Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 12 136
Talk 4 57
Börse 3 49
Hot-Stocks 5 30
Rohstoffe 0 12

Research In Motion (RIM)

Seite 1 von 454
neuester Beitrag: 22.07.14 09:48
eröffnet am: 09.04.06 08:44 von: ER2DE2 Anzahl Beiträge: 11345
neuester Beitrag: 22.07.14 09:48 von: Unexplained Leser gesamt: 533024
davon Heute: 45
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
452 | 453 | 454 | 454  Weiter  

1171 Postings, 4143 Tage ER2DE2Research In Motion (RIM)

 
  
    #1
16
09.04.06 08:44
07.04.2006 08:39

Blackberry gehen die Neukunden aus

Research In Motion (RIM) hat die Märkte mit seinem Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr enttäuscht. Die erfolgsverwöhnte Aktie verlor am Donnerstagabend deutlich.

Die hochgesteckten Erwartungen der Experten hat RIM im letzten Quartal seines Geschäftsjahres (bis Ende März) zwar exakt erreicht. Der Nettogewinn je Aktie lag bei zehn US-Cents oder 18,4 Millionen Dollar. Im Jahr zuvor war noch ein Verlust von einem Cents je Anteilsschein (2,6 Millionen Dollar) entstanden. Vor Sonderposten betrug der Gewinn 65 Cents je Aktie. Der Umsatz legte sogar leicht über den Erwartungen auf 561,2 Millionen Dollar (plus 39 Prozent) zu.

Was die Aktie des Herstellers der Blackberry-Geräte am Donnerstagabend im nachbörslichen Handel aber deutlich unter Druck brachte, war die Aussicht auf das laufende ersten Quartal. Statt einem Gewinn vor Sonderposten von 76 Cents wie Analysten zuletzt erwartet hatten, rechnet RIM nur mit einer Stagnation bei 62 bis 67 Cents je Anteilsschein.

"Eine Reihe von Unsicherheiten" bei der Gewinnung von Neukunden schlägt offenbar auf die Geschäftsentwicklung durch. Eine Milliardenklage des Konkurrenten NTP hatte RIM in den vergangenen Monaten stark belastet und zu einem Rückgang bei Neukunden geführt. NTP hatte RIM die Verletzung von Patenten bei seinen Blackberry-Diensten vorgeworfen. Die handflächengroßen Geräte können Mails empfangen und bieten umfangreiche Datendienste ab. Erst vor wenigen Wochen hatten sich RIM und NTP außergerichtlich auf eine Zahlung von 612,5 Millionen Dollar an NTP geeinigt.

Im laufenden ersten Quartal rechnet RIM nun nur mit einem Neukunden-Zuwachs von 675.000 Nutzern. Analysten hatten bereits fest mit 700.000 bis 780.000 neuen Blackberry-Kunden gerechnet. Ein Analyst der Investmentbank Merrill Lynch zeigte sich verwundert von der erwarteten Neukunden-Zahl, denn das erste Geschäftsquartal eines jeden Jahres ist traditionell das stärkste für RIM.

Die Aktie gab am Donnerstagabend bis zu sechs Prozent ab. Der weltweite Erfolg des Blackberrys hat das Papier allerdings in den vergangenen Jahren zu einem der Highflyer im Technologie-Sektor gemacht. Die RIM-Aktie war vor drei Jahren noch für sieben Dollar zu haben. Derzeit ist das Papier knapp 85 Dollar wert.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
452 | 453 | 454 | 454  Weiter  
11319 Postings ausgeblendet.

103 Postings, 1611 Tage anteide1Anhängsel

 
  
    #11321
13.06.14 09:12
LOL, großartige Übersetzung  

307 Postings, 1860 Tage designert@plainview

 
  
    #11322
1
13.06.14 12:04
...anliegend mal eine verdeutlichene Grafik

beachte bitte die BBRY ist an der Nasdaq gelistet (Technolgie Börse, veraten die 4 Buchstaben) von daher würde ich auch den Nasdaq Comp als Indikator heranziehen und nicht den DOW.

Aufgrund der "Größe" der BBRY ;-)  sowie eher anderer Schwergewichte im NASDAQ wird hier nie eine Deckungsgleichheit enstehen aber als Indikatoren...  
Angehängte Grafik:
chart.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
chart.jpg

101 Postings, 83 Tage plainview@designert: ok, ich habe wirklich den

 
  
    #11323
13.06.14 20:46
falschen Vergleichsindex genommen. Trotzdem und egal wie klein Blackberry ist, so richtig verlässlich ist der Vergleich nicht. Blackberry schlägt sich mal und selten sogar positiver und häufiger schlechter. Alles in allem wird die Aktie bei einer Korrektur auch korrigieren, ob besser oder schlechter als Nasdaq wird man sehen.  

101 Postings, 83 Tage plainview@11320, Bilderberg: Wahnsinnsübersetzung,

 
  
    #11324
13.06.14 20:48
herrlich.:-))) , da hat man mal was zu lachen bei und das bei dem Wert  

101 Postings, 83 Tage plainviewAm Donnerstag gibts Zahlen,

 
  
    #11325
16.06.14 15:08
fürs vergangene Fiskale Jahr, dürfte spannend werden, wie schlimm es wird.....  

1444 Postings, 684 Tage pregoIn Frankfurt

 
  
    #11326
17.06.14 21:34
hat jemand kräftig eingekauft!
Da rechnet wohl jemand mit guten/positiven Zahlen.


Bin mal gespannt auf Donnerstag.  

202 Postings, 299 Tage BilderbergMein Vater ist heute eingestiegen

 
  
    #11328
17.06.14 22:06
Der glaubt nun auch an QNX.

Aber den interessieren Quartalszahlen auch nicht die Bohne.

Die Perspektive ist das was zählt.  

101 Postings, 83 Tage plainview@prego: sorry, aber ob jemand in Frankfurt

 
  
    #11329
18.06.14 05:17
kräftig einkauft, interessiert niemanden, die Musik spielt an der Nasdaq. Und, by the way, seekingalpha ist unseriös, kann jeder schreiben was er will.

@Bilderberg: schön wenn Dein Vater an QNX glaubt, passt nur auf, dass ihr nicht Euer ganzes Familienvermögen verzockt. QNX alleine reicht nicht für Blackberry. 2010 haben die sich die Firma einverleibt, wenn das doch sooooo toll ist QNX, dann frag ich mich aber, warum da andere, z.B. Apple nicht draufgekommen sind, oder haben die in dem Fall tatsächlich geschlafen.

Der leichte Anstieg vor den Zahlen gibt zumindest Mut, wird ne ganz schöne Zitterpartie, ich hoffe es wird nicht zu rot am Donnerstag

Man wird Geduld brauchen....  

4874 Postings, 1166 Tage uljanowbilderberg

 
  
    #11330
18.06.14 09:31
Solange BlackBerry keine Handys verkauft wird es weiterhin schlecht aussehen,denn ohne Handynutzer wird sich ihr OS auch nicht weiterentwickeln. Das ist der gleiche Scheiss wie bei Nokia mit ihrem WIN. Was denen widerfahren ist weist du ja. Der Verkauf letztes Jahr wäre für alle das beste gewesen. Vllt.praesentieren sie ja Morgen wieder ein paar Kosteneinsparungen dann ist der Verlust niedriger,ansonsten hoert man wenig bei BlackBerry.  

101 Postings, 83 Tage plainviewdie Smartphonesparte ist nur noch

 
  
    #11331
18.06.14 12:53
ein Teil von Blackberry. Mit dem outsourcing zu Foxconn sind die Risiken hier extrem kleiner geworden. Das Softwarepaket muss aber stimmen, vor allem im Bezug auf die Enterprise-Kunden. Ob mit eigenem Smartphone, Tablet oder Phablet (an das ich im übrigens im Gegensatz zu Chen nicht glaube).

Das man von Blackberry wenig hört kann man aber nicht sagen. Sie haben einiges in der Pipeline und verkünden dies auch, d.h. sie leben noch. Vielleicht mag einer, der sich nicht mit Blackberry beschäftigt, wenig von ihnen hören, aber diejenigen, die Infos suchen, die finden auch.  

1539 Postings, 264 Tage GandalfsErbeBBRY hat die Zukunft erkannt.

 
  
    #11332
18.06.14 13:09
Die strategischen Entscheidungen von Chen waren goldrichtig. Sowohl die Foxconn-Kooperation als auch die Konzentration auf die Software-Sparte haben schon Erfolge gezeigt und werden BBRY weiter in die Spur bringen. Kurs geht nicht grundlos im Vorfeld der Zahlen hoch. Die Verluste werden in Q1 weiter gesunken sein...  

202 Postings, 299 Tage BilderbergIch bleibe dabei

 
  
    #11333
18.06.14 15:17
BB wird den gleich Weg beschreiten wie Vestas 2013/14 oder Starbucks seit 2009.

Schaut es euch an. Die Vorausetzungen sind gut und Quartalszahlen sind zu kurz gedacht

Wer durch hält und dabei bleibt wird dieses Jahr sicherlich eine super Performance haben.

Aber das muss jeder selbst entscheiden.  

1444 Postings, 684 Tage pregoTach

 
  
    #11334
19.06.14 12:17
wann werden Heute die Zahlen kommen??
Vor oder nach Börsenbeginn??  

1539 Postings, 264 Tage GandalfsErbeZahlen

 
  
    #11335
1
19.06.14 12:48
First Quarter Fiscal 2015 Results
Thursday June 19, 2014 8am EST  

4874 Postings, 1166 Tage uljanowBlackBerry

 
  
    #11336
29.06.14 13:02
So sieht es aus,da hat die NSA die Regierungshandys schon entschlüsselt aber hier gibt es immer noch viele Träumer. BlackBerry ist ein super Zockerwert so wie nach den Zahlen,mehr nicht.  

1970 Postings, 4697 Tage GilbertusBlack Berry, wie ein Phoenix aus der Asche

 
  
    #11337
09.07.14 19:44

Der gestrauchelte Smartphonepionier Blackberry sucht den Weg zurück ins Rampenlicht.

http://www.tagesanzeiger.ch/

cool

Heute 4.62 % im +, pro 5 % tanzt hier für alle Investierten ein Luigi ein Freudentänzchen;


==============

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

4874 Postings, 1166 Tage uljanowGandalf

 
  
    #11338
1
16.07.14 19:59
Das Ding wurde hochgekauft aber wie gesagt mit der Aktie kann man Zocken . Sollte Apple u.IBM wirklich diesen Schritt machen dann ist das nicht gut fuer dein Baby. Tippe morgen mal unter 7€!  

1444 Postings, 684 Tage pregowar ja klar

 
  
    #11339
16.07.14 20:45
das Heute die Pessimisten aus
der Ecke kommen.
Ich bleibe ganz ruhig dabei.
Habe schon ganz was anderes
mit BBRY erlebt.
 

4874 Postings, 1166 Tage uljanowPrego

 
  
    #11340
16.07.14 21:31
Das hat damit nichts zu tun. BB hat es super schwer am Markt zu bestehen u.vllt. Bin ich auch morgen wieder dabei,man konnte hier gut verdienen die letzten Wochen aber man sollte sich immer vor Augen führen wie mächtig die anderen sind,besonders Apple denn die verkaufen auch eine Menge SP's u.BB wenig u.nicht zu diesen überzogenen Preisen.  

4874 Postings, 1166 Tage uljanowPrego

 
  
    #11341
16.07.14 21:34
Vllt.kauft ja Apple oder IBM das Ding da dürfte der kanad.Staat wenig Einwände haben.  

1444 Postings, 684 Tage pregoApple

 
  
    #11342
16.07.14 21:37
hat keine überzogenen Preise??
Also ich kaufe mir lieber 2 oder 3 BB Z10
Ich würde niemals so ein Haufen Geld für ein Iphone ausgeben.  

4874 Postings, 1166 Tage uljanowprego

 
  
    #11343
16.07.14 21:46
Meinte Apple hat überzogene Preise.sorry  

4874 Postings, 1166 Tage uljanowGandalf

 
  
    #11344
1
16.07.14 22:50
Keine 4% morgen 6,90€. Wenn Apple u.IBM hier wirklich den Hebel ansetzen dann gute Nacht u.das Handy von Angie ist auch schon von der NSA geknackt. Warum braucht man noch BB? Die sollen sich endlich zum Verkauf stellen dann hat das Elend ein Ende. Apple oder IBM vllt.auch MS die Zahlen bestimmt ein fuer alle akzeptableres Gnadenbrot. Schön wäre es!!!!  

2177 Postings, 538 Tage Unexplained@uli

 
  
    #11345
22.07.14 09:48
Das mit dem zum Verkauf stellen hatten wir doch schoneinmal. Wie war noch gleich das Ergebnis? Und damals gab es ja noch die Immobilien etc.

IBM und Apple dürften BBs kleinstes Problem sein. Die Unternehmenskultur der beiden Firmen passt überhaupt nicht zusammen. Außerdem wird Apple 2015 massivste Umsatzrückgänge hinnehmen müssen, da die Windows Tablets jetzt endlich ausgereift sind und in allen Preissegmenten (200-2000 EUR) verfügbar sind. Außerdem haben die iPhones fast kein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Android, im Gegenteil. Wieso sollte ich also 800 EUR für ein Telefon ausgeben, wenn ich die Leistung auch für 300 bekommen kann.

Mal schaun wie es weitergehen wird.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
452 | 453 | 454 | 454  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben