Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 7 153
Talk 1 99
Börse 4 34
Hot-Stocks 2 20
Rohstoffe 2 12

Rhön-Klinikum jetzt Kaufen ?

Seite 2 von 61
neuester Beitrag: 27.10.14 17:50
eröffnet am: 08.01.11 14:43 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 1521
neuester Beitrag: 27.10.14 17:50 von: BruTrade Leser gesamt: 202720
davon Heute: 68
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61  Weiter  

40 Postings, 1359 Tage MarburgerEEin Nachtrag:

 
  
    #26
10.02.11 16:34

Aber es erscheint schon paradox: Jede offenbar positive Nachricht reißt den Chart heute richig runter, zwischen den positiven Nachrichten erholt er sich wieder rech zügig. Man sollte einfach weniger über Rhön reden, das stört beim Wachsen! 

 

2696 Postings, 1947 Tage mamex7in wenigen Tagen Kaufsignal

 
  
    #27
1
10.02.11 17:12
38 Tage Linie und 200er KREUZEN sich demnächst

Da sollte man annehmen das der Supercomputer von GoldmanSachs (und anderen Banken) darauf anspringen und massiv nach den Algorithmen kaufen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,635682,00.html

19,-
http://www.aktien-meldungen.de/Analysen/Kaufen/...iel-19-Euro-8036324

21,-
http://www.aktien-meldungen.de/Analysen/Kaufen/...iel-19-Euro-8036324

17,-
http://www.handelsblatt.com/finanzen/...oen-klinikum-auf-hold;2751714

Rhön peilt weitere Klinikübernahmen an
http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_512350

Rhön-Klinikum ist es gelungen, erneut die gegebenen Guidance zu erreichen. Damit zeige das Unternehmen Strukturierungskompetenz und Berechenbarkeit, so Dr. Erik Hamann, Finanzvorstand des Unternehmens
http://www.finanznachrichten.de/...21-mal-in-folge-bestaetigt-398.htm

26 Millionen Euro für die neue Klinik
http://www.nwzonline.de/Region/Kreis/Wesermarsch/...-neue-Klinik.html

Röhn-Klinikum steigert Gewinn um 10 %
http://www.rf-news.de/2011/kw06/...ehn-klinikum-steigert-gewinn-um-10
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...

2696 Postings, 1947 Tage mamex7Equinet belässt Rhön-Klinikum auf 'Buy' - Ziel 19

 
  
    #28
13.02.11 14:19
Equinet hat die Einstufung für die Aktie von Rhön-Klinikum nach Gesamtjahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 19,00 Euro belassen. Die Zahlen seien etwas schwächer als erwartet ausgefallen und bei den Akquisitionen habe es nichts Neues gegeben, schrieb Analyst Martin Possienke in einer Studie vom Freitag. Er wertet die Bestätigung des Ausblicks für das Jahr 2011 jedoch positiv und hofft auf eine Verbesserung der Profitabilität des Klinikbetreibers sowie den ein eoder anderen Zukauf.
http://www.finanznachrichten.de/...nikum-auf-buy-ziel-19-euro-322.htm
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...

618 Postings, 1388 Tage wer-wenn-nicht-erEs will einfach nicht rauf

 
  
    #29
14.02.11 09:39
völlig unverständlich....aber Realität....  

2696 Postings, 1947 Tage mamex7ANALyse 17,50

 
  
    #30
15.02.11 09:56
JPMorgan hat die Aktien von Rhön-Klinikum nach vorläufigen Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 17,50 Euro belassen. Das Geschäftsjahr 2011 sei ein entscheidendes Jahr und werde zeigen, ob der Krankenhausbetreiber die Kehrtwende einleiten kann, schrieb Sally Taylor in einer am Montag veröffentlichten Studie. Die Bedingungen im Jahr 2011 seien vor dem Hintergrund der Gesundheitsreform und zunehmendem Preisdruck härter geworden, gab Taylor zu Bedenken. Ihr Ausblick blieb zurückhaltend: Für eine Erhöhung ihrer Prognosen für 2011 sehe sie wenig Spielraum.

http://www.finanznachrichten.de/...uf-neutral-ziel-17-50-euro-322.htm
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...

618 Postings, 1388 Tage wer-wenn-nicht-erdiese Aktie

 
  
    #31
16.02.11 13:24
kann einen Wahnsinnig machen....
seit September gondelt sie zwischen 17 und 15 euro rum....
Auch die zahlen 2010 konnten keinen Schwung reinbringen.
Obwohl die Erwertungen erfüllt wurden tendiert sie seitdem wieder schwächer...
Für mich nicht nachvollziehbar.
Scheinbar ist das Wachstum den Investoren zu langsam.
Und Wachstum durch Übernahmen von Kliniken scheint momenta nicht zu funktionieren...auch wenn immer wieder gesagt wird dass diesbezüglich verhandelt wird.
Vielleicht ist es auch dieser Umstand.....es wurde vor ca. einem Jahr eine KE durchgeführt, um Übernahmen stemmen zu können, aber seitdem wurde nichts übernommen...  

40 Postings, 1359 Tage MarburgerEDas ist...

 
  
    #32
1
16.02.11 15:57

die Ruhe vor dem Sturm. Ich denke - ohne eine Kaufempfehlung aussprechen zu wollen -  ich erzähle hier nichts neues, dass es schon bald positivere Nachrichten aus Neustadt geben wird. Ob der Markt dies bereits auch nur einnähernd eingepreist hat, das kann man getrost verneinen. Von mir weiterhin ein klares "buy", aus guter Quelle jedoch ohne Interessenkonflikt. ;)

 

618 Postings, 1388 Tage wer-wenn-nicht-erich hoffe du hast recht

 
  
    #33
16.02.11 16:16
ich weiss ja nicht wer da verkauft, aber seit den Zahlen gehts beständig runter....es ist Verkaufsdruck da....Warum bleibt mir ein Rätsel....
Solide Zahlen , stätig wachsende Umsätze und Gewinne, und die Chance auf einen Umsatzsprung durch eine Übernahme....  

40 Postings, 1359 Tage MarburgerEZurücklehnen....

 
  
    #34
1
16.02.11 16:51

und Füße hochlegen. Die wahren Broker unter uns dürfen auch gerne ein wenig zufrieden an ihren Hosenträgern schnalzen. Das Papier ist nunmal nicht berechenbar, dazu noch äußerst träge derzeit. Zumindest ich habe keine Eile, die paar Prozente kann ich verschmerzen...wer jetzt verkauft, ist selber Schuld :) 

 

40 Postings, 1359 Tage MarburgerENach starken Verkäufen..

 
  
    #35
17.02.11 16:29

... besteht nun die Möglichkeit sich günstig einzudecken. Boden ist in Sicht, nächster Halt bei 17,65. Kann diese Hürde genommen werden, hat sich das Ausharren gelohnt.

 

http://www.godmode-trader.de/nachricht/%2Ca2467237.html 

 

2316 Postings, 1674 Tage AckZieHeute wieder runter...

 
  
    #36
18.02.11 12:03

Schade, Rhön bereitet den Anlegern echt kaum Freude. Heute geht es wieder deftige 1,5% nach Süden. So langsam zweifel ich an meinem Verstand. An Rhön klebt seit langer Zeit das Pech. Der Kurs wird nicht vom allgemeinen Markttrend mit nach oben gerissen.

 

2696 Postings, 1947 Tage mamex7Macquarie Oppenheim: Rhön-Klinikum - Pionier-Gewin

 
  
    #37
18.02.11 16:18
Die finanziellen Mittel des Staates sind begrenzt. Deswegen könnte die Zahl öffentlich-rechtlicher Krankenhausträger, die ihr Klinikum verkaufen wollen, langfristig weiter steigen. Rhön-Klinikum gilt als Pionier bei der Privatisierung von Krankenhäusern.

Selbsternanntes Ziel des Unternehmens aus dem unterfränkischen Bad Neustadt an der Saale ist Spitzenmedizin für Jedermann. "Wir möchten dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit und Sozialverträglichkeit des deutschen Gesundheitssystems auch künftig zu gewährleisten", so ein Auszug aus der Philosophie des im MDAX gelisteten Unternehmens. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, setzt man auf Rationalisierung und Innovation. Aktuell gehören bundesweit 54 Kliniken an 43 Standorten sowie 35 medizinische Versorgungszentren zum Konzern. Die Franken beschäftigen mehr als 37.000 Mitarbeiter. In den Einrichtungen des Klinikverbunds wurden im Geschäftsjahr 2010 mehr als zwei Mio. Patienten behandelt.

Prognose bestätigt
Wie Rhön-Klinikum vor kurzem mitteilte, habe man im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 die Umsatz- und Ergebnisziele wie in den vergangenen Jahren zuverlässig erreicht. Dies gehe aus den vorläufigen Zahlen hervor. Der Umsatz stieg in 2010 um 10 Prozent auf 2,55 Mrd. EUR. Der Konzerngewinn erhöhte sich, wie vom Unternehmen prognostiziert, um 10,2 Prozent auf 145,1 Mio. EUR. Für 2011 bestätigte man die bisherige Prognose. Trotz herausfordernder Rahmenbedingungen bei den Leistungsvergütungen erwarte man Umsatzerlöse in Höhe von ca. 2,65 Mrd. EUR. Dieses Umsatzziel geht einher mit einer Prognose für den Konzerngewinn von 160 Mio. EUR. Beide Ziele können sich nach Informationen des Unternehmens in einer Bandbreite von jeweils 5 Prozent nach oben beziehungsweise unten bewegen. Das für 2012 geschätzte Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV12e) liegt aktuell bei 12,9 und ist daher als noch moderat einzustufen.

Barriere unter Mehrjahrestief
Ausgehend vom Jahrestief in 2010, startete der Aktienkurs von Rhön-Klinikum Ende November letzten Jahres einen Aufwärtstrend. Dieser verläuft derzeit bei 16,60 EUR und somit nahe am aktuellen Kursniveau. Bei 16,03 EUR findet sich eine weitere Unterstützung, welche durch das Jahrestief in 2011 markiert wurde. Das Mehrjahrestief stammt von März 2009 und liegt bei 13,55 EUR. Nach oben hin stellt das Jahreshoch bei 17,37 EUR eine nächste Hürde dar. Das Bonus CAP Zertifikat mit der WKN MQ23TP ermöglicht eine maximale Rendite von 11,63 Prozent, falls die Aktie bis zum 16.12.2011 zu keinem Zeitpunkt auf oder unter die Barriere von 13,50 EUR fällt. Der Risikopuffer beträgt somit 18,89 Prozent. Der Bonuslevel entspricht dem Höchstbetrag (Cap) und beläuft sich auf 19,10 EUR.
http://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/...nier-Gewinne-1040538
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...

618 Postings, 1388 Tage wer-wenn-nicht-erAnscheinend

 
  
    #38
21.02.11 09:09
"muss" Rhön zum 50sten mal in den letzten 3 Monaten die 16 Euro "antesten"...
Man hat da Gefühl, es wird die nächsten 3 Monate auch zwischen 16 und 17 Euro hin und her-gehen....
Trauerspiel..  

2316 Postings, 1674 Tage AckZieHeute schlagen sich die Rhön wacker....

 
  
    #39
21.02.11 15:27

Der DAX geht runter, aber Rhön schlägt sich wacker. Hoffentlich geht es wieder deutlich über die 16,50 EUR.

 

2316 Postings, 1674 Tage AckZieHeute wieder runter

 
  
    #40
22.02.11 09:00

So langsam reicht es mir auch mit Rhön. Die Aktie will einfach nicht steigen. Von daher steige ich bald (mit geringen Verlusten) aus und investiere wo anders. Das hier bringt nix mehr.

 

618 Postings, 1388 Tage wer-wenn-nicht-erVesrstehe auch nicht

 
  
    #41
22.02.11 09:14
was da läuft.....da muss es hinter den Kulissen irgendwas geben...
denn wenn man die bekannten Fakten hernimmt, versteht man absolut nicht warum Rhön nicht höher gehandelt wird.
Irgendwas scheint hier faul zu sein.  

2696 Postings, 1947 Tage mamex7Gute Idee

 
  
    #42
22.02.11 10:01
steigt bitte aus, dann kann ich billiger nachkaufen !

Mal darüber nachdenken :

Weshalb sind hier folgende Unternehmen Investiert:

Institutionelle Anleger übriges Europa 30,90%
Institutionelle Anleger Nordamerika/Asien 20,40%
Familie Münch 12,50%
Institutionelle Anleger Deutschland 10,40%
BlackRock, Inc. 3,03%
Templeton Investment Councel, LLC 2,95%
Freefloat 19,82%
(Info Ariva.de)

Ganz sicher nicht um Geld zu verlieren.
Aktien sind halt keine Optionsscheine mit Hebel 20 oder CFD`s

Lieber billig nachkaufen !!!

Heute alles ROT im MDAX !
Rhön trotzdem weit oben auf der Liste !

Gruss aus der Uniklinik
Dr. Prof. mamex7 ;)
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...

2316 Postings, 1674 Tage AckZieRhön bei 16,12 EUR

 
  
    #43
1
22.02.11 10:53

Naja, "Rhön ist schön" ist heute sicher nicht die Devise.

Generell bin ich ja vom Unternehmen überzeugt. Das habe ich schon vielfach geschrieben. Rhön ist gut aufgestellt und hat sich eine Lücke erkämpft.

Aber was brachte es mir bisher? Börse hat eben auch viel mit Zockerei zu tun. Fundamentaldaten werden bewusst ausgeblendet. Selbst wenn Rhön ein tolles Unternehmen ist, so schlägt sich das eben nicht im Kurs nieder. Wie lange sollen wir noch bei diesem Ping-Pong zwischen 16 und 17 Euro zuschauen? In dieser Zeit hätte ich wo anders schon mehr verdient.

 

40 Postings, 1359 Tage MarburgerEBörsenroulette!

 
  
    #44
22.02.11 22:02

 Ich bin auch raus, steige tiefer wieder ein...

 

2696 Postings, 1947 Tage mamex7@Marburger

 
  
    #45
23.02.11 20:31
tiefer ?

Heute doch gut gehalten ! ;) und da geht noch mehr warts ab...
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...

2316 Postings, 1674 Tage AckZieRhön - leider wird's nicht besser

 
  
    #46
24.02.11 11:06

Ich dachte eigentlich, dass sich die positiven Nachrichten von Fresenius (die auch Klinikbetreiber sind und dort immer mehr erwirtschaften) positiv auf den Kurs von Rhön auswirken würden. Leider wieder mal Fehlanzeige. Langsam aber sicher rutschen wir wieder in den 15,xx-Bereich.... Naja, immerhin haben wir nicht den Rutsch der vergangenen Tage zu spüren bekommen.

 

40 Postings, 1359 Tage MarburgerE@Mamex

 
  
    #47
24.02.11 11:56

Joa, da geht schon noch a bisserl was tiefer, bevor es besser wird. Wenn verrückte Despoten am Markt beteiligt sind, kann man davon ausgehen. Hoffentlich hat der Spuk in Nordafrika bald ein Ende... Revolution schön und gut, die hinken dem ordentlichem Teil der Welt halt 500 Jahe hinterher. Aber ich finds nicht gut, dass es mein Depot ins Rote zieht ;) 

 

2316 Postings, 1674 Tage AckZieRotes Depot

 
  
    #48
24.02.11 15:07

Wer mag schon ein rotes Depot? Was mich verwundert ist, dass Rhön sich nicht sogar gegen den Markt zu stemmen vermag. Immerhin ist Rhön überhaupt nicht touchiert von der Afrika-Krise. Deutsche Patienten haben nix damit zu tun.

 

2696 Postings, 1947 Tage mamex7Also weit runter geht es hier nicht mehr

 
  
    #49
24.02.11 21:07
Dürfte endlich im März auffwärts gehen...

;)
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...

2316 Postings, 1674 Tage AckZieSchön wäre es

 
  
    #50
28.02.11 09:20

Aber so langsam glaube ich, dass die Investoren Rhön einfach links liegen lassen. So wenig Bewegung wie momentan habe ich noch nie gesehen. Immerhin hat es uns nicht nach unten gerissen, aber dennoch langweilt mich die Aktie allmählich.

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben