Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 80 799
Talk 37 669
Börse 33 104
Hot-Stocks 10 26
Rohstoffe 7 26

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 792
neuester Beitrag: 08.11.16 12:19
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 19788
neuester Beitrag: 08.11.16 12:19 von: michimunich Leser gesamt: 2761996
davon Heute: 147
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792  Weiter  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
46
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792  Weiter  
19762 Postings ausgeblendet.

83 Postings, 167 Tage aktienmädelGilbertus

 
  
    #19764
1
12.09.16 15:57
Tja Gilbertus, mit den Kurszielen das ist so eine Sache. Wer den Analysten (die die Aktie seit Jahren zum Kauf empfehlen) gefolgt ist und die Aktie langfristig im Depot hat fährt seit 2015 nun die zweite Nullnummer...
Auch deine erwarteten Zeile werden dieses Jahr wieder nicht erreicht. Das hatte ich dir im Frühjahr schon prophezeit. Die grossen Zeiten dieser Firma sind längst vorbei!  

177 Postings, 328 Tage Wittgensteins Neff.@aktienmädel

 
  
    #19765
3
13.09.16 07:11
Ich halte auch nichts von Kurszielen und Analystengeschreibsel, die ausschließlich die Interessen ihrer Arbeitgeber verfolgen.

Aber: was verstehst du unter langfristig? Wer Apple als Aktie langfristig im Depot hat, wird auf der Gewinnerseite sein. Wie meinte schon Buffett: "Wer nicht bereit ist, eine Aktie 10 Jahre zu halten, braucht sie auch keine 10 Minuten zu besitzen". Der gleiche Buffett, dessen Firma unlängst bei Apple aufgestockt hat.  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichKursziele

 
  
    #19766
1
13.09.16 08:55
Genannte Kursziele sind lediglich Viktion und Wunschdenken.
Keiner kann ein Kursziel vorhersagen, weder mit Charttechnik, mit enier Glaskugel noch mit sonstigen Analysen.
Wenn das so einfach wäre, wären viele reicher, wobei reicher an Erfahrung wäre bei vielen wichtiger als manch anderes.

Bei manchen Aktien, wie auch bei Apple, kommt auch noch die Dividende mit in die Renditeberechnung...aber langer Atem zahlt sich meist auf, allein schon in der, ich nenns mal "Zinseszinsberechnung".

Einfaches Beispiel:
Investiere ich heute 10.000.- wäre ein Tageskursgewinn von 5% nur 500.-
Hat man aus einer Investition von 10.000.- über einen Zeitraum hinweg z.B. 80% Gewinn gemacht beträgt der Wert der Investition 18.000.-.
Ein Tagesgewinn davon, von 5%, wäre dann 900.-
Der Tagesgewinn von 900.- umgerechnet auf das investierte Eigenkapital von 10.000.- wären dann 9%....  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichSprint preorders for iPhone 7 are 4times higher

 
  
    #19767
1
13.09.16 15:14
Wenn das mal kein Renner wird, das neue iPhone 7.

Letztendlich müssen wir noch die offiziellen Zahlen von Apple abwarten.

"Sprint Corp. said on Tuesday preorders of Apple Inc.'s AAPL, +2.24% iPhone 7 and iPhone 7 Plus, in the first three days, were up more than 375% over last year."

http://www.marketwatch.com/story/...ast-year-2016-09-13?siteid=yhoof2  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichCeramic iPhone 8

 
  
    #19768
2
14.09.16 13:08
Angeblich gibt es Hinweise das Apple an einem Keramikgehäuse für das iPhone arbeitet, so wie es die iWatch bereits aus einem Keramikgehäuse gibt.

http://qz.com/779587/...will-be-made-of-zirconia-aapl/?utm_source=YPL

Hierfür hat Apple am 08.September ein Patent entsprechendes angemeldet, welches dafür sprechen könnte.
Den Link zum Patent findet Ihr im oben genannten Artikel.
 

2719 Postings, 3500 Tage Shenandoahdas war ja mal ein toming

 
  
    #19769
14.09.16 15:42
natürlich letztlich mit viel Glück...

ich habe meine AAPL von vorgestern rausgehauen...ca. 8$ in weniger als 48 stunden ist mehr als gut.
obwohl ich das Gefühl habe, das Aapl über die 110$ ausbrechen könnte...das wäre dann richtig Sprengstoff nach oben weil sie die Range verlassen würden...  

2719 Postings, 3500 Tage ShenandoahTiming solls heissen...

 
  
    #19770
14.09.16 15:43

2579 Postings, 3126 Tage michimunichVerkaufsverbot Galaxy 7 in USA

 
  
    #19771
1
16.09.16 08:18
Sorry Samsungs, aber das ist schlicht Schrottengineering...:

"CPSC-Chef Elliot Kaye erklärte dem Finanzdienst Bloomberg zufolge, nach Angaben von Samsung sei die Batterie etwas zu groß für ihren Platz im Gehäuse gewesen - und durch das Zusammendrücken beim Einbau habe sich das Risiko von Kurzschlüssen in den Akkus erhöht."


http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/...ck/14555466.html

Damit wird 1) das Image von Samsung schaden nehmen und 2) werden viele umschwenken und sich ein iPhone 7 kaufen, ich denke das untermauert den Run auf Apples Device.

Nun hat Samsung sein Gate, das Akku-Gate.  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichiPhone 7 teardown

 
  
    #19772
16.09.16 12:01
Und schon wurde das iPhone geöffnet, "seziert" und die Bauteile im inneren identifiziert.

Interessant ist das u.a. Intel hier wieder einige Teile mehr an Apple liefert, als in der Vergangenheit.
Ebenso ist Dialog Semi wieder mit am Start....

http://www.chipworks.com/about-chipworks/overview/...phone-7-teardown  

9456 Postings, 1303 Tage Max84Bei meinem iPhone 5S löst sich obere Schicht des

 
  
    #19773
1
16.09.16 13:26
Displays ab. Und zwar an der rechten Seite - beginnend in der oberen rechten Ecke. Runtergefallen ist das Ding noch nie. Auch sonst fast keine Gebrauchsspuren vorhanden.

Nun bin ich fundig geworden: ich habe heute herausgefunden warum die obere Schicht sich ablöst. Mit der Zeit ist es mehr und mehr geworden :( Es ist auch dadurch logisch geworden warum genau die rechte Seite betroffen ist und nicht die linke!

Und zwar, der Auslöser ist AUS-Knopf in verbindung mit der original, ziehmlich steifen Leedehülle von Apple! Wahnsinn! Folgendes passiert:

-Wenn man genau hinschaut sieht man, dass der Ramen in dem AUS-Knopf-Bereich verformt ist! Wenn man auf den AUS-Knopf drückt bewegt sich die äußere Kante der steifen Hülle mit nach unten und drückt auf Aluramen - und das ordentlich! Ohne der Hülle ist es nicht der Fall!

Wahnsinn!
 

34 Postings, 135 Tage Laplace1@Max84

 
  
    #19774
3
16.09.16 18:48
Und was genau willst du uns damit sagen? Dass deine Einzelerfahrung jetzt für alle anderen Iphones universal gültig ist? Wenn du noch öfters "wahnsinn" schreibst, wirds es auch nicht unbedingt glaubwürdiger oder besser. Nächstes Mal einfach keine steife Lederhülle verwenden. Die Welt kann manchmal so einfach so... Wahnsinn!  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichSamsung - auch Waschmaschinen sind explosiv

 
  
    #19775
29.09.16 08:30
...ich glaube das auch so langsam einige Stühle bei Samsung explosiv werden....

Nun hat Samsung angeblich auch Probleme mit explodierenden Waschmaschinen...:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/...en/14617606.html

Ein Schenkelklopfer ist das allemal wert....  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichSamsung-Handy brennt - Flugzeug evakuiert

 
  
    #19776
06.10.16 12:17
Diese Koreaner sind einfach unfähig, sorry.
Aber so ein Schrottengineering abzuliefern ist unglaublich.

Nun soll angeblich ein Austauschgerät ebenso Probleme mit dem Akku gehabt haben, und das in einem Flugzeug. Interessant wird es wenn die Flugesellschaften bzw. die Flugaufsichtsbehörden rechtlich an Samsung wegen dieser Vorfälle rantreten.
Dann kann die Sache für den Konzern erst richtig explosiv werden....abgesehen von dem zunehmenden Imageschaden.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/samsung-flugzeug-101.html  

11780 Postings, 1740 Tage Otternase@michimunich

 
  
    #19777
09.10.16 13:20
Ich muss gestehen, dass mich die Zahl von 2,5 Millionen Geräten, die in den Verkauf (ich bin nicht sicher, ob das alles bereits verkaufte/an Kunden ausgelieferte Geräte waren) doch überrascht hat.

Halt Pech, dass es dann durch den Akku suboptimal lief. Was aber nicht Pech war, das ist m.E. das doch kritikwürdige Krisenmanagement, das Samsung an den Tag gelegt hat.

Mal sehen, ob der letzte Vorfall nur ein Ausreißer ist. Einzelfall oder neues Problem, das entscheidet darüber, ob die Marke Galaxy Note neben den Akkus ebenfalls 'verbrennt'.  

11780 Postings, 1740 Tage OtternaseAnscheinend kein Einzelfall

 
  
    #19778
09.10.16 13:31

http://www.heise.de/newsticker/meldung/...chten-Geraeten-3343450.html

"Zwei weitere US-Verbraucher berichteten in der vergangenen Woche von brennenden Ersatzgeräten. Damit wurden bereits drei Zwischenfälle binnen einer Woche mit einem Note 7 bekannt, das bereits im Zuge der Rückrufaktion von Anfang September getauscht worden war."

 

1512 Postings, 1090 Tage cleo1auch hier

 
  
    #19779
09.10.16 13:54

2579 Postings, 3126 Tage michimunichSamsung sends fire proof boxes and gloves

 
  
    #19780
12.10.16 12:22
Samsung verschickt feuerfeste Boxen und Handschuhe, den sogenannten "Return Kit", da US Postdienstleister den Versand des Galaxy 7 ablehnten.

Tja....ich kenn einige Samsung User, auch ältere Geräte, welche nun beabsichtigen die Marke zu wechseln.
Der Image Schaden und die daraus entstehenden Folgen ist in der heutigen Gewinnwarnung von Samsung sicherlich noch nicht berücksichtigt.

Das wird für die Konkurrenten wie Apple, Sony, Huawei, Xiaomi, LG usw. ein sicherlich gutes kommendes Weihnachtsgeschäft werden.

http://finance.yahoo.com/news/...ends-fire-proof-boxes-072219728.html  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichSamsungs Galaxy desaster - eine Warnung für Apple!

 
  
    #19781
12.10.16 12:51
Samsungs Galaxy7 Alptraum mag einen Impakt auf die Umsätze und Gewinne des Konzerns haben, aber nicht so, wie dies Apple treffen könnte.

Der Umsatz der Samsung IT Produktlinie, in welchem das Galaxy 7 dazugehörig ist, machte etwa 52% vom Gesamtumsatz des Konzerns im letzten Quartal aus.

Apples iPhone alleine machte etwa 56% des Gesamtumsatzes des Konzerns im letzten Quartal aus.
Betrachten wir das iPad noch dazu, liegt der Umsatzanteil vom Gesamt bei etwa 65%.
Fakt ist: Apples Geschäftsmodell steht hauptsächlich auf dem iPhone und iPad.

Sollte Apple solch ein Desaster treffen, wären die Folgen für Apple und seinem Aktienkurs weitaus gravierender als für Samsung.

Deshalb geht Apple auch den richtigen Weg die Umsatzkennzahlen auf neuere Produktbereiche aufzuteilen:
Fernsehen, Smart Cars, Augmented Reality (computergestützte erweiterte Realität), AppStore, Apple Care, Apple Music, zuletzt gesteigerte Mac Sales (Mac sind mittlerweiler 2t größter Umsatzposten) usw...

Wer glaubt Tim Cook und seine Gefolgsleute ruhen sich auf dem "Cashberg" aus, der irrt, nur weil eine neue, immer wieder von Medien und Dummquatscher eingeforderte Innovation aus bleibt.

Wer aufmerksam verfolgt und auch mal zwischen den Zeilen liest..
Selbst Quartalsberichte verstecken oft kleine aber feine Hinweise und Botschaften....man muss nur die Fähigkeit haben sie zu erkennen.  

11780 Postings, 1740 Tage Otternase19 Millionen Note 7 waren eingeplant ...

 
  
    #19782
12.10.16 16:40

Und nun wird nix daraus.

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2016-10/...suedkorea-folgen

"Sicher ist, dass Samsung auf die 19 Millionen Note-7-Verkäufe verzichten muss, die das Unternehmen eingeplant hat. Allein damit gehen nach Berechnungen der Nachrichtenagentur Reuters fast 17 Milliarden US-Dollar an Umsatz verloren."

Und neben dem S7 trägt das Note hauptsächlich zum Gewinn von Samsungs Smartphonesparte bei - das könnte also am Ende ein Drittel bis die Hälfte weniger Gewinn in dieser Sparte bedeuten. Was sie in den letzten zwei Jahren aufgebaut haben, ist nun wieder dahin.

Erneut: technisch freut mich das absolut nicht, insbesondere nicht, weil es die Kunden in Gefahr bringt.

Aber, dass das Management von Samsung so hoch gepokert, im Vorfeld und bezüglich des krisenmanagements, und nun verloren hat - das freut mich dann schon.

Das darf ich, da ich ja seit Jahren jemand bin, der ganz klar seine Antipathie gegenüber Samsung öffentlich kundgetan hat.

Die Kunden haben mein Mitgefühl. So ein Debakel hat niemand verdient.  

11780 Postings, 1740 Tage Otternase@michimunich

 
  
    #19783
12.10.16 16:44

Ja, man kann so ein technisches Problem niemanden wünschen - insbesondere Apple nicht. Ein Großteil des Debakels liegt aber m.E. im desaströsen Krisenmanagement von Samsungs Managern.

Und ja, Apple würde das stärker treffen.

Letztendlich rächt sich nun der Ergeiz des Samsung Managements, dass sie unbedingt mit dem Note 7 or dem iPhone 7 auf den markt wollten. Hoch gepokert, und verloren.

Den Rest entscheidet der Markt.  

8664 Postings, 1347 Tage WernerGg@otternase - Ja

 
  
    #19784
12.10.16 18:22

"Ja, man kann so ein technisches Problem niemanden wünschen - insbesondere Apple nicht. Ein Großteil des Debakels liegt aber m.E. im desaströsen Krisenmanagement von Samsungs Managern."


Ja, so sieht es aus. Allerdings ist Apples Umgang mit Touch-Disease auch nicht genial.

 

2579 Postings, 3126 Tage michimunichKrisenmanagement....

 
  
    #19785
13.10.16 12:53
Ja Samsungs desaströses Krisenmamagement mag nicht gerade von Kompetenz geprägt sein, aber zu so einer Krise hätte es nie führen müssen/dürfen.

Bei den ersten Anzeichen der Mängel hätte man sozusagen "intra vitam", also noch zu Lebzeiten des G7, unmittelbar und sofort die Hebel ändern müssen....

-> Ein Problem der Massenträgheit des Konzerns?
Zuviele Hirarchien im Unternehmen, Actio und Reactio sind zu gleich um einen Impuls für eine schnelle Änderung zu geben.
Ähnlich eines Riesentankers auf dem Weltmeer dem eine schnelle Kursänderung aufgrund des Trägheitsmomentes nicht schnell genug gelingen kann.

Wieso finden die Ingenieure, wenn man den Lautsagungen der Medien vertrauen kann, den Fehler nicht?
Samsung investierte 2015 in R&D rund 14 Mrd US$ (bei einem Umsatz von 195 Mrd. US$)
und die finden den Fehler nicht?

Zur Info:
Apples R&D Ausgaben 2015 lagen bei rund 8 Mrd. US$ (bei einem Umsatz von 182 Mrd. US$)
Als Nachtrag zu obigem Post #19781 von mir: Apple schläft nicht.....auch wenn neue Innovationen aktuell mangelware sind.



 

2579 Postings, 3126 Tage michimunichApple eröffnet zweites R&D Center in China

 
  
    #19786
13.10.16 13:00
Weils grad aktuell ist:

?Apple?s research in Shenzhen will mostly be about smart and mobile devices, while its Beijing center works on long-term projects in areas such as artificial intelligence and autonomous driving?

http://www.forbes.com/sites/ywang/2016/10/13/...yahootix#11ce81ac39bc  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichApp Store wird in China zum Umsatzmonster

 
  
    #19787
21.10.16 12:01
Wenn man dem Bericht glauben darf, soll der chinesische Markt zum Umsatzleader im Bereich "iOS App Store" nach USA und Japan wachsen..:

http://qz.com/815427/...-crazy-in-the-apple-app-store/?utm_source=YPL  

2579 Postings, 3126 Tage michimunichSamsung nun auch in Korruption verwickelt

 
  
    #19788
2
08.11.16 12:19
Tja die schlechten Nachrichten reißen nicht ab, erst das Note 7 Desaster, dann die Waschmaschinen und jetzt ein Korruptionsverdacht...

http://www.tagesschau.de/ausland/suedkorea-park-101.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, Galearis, Toomek