Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 79 206
Talk 53 120
Börse 20 63
Hot-Stocks 6 23
Rohstoffe 1 9

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 793
neuester Beitrag: 04.04.17 20:17
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 19807
neuester Beitrag: 04.04.17 20:17 von: Otternase Leser gesamt: 2815716
davon Heute: 100
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793  Weiter  

2597 Postings, 3270 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
46
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793  Weiter  
19781 Postings ausgeblendet.

13585 Postings, 1884 Tage Otternase@michimunich

 
  
    #19783
12.10.16 16:44

Ja, man kann so ein technisches Problem niemanden wünschen - insbesondere Apple nicht. Ein Großteil des Debakels liegt aber m.E. im desaströsen Krisenmanagement von Samsungs Managern.

Und ja, Apple würde das stärker treffen.

Letztendlich rächt sich nun der Ergeiz des Samsung Managements, dass sie unbedingt mit dem Note 7 or dem iPhone 7 auf den markt wollten. Hoch gepokert, und verloren.

Den Rest entscheidet der Markt.  

9412 Postings, 1491 Tage WernerGg@otternase - Ja

 
  
    #19784
12.10.16 18:22

"Ja, man kann so ein technisches Problem niemanden wünschen - insbesondere Apple nicht. Ein Großteil des Debakels liegt aber m.E. im desaströsen Krisenmanagement von Samsungs Managern."


Ja, so sieht es aus. Allerdings ist Apples Umgang mit Touch-Disease auch nicht genial.

 

2597 Postings, 3270 Tage michimunichKrisenmanagement....

 
  
    #19785
13.10.16 12:53
Ja Samsungs desaströses Krisenmamagement mag nicht gerade von Kompetenz geprägt sein, aber zu so einer Krise hätte es nie führen müssen/dürfen.

Bei den ersten Anzeichen der Mängel hätte man sozusagen "intra vitam", also noch zu Lebzeiten des G7, unmittelbar und sofort die Hebel ändern müssen....

-> Ein Problem der Massenträgheit des Konzerns?
Zuviele Hirarchien im Unternehmen, Actio und Reactio sind zu gleich um einen Impuls für eine schnelle Änderung zu geben.
Ähnlich eines Riesentankers auf dem Weltmeer dem eine schnelle Kursänderung aufgrund des Trägheitsmomentes nicht schnell genug gelingen kann.

Wieso finden die Ingenieure, wenn man den Lautsagungen der Medien vertrauen kann, den Fehler nicht?
Samsung investierte 2015 in R&D rund 14 Mrd US$ (bei einem Umsatz von 195 Mrd. US$)
und die finden den Fehler nicht?

Zur Info:
Apples R&D Ausgaben 2015 lagen bei rund 8 Mrd. US$ (bei einem Umsatz von 182 Mrd. US$)
Als Nachtrag zu obigem Post #19781 von mir: Apple schläft nicht.....auch wenn neue Innovationen aktuell mangelware sind.



 

2597 Postings, 3270 Tage michimunichApple eröffnet zweites R&D Center in China

 
  
    #19786
13.10.16 13:00
Weils grad aktuell ist:

?Apple?s research in Shenzhen will mostly be about smart and mobile devices, while its Beijing center works on long-term projects in areas such as artificial intelligence and autonomous driving?

http://www.forbes.com/sites/ywang/2016/10/13/...yahootix#11ce81ac39bc  

2597 Postings, 3270 Tage michimunichApp Store wird in China zum Umsatzmonster

 
  
    #19787
21.10.16 12:01
Wenn man dem Bericht glauben darf, soll der chinesische Markt zum Umsatzleader im Bereich "iOS App Store" nach USA und Japan wachsen..:

http://qz.com/815427/...-crazy-in-the-apple-app-store/?utm_source=YPL  

2597 Postings, 3270 Tage michimunichSamsung nun auch in Korruption verwickelt

 
  
    #19788
2
08.11.16 12:19
Tja die schlechten Nachrichten reißen nicht ab, erst das Note 7 Desaster, dann die Waschmaschinen und jetzt ein Korruptionsverdacht...

http://www.tagesschau.de/ausland/suedkorea-park-101.html  

9412 Postings, 1491 Tage WernerGgExit

 
  
    #19789
1
12.01.17 17:19
Ich lösch den Thread jetzt aus meinen Browser-Tabs. Nichts mehr los hier.  

2597 Postings, 3270 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #19790
3
17.01.17 11:16
..auch wenn nix los ist hier im Thread, die Story geht trotzdem weiter....auch ohne dich Werner...:-P

Wexit  

13585 Postings, 1884 Tage OtternaseInteressante Zeitreise ...

 
  
    #19791
17.01.17 11:22

2597 Postings, 3270 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #19792
3
01.02.17 18:10
...auch ohne dem Schwafler Werner.
Einfach Füße still halten und genießen.....danke Samsung..:-))))
War doch abzusehen das das Quarter stark wird, wer da nicht auf Call gesetzt hat ist selber schuld...  

158 Postings, 4480 Tage Nordend@michimunich,

 
  
    #19793
2
02.02.17 12:44
klar geht die Story weiter. Apple wird weiter sehr viel Geld verdienen und sich immer weiter in seinen Produkten und Dienstleistungen diversifizieren. Ich rechne in den kommenden Jahren mit steigenden Dividenden, was den Kurs der Aktie auch weiter stabilisieren und dann erhöhen wird. Bei Rücksetzern sollte man dann aufstocken. Ich bin, von der Aktienposition her gesehen, schon zu 100% in Apple investiert und habe da noch andere Werte bei denen dies nicht der Fall ist und diese haben somit Vorrang.

Weiterhin gute Investments und viele Grüße
Nordend  

2597 Postings, 3270 Tage michimunichApple hires Amazons TV head to run TV business

 
  
    #19794
08.02.17 12:42
Apple setzt auf ein wachsendes Geschäft in Streaming Services.

Im Streamingservice ist ein erhebliches Wachstum in den nächsten Jahren zu erwarten, nachdem immer mehr Haushalte "online streaming" nutzen. Dies verdeutlicht auch die steigenden Kundenzahlen u.a. bei Netflix z.B.

Ich denke im TV Bereich hat Apple noch viel Luft nach oben.

"Twerdahl?s experience could bolster Apple?s efforts in video content and living room devices at a time when the company is looking for new categories of revenue to augment iPhone and iPad sales."

https://www.bloomberg.com/news/articles/...siness?cmpid=yhoo.headline  

13585 Postings, 1884 Tage Otternase@michimunich

 
  
    #19795
09.02.17 17:21

Ich hätte nix gegen eine Wiederholung des Apple Music Verlaufs im Bereich Videostreaming. :-D
 

385 Postings, 462 Tage MarygoldWarren Buffett

 
  
    #19796
2
15.02.17 16:06
Warren Buffett hat seine Apple-Anteile deutlich aufgestockt:
Starinvestor Warren Buffett hat im vierten Quartal kräftig Apple-Aktien sowie Anteilsscheine von US-Airlines gekauft. Welche Aktien Buffett sonst noch im Portfolio hat, erfahren Sie in diesem Artikel.
 

2597 Postings, 3270 Tage michimunichWarren Buffet say Apple is going to 1 Trillion

 
  
    #19797
28.02.17 07:41
Na wenn er das sagt..nur die Frage ob er das auf seine alten Tage noch erleben wird..;-)

https://www.forbes.com/sites/bryanrich/2017/02/27/...tix#10406d33233f  

2337 Postings, 2928 Tage UliTsWar es gestern

 
  
    #19798
22.03.17 04:10
eigentlich so weit?  

2764 Postings, 5706 Tage Gilbertusapple gewinnt ....

 
  
    #19799
27.03.17 16:25

Apple gewinnt ....
.....  wichtigen Patentstreit in Peking:

http://winfuture.de/news,96808.html

:)  cool  money mouth  wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

2597 Postings, 3270 Tage michimunich@Uli

 
  
    #19800
29.03.17 08:31
Noch nicht, die MK liegt aktuell bei 755 Mrd US$....aber das wird noch.

Apple Inc. - Die Story geht weiter...;-)  

13585 Postings, 1884 Tage OtternaseYo ... und ich finde ...

 
  
    #19801
29.03.17 21:22

... es Klasse, dass wir alte Hasen das noch erleben werden! :-)

Die 1.000 Dollar Marke wurde gestern gerissen - sogar mit einem gewissen Schwung - und nun lehnt sich jemand bei UBS aus dem Fenster und träumt von $200:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ie-auf-200-Dollar-5396297

Na ja, wie ich im Nachbarthread schon mal aufführte - wenn Apple Services auch nur ansatzweise ähnlich wie die anderen Online Services (z.B. Netflix) bewertet würden, müsstee der Kurs recht zügig bis auf $175 steigen.

Und wenn man sich die Null-Innovationen (nett, aber glaube nicht, dass die jemanden zu Samsung locken werden) von Samsung beim S8 anschaut, dann hat Apple erst einmal genügend Luft, um mit dem 7er iPhone sie Sahne abzuschöpfen.

Sprich: mit diesem Schub und mit den Services und mit einem (hoffentlich) soliden iPhone 8 könnten wir die $175 noch dieses Jahr sehen.

Ab jetzt wären das knapp über 20%. Nicht wenig, aber durch die Fantasie, die gerade so durch die Analystenhirnenschwebt, durchaus machbar. Das Thema Apple Services haben die m.E. noch immer recht zaghaft assimiliert. Da waren wir schneller. ;-)

 

2597 Postings, 3270 Tage michimunichInnovationen...

 
  
    #19802
30.03.17 07:18
Naja Otti, "Null-Innovationen"...ich denke bei Apple wirds auch keine große Innovation beim iPhone geben. Die Geräte bewegen sich im Gesamten alle auf techn. neuestem Stand bzw. was techn. z.Zt. einfach möglich ist, mehr geht schlicht einfach nicht.
Was soll ein Smartphone nach aktuellem Stand der Technik auch innovatives bekommen?
Eine Innovation wäre zum Beispiel die Holografie...

Ob jetzt der Bildschirm größer wird, die Kanten runder.....

Nein, Wachstum geht nur über ein Ausweiten des Produktportfolios, im iPhone Bereich ist weiteres Wachstum begrenzt.

Erhebliches Wachstum wäre z.B. noch im PC Markt möglich, hier liegt Apple immer noch weit hinter Microsoft / Windows PCs in den Marktanteilen.

 

20 Postings, 889 Tage anal_ystHinsichtlich der Innovationen...

 
  
    #19803
2
30.03.17 10:37
sehe ich das ein bisschen anders, insbesondere im Hinblick auf den Gesundheits-Sektor. Hier sind viele Dinge im Werden oder noch nicht einmal angepackt, die unser Leben und die Lebenserwartung eines jedes Einzelen grundlegend verändern werden. Hierbei denke ich z.B. die Analsyse von Schweißabsonderungen der Haut, welche fühzeitig z.B. Auf eine sich entwickelnde Kreberkrankung hinweisen könnten. Die dafür benötigten Massenspektometer befinden sich derzeit in der Entwicklung und ich bin sicher, dass auch unser Apfel da fleißig am forschen und entwickeln ist. Welches Gerät wäre schließlich für eine solche Aufgabe besser geeignet als - ja, die Apple Watch...  

20 Postings, 889 Tage anal_ystErgo :

 
  
    #19804
30.03.17 10:47
Es ist noch lang noch nicht sckluss. In diesem Sinne : Go, Apple Go,Go,Go...  

13585 Postings, 1884 Tage Otternase@michimunich - klar ...

 
  
    #19805
30.03.17 18:36

Der größte Schub ist schon vorbei, und alle rücken enger zusammen, wobei das Betriebssystem und Ökosystem umso wichtiger wird.

Aber manche 'Kleinigkeiten' fehlen dann doch noch, ich könnte mir so noch einige nette Dinge vorstellen, die in einem iPhone praktisch wären.

(Vielleicht gibt es ja so etwas bereits? Kein Anspruch auf Kreativität)

iPhone: - Wie wäre es mit einer Wärmebildkamera Funktion?

- In Verbindung mit einer Apple Watch könnte die Fernsteuerung ausgebaut werden.

- Oder mit einer Möglichkeit per einem Satz Fotos digital Gegenstände zu vermessen und zu digitalisieren, die man dann z.B. zu einer Vorlage für einen 3D-Drucker zusammenlegen kann. Mit zwei Kameras hat man m.E. alles nötige bereits an Bord.

Man könnte von sich eine 3D-Figur erstellen. Am iMac könnte man diese dann für Animationen verwenden? Otternase / sich selber als Comicfigur/Animation? Man könnte Siri ein Gesicht geben? Siri wäre ein Er und hätte eine Otternase? ;-)

- Man könnte auch eine Art 'Entfernungsmesser' einbauen - man tippt auf das Bild, und erhält die Entfernung vom aktuellen Standort. Auf Wanderungen ganz praktisch.

- Wie wäre es mit einem von Apple entwickelten Standard iPhones zu koppeln, so dass man mit z.B. vier iPhones gleichzeitig fotografieren/filmen kann? Bastellösungen gibt es m.E. bereits, auch Synchronisation bei Profi Fotografen für das gleichzeitige/gesteuerte Auslösen - für Videos sicher eine nette Spielerei.

- Verbesserte Sound Aufnahme Funktionen - gerne mit einem Drahtlosprotokoll für Mikrofone.

- Wie wäre es mit einer App, damit man Fotofallen bauen kann, also der Foto App Bewegungserkennung beizubringen und dann auszulösen? Ein eingebauter Timer, der Mehrfachbelichtungen oder wiederholte Aufnahmen über einen langen Zeitraum macht?

- Das iPhone könnte - surprise, surprise - modular werden? Google zeigen, wie es richtig geht? ;-)

- Bin nicht sicher, ob das nicht bereits gemacht wird. Es gibt ja bekanntlich physikalische Grenzen was die benötigte Brennweite/Linse betrifft - warum baut man nicht eine kleine Linse so ein, dass die Kamera nach 'oben' oder seitlich fotografiert? Wenn man, wie bei Vollformat Kameras, von oben raufschaut, hätte man die gesamte Höhe/Breite des Gerätes als mögliche Brennweite? Durch einen Spiegel könnte man den Lichtweg auch um einen 90° Winkel umlenken. Die Lupe ist schon sehr gut, sie könnte als 'Kompaktmikroskop' ausgebaut werden.

- Dem Navi könnte man, neben App-seitiger besserer Routenplanung, z.B. eine Art Head-up-Display Funktion spendieren - indem bestimmte Funktionen projiziert werden können bei ausgeschaltetem Bildschirm. In Verbindung mit Apple Car.

Für's iPad: Verbesserte Foto Chips, deutlich höhere Pixelzahl, entsprechend Großformatkameras - ich finde es Klasse, wenn man das Foto/Ergebnis schon vor/ der Entstehung so groß sehen kann.

Eine 24 MP Linse ins "iPad Foto Pro" - gerne mit modularem Aufsatz für höhere Auflösung/Qualität - das wäre Klasse.

:-)



 

13585 Postings, 1884 Tage Otternase@michimunich ... PS

 
  
    #19806
30.03.17 18:44

Und man darf nicht vergessen: Apple fährt seit Jahren konsequent eine Premium Strategie. Sie könnten jederzeit mittels Verzicht auf Marge höhere Marktanteile generieren, und den Wettbewerbern das Wasser abgraben - wenn sie denn wollten.

Bisher besteht dazu keine Notwendigkeit, und ich denke, dass das auch noch einige Jahre so bleiben wird. Läuft doch hervorragend, warum die Strategie ändern?

Aber die Möglichkeit hätten sie ... und dann sähe es für die Wettbewerber wirklich nicht mehr gut aus. Denn deren 'Premium' Modelle sind die Geräte, die noch halbwegs Gewinne generieren.

Würde Apple ihnen diese kaputt machen, würde das Feld der Wettbewerber im Premium Bereich sich schlagartig lichten - und auch der Hersteller insgesamt.

Und Apple hätte sehr schnell höhere Marktanteile und würde die geringere Marge durch höhere Verkaufszahlen zulasten des Android Universums generieren - und die Marge dadurch ausgleichen. Die Analysten würden frohlocken und mit den Schwänzchen wedeln - Marktanteile!

Wird aber so schnell nicht passieren. :-)  

13585 Postings, 1884 Tage OtternaseHehehe ...

 
  
    #19807
04.04.17 20:17

http://www.mactechnews.de/news/article/...osse-Updates-an-166682.html

Was schrieb ich jüngst: "- Das iPhone könnte - surprise, surprise - modular werden? Google zeigen, wie es richtig geht? ;-)"

Na also, zumindest der nächste Mac Pro wird wohl modular werden. Coole Sache.

Also: ich wünsche mir einen achwarzen Würfel. :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: WernerGg
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
AIXTRON SEA0WMPJ
BMW AG519000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Barrick Gold Corp.870450
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610