Research In Motion (RIM)

Seite 1 von 452
neuester Beitrag: 17.04.14 19:34
eröffnet am: 09.04.06 08:44 von: ER2DE2 Anzahl Beiträge: 11291
neuester Beitrag: 17.04.14 19:34 von: Onkelgekko Leser gesamt: 501608
davon Heute: 151
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  

1171 Postings, 4049 Tage ER2DE2Research In Motion (RIM)

 
  
    #1
16
09.04.06 08:44
07.04.2006 08:39

Blackberry gehen die Neukunden aus

Research In Motion (RIM) hat die Märkte mit seinem Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr enttäuscht. Die erfolgsverwöhnte Aktie verlor am Donnerstagabend deutlich.

Die hochgesteckten Erwartungen der Experten hat RIM im letzten Quartal seines Geschäftsjahres (bis Ende März) zwar exakt erreicht. Der Nettogewinn je Aktie lag bei zehn US-Cents oder 18,4 Millionen Dollar. Im Jahr zuvor war noch ein Verlust von einem Cents je Anteilsschein (2,6 Millionen Dollar) entstanden. Vor Sonderposten betrug der Gewinn 65 Cents je Aktie. Der Umsatz legte sogar leicht über den Erwartungen auf 561,2 Millionen Dollar (plus 39 Prozent) zu.

Was die Aktie des Herstellers der Blackberry-Geräte am Donnerstagabend im nachbörslichen Handel aber deutlich unter Druck brachte, war die Aussicht auf das laufende ersten Quartal. Statt einem Gewinn vor Sonderposten von 76 Cents wie Analysten zuletzt erwartet hatten, rechnet RIM nur mit einer Stagnation bei 62 bis 67 Cents je Anteilsschein.

"Eine Reihe von Unsicherheiten" bei der Gewinnung von Neukunden schlägt offenbar auf die Geschäftsentwicklung durch. Eine Milliardenklage des Konkurrenten NTP hatte RIM in den vergangenen Monaten stark belastet und zu einem Rückgang bei Neukunden geführt. NTP hatte RIM die Verletzung von Patenten bei seinen Blackberry-Diensten vorgeworfen. Die handflächengroßen Geräte können Mails empfangen und bieten umfangreiche Datendienste ab. Erst vor wenigen Wochen hatten sich RIM und NTP außergerichtlich auf eine Zahlung von 612,5 Millionen Dollar an NTP geeinigt.

Im laufenden ersten Quartal rechnet RIM nun nur mit einem Neukunden-Zuwachs von 675.000 Nutzern. Analysten hatten bereits fest mit 700.000 bis 780.000 neuen Blackberry-Kunden gerechnet. Ein Analyst der Investmentbank Merrill Lynch zeigte sich verwundert von der erwarteten Neukunden-Zahl, denn das erste Geschäftsquartal eines jeden Jahres ist traditionell das stärkste für RIM.

Die Aktie gab am Donnerstagabend bis zu sechs Prozent ab. Der weltweite Erfolg des Blackberrys hat das Papier allerdings in den vergangenen Jahren zu einem der Highflyer im Technologie-Sektor gemacht. Die RIM-Aktie war vor drei Jahren noch für sieben Dollar zu haben. Derzeit ist das Papier knapp 85 Dollar wert.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  
11265 Postings ausgeblendet.

219 Postings, 172 Tage SlybuyApril April

 
  
    #11267
01.04.14 21:27

1911 Postings, 444 Tage UnexplainedT-Mobile und BB trennen sich

 
  
    #11268
02.04.14 09:30
http://www.finanznachrichten.de/...den-usa-die-kalte-schulter-015.htm

Kann ein T-Mobile Kunde jetzt noch auf den NOC zugreifen und BB Services nutzen?  

144 Postings, 205 Tage BilderbergT-Mobil Trennung

 
  
    #11269
1
02.04.14 14:36
Chen hat wenigstens Eier in der Hose und T-Mobil gekündigt.

Nicht umgekehrt. Bravo !

Es kann nur besser werden.  

4598 Postings, 1072 Tage uljanowbilderberg

 
  
    #11270
02.04.14 15:29
Trotz allem steht es schlecht für das Klassische BlackBerry u.wenn BlackBerry nichts ueber grosse Provider an SP's absetzt wo dann?  

1911 Postings, 444 Tage UnexplainedEier?

 
  
    #11271
02.04.14 16:19
Eher die Notbremse, damit T-Mobile nicht noch mehr Anti-Werbung macht.

Tatsache ist, dass T-Mobile seit dem Launch von BB10 Stimmung gegen BB macht, gekrönt von dem Umstellungsangebot auf iPhone. Mitarbeiter in den Shops haben nahezu geschlossen versucht die Kunden zu anderen Telefonen zu überreden.

 

144 Postings, 205 Tage BilderbergAlso ist es nur gut,

 
  
    #11272
03.04.14 14:31
wenn man den Spassbremsen bei T-Mobil zeigt wo der Hammer hängt.

Es gibt immer irgend welche hochnäsigen Individuen die meinen sie seinen etwas besseres.

Wer glaubt das bezahlte Manager die nicht hinter ihrer Sache stehen Unternehmen leitet,
der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Das wiederholt sich dauernd.

Denke nur an DEC als es damals darum ging, dass IBM für ihren "PC" ein Betriebssystem brauchte. Da hat die Manager Spitze einfach erst mal Urlaub gemacht, bevor eine Entscheidung getroffen werden sollte.
Schon waren sie raus und Bill Gates sprang in die Bresche.

Es wird auch nun wieder so sein, dass die Dinosaurier (T-Mobil) das Nachsehen haben werden.

Ich bin jedenfalls froh hier dabei zu sein, wenn es hier wieder rauf geht.

Was die Seitenliniensteher hier reiter weiß ich nicht.  

25 Postings, 173 Tage AktienpimmelOh nein

 
  
    #11273
08.04.14 10:17
Was ist hier los? Warum fällt der Kurs? Die Sparziele wurden doch übertroffen!  

144 Postings, 205 Tage BilderbergDieser niedrige Kurs

 
  
    #11274
1
08.04.14 17:38
ist noch einmal die Gelegenheit nachzukaufen.

Die Ängstlichen stehen nun alle an der Seitenlinie.
Mein Tipp:
Kein Stück aus der Hand unter 20 Euro.

Allen steigende Kurse.  

1911 Postings, 444 Tage UnexplainedChen macht den Heins

 
  
    #11275
10.04.14 09:19
http://finance.yahoo.com/news/...consider-handset-unit-223718589.html

Es ist bestimmt äußerst hilfreich, noch mehr Verunsicherung in den Enterprise-Markt zu bringen. Welcher CIO der noch bei Verstand ist, wird jetzt noch Geräte anschaffen?

Diese Aussage war sowas von überflüssig und wäre frühstens in zwei Jahren angemessen gewesen, wenn die Foxconn Verträge auslaufen.

Aber auf jeden Fall nachkaufen, das hat er bestimmt nur gesagt, um die Kleinen loszuwerden, damit die Großinvestoren billig einkaufen können ....  

281 Postings, 1766 Tage designertvielleicht mal das komplette Interview gefällig...

 
  
    #11276
10.04.14 13:32
http://www.theglobeandmail.com/report-on-business/...article17911564/

man liest das was man lesen will...?

...diese Aussage machte er aber auch schon beim letzten Call als er sagte er werde nicht um jeden Preis Geräte in den Markt zu pressen ohne daran zu verdienen,
sondern die Geräte die verkauft werden sollen Geld verdienen!


er sagt aber auch wörtliche Zitate:
"Wir bauen ein Engineering-Team auf für die Service-Seite, die auf Sicherheit ausgerichtet ist.  Wir bauen ein Engineering-Team an der Geräteseite, die auf Sicherheit ausgerichtet ist.  Wir werden einige Partnerschaften aufbauen, möglicherweise  Mergers & Acquisitions auf die Sicherheit zu tun. "

http://de.wikipedia.org/wiki/Mergers_&_Acquisitions

Chen sagte, Blackberry blieb auf Kurs, um einen positiven Cashflow bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres, das bis Ende Februar 2015 läuft zu erreichen, einige Zeit im Geschäftsjahr danach profitieren.

Chen sagte, seine langfristigen Pläne für Blackberry enthalten im Wettbewerb auf dem wachsenden Geschäft des Verbindung aller möglichen Geräte, Küchengeräte, der Automobilkonsolen, Smartphones.

Chen sagte, er sei nicht sicher, wie lange würde es für die "Maschine-zu-Maschine" oder "M2M" Welt nehmen, um ein Mainstream-Geschäft zu werden, aber er sagte, er sei sicher, dass es kam.

"Wir sind nicht nur daran interessiert, an der Verwaltung von Blackberry-Geräten.  Wir interessieren uns für die Verwaltung aller Geräte, die Sie möchten, um miteinander zu sprechen ", sagte er.  Um unseren Traum, ein wichtiger Akteur im M2M zu werden erfordert es mehr Partnerschaften mit anderen, mit Telekom-Unternehmen und weiteren.

"Wir werden nicht mehr Geld ausgeben, um die neueste Version von Angry Birds zu halten", sagte Chen


In diesem Interview in New York, bestätigt Chen in Vergangenheit Managementfehler und sagte, er habe eine langfristige Strategie, um die kurzfristigen Ziele zu erreichgen und sich gegen die Kunden defections zu stemmen.

"Sie müssen kurzfristig gedacht haben.  Vielleicht hatte das Management den Luxus, zu wetten, die Welt würde um sie zu kommen.  Ich habe nicht diesen Luxus überhaupt.  Und bin nicht hier, weiter Geld zu verlieren und  Geld zu verbrennen. "


Aber Interessant wie die ersten shorties in den US Boards auf eine solch reisserische Parole (Auszug zusammenhanglos heraus genommen, aus diesem Interview) anspringen!
dürfte bald auch in Deutsch bei den Hochjurnalisten aus Hannover online zu lesen sein... ;-)


...könnte mich irren aber das klingt anders als die Verschleuder Parolen!  

281 Postings, 1766 Tage designertund wer nur seinen eigenen traut...

 
  
    #11277
10.04.14 14:26

244 Postings, 47 Tage stksat|228717660Sehr interessant!

 
  
    #11278
1
10.04.14 18:43
Ich habe BB schon einige Zeit unter Beobachtung- warte aber noch auf den "richtigen
Einstiegszeitpunkt!"
Der neue CEO scheint sehr tüchtig zu sein- aber ohne die entsprechenden Umsätze kein Schuldenabbau u. Neuausrichtung des Konzerns.
Optimismus allein ist zu wenig. Die Kunden sind entscheident.  

1911 Postings, 444 Tage UnexplainedDer Kurs nimmt nur

 
  
    #11279
11.04.14 09:38
kräftig Anlauf für die 20 *lol*
Und nebenbei könnte man sicherheitshalber noch das GAP bei 6 USD schließen  

4598 Postings, 1072 Tage uljanowunexplained

 
  
    #11280
11.04.14 14:00
Die gehen zurueck auf Start,der Markt ist aufgeteilt. Schade um BlackBerry. Nur Kosten reduzieren funktioniert auch nicht immer. Was absetzen u.damit Geld verdienen muss man natuerlich auch.lol  

144 Postings, 205 Tage BilderbergFallende Kurse bei niedigen Umsätzen

 
  
    #11281
11.04.14 14:45
worüber beklagt ihr Euch?

Das ist doch besser als der Absturz heute bei Paion ( minus 17 Prozent).

Ich finde es gut obwohl ich mit meinen vielen Anteilen hier auch im Minus bin.

Das wird schon ....

Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgend wo ein Lichtlein her..........

Also entspannt Euch und habt ein schönes Wochenende.  

4598 Postings, 1072 Tage uljanowbilderberg

 
  
    #11282
11.04.14 18:29
Paion hochgezockt bis zum geht nicht mehr u.KE steht an,da verlassen die Ratten das sinkende Schiff. Der Markt ist auch down also kein Wunder voellig normal.lol  

415 Postings, 3478 Tage marathonläufer@bilderberg

 
  
    #11283
11.04.14 22:27
auf die alte Schule wird ja nichts mehr gegeben,aber zu Kostolanys Zeiten wurden
Fallende Kurse bei niedigen Umsätzen als schlechtes Zeichen gewertet.
Nach den Motto:"die schlauen verkaufen,die Masse wartet noch" also kein Ausverkauf,der kommt noch,wenn die Masse mitbekommt das man "raus muss"  

4598 Postings, 1072 Tage uljanowbilderberg

 
  
    #11284
12.04.14 11:59
Was eben bei BlackBerry ein grosses Problem ist,das man das neue OS nicht annimmt. Dann haette man mit dem alten weiter machen koennen. Auch Chen wird hier wohl keine Trendwende hinbekommen,das beste waere eigentlich letztes Jahr der Verkauf an Lenovo gewesen.  

1911 Postings, 444 Tage UnexplainedWer braucht Devices oder MDM

 
  
    #11285
12.04.14 12:52
Im nächsten Quartalsbericht wird die größte Einnahmequelle die Emoticons sein :-)  

244 Postings, 47 Tage stksat|228717660Blackberry

 
  
    #11286
13.04.14 01:39
ich warte schon einige Zeit auf der Seitenlinie (bin zum Glück noch nicht investiert),
denke aber viel tiefer kann es eigentlich nimmer gehen!
Es müßte zumindest eine techn. Gegenreaktion kommen!?
 

617 Postings, 1533 Tage scheroxÜberweisung via BBM

 
  
    #11287
17.04.14 11:02
"Überweisung via BBM: BlackBerry denkt über Finanzservice nach

Der angeschlagene Handy-Hersteller BlackBerry sucht nach neuen Einnahmequellen, im Fokus des Unternehmens steht dabei auch das Chatprogramm BlackBerry Messenger (BBM). Aktuell prüft BlackBerry mehrere Möglichkeiten, mit BBM Geld zu verdienen. Kostenpflichtig wird der Dienst allerdings nicht, stattdessen können BBM-Nutzer über den Messenger bald Geld erhalten."

http://www.netzwelt.de/news/...steller-denkt-ueber-finanzservice.html  

4598 Postings, 1072 Tage uljanowscherox

 
  
    #11288
17.04.14 11:24
Die sollen mal das Q20 präsentieren u.endlich ein Update für ihre Software machen damit das Handy nicht mehr 5min zum starten braucht u.endlich mal Apps rausbringen  die super laufen u.dann ist alles ein Stückchen besser. BBM ist doch nur ein Nischenplayer.  

144 Postings, 205 Tage BilderbergKein Handel

 
  
    #11289
17.04.14 13:39
versuche gerade in Frankfurt nachzukaufen, aber es verkauft zu den Kursen keiner.

Es kann nur wieder rauf gehen.  

4598 Postings, 1072 Tage uljanowbilderberg

 
  
    #11290
17.04.14 13:43
Niccht das die wieder ein Trading Stop haben, gab es hier schon oft aber danach kam man wieder billiger rein u.die Puten waren vergoldet.  

67 Postings, 257 Tage Onkelgekkobilderberg

 
  
    #11291
17.04.14 19:34
Versuch es doch mal in New York, das ist der Heimatmarkt von BBRY. Die deutschen Börsenplätze interessiert doch keinen.

Habe auch nochmal heute 2.000 Stück zur Eröffnung zu 7,15$ eingetütet.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
450 | 451 | 452 | 452  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben