Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 282 1020
Börse 205 531
Talk 43 326
Hot-Stocks 34 163
DAX 54 89

Royal Bank of Scotland

Seite 1 von 251
neuester Beitrag: 14.06.17 15:20
eröffnet am: 07.10.08 11:54 von: Happy End Anzahl Beiträge: 6267
neuester Beitrag: 14.06.17 15:20 von: Finanzm3344 Leser gesamt: 849271
davon Heute: 47
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
249 | 250 | 251 | 251  Weiter  

95440 Postings, 6015 Tage Happy EndRoyal Bank of Scotland

 
  
    #1
45
07.10.08 11:54

 

LONDON (dpa-AFX) - Marktgerüchte über angebliche Liquiditätsengpässe führender britischer Banken haben am Dienstag zu einem neuen massiven Kurseinbruch bei den Aktien der Branche geführt. Besonders stark waren die Papiere der Royal Bank of Scotland Group (Profil) betroffen.

Quelle; http://www.ariva.de/...hen_Bankenwerten_nach_Marktgeruechten_n2764250

Kurs

 Alle Handelsplätze, Times & Sales >> 

LetzterVortagUmsatzVeränderung
1,40 €2,36 €5.995 €-40,68%

-----------
Countdown zum Klassenerhalt: P minus 24
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
249 | 250 | 251 | 251  Weiter  
6241 Postings ausgeblendet.

156 Postings, 2157 Tage LLv34_MikaIch stell mal den Sekt kalt...

 
  
    #6243
05.11.14 09:30
Bin nämlich damals bei 0,50€ eingestiegen. DH bei 5€ (nach dem Re-Split) habe ich erstmals eine grünze statt rote Zahl vor Augen.

Und das seit 2010!

Wenn die im Zuge der Erholung aber jetzt alle 6 Monate 20% machen (wenigstens zwei drei Jahre lang), wäre ich schon ganz zufrieden.

...und nochmal: das passiert nur, wenn das Zinsniveau langsam steigt aber die BoE ist im Schatten der FED ja langsam dabei genau das zu tun. Wenn dann zusätzlich Kapital von Asien und Europa nach GB fließt, sollte das den Effekt über das GBP auch noch etwas verstärken.

So stell ich mir das jedenfalls in der Theorie vor.  

21 Postings, 2699 Tage Christoph904Ich bin auch positiv eingestellt :)

 
  
    #6244
07.11.14 10:27

auch mit 0,50 vor langer Zeit eingestiegen *gg*

Freu mich auf KESt freien Gewinn...

LG

 

725 Postings, 3126 Tage Leverage1RBS

 
  
    #6245
12.11.14 18:22

725 Postings, 3126 Tage Leverage1RBS

 
  
    #6246
20.11.14 17:48
So langsam aber sicher scheinen auch die kleineren Brocken/Strafen weniger zu werden:

http://www.ariva.de/news/...trafe-fuer-Royal-Bank-of-Scotland-5220290

Sonst wären wir aus meiner Sicht schon näher an der 5 Euro Grenze dran, oder evtl drüber. Die Banken werden im Moment anscheinend etwas abgestraft mal wieder, scheint BOI und RBS aber nicht sonderlich zu interessieren.

Leverage  

725 Postings, 3126 Tage Leverage1RBS

 
  
    #6247
30.11.14 10:27
Die letzten Tage sind aus meiner Sicht relativ gut verlaufen für die RBS, anscheinend gibt es nicht nur News zu weiteren möglichen Strafen, sondern auch so etwas hier:

http://www.ariva.de/news/...Finanzregeln-zeigen-erste-Wirkung-5226771

Leverage  

156 Postings, 2157 Tage LLv34_Mikaes wurde ja Zeit

 
  
    #6248
1
05.12.14 17:55
Ich darf die Öffnung einer feinen Flasche verkünden, denn erstmals seit 2010 (kurz nach Kauf ein wenig im Plus, dann behalten und gegrübelt, ob das Ding jemals wieder seinen Einstandskurs erreicht) ist meine RBS wieder im grünen Bereich.

So darf es jetzt weiter gehen. Liebe Briten, hebt die Zinsen fleißig. Möge der Nettozinsertrag der Banken wieder nach oben gehen und ich mit dem Ding noch viel Freude haben. (ok, und andere auch)  

725 Postings, 3126 Tage Leverage1RBS

 
  
    #6249
15.12.14 17:16
Der Wert hatte in letzter Zeit deutlich zugelegt aus meiner Sicht, mal schauen wo sich der Boden findet bei der momentanen Korrektur?

http://www.boerse.de/chartanalyse/...P-P-unter-50-Tage-Linie/10018379

Leverage  

725 Postings, 3126 Tage Leverage1RBS

 
  
    #6250
16.12.14 12:32
Tja, anscheinend gab es hier mal eine kleine Falschmeldung? Hier die Korrektur zumindest:

http://www.ariva.de/news/...hen-Stresstest-Co-Op-faellt-durch-5240622

Wenn das stimmt hat wohl eine "Falschmeldung" für schöne Einstiegskurse gesorgt, meiner Meinung nach zumindest :-)

Leverage  

1213 Postings, 3230 Tage Mehr WissenCameron stellt Wirtschaft in Wahlkampmittelpunkt

 
  
    #6251
03.01.15 18:59
Goldman Sachs hatte sich am 19. Dezember mit einer Meinung zu RBS geäussert: deren Analysten glauben, dass auf dem Restrukturierungskurs ein guter Fortschritt (?strong progress made?) zu erkennen ist. Allerdings meinen sie auch, dass dieser Restrukturierungsfortschritt in die derzeitige Bewertung zum großen Teil eingepreist sei. Goldman Sachs stuft RBS mit ?neutral? ein.

Meines Erachtens sind Wolken am RBS-Himmel tatsächlich noch recht dunkel und kräftiger Hagel aus weiteren Milliarden Schadenersatzzahlungen zu erwarten. Siehe auch Meldung des Handelsblatts vom 02. Januar in ariva/news bezüglich der ?betrügerischen?  Refinanzierung von US-Hypothekenkrediten. Nach meiner Beobachtung sind von RBS große Beträge aus noch offenen Bussen zudem bilanziell noch nicht zurück gestellt worden.

Ich denke, dass Goldman Sachs mit einer ?neutralen? Meinung und der Aussage, dass beim derzeitigen Kurs eine weitere Avance nicht zu erwarten ist, ziemlich richtig liegt.

David Cameron hat zwar zum Kernthema seiner Wahlkampfkampagne das Thema Wirtschaft gemacht.  Aber ein ?Hochjubeln? und Verkauf eines staatlichen Anteils an RBS erwarte ich nun doch nicht mehr.
 

2679 Postings, 2436 Tage BörsenpiratRBS wieder auf 2011er-Höchststand!

 
  
    #6252
13.02.15 09:16
.....so langsam wird es ja wieder!  

2679 Postings, 2436 Tage BörsenpiratNun ja, ....

 
  
    #6253
26.02.15 22:43
.....minus 3 Komma irgendwas Prozente bei so einer Nachricht,....

Lächerlich. Ist zu verkraften!  

195 Postings, 804 Tage AlbertTahlerLöschung

 
  
    #6254
01.05.15 20:16

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 11.06.15 11:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Doppel-Posting

 

 

59072 Postings, 1091 Tage youmake222RBS kappt Gebühren für Geschäftskunden - Aktie hol

 
  
    #6255
14.08.15 23:08
'Gewinn wird sinken': RBS kappt Gebühren für Geschäftskunden - Aktie holt auf 14.08.2015 | Nachricht | finanzen.net
Die Royal Bank of Scotland (RBS) halbiert nach heftiger Kritik die Überziehungsgebühren für Tausende Geschäftskunden und nimmt geringere Profite in Kauf. 14.08.2015
 

172 Postings, 3701 Tage greekyRBS

 
  
    #6256
22.10.15 21:13
sehe gerade hatte mal 20 000 zu 0.9 in meinen Depot
na ja shit happens  

59072 Postings, 1091 Tage youmake222Royal Bank of Scotland zahlt Tribut für Schrumpfku

 
  
    #6257
30.10.15 09:26

59072 Postings, 1091 Tage youmake222Royal Bank of Scotland mit achtem Jahresverlust na

 
  
    #6258
26.02.16 08:43

1474 Postings, 5435 Tage Steffen68ffm2,08

 
  
    #6259
27.06.16 13:42
Dachte mach bei 2,08 ein Schnäppchen. Freitag minus 23% und heute fast minus 30% unvorstellbar.  

1474 Postings, 5435 Tage Steffen68ffm50

 
  
    #6260
1
27.06.16 13:52
Sie sind glaube ich Spitzenreiter. In 2 Tagen d
Fast minus 45 Prozent !  

1474 Postings, 5435 Tage Steffen68ffmMutig

 
  
    #6261
06.07.16 15:47
Gibts noch ein paar verrückte hier. Bin jetzt leider viel zu hoch bei 1,89 drin.
Seit brexit knapp 50 Prozent verloren. Normal ist das nicht.
Mittlerweile stark überverkauft.
Denke es kommt bald ein Erholung bis ca 2 Euro.
 

1474 Postings, 5435 Tage Steffen68ffmHmm

 
  
    #6262
11.07.16 14:05
2 mal schön getradet !!!!!  

3981 Postings, 5041 Tage AbenteurerSo, bin seit heute dabei!

 
  
    #6263
1
12.07.16 15:13

3981 Postings, 5041 Tage AbenteurerHmm nix los hier

 
  
    #6264
14.07.16 18:12
Wo die Aktie doch sooo günstig ist?
Verstehe ich nicht. Schottische Zurückhaltung?
 

3981 Postings, 5041 Tage Abenteurerund weiter läuft das Pferdchen, jeden Tag ein paar

 
  
    #6265
1
18.07.16 15:08
Punkte. Die Verkaufspläne der Regierung liegen auch auf Eis, schön, dann geht das noch ein Weilchen so weiter.
 

9470 Postings, 3700 Tage 1ALPHAInteressiert sich

 
  
    #6266
19.01.17 17:46
niemand mehr für die RBS? Immerhin könnte GB doch ein zweites "Singapur" werden?
https://www.informunity.de/pd/PTID-3627/OID-3627/...ue-Steueroase.htm  

67 Postings, 48 Tage Finanzm3344RBS Bank

 
  
    #6267
14.06.17 15:20
...bin gerade am Überlegen, ob ich einsteige.

Buy shares in Royal Bank of Scotland, said Questor in the Sunday Telegraph, even though such an idea is "against the run of play" as most praise has been reserved for fellow state-rescued bank, Lloyds. Now that RBS has reached a settlement with angry investors over former boss Fred Goodwin's disastrous rights issues in 2008, it is just waiting for a fine of up to $15bn over US residential mortgage backed securities. Oh, and an alternative to disposing of its Williams & Glyn network. But then it should be free of legacy issues, with Chancellor Philip Hammond saying he is happy to sell the state’s remaining stake at a loss. RBS has grown its share of the mortgage market and is tipped to return to statutory profits next year for the first time in more than a decade. Although its outlook is tied to the UK economy, it is expected to return to the dividend list next year and risks are "far fewer than investors might credit".

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
249 | 250 | 251 | 251  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben