Singulus Technologies AG Unternehmensanleihe

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.03.14 15:46
eröffnet am: 09.03.12 17:46 von: flipp Anzahl Beiträge: 23
neuester Beitrag: 31.03.14 15:46 von: paioneer Leser gesamt: 8584
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

5270 Postings, 1986 Tage flippSingulus Technologies AG Unternehmensanleihe

 
  
    #1
09.03.12 17:46
Hallo

Ich möchte hier einen eigenständigen thread für die komemnde Singulus Anleihe mit der  WKN: 723890 eröffnen. Er sollte sich vom Thema hauptsächlich um die Anleihe drehen, auch wenn man sicher vereinzelt die Aktie ansprechen kann.

Fragen, Gedanken und Beiträge sind willkommen, solange sich an die Forenregeln gehalten wird. Gemeinschaftlich läßt sich sicher die ein oder andere Frage lösen und weiterhin kann man Informationen zur Anleihe zusammentragen und aufarbeiten.

Man darf gespannt sein, wie diese erste Anleihe der Firma ankommt und ob die Entwicklung von Singulus wünschenswerter Weise so verläuft, daß man sich keine Sorgen um sein Investment machen muß.

flipp
-----------
Wenn Früchtchen seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und meldet nennt man es auch: FRUCHTALARM !!!

5270 Postings, 1986 Tage flippAutsch ... .

 
  
    #2
09.03.12 17:58
Die Anleihen WKN ist natürlich : A1MASJ ... . Ich hoffe die Mods können dies noch ändern.

Hier mal ein paar Eckdaten zur Anleihe:

Emittentin          §Singulus Technologies Aktiengesellschaft
ISIN / WKN DE000A1MASJ4 / A1MASJ
Börsenkürzel                SNGA          §
Emissionsvolumen§bis zu 60 Mio. Euro
Stückelung          §1.000,- Euro
      Zins          §                7,75 % p. a.
Zeichnungsfrist§12.03. - 20.03.2012 (vorzeitige Schließung vorbehalten)
  Laufzeit          §        5 Jahre, 23.03.2012 - 22.03.2017
Zinszahlungen          §jährlich, erstmals zum 23.03.2013
Ausgabekurs          §100 %
Rückzahlungskurs§100 %
Wertpapierart          Inhaberschuldverschreibungen          §
Börsennotiz          §Entry Standard für Anleihen (Frankfurter Wertpapierbörse)

Die Anleihe wird also handelbar sein. Privatanleger können bei ihrem Onlinebroker zeichnen. Dies geschieht per Order am Börsenplatz Frankfurt.

flipp
-----------
Wenn Früchtchen seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und meldet nennt man es auch: FRUCHTALARM !!!

5270 Postings, 1986 Tage flippAnleihen-Check:Singulus Technologies AG-zeichnen

 
  
    #3
10.03.12 13:49
09.03.12
Anleihen-Check: Singulus Technologies AG - zeichnen

Die Singulus Technologies AG emittiert eine Unternehmensanleihe mit fünfjähriger Laufzeit, die vom 12. bis 20. März gezeichnet werden kann. Die Notierungsaufnahme im Entry Standard für Anleihen ist für den 23. März vorgesehen. Die drei Geschäftsbereiche ...

Quelle und Text:

http://www.fixed-income.org/...cHash=167d5d2731931045c46fa145c4b4e500

flipp
-----------
Wenn Früchtchen seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und meldet nennt man es auch: FRUCHTALARM !!!

76 Postings, 1298 Tage Anfänger007Anleihe!

 
  
    #4
12.03.12 11:55

@flipp

Habe noch nie eine Anleihe gezeichnet habe so eben folgendes eingegeben Nominal 1000€

Limit 100%  gültig bis 20.03.2012

Funktioniert das soweit sind das dann 10St. a 100€?

Kann man auch mehr zeichnen wie für 1000€ wenn man es mehrmals macht bzw. ein anderes Depot nimmt!

Tut mir leid habe da aber überhaupt keinen Plan von welches Risiko gibt es?

 

 

5270 Postings, 1986 Tage flippHallo

 
  
    #5
1
12.03.12 13:13
Vorweg mal der link zur Frankfurter Börse:
http://www.boerse-frankfurt.de/de/anleihen/...us+anleihe+DE000A1MASJ4

Da stehen unter "Überblick" ein paar PDFs zur Verfügung, welche Dir sicher hilfreich sein können.

Zu deinen Fragen:

Ja, sollte so klappen, wenn Du als Börsenplatz Frankfurt genommen hast. Schau aber mal unter Order bzw. Neuemission, ob es da nicht auch eine Möglichkeit gibt. Bei der comdirect ist es z.B. so.

Am Ende hast Du dann 10 Stück zu 100,- Euro, wobei der Preis während der Laufzeit stark schwanken kann (aber nicht muß). Gegen Ende der Laufzeit läuft es dann logischerweise gegen 100% also 100,- Euro.

Anderes Depot ist möglich, oder Du gibst unter Nominale z.B. 5000 ein. Dann beziehst Du für 5000,- Euro Anleihen, es sei denn die Anleihe ist gandenlos überzeichnet, dann wird es eventuell weniger. Es muß halt nur ein Vielfaches von 1000 sein.

Zum Risiko:

Wie oben schon erwähnt kann die Anleihe vom Wert her schwanken. Geht es Singulus während der Laufzeit richtig mies, dann kann sich das negativ auswirken. Brauchst Du dann in dieser Zeit dringend Geld und ziehst in Betracht die Anleihe zu verkaufen machst Du Miese. Natürlich kann die Anleihe auch über 100,- Euro steigen ... . GEgen Ende der ALufzeit wird jedoch der Rücknahmewert bei 100% = 100,- Euro erreicht.

Ein Risiko besteht natürlch, daß Singulus pleite geht, dann bekommst Du eventuell nur noch einen Teilbetrag deines Invests aus der Insolvenzmasse zurück. Im schmlimmsten Fall Totalverlust. Hierbei stehst Du Dich jedoch besser, wie ein Aktionär. Dieser ist ja Firmenteilhaber mit allen Risiken, Dir als Anleihenbesitzer SCHULDET Singulus etwas.

Weitere Risiken findest Du im Prospekt. Das sind z.B. Dinge wie die verringerung der Alufzeit auf 3 Jahre seitens Singulus, usw. . Dort findest Du jedoch auch deine Rechte, z.B. bei Eigentümerwechsel der Firma, also Regeln für Sonderkündigung.

flipp

-----------
Wenn Früchtchen seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und meldet nennt man es auch: FRUCHTALARM !!!

15998 Postings, 2868 Tage HirschmannAnfänger 007

 
  
    #6
12.03.12 13:18
Du kannst selbstverständlich auch für mehr Geld Anleihen zeichnen.

Wenn du JETZT für 1000€ zeichnest und dich später nochmal dazu entschließt für sagen wir mal nochmal 1000€ Anleihen zu kaufen dann wird das wohl so sein, dass sich die zwei Posten "vermischen" und du dann 200 Stück in einem Depot zu 100€ hast....müsste so wie bei Aktien laufen.

Wozu also ein anderes Depot ?

Risiko wäre nur dann gegeben wenn die Firma mehr oder weniger Pleite machen würde und die die Anleihen nicht mehr einlösen könnten aber Singulus ist so gut aufgestellt,dass es in der Regel völlig OK sein müsste, Anleihen zu kaufen.

Viel Glück ;-)  

5270 Postings, 1986 Tage flippLöschung

 
  
    #7
14.03.12 19:16

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.03.12 11:36
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Namensverunglimpfung - 1. Satz

 

67709 Postings, 5150 Tage Katjuschachart

 
  
    #8
1
15.11.12 15:31
 
Angehängte Grafik:
chart_year_singulusanleihe.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
chart_year_singulusanleihe.png

308 Postings, 1879 Tage xx77xxGenial

 
  
    #9
18.11.12 18:35
Genial wieviele Ramschanleihen z.Zt. angeboten werden.
Bin mal gespannt, wann der nächste Laden das Licht ausmacht ;)

Tropf, tropf...  

5227 Postings, 1933 Tage butzerleDer nächste Laden dürfte

 
  
    #10
1
22.11.12 10:43
SIC Processing sein..... Die haben bereits eine Stundung von Verbindlichkeiten und Restrukturierung angekündigt...

Bin übrigens in der Singulus-Anleihe drin. Heute die Meldung einer neuen Produktionsanlage, das liest sich doch schon mal recht gut  

156 Postings, 808 Tage langenfeldgut zu wissen:

 
  
    #11
1
22.11.12 11:07

 Update 8.11.2012: SINGULUS hat im Geschäftsjahr 2011 seine Verbindlichkeiten gegenüber Geschäftsbanken vollständig zurückgeführt. Es bestehen derzeit außer einem Kredit bei der KfW in Höhe von 4,8 Mio. € keine Bankverbindlichkeiten mehr.

 

klar ist das Umfeld derzeit schwierig, doch Singulus agiert auf einem weiteren Standbein und hat vorallem kaum Bankverbindlichkeiten. KFW Kredite sehen das Unternehmen, nicht wie bei traditionellen Banken vorallem den eigenen Profit "koste es was/wen es wolle"

 

Kahl (www.aktiencheck.de) - Der Technologiekonzern SINGULUS TECHNOLOGIES AG (Singulus Technologies) meldete am Donnerstag, dass er eine neue Beschichtungsanlage mit dem Produktnamen ROTARIS in den Markt einführt.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wird die ROTARIS im Dezember 2012 auf der Fachmesse Semicon in Japan vorgestellt und wurde speziell für die angewandte Entwicklung in der Halbleitertechnik entwickelt. ROTARIS ist eine modular aufgebaute Maschinenplattform für präzise Beschichtungen im Ultrahoch-Vakuum (bis 10-8 mbar). Die neue Anlage trifft damit die Nachfrage zahlreicher Forschungsinstitute in der Halbleiterindustrie, die modular aufgebaute Entwicklungsplattformen benötigen, um die MRAM Speichertechnologie zur Marktreife weiterzuentwickeln. Mit der neuen Vakuum-Beschichtungsanlage, die nach dem Prinzip der Kathodenzerstäubung arbeitet, stärkt SINGULUS seine Marktstellung als Hersteller und Entwicklungspartner für innovative Beschichtungstechnologien für MRAM Wafer, Dünnschicht-Schreib-/Leseköpfe und weitere Halbleiter-Anwendungen und baut die führende Position in diesem Marktsegment weiter aus.

 

 

 

 

 

67709 Postings, 5150 Tage Katjuschadie Bankverbindlichkeiten hat man nur nicht, weil

 
  
    #12
2
22.11.12 16:18
man 2011 eine Kapitalerhöhung durchgeführt hat und 2012 die Anleihe emmitiert hat. Der gesamte Cash stammt aus der Anleihe. Ansonsten wäre man ohne KE und Anleihe mit 20-30 Mio € verschuldet.
Und akt bleibt, die Anleihe muss zurückgezahlt werden. Man muss also jetzt investieren und trotzdem in vier Jahren 70 Mio € Cash gebunkdert haben. Das wird nicht einfach. Genau aus dem Grund steht der Anleihekurs unter 60%. Sollte eigentlich jedem Anleger einleuchten.
Singulus muss demnach hochprofitabel werden, am besten mit EBITs von 12-15 Mio € jährlich bei eher geringen Investitionen. Wenn man deutlich weniger verdient, wird es sehr eng für das Unternehmen und die Anleiherückzahlung.  

5227 Postings, 1933 Tage butzerleNaja....

 
  
    #13
23.11.12 21:43
Das ist aber eine Milchmädchenrechnung. Sollte Singulus nachhaltig in die schwarzen Zahlen zurückkehren - und die Meldung von heute mit dem Ausgliederung des Masterings ist ja ein Zeichen dafür, dass in dem Unternehmen derzeit alles in Frage gestellt wird - sollte schon ein EBITDA in jährlicher siebenstelliger Höhe locker ausreichen, um auf dem Markt eine Refinanzierung durchzuführen. Schon jede Verbesserung, also eine Erfüllung der Guidance 2013, dürfte ein besseres Rating nach sich ziehen und damit Vertrauen für die Anleihe schaffen.

Schau dir mal Buden an wie WGF, die drehen mit 5% EK am großen Rad und finanzieren ihren Schuppen aussschließlich über Privatanleihen (ob das nach den jüngsten Gerüchten da weiter funktioniert, ist eine ganz andere Sache)

Sollte SNG in der Lage sein, die Anleihe bis dahin komplett zurück zu finanzieren, umso besser. Es geht aber nur darum, dass die Kreditwürdigkeit ein Ranking von B+ aufwärts aufweisen muss. Klar ist, würde die Anleihe schon nächstes Jahr fällig, sähe es für Singulus trübe aus.

Sie habe aber noch massig Cash zur Restrukturierung aus der Anleihe und genügend Zeit, ihren Kahn wieder flott zu bekommen.  

67709 Postings, 5150 Tage KatjuschaHab ich irgendwie behauptet, der Anleihekurs

 
  
    #14
2
23.11.12 22:51
könnte nicht steigen?

Das Thema war ja ein anderes. Ich fand lediglich obige Argumentation zu kurz gedacht, wonach Singulus finanziell gut dasteht, nur weil man nur 5 Mio € Bankverbindlichkeiten hat. Ich finds etwas merkwürdig, wenn Anleger es toll finden, wenn sie ständig von Vorständen als Milch gebende Vollmilchsau betrachtet werden, die Kapitalerhöhungen und Anleihen finanzieren sollen, um die Fehler des Vorstands auszugleichen, die seit Jahren nur hohe Verluste machen. Die Aktionäre und vielleicht auch die Gläubiger der Anleihe büßen derzeit dafür. Das Kurse auch mal steigen können, sowohl bei der Aktie als auch bei der Anleihe ist ja logisch. Dennoch seh ich durchaus die Gefahr, dass bei geringen operativen Gewinnen das Thema Rückzahlung schwierig bleibt, denn allein 5 Mio € pro Jahr laufen jetzt Zinsen an. Allein das muss man erstmal durch operativen Gewinn mindestens ausgleichen. Zudem ist Singulus auf Investitionen angewiesen, um den Turnaround zu schaffen. Wenn man also jährlich nur 7-8 Mio € Ebit erzielt, dürfte der FreeCashflow wohl negativ ausfallen. Keine guten Voraussetzungen, um in vier Jahren die Rückzahlung der Anleihe zu gewährleisten. Und diese 7-8 Mio € muss man erstmal schaffen. Das ist schwer genug. Ob deshalb das Rating der Anleihe steigt, bleibt abzuwarten. Ich erwarte eher, dass Singulus durch Kostenreduktion geringe Gewinne machen wird, aber dann die Anleihe umfinanzieren muss, vielleicht über Kredite, KE oder eine länger laufende neue Anleihe. Das wäre für die Gläubiger gut, aber die Risiken sind nicht vom Tisch.  

9 Postings, 513 Tage mnbvc22Löschung

 
  
    #15
23.11.12 23:07

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 24.11.12 09:13
Aktionen: Löschung des Postings, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Werbung - reine Werbe ID

 

5227 Postings, 1933 Tage butzerle@Katjuscha

 
  
    #16
26.11.12 09:28
Jetzt kommen wir wieder zusammen. So ähnlich schätze ich das in etwa auch ein.

Und natürlich ist SNG nach drei katastrophalen Quartalen alles andere als solide finanziell aufgestellt. Sie haben nur genügend Liquidität, um erst mal durch Inverstitionen / Umstrukturierungen das Prouktportfolio umzustellen. Erste Schritte sind ja gemacht mit der neuen Beschichtungsmaschine und der stärkeren Focussierung auf die Halbleitersparte. Ob dem Management das erfolgreich gelingt, wird man sehen.

Da mir Anleihen unter 8% Rendite aber zu langweilig sind, bleiben auf dem Markt nun mal nur die riskanteren Papiere übrig.  

365 Postings, 542 Tage PfelzmarRückkauf der Anleihe

 
  
    #17
2
11.12.12 10:10
Das hätte früher kommen müssen. Es ist aber ein schönes Zeichen gegen die Spekulation auf den Ausfall.
Im Übrigen sind Rechnungen wonach Singulus Ebit von 12-15 Mio erwirtschaften muss um die Anlaeihe zurück zu zahlen aus meiner Sicht ebenfalls zu kurz gegriffen.

Was wir nämlich ebenfalls in den letzten Jahren beobachtn können, ist die Tatsache das viele Unternehmen Bankschulden gegen Anleiheschulden tauschen. Das liegt vor allem daran, dass man bei einer Bank oft eine aufwendige DUE Dilligence machen muss und dann immer noch horrende Zinsen zahlt. Außerdem muss man in der Regel viele Gläubigerbanken anzapfen um seinen finanzille Gesamtbedarf zu decken. Da ist der Weg über die Privatanleger doch sehr gut gewählt da vor allem formale Anforderungen bezüglich der Berichterstattung bereits durch die Aktie erfüllt sind.

Wenn Singulus zum Zeitpunkt der Rückzahlung profitabel ist und die Aussichten enigermaßen ausschauen, dann wird sich die Anleihe ohne Problem refinanzieren lassen. Vielleicht gibt es dann auch Banken die sich etwas von dem Kuchen abschneiden wollen. Vielleicht gibt es aber auch Anleger die gern verlängern möchten weil 7,75% Zinsen einfach sehr lukrativ sind.

Für alle die im Moment dabei sind ergeben sich 17% Rendite bis Laufzeitende der Anleihe und wenn hier jemand der Meinung ist das Singulus bis dahin pleite geht dann soll er draußem bleiben.  

5270 Postings, 1986 Tage flippSo, der Kupon wurde gestern brav

 
  
    #18
23.03.13 11:51
meinem Konto gutgeschrieben und dämmt damit die Aktienverluste etwas ein :). Die Anleihenverluste lasse ich mal unbewertet, da eh kein Verkauf angestrebt wird.

Ist immerhin ein positives Zeichen von Singulus und sollte nicht unterbewertet werden ... .

flipp
-----------
Wenn Früchtchen seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und meldet nennt man es auch: FRUCHTALARM !!!

5270 Postings, 1986 Tage flippKupon erneut brav und pünktlich

 
  
    #19
22.03.14 18:44
im zweiten Jahr gezahlt. Dazu sicher noch Anleihengewinne bei dem einen oder anderen, das Teil ist im Bereich der Mittelstandsanleihen echt ein Geheimtip für längeres Halten.
flipp
-----------
Wenn Früchtchen seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und meldet nennt man es auch: FRUCHTALARM !!!

1698 Postings, 240 Tage deuteronomiumwie lange geht die anleihe ?

 
  
    #20
24.03.14 15:07

477 Postings, 1178 Tage copywritesheute ...

 
  
    #21
24.03.14 15:21
... ziemlich fetter Umsatz ...

Stehen wohl bald gute Nachrichten im Raum ... abwarten was die Messen so gebracht haben.

copy  

1698 Postings, 240 Tage deuteronomiumantwort wäre nett

 
  
    #22
24.03.14 15:30

2630 Postings, 1568 Tage paioneergemischte zahlen...

 
  
    #23
31.03.14 15:46
aber wieder schwarz uns solar kommt noch...
 

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: nod.oc