Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 2 92
Talk 0 70
Börse 1 13
Hot-Stocks 1 9
Rohstoffe 0 3

Sky-wieder auf dem Weg der Besserung

Seite 1 von 536
neuester Beitrag: 06.05.15 11:36
eröffnet am: 05.11.09 07:09 von: brunneta Anzahl Beiträge: 13383
neuester Beitrag: 06.05.15 11:36 von: Frank72 Leser gesamt: 1251335
davon Heute: 93
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536  Weiter  

23743 Postings, 2699 Tage brunnetaSky-wieder auf dem Weg der Besserung

 
  
    #1
25
05.11.09 07:09
Der Mutterkonzern des deutschen Pay-TV-Anbieters Sky, die vom Medientycoon Rupert Murdoch kontrollierte News Corporation, lässt die Auswirkungen der Wirtschaftskrise almählich hinter sich. Wie das Unternehmen am Mittwochabend (Ortszeit) nach Börsenschluss in New York mitteilte, entwickelten sich alle Bereich mit Ausnahme der Tageszeitung positiv.

http://satundkabel.magnus.de/wirtschaft/artikel/...och-zufrieden.html
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
brunneta
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536  Weiter  
13357 Postings ausgeblendet.

5034 Postings, 1310 Tage jogo1..bald sehen wir die Ergebnisse ;)

 
  
    #13359
29.01.15 12:34
04.02.2015 Medienmitteilung zu den Ergebnissen für Q2 2014/2015 11.02.2015 Veröffentlichung des Q2 2014/2015 Berichts  

5034 Postings, 1310 Tage jogo1..still ruht der See.. :(

 
  
    #13360
03.02.15 11:33

5034 Postings, 1310 Tage jogo1..das wird wohl noch Wellen schlagen..

 
  
    #13361
03.02.15 12:06
Was steht auf dem Spiel?: Hier stimmt was nicht! Sky: Mögliches Eigentor 03.02.2015 | Nachricht | finanzen.net
In den kommenden Tagen startet die Auktion für die Übertragungsrechte der britischen Premier League. Drei Spielzeiten beginnend 2016/17 sind ausgeschrieben. 03.02.2015
 

5034 Postings, 1310 Tage jogo1..Rekord-Kundenzuwachs

 
  
    #13362
04.02.15 12:13

38 Postings, 2140 Tage Corrado-HHKurs

 
  
    #13364
04.02.15 13:07

Und dem Kurs interessiert es nicht. Kein Wunder, wird ja mit Sicherheit kaum bis nirgends gehandelt ...

 

5034 Postings, 1310 Tage jogo1..! news !

 
  
    #13365
17.02.15 15:23
DGAP-Adhoc: Sky Deutschland AG: Übermittlung eines Squeeze-out-Verlangens durch Sky German Holdings GmbH
Sky Deutschland AG: Übermittlung eines Squeeze-out-Verlangens durch Sky German Holdings GmbH Sky Deutschland AG / Schlagwort(e): Squeeze-Out 17.02.2015 15:10 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung
 

38 Postings, 2140 Tage Corrado-HHVerkaufen?

 
  
    #13366
17.02.15 15:37
Ja, und verkaufen wir nun vorher zum aktuellen Kurs, der ja gerade gegen 7,-- EUR tendiert?

Fragen, Fragen, ...  

228 Postings, 268 Tage dontbugmeDie Frage ist doch nun

 
  
    #13367
17.02.15 16:45
welchen Preis wird die Abfindung pro Aktie betragen? Das hatten wir hier ja schon mal diskutiert - finde es natürlich schade, dass da keine Höhe erwähnt wird, aber der Markt scheint jedenfalls einen höheren Wert als den aktuellen Kurs anzunehmen. Und das ist ja schon mal gut.  

11 Postings, 230 Tage kaufmann196262Sky zweistellig

 
  
    #13368
1
17.02.15 18:38
Ach hätten doch nicht so viele ihre Anteile "verschenkt"...mann mann mann....wir wären längst zweistellig.Die Britten lachen sich ins Fäustchen...voll das Schnäppchen.....  

7513 Postings, 326 Tage youmake222Sky Deutschland: Abschied vom Prime Standard

 
  
    #13369
19.02.15 12:15
Sky Deutschland: Abschied vom Prime Standard | 4investors
Die Aktien von Sky Deutschland sollen künftig nicht mehr im Prime Standard gehandelt werden. Das hat der Vorstand der Gesellschaft beschlossen. Ein e...
 

5034 Postings, 1310 Tage jogo1..der Chef geht

 
  
    #13370
26.03.15 21:43
..Er hat den Kahn wieder flott gemacht!!!  

499 Postings, 34 Tage Frank72Sky Deutschland: Vorläufiges Ergebnis 3. Quartal 2

 
  
    #13371
21.04.15 08:52
08:04 21.04.15


Sky Deutschland: Vorläufiges Ergebnis 3. Quartal 2014/15 Kundenwachstum auf Rekordniveau: Steigerung um 61% im Jahresvergleich (FOTO)

Unterföhring (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/meldung/3001675 -

Kennzahlen

- Nettokundenwachstum: 103.000 (Q3 2013/14: 64.000) - Direkte Abonnenten: 4.225.000, Steigerung um 494.000 im Jahresvergleich - Kündigungsquote (letzte zwölf Monate, rollierend): 8,4% (Q3 2013/14: 10,6%) - Bezahlte Abonnement-Produkte: 7.006.000, Steigerung um 981.000 im Jahresvergleich - Q3-Umsatz: 455 Mio. EUR (+35 Mio. EUR im Jahresvergleich) - Q3-EBITDA: 22 Mio. EUR (+31 Mio. EUR im Jahresvergleich)

Highlights

- Produktion und erfolgreicher Start eigener Dramaserien: "100 Code" und "Fortitude" - Exklusive Premieren: "Game of Thrones" (5), "The Walking Dead" (5B), "House of Cards" (3) - alle vorherigen Staffeln auch auf Abruf über Sky Go und Sky Online verfügbar - "Game of Thrones" (5): einer der erfolgreichsten Serienstarts auf Sky und der beste auf Sky Go - Sky Go: Service-Angebot erweitert, Zahl der Kunden-Logins auf neuem Höchstwert - Sky Anytime: wesentliche Erweiterung des On-Demand-Katalogs - Sky360: innovatives, plattformübergreifendes Modell zur Reichweitenmessung - Bundesliga: über 6 Millionen Zuschauer an einem Spieltag - Golf: Die PGA European Tour und der Ryder Cup weiterhin live und exklusiv auf Sky - Übermittlung eines Squeeze-out-Verlangens durch die Sky German Holdings GmbH

Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: "Die konsequente Kundenorientierung von Sky hat wieder zu einem Rekord-Wachstum und zu herausragend guten Ergebnissen geführt. Unsere einfache Formel erweist sich als wirkungsvoller denn je: Großartige und exklusive Inhalte, die die Leute sehen wollen, innovative Produkte, die unsere Programme überall und zu jeder Zeit zugänglich machen, und ausgezeichneter Kundenservice, dessen Mitarbeiter sich bestmöglich für die Bedürfnisse unserer Kunden einsetzen. Mit nahezu einer halben Million neuer Kunden in den letzten 12 Monaten entwickelt sich Sky zu einem Muss für alle, die großartiges Entertainment lieben - und das Potenzial wächst stetig weiter. Mit Carsten Schmidt, der die Leitung hier in Deutschland und Österreich übernimmt und eng mit Jeremy Darroch und unseren Kollegen in der Sky Gruppe zusammenarbeitet, beginnt der nächste Schritt in der Entwicklung des zweifellos besten Unterhaltungsunternehmens in Europa. Ich bin unglaublich stolz auf das, was unser Team erreicht hat - und wir stehen erst am Anfang. Nie zuvor war es lohnenswerter, Kunde von Sky zu sein."

Unterföhring, 21. April 2015 - Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2014/15 hat Sky Deutschland erneut Rekordwerte beim Kundenwachstum erzielt. Die Zahl der direkten Abonnenten stieg um 103.000 (Q3 2013/14: 64.000) und liegt damit um 61% über dem Vorjahreswert. Ende März verzeichnete das Unternehmen insgesamt 4.225.000 direkte Abonnenten (Q3 2013/14: 3.731.000), was einem Anstieg um 494.000 Abonnenten in den letzten 12 Monaten entspricht - das höchste Kundenwachstum im Jahresvergleich in der Unternehmensgeschichte. Unter anderem aufgrund der zunehmenden Zwei-Jahres-Verträge verbesserte sich auch die Kundentreue deutlich: Die rollierende 12-Monats-Kündigungsquote ging auf 8,4% zurück (Q3 2013/14: 10,6%). Die Anzahl an bezahlten Abonnement-Produkten von Sky, bestehend aus den direkten Abonnements, Sky Premium HD, Snap by Sky, Sky Online und der Sky Zweitkarte, stieg im dritten Quartal 2014/15 um 16% auf 7.006.000 (Q3 2013/14: 6.024.000). Auch Sky+ legte weiter zu: Im dritten Quartal wuchs die Kundenzahl um 105.000 auf 2.099.000 (Q3 2013/14: 1.576.000). Rund die Hälfte aller Kunden kommt jetzt in den Genuss des Komforts und der Flexibilität des preisgekrönten Sky+ Receivers (Q3 2013/14: 42%).

Sky Go, das führende Online-Fernsehen in Deutschland und Österreich, verzeichnete ebenfalls deutliches Wachstum, sämtliche wichtigen Kennzahlen von Sky Go erreichten neue Rekordwerte. Die Zahl der Kunden-Logins stieg im Jahresvergleich um 88% auf 45 Millionen - ein klarer Beleg dafür, dass immer mehr Kunden großartige TV-Unterhaltung auch jenseits des TV-Bildschirms genießen.

Starke Finanzkennzahlen

Im dritten Quartal 2014/15 stieg der Gesamtumsatz auf 455 Mio. EUR (Q3 2013/14: 421 Mio. EUR). Hauptwachstumstreiber waren die Einnahmen aus Abonnements, die um 9% auf 419 Mio. EUR zugenommen haben (Q3 2013/14: 384 Mio. EUR). Zurückzuführen ist dieser Anstieg insbesondere auf das höhere Kundenwachstum und die weiterhin niedrige Kündigungsquote. Die Gesamtkosten ohne Abschreibungen stiegen um 1% auf 433 Mio. EUR (Q3 2013/14: 429 Mio. EUR). Dies reflektiert die erwartete Erhöhung der Kosten in Zusammenhang mit den erweiterten Bundesliga-Rechten, die durch die Verlegung von zwei Bundesliga-Spieltagen vom dritten ins vierte Quartal dieses Geschäftsjahres sowie die Änderung bei den geschätzten Programmkosten ausgeglichen wurden. Das EBITDA betrug 22 Mio. EUR (Q3 2013/14: -9 Mio. EUR), was einer Verbesserung um 31 Mio. EUR im Jahresvergleich entspricht.

Eigene Dramaserien: erfolgreicher Start von "100 Code" und "Fortitude"

"100 Code" ist die erste internationale Koproduktion von Sky und zugleich ein Beispiel für eine erfolgreiche länderübergreifende Zusammenarbeit. Die zwölfteilige Serie, die im März Premiere feierte, hebt das Skandinavien-Krimi-Genre auf eine neue Ebene. Im Januar präsentierte Sky europaweit die mit Spannung erwartete Serie "Fortitude" in der Originalversion. Die deutsche Version folgte im März. Fesselnde Charaktere, spannende Geschichten und ein hoher Qualitätsstandard bei der Produktion machen diese Serien zu Highlights für anspruchsvolle Krimifans.

Exklusive Serienpremieren: "Game of Thrones" (5), "The Walking Dead" (5B), "House of Cards" (3)

Das Serienevent des Jahres fand am 12. April statt: Die fünfte Staffel der HBO-Serie "Game of Thrones" startete auf Sky Go, Sky Online und Sky Anytime sowie einen Tag später auf Sky Thrones HD, dem ersten Sender in Europa, der ausschließlich einer bestimmten Serie gewidmet ist. Der Serienstart war einer der erfolgreichsten auf Sky und der erfolgreichste auf Sky Go. "Game of Thrones" wurde in der englischen Originalversion parallel zur Erstausstrahlung in den USA gezeigt. Die deutsche Version folgt am 27. April - beide Male exklusiv für die Sky Kunden in Deutschland und Österreich. Für ein wirklich herausragendes Unterhaltungserlebnis bieten die Abrufdienste von Sky Zugriff auf eine wachsende Zahl von kompletten Serienstaffeln. Zum Beispiel sind zusammen mit der aktuellen Staffel von "Game of Thrones" auch sämtliche vorherigen Folgen der letzten vier Staffeln exklusiv abrufbar, was bei den Kunden sehr gut ankommt: Die ersten vier Serienstaffeln und die erste Folge der aktuellen, fünften Staffel erreichten seit dem Start von Sky Thrones HD am 10. April über alle Plattformen hinweg insgesamt mehr als sechs Millionen Zuschauer. Bei den vor Kurzem erfolgten Erstausstrahlungen der aktuellen Staffeln von "The Walking Dead" und "True Blood" hatten Sky Kunden ebenfalls Zugriff auf alle zurückliegenden Staffeln und Folgen. Im Laufe des Jahres 2014 zeigte Sky insgesamt 474 Box-Sets mit vollständigen Serienstaffeln und über 9.000 einzelne Episoden über die Abrufdienste Sky Anytime, Sky Go, Sky Online und Snap by Sky.

Die dritte Staffel des Politdramas "House of Cards" mit Kevin Spacey feierte erneut ihre exklusive Premiere auf Sky in Deutschland und Österreich. Seit dem Start Ende Februar wurde "House of Cards" über 200.000-mal angesehen und verzeichnete so ebenfalls einen erfolgreichen Staffelbeginn. Anfang des kommenden Jahres wird auch die kürzlich angekündigte vierte Staffel auf Sky zu sehen sein.

Umfassende Erweiterung von Sky Go

Im April wurde Sky Go um einen Lifestyle-Bereich erweitert. Jeden Monat kommen 100 neue Programme der Partnersender E! Entertainment, RTL Living und TNT Glitz HD zum Angebot hinzu. Die Kunden erhalten damit eine noch größere Programmauswahl, die jederzeit und an jedem Ort abrufbar ist. Zusätzlich ist Sky Go nun auf weiteren Android-Geräten verfügbar. Sky Go ist das beste Online-TV-Angebot in Deutschland und Österreich und steht allen Kunden von Sky ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Das gesamte On-Demand-Angebot auf Sky+

Im Laufe des dritten Quartals 2014/15 wurde der abrufbare Programmkatalog von Sky Anytime für alle Kunden mit Satellitenanschluss und Sky+ Receiver deutlich erweitert. Um das wachsende Abrufangebot - mit aktuell bis zu sechsmal mehr Programminhalten als vorher - auch auf dem Fernsehgerät nutzen zu können, muss lediglich der Sky+ Receiver mit dem Internet verbunden werden. Im Laufe des Sommers kommen auch Kabelkunden von Sky in den Genuss der Erweiterung von Sky Anytime. Im weiteren Jahresverlauf wird Sky Anytime zu Sky On Demand. Damit steht dann das gesamte Abrufangebot von Sky einschließlich exklusiver Filme, Serien, Dokumentationen, Kindersendungen und anderer großartiger Programme über Sky+ auf dem Fernsehbildschirm zur Verfügung. Im vergangenen Jahr konnten bereits über 13.000 Titel abgerufen werden. Sky360: innovatives, plattformübergreifendes System zur Reichweitenmessung

Moderne Angebote wie Sky Go und Sky Anytime verändern die Sehgewohnheiten. Sky360, das neue, innovative Modell für plattformübergreifende Reichweitenmessung, ermöglicht es Sky, ein vollständiges und detailliertes Bild des Zuschauerverhaltens zu erstellen. Sky360 misst die Nutzung der linearen und nonlinearen Multiscreen-Services Sky Go, Sky Anytime und Sky Online sowie der Livesport-Übertragungen an öffentlichen Orten, wie zum Beispiel Sky Sportsbars.

Bundesliga: über 6 Millionen Zuschauer an einem Spieltag

Die hohe Attraktivität des exklusiven und plattformübergreifenden Bundesliga-Angebots von Sky zeigte sich auch im letzten Quartal. Mehr als sechs Millionen Zuschauer verfolgten den 23. Spieltag (1. März) bei Sky. 71% der Zuschauer sahen die Spiele vor dem TV-Bildschirm, 18% in Sky Sportsbars und 11% über Sky Go (Quelle: Sky360).

Golf: Die PGA European Tour und der Ryder Cup weiterhin live und exklusiv auf Sky

Nach der erfolgreichen Ausstrahlung der Masters in Augusta im April und der Verlängerung der Live-Ausstrahlungsrechte für die PGA European Tour und den Ryder Cup bleibt Sky die exklusive Heimat des Golfsports in Deutschland und Österreich. Golf-Fans können sich weiterhin auf die Live-Berichterstattung über alle Plattformen hinweg freuen. Darüber hinaus präsentiert Sky auch die vier Golf Majors und die US PGA Tour. Wechsel im Vorstand Am 26. März hat Sky bekanntgegeben, dass Brian Sullivan diesen Sommer als Vorsitzender des Vorstands zurücktreten wird. Der Aufsichtsrat hat Carsten Schmidt, derzeit Chief Officer Sports, Advertising Sales & Internet, zum stellvertretenden CEO und Nachfolger von Brian Sullivan bestellt.

Übermittlung eines Squeeze-out-Verlangens durch die Sky German Holdings GmbH

Die Sky German Holdings GmbH, eine hundertprozentige mittelbare Tochtergesellschaft der Sky plc, hat der Sky Deutschland AG das Verlangen übermittelt, die Hauptversammlung der Sky Deutschland AG möge die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre auf die Sky German Holdings GmbH gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen. Am 7. Januar 2015 hatte die Sky German Holdings GmbH eine Pressemitteilung veröffentlicht, laut der sie mit mehr als 95% am Grundkapital der Sky Deutschland AG beteiligt ist. Der Beschluss soll voraussichtlich in einer zeitnah erfolgenden Hauptversammlung der Sky Deutschland AG gefasst werden.

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist mit über 4,2 Millionen Abonnenten und einem Jahresumsatz von etwa 1,7 Mrd. EUR der führende Pay-TV-Anbieter in Deutschland und Österreich. Das Programmangebot von Sky besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.500 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Unterföhring bei München. Das Unternehmen ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc (Stand: 31. März 2015).

OTS: Sky Deutschland newsroom: http://www.presseportal.de/pm/33221 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_33221.rss2 ISIN: DE000SKYD000

Pressekontakt: Dr. Jörg E. Allgäuer Vice President Corporate Communications Tel.: +49 89/99 58-63 77 joerg.allgaeuer@sky.de
 

499 Postings, 34 Tage Frank72Pay-TV-Konzern Sky

 
  
    #13372
21.04.15 11:01
Pay-TV-Konzern Sky dank Neukunden auf stabilem Wachstumskurs

09:29 21.04.15


LONDON (dpa-AFX) - Mehr verkaufte Abos haben dem britischen Pay-TV-Konzern Sky Plc zu einem stabilen Umsatzplus verholfen. Die Erlöse kletterten in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres (30. Juni) um fünf Prozent auf 8,45 Milliarden britische Pfund (11,7 Mrd Euro), wie die Mutter von Sky Deutschland am Dienstag in London mitteilte. Gleichzeitig verdiente der Konzern im laufenden Geschäft deutlich mehr Geld: Der operative Gewinn stieg um ein Fünftel auf 1,03 Milliarden Pfund.

Auch bei der Abonnentenzahl legte Sky leicht zu. Im Jahresvergleich kamen fünf Prozent mehr Kunden dazu. Europaweit hatte Sky zum Ende des dritten Quartals rund 25 Millionen Kunden, davon knapp 4,4 Millionen in Deutschland und Österreich. Am Aktienmarkt wurden die Zahlen positiv aufgenommen. Das Sky-Papier stieg in London in den ersten Handelsminuten um knapp zwei Prozent./fr/zb/fbr

Quelle: dpa-AFX  

499 Postings, 34 Tage Frank72DZ Bank belässt Sky Deutschland auf 'Kaufen'

 
  
    #13373
21.04.15 11:01

DZ Bank belässt Sky Deutschland auf 'Kaufen'


09:58 21.04.15


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat die Einstufung für Sky Deutschland nach vorläufigen Zahlen für das dritte Geschäftsquartal mit einem fairen Wert von 7,50 Euro auf "Kaufen" belassen. Die Eckdaten des Pay-TV-Anbieters stimmten zuversichtlich, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Dienstag. Die Zeichen stünden auf Wachstum. Der Abfindungspreis für die restlichen im Umlauf befindlichen Aktien dürfte leicht über dem aktuellen Kurs und dem letzten Übernahmeangebot liegen./mab/ag

Quelle: dpa-AFX  

499 Postings, 34 Tage Frank72Sky Deutschland verbucht kräftiges Abo-Plus

 
  
    #13374
21.04.15 11:02
10:07 21.04.15


UNTERFÖHRING (dpa-AFX) - Der Bezahlsender Sky Deutschland (Sky Deutschland Aktie) sammelt weiter neue Kunden ein und kommt kurz vor dem Chefwechsel der Gewinnzone näher. Im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2014/2015 wuchs die Zahl der neuen Abonnenten um 103 000 auf nun mehr als 4,2 Millionen Kunden. Das sind gut 13 Prozent mehr als vor einem Jahr.

"Ich bin unglaublich stolz auf das, was unser Team erreicht hat - und wir stehen erst am Anfang", sagte der scheidende Sky-Chef Brian Sullivan, der Ende Juni seinen Posten auf- und an den bisherigen Sport-Vorstand Carsten Schmidt weitergibt, am Dienstag.

Der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) verringerte sich von 34 auf 7,5 Millionen Euro, der Umsatz stieg um gut 8 Prozent auf 455 Millionen Euro. Sky Deutschland gehört mittlerweile zu mehr als 95 Prozent dem britischen Mutterkonzern Sky und hat innerhalb des Medienimperiums der Familie Murdoch den Besitzer gewechselt./sbr/DP/zb

Quelle: dpa-AFX  

499 Postings, 34 Tage Frank72Kräftiger Umsatzanstieg bei SAP / Sky Deutschland

 
  
    #13375
21.04.15 11:02

Börse Aktuell (21.04.): Kräftiger Umsatzanstieg bei SAP / Sky Deutschland freut sich über Kundenzuwachs


10:08 21.04.15

Der Softwarekonzern SAP konnte im ersten Quartal seinen Umsatz um 22% steigern. Der Gewinn sank jedum um 23% ab. Das lag vor Allem an höheren Kosten für den Aufbau des Cloud-Geschäfts mit Miet-Software über das Internet.


        Zum Abspielen des Videos ist Flash erforderlich.

Get Adobe Flash player      

Sky Deutschland freut sich über einen deutlichen Kundenzuwachs im dritten Quartal. Rund 100.000 neue Kunden konnten hinzugewonnen werden. Das entspricht einem Plus von 61%. Der Umsatz kletterte um 35 Millionen auf 455 Millionen Euro.

Die Dollar-Stärke hat das erste Quartal von IBM belastet. Der Umsatz sank um 12% und der Nettogewinn ging um 2% zurück. Bei den zukunftsträchtigen Cloud-Diensten gab es dagegen ein Plus von 60 Prozent. Das bescherte der IBM-Aktie nachbörslich einen Aufschlag von dreieinhalb Prozent.
http://www.ariva.de/news/...nd-freut-sich-ueber-Kundenzuwachs-5342251
 

499 Postings, 34 Tage Frank72Bezahlsender steht besser da

 
  
    #13376
21.04.15 11:03
10:20 21.04.15




Der Bezahlsender Sky gewinnt in Großbritannien und Deutschland weitere Kunden. In den ersten neuen Monaten des Geschäftsjahres machte Sky deutliche Gewinne ? allerdings nicht in Deutschland.

Dank starkem Kundenwachstums in Großbritannien und Deutschland hat der europäische Pay-TV-Konzern Sky in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres einen Gewinnsprung gemacht. Obwohl der Sender in Deutschland noch immer Verluste schreibt, stieg das Betriebsergebnis (Ebit) der Gruppe um 20 Prozent auf gut eine Milliarde Pfund (1,4 Milliarden Euro), wie der Konzern am Dienstag in London mitteilte.

Sky Deutschland verringerte seinen operativen Verlust immerhin auf 2,7 Millionen Euro von 85 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Sky Italia, der kleinste Geschäftsbereich des Konzerns, war wie im Vorjahr profitabel.

Besonders mit Spielfilmen und Serien lockte Sky von Januar bis März neue Abonnenten an. Die Zahl stieg um 242.000 auf 20,8 Millionen, Sky Deutschland gewann davon 103.000 hinzu und hat nun 4,2 Millionen direkte Kunden.

?Unsere Integrationspläne entwickeln sich gut und wir sind gut aufgestellt für die erweiterten Wachstumschancen?, erklärte Konzernchef Jeremy Darroch. Der Medienmogul Rupert Murdoch hat seine Bezahlsender in Deutschland, Großbritannien und Italien im vergangenen Jahr zum größten privaten Fernsehkonzern Europas gebündelt.

Im Zuge dessen bereitet Sky auch einen Börsenabschied seiner Deutschlandtochter vor.


Quelle: Handelsblatt  

499 Postings, 34 Tage Frank72Sky Deutschland: Ergebnis bleibt im roten Bereich

 
  
    #13377
21.04.15 11:04
UNTERFÖHRING (IT-Times) - Die Sky Deutschland AG hat heute die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 bekannt gegeben. Während sich der Umsatz verbesserte, konnte auch der Verlust reduziert werden.

In den vergangenen drei Monaten erwirtschaftete die Sky Deutschland AG einen Umsatz von 455 Mio. nach 421 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBIT lag bei minus 7,5 Mio. Euro nach minus 34 Mio. Euro im Vorjahr.

Den größten Umsatzanteil erzielte Sky Deutschland mit den Einnahmen aus Abonnements, die um neun Prozent auf 419 Mio. Euro zulegten. Die Zahl der direkten Abonnenten kletterte zum Ende des Quartals von 3,73 Millionen auf 4,23 Mio. Euro.

Einen konkreten Ausblick für das Jahr 2015 gab die Sky Deutschland AG bisher nicht. Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland gab im Februar 2015 bekannt, dass Sky plc. nun auch den Rest der Aktien der Sky Deutschland AG (WKN: SKYD00) erwerben will. Bereits im September 2014 gab es grünes Licht von der EU-Kommission für die Übernahme von Sky Deutschland und Sky Italia durch BSkyB. (lim/rem)
 

499 Postings, 34 Tage Frank72Sky Deutschland-Aktie:

 
  
    #13378
21.04.15 11:18

Sky Deutschland-Aktie: Zeichen stehen auf Wachstum - DZ BANK rät zum Kauf! Aktienanalyse

Einstellungen

21.04.15 10:54
DZ BANK

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Sky Deutschland-Aktienanalyse von Aktienanalyst Harald Heider von der DZ BANK:

Harald Heider, Aktienanalyst der DZ BANK, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach vorläufigen Quartalszahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Bezahlsenders Sky Deutschland AG (ISIN: DE000SKYD000, WKN: SKYD00, Ticker-Symbol: SKYD, Nasdaq OTC-Symbol: SKDTF).

Die Ergebnisse des Unternehmens würden zuversichtlich stimmen, so der Analyst. Die Zeichen stünden auf Wachstum. Der Abfindungspreis für die restlichen im Umlauf befindlichen Aktien sollte leicht über dem gegenwärtigen Kurs und dem letzten Übernahmeangebot liegen.

Harald Heider, Aktienanalyst der DZ BANK, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Kaufempfehlung für die Sky Deutschland-Aktie mit einem fairen Wert von 7,50 Euro bekräftigt. (Analyse vom 21.04.2015)

Börsenplätze Sky Deutschland-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Sky Deutschland-Aktie:
6,789 EUR +0,28% (21.04.2015, 10:05)

Tradegate-Aktienkurs Sky Deutschland-Aktie:
6,782 EUR +0,33% (21.04.2015, 10:46)

ISIN Sky Deutschland-Aktie:
DE000SKYD000

WKN Sky Deutschland-Aktie:
SKYD00

Ticker-Symbol Sky Deutschland-Aktie:
SKYD

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Sky Deutschland-Aktie:
SKDTF

Kurzprofil Sky Deutschland AG:

Mit über 4,1 Mio. Kunden und einem Jahresumsatz von rund 1,7 Mrd. Euro ist Sky (ISIN: DE000SKYD000, WKN: SKYD00, Ticker-Symbol: SKYD, Nasdaq OTC-Symbol: SKDTF) in Deutschland und Österreich Pay-TV-Marktführer. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Unterföhring bei München. Das Unternehmen ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc (Stand: 31.12.2014.) (21.04.2015/ac/a/nw)

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/..._zum_Kauf_Aktienanalyse-6417432  

5034 Postings, 1310 Tage jogo1..KZ leicht angehoben

 
  
    #13379
23.04.15 14:36
Independent Research hebt Ziel für Sky Deutschland - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Sky Deutschland nach vorläufigen Zahlen zum dritten Quartal von 6,80 auf 7,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der
 

499 Postings, 34 Tage Frank72Sky Media Network baut

 
  
    #13380
24.04.15 11:10

Sky Media Network baut 3on3 streetball tournament ING-DiBa #shutupandplay aus


10:46 24.04.15


Unterföhring (ots) -

- Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/meldung/3005208 abrufbar -

- Größtes deutsches 3on3 streetball tournament wird mit drei Turnieren zur Event-Serie: Köln, München und Berlin sind Austragungsorte - Direktbank ING-DiBa übernimmt das Titelsponsoring der Serie - Bwin und McDonalds engagieren sich nach 2014 erneut als Partner, neu hinzu kommt Telekom Basketball - Martin Michel: "Der Ausbau des Events zu einer nationalen Serie ist die konsequente Weiterentwicklung der Erfahrungen und des Erfolgs von 2014"

Unterföhring, 24.4.2015 - Sky Media Network baut das größte deutsche 3on3 streetball tournament ING-DiBa #shutupandplay zur Serie aus. Gemeinsam mit Europas führendem Basketball-Retailer KICKZ.com veranstaltet Sky Media Network das Turnier in den Städten Köln, München und Berlin. Bereits im zweiten Jahr in Folge engagiert sich ING-DiBa als Namenspatron, Bwin und McDonalds sind ebenfalls wieder Sponsoren des Turniers. Neu dabei ist die deutsche Telekom mit ihrem Online-Angebot der Beko Basketball Bundesliga Telekom Basketball.

Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media Network: "Mit dem ING-DiBa #shutupandplay haben wir im vergangenen Jahr erfolgreich eine neue Sport-Entertainment-Plattform mit einer professionellen Medialisierung für starke Markenpartnerschaften geschaffen. Der Ausbau des Events zu einer nationalen Serie ist damit die konsequente Weiterentwicklung der Erfahrungen und des Erfolgs von 2014."

Rahmenprogramm des ING-DiBa #shutupanplay In den Städten Köln (20./21.6), München (4./5.7.) und Berlin (18.7.) finden sogenannte "Qualifier" statt, bei denen sich Basketballbegeisterte für das große Finale am 19.7. auf dem Washingtonplatz am Berliner Hauptbahnhof qualifizieren können. Für das offene Turnier können sich ab dem 15.4. bis zu 120 Teams pro Stadt auf der Webseite shutupandplay.eu anmelden. Neben dem Streetball-Turnier, welches im 3on3-Modus gespielt wird, finden ein Slam-Dunk-Contest sowie ein 3-Point-Shootout statt. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Sky Sport News HD, Deutschlands einziger 24-Stunden-Sportnachrichtensender, berichtet vom Event.

Umfangreiches Sponsoring der Partner

Als Namenspatron sichert sich ING-DiBa zahlreiche Werbeflächen, allen voran die Integration in den Tour-Titel. On-the-Ground ist die Direktbank mit zahlreichen Brandings auf Banden, Fahnen, Sonnenschirmen und weiteren Bannern am Center- und Neben-Court vertreten. Des Weiteren durch individuelle Logointegration in das Tour-Design, in Form eines Floorstickers am Center-Court, auf Backboards hinter dem Basketballkorb und dem DJ-Podest. Die Ergebnis- bzw. Anzeigetafel werden ebenfalls von ING-DiBa gebranded. Die Partner Bwin, McDonalds und Telekom Basketball sind mit Branding-Flächen auf Banden, Fahnen und der Tribünenverkleidung am Center-Court und zusätzlich auf Sonnenschirmen und weiteren Bannern am Neben-Court vertreten. Alle Partner haben zudem die Option auf eigene Promotion-Flächen und die Möglichkeit zu Aktivierungsmaßnahmen des Publikums.

Über Sky Media Network:

Sky Media Network ist einer der führenden Multiscreen-Vermarkter in Deutschland. Das Tochterunternehmen von Sky Deutschland verantwortet den Werbezeitenverkauf von über 25 exklusiven TV-Sendern. Dazu gehören alle Bewegtbild-Angebote von Sky, aber auch die 15 Partnerkanäle TNT Film, TNT Serie, TNT Glitz, Cartoon Network, Boomerang, History, A&E, 13th Street, Syfy, E! Entertainment, Universal Channel, Fox, National Geographic, Nat Geo Wild sowie der frei empfangbare Musiksender Deluxe Music. Neben TV umfasst das Portfolio von Sky Media Network auch die Vermarktung des mobilen Services Sky Go, des On-Demand-Angebots Sky Anytime sowie der Onlineplattform sky.de. Durch die Vielfalt seiner Verbreitungswege gilt Sky Media Network als Treiber für die Bewegtbild-Vermarktungsmodelle der Zukunft. Das hochwertige Programmangebot von Sky reicht von exklusivem Live-Sport über topaktuelle Spielfilme und Serien bis hin zu Kinderformaten und Dokumentationen. Bei den Werbeformaten bietet der Multiscreen-Vermarkter seinen Kunden klassische TV-Spots in Exklusivplatzierung, zahlreiche Sponsoring- und Splitscreen-Varianten sowie kundenindividuelle Vermarktungskonzepte oder auch die Entwicklung von Branded Content und die Kampagnen-Integration bekannter Sky Gesichter.

OTS: Sky Deutschland newsroom: http://www.presseportal.de/pm/33221 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_33221.rss2 ISIN: DE000SKYD000

Pressekontakt: Alexandra Fexer Business Communications / Corporate Communications Tel. +49 (0) 89 9958 6034 alexandra.fexer@sky.de twitter.com/SkyDeutschland
 

499 Postings, 34 Tage Frank72Wird weiter

 
  
    #13381
27.04.15 07:21
interessant bleiben, gerade was den Sport angeht.
Bleibt einem ja fast nicht anders übrigen wenn man z.b. Fussbal verfolgen will.  

499 Postings, 34 Tage Frank72Finanzbericht

 
  
    #13383
06.05.15 11:36
Finanzbericht: Sky Deutschland AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung (5358022) - 06.05.15 - News - ARIVA.DE
Nachricht: Finanzbericht: Sky Deutschland AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung (5358022) - 06.05.15 - News
Sky Deutschland AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben