Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 164 2079
Talk 80 1252
Börse 54 574
Hot-Stocks 30 253
Rohstoffe 6 111

Research In Motion (RIM)

Seite 1 von 474
neuester Beitrag: 26.02.15 22:54
eröffnet am: 09.04.06 08:44 von: ER2DE2 Anzahl Beiträge: 11832
neuester Beitrag: 26.02.15 22:54 von: plainview Leser gesamt: 622285
davon Heute: 158
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
472 | 473 | 474 | 474  Weiter  

1171 Postings, 4363 Tage ER2DE2Research In Motion (RIM)

 
  
    #1
18
09.04.06 08:44
07.04.2006 08:39

Blackberry gehen die Neukunden aus

Research In Motion (RIM) hat die Märkte mit seinem Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr enttäuscht. Die erfolgsverwöhnte Aktie verlor am Donnerstagabend deutlich.

Die hochgesteckten Erwartungen der Experten hat RIM im letzten Quartal seines Geschäftsjahres (bis Ende März) zwar exakt erreicht. Der Nettogewinn je Aktie lag bei zehn US-Cents oder 18,4 Millionen Dollar. Im Jahr zuvor war noch ein Verlust von einem Cents je Anteilsschein (2,6 Millionen Dollar) entstanden. Vor Sonderposten betrug der Gewinn 65 Cents je Aktie. Der Umsatz legte sogar leicht über den Erwartungen auf 561,2 Millionen Dollar (plus 39 Prozent) zu.

Was die Aktie des Herstellers der Blackberry-Geräte am Donnerstagabend im nachbörslichen Handel aber deutlich unter Druck brachte, war die Aussicht auf das laufende ersten Quartal. Statt einem Gewinn vor Sonderposten von 76 Cents wie Analysten zuletzt erwartet hatten, rechnet RIM nur mit einer Stagnation bei 62 bis 67 Cents je Anteilsschein.

"Eine Reihe von Unsicherheiten" bei der Gewinnung von Neukunden schlägt offenbar auf die Geschäftsentwicklung durch. Eine Milliardenklage des Konkurrenten NTP hatte RIM in den vergangenen Monaten stark belastet und zu einem Rückgang bei Neukunden geführt. NTP hatte RIM die Verletzung von Patenten bei seinen Blackberry-Diensten vorgeworfen. Die handflächengroßen Geräte können Mails empfangen und bieten umfangreiche Datendienste ab. Erst vor wenigen Wochen hatten sich RIM und NTP außergerichtlich auf eine Zahlung von 612,5 Millionen Dollar an NTP geeinigt.

Im laufenden ersten Quartal rechnet RIM nun nur mit einem Neukunden-Zuwachs von 675.000 Nutzern. Analysten hatten bereits fest mit 700.000 bis 780.000 neuen Blackberry-Kunden gerechnet. Ein Analyst der Investmentbank Merrill Lynch zeigte sich verwundert von der erwarteten Neukunden-Zahl, denn das erste Geschäftsquartal eines jeden Jahres ist traditionell das stärkste für RIM.

Die Aktie gab am Donnerstagabend bis zu sechs Prozent ab. Der weltweite Erfolg des Blackberrys hat das Papier allerdings in den vergangenen Jahren zu einem der Highflyer im Technologie-Sektor gemacht. Die RIM-Aktie war vor drei Jahren noch für sieben Dollar zu haben. Derzeit ist das Papier knapp 85 Dollar wert.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
472 | 473 | 474 | 474  Weiter  
11806 Postings ausgeblendet.

97 Postings, 765 Tage WruuumSamsung unter Druck

 
  
    #11808
28.01.15 15:06
Durch die überragenden Zahlen von Apple gestern steht Samsung nun noch deutlicher unter Druck. Samsung muss Gas geben, sonst fallen sie hinten runter.

Daher sind Apple's Zahlen nur positiv für Blackberry's Verhandlungsposition. Falls Samsung kaufen will, müssen sie schnell genug handeln um den Rückstand auf Apple wieder zu verringern. Selbiges gilt für eine Ausweitung der Partnerschaft, Samsung muss möglichst schnell vorwärts laufen. Chen weiß das und hat eine gestärkte Verhandlungsposition in jegliche Richtung.

Blackberry also weiter im Aufwind.  

5633 Postings, 1386 Tage uljanowwrumm

 
  
    #11809
28.01.15 19:09
Das waren schon Hammerzahlen von Apple,die verdienen sich ja dumm u.dusslig mit ihren I Phones,Respekt!!! Mal sehen wann Samsung aus der Deckung kommt,genuegend Cash haben die ja auch u.Sicherheit wird zur Zeit wieder ganz gross geschrieben.Apple oder MS sind aber auch Kandidaten für eine Übernahme u.die haben eigentlich bessere Chancen als die Suedkoreaner.  

74 Postings, 2581 Tage zet100Na dann würde ich sagen

 
  
    #11810
28.01.15 19:20
BID WAR!!! Erstgebot 20 usd!!! Hop Hop!

Hmm, das wäre schon eine coole Sache!  

74 Postings, 2581 Tage zet100Boahhh so langsam...

 
  
    #11811
29.01.15 17:22
könte/sollte/müßte doch mal was passieren!

AAPL ist das einzige was derzeit läuft!
YHOO und BABA drehen total am Rad und BB pennt wieder ein!

...
 

355 Postings, 303 Tage plainviewGeduld, Geduld, alles andere

 
  
    #11812
1
29.01.15 18:41
bringt nicht, John Chen wirds richten, auch ohne Samsung. Security ist ein Zukunftsmarkt  

97 Postings, 765 Tage WruuumKehrtwende

 
  
    #11813
1
29.01.15 20:57
Auf einmal sind wir grün?
Ich beobachte den Tagesverlauf von Blackberry ja sehr genau, aber bei dem Volumen, ohne große News so eine Kehrtwende im klaren Abwärtstrend der letzten Tage? Sehr seltsam.

Eventuell ist jemand groß am Einkaufen, auffällig ist der Verlauf auf jeden Fall.
Denke Plainview hat schon recht, die 11 Dollar sind aktuell der Knackpunkt, werden die konsequent überschritten wird den Shorty's bange und neue Kaufsignale werden generiert.

Eins muss man Chen lassen, er steht klar zu seiner Linie und gibt nur das nötigste nach Außen (auch wenn man als Shareholder gerne ständig Infos bekommt). Wenn ich da an Heins denke mit seiner Schönmalerei, oje. Dann lieber im dunkeln gelassen werden und nur fundierte Informationen zur Geschäftslage erhalten.  

604 Postings, 2195 Tage flashlitetypisches warten auf das Gap-close

 
  
    #11814
1
29.01.15 21:31
mehr war das bisher nicht ...
Ohne News wird die Range zw. 9-11 weiterhin bestehen bleiben.
Sobald eine Aktie nicht jeden Tag 5 % steigt oder fällt, ist es eine Enttäuschung für die meisten  ;)    

355 Postings, 303 Tage plainview@flashlite: könntest Du bitte genauer erklären,

 
  
    #11815
30.01.15 13:35
was Du mit " typisches Warten auf das Gap-close" meinst?  

604 Postings, 2195 Tage flashliteGap close

 
  
    #11816
30.01.15 18:44
Das Gap ist z.B. am 21. auf den 22. Januar entstanden. Wenn der Anfangskurs nicht dem Kurs des Tages zuvor entspricht, entsteht ein Gap.

In diesem Bereich wurde nicht gehandelt. Daher können keine Kurse festgestellt werden. Siehst du wenn du den Chart in der Candlestick-Variante aufrufst.

Dies kann z.B. dadurch passieren, dass ein Übernahmegerücht nach Börsenschluss vorgelegt wird, oder eine Nachricht dazu. Es kommen viele Kauforder rein, die automatisch am nächsten Tag zu einem Kurssprung führen.

Bestätigt sich nicht das Gerücht oder es kommen keine Anschlusskäufer in den Markt, gibt der Kurs nach. Fällt er in dieses Gap ist es meistens so, dass erst wieder das alte Preisniveau erreicht wird, weil viele Systeme darauf warten bzw. Personen erst nach diesem Close wieder in den Markt gehen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.  

355 Postings, 303 Tage plainviewmuss jetzt mal für eine Antwort im

 
  
    #11817
05.02.15 22:17
Gandalf-Thread hier schreiben, da ich dort gesperrt bin. Es geht um Wruuum, Thema Kaufbörse Nasdaq oder Deutsdchland. Die Antwort von Wruuum ist völliger Blödsinn. Ich kaufe immer direkt an der Nasdaq, ist rein von der Währungssicht kein Unterschied. Ich kaufe zu Dollar, die werden jedoch zum Abrechnungszeitpunkt in Euro umgerechnet, da mein Depot in Euro ist. Verkaufe ich später und der Dollar ist zum Euro gestiegen, so mache ich genauso einen Währungsgewinn, da mein Verkauf ebenso wieder umgerechnet wird in Euro zum Abrechnungstag. Also quasi null Unterschied ob in Deutschland oder USA gekauft. Ich kaufe in USA weil dort am meisten Umsatz gemacht wird. Übrigens bei Flatex für 20 Euro Festpreis.  

6 Postings, 35 Tage Tasdingo.

 
  
    #11818
06.02.15 00:35
Okay, ja alles klar. Den Auswirkungen der untersch. Währungen bin ich mir bewusst, wollte nur wissen wieviel die Ordergebuehr bei nasdaq ist, da ich dort dann ja auch bis 12 Uhr unserer Zeit handeln kann.
Habe mein depot bei vr-bank, und mir wird nur angezeigt, dass bei ausl. boersen zusaetzliche kosten anfallen können. Also denke ich mal, dass es nicht gerade sehr guenstig sein wird, wenn es schon bei euch 20€/25$ kostet -.-
Werde ich wohl weiterhin an deutschen boersen handeln mit gebuehren von 0,2% :)  

5633 Postings, 1386 Tage uljanowWarum????

 
  
    #11819
17.02.15 13:43
Und wieder verabschiedet sich ein grosser Player von Blackberry,nämlich die Swiss Re,hoffentlich kommt es hier bald zu einem Verkauf oder einer grossen Partnerschaft,das sind mit der Swiss keine guten Nachrichten.  

5633 Postings, 1386 Tage uljanowwarum wird der Beitrag geloescht???

 
  
    #11820
18.02.15 09:47
Swiss Re verabschiedet sich von 2500 geraten der Marke Blackberry u.will zum Lumia 635 wechseln. Kann man nachlesen bei Finanzen 100!!!!  

355 Postings, 303 Tage plainviewwas soll da gelöscht worden sein?

 
  
    #11821
18.02.15 13:16
oder ärgerst Du dich, weil die Swiss Re Sache den Kurs nicht interessiert. Kunden gehen und Kunden kommen, Dank BES 12, die Pipeline bei BBRY ist voll, Smartphonebedeutung für BBRY wird weniger, Danke John Chen, die Zukunft schaut rosig aus, der Markt wirds noch entdecken  

2752 Postings, 758 Tage UnexplainedHast Du dafür Belege?

 
  
    #11822
1
18.02.15 18:24
Die Businesskunden wechseln weiter zu iPhone und vor allem auch Windows Phone. Dieser Trend wird mit Windows 10 (eine Plattform für alles) noch viel deutlicher werden. Mit Windows 10 brauche ich kein anderes MDM mehr.

Umgekehrt kenne ich faktisch kaum einen Kunden, der iPhones und Android mit BB12 verwaltet oder auch nur daran Interesse hat. Man hat sich an Good oder Mobile Iron gewöhnt.  

5633 Postings, 1386 Tage uljanowUnexplained

 
  
    #11823
18.02.15 19:37
Man kann nur hoffen das der Laden aufgekauft wird,ansonsten sehe ich irgendwie kein Land. Das mit Swiss Re zeigt doch eigentlich,das weiterhin Kunden von BlackBerry abwandern.  

5633 Postings, 1386 Tage uljanowplainview

 
  
    #11824
22.02.15 22:39
Schade das BlackBerry keine Zahlen von ihren verkauften Passport oder Classic mal durchsickern laesst oder sind die unterirdisch???  

355 Postings, 303 Tage plainviewSchwierig zu sagen, ob die unterirdisch

 
  
    #11825
1
23.02.15 12:34
sind. Nach Apple oder Samsung-Maßstäben sind die 100% unterirdisch, aber hier soll ja in kleinen Margen zu geringen Kosten produziert worden sein. Ich weiß auch nicht. Gefühlsmäßig läuft das Passport besser als das Classic, viele erwarteten das ja umgekehrt. Classic ist zwar billiger, aber das Passport scheint aufgrund seiner Außergewöhnlichkeit und Produktivität beliebter zu sein. Ich halte viel von Chen, aber wie sie das ausgegebene Ziel von 10 Millionen verkaufter Smartphones pro Jahr erreichen wollen, ist mir ein Rätsel, für BBRY scheint dies, zumindest momentan unerreichbar. Zumindest müssten dan eben eine ganze Menge Z3, Z30, Z10 noch verkauft werden, neben dem PP und Classic. Positiv anzumerken ist aber folgendes: zum einen gibt es ein OS Update endlich auch für die älteren Modelle, alle haben jetzt z.B. das Blend und den Amazon Store zur Verfügung. Bringt zwar erstmal keinen Pfennig, aber es könnte die alten Kunden binden und die kaufen dann wieder ein neues Gerät. Das Update scheint relativ problemlos zu funktionieren, wie man hört.

Weiter ist seit 2-3 Tagen das Passport und Classic bei ATT in USA zu haben. Endlich ein Mobilfunkanbieter in den USA, der wieder BBRY-Geräte anbietet. Das gab es gar nicht mehr und ohne dies, ohne Mobilfunkverträge kannst Du die Massen ohnehin nicht erreichen. Da reicht einfach Amazon und BBRY-Shop nicht. In den amerikanischen Aktienboards ein paar User die Arbeit gemacht und verschiedene Stores von ATT und natürlich den Onlinestore abgefragt, häufig ist vor allem das Passport ausverkauft. Die Frage ist natürlich, haben alle Ladengeschäfte überhaupt sofort Geräte erhalten und wie groß ist die Menge.

 

355 Postings, 303 Tage plainviewOb noch viel Bewegung in die

 
  
    #11826
1
23.02.15 12:39
Aktie kommt vor den Zahlen, glaub am 19.März, bleibt abzuwarten. Es ist ja extrem ruhig momentan. Interessante Termine sind noch die folgenden vor den Zahlen


Verizon, US-Carrier, wird ab 26.2. das Classic anbieten, glaube nicht das Passport, das schein exklusiv bei ATT zu sein.

Vom 24.-26.2. ist die Messe Embedded World in Nürnberg und

vom 2.-5.3. ist die MWC in Barcelona (hier soll die Road Map und ein neues Phone von BBRY vorgestellt werden.
 

2752 Postings, 758 Tage UnexplainedDen Carriern traue ich keine 3m übern Weg

 
  
    #11827
24.02.15 17:56
Die haben BB schon zum BB10 Launch im Stich gelassen und die Stores nicht darübert informiert.  

97 Postings, 765 Tage WruuumGoogle kooperiert mit Blackberry

 
  
    #11828
25.02.15 20:32
Mal wieder positive Nachrichten.
Alle wollen mit Blackberry zusammenarbeiten, zeigt welches Know How in dem Unternehmen steckt:

"BlackBerry Limited, a global leader in mobile communications, announced today that the Company is working with Google to enable BES12™: a cross-platform EMM solution by BlackBerry® to manage devices equipped with Android for Work, Google's solution to securely separate business and personal data and applications."

http://money.cnn.com/news/newsfeeds/articles/marketwire/1177751.htm


Und wären das Passport und das Classic Ladenhüter, würden die US Carrier die aktuellen Modelle sicher nicht vertreiben.
 

74 Postings, 2581 Tage zet100Keiner da?

 
  
    #11829
25.02.15 20:32
BB & google!
Wer hätte das gedacht?!  

355 Postings, 303 Tage plainviewHallo Wruuum, hallo Zet100, ja

 
  
    #11830
25.02.15 23:10
schöne News - eigentlich - ich will Dir die Freude nicht nehmen, aber: die genaue gleichen News verkündeten: MobileIron, VMWare, Citrix, ob noch mehr weiß ich nicht. Deshalb auch die Reaktion der Aktie, mal wieder muss man leider sagen. Ein kurzer Squeeze der panischen Shorts, dann erkennt man, oh Moment, das ist ja gar nicht so eine exklusive Zusammenarbeit, und das Kartenhaus fällt, na ja, zumindest einigermaßen wieder zusammen. Letztlich wird die 10,50 gerettet, mal schauen wies morgen dann aussieht.  

355 Postings, 303 Tage plainviewhab grad einen Link gefunden, unten stehen

 
  
    #11831
1
25.02.15 23:15
solche Schilder, mit Unternehmen welche mit Google für Android for Work zusammenarbeiten, Bereich Management neben BBRY: SAP, Mobiliron; SOTI; Citirx u.a.

http://www.geekwire.com/2015/...-apple-with-android-for-work-program/  

355 Postings, 303 Tage plainviewWieder am heftigen Widerstand

 
  
    #11832
26.02.15 22:54
11 Dollar gescheitert. Im Tageshoch bei 10.95, dann leider runter obwohl die Nasdaq noch einen kräftigen Endspurt hinlegte, an dem BBRY gar nicht partizipierte. Trotzdem guter Tag. Jetzt kommt entweder das alte Spiel, also runter Richtung 9,5 oder endlich mal rauf, und zwar nachhaltig über die 11. Das wäre mal was John Chen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
472 | 473 | 474 | 474  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben