-->-->

Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 152 3690
Talk 52 2089
Börse 68 1152
Hot-Stocks 32 449
Rohstoffe 11 175

Sektkellerei Schloss Wachenheim,darauf einen Sekt.

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 23.08.16 22:03
eröffnet am: 14.11.06 13:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 140
neuester Beitrag: 23.08.16 22:03 von: Balu4u Leser gesamt: 27566
davon Heute: 45
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

17100 Postings, 4056 Tage Peddy78Sektkellerei Schloss Wachenheim,darauf einen Sekt.

 
  
    #1
7
14.11.06 13:12
News - 14.11.06 12:12
DGAP-Adhoc: Sektkellerei Schloss Wachenheim AG (deutsch)

Schloss Wachenheim: Umsatz und Ergebnis 2005/06 deutlich über den Erwartungen

Sektkellerei Schloss Wachenheim AG / Jahresergebnis

14.11.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

14. November 2006. Der Sekthersteller Schloss Wachenheim hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/06 (30. Juni) ein Rekordergebnis erzielt. Hinsichtlich Umsatz und Ergebnis sind die Erwartungen erheblich übertroffen worden, teilte der Vorstand von Schloss Wachenheim am 14.11.06 in Trier mit. Die Aufstellung und Prüfung des Konzernabschlusses für das abgelaufene Geschäftsjahr hatte sich durch die notwendig gewordene Umstellung auf internationale Rechnungslegung verzögert. Daher wird das vollständige Zahlenwerk erst im Dezember veröffentlicht. Nach vorläufigen Berechnungen sind die Konzern-Netto-Umsatzerlöse (ohne Schaumweinsteuer) um 7,5 Mio. EUR (2,9 %) auf 264 Mio. EUR angestiegen (Vorjahr: 256,5 Mio.). Die Zahl der verkauften Flaschen (0,75 Ltr.) erhöhte sich um 7,2 % auf 247,7 Mio. (Vorjahr: 231,1 Mio.). Das Konzernergebnis (nach Steuern) hat sich nunmehr weit über das vom Vorstand gesetzte Ziel von 10 Mio. EUR erhöht und übertrifft somit die Erwartungen des Vorstands deutlich. Im Gewinn des abgelaufenen Geschäftsjahrs 2005/06 sind zwar Erträge im Zusammenhang mit dem Börsengang der polnischen Tochtergesellschaft AMBRA enthalten. Aber auch ohne diese Sondereinflüsse ergibt sich eine erhebliche Ergebnis-steigerung, insbesondere aus den Segmenten Osteuropa und Frankreich. Im vergangenen Jahr hatte Schloss Wachenheim noch ein Konzernjahresüberschuss von EUR 8,3 Mio. (HGB-Rechnungslegung) ausgewiesen.



Für weitere Informationen: Nick Reh, Vorstandsvorsitzender, Telefon 0651 / 9988102.



DGAP 14.11.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Sektkellerei Schloss Wachenheim AG Niederkircherstraße 27 54294 Trier Deutschland Telefon: 0651-9988 0 Fax: 0651-9988 104 E-mail: info@schloss-wachenheim.de WWW: www.schloss-wachenheim.de ISIN: DE0007229007 WKN: 722900 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin-Bremen

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
SEKTKELLEREI SCHLOSS WACHEN.AGInhaber-Aktien o.N. 11,15 +6,09%
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
114 Postings ausgeblendet.

450 Postings, 1968 Tage Gati93Schloss Wachenheim: Durchstarten?

 
  
    #116
02.07.16 17:02
Bin jetzt mal gespannt ob die Aktie durchstartet. Das Potenzial hat sie. Auf der einen Seite wird sie deutlich unter Buchwert gehandelt, auf der anderen Seite sind die Dividendenerträge stabil. Eigenkapital und Chart spricht auch für sich. Und Alkohol geht ohnehin immer. Im Idealfall befinden wir uns in ein bis drei Monaten bei den EUR 16,00. :-) Die Tage war die Nachfrage nach den Papieren offensichtlich besonders groß. Allein an der XETRA haben rund 8000 Papiere den Eigentümer gewechselt. Daumen drücken!  

205 Postings, 942 Tage buzzlerDividenden verzinsen

 
  
    #117
2
04.07.16 00:05
Es ist eigentlich immer ganz nett, die Dividenden der vergangenn Dividendensaison zu nehmen und in Schloss Wachenheim zu invenstieren, da es dann im Letzten Quartal nochmal Dividende gibt. Ist ja einer der ganz wenigen deutschen Werte, der erst spät im Jahr Dividende zahlt.
Ist also IDEAL für Investoren, die gerne jeden Monat einen Geldeingang im Depot haben...

Schloss Wachenheim hält sich wacker in den letzten Jahren, auch wenn es keine Kursrackete ist, bringt es Ruhe und Dividende im Depot. Eine wunderbare Beimischung.  

205 Postings, 942 Tage buzzlerZugriff

 
  
    #118
08.07.16 11:36
Aufsichtsrat hat zweimal zugegriffen, Aktie schon eine Weile im Seitwärtstrend.

Was weiss der Mann?  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uAuf jeden Fall Insiderkauf

 
  
    #119
28.07.16 22:04

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uZiieeeh 14,10 EUR +0,35 EUR +2,55 %

 
  
    #120
01.08.16 11:52

205 Postings, 942 Tage buzzlerSollen wir uns freuen?

 
  
    #121
2
01.08.16 12:55
Ich weiß nicht, ob ich mich über den Insiderkauf freuen soll. Reh besitzt schon über 70% aller Aktien.
Mit jeder Aktie die in die diese Richutng wandert, sinkt der Freefloat. Das heißt für mich anderer finanzkräftige Investoren haben immer weniger Lust hier Anteile zu erwerben. Wir Kleinanleger werden hier keine wirklichen Kursprünge alleine hinbekommen.

Ich wünschte mir eher mal einige gute Nachrichten aus der Geschäftsentwicklung, das würde mehr bringen. Ich sehe die Perspektive momentan nicht.

Ich besitze die Aktie jetzt schon 3 Jahre und möchte Sie auch behalten, aber so wirklich vom Fleck kommt Sie momentan nicht.  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uNa ja,

 
  
    #122
02.08.16 09:34
ich besitze die Aktie seit Februar und es ist aktuell die langweiligste Aktie im Depot :( Aber das mit dem Freefloat kann ich so nicht unterschreiben: Je weniger Aktien einer Gesellschaft auf dem Markt sind, desto höher (prozentual) ist der Wert der einzelnen Aktie zu sehen. Daher machen auch andere Gesellschaften Aktienrückkäufe. Aber ich denke die Stückzahl des Insiderkaufes fällt hier sowieso nicht ins Gewicht oder wie viel Prozent der Gesamtaktien sind es denn?  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uTrend noch oben durchbrochen?

 
  
    #123
03.08.16 09:10

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uNa dann Prost

 
  
    #124
03.08.16 17:28

450 Postings, 1968 Tage Gati93Schloss Wachenheim: Gestartet!

 
  
    #125
03.08.16 20:02
Sieht doch ganz gut aus. Innerhalb von wenigen Tagen haben wir rund 8% dazugewonnen. Man darf allerdings davon ausgehen, dass diese Erholung maßgeblich durch die Charttechnik getrieben ist. Bevor ich das Unternehmen bereits wieder bei circa EUR 15,50 verlasse (so der Plan), würde ich noch an den HV teilnehmen. Vllt. klappts ja. :-)  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uWerde erstmal sehen wie sich die Aktie

 
  
    #126
04.08.16 08:35
und die Zahlen entwickeln. Fakt ist: Mit dem eingesetzten Kapital hätte ich anders wo mehr bekommen. Aber ab und an ist es auch nicht verkehrt Etwas Langweiliges im Depot zu haben. Vor allem bei stürmischen Zeiten...  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uÜbrigens

 
  
    #127
04.08.16 10:00
Der langfristige Aufwärtstrend (5 Jahre) ist nach wie vor intakt. Fairer Wert liegt wohl bei 16 - 17 Euro.  

205 Postings, 942 Tage buzzlerWie letztes Jahr...

 
  
    #128
1
06.08.16 14:21
die Aktie scheint wie letztes Jahr ab August anzuziehen bis zur Dividendenzahlung...

Zudem hat Focus Money mal wieder SWA empfohlen.
Die Zahlen dürften wohl weiterhin im bekannten Bereich liegen, der Sommer war nicht gerade durstfördernd.

Es ist halt nett im späten Jahr nochmals eine Dividende zu bekommen. Daher nette Depotbeimischung, mehr aber momentan nicht. Ich lass meine Anteile halt mal weiter rumliegen...  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uVom Langweiler im Depot zum Outperformer?!

 
  
    #129
1
08.08.16 08:51
Na Sekt haben wir genug getrunken :)       ...vor allem den Faber Secco kann ich empfehlen. Aber interessant, wenn es hier mal wieder eine Empfehlung gab. Allerdings ist die MK von etwas über 100 Mio. auch ein Witz. Wo bekommt man noch so viel Sekt für so wenig Geld?  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uSzenario

 
  
    #130
10.08.16 09:50

Einschätzung von CHART'S  

Unsere Meinung:solange die Unterstützung bei 14.1 hält, ist die Aufwärtstendenz intakt.
Alternatives Szenario:ein Fall unter 14.1 würde einen weiteren Rückgang auf 13.2 auslösen

.
.
Drehpunkt (Entwertungsniveau) bei

14,10
.
.
Technischer Widerstand bei

15,70

16,00

16,30
.
.
Technische Unterstützung bei

14,10

13,60

13,20  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uUmsätze und Kurs steigen

 
  
    #131
1
15.08.16 13:08
Nice to see :)  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uAuch wenn es nicht so aussieht

 
  
    #133
1
15.08.16 15:14
in fast jedem Chart besser als der DAX:



1 Monat

1 Jahr

3 Jahre


Schloss Wachenheim


plus +9,32%


plus +17,29%


plus +65,83%
DAX


plus +7,88%

minus
-2,73%


plus +27,30%
 

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uWow, jetzt gehts aber up! Prost

 
  
    #134
1
18.08.16 10:27

450 Postings, 1968 Tage Gati93Schloss Wachenheim: WiWo aufgesprungen

 
  
    #135
2
20.08.16 21:24
Positive Entwicklung ist mit Sicherheit auf die Charttechnik zurückzuführen. Denke aber auch, dass der Artikel der WiWo in der vergangenen Woche noch einmal Anleger auf das Papier aufmerksam gemacht hat.  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uEs gibt sie noch, günstig bewertete Unternehmen

 
  
    #136
1
22.08.16 18:11
Danke! Hier der Artikel dazu:

Viele Gesellschaften gibt es hierzulande nicht mehr, bei denen Anleger, gemessen am Unternehmenswert, günstig zum Zug kommen. Schloss Wachenheim, führender Hersteller von Schaum- und Perlweinen, ist eine solche Spezialität. Wahrscheinlich wird das Traditionsunternehmen aus Trier im neuen Geschäftsjahr (bis 30. Juni 2017) rund 300 Millionen Euro Umsatz erzielen. An der Börse aber werden die insgesamt 7,92 Millionen Wachenheim-Aktien zusammen nur mit 115 Millionen Euro bezahlt. Das sind 38 Cent für einen Euro Jahresumsatz. Wer auch noch bedenkt, dass lediglich 29,9 Prozent der Aktien im Streubesitz sind, so stecken derzeit nur 34 Millionen Euro Anlegergeld in Schloss Wachenheim. Und dafür gibt es eine ganze Menge: Allein in den Büchern (Stand 31. März 2016) stehen 170,5 Millionen Euro Eigenkapital, 57 Prozent der Bilanzsumme

http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...getipps-der-woche/13997260.html

 

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uAufgrund der Bewertungsgrundlage

 
  
    #137
1
23.08.16 12:14
kann sich der Kurs leicht mal verdoppeln. Allerdings ist Schloss Wachenheim wozu auch Faber Sekt etc. gehört relativ unbekannt bei der großen Anlegerschaft. Aber wer weiß: Manchmal wird aus langweilig ganz schnell sexy und prickelnder Sekt :) Ich hab das vor kurzem erst bei Südzucker erlebt: Im Februar / März rein, damals der Kurs noch wochenlang vor sich hingedümpelt und vorletzte Woche mit 60 Prozent Gewinn ausgestoppt worden...  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uMal wieder Vergleich mit DAX

 
  
    #138
1
23.08.16 12:47
Chart: 1 Monat / 1 Jahr  / 3 Jahre (von oben nach unten). Da sieht der DAX echt lächerlich dagegen aus...

Schloss Wachenheim


plus +14,46%


plus +23,78%


plus +62,24%
DAX


plus +3,42%


plus +3,65%


plus +24,68%
 

450 Postings, 1968 Tage Gati93Schloss Wachenheim: Geringer Free Float

 
  
    #139
23.08.16 21:55
Die Chance einer Verdopplung sehe ich weniger. Zumindest mittelfristig. Zwar schreibt Wachenheim ganz ordentliche Zahlen, allerdings ist es nach wie vor noch keine Goldgrube. Durch den geringen Streubesitz wird die Aktie auch extrem selten gehandelt. Dadurch ist es schwer die Papiere zu liquidieren. Die WiWo hat es ja bereits sehr schön beschrieben - lediglich 34,0 Mio. Euro Anlegergelder stecken in Wachenheim. Der Rest gehört dem Großaktionär Reh. Dadurch besteht zwar die Chance, dass wenig Angebot und steigende Nachfrage den Preis treibt, allerdings bis zu marktkonformen Kursen. Die mangelnde Liquidierbarkeit führt vermutlich sogar zu einem nicht spürbaren Abschlag. Ich sehe einen fairen Wert der Wachenheim AG bei rund EUR 20,00. Und das ist auch schon die Schmerzgrenze. Lediglich Aquisationen oder der vollständige Rückzug von der Börse könnten den Kurs treiben. Alles in allem also noch viel Potenzial, allerdings begrenzt. Grüße

PS: Ich möchte hier niemanden eine Meinung aufdrücken, würde mich sogar freuen wenn ich falsch läge und der faire Wert deutlich höher als EUR 20,00 ist. Allerdings rege ich auch gern zum Denken an :-)  

11327 Postings, 2330 Tage Balu4uAlso mit 20 Euro wäre ich voll zufrieden

 
  
    #140
23.08.16 22:03
so hoch war der Kurs noch nie. Aber wer weiß...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
-->