Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 239 1967
Börse 115 1008
Talk 64 616
Hot-Stocks 60 343
DAX 36 237

SGL ! Produkte - Märkte - Chancen

Seite 1 von 58
neuester Beitrag: 16.10.14 18:47
eröffnet am: 01.07.08 22:50 von: bulls_b Anzahl Beiträge: 1433
neuester Beitrag: 16.10.14 18:47 von: Leser gesamt: 223739
davon Heute: 82
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  

774 Postings, 3083 Tage bulls_bSGL ! Produkte - Märkte - Chancen

 
  
    #1
17
01.07.08 22:50

 

SGL – Produkte - Märkte – Chancen

dieser Thread ist zur Diskussion der SGL-Produkten, deren Einsatz in der Praxis und die Chancen bzw. Möglichkeiten, die daraus in der Zukunft für SGL erwachsen.

 

Einige Beispiele habe ich den vergangenen Monaten schon in anderen Threads gepostet. Dort wird es aber manchmal sehr unübersichtlich. Ich zumindest bin an solchen Fundamentals interessiert.

 

Postings sollten immer den Geschäftsbereich

 

CFC – Carbon Fibres & Composites

 

GMS – Graphite Materials & Systems

PP - Performance Products


das/die Produkte

 


Graphitelektroden

 

Kathoden

 

Ofenauskleidungen

 

Kohlenstoffelektroden

 

Elektronische Anwendungen

 

Elektronische Anwendungen

 

Hochtemperatur- anwendungen

 

Automobil- und mechanische Anwendungen

 

Elektrische Anwendungen

 

Prozesstechnologie für korrosive Medien

 

Expandierter Naturgraphit

 

Carbonfasern

 

Brems- und Kupplungs- komponenten

 

Composite-Materialien

 

Composite- Komponenten

 

Brennstoffzellen- komponenten

nennen und nach Möglichkeit Chancen und Möglichkeiten aufzeigen.

Einige Postings von mir werde ich hier noch einmal reinstellen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  
1407 Postings ausgeblendet.

1392 Postings, 1765 Tage jonzweitRe:

 
  
    #1409
06.10.14 12:27
Die Bezugsrechte sind heute im Handel 20 % gefallen.  

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08die Bezugsrechte

 
  
    #1410
3
06.10.14 13:21
funktionieren so:
1. Für jede gehaltene Aktie gibt es 1 Bezugsrecht. Wert im Moment: ca. 62 Cent.
2. Je 25 Bezugsrechte berechtigen zum Bezug von 7 neuen Aktien.
    Für den Bezug von 1 neuen Aktie werden somit 25:7= 3,57 Bezugsrechte benötigt.

Die neue Aktie kann dann zum "Ausübungspreis" von 13,25 Euro erwerben werden.
Im Moment würde die neue Aktie also 13,25 + (0,62 x 3,57) = 15,46 Euro kosten.  

1056 Postings, 222 Tage Berliner_bei dem aktuellen

 
  
    #1411
06.10.14 15:15
Kurs lohnt sich nicht Bezugsrechte zu kaufen, auch wenn die zurzeit so günstig sind.
Der Kurs könnte noch weiter nachgeben, die SGL Aktie ist sowieso schon über-verkauft, deswegen abwarten, und erst dann einsteigen, wenn die ganze KE Geschichte vorbei ist.
 

63 Postings, 357 Tage GerahKapitalerhöhung mit Kuspflege

 
  
    #1412
3
06.10.14 17:57
Im Nachbar-Thread habe ich zum Ablauf der SGL-Kapitalerhöhung informiert und welche Verhaltensweise zu empfehlen ist. Siehe Posting #529 und #541.  

Meine Prognose: Bei dieser Kapitalerhöhung ist eine Teilnahme unnötig verschossenes Pulver. Der Kurs wird momentan begrenzt gepflegt um von den Stammaktionären möglichst viel Geld rein zu bekommen. Außenstehende werden keine Notwendigkeit sehen neue Aktien über den Bezugsrechtskauf zu generieren. Nach dem 13.10. werden wir sehen, wohin der Kurs geht - mindestens noch 1 bis 2 Monate weiter gen Süden. Den Großaktionäre BMW und Frau Klatten ist zu verdanken dass es diese Kapital-erhöhung überhaupt gibt, denn die wollen es sich nicht leisten, dass ihr Investment weiter extrem an Wert verliert. Eine Bodenbildung werden wir frühestens in 1 bis 2 Monaten sehen. Eventuell kann man dann zwischen 13 bis 14? eine Anfangsposition setzen - der SGL-Kurs läuft einem nicht davon.  
Gruß - Gerah    

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08Gerah, ich glaube in diesem Punkt

 
  
    #1413
3
06.10.14 19:00
irrst Du:
"...denn die wollen es sich nicht leisten, dass ihr Investment weiter extrem an Wert verliert"

Klatten, Piech & Co. wäre es ein LEICHTES gewesen, den Kursverfall zu stoppen, wenn sie nur gewollt hätten. Bei weniger als 30 % Freefloat haben die Freien im Ernstfall null Chance auf Einflussnahme, da die Ankeraktionäre notfalls einen Wald von Kleinst-Kaufaufträgen staffeln können, die jedem Kurseinbruch den Garaus macht (eine Spezialität des PPT in den USA zur Kurspflege).

Der "Wertverlust" bei den Engagements der Ankeraktionäre ist davon abgesehen genau gleich groß, wie der der Kleinaktionäre. Denn auch Die Ankeraktionäre müssen bei der KE mitmachen und auch ihr Anteil unterliegt der gleichen Verwässerung.

Zweitens: der "weitere Wertverlust" ist ja nicht trotz der KE sondern WEGEN der KE eingetreten. Ohne die KE wäre die Aktie zwar auch gefallen, aber eben nicht so weit.

Drittens sind die Ankeraktionäre nach meiner Berechnung sowieso schon längst zu Wertberichtigungen gezwungen, wenn man konzediert, dass sie ihren Positionsaufbau bei Kursen um 22-24,- Euro begannen.

Last but not least hat der innere Wert der Aktie bilanziell nicht verloren, denn der Verwässerung steht ein adäquter Kapitalzuwachs gegenüber. Letzten Endes ist es wurscht, ob ich 20 Aktien zu je 10,- Euro besitze, oder 40 zu je 5,-. Es ist die Börse, die hier anders rechnet, wenn auch nicht immer.
Fest steht jedenfalls, dass sich die verwässerten Aktien nicht mehr auf die alte SGL beziehen, sondern auf eine mit 220 Mio. mehr im Kasten (bzw. weniger Schulden). Where ist the beaf?

Was ich nicht beurteilen kann, ist die Frage, ob Frau Klatten für die KE nicht persönliche Gründe hatte, zB. weil sie SGL Darlehen gegeben hatte und wieder zurückhaben wollte.
 

154 Postings, 1964 Tage gorleoneFrage an Alle

 
  
    #1414
12.10.14 14:53
Hallo Leute,
ich habe weder meine Bezugsrechte verkauft, noch einen Auftrag an meinen Broker gegeben, an der Kapitalerhöhung teilzunehmen. Was passiert jetzt morgen?
Danke. Gruß  

5525 Postings, 2117 Tage butzerleDer Broker wird dann

 
  
    #1415
13.10.14 09:21
deine Bezugsrechte zum Kassakurs (evt. auch in der Schlussauktion) am letzten Handelstag der Rechte "bestens" verkaufen  

63 Postings, 357 Tage GerahBezugsrechtswert zuletzt 0,45 EUR

 
  
    #1416
13.10.14 16:24
lest dazu auch mal mein Posting #541 im Nachbarthread. Nach meiner Erfahrung ergibt sich am 2 Handelstag für die Bezugsrechte der höchste Kurs zum Verkauf. Um über BZR Aktien zu kaufen ist der vorletzte Handelstag am besten geeignet. Letzteres setzt ab auch sofortige Order der jungen Aktie voraus denn sonst wird das Bezugsrecht am letzten Handelstag bei der Schlussauktion gleich wiedererklopft.       Ansonsten findet man über die homepage der Gesellschaft wie die Kapitalerhöhung von statten geht.
Gruß - Gerah  

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08bereits jetzt kauft man

 
  
    #1417
2
13.10.14 21:00
die Aktie billiger, als durch Ausübung der Bezugsrechte: wer die BR nicht verkaufte und keine Weisung erteilt hat (wie Butzerle) bekam 0,45 Euro pro BR. Für je 3,57 BR konnten 1 neue Aktie für 13,25 Euro erwerben. Macht (3,57x0,45) + 13,25 = 14,86. Aktueller Kurs: 14,50.
Aktueller Kurs für "für-dumm-verkaufen" = 36 Cent.  

35563 Postings, 3177 Tage RadelfanKE "erfolgreich" abgeschlossen!

 
  
    #1418
1
14.10.14 16:42
SGL CARBON schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab - Eigenkapitalquote auf über 30% - Aktiennews (aktiencheck.de) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
SGL CARBON schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab - Eigenkapitalquote auf über 30% - Aktiennews (aktiencheck.de) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

5 Postings, 2537 Tage willyulliErfolgreich abgeschlossen

 
  
    #1419
1
14.10.14 18:25
Erfolgreich auf Kosten der Bestandsaktionäre abgeschlossen.  Die Grossen haben sich doch bereits vor Bekanntwerden der KE über 3.te entsprechend anderweitig plaziert um den folgenden Sog nach unten aufzufangen.  Für mich als Späteinsteiger - Ende September - ist das ganze eine Riesensauerei und eindeutig manipuliert.  Die Zeche zählt der Kleinanleger. Wie so oft. Ich kann gar nicht mehr zählen wie oft diese Junk Share hintereinander Tageslooser aller DAX, S, M, TecDax Werte war. Es ist eine Schande.    

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08das erste Mal seit 1870

 
  
    #1420
1
14.10.14 19:41
kommt heute wieder eine Kaufempfehlung für SGL:
"Die Aktienanalysten von Momentum Signals hätten lange gewartet, das sei richtig so gewesen. Sie würden stellen nun das erste Bein in die Tür stellen und die Position dann sukzessiv". (Aktiencheck)  

1794 Postings, 676 Tage Motzerzu hoch bewertet

 
  
    #1421
14.10.14 22:29
wenn man KGV und KBV nimmt, ist die Aktie viel zu hoch bewertet.

Die Konjunkturschwäche in Deutschland aufgrund der verfehlten Politik ist ein weiterer Grund dafür, dass die Aktie ein Verkauf ist.

 

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08Motzer, an der Börse

 
  
    #1422
14.10.14 23:08
werden weder KGV und schon gar nicht das KBV bewertet. Beides sind Ergebnisse vergangener Ereignisse, ohne Aussage auf zukünftige. Insofern ist SGL auch nicht "viel zu hoch bewertet". Wenn überhaupt, dann war das vielleicht bei Kursen von 40,-...30,- Euro der Fall.

Was die Konjunkturschwäche anbelangt, ist die nicht der Politik zuzuschieben. Was kann zB unsere Politik dafür, wenn Boeing Aufträge an SGL zurückzieht? Was kann die Politik für den Automobilzyklus oder den Stahlzyklus? Umgekehrt kann Politik letztlich auch keine Konjunkturstärke bewirken. Mag vielleicht der französische Präsident so denken, ich glaube an den Markt.

Ob die Aktie ein Verkauf ist wird man sehen. Ich selbst bezweifle es, weil ich mir selbst schon kaum mehr vorstellen kann, dass der Kurs jemals wieder steigen wird. Meiner Erfahrung nach ein sicheres Zeichen dafür, dass sich der Kurs in Bodennähe befindet. Außerdem ist es schlicht und einfach dumm, einem Kursverfall von fast 72 Prozent zuzuschauen und ausgerechnet dann zu verkaufen.  

5 Postings, 2537 Tage willyullinach Sovielen Jahren der Anlage

 
  
    #1423
15.10.14 11:34
ist dieses Kapitel die Krönung.  Ich frage mich, wieso bei einem derartigen Anteil grosser Investoren der Preis derart abstürzen kann. Entweder hat man So aufgegeben oder hier wird ein dreckiges Spiel gespielt....Tendiere zum 2.ten  

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08gestern hat ein Analyst

 
  
    #1424
15.10.14 12:20
(das ist einer von denen, auf die ich normalerweise nichts gebe) etwa die selbe Frage gestellt und sie damit beantwortet, dass die Leute sich wohl schlicht und einfach verkalkuliert haben. Scheint mir einleuchtend. Dass ein "dreckiges Spiel" gespielt wurde, kann man natürlich nicht ausschließen, aber da die Ankeraktionäre jetzt dick im Minus liegen und vermutlich zu Wertberichtigungen in ihren Bilanzen gezwungen sind (Stichwort: Goodwill) würde ich das eher ausschließen.

Hans Bernecker schreibt heute früh (AB-Daily):
" Die größte Herausforderung in dieser Klasse ist SGL CARBON, die gestern bestätigten, in der freien Platzierung neuer Aktien 267 Mio. ? eingenommen zu haben. Damit sind die Mittel in der Kasse, den Graphit- und Carbonspezialisten neu aufzubauen. Der klassische Fall eines Turn-arounds oder Comebacks. Nichts für Sicherheitsfanatiker, aber dafür etwas für weitsichtige Spekulationen."  

9776 Postings, 1600 Tage sonnenscheinchenHauptsache keine Ahnung von Bilanzierung, fuzzi...

 
  
    #1425
15.10.14 12:45
Der Thread würde echt gewinnen, wenn du dich ganz auf das Verkünden von festen Böden verlegen würdest. Das war bei 20+ genauso witzig, wie bei 18, 17, 16 ? etc...
Das ist deine Stärke. Dein köstlicher Humor.  

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08Jetzt melden sich schon wieder

 
  
    #1426
15.10.14 12:54
die Hausfrauen-Stinkstiefel...
Zurück an den Herd.  

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08Großauftrag für Airbus

 
  
    #1427
1
15.10.14 13:51
in Sicht:
"Vorvertrag über 250 Maschinen: Airbus ergattert größten Einzelauftrag seiner Geschichte
Airbus kann auf einen Milliardenauftrag hoffen: Die indische Fluggesellschaft IndiGo will 250 Maschinen der Neuauflage des Mittelstreckenjets A320 kaufen. Hamburg könnte davon profitieren."

Quelle:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...ugzeuge-a-997254.html

Wir erinnern uns, dass Boeing seinerzeit lukrative Aufträge an SGL gecancelt und damit SGL zu Bilanzberichtigungen gezwungen hatte. In Hamburg und Wiesbaden wird darüber spekuliert, ob und wieviel für SGL dabei abspringt.

Ein ironischer Gag der Zeitgeschichte auch, dass diese Nachricht mittenmang in die Schwanengesänge vom Untergang der europäischen Wirtschaft platzt. Apropos platzen: ich meinte heute früh einen lauten Knall aus Chicago vernommen zu haben. Möglich, dass dort am Sitz von Boeing der CEO geplatzt ist: vor Wut?  

9585 Postings, 3933 Tage fuzzi08Smart Money auf der Lauer

 
  
    #1428
1
16.10.14 11:35
Folker Hellmeyer schreibt heute früh in seiner täglichen Kolumne:
"Am Dax treten schon wieder erste Nachfrager vorsichtig auf den Plan, nachdem es in dieser Woche heftig bergab ging, wurde gestern mit über 250 Punkten noch einmal klar zum Ausdruck gebracht, dass viele Positionen hier aufgrund der großen Volatilität ausgestoppt wurden. Auf dem Jahrestief angekommen bietet der DAX aktuell Dividendenrenditen, die über 3 Prozent liegen. Smart Money steht schon an der Seitenlinie und wartet auf den Einstieg."

Bleibt zu hoffen, dass viele bundesdeutsche "Sparbürger" erkennen, dass Anlagen in renditestarken Aktien eine der wenigen Möglichkeiten sind, der Falle der schleichenden Enteignung durch Negativverzinsung zu entkommen.  

9776 Postings, 1600 Tage sonnenscheinchenyeah, smart boy fuzzi....

 
  
    #1429
1
16.10.14 12:36
mit renditestark meinst du hoffentlcih nicht SGL? Ansonsten würde ich mir mal grundsätzlich Gedanken machen.
Ein toller Trost für die "Sparbürger", die bei Dax 10000 vor den Negativzinsen in Aktien geflüchtet sind. Sehr smart. So werden Vermögen gemacht. Nur wer macht sie?  

9776 Postings, 1600 Tage sonnenscheinchenach ja, ist 13 Euro wieder mal ein ganz

 
  
    #1430
16.10.14 12:37
sicherer Boden für SGL? Weil sonst müssen die Großeigner ja ihre Bilanzen bereinigen....Stichwort Goodwill....MUHAHAHAHA. Immer noch köstlich.  

1056 Postings, 222 Tage Berliner_KE

 
  
    #1431
16.10.14 12:41
die Susi hat sich in dem schlechtesten Moment eine KE durchzuführen, es ist alles dermaßen schief gelaufen, das nicht nur wegen der KE sondern wegen der aktuellen Konjunktur, der DAX ist eh zurzeit überverkauft! ich meine damit die SGL Aktionäre, die ihr Kapital gerade einfach verbrennen, und ob sich der Kurs mal hier richtig erholt??? weiß man nicht..  

16 Postings, 1247 Tage LuckyMushroomSGL = Exodus

 
  
    #1432
1
16.10.14 13:20
Der Finanzmarkt ist am Arsch und das Latein der destruktiven Machtelite am Ende. Seid Ihr bereit für den freien Fall und dem Reset des Systems?  

424 Postings, 1044 Tage MarczinUnd..

 
  
    #1433
1
16.10.14 18:47
was machst du mit dem Cash auf dem Konto, wenn es weginflationiert und wertlos ist? Dann habe ich lieber Anteile an einem DAX-Unternehmen anstelle wertlosen Papieres. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass man mit nem Tagesgeldkonto auf der sicheren Seite ist und den Folgen eines Systemcrashs (!) einfach so entkommt. Viele Aktien sind überbewertet, aber es gibt noch einige mit niedrigen KGVs und Unternehmen mit ordentlich Cashflow. Die werden den Absturz des Gesamtmarktes nur bedingt mitmachen. Das haben die Kursverläufe der letzten Tage eindrucksvoll bewiesen. Wenn die Crashpropheten dann wieder ruhiger werden, profitieren solche Unternehmen überproportional an der Erholung.

SGL kommt wieder auf die Beine, früher oder später. Ich warte ab bis sich die Lage beruhigt und werde spätestens dann kaufen, wenn der Buchwert erreicht ist.    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 | 58  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben