Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 122 4636
Talk 26 1833
Börse 75 1707
Hot-Stocks 21 1096
Rohstoffe 49 383

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 231
neuester Beitrag: 27.05.15 10:30
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 5751
neuester Beitrag: 27.05.15 10:30 von: Heidrun74 Leser gesamt: 891421
davon Heute: 865
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  

3097 Postings, 1865 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    #1
30
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  
5725 Postings ausgeblendet.

110 Postings, 446 Tage Dr. OetkerVerführerisch

 
  
    #5728
1
12.05.15 10:42
jetzt bei RWE einzusteigen. Erstens der Kurs ist akut günstig und zweitens morgen ist gibt es die Quartalszahlen. Also ich bin auf jeden Fall dabei.  

110 Postings, 446 Tage Dr. OetkerBei RWE

 
  
    #5729
12.05.15 10:49
geht es heute aber wirklich zur Sache im Push.  

110 Postings, 446 Tage Dr. OetkerDie wird sich

 
  
    #5730
12.05.15 11:58
heute bei 22,80 vielleicht einpendeln. Morgen erwarte ich ein dickes Plus.  

110 Postings, 446 Tage Dr. OetkerWer heute kauft

 
  
    #5731
12.05.15 12:49
kann i.d.R. überhaupt nichts falsch machen, betrachtet man den Chart.  

9327 Postings, 2446 Tage kalleariTesla: Jeder Haushalt ein Kraftwerksbetreiber ?

 
  
    #5732
1
12.05.15 16:59
Tesla Aktie: US-Elektropioniere erobern das Wohnzimmer


Liebe Leser,

manchmal tauchen Ideen wieder auf, die eigentlich schon in der Mottenkiste der Geschichte verschwunden sind. So musste ich jetzt bei der Recherche zum neuen Batteriesystem des US Unternehmens Tesla unweigerlich an die alten Nachtspeicher Öfen denken. Kennen Sie das noch?

Bei diesen Öfen ging es darum, Strom dann abzunehmen wenn er billig war, zwischen zu speichern und dann zum Heizen zu benutzen. Die Grundidee war gut ? bei der Umsetzung gab es viele Probleme und das Heizen mit Strom war schlicht und einfach zu teuer.

Heute nun versucht Tesla einen ähnlichen Weg: Das US-Unternehmen hat bisher hauptsächlich als Produzent von Elektroautos von sich reden gemacht. Ein großer Bestandteil des Autos sind die Batterien. Und genau darum geht es beim neuen Produkt Tesla Powerwall.

Die Kunden erhalten mit diesen Batterien ein elektrisches Speicher-Gerät für Zuhause. Beispiel: Sie haben ein Solarsystem auf dem Dach und speisen normalerweise die Energie ins Stromnetz ein. Mit dem Power Wall System erhalten Sie dann die Möglichkeit, diese Energie dauerhaft für sich selbst zu nutzen.

Mit der Tesla Powerwall machen Sie sich unabhängig vom Stromnetz

Der große Vorteil liegt auf der Hand: Als Nutzer machen Sie sich unabhängig vom großen Stromnetz. Grundsätzlich wird das Thema Dezentralisierung bei der Stromversorgung in den nächsten Jahren und Jahrzehnten ein große Rolle spielen. So wird es möglich sein, große Verluste durch die langen Stromleitungen zu verhindern.

Mit dem neuen Tesla System werden Hausbesitzer zu kleinen Kraftwerksbetreibern. Sollte sich dieser Trend tatsächlich durchsetzen, wäre das ein weiterer Tiefschlag für die großen Versorgungsunternehmen. Aber noch ist gar nicht sicher, ob sich dieses System tatsächlich durchsetzen wird.

Doch eins zeigt Tesla mit der Ankündigung: Elon Musk und sein Team ist bestrebt, die technologische Führerschaft auch in anderen Bereichen auszudehnen. Zudem stand er zuletzt stark unter Druck, denn durch die niedrigeren Treibstoffpreise nimmt auch der Anreiz ab, Elektrofahrzeuge von Tesla zu kaufen.

Ich sehe die technologische Verbindung von Solarzellen und der Stromspeicherung im eigenen Haus als sehr attraktives neues Geschäftsfeld. Der große Vorteil liegt auf der Hand: Es ist die Kombination aus zwei schon funktionierenden Technologien.

Bei der hohen Umsetzungskraft die Teslas Kopf Elon Musk bisher gezeigt hat, ist vor allen Dingen auch mit einer raschen Markteinführung nicht nur in den USA zu rechnen. Erste Pilotanlagen laufen schon. Sie können sicher sein, dass ich dieses Thema an dieser Stelle weiter verfolgen werde.

Erfolgreiche Investments
wünscht Ihnen
Heiko Böhmer
Chefredakteur ?Privatfinanz-Letter?  

159 Postings, 924 Tage ChäckaWenn ich schon den Spruch höre...

 
  
    #5733
1
13.05.15 09:31
..."da kannste nichts falsch machen", gehen bei mir alle Warnlampen an. Damit werden die fallenden Messer verharmlost und die letzten Verbliebenen sprechen sich Mut zu.
Höchste Gefahr in Verzug!  

8737 Postings, 1478 Tage Maxxim54Na ja...

 
  
    #5734
2
13.05.15 14:08
Hier scheint die Dividende wahrscheinlich gekürzt zu werden....die Durststrecke dauert noch wahrscheinlich ins nächste Jahr hinein...

Was Tesla betrifft...3500$ für die Batterie für 10 Jahre Garantie? Man müsste mal aurechnen, was das für einen Haushalt pro kWh kostet und wie gross ROI ist...

Ich glaube, dass man da auf 0,1 Euro pro kWh kommt. Ob das sich für einen Haushalt lohnt, nur um die Spitzen aufzufangen? Ich glaube nicht....nicht jetzt...Batterie ist überflüssig im Moment....Stom ist eh billig...

Denke, dass es im Moment noch Propaganda von Tesla ist....die Vorbestellungen sind nicht verbindlich....man muss das mit Vorsicht betrachten...

Was Gabriel da mit Kohle vorhat ist schon wieder ein Verrat...meine Güte...lasst den Versorgern doch Luft zum Atmen....warum hat man es so eilig? Wir werden eh die Welt nicht alleine retten können...um uns herum gibt es unzählige AKWs...

Ich persönlich empfinde als Ex-Sympathisant nur noch Abscheu gegen die SPD und deren Repräsentanten...vor Allem, wenn die aus Niedersachsen kommen...

Grüne Plakette, Maut, Energiewende....etc....alles Humbug...  

509 Postings, 1216 Tage Elvis123Energiepolitik

 
  
    #5735
1
13.05.15 20:30
Lasst Deutschland mal ein paar Tage ohne Strom dastehen, dann denkt man auch in der Politik wieder anders. Wenn man weiß, wie die Stromnetzbetreiber keuchen und mehr denn je eingreifen müssen, ist es nur noch eine Frage der Zeit.
Wenn man bis dahin allen stabilisierenden Kraftwerken die Existenzgrundlage entzogen hat, bin ich ja mal gespannt, wie man die Netze wieder stabil und vor allem zügig hochfahren will.
Die Bevölkerung wird dann auch anders denken. Heute sind ja AKW gefährlich, Kohle schmutzig und Gas zu teuer...  

8737 Postings, 1478 Tage Maxxim54Vor Allem

 
  
    #5736
13.05.15 22:01
Wir haben hier die modernsten Kraftwerke auf der Welt...selbst die ältesten Kraftwerke sind besser als die in Frankreich, von den wir zum Teil Energie beziehen...

Das ist reinste Volksverarsche....

Ich lach mich schlapp....Hier werden die AKWs abgebaut....und die Türkei ist dabei, ein Russisches AKW zu bauen.....hahahaha....

Ich weiss auch nicht mehr, was ich von diesen machthungrigen Politikern halten soll...einfach nur noch widerlich...die haben Sympathien für Windräder, weil die selber dumpfe Fahnen sind...wo der Wind eben weht...  

5044 Postings, 3685 Tage PendulumRWE Anfangspaket zu 21,86 ?

 
  
    #5737
2
14.05.15 09:19
................. bin seit heute morgen ebenfalls wieder mit im Boot

Geht es unter 20 Euronen, mache ich weitere Mittel frei.

Eventuell sogar mal wieder einen Kauf über Effektenkredit.

Good Luck an alle Investierten, die noch an den alten Dino glauben.
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"

313 Postings, 1486 Tage Nenoderwohlitutkursziel 18 euro...

 
  
    #5738
14.05.15 11:49
charttechnisch sehe ich hier wesentlich potential nach unten... wenn die 22 euro jetzt fallen, dann werden stop loss triggers ausgelöst und dann geht es massiv nach unten. seit dem doppeltop vom juli / august 2014 geht es runter. wenn man die 5 stufen anwendet dann ergibt sich ein kursziel von ca. 19 euro! was bis ende juni meiner meinung nach machtbar ist... mal sehen  

313 Postings, 1486 Tage Nenoderwohlitutsorry kz 19 euronen...

 
  
    #5739
14.05.15 11:50

7609 Postings, 329 Tage youmake222RWE-Aktie: Wenig Hoffnung auf Besserung

 
  
    #5740
14.05.15 13:09

39002 Postings, 3395 Tage RadelfanSteuerprüfung schlägt empfindlich zu!

 
  
    #5741
2
15.05.15 16:15
RWE muss Hunderte Millionen Euro Gewerbesteuer nachzahlen | WAZ.de
RWE muss Steuern in dreistelliger Millionenhöhe nachzahlen. Das Geld geht an mehrere Kommunen. RWE behält sich den Weg zum Finanzgericht vor.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

9327 Postings, 2446 Tage kalleariNoch keine Rückstellungen für Atomausstieg ?

 
  
    #5742
1
15.05.15 16:16

Umweltinstitut München e.V.
Gestern um 11:10 ·
Atomrückstellungen ? Fehlanzeige!
RWE-Chef Terium ergreift die Flucht nach vorne und räumt überraschend unverblümt ein, dass die gesetzlich festgelegten Rückstellungen für den Rückbau der Atommeiler und die Endlagerung des radioaktiven Mülls "alles andere als sicher" seien. Damit werden unsere Befürchtungen bestätigt, dass die Atomkonzerne alles in Bewegung setzen, um sich aus der Verantwortung für die immensen Folgekosten der Atomkraft zu stehlen.
Jetzt ist es höchste Zeit für die Regierung, die Rückstellungen in einen öffentlich-rechtlichen Fonds zu überführen sowie rechtlich zu fixieren, dass die Mutterkonzerne in der Pflicht und weiterhin für sämtliche Folgekosten und Risiken verantwortlich bleiben. Sonst sind am Ende einmal mehr die SteuerzahlerInnen die Dummen.
Weitere Infos und unsere Mitmachaktion ?Wir zahlen nicht für euren Müll!? findet ihr hier:
https://www.umweltinstitut.org/?/aktion-wir-zahlen-nicht-fu?  

7609 Postings, 329 Tage youmake222Top-Gewinner RWE: Das klingt gut!

 
  
    #5743
1
22.05.15 10:57
Top-Gewinner RWE: Das klingt gut!
Am Freitag führt RWE den DAX deutlich an. Der Versorgerriese setzt die Erholung damit fort. Am Montag hatte die Aktie ein neues 52-Wochen-Tief aufgestellt.
 

6743 Postings, 541 Tage Galeariswas ist mit den anhäng. Klagen wegen Atomausstieg?

 
  
    #5744
2
22.05.15 11:28
da hört man nichts ? Seit 2012 ?.....Ich vermute es wurde wegen Vertagsbruch gegen die ReGIERung geklagt , oder ?
Warum dauert da ein Urteil so lange ? Für mich hat die ReGIERung die Versorger verarscht, nur um mit rot grün Kriecherei damals in BadenWürtt. an der Macht zu bleiben. Es geht um unglaubliche Summen und Schäden der bekannten betroffenen Versorger.
Nur meine Meinung.

 

6743 Postings, 541 Tage Galearisverknackt endlich die Schuldigen !

 
  
    #5745
1
22.05.15 11:29

1453 Postings, 1402 Tage UdisWas wird?

 
  
    #5746
25.05.15 15:32
Seid Freitag habe ich auch RWE Aktien. Bin schopn in verschiedenen Aktienbereichen   mit Invest dabei. Ich hoffe das RWE irgendwann in die alte Spur zurückfindet. Hoffentlich schnell. Die Anzeichen lassen Gutes vermuten. Aber mit Sicherhet werde ich nicht bis zum Sanktnimmerleinstag investiert bleiben. Doch eure Schätzungen machen schon Mut.  

10 Postings, 2 Tage Stockshighrwe

 
  
    #5747
25.05.15 15:39
Da ich weiss wie es bei RWE abläuft (beruf), kann ich sagen dass die aktien schon gut angelegt sind. Aber jeder sollte ja für sich entscheiden können uns sollen !  

6 Postings, 5 Tage Heidrun74Kommt nicht hoch

 
  
    #5748
26.05.15 10:44

RWE kommt nicht aus der Grütze. Sinkflug nun bis 21 Euro.


www.statistikfuchs.de/Dax/RWE

 

1453 Postings, 1402 Tage UdisHoffnung?

 
  
    #5749
26.05.15 12:02
Man sollte diese nicht zu früh aufgeben, so auch bei RWE.  

6743 Postings, 541 Tage GalearisGeduld...noch lange nicht in der "Grütze "

 
  
    #5750
26.05.15 12:11
jetzt billig. Ich koofe etwas dazu.
Kein rat, Nur meine Meinung.  

6 Postings, 5 Tage Heidrun74Rutsch

 
  
    #5751
27.05.15 10:30
Auch bei E.ON kann es jetzt zu einem Rutsch nach unten kommen, wenn bei 13,40 keine neuen Käufer in den Markt kommen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben