Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 262 406
Talk 255 358
Börse 2 32
Hot-Stocks 5 16
Rohstoffe 0 9

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 604
neuester Beitrag: 23.01.17 21:41
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 15082
neuester Beitrag: 23.01.17 21:41 von: Der clevere . Leser gesamt: 2095713
davon Heute: 147
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
602 | 603 | 604 | 604  Weiter  

3097 Postings, 2473 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    #1
49
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
602 | 603 | 604 | 604  Weiter  
15056 Postings ausgeblendet.

6335 Postings, 4293 Tage Pendulumschade, dass Innogy zur Zeit etwas bremst

 
  
    #15058
13.01.17 08:45
........... sie liegt knapp 5 ? unter ihrem Emissionskurs; hier müsste bald mal wieder ein Upmove kommen
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

3346 Postings, 4269 Tage pacorubio@pendulum

 
  
    #15059
13.01.17 09:14
ich dachte du wärest der meinung das innogy mind auf 25 fällt und jetzt schreibst du vom baldigen upmove?....  

6335 Postings, 4293 Tage Pendulumfalsch, ich habe vor einigen Wochen

 
  
    #15060
13.01.17 14:18
.............. einen Innogy Rücksetzer bis 25 ? für "möglich" erachtet, mehr nicht. Da sie sich aber nun bei 30 ? stabilisiert hat und die 30 ? nicht unterschritten hat, muss man dies zur Kenntnis nehmen. Immerhin liegen wir ja 5-6 ? unter Emissionspreis.

Viel mehr Sorgen als Innogy machen mir jedoch die geliebten "Grünen" Missionare. Und man darf sich gar nicht ausmalen, was mit den Kohle-Konzernen passieren wird, sollten diese Heilsbringer in die nächste Bundesregierung kommen.

http://www.ariva.de/news/...ten-kohleausstieg-bis-spaetestens-6005782
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

6335 Postings, 4293 Tage Pendulumich vermute mal, Rot-Rot-Grün nach der BTW

 
  
    #15061
13.01.17 14:45
.............. wäre für einen Kohle-Konzern wie RWE "verheerend"

Diese Regierungsvariante ist durchaus im Bereich des Möglichen, wenn auch nicht wahrscheinlich.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

1478 Postings, 291 Tage köln64@ pendulum

 
  
    #15062
1
13.01.17 15:20
no way......eher wieder eine GrKo  

6335 Postings, 4293 Tage Pendulumnever say never

 
  
    #15063
13.01.17 15:29
................ siehe Berlin (Murphys Gesetz)
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

1478 Postings, 291 Tage köln64@ pendulum

 
  
    #15064
1
13.01.17 15:42
das wird die CDU nicht zulassen. rot rot grün 4 jahre.....dann kann man gleich koffer packen und gehen.
sarah wagenknecht hat vor ein paar tagen dieses gebilde dementiert.
und rechnerisch wird das auch nicht funktionieren.
bis zu den wahlen haben wir noch 1 bis 20 terroranschläge.
die CDU wird schärfer werden und die AFD wird dann bei gefühlten 20 bis 25 % liegen.  

1478 Postings, 291 Tage köln64@ pendulum

 
  
    #15065
13.01.17 15:43
sorry....1 bis 2 terroranschläge  !!  

442 Postings, 1041 Tage Warren_BuffetWann zahlt RWE in den Fonds?

 
  
    #15066
13.01.17 20:35

6335 Postings, 4293 Tage Pendulumschade, dass Innogy nicht richtig mit zieht

 
  
    #15067
16.01.17 09:30
............... sonst wären wir jetzt wohl schon bei 13 ?   :-(
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

70 Postings, 454 Tage InnovationFrankreich und Belgien befürchten Stromengpass

 
  
    #15068
2
16.01.17 20:11
Aufgrund der weiten Teilen Europas bevorstehenden Kältewelle wird in Frankreich und Belgien ein Stromengpass befürchtet. Der erhöhte Energiebedarf, etwa durch Heizungen, stellt die Stromnetze beider Länder vor große Herausforderungen.

http://de.euronews.com/2017/01/16/...belgien-befuerchten-stromengpass  

306 Postings, 2681 Tage marecRWE wird langfristig steigen

 
  
    #15069
1
17.01.17 15:54
sieht doch gut aus →  100 € die MW/h !!  

848 Postings, 6186 Tage buckweiserhab doch gesagt das rwe der topperformer des

 
  
    #15070
17.01.17 19:33
Jahres wird, und genauso kommt es gerade auch und dummerweise ist mein Depotanteil nur 7%, bin bei kurz über 11 rein  

6335 Postings, 4293 Tage Pendulumwenn Innogy endlich den Arsch hoch bekommen

 
  
    #15071
18.01.17 13:38
.................. würde (die Innogy Aktie notiert fast 6 ? unter ihrem ersten Börsenkurs),
dann wäre RWE schon längst bei 13.50 ?

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

1478 Postings, 291 Tage köln64mitte 2017.....

 
  
    #15072
18.01.17 15:58
wird der knoten platzen und es geht gen norden  

8 Postings, 269 Tage Ulrich-14-RWE Vorzüge beachten

 
  
    #15073
1
18.01.17 16:25
Aktuell bieten die RWE-Vorzüge eine erhöhte Kurschance...

Mit über 30% Discount ist der Abschlag überproportional gross--und der geringen Liquidität in den Vorzügen geschuldet..

Aktientechnisch macht es ohnehin keinen Sinn als Holding für INNOGY sowohl Stämme wie Vorzüge von RWE zu haben..

und die geringen noch ausstehenden Reste an Vorzugsaktien machen nur erhöhten Verwaltungsaufwand bei RWE....getrennte HV etc.

--es würde mich nicht überraschen wenn der neue Finanzvorstand hier aufräumt--und Vorzüge abschafft  

121 Postings, 221 Tage Der clevere Investo.Deutsche Versorger

 
  
    #15074
18.01.17 17:10
RWE, Eon, Uniper und Co. schon die ganze Woche unter den Tagesgewinnern im DAX. Auch mal nett zur Abwechslung ;)  

121 Postings, 221 Tage Der clevere Investo.@Ulrich

 
  
    #15075
18.01.17 17:16
Wäre gerne bereit meine Vorzüge zu tauschen, aber nur 1:1 versteht sich ;)  

8 Postings, 269 Tage Ulrich-14-2017 oder 2018

 
  
    #15076
21.01.17 17:04
--werden die RWE-Vorzüge abgeschafft werden----bei RWE haben im Hintergrund dien Aufräumarbeiten längst begonnen-----

Dafür steht der von SAP gekommene Brandt----

--nach der Globalisierungswelle, deren Hauptgewinner chinesische KP-Funktionäre mit Milliarden-Konten auf den Bahamas sind--werden in den kommenden Jahren die Re-Nationalisierungs-Industrien--die Gewinner sein..

und in Deutschland wird es zu massiven Kapitalumschichtungen kommen--weg von der Export-Global-Auto-Autoindustrie--hin zu nationalen Industriezweigen--und deren Infrastruktur....gehört RWE dazu??  

848 Postings, 6186 Tage buckweiserextreme Strompreise in Spnanien

 
  
    #15077
21.01.17 23:15

1478 Postings, 291 Tage köln64@ Ulrich

 
  
    #15078
22.01.17 00:45
an deiner these könnte sogar was dran sein. DE wird und muss nationaler werden.  

70 Postings, 454 Tage InnovationDer Winter bringt es an den Tag

 
  
    #15079
3
23.01.17 12:21
Die Erneuerbaren taugen nichts.
Öko-Rotkäppchen und der böse Dunkelflaute-Wolf
Die aktuelle Kältewelle in Europa bringt es an den Tag: Aufgrund des kalten Wetters sind die Stromerzeugungskapazitäten in manchen Ländern extrem am Limit. Ganz besonders in Frankreich, wo man wegen der zeitweiligen Stilllegung von zahlreichen Kernkraftwerken für Sicherheitsüberprüfungen bereits Notmaßnahmen ergreifen musste. Die dortige Erzeugung reicht wegen dieser Stilllegungen nicht mehr aus und muss durch Stromimporte aus dem Ausland ergänzt werden. Allerdings will die Politik sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern die zuverlässig Strom erzeugenden Kern- und Kohlekraftwerke kurz- bis mittelfristig stilllegen und durch angeblich ?grundlastfähigen? Strom aus Wind- und Solarkraftwerken ersetzen. Je weiter dieses Vorhaben voranschreitet, desto sicherer steuert letztlich ganz Europa auf eine Katastrophe zu.
Hier bitte weiter lesen...http://www.windland.ch/wordpress/?p=5299  

306 Postings, 2681 Tage marecStrom - Zukunft - Frankreich !?

 
  
    #15080
1
23.01.17 18:11
mich würde mal interessieren ,wenn frankreich in den nächsten 10 bis 20 jahren einige oder auch fast alle atomkraftwerke  wegen dem alter schliessen muss , denn das muss früher oder später kommen , woher frankreich seinen strom herbekommen will , da eben keine neuen atomkraftwerke angeblich nicht mehr gebaut werden oder schlicht zu teuer sind , und wer soll das alles bezahlen ???
frankreich hat immerhin 75 % atomstrom !
die laufen doch langsam auf ein GROßES problem zu , oder ?

also mit EE wird das natürlcih nicht so schnell ,wenn überhaupt . 75 % ist doch ein dickes ding :)
wie man das ersetzen soll  ?

ich denke RWE wird der große gewinner in der zukunft sein , allein schon wegen der kohle die frankreich massenhaft beziehen wird , denn die kohle reicht ca noch mindestens 100 jahre .

 

8 Postings, 269 Tage Ulrich-14-RWE Vorzüge: Auffälliges Volumen in xetra heute

 
  
    #15081
1
23.01.17 18:48
---man sollte einzelne Tagesvolumen nicht überbewerten, aber:

--das Gesamtvolumen der gehandelten Vorzüge war heute mit 166.696 Stück deutlich erhöht--oft liegt es um 50.000 Stück

--noch auffälliger war die xetra Schlussauktion bei einem kurs von 9,689:  31795 Stücke--oftmals sind es hier nur 2-3.000 Stück--mit eher nachgebenden Kursen..

--nochmal---nicht überbewerten--aber wer weiss---die im Hintergrund seit langem aktiven Aufsammler der Rwe Vorzüge werden preisaggressiver..  

121 Postings, 221 Tage Der clevere Investo.Keitel kauft für satte 8800? RWE Aktien

 
  
    #15082
23.01.17 21:41
die Insider scheinen etwas zu wissen......  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
602 | 603 | 604 | 604  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Deutsche Cannabis AG A0BVVK
Commerzbank CBK100
Bayer BAY001
Allianz 840400
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
Siemens AG 723610
Deutsche Lufthansa AG 823212
BMW AG 519000