Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 4 55
Talk 2 29
Börse 2 20
Hot-Stocks 0 6
Derivate 0 2

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 209
neuester Beitrag: 01.09.14 18:51
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 5222
neuester Beitrag: 01.09.14 18:51 von: Maxxim54 Leser gesamt: 713646
davon Heute: 103
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
207 | 208 | 209 | 209  Weiter  

2882 Postings, 1598 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    #1
27
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
207 | 208 | 209 | 209  Weiter  
5196 Postings ausgeblendet.

460 Postings, 295 Tage BICYPAPAIch darf

 
  
    #5198
28.08.14 13:10
Ich darf doch wohl Fakten zu dieser Thematik posten. Oder muß man dich hier im Board um Erlaubnis fragen. Leute gibts. Wenn du Probleme damit hast Fakten zur Kenntnis zu nehmen, kannst du mich ja einfach ignorieren. Ich poste was ich möchte und wann ich es für angebracht halte.  

3186 Postings, 882 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5199
28.08.14 13:15
>>Ich darf doch wohl Fakten zu dieser Thematik posten

Dan poste mal Fakten, anstatt hinten rum Links zu den Hot-Stocks-Firmen im themenfremden Thread unter die Leute zu streuen.  

460 Postings, 295 Tage BICYPAPADu scheinst

 
  
    #5200
1
28.08.14 13:22
Du scheinst einfach nur Probleme zu haben wenn einer Fakten zu der Wasserstofftechnologie postet und deren Vorzüge aufzeichnet. Ignorier mich einfach. Deine Sichtweise ist ja mittlerweile allen bekannt. Deine Ignoranz und Anfeindungen von Leuten die hier dieses Thema  sinnvoll diskutieren möchten bedarf auch nicht deiner Zustimmung.
Mir scheint so, dass du trollartig versuchst eine Diskussion zu zerstören. Ein netter Versuch.  

3186 Postings, 882 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5201
28.08.14 13:26
>>Du scheinst einfach nur Probleme zu haben wenn einer
>>Fakten zu der Wasserstofftechnologie...

Nein.
Wie schon oben erwähnt, habe ich nur ein Problem damit, wenn du hinten rum Links zu den Hot-Stocks-Firmen im themenfremden Thread unter die Leute zu streuen versuchst.  

460 Postings, 295 Tage BICYPAPAIhr

 
  
    #5202
28.08.14 13:41
Ihr führt hier eine Diskussion um die Zukunftstechnologie Wasserstoff in der Grundversorgung. Wenn ich dazu wichtige neue Metaanalysen poste ist das für dich themenfremnd. Das verstehe ich nicht. Wenn ich Links zu einer Firma poste bei der im Megawattbereich aus Wasserstoff Energie erzeugt wird, dann ist das für dich themenfremd. Deine Diskussion ist einfach nur provozierend und anmassend. Ich kenne diesen Stil eigentlich nur von Trollen die versuchen eine sinnvolle Diskussion im Board zu unterbinden. Ich lass mir von dir auch nicht vorschreiben wie ich meine Diskussion zu führen habe. Wer bist du eigentlich. Außer Provokationen hast du hier noch keinen sinnvollen Beitrag gepostet.  

3186 Postings, 882 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5203
28.08.14 13:48
>>Das verstehe ich nicht

Ok, dann noch mal. Vielleicht klappt es jetzt.
Du versuchst hinten rum Links zu den Hot-Stocks-Firmen im themenfremden Thread unter die Leute zu streuen.
Das hat mit der "diskutieren" nix, aber gar nix zu tun.
Und wenn es doch der Fall wäre, bist du immer noch im falschen Thread. Hier geht es nicht um deine Hot-Stock-Bude sondern um RWE/Eon.  

460 Postings, 295 Tage BICYPAPADas ist

 
  
    #5204
3
28.08.14 14:33
Das ist deine Sicht der Dinge. Auch wenn "Hot Stocks Firmen" diese Werte mal empfohlen haben heißt das ja nicht dass die Tecnologie fürn Arsch ist. Diese Sache hat sehr wohl was mit RWE und besonders miit Eon zu tun, da Eon selber Vorreiter dieser Technologie in Zusammenarbeit mit Hydrogenics ist. Nur weil du das nicht willst, ist das noch lange nicht themenfremd.
Hier übrigens mal die Beschreibung von Eon zu dieser Anlage. Und jetzt sage mir nicht, das dies nichts damit zu tun hat.

https://www.eon.com/content/dam/eon-com/ueber-uns/...orage_140122.pdf

Wer hier die Fakten ignorierst, das bist du und nicht wir.  

3186 Postings, 882 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5205
28.08.14 14:48
>>Und jetzt sage mir nicht, das dies nichts damit zu tun hat.

Habe ich keine Veranlassung zu.  

931 Postings, 1177 Tage ixurttraveltracker...

 
  
    #5206
28.08.14 17:18
>> Im ernst, ich kann für jeden Satz, den ich von mir gebe, wenn ich mich hin hocke und mal suche, wahrscheinlich 5 Links von irgendwelchen Deppen zusammen finden, die ich dir als helle Kopfchen präsentiere, um jeden Satz von mir zu untermauern.


sehr witzig!   dann tust doch mal... aber bitte keine Ammenmärchen von den Ewiggestrigen...

deine Totschlagargumente sind Stammtischphrasen...  
nachbabbeln kann jeder...

also im Ernst, belege doch mal deine Argumente und fange bitte nicht schon wieder beim Kartoffeln schälen an...  

3186 Postings, 882 Tage traveltracker@ixurt

 
  
    #5207
28.08.14 18:05
>>dann tust doch mal...

Ihr seid mir zu öde.
Heute sicher nicht mehr.  

931 Postings, 1177 Tage ixurtBICYPAPA #5190

 
  
    #5208
2
28.08.14 19:34
>> Lese gerade mit großem Interesse die "Argumente" vom Travelchecker. Mir scheinen das sowieso nur Provokationen zu sein, ohne sich sinnvoll mit der Thematik zu beschäftigen zu wollen.

BICYPAPA, du hast recht, travelacker provoziert nur...  fundamental sollte man garnicht mehr auf ihn eingehen...

travelacker hat sich nun demaskiert, er gehört zu dieser Art Mensch die vornehmlich in Stammtischrunden zu treffen sind
um dort mit simplen Dreizeilern über alles herziehen was ihnen in die Quere kommt....



 

931 Postings, 1177 Tage ixurtEon bezieht sein Erdgas vor allem aus Russland und

 
  
    #5209
3
28.08.14 19:50
Norwegen.

Der Anteil aus Russland variiert dem Unternehmen zufolge zwischen einem Drittel und knapp der Hälfte...

Aber was solls...
die ewig Gestrigen bleiben bei ihren Phrasen
dass Deutschland keine regenerative Erzeugungs- und Brennstoffanlagen braucht...

Entsprechend deren Stammtischphrasen
braucht es keine Energiewende und auch keine moderne Wasserstoffwirtschaft.

Putin hat nämlich nicht den Hauch einer Chance Deutschland den Gashahn abzudrehn...
Brauchen wir nicht...!  

Wieso denn auch...
die deutsche Energie kommt schließlich aus unseren Steckdosen
und Steckdosen haben wir reichlich,
selbst in der Kneipe in unserer Straße...  

3186 Postings, 882 Tage traveltracker@ixurt

 
  
    #5210
29.08.14 08:27
Merkst du nicht, dass außer mir bislang keiner sich für dein "H2-rettet-die-Welt-Geschwafel" interessiert zeigte?
:-)))

Na, vielleicht haste heute mehr Glück...  

460 Postings, 295 Tage BICYPAPADer einzige

 
  
    #5211
3
29.08.14 10:22
Der einzige der schwafelt bist du.  

3186 Postings, 882 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5212
1
29.08.14 11:17
Bist ein echter Blitzmerker, was?
An meinem Geschwafel sind in der Tat genau so viele Menschen interessiert wie an eurem "H2-rettet-die-Welt"-Geschwafel.

Nämlich gar keiner. Also folge meinem Beispiel und mach' dich vom Acker :-))  

931 Postings, 1177 Tage ixurtE.ON nimmt Power to Gas Pilot in Betrieb

 
  
    #5213
1
30.08.14 01:57
@travelacker... zumindest lesen hier Einige mit, gestern waren es immerhin ca. 800 Interessierte...  sie werden den Unterschied von einem Phrasendrescher der nur seine eigene ewig auf gestern bezogene Meinung hier einbringt von gehaltvollen Beiträgen sehr wohl zu unterscheiden wissen... ich setze da mal mehr auf den mündigen Aktionären als auf Stammtischparolen...
Und EON hält es ebenso:
E.ON nimmt  

460 Postings, 295 Tage BICYPAPAAuch

 
  
    #5214
2
30.08.14 07:35
Auch im Berliner Gasspeicher Einführung der Power to Gas Technologie

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/...-tage,10809148,27987244.html  

931 Postings, 1177 Tage ixurtSchon gewusst, dass in Deutschland im Jahre 2012

 
  
    #5215
2
30.08.14 19:20
erheblich mehr Kohlestrom erzeugt wurde als vorher?
Und damit sind die deutschen CO2-Emissionen wieder heftig angestiegen.
Nun glauben viele dass das mit der Energiewende, nämlich weg von der Kernenergie zu tun hätte...
No no, weit gefehlt. Die Ursache davon ist die Preisentwicklung bei Erdgas und im Emissionshandel zu finden. Erdgas ist nämlich teurer geworden.  Und der Handel mit CO2-Emissionszertifikate ist durch das politisch bedingte Überangebot an Zertifikaten praktisch unwirksam geworden.
Die CO2-Emissionen bleiben aber trotz modernster Technik weit über denen von Gaskraftwerken. Vor allem deswegen und wegen der Gesundheitsgefahren ist der Neubau von Kohlekraftwerken vielerorts sehr umstritten.
Vielleicht ist die Vollendung des Carbon Caputuring Programs ein Ausweg aus diesem Dilemma:
 

8120 Postings, 630 Tage MelmacniacKönnten Selbstmordattentäter/Terroristen in

 
  
    #5216
31.08.14 08:42
Deutschland ein Atomkraftwerk besetzen, die Mitarbeiter töten, das Kühlsystem auschalten oder zerstören und dann dort warten bis der Supergau mitten in Deutschland passiert?

Oder gibt es einen Schutz davor, wieviele Soldaten bewachen in Deutschland ein Atomkraftwerk?  Und wäre es nicht besser diese auszuschalten? Auch in der Ukraine wächst die Angst davor....

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/atomkraftwerk-ukraine-100.html

Die Angst vor einem zweiten Tschernobyl

Stand: 29.08.2014 13:22 Uhr

15 AKW, nukleare Forschungsreaktoren, hochgiftiger Müll: Noch nie hat es in einem Land mit einer solchen Dichte von Nuklearanlagen einen Krieg gegeben wie jetzt in der Ukraine. Experten warnen vor der Gefahr eines zweiten Tschernobyl.

http://www.n-tv.de/politik/...e-getroffen-werden-article13518126.html

Samstag, 30. August 2014
Experten warnen: Atomkraftwerk könnte getroffen werden

Der Konflikt in der Ukraine nimmt furchterregende Formen an. Bei militärischen Auseinandersetzungen könnten auch Atomkraftwerke in der Gegend getroffen werden. Das wäre verheerend, sind sich Experten einig.  

8120 Postings, 630 Tage MelmacniacPS: die deutschen Atomkraftwerken sollen

 
  
    #5217
31.08.14 08:44
noch bis 2022 laufen......


Ist es da nicht dumm, dass deutsche Politiker Terroristen drohen während wir zu Hause so verletzlich durch Terrorangriffe gegen unsere Atomkraftwerke sind?  

648 Postings, 476 Tage contenachdem ja zuletzt schwerpunktmässig

 
  
    #5218
31.08.14 08:59
Technologien diskutiert wurden, durchaus interessant, versuche ich mal wieder den Fokus auf die Aktie zu lenken. Zugegebenerweise eine schwierige Bewertung, da es sowohl negative wie positive Gesichtspunkte gibt, und eben viele Unsicherheiten durch die politische Gesamtwetterlage hinzukommen.
Die Kursentwicklung in der Zeit kurz vor HV bis zum heutigen Tag kann wohl nur als extrem irrational bezeichnet werden.
Kurz vor HV cum Dividende war die Aktie unter 13 Euro zu haben, einige Wochen später ex Dividende war die Aktie auf deutlich über 15 Euro gestiegen, und all dies ohne dass sich fundamental irgendetwas relevantes verändert hatte.
Und nun ist sie wieder in der alten Tradingrange angelangt, die es ja für schier endlose Zeiten gegen hatte, also in den Berich von 12,90-14,20 E.
ME ist das auch so erst mal berechtigt.
Die letzten Ergebnisse waren wohl eher leicht über den pessimistischen Erwartungen, aber sie machen eben gleichwohl deutlich, dass das 2014er Ergebnis noch mal schwächer im Vergleich zum Vorjahr ausfallen wird, und wohl auch die Dividende noch mal gekürzt wird, vermutlich so auf 50 Cent.
Die Ukraine-Russland-krise betrifft e-on ja gleich in mehrfacher Hinsicht. Russland war ja das Auslandsinvestment, das bisher wirklich gut gelaufen ist und einen deutlichen positiven Ergebnisbeitrag geliefert hat.
Dann sind da noch die Lieferverträge mit Russland, die ja für die Energieversorgung in Deutschland zumindestens auf Sicht bedeutungsvoll sind.
Sollte sich die Krise verschärfen und mithin auch die Sanktionsspiralen, wäre e-on sicher besonders betroffen- stärker jedenfalls als eine RWE.

Andererseits- und das muss positiv erwähnt werden- hält sich e-on operativ erstaunlich gut, jedenfalls wenn mans halbwegs objektiv sieht.

Ich denke auch, dass die politische Führung in Deutschland zunehmend kapiert, dass es nicht sinnvoll ist, unsere beiden Energieschwergewichte kapputt zu machen.
Dass die Energiewende eben langsamer und koordiniert angegangen werden muss. Und dass die Energiewende a la Deutschland in der EU nicht ebenso eifrige Nachahmer gefunden hat, werden Merkel und Gabriel inzwischen wohl verinnerlicht haben.
Und das sollte mittelfristig dann doch positive Impulse für den Kurs auslösen.

e-on ist mE so eine Investmentgeschichte wie aktuell auch die Deutsche Bank. Man sollte nicht nur auf die aktuellen EPS anschauen- da sehen beide Werte nicht gerade ansprechend an- und man sollte zwar die Risiken sehen- davon gibts bei beiden Werten auch genügend von- sondern eben auch die mittelfristigen Chancen.

Vor dem Hintergrund sind mE beide Werte durchaus interessant, gute Haltepositionen, würde ich sagen.
Inzwischen gibts ja bei e-on ähnlich viel positive wie negative Analystenstimmen. Das ist meistens ein ganz gutes Signal dafür, dass die Aktie tatsächlich recht fair bewertet ist.        
 

931 Postings, 1177 Tage ixurt@conte, EON und RWE bekommen lt. Gerichtsurteil

 
  
    #5219
31.08.14 17:01
vermutlich die gezahlten Brennelementesteuer zurück.

In den angeschlagenen Charts kann dieses Urteil eigentlich noch nicht enthalten sein.

Die Aktien der Beiden (EON+RWE)  dürften jetzt erst mal ein paar freundlichere Tage erleben ;-)  

8 Postings, 2 Tage MelSHIZOniacLöschung

 
  
    #5220
31.08.14 19:33

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 01.09.14 18:03
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Beleidigung - gesperrte Pöbel ID

 

41565 Postings, 3935 Tage SAKUDafür ne Extra ID? Mutig!

 
  
    #5221
1
01.09.14 10:50
Respekt!
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

6636 Postings, 1211 Tage Maxxim54So....

 
  
    #5222
1
01.09.14 18:51
...das könnte jetzt Start auf die 34-35 werden...vielleicht sogar in den kommenden 3 Wochen.....untere Aufwärtslinie bei 27,xx ist schon getestet worden....mal schaun...

Diese Grünen...diese Linken....ich hatte früher sehr viel Sympathien für die ...mittlerweile sehe ich in Ihnen Nichtkönner, die einfach nur labern....Nichts richtig umsetzen können ....einfach nur Waschlappen....siehe Chaos-Energiewende...

Schon die Haltung, den Kurden keine Waffen zu liefern, damit sie sich gegen die Mördertruppe der IS wehren können, kotzt einen an....einfach gefährlich diese Leute für Deutschland....wenn es nach denen ginge, würden sie Deutschland den Russen ausverkaufen.....dann lieber doch Deutschland den Amis ausverkaufen.....da lebt es sich besser....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
207 | 208 | 209 | 209  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben