Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 258 326
Talk 200 233
Börse 46 73
Hot-Stocks 12 20
Rohstoffe 3 6

SAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren

Seite 1 von 226
neuester Beitrag: 13.05.16 08:47
eröffnet am: 01.02.07 14:45 von: semico Anzahl Beiträge: 5650
neuester Beitrag: 13.05.16 08:47 von: ziggystardus. Leser gesamt: 691977
davon Heute: 32
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
224 | 225 | 226 | 226  Weiter  

7802 Postings, 4418 Tage semicoSAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren

 
  
    #1
47
01.02.07 14:45
Rebound überfällig,
Boden 35,40-35,60


KZ mind. 37,80-38,00 fürs erste

2 Gaps groß


Es kann sich nur noch um stunden handeln.


Jetzt kauf ich




...Greats @allSemi ☺    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
224 | 225 | 226 | 226  Weiter  
5624 Postings ausgeblendet.

39599 Postings, 4167 Tage Libudaaus #5625: Keine gute Entwicklung für SAP

 
  
    #5626
23.01.16 16:19
"The first wave of cloud solutions supported general-purpose services such as storage, email, and office productivity. These services have become quite popular: 69% of organizations have moved at least one application or infrastructure component to the cloud, according to IDG Enterprise?s 2014 Cloud Computing Study. As businesses have had success with cloud, the desire to do more has grown ? as has the need for industry-specific cloud solutions."  

39599 Postings, 4167 Tage LibudaOracle spurt Deratiges schon

 
  
    #5627
23.01.16 17:04
dass hier Unternehmen wie Actua angreifen.

http://www.actua.com/  

39599 Postings, 4167 Tage LibudaLöschung

 
  
    #5628
1
23.01.16 21:36

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 24.01.16 16:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

545 Postings, 910 Tage Heisenberg2000Hier geht es um SAP, und

 
  
    #5629
24.01.16 11:40
nicht um andere Klitschen die 10 Ligen unter SAP spielen.  

311 Postings, 697 Tage insightfulnewsnicht viel aktivitaet hier...

 
  
    #5630
03.02.16 21:07
... zahlen sind ganz ok oder?
ne ordentliche EBIT marge...
free cashflow nicht so der bringer...?!  

383 Postings, 175 Tage arrivaarrivaIch glaube es fehlt die Fantasie...

 
  
    #5631
23.02.16 17:11

...das Unternehmen zeigt zwar seit Jahren kontinuierliches Umsatzwachstum. Das Ergebnis kann da aber nicht ganz mithalten. Wirklich günstig bewertet ist SAP auch nicht.

Günstiger leben: http://www.ariva.de/forum/...aarriva-s-Guenstiger-Leben-Thread-534079

 

26095 Postings, 694 Tage youmake222SAP-Aktie: Noch mehr Wachstum

 
  
    #5632
1
25.02.16 10:53
SAP-Aktie: Noch mehr Wachstum
Die SAP-Aktie kämpft mit dem Widerstand bei 69,50 Euro. Der Rivale Salesforce hat die starken Aussichten der Branche nun bestätigt und die Prognose angehoben.
 

22246 Postings, 5802 Tage Robinheute morgen

 
  
    #5633
11.04.16 07:45
wird die 200 TAge Linie durchbrochen - erste Zielmarke: Euro 63,7 - 64,00  

94 Postings, 1800 Tage myst3ryalle rivalen haben doch keine chance

 
  
    #5634
1
11.04.16 10:03
welche Alternativprodukte mit dem Umfang gibt es denn noch? Alle pleite! Da gibt's verschiedene Einzelprodukte die sich auf einzelne Module spezialisieren, aber so ein Gesamtpaket wie es SAP anbietet gibt es nicht.
Ich sag's mal so, habe letzte Woche SAP-HANA Werbung in Peking am Flughafen auf chinesisch gesehen, der Laden läuft langfristig.
Ich denke es ist ein guter Zeitpunkt zum einsteigen.

mMn  

159 Postings, 708 Tage Dachs30#5634

 
  
    #5635
11.04.16 16:30
sehe ich auch so, bin heute mit einer ersten Posi eingestiegen.  

94 Postings, 1800 Tage myst3ry#5646

 
  
    #5636
26.04.16 15:59
ich bin heute bei 70,00? auch nochmal rein. Langfristig erwarte ich hier eine schöne 80 :-)  

167 Postings, 23 Tage ziggystardustwarum 80?

 
  
    #5637
03.05.16 21:19
Auf welcher Basis warum Kurse von 80? welche Fakten sollen diese Bewertung rechtfertigen?  

94 Postings, 1800 Tage myst3ryglobale expansion

 
  
    #5638
09.05.16 12:53
wachstum? mietlösungen statt verkäufe?
gibt einen Grund weshalb ALDI beispielsweise global SAP einführt  

167 Postings, 23 Tage ziggystardust@myst3ry:

 
  
    #5639
10.05.16 09:22
Sorry, aber das sind doch keine Argumente?!

Warum 80 also? Wie sieht dann das KGV aus? Wie sieht es im Vergleich zu Wettbewerbern aus?

Wachstum? Doch nicht auf ERP-Seite? Wenn, dann im Cloud-Bereich!
Nur warum sollten Mietlösungen besser als direkte Lizenzverkäufe sein und warum sollte dies derart umsatz- und margensteigernd wirken??
Aldi ist kein Argument für einen Kurs von 80! Du kennst weder den Projekthintergrund noch die Gründe, warum SAP eingeführt wurde.

Kannst du meine Fragen beantworten?  

67 Postings, 2698 Tage ralfine_s@5639

 
  
    #5640
10.05.16 12:12
@Ziggy
"Wachstum? Doch nicht auf ERP-Seite? Wenn, dann im Cloud-Bereich!"

Da hast Du Dich aber nicht wirklich zu SAP schlau gemacht, oder?
Was vertreibt den SAP in der Cloud??
...
Überraschung: Die eigene ERP Anwendung.

"Nur warum sollten Mietlösungen besser als direkte Lizenzverkäufe sein und warum sollte dies derart umsatz- und margensteigernd wirken??"

Dazu müßtest Du Dir nur mal die Preismodelle von u.a. SAP anschauen, etwas nachrechnen und dann überlegen.

Mein Stand hierzu ist:
Man = SAP erhofft sich hier
a) bessere Wartung der Systeme seitens SAP -> Supportaufwand für SAP runter (zumindest hofft man das...)
b) auf längere Sicht übersteigen die regelmäßigen Mieteinnahmen für ein "in der Cloud verkauftes" System die einmaligen Verkaufserlöse der klassischen Variante. Das ist wie mit dem gekauften versus gemieteten Telephon / DSL Router.

"Aldi ist kein Argument für einen Kurs von 80!"

Sicher so in der Verkürzung richtig, aber wenn ein als derart sparsam bekanntes Unternehmen wie Aldi nun auf die Lösung von SAP setzt, dann scheint SAP keine so schlechten Angebote zu machen.

Ich gebe Dir aber in einem Punkt recht: Die 80 Euro von myst3ry erscheinen reichlich "aus der Luft gegriffen".

just my 2 cents  

167 Postings, 23 Tage ziggystardust@ralfine:

 
  
    #5641
10.05.16 14:37
Da hast du eine Menge missverstanden:
- in der Cloud werden richtigerweise auch ERP-Lösungen angeboten. Das Gross der ERP-Bestandteile wird erst für die Cloud entwickelt. Stichtwort: HANA Enterprise Cloud und S4Hana. Was momentan in die Cloud wandert, sind vorrangig SuccessFactors-Lösungen (LMS, RMK)!
- d.h. im eigentlichen ERP-Geschäft werden kaum noch Umsatzsteigerungen wie in den letzten Jahren zu verzeichnen sein.
- Dein Hinweis zum Nachrechnen bei Miet- vs. direkter Lizenzverkäufe ist widerlegbar:
- die "Supportbarkeit" von Cloudlösungen ist mitnichten momentan besser als beim reinen customer basierten Modell; momentan müssen Supportstrukturen aufgesetzt und vor allem das Cloudwachstum in den Supportstrukturen etabliert und gefestigt werden! insofern kann ich mir noch nicht einmal vorstellen, dass die kosten für support/ vertrieb und v.a. (Weiter-)Entwicklung niedriger als im reinen ERP-Umfeld sind!
- dass Aldi sich für SAP entschlossen hat, bedeutet erst mal nichts, solange man nicht die Vertragskonditionen kennt.  

159 Postings, 708 Tage Dachs30SAP und Apple arbeiten künftig zusammen,

 
  
    #5642
12.05.16 13:57
hab meine Position heute etwas aufgestockt. Hier könnte Phantasie aufkommen...  

167 Postings, 23 Tage ziggystardustCome on: Phantasie?

 
  
    #5643
12.05.16 14:13
Weil jetzt ein paar Apps für dich und mich gebaut werden? Wo soll da die Phantasie aufkommen? Warum? wie soll daraus Umsatz und v.a. Ertrag generiert werden? Also Ertrag, der eine Relevanz besitzt?! SAP macht roundabout 6 Mrd. Euro Gewinn p.a.. Meinst du wirklich, dass es irgendeine Sau interessiert, wenn noch ein paar Apps gebaut werden?  

159 Postings, 708 Tage Dachs30könnte durchaus Relevanz haben,

 
  
    #5644
12.05.16 14:27
es ist möglich Produkte zu keieren, von deren Nutzung Unternehmen profitieren die SAP Produkte verwenden. Die Apps werden nicht für dich und mich gebaut, sondern für jetzige Kunden und Neukunden von SAP-Produkten.

z.B. könnte Apple Apps mit SAP entwickeln mit deren Hilfe die SAP-Programme wesentlich effizienter genutzt werden können. Somit öffnen sich wahrscheinlich für beide Seiten neue Türen und SAP hätte in der Handhabung gegenüber der Konkurrenz ein gewichtiges Argument mehr.  

67 Postings, 2698 Tage ralfine_s@ziggy

 
  
    #5645
12.05.16 14:53
mag sein, das ich Deine Intentionen in 5639 nicht so verstanden habe, wie Du's gemeint hast. Aber ich sehe den von Dir konstruierten Gegensatz ERP versus cloud so nicht.

Die "klassische" ERP ist tot. Nicht weil SAP das so will, sondern weil es letztlich "der Markt" - also Anbieter UND Nachfrager so wollen. Von daher ist die Cloud bei SAP auch kein Selbstzweck. Wenn sie auch sicher mehr als die klassische ERP Schiene ermöglicht.

Es ist sicher richtig, das für den Übergang zur cloudbasierten Lösung jede Menge zu tun (sprich zu investieren) ist. Aber das macht SAP schon seit Jahren. Von daher stehen die nicht erst am Anfang, weshalb ich Deine Aussage

"Das Gross der ERP-Bestandteile wird erst für die Cloud entwickelt."

so nicht teile. Ob nun schon / erst 10% "fertig" sind, oder bereits 20 ... weiß ich nicht. Aber es gibt bereits definitiv cloudbasierte ERP Lösungen. Die kann man schließlich kaufen, ähm mieten.

Was die Einnahmen aus Miet- bzw. Kauf anbelangt - wo Du ja nen definitiven Nachteil bei der Mietlösung unterstellst - so habe ich geschrieben "man" (SAP) hofft(!), daß Mieteinnahmen zukünftig mehr Marge bringen. Natürlich weiß das im Moment keiner, da dieses Modell noch nicht (soo) lange existiert.

Unterm Strich: SAP ist sicher noch in der Investitionsphase. Von daher gibt es jede Menge Risiken bis hin zum scheitern. Das ist aber bei jeder Investition so. Wenn die Rechnung von SAP aber aufgehen sollte, dann geht mMn hier die Post ab. Was sich dann auch im Kurs spiegeln sollte.

just my 2 cents  

167 Postings, 23 Tage ziggystardustStimme dir absolut zu Ralfine!

 
  
    #5646
12.05.16 15:11
Zumindest in Bezug auf die Cloud nicht nur als Selbstzweck, sondern als zwingende Entwicklung, die SAP nicht verschlafen darf. Von den reinen Zahlen her (prozentuales Kunden- und Umsatzwachstum only!) sieht das auch gut aus, nur die Frage ist, ob es reicht, um das schwächer werdende on-Premise-Geschäft auszugleichen bzw. wirklich zu wachsen. Und: die Erträge wachsen nicht  so schnell wie der Umsatz, d.h. es ist ein Kostenproblem.

Aus meiner Sicht sehe ich keine 80 im Kurs ohne überraschende Neuigkeiten. Selbst das versprochene Wachstum in der Cloud sollte schon im Kurs enthalten sein, da dieses Wachstum schon seit mehr als einem Jahr von McDermott propagiert wird.
 

167 Postings, 23 Tage ziggystardust@Dachs30: verstehe ich nicht

 
  
    #5647
12.05.16 15:14
Welche Apps sollten denn welche GEschäftsprozesse it-technisch unterstützen, die nicht schon durch bestehende SAP-Lösungen abgedeckt sind?
Und welche Kunden wären bereit, dafür Millionen in die Hand zu nehmen?

Sorry, aber ich sehe da nicht wirklich Phantasie.  

842 Postings, 2302 Tage ZeitungsleserFührungsprozesse optimieren

 
  
    #5648
1
12.05.16 16:37

Das Management stört ja in aller Regel die Abläufe im Tagesgeschäft. Da würde ich mir wünschen, dass diese Herren vom Golfplatz aus via App Zugriff auf das Management Cockpit (SAP SEM Performance Monitor etc. ) und FI-Berichte haben. Die Mitarbeiter können so in Ruhe arbeiten und die Führungsebene in aller Ruhe keinen Unfug anstellen.    

167 Postings, 23 Tage ziggystardustauf das Management Cockpit und wichtige FI/CO-Be-

 
  
    #5649
12.05.16 16:46
richte kann man jetzt schon via Tablet/ Smartphone zugreifen.

Mit einer App wird es dann übersichtlicher, aber ist auch nicht der "Burner", oder?!:)  

167 Postings, 23 Tage ziggystardusthier wird's deutlicher

 
  
    #5650
13.05.16 08:47
Lt. Vorstandsvorsitzendem McDermott plant man dieses Jahr zunächst einmal überhaupt kostendeckend in der private cloud (Achtung: private cloud oder alle von sap betriebenen clouds?!:)) zu arbeiten. D.h. Umsatz, aber kein Beitrag zum GEsamtergebnis.

In Zukunft plant man hier eine Bruttomarge von 40%. Da die Gesamtmarge aber bei 80% liegt, bedeutet dies, dass jede Umsatzerhöhung in der Cloud mit einer Verwässerung des Gesamtergebnisses einhergeht!

"Das Geschäft mit nur den Firmen zugänglicher Mietsoftware über die "Private Cloud" werde in diesem Jahr kostendeckend sein. Die Bruttomarge soll hier mittelfristig bei 40 Prozent liegen."

Quelle: http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...steigern-1001201232  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
224 | 225 | 226 | 226  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben