Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 191 428
Talk 159 302
Börse 29 110
Devisen 8 20
Hot-Stocks 3 16

Sanochemia mal anschauen

Seite 1 von 94
neuester Beitrag: 11.12.17 23:05
eröffnet am: 01.08.11 10:44 von: sard.Oristane. Anzahl Beiträge: 2333
neuester Beitrag: 11.12.17 23:05 von: pfeil1 Leser gesamt: 305063
davon Heute: 33
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  

5898 Postings, 5587 Tage sard.OristanerSanochemia mal anschauen

 
  
    #1
13
01.08.11 10:44
Der Laden ist strukturiert und ist in der Gewinnzone zurück. 70% Eigenkapital, 30% Freefloat und vertreibt Pharmazeutika weltweit...
Ich schätze aus der Sicht von 2,50 kann man auf mittlerer Sicht verdoppeln... Hier spielt auch die Phantasie mit, wenn Gr. Konzerne ein Auge drauf werfen...

s.o.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  
2307 Postings ausgeblendet.

866 Postings, 4678 Tage manhamgute Recherche

 
  
    #2309
28.09.17 09:37
Text liest sich m.M. noch positiver !
Ab 2018 könnte sich riesiger Markt für Tolperison in USA, Kanada und Mexiko ergeben.  

14 Postings, 661 Tage stksat|228943494Tolperison USA

 
  
    #2310
28.09.17 10:11

So schnell wird es wohl nicht gehen.
Die Phase 2 Studie soll im 1.Qu. 2018 beginnen und Ergebnisse werden ca. 1 Jahr später erwartet. Wenn diese positiv sind fehlt noch immer die Zulassung durch die FDA, wahrscheinlich auch noch Phase 3 Studien. Die großen Umsätze werden mE noch etwas auf sich warten lassen.
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.09.17 12:17
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 

256 Postings, 1132 Tage the_aaDie Lektüre dieser Quelle

 
  
    #2311
28.09.17 21:52
hat mich eher verwirrt als aufgeklärt. Was meinte die SAC eigentlich mit ihren "Start Driving Simulation" und "Start Phase I" Veröffentlichung? Nun alternative Interpretationen, etwa wie
Neurana Pharmaceuticals
- beschäftigt sich mit dem Projekt
- hat Geld eingesammelt
- hat's bei der FDA angemeldet
- hat die Phase I tatsächlich gestartet

Immerhin wir mal ein konkreter Zeitplan angegeben!

Interessant ist, das die angegeben Quelle eigentlich die Inhalte aus http://www.prnewswire.com/news/neurana-pharmaceuticals-inc kopiert. Ein Internetportal für PR-Mitteilungen von Firmen.

Das wiederum bestätigt meinen Vermutung, dass Neurana Pharmaceuticals lediglich eine gegründete Projektgesellschaft für die Vermarktung Tolpersion US ist.

Immerhin zeigt https://www.cbinsights.com/investor/hale-biopharma-ventures dass sie zumindest ein bisschen Venture-Kapital eingesammelt haben ($1.05M)    

18 Postings, 642 Tage SorgenfalteStreitigkeit zu Verfahrenspatent

 
  
    #2312
11.10.17 19:44
Interessant - auf der Homepage nichts zu finden - jedoch Twitter ist schneller:

? http://adhoc.pressetext.com/news/20171011035?



 

18 Postings, 642 Tage Sorgenfalteadhoc - Meldung

 
  
    #2313
1
11.10.17 19:47
MELDUNG VOM 11.10.2017 19:36

Meldung drucken  Artikel weiterleiten
pta20171011035
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR
PressefachPressefach§
SANOCHEMIA Pharmazeutika AG: Streitigkeit zu Verfahrenspatent
Wien (pta035/11.10.2017/19:36) - Die börsennotierte Sanochemia Pharmazeutika AG, Wien (ISIN AT0000776307, ISIN DE000A1G7JQ9), hat mit heutigem Datum - neben drei weiteren Unternehmen - eine Klageschrift der Guerbet Societe Anonyme hinsichtlich Patentverletzung zum Verfahrenspatent Nr. EP 2799 089B1 erhalten.

Nach Durchsicht der Klageunterlagen und erster rechtlicher Einschätzung sieht die Sanochemia Pharmazeutika AG keine Patentverletzung vorliegen.

(Ende)  

98 Postings, 1264 Tage nullschimmerdas macht schlau...

 
  
    #2314
1
11.10.17 20:27
Es wäre nett gewesen wenn die mit angegeben hätten welches Verfahren das betrifft.

Bleistiftanspitzverfahren?  

256 Postings, 1132 Tage the_aaBetrifft Cyclolux

 
  
    #2315
1
11.10.17 20:57
konnte man bereits im Geschäftsbericht des letzten Jahres erahnen: Zitat:

Zu Cyclolux existieren Herstellpatente des Originators – der Originator hat einen Antrag
auf Informationsauskunft an SANOCHEMIA gestellt.
 

98 Postings, 1264 Tage nullschimmerTolperison

 
  
    #2316
2
27.10.17 20:21
die Geschichte scheint wohl weiter zu gehen.
SAN DIEGO, Oct. 26, 2017 /PRNewswire/ -- Neurana Pharmaceuticals Inc., a specialty pharmaceutical company focused on the development and commercialization o...
 

256 Postings, 1132 Tage the_aa@nullschimmer

 
  
    #2317
01.11.17 19:45
schön dass du immer diese Meldungen hier postest.

Ich kann aber mit dieser Neurana - Klitsche immer noch nichts anfangen.

1) Es scheint grundsätzlich keinerlei Kommunikationsabsprachen zwischen der Sano (Lizenzgeber) und Neurana (Lizenznehmer) zu geben. Das halte ich für derart preisrelevanten Veröffentlichungen für extrem problematisch. Der Artikel wurde im Original auf https://www.prnewswire.com/news-releases/...e-relaxant-300543014.html letzten Donnerstag um 0830 ET veröffentlicht - also etwa früher Nachmittag unserer Zeit; und seit dem keine Reaktion der SAC???

2) Was soll diese Veröffentlichung auf einer Presseplattform für Unternehmen überhaupt?  Es gibt stets weder unabhängige Quellen, diesmal auch keinen benannten Verantwortlichen für Rückfragen. Zumindest wurde in früheren Artikeln auf dieser Plattform immer ein(e) Michele Parisi als "Contact" angegeben - schien eher ein bezahlter Ghostwritter als eine mit dem Unternehmen vertraute Person zu sein - einfach mal googeln ;)  

98 Postings, 1264 Tage nullschimmer@ the_aa

 
  
    #2318
1
01.11.17 20:33
da hast du vollkommen Recht, ich finde es ebenfalls merkwürdig, dass von SAC oder Neurana (hale ich für eine Strohfirma der SAC) nichts offizielles gemeldet wird. Ich hätte erwartet dass SAC hier nachzieht...

Nichtsdestotrotz denke ich, dass man es durchaus teilen kann.  

866 Postings, 4678 Tage manhamDenke auch, dass SAC hätte mitteilen können

 
  
    #2319
02.11.17 10:06
An dem erfolgreichen Abschluss dieser Studie Dürften doch wohl auch Milestone-Zahlungen dranhängen.
Ob die Studie auch Einfluss auf die Verordnungspraxis in den Europa-Ländern haben wird, bleibt abzuwarten.
Immerhin ein positiver Aspekt fürs Marketing.
 

706 Postings, 260 Tage LASKlerGedanken

 
  
    #2320
04.11.17 18:58
Tut sich überhaupt was am US Markt?
Kontrastmittel oder Blasenkrebs diagnostig waren doch vielversprechend  

866 Postings, 4678 Tage manhamNicht sedierende Wirkung von Tolperison

 
  
    #2322
10.11.17 08:56
Top Meldung!
War aber schon gepostet.
IR von SAC mal wieder zu langsam......Schade eigentlich, dass so wenig Sichtbarkeit an den Tag gelegt wird.
Aber zurück zu Tolperison
Könnte sich zum echten Cash-Bull entwickeln.
Mit dann reichlich Gewinn bei SAC.  

18 Postings, 642 Tage SorgenfalteNeurana = Katama

 
  
    #2324
10.11.17 18:01
Neurana Pharmaceuticals, Inc. develops therapeutic products to treat diseases and conditions of the central nervous system. Neurana Pharmaceuticals, Inc. was formerly known as Katama Pharmaceuticals Inc. The company was incorporated in 2013 and is based in San Diego, California.

https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/...vcapid=423121152
 

256 Postings, 1132 Tage the_aaNeurana = Katama

 
  
    #2325
11.11.17 21:21
Ist ja eigentlich bekannt. Und

Jeder kann im Internet verifizieren, wo der Steuersitz der Klitsche ist.
Jeder kann sich bei Google Maps den angegeben Sitz der Firma ansehen (in einem Einkaufszentrum zwischen Apothekenshop und China-Restaurant)
Jeder sieht, wenn er sich die beteiligten Personen ansieht, dass es sich hier um ein kleines Netzwerk an Personen handelt, die sich halt mit diesem Umfeld beschäftigen und versuchen Geld aufzutreiben.

Hier halte es ich es wie nullschimmer und laskler:
Neurana ist ein Projekt was zu "versuchen", nicht mehr - nicht weniger, schön wenn es klappt, mehr nicht.

Und laskler stellt auch die richtigen Fragen.

Der US Markt wird seit 4 Jahren beackert - Ergebnisse gleich 0.

Innovationen wie Vidon verharren in der "Phase 2 abgeschlossen" seit 2 Jahren. Inzwischen hat das Produkt kein Alleinstellungsmerkmal mehr; diese Art der Diagnostik verlässt mittlerweile die Uni-Kliniken und wird langsam state-of-the-art.

Das ist im Prinzip das Grundproblem der SAC. Keine klare Strategie, sondern Aktionismus nach Gusto. Inklusion einer Kapital-verzehrenden VET Sparte. Vernachlässigung der Kernkompetenzen - Lohnproduktion. Innovation soweit es der Groschen im Geldbeutel zulässt...
 

31 Postings, 1733 Tage pfeil1???

 
  
    #2326
25.11.17 12:34
SAC rutscht wohl in den Winterschlaf? Von dem aktuellen Börsenboom wie auch der Jahresendrallye kann sie nur träumen. Wie traurig. Wie lange kann man hier noch die Fahne hochhalten?  

256 Postings, 1132 Tage the_aaLeider

 
  
    #2327
25.11.17 22:21
veröffentlicht ja die SAC seit 2 Jahren keine vorläufigen Jahreszahlen im Dezember mehr. Auf Unternehmensebene also tatsächlich Winterschlaf bis Mitte Januar.

Was allenfalls für mich als Nicht-Österreicher interessant sein kann, ist, ob und wie die neue Österreichische Bundesregierung die Rahmenbedingungen für die im Inland produzierenden Unternehmen verbessern wird.  

256 Postings, 1132 Tage the_aaOha

 
  
    #2328
10.12.17 21:22
kaum will man Geld für die Phase 2 beschaffen, gibt's auch endlich mal einen Internet-Auftritt der Neurana Pharmaceuticals, siehe https://neuranapharma.com/

 

31 Postings, 1733 Tage pfeil1Fragen

 
  
    #2329
1
11.12.17 11:11
Seit vielen Jahren tritt SAC auf der Stelle. Durch die Hinhaltetaktik des Unternehmens wird das Durchhaltevermögen seiner Aktionäre immer wieder auf eine harte Probe gestellt. Vielversprechende Informationen liefen letztlich ins Leere. Wie ist es diesmal? Die Informationspolitik des Unternehmens ist seit Jahren unzureichend. Wer kann da von einem fairen Umgang mit den Aktionären sprechen.
Einen kleinen Trost gibt es. Das ist die sachliche Atmosphäre und der faire Umgang hier im Forum.
Es geht in dem angeführten Beitrag von the_aa um Tolperison.
Hier ein Auszug:
"... Nach Abschluss dieser Studie plant das Unternehmen, klinische Phase-II-Studien zu beginnen, die voraussichtlich innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein werden. Das anschließende klinische Phase-3-Programm wird eine zweiwöchige Studie sein, die die Sicherheit und Wirksamkeit bei Patienten mit neuromuskulären Spasmen sicherstellen soll. Es wird erwartet, dass sie innerhalb eines Jahres abgeschlossen wird. ..."

Fragen über Fragen:
Wann ist der Beginn (und damit der Abschluss) der Phase-II-Studien? Beginn bereits 2018? Bezieht sich der letzte Satz aus dem Auszug auf beide Studien? Wäre dann der Tolperison-Einstieg auf dem US-Markt Anfang 2019 zu erwarten? Trifft das wirklich zu? Bereits in diesem Fall müssen Aktionäre das Geduldpotential aufstocken. Trifft das nicht zu, was dann? Macht die "Verbundenheit" mit SAC dann noch Sinn?
Bringt der Jahresbericht am 18. Januar Antworten zum Stand des Unternehmens und liefert einen positiven Beitrag zur Kursentwicklung? Voraussagen sind nicht zu finden oder sehr gut getarnt.
Für sinnvolle Antworten fehlt mir leider der Tiefenblick. Wie geht es Euch?
 

706 Postings, 260 Tage LASKlerGedanken

 
  
    #2330
11.12.17 20:25
Sehe weiterhin viel Potenzial.  

256 Postings, 1132 Tage the_aa@pfeil1

 
  
    #2331
11.12.17 22:02
es sind sehr schwierige Fragen, die du da stellst:

Zuerst:
Grundsätzlich hast du Recht - als Small Cap ist die Sano schwierig als Kleinaktionär bewertbar. Ich bin jetzt 5 Jahre dabei; ich habe noch nie eine belastbare Roadmap des Unternehmens gesehen, welche tatsächlich im Jahr darauf noch Bestand hatte. Vielleicht kann auch ein Unternehmen in der Größe, in diesem Segment und dieser Reputation nur so agieren.
Provokativ: Ich kann meine folgende Aussagen einfach bewerten - im Gegensatz zu Veröffentlichungen der SAC.
Ich plane morgen um 08:00 zur Arbeit zu fahren (sehr wahrscheinlich)
Ich plane morgen um 08:00 zum Mond zu fliegen (extrem unwahrscheinlich)

Zweitens:
Wäre die SAC ein problemloses Unternehmen, welches kontinuierlich ein positives EAT generieren würde, wären wir bei einem Aktienkurs bei etwa 5 EUR.

Nun ist es nicht so und das hat auch seine Gründe, deswegen ist die Aktie auch spekulativ.

Vielleicht ist auch meine persönliche Pro und Contra Liste hilfreich

1) Tolperison (!?)
Im Prinzip ein interessantes Projekt. Wenn es gelingt, in den USA den Wirkstoff zu platzieren, könnte man ab 2020 für über 10 Jahre signifikante Umsätze generieren. Ob dieses Ereignis eintritt ist heute - aus meiner Sicht - nicht abschätzbar.

2) Jahresbericht (°)
Wie schlecht das Jahresergebnis ausfallen wird, sollte hoffentlich keinen mehr überraschen. Das kann man selbst in der einzig verbliebenden Analystenstudie nachlesen, welche auf der Sano Homepage eingesehen werden kann.

3) Radiologie (°)
Hatte ich bereits mal gepostet. Stets als großer Hoffnungsbringer verkauft, verschenkt man die Produkte aktuell. Als Break Event bräuchte man mindestens Umsätze von 25 -30 Mio. EUR um in die Gewinnzone zu kommen. Muss im Jahresbericht analysiert werden.  

4) VET (?!)
Verbrennt seit Jahren Geld. Muss im Jahresbericht analysiert werden.

5) Lohnproduktion (?!)
Wird als Gewinnbringer seit 2-3 Jahren vernachlässigt. Muss im Jahresbericht analysiert werden.  

866 Postings, 4678 Tage manhamsehe gleichfalls gutes Potential

 
  
    #2332
11.12.17 22:04
Habe meine Posi heute auch noch ein wenig aufgestockt.
Unabhängig davon,
die Sichtbarkeit der Pr-abteilung ist unter aller. (Borstenvieh)
Aber das ist leider nicht neu.  

31 Postings, 1733 Tage pfeil1Optimistische Gedanken?!

 
  
    #2333
11.12.17 23:05
Es ist gut, eure Eindrücke und Einschätzung zu lesen, sind sie doch Impulse im Prozess der Meinungsbildung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben