Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 131 2352
Talk 81 1587
Börse 28 568
Hot-Stocks 22 197
Devisen 3 65

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 1045
neuester Beitrag: 25.02.18 14:49
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 26118
neuester Beitrag: 25.02.18 14:49 von: dlg. Leser gesamt: 4063977
davon Heute: 3583
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1043 | 1044 | 1045 | 1045  Weiter  

1531 Postings, 3846 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
56
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1043 | 1044 | 1045 | 1045  Weiter  
26092 Postings ausgeblendet.

1404 Postings, 870 Tage JacktheRipp....

 
  
    #26094
22.02.18 16:22
@dlg nochmals: Sollte es eintreffen, dass Apple einen design-out vermeldet / besser gesagt Dialog das vermelden, dann war es einfach Dummen-Glück des Analysten, da er seine schwerwiegenden Behauptungen zu keinem Zeitpunkt mit Beweisen unterlegen konnte.

Mich würde mal interessieren, wie speziell Du argumentieren würdest, wenn hier jemand behauptet: Ich glaube, dass morgen die Welt untergeht ...

Was hier jedoch auch definitiv aufgezeigt wird, sind die Schwachstellen des Systems "ich habe einen 70% Hauptkunden, von dem ich fast nichts berichten darf".
Natürlich ist es extrem bedauerlich und bedeutsam, dass sich ein Unternehmen wie Dialog nicht argumentativ dagegen wehren kann. Hatten wir ja auch schon mehrfach diskutiert.
Diese Diskussion wird sicherlich dann weitergeführt, wenn der Analyst kein Dummen-Glück hatte, denn ansonsten würde sich die Diskussion erübrigen

Und zum Thema "Lieblingsanalyst": Natürlich fand ich die Meinung Iltgen's früher gut, da er immer wie ich den Standpunkt vertrat, dass Apple nicht gut für Dialog ist und man unbedingt stark diversifizieren muss. Aber der Schuss mit seinem Analyse-Pamplet "der vergiftete Apfel" war definitiv eine zu große Nummer für ihn.... schätze schon, dass er dem Finale am 28.02. genauso entgegenzittert wie wir als Aktionäre. Allerdings mit umgekehrten Vorzeichen: Wir können Geld verlieren und er kann seinen Ruf verlieren.....
 

444 Postings, 214 Tage LupinGibt es am 28.02. infos?

 
  
    #26095
22.02.18 23:44
Gibt es neben den Zahlen noch weitere Infos am 28.02. zur Apple-Beziehung?

Dann würde ich nochmal nachkaufen... Hopp oder Top ;-)  

81 Postings, 762 Tage SenueMal ne blöde Frage in die Runde

 
  
    #26096
23.02.18 10:02
Es ist ja bekannt, dass im Februar Info`s bzgl. der Zusammenarbeit mit Apple kommen sollen. Diese Entscheidung wird meiner Meinung nach ja bereits bestehen, hätte man nicht aufgrund der Gewichtung des Apple Anteils eine Ad-Hoc raus hauen müssen, falls das design out für die nahe Zukunft besteht?  

17 Postings, 2090 Tage Mihael@Lupin

 
  
    #26097
23.02.18 10:24
gewagte Sache mit nachkaufen. Da sie nach dem Einbruch sich nicht wirklich bewegt haben würde ich persönlich kein Risiko eingehen. Wenn es bei denen beiden weiter gehn würde hätte es bestimmt schon versucht den Weg nach oben zu suchen  

2638 Postings, 6583 Tage buckweiserimmer dahin wo die angst ist

 
  
    #26098
23.02.18 10:27
zahlt sich meist aus
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"

1662 Postings, 4210 Tage brokersteveBargherli hat selbst gekauft, dem glaub ich am

 
  
    #26099
23.02.18 10:40
ehesten ....

Wo sie Angst am Grössten ist, wird das meiste Geld verdient - auch meine Meinung.

Anaylsten liegen sooft daneben ..  

1445 Postings, 4740 Tage langen1Hi broker, wann hat er gekauft? ich finde nichts.

 
  
    #26100
23.02.18 10:52

1404 Postings, 870 Tage JacktheRipp.... Lupi

 
  
    #26101
23.02.18 10:58
Wir wissen nicht, ob eine entsprechende "Apple-wie geht's weiter" exakt am 28.02. kommen wird... wir vermuten es nur.
Selbstverständlich kann es auch sein, dass eine entsprechende Meldung auch früher oder später kommen wird... vielleicht sogar in einer Ausprägung, die wenig aussagen wird ( worst case Fall).

Bagherli ist ja nicht gerade dafür bekannt, ähnlich we Steve Jobs oder Steve Rizzone, Meldungen für die Zuhörer interessant und positiv zu gestalten ;-)

Vergleichen wir es mal mit dem Roulette-Tisch, wenn man auf Farbe setzt :
Schätze mal, dass "Positiv" wahrscheinlicher ist als "Negativ" und die "grüne Null" ist die (kaum bis nicht vorhandene) mediale Fähigkeit der Geschäftsleitung von Dialog :-))  

1404 Postings, 870 Tage JacktheRipp......

 
  
    #26102
2
23.02.18 11:26
um noch ein weiteres positives Gerücht aufzunehmen:
Sollte der Broadcom/Qualcomm Merger abgebrochen werden ... und danach sieht es augenblicklich ziemlich sicher aus (was verdammt gut für die Branche und die Konsumenten ist), dürfte sich Broadcom sicherlich wieder an Dialog ranmachen (dieses Gerücht gab es vor der Qualcomm Geschichte bereits).....
Deren Entscheidung wird spätestens im März fallen, wenn die von Broadcom empfohlenen Aufsichtsräte zur HV von Qualcomm nicht einberufen werden.
Mit Qualcomm hätte es keinen Sinn gemacht, da Qualcomm ebenfalls gute PMICs herstellt....

Folglich: Egal wie es ausgeht am 28.02. (+- Tage).
Die Braut Dialog ist hübsch genug für die Tsinghuas,Broadcom's, Texas Instruments usw.
Panikartiges Verkaufen dürfte folglich keinen Sinn machen .....  

1662 Postings, 4210 Tage brokersteveVolle Zustimmung....das ist ein verdoppler

 
  
    #26103
23.02.18 17:25

1662 Postings, 4210 Tage brokersteveSchau dir die news in ariva an.....

 
  
    #26104
23.02.18 17:26
Dastehen die Käufe unter den adhoc...  

1445 Postings, 4740 Tage langen1broker:

 
  
    #26105
23.02.18 17:54
wenn es irgendwo steht dann unter dd und nicht adhock.
Zweitens hat er 2016 zuletzt gekauft. Das sind Ewigkeiten heutzutage.

Das Gerücht mit Apple's Eigenproduktion kam erst viel später in 2017 auf.

Es wäre eine Maßnahme wenn er in 2018 gekauft hätte, um den Aktionären
Sicherheit zu geben.  

1404 Postings, 870 Tage JacktheRipp.....

 
  
    #26106
2
23.02.18 18:00
Mit dem Dialog Partner Energous geht es heute mal wieder zweistellig hoch.
Vermutlich mussten sich viele Investoren erst mal händisch von der genialen Innovation auf der Barcelona-Messe, die augenblicklich stattfindet, überzeugen....  

27 Postings, 815 Tage ring_of_fireDD

 
  
    #26107
23.02.18 18:43

27 Postings, 815 Tage ring_of_fireEr hat also

 
  
    #26108
23.02.18 18:47
mit dem Kauf von 12000 Stück eindrucksvoll bewiesen was er von den Gerüchten hält. Ging hier leider fast unter buw. es wurde gerätselt weswegen dort etwas steht von 7,000 und 5,000 Gesamtvolumen bei seinen Käufen.

Und jetzt nicht wieder diskutieren. Es sind einmal 5000 und einmal 7000 Stück gewesen. Andere Firmen teilen ihre DD auch so eigenartig mit... das ist also nicht auf Dialog beschränkt  

1445 Postings, 4740 Tage langen1Stimmt, habe auch den Fehler gefunden.

 
  
    #26109
23.02.18 20:18
Ihr habt Recht.

ARIVA schaut fehlerhafter weise nur die Deutsche Spalte der Dialog homepage.
Da sind die letzten Käufe 2016 ausgewiesen.
In der englischen Version werden die letzten DD's bis 2017 ausgewiesen.
Schaut selber:
 

251 Postings, 2779 Tage happyinvest@ Seune und Meldung

 
  
    #26110
23.02.18 22:08
Genau das geht mir auch schon die ganze Zeit durch den Kopf. Also vor allem wenn Dialog bereits wissen würde, dass es einen Design Out für die 2019 Modelle geben würde denke ich eigenltich, dass es eine Ad hoc hätte geben müssen. Gleiches denke ich falls Apple gesagt hätte 2019 passt alles aber 2020 fliegt ihr aus den neuen Modellen. Weiter in die Zukunft braucht man wohl noch nicht schauen.

Ähnlich sehe ich es eigentlich auch wenn bereits für 2019 schon klar wäre, dass sie den Zuschlag bekommen haben.

Ich denke eigenltich, dass irgendwann Mitte 2016 die Ad hoc Plichten wesentlich verschärft wurden was die Kommentirung von Marktgerüchten angeht.
Und gerade durch den Absturz und der vielen Gerüchte denke ich eigentlich wenn Stand heute alles klar wäre hätte eigentlich eine Meldung kommen müssen.

Von daher gehe ich eigentlich davon aus, dass bei den wichtigen Design "ins outs" noch nichts entschieden ist.  

1662 Postings, 4210 Tage brokersteveIch sehe hier eine einmalige Chance ....

 
  
    #26111
24.02.18 07:55
und einen Anstieg auf das Vorgerüchteniveau von rund 45 Euro als Minimum.
Dialog ist auch ohne Apple ein klarer Übernahmekandidat.  

34 Postings, 87 Tage DekeRiverswas ist sicher am 28.0.2

 
  
    #26112
25.02.18 10:29
Hallo Börsenfreunde,

ich hab da mal ne Frage, ist das eigentlich Offiziell, das sich Dialog am 28.02 zu derZukunft mit Apple oder mit deren Verträgen äußert, oder ist es nur die "Hoffnung" der Anleger das da was rauskommt?

Falls nämlich nicht sehe ich schon die SChlagzeilen, DLG gutes 4. Quartal, positiver Ausblick, aber zu Apple keine Aussagen allenfalls das die Produkton vorerst weiter läuft.
Aktie gibt trotz positiver Nachrichten deutlich nach.

2. Szenario DLG äußert sich zu den Gerüchten, aber Anleger sind enttäuscht Aktie gibt deutlich nach.

3. Szenario, Gerüchte sind haltlos Apple weiterhin über 2019 DLG Partner Aktie gewinnt deutlich.

Aber wie gesagt ist es Offiziell das sich DLG äußern wird udn es fragt sich wie genau oder deutlich. Schwammige Aussagen oder kein Eindeutig positives Statement könnte von den Anlegern oder "Anlysten" wieder hin und her gedeutet werden. Bei den Zentralbanken wird ja auch jedes Wort auf die Goldwage gelegt udn man legt sich die NAchrichten so zurecht das sie zum Kurs passen.

 

1204 Postings, 1697 Tage dlg....

 
  
    #26113
25.02.18 10:49
brokersteve, sorry, aber was für ein sinnfreies Hurra-Posting. Dialog war vor Nikkei/Dialog Adhoc bei 37 Euro, dann ist der Gesamtmarkt gefallen, dann kamen unzählige News über reduzierte iPhone Produktionen, die equity story Dialogs ist ohne Klärung langfristig stark beschädigt, etc. Woher um Gottes Willen soll hier eine Rückkehr in Richtung 45 Euro kommen, womit begründest Du das? Wer soll hier bis zu 4 Mrd. Euro auf den Tisch legen, selbst wenn Dialog für ein Jahr Entwarnung gibt?  

1662 Postings, 4210 Tage brokersteveMeine Prognose....

 
  
    #26114
25.02.18 10:51
Baglieri wird mitteilen, dass ihm nichts bekannt ist und unabhängig davon die Kundenbasis verbreitert wird.
Dann wird der Kurs massiv stiegen, weil sich herausstellt, dass es pure Gerüchte waren und das wird den Kurs auf über 40 Euro bringen.

Meine Meinung.  

1204 Postings, 1697 Tage dlg....

 
  
    #26115
25.02.18 10:57
Zu den Insider-Käufen von JB, schon oft diskutiert: ja, eine tolle Geste vom CEO, der sicherlich auch die Truppen zusammenhalten will und muss. Aber mehr eben auch nicht in meinen Augen. Ohne Apple ist Dialog immer noch 20 Euro wert, wenn JB also bei 23 Euro für eine halbe Mio Euro kauft, dann geht er vielleicht ein fünfstelliges zusätzliches Marktrisiko ein. Und das muss man in Relation setzen zu den 50 Mio Euro, die JB in seiner Karriere bei Dialog eingetütet hat. Deswegen sollte man das nicht überbewerten und daraus Schlüsse ziehen, dass Apple nicht ?at risk? ist.  

1204 Postings, 1697 Tage dlg....

 
  
    #26116
25.02.18 11:02
brokersteve, warum glaubst Du dass JB etwas völlig anderes sagen wird/kann als das was er vor zwei Monaten gesagt hat? Und als er sich mit seinen Aussagen vor zwei Monaten gemeldet hat, ging der Kurs von 31 Euro auf unter 22 Euro. Wie soll das gehen? Und dann sogar auf ein Kursniveau deutlich über dem von vor der Meldung?? Trotz Gesamtmarkt und iPhone-news? Sehr unrealistisch.  

34 Postings, 87 Tage DekeRiversKurse und Übernahmen

 
  
    #26117
1
25.02.18 11:14
ALso einen Kurs von 40 plus sehe ich auch nicht mehr, wenn es sehr gut läuft könnte ichmir kurzfristig die 30 Euro Marke vorstellen.

Mittelfristig im Jahresverlauf (je nach Zinsentwicklung und Notenebanken) die 35 Euro aber dann ist Schluss.

ES gibt aber derzeit eh sehr viel Fantasie im Markt.

Broadcomm bietet für Qualcomm und Qualcomm bietet für Infineon Konkurrent NXP Semiconductor. Auf Bloomberg wurde dann schon spekuliert sollte ds mit NXP nix werden steht Infineon auf der Watchlist  

1204 Postings, 1697 Tage dlg....

 
  
    #26118
25.02.18 14:49
@deke / 10.29 Uhr, wir hatten eine Diskussion zu Deinen Fragen im anderen Forum ? kopiere ich hier der Einfachheit einfach noch mal rein:


Aussagen am 4. Dezember von JB:
F: ?Will you be able to give a press release in Q1 to confirm your strong position in the 2019 line-up, ideally exclusive position, or is that a breach of your NDA with Apple?"

A: ?We will have to cross that bridge when we get there. But certainly, as part of our guidance for the future, we will give you enough information in terms of the shape of 2019. We are taking today a step to tell you things that make our position clear. Clearly, if we had a much more detailed information on 2019, we would equally feel obligated to set the record straight with everybody. ?(der letzte Satz ist für mich der wichtigste)

?I would say, February-March, I can't be precise, but within Q1, my guess would be late February, but it could be a little later within Q1, we would know the commercial terms of 2019. And those commercial terms will include price, buffer stock, but also volume of what we have to prepare, because typically, the price and volume are also related, and that needs to be part and parcel of any commercial negotiation.?


In den vergangenen Jahren hat Dialog nie eine Adhoc herausgebracht wenn man den Design Win bei Apple für die neue Generation in ca. 18 Monaten bekommen hat. Erscheint mir plausibel, da das ja die Grundannahme (vor der Design Out Diskussion) war und diese News den Kurs damals nicht/kaum bewegt hätte. Per Stand heute sieht das natürlich ganz anders aus, sprich: der Kurs steht bei 24 und nicht mehr bei (40) Euro und der Markt preist ein sehr hohes Design Out Risiko ein. Sollte daher Apple beispielsweise am Montag einen unterschriftsreifen Liefervertrag an Dialog schicken, wäre dies mE eine extrem kursrelevante Information, die den Markt unverzüglich erreichen müsste. Ergo würde Dialog mE eine Adhoc herausbringen müssen a la ?continued design win with major US smartphone OEM?.

Dass dies noch nicht passiert, ist für mich ein Zeichen, dass es diesen Design Win / dieses Vertragsangebot noch nicht gibt. Beunruhigt mich das? Nein, denn JB hat klar gesagt, dass es auch Mitte/Ende März werden kann (s.o.) und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die über ein Jahr an der gemeinsamen Spezifikation sitzen um dann eine Woche vorher zu sagen ?ach ne, doch nicht?. Das löst aber nicht das Problem mit einem dual sourcing.


Zu der Frage nach den möglichen Szenarien (unabhängig ob 28. Feb oder Mitte/Ende März):

1) Dialog berichtet nur über die 2019 Premium Version (zwei Varianten: 100% oder dual sourcing...beim Premium kann ich mir aber eigentlich nur 100% vorstellen), macht aber sonst keine Aussagen. Kann ich mir kaum vorstellen, dass sich Dialog sonst bedeckt hält nach der Vorgeschichte.

2) Dialog berichtet über den 100% (bzw. dual sourcing) Design Win beim Premium Phone in 2019, aber erwähnt Design Outs bei anderen Produkten in 2019 (zB iPhone SE Nachfolger).

3) Dialog berichtet über den 100% (bzw. dual sourcing) Design Win beim Premium Phone in 2019, redet von keinen weiteren Design Outs, aber wiederholt die Aussagen aus dem Dezember, dass Apple eigene Kapazitäten hat und einen Main PMIC herstellen könnte.

4) Dialog berichtet über den 100% (bzw. dual sourcing) Design Win beim Premium Phone in 2019 und gibt generische Aussagen über die Zukunft, wieviel Prozent man von den Apple Umsätzen verlieren wird/könnte. Aussagen könnten sein ?behalten 50% vom Main PMIC? oder ?behalten Main PMIC beim Premium iPhone, aber verlieren die anderen/älteren Versionen? oder ?verlieren den Main PMIC, aber bekommen sämtliche zukünftigen sub PMICs?.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1043 | 1044 | 1045 | 1045  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Birni, BäumchenSchüttleDich, Canopus, Goldjunge13, Mucktschabernat, Slotmachine, Trader-123, Vitale, Weltenbummler