte durch ein schlechtes Wirtschaftsklima negativ beeinflusst hätten.

Nur um das klarzustellen. Ich kann nicht mehr wirklich beurteilen, ob Softing in 2017 dann doch irgendwie den Durchbruch schafft. Vielleicht geht es ja irgendwann doch alles gut. Aber mich würd auch das Gegenteil nicht mehr wundern, zumal es Trier nötig hatte, den Kurs mit Hilfe von Analysten zuletzt hochzupushen. Hat ja schon vor der Brexit-Angst zu nichts außer einem kurzen Hype geführt.  

9355 Postings, 3992 Tage ScansoftÜber den Kursverlauf

 
  
    #8579
1
07.07.16 13:58
muss man sich eigentlich icht wundern, wenn man auf die Bottom Line schaut. Hier liefert Softing schlicht nicht seit nunmehr 3 Jahren, trotz diverser Zukäufe. Mit stagnierenden Gewinnen steigt halt keine Aktie, zumal diese ohne Oldi sogar stark zurückgegangen wären. Entsprechend glaubt der Markt Trier nicht mehr was 2017 anbetrifft. Gab hierfür leider schon zu viele "Übergangsjahre"
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

2056 Postings, 3621 Tage allavistaNaja, ist halt wie so oft, das eine kommt zum

 
  
    #8580
2
07.07.16 15:20
anderen und wenn man ne negative Einstellung hat, sieht man halt nur die negativen Dinge und blendet die anderen aus. Andersrum hat mans ja genauso, ist man investiert, gewichtet man die positiven Dinge deutlich höher.

Einen guten Blick kriegt man ja durch den GB 2015, wo man die Ebitzahlen um PPA Abschreibungen und Zuschreibungen Entw.kosten bereinigt. Hier sieht man ganz klardie Entwicklung. Das Ölsegment, daß das mit abstand profitabelste war ist kurzfristig weggebrochen, wird aber wieder kommen. Die Gasturbinenmarkt hat ebenso stark geschwächelt.
Man hat 3 Unternehmen aquiriert und integriert und die letzten 2 Jahre an gemeinsamen Neuprodukten entwickelt die jetzt suksessive Umsatz und Gewinnrelevant werden. Im Automotivebereich, hat man den Schwenk zu Softwareprodukten durchgezogen und ist hier kurz vor Abschluss.
Dass man massiv in Forschung investiert, kann man ja leicht an den Entwicklungskosten ablesen, die gewaltig sind.

Klar Trier hat inder Kommunikation zu viel versprochen, wurde allerdings eben auch marktseitig zum Teil überrascht. Deswegen steht nunmal der Kurs wo er ist.

Das alles entscheidende ist nunmal die Zukunft, die basiert erstmal auf den Entwicklungsleistungen der letzten Jahre, ich denke man hat hier die richtigen Schritte unternommen. Trier kann ich vom Arbeitseinsatz keinen Vorwurf machen und er wird alles für eine gute Weiterentwicklung tun, schon auch im Eigeninteresse.

Der Markt muß auch ein wenig das seine dazu tun, dann wirds auch wieder.

Sieht man ja auch schön bei Hypoport. Scansoft hast sie ja lang genug angepriesen, wollt nur keiner haben. Fehlgriff Hollandexpansion, wegbrechen Tagesgeldmarkt, Umbruch Versicherungen, fehlende Impulse Wohnungsbaumarkt etc..er hat unbeirrt weiterinvestiert und entwickelt und die Ergebnisse sehen wir jetzt langsam, der Markt spielt mit fertig.  

337 Postings, 1317 Tage Kasa.dammKurse zum Nachkaufen

 
  
    #8581
12.07.16 17:12
Habe die Möglichkeit genutzt um ein drittes Mal unter 11? nachzukaufen.
Gehe davon aus, dass Q2 und Q3 nach Zahlen der Aktie den nötigen Schwung geben um die 11,50 nach oben zu durchbrechen.
Ein Unternehmen braucht Zeit sich auf neue Situationen des Marktes anzupassen. Denke, dass man auch dafür ein wenig Geduld mitbringen muss.
Ich vergleiche Aktienkurse und Markt mit Hund und Herrchen. Mal läuft der Hund vorweg und anschließend das Herrchen. Beide kommen letztendlich zur gleichen Zeit zuhause an.  

2056 Postings, 3621 Tage allavistaEnde Juli will man in Sachen IR wieder aktiver

 
  
    #8582
12.07.16 17:39
werden. Mal schaun was es dann so neues gibt...

Zur Zeit Kurstechnisch ein Trauerspiel  

337 Postings, 1317 Tage Kasa.dammohne Meldung 3%

 
  
    #8583
1
13.07.16 13:20
wahrscheinlich erkennen doch einige Investoren , dass Softing günstig bewertet ist.  

9082 Postings, 1947 Tage crunch timeohne Meldung - 3,7%

 
  
    #8584
1
15.07.16 15:42
Und nun? Waren bei den + 3% sehr wenige Umsätze und auch aktuell kaum nenneswerte Umsätze wo man wieder fällt. Der Wert ist relativ markteng und hat oftmals hohe Spreads. Da kommen schnell Intraday-Bewegungen von einigen Prozent auf, wenn jemand unlimitiert aus dem Bid oder Ask kauft. Es fehlen einfach weiter mehrtägige  größere Volumina und Nachrichten die wirklich kursbewegend sind. Die Q.1 Zahlen & Prognosen waren - hart gesagt - Käse. Jetzt muß man mal schauen, ob es im 2.Q. die Tendenz zur Verbesserung gibt. Aber saisonal ist Q.3 und Q.4 was am Ende zählt. Von daher könnte es auch sein das Ganze zieht sich relativ zäh weiter eher seitlich hin bis man mal einen Einblick bekommt wie Q.3 gelaufen ist. Zudem schwebt auch noch immer latent eine  mögliche KE im Raum, falls man einen weiteren Zukauft tätigen möchte.  
Angehängte Grafik:
unbeuunannt.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
unbeuunannt.png

3777 Postings, 2167 Tage 2141andreasdas problem

 
  
    #8585
15.07.16 22:45
ist hier einfach man hängt in der Luft.

Nicht mehr u. nicht weniger. ... ich bin ja weiterhin investiert da ich glaube das die Trendwende noch kommt .. aber eig. wollte ich zu 10 Euro aufstocken hab aber jetzt erstmal doch gewartet .. bzw. warte auf die nächsten Zahlen.

Werden wahrscheinlich andre auch so machen.  

337 Postings, 1317 Tage Kasa.dammhabe schon aufgestockt

 
  
    #8586
16.07.16 16:22
#8581  

846 Postings, 1593 Tage NussitAd Hoc

 
  
    #8587
29.07.16 20:58
Konzern-Finanzbericht (Halbjahr/Q2) Veröffentlichungsdatum /
Deutsch: 12.08.2016 Veröffentlichungsdatum  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
342 | 343 | 344 | 344  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom