Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 271 2020
Börse 126 911
Talk 74 764
Hot-Stocks 71 345
Rohstoffe 31 205

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 279
neuester Beitrag: 01.09.15 14:08
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 6972
neuester Beitrag: 01.09.15 14:08 von: Robin1Hood Leser gesamt: 1014455
davon Heute: 2396
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279  Weiter  

3097 Postings, 1962 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    #1
33
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279  Weiter  
6946 Postings ausgeblendet.

540 Postings, 2583 Tage Schluckspechtob wir heute

 
  
    #6948
01.09.15 09:35
die 12 noch vorne sehen???  

44 Postings, 13 Tage Robin1HoodEurostoxx

 
  
    #6949
01.09.15 09:42
Die Indexumstellung ist aber erst am 21.09.
Kann aber gut sein, dass bereits umgeschichtet wurde.

Öl stiegt jetzt auch innerhalb 3 Tage um 30 %. Da sieht man wie schnell ein ausgebomter und manipulierter Markt drehen kann.

 

1764 Postings, 256 Tage MM41ich habe kein gefühl

 
  
    #6950
1
01.09.15 09:44
mehr. denke, hier kommt nichts mehr :(

langsam muss man sich selbst gestehen, hier kommt nichst mehr. bin definitiv raus und warte auf sinkende kurse um wieder einzusteigen. DER GRUND: Brauche geld um woanders investieren zu können. Die Verluste sind enorm muss ich sagen! Mein Lehrgeld hab bezahlt.

BYE  

44 Postings, 13 Tage Robin1HoodMM41

 
  
    #6951
01.09.15 09:49
Oh jee... hoffentlich bereust du es nicht.

RWE wird sich aus der Asche erheben.
 

82 Postings, 3280 Tage MarkAurel@Schluckspecht

 
  
    #6952
1
01.09.15 09:50
Entscheidend ist doch immer, was am Ende des persönlich definierten Zeithorizonts unter dem Strich steht.
RWE befindet sich in einem negativen Zeitfenster bzgl. Umstrukturierung und politischer Entscheidungen. Wann sich die Einstellung von Investoren wieder ändert lässt sich nicht vorhersagen. Zudem Hedgefonds ja anscheinend ordentlich Geld mit diesem negativen Herdenverhalten verdienen. Da haben sie ein Gespür für und die nötige Erfahrung. Die Häufung negativer Statements waren bzw. sind eben abschreckend für Anleger. Mein Fehler bei Investments war häufiger "Recht haben zu wollen".
Ich hatte eine Aktie oder ein Segment mental aufgrund früherer Erfahrungen entweder "verteufelt" oder "verehrt". Beides leider falsch, aber konditioniertes, emotionales Verhalten ist hier wohl die Ursache. Man weiss immer was war, aber nie was kommt.  

993 Postings, 537 Tage kohlelangDax wieder 4-stellig

 
  
    #6953
1
01.09.15 09:52
RWE verliert zumindest nicht überproportional.

...und hat mit China-Hysterie kaum zu tun.  

47 Postings, 24 Tage stksat|228879666RWE

 
  
    #6954
01.09.15 09:52
müsste zum Ölkonzern werden, meine Meinung.  

54 Postings, 16 Tage fraud-control2Sollte ich "einmal" Recht haben....

 
  
    #6955
1
01.09.15 10:03

... mit meiner Einschätzung, dass in den letzten 3 Wochen EuroStoxx-indizierte Fonds (neben Leerverkäufern) verkauft haben wie die "Wilden"... ??!!

Ausnahmsweise bin ich nun sehr bullsih (nur meine Meinung)....  

44 Postings, 13 Tage Robin1HoodVerlust

 
  
    #6956
01.09.15 10:04
Jeder Aktionär der RWE hat, ist im Minus. Wahnsinn. Also verkaufen alle derzeit mit Verlusten.

Wenn die Stopploss Welle durch ist und sich die Panik gelegt hat, beginnt der Aufstieg. Bis 2020 30 Euro und dann wird Kasse gemacht.

Ein letzter Selloff könnte noch anstehen.  11,8 !!  

208 Postings, 1021 Tage Chäcka@MM41

 
  
    #6957
01.09.15 10:06
Gratuliere zum (wenngleich auch späten) Verkauf. Wenigstens einer hier mit Hirn.
Diese Pferd ist blind und hinkt schon an zwei Läufen und bei der nächsten Erkältung gibt's den Gnadenschuss.  

686 Postings, 253 Tage immo2014aus meiner erfahrung

 
  
    #6958
2
01.09.15 10:20
wenn alle negativ reden ist es im regelfall kurz vor dem rebound
das nur ei tipp an euch
da rwe noch gewinn macht sehe ich auch keine probleme in der zukunft
 

686 Postings, 253 Tage immo2014schaut euch mal k+s an

 
  
    #6959
1
01.09.15 10:27
da wurde auch schon das ende herbeigeredet und k+s ist auf 15 euro geprügelt worden

nun 2 jahre später steht k+s auf 33 und ne 41 übernahme ist angeboten  

1764 Postings, 256 Tage MM41sorry

 
  
    #6960
1
01.09.15 10:30
ich würde auf aktuellem niveau nie verkaufen und noch mit riesenverlust, hätte ich keine geld gebraucht. dort wo ich investiert habe, erwarte ich rwe-verluste kompensieren zu können. natürlich gibt es keine garantie dafür..

übrigens kann ich Euch allen hier sagen, und bin davon festüberzeugt das sie das so gut wie ich wissen - Hier wird nicht verkauft, sondern gekauft bzw. durch leerverkäufe wollen die fonds am ende des jahres den kunden gewinn präsentieren. Also gekaufte aktien werden zum teil verkauft um stop loss orders einzusammeln. Immerhin auf aktuellem niveau sogar 50 cent dividende in einem umfeld wo die zinsen Null-Niveau haben ist mehr als lohnendes geschäfte. Mit diesem posting verabschiede mich aus dem Thread und allen Investierten wünsche viel erfolg und ERFOLG wird lngfristig mit sicherheit kommen.

Tschüß  

993 Postings, 537 Tage kohlelangWen glaubst Du,

 
  
    #6961
01.09.15 10:47
kannst Du verarschen ?  

166 Postings, 1385 Tage irlandshiterMM41

 
  
    #6962
01.09.15 11:21
das total quatsch was du labbern ...  

166 Postings, 1385 Tage irlandshiterMM41

 
  
    #6963
01.09.15 11:27
das lustich Typ ... überall dabei ...überall investiert und wenn shares goes down ... er immer all in und erzählen wie gut dies shares und dann mit groß Verlust raus, weil alles kein Sinn mehr und große Investors alles Leerverkaufen...

das selbe Spiel bei Raiffeisen Bank, greek banks und now RWE ...

Ha,Ha,Ha ...

 

44 Postings, 13 Tage Robin1HoodTurnaround Thuesday?

 
  
    #6964
01.09.15 12:19
Heute im Plus schließen und es sieht sehr gut aus.

Nur meine Meinung. Ich mach mal noch ne stop buy Order bei 13,5 auf.  

4000 Postings, 1287 Tage CD04jetzt ist die Katze aus dem Sack...

 
  
    #6965
1
01.09.15 12:21
und das wussten die Großaktionäre nicht schon vor dem Kursrutsch?! -> http://www.teleboerse.de/aktien/...erdraengt-RWE-article15835716.html

Das Spiel wiederholt sich, Eon ist seinerzeit ebenfalls rausgeflogen und der run auf die Dt. Post (die nachgerückt war) ging los...

Das so eine Meldung aber erst am Ende eines so langen Abverkaufs kommt ist mal wieder der Knaller. Das "Casino Börse" macht es möglich...  

54 Postings, 16 Tage fraud-control2Und ich werde das Gefühl nicht los....

 
  
    #6966
1
01.09.15 12:59

... das alles auf die EuroStoxx-Fonds zurückging. Wenn wir heute (gleich) die 13,30 - gegen den Markt - "knacken", waere das ein Anfang zum rebound.  

14644 Postings, 5260 Tage lackilunachgekauft

 
  
    #6967
2
01.09.15 13:09
habe mal nachgekauft.....  

540 Postings, 2583 Tage SchluckspechtVorsicht!

 
  
    #6968
01.09.15 13:25
Wir sind immer noch im Minus!

Nur weil der Verlust gerade nicht ganz so hoch ist, ist das noch lange kein Rebound.

 

4000 Postings, 1287 Tage CD04davon

 
  
    #6969
01.09.15 13:29
abgesehen, gibt es nicht automatisch einen rebound, wenn der Wert aus einem Index fliegt. Es ist normalerweise das Gegenteil der Fall, alle Großen sind bereits raus und nun dürfen sich die Kleinanleger ebenfalls vom Acker machen. Das ist nur zum Kopfschütteln und erneuter Beweis an die Börse nicht als "Glückritter" zu gehen. Die besseren Pferde, Rüstung und Schwerter haben ohnehin die anderen. Nachhaltiges investieren ist eher die Lösung, aber da ist eine RWE ganz sicher nicht dabei...  

54 Postings, 16 Tage fraud-control2Was glaubt die Gemeinde eigentlich...

 
  
    #6970
01.09.15 13:41

... wenn RWE 0,70 Euro oder  Div zahlt? - Dann stünden wir aktuell bei einer Rendite von ueber sagenhaften 5 Prozent - und fuer 2016 meinetwegen 0,40 Euro oder mehr (= mehr als 3 Prozent) und ab 2017 ff wieder 0,70 Euro (=wieder ueber 5 Prozent).

Da würde ich mir das Kursrisiko (welches auf diesem Niveau?) "gefallen lassen", waere ich nicht schon drin - wie die meisten.

Und a propos: Kurschancen gibt's gratis. Man kann immer nur 100 Prozent verlieren, hier meine ich, aber mehrere Hundert Prozent gewinnen. (Schade, (i) dasss ich schon viel hoeher eingestiegen bin und (ii) kein Vermögensverwalter bin)  

540 Postings, 2583 Tage Schluckspecht@fraud-control

 
  
    #6971
01.09.15 13:56
Du sagst es selbst!

Deshalb sollte man auch nicht jetzt investieren, denn es ist bzgl. Chance/Risiko besser auf den fahrenden Zug aufzuspringen, als ins fallende Messer zu greifen!  

44 Postings, 13 Tage Robin1HoodUnd wenn

 
  
    #6972
01.09.15 14:08
RWE 5 Mrd per Gericht zugesprochen bekommt, meinst du da kommst noch billig rein? Ich weiß aber nicht wann alle Urteile zu erwarten sind...

Man kann doch heute noch gar nichts zur Dividende für das Geschäftsjahr 2015 sagen. Die wird erst Mai 2016 ausgeschüttet. Sollte die Brennelementesteuer gekippt werden, verdient das Unternehmen nächstes Jahr 300 Mio mehr. Alleine das wären schon 0,5 Euro.

Lächerlich das eine Infineon mehr Wert ist als RWE.

Es werden nur Risiken gesehen...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben