Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 285 3096
Börse 129 1312
Talk 81 1173
Hot-Stocks 75 611
DAX 14 250

Quo Vadis Euro-Bund Future

Seite 22 von 32
neuester Beitrag: 31.01.14 13:52
eröffnet am: 04.01.11 16:22 von: der_Pate Anzahl Beiträge: 796
neuester Beitrag: 31.01.14 13:52 von: .slide Leser gesamt: 73140
davon Heute: 80
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 | 25 | ... | 32  Weiter  

313 Postings, 709 Tage Barrakudaleichte aufw.korrektur

 
  
    #526
11.01.13 18:16
für heute wars das, über 47 sind viell. nochmal 10 ticks mögl.
für montag konzentriere ich mich erstmal an dem heutigen tageshoch um neue trades einzuschätzen  

79 Postings, 1435 Tage Novafan#524 nicht traden - anlegen!

 
  
    #527
14.01.13 07:41

313 Postings, 709 Tage Barrakudaich hab mal

 
  
    #528
14.01.13 08:46
ein paar pfeile abgeschossen
über 142,78 könnte der bund bis 143,20/30 ansteigen.  
Angehängte Grafik:
bund_07.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
bund_07.png

79 Postings, 1435 Tage Novafander ideale Rhythmus sollte heute so sein:

 
  
    #529
14.01.13 09:37
zum Tagesschluß finden wir eine wenig ausgedehnte weiße Kerze vor
die SL auf Basis Freitaghoch wurden natürlich abgeholt, wir schließen natürlich nicht auf Tageshoch;
die Umsatztätigkeit bleibt eher mau
morgen tieferer Beginn und wir fangen uns den ganzen Tag  nicht mehr ==> die Party geht richtig los - nichteinmal die 140 wird ein Problem sein

ansonsten: Adjustierung  

313 Postings, 709 Tage Barrakudasollten wir

 
  
    #530
14.01.13 09:43
heute die 143,00 erreichen, oder sogar 143,20, wäre das eine super shortgelegenheit heute.  

5150 Postings, 1211 Tage crunch timeshort bei 142,80

 
  
    #531
14.01.13 11:52
Bin heute heute wie schon am Freitag angekündig  bei 142,80 eingestiegen. Würde gerne noch eine glatte 142 sehen.  Oben sollte 143,50/80 weiterhin erstmal der Deckel bleiben. Noch sind MACD und Stochi fallend, wobei der Stochi schon weit im überverkauten Bereich ist. Von daher könnte durchaus die kommenden Tage mal wieder eine Gegenreaktion kommen die etwas länger geht und die kurzfristige Überkauftheit wieder etwas abbaut. Bin daher auch jetzt nur mit einer recht kleinen Posi rein und würde erwägen rauszugehen, wenn sich abzeichnen sollte man will doch wieder nachhaltiger über die gelbe Aufw.trendlinie anstatt runter an die violette Linie.  
Angehängte Grafik:
bufu.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
bufu.png

5150 Postings, 1211 Tage crunch timeHSBC Tagesprognose

 
  
    #532
14.01.13 12:03

Hier mal was von der HSBC zu heute. btw. : Sehe gerade in #531 ich muß mir wohl eine neue Batterie in die Funktastatur klemmen, sonst wird der Buchstabenfresser noch hungriger und kommt auch in den "überverkauten" ;) Bereich kommt.

14.01.2013 09:13.HSBC: Euro-BUND-Future (Daily) - Schlechtwetterfront am Rentenmarkt - http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/HSBC-Euro-BUND-Future-Daily-Schlechtwetterfront-am-Rentenmarkt-2222684 =>  Seit dem Abwärtsgap vom Jahresbeginn (145,42 zu 144,90) befindet sich der Euro-BUND-Future im Rückwärtsgang. Keine Ausnahme bildet dabei der vergangene Freitag, dessen Schwäche selbst die Glättungslinien der letzten 200 bzw. 90 Tage (akt. bei 142,43/22) zur Disposition stellt. Unmittelbar unterhalb der beiden gleitenden Durchschnitte steht dem Rentenbarometer allerdings noch ein weiterer bedeutender Haltebereich zur Verfügung. So bildet der Aufwärtstrend seit Mitte September (akt. bei 141,99) zusammen mit verschiedenen Hoch- und Tiefpunkten bei knapp 142 ein wichtiges Unterstützungskreuz. Ein Bruch dieser Bastion würde den aktuellen Gewinnmitnahmen zusätzlichen Nachdruck verleihen, zumal eine nach oben aufgelöste Korrekturflagge im Chartverlauf der 10-jährigen Rendite einen weiteren Renditeanstieg zumindest bis zur Schlüsselzone zwischen 1,64 % und 1,74 % impliziert. Um die aktuelle Abgabebereitschaft beim Euro-BUND-Future einzudämmen, ist dagegen eine schnelle Rückeroberung der 38-Tages-Linie (akt. bei 143,59) und dem Hoch vom 9. Januar bei 143,77 vonnöten.

 
Angehängte Grafik:
chart_20130114_2.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_20130114_2.png

3378 Postings, 1047 Tage Black Popedie Zinsen müssen fallen

 
  
    #533
1
14.01.13 12:07

Ziel bis zum 01.06.2013

 

 

 

 

150,00!!!!!!!!!!!!!!

 

5150 Postings, 1211 Tage crunch timeHandelstag ohne klare Tendenz erwartet

 
  
    #534
1
14.01.13 12:09

14.01.13 Bund-Future: Ein Handelstag ohne klare Tendenz erwartet -National-Bank AG
http://www.anleihencheck.de/parts/drucke_news.m?id=4807237&titel=Bund-Future => ".....Die Vorgaben aus dem asiatischen Handel würden für eine Eröffnung des Bund-Futures leicht unterhalb seines Schlussniveaus von 142,53 am Freitag sprechen. Im weiteren Tagesverlauf gebe es keine Impulse, die für eine klare Tendenz sorgen könnten. Daher sei mit einer Seitwärtsbewegung zwischen 141,80 und 143,20 zu rechnen. ..."

 

5150 Postings, 1211 Tage crunch time@ Black Pope

 
  
    #535
1
14.01.13 12:30
Klarer Fall von "je größer die Buchstaben desto weniger Begründung.  Von mir aus kann man am 1.6. stehen wo mal will. Mich interessiert eh in erster Linie was in der näherer Zukunft passiert. Aussagen die soweit in die Zukunft gemacht werden zum 1.6. haben eh so gut wie keine Trefferquote. Von daher kann  jeder gerne würfeln was er will wie am 1.6. der BuFu ist. Zu 99,99% wird es eh vollkommen anders sein. Kannst am am 1.6. hier mal posten, ob du richtig lagst und dich bis dahin weiter in deinen üblichen "Talk-Themen" Threads  austoben, wo du dich scheinbar noch besser auskennst als beim Bund Future  => http://www.ariva.de/forum/...von-Klaus-Kinski-475291?page=0#jumppos14  

313 Postings, 709 Tage Barrakuda@crunch

 
  
    #536
1
14.01.13 12:56
auch ich hatte die 150er marke schon mal hier angesprochen, da standen wir aber um 300 ticks höher als jetzt und ich ging von einem grösseren rücksetzer im dax aus.
mittlerweile sind die karten aber neu gemischt worden.
deswegen bin ich mit derartigen prognosen lieber vorsichtig geworden, will sie aber nicht als abwägig betrachten.

im grunde ist es mir egal, da ich sowieso nur scalpe.  

79 Postings, 1435 Tage Novafanwer nicht bei 142,80 rein ist bekommt...

 
  
    #537
1
14.01.13 12:59
gerade ein Entscheidungsproblem  

79 Postings, 1435 Tage Novafan#530 kann auch sein das sie verstreicht

 
  
    #538
14.01.13 14:33

5150 Postings, 1211 Tage crunch time@ #536

 
  
    #539
14.01.13 15:51
Da haben ja genug anderen größere Jungs vor einiger Zeit auch noch auf höhere Werte getippt und dann den Rückwärtsgang einlegen müssen, da nicht nur der Weltuntergang ausgeblieben ist, sondern auch die Zinsen der Euro Krisenländer weiter runtergekommen sind udn der Euro wieder stärker wurde als viele Investoren in 2012 noch für möglich gehalten haben ( http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...v_detail_tab_print/7619218.html ). Der Draghi Put hat eben die Lage deutlich Dinge entschärft. Letztendlich hängt vieles davon ab, ob sich die Entspannung in der Eurozone weiter fortsetzt/stabilisiert und ob die Geldpolitik der Notenbanken die Infation so schnell ansteigen läßt, daß die Notenbanken doch eher wieder reagieren müssen als gewollt. Also ich kann nicht sagen welche Entwicklungen in 3, 6 oder 12 Monaten kommen werden. Von daher mache ich es ähnlich wie du und richte mich zum traden nach dem kurzfristig überschaubaren Zeitrahmen aus, behalte aber natürlich immer auch ein Auge auf das Big Picture.  

313 Postings, 709 Tage Barrakudaschafft der

 
  
    #540
14.01.13 16:38
bund noch die 143,00 wären die 143,20 möglicherweise noch drin,
unter 142,80 droht ein abverkauf.  

5150 Postings, 1211 Tage crunch timena dann aber lieber die 2. Variante ;)

 
  
    #541
1
14.01.13 20:02
Aktuell  intraday erste leichte Anzeichen von Erschöpfung. Über 143 ist man nicht gekommen und notiert wieder unter 142,8. Scheint als würde die seit Mitte Oktober ansteigende gelbe Aufw.trendlinie deckeln.  
Angehängte Grafik:
bufu__.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
bufu__.png

313 Postings, 709 Tage Barrakudawie weit noch?

 
  
    #542
1
15.01.13 13:23
über 143,19 läge ein fassbares ziel für heute bei 143,52.  
Angehängte Grafik:
bund_08.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
bund_08.png

5150 Postings, 1211 Tage crunch timesideline....

 
  
    #543
15.01.13 14:01
bin heute kurz nach 12 raus bei 142,97. Man kam nicht mehr unter 142,80 und der Stochi im Daily-Chart hat nach oben gekreuzt. Gefällt mir kurzfristig erstmal nicht mehr so. Mit fehlt irgendwie ein SK unter 142,4. Also mal wieder etwas an der Seitenlinie schauen, ob es bald neue Meldungen oder Signale gibt, z.B. Break der blauen seit Mitte September steigenden Aufw.trendlinie. Long mag ich im Moment auch nicht gehen, da ich auch nicht wirklich großartig mit einem Ausbruch über 143,50/80 rechne.  
Angehängte Grafik:
bufu.png (verkleinert auf 84%) vergrößern
bufu.png

8673 Postings, 4822 Tage andyyund er rennt doch wie vorausgesagt

 
  
    #544
1
15.01.13 15:01
kommt aber nochmal zurück

ggf. heftig zurück  

313 Postings, 709 Tage Barrakudakeil

 
  
    #545
1
15.01.13 16:14
der tagesverlauf keilt sich ein, wenn der kurs durchfällt sollten rücksetzer bis 142,77 /tendenz ansteigend/ eingeplant werden  
Angehängte Grafik:
bund_09.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
bund_09.png

5150 Postings, 1211 Tage crunch timekommt da noch neuer "Spaß" aus Amerika?

 
  
    #546
15.01.13 16:49

Tja , die Eurokrise bekommt man ja langsam in den Griff und die Renditen in Spanien sinken weiter. Wer bekommt aber endlich mal die Holhköpfe von der Tea Party bzw. die Republikaner in den Griff. Gibt es im Febraur wieder so ein Endlos-Theater wie im Dezember?

Deutsche Anleihen legen zu - Streit um US-Schuldengrenze verschärft sich 15.01.13- http://www.ariva.de/news/Deutsche-Anleihen-legen-zu-Streit-um-US-Schuldengrenze-verschaerft-sich-4404612 =>  FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag Kursgewinne verbucht. Händler nannten die schlechtere Stimmung an den Aktienmärkten als Hauptgrund. Fundamentale Impulse blieben indes weitgehend aus. Bis zum Mittag stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,13 Prozent auf 142,95 Punkte. Die Rendite der zehnjährige Bundesanleihe sank im Gegenzug um knapp zwei Stellen auf 1,53 Prozent. Für Verunsicherung unter Finanzinvestoren sorgte nicht zuletzt der sich abzeichnende Streit um die Erhöhung der amerikanischen Schuldengrenze. Präsident Barack Obama hatte am späten Montagabend klargestellt, er werde die Problematik nicht mit Verhandlungen zu anstehenden Ausgabenkürzungen verbinden. Die Republikaner wollen die Schuldengrenze indes nur dann anheben, falls zugleich Staatsausgaben gekürzt werden. Beobachter erwarten einen noch härteren politischen Streit als zum Jahreswechsel. Seinerzeit hatten die USA die Fiskalklippe gerade noch umschifft, die Entscheidung über milliardenschwere Ausgabenkürzungen aber lediglich verschoben. Unterdessen konnte sich Spanien mit kurzlaufenden Schuldtiteln abermals günstiger refinanzieren. Diese seit Wochen zu beobachtende Entwicklung verschafft den öffentlichen Haushalten des krisengeschwächten Landes etwas Luft, zumal der Refinanzierungsbedarf in diesem Jahr höher als 2012 ausfällt. Die deutsche Wirtschaft ist derweil im abgelaufenen Jahr um lediglich 0,7 Prozent gewachsen. Hauptgrund ist Verunsicherung wegen der Schuldenkrise. Die Ausrüstungsinvestitionen der Unternehmen waren entsprechend stark rückläufig./bgf/jsl

 

 

5150 Postings, 1211 Tage crunch time...

 
  
    #547
15.01.13 17:01
Barrakuda #545 : der tagesverlauf keilt sich ein, wenn der kurs durchfällt sollten rücksetzer bis 142,77 /tendenz ansteigend/ eingeplant werden
================

Was wäre die Alternative wenn es stattdessen nach oben ausbricht? 143,70/80?  
Angehängte Grafik:
bufu-.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
bufu-.png

313 Postings, 709 Tage Barrakuda@crunch

 
  
    #548
1
15.01.13 17:45
denke der bund hat nach oben hin sein potenzial ausgespielt.
okay, mag sein das wir noch bis 143,70/80 kommen, man kann es nicht ausschliessen.
heute gab es zur eröffnung ein gap- welches mit 20 ticks noch offen ist.
mögl.weise wird das ein anlaufpunkt werden für den nächsten kommenden rücksetzer.  

5150 Postings, 1211 Tage crunch time.....

 
  
    #549
2
16.01.13 12:35
Mich stört halt kurzfristig die Indikatorenlage. Das ist nicht wirklich die ganz ideale Situation für short. Stochi hat gestern schon im überverkauften Bereich nach oben gekreuzt und der MACD scheint sich auch aktuell mit der blauen Linie schonmal wieder sich etwas nach oben orientieren zu wollen. Ist zwar noch kein Triggerschnitt nach oben zu sehen, aber der BuFu hat schon einiges an Verrücktheiten gemacht in den letzten Monaten. Rein von der Entspannung  her in der Eurozone sollte noch Luft nach unten da sein. Aber vielleicht schaut man bald wieder mehr auf Amerika und weniger auf Europa (zumindest bis zur Italien-Wahl). Daher sollte man auch nicht zu schnell ganz ausschließen das Biest geht auch nochmal temporär über die 143,80. Könnte ja vielleicht etwas Rückenwind für den BuFu geben, wenn die Aktienmärkte mal etwas miesere Laune bekommen durch politischen Zank. Werde also mal die Region 143,50/80, Stochi, MACD und die seit Mitte September steigende Aufw.trendlinie im Auge behalten. Denn sollte die mal nach unten durchbrochen werden, dann wäre ich short dabei. Wenn man sich anschaut wie sich Januar/Februar in Nachwahljahren verhalten haben, dann wäre nach oben nicht mehr viel Luft und im Februar wäre nochmal etwas ausatmen angesagt. Ende Febraur ist die Deadline bzgl. Einigung zum Fiscal Cliff und Schuldenlimit. Sollten sich beide Seiten weiter so dumm anstellen wie im Dezember und sich dann alles in der letzten Februarwoche zuspitzen, dann dürfte die Nervosität steigen und kurzfristig eher sichere Häfen präferiert werden bis zur Einigung.  Im Dezember wurde durch das massive Window Dressing der Aktienmarkt trotz des Streits hochgehalten. Was hält den Aktienmarkt im Februar aber hoch, wenn wieder eine Eskalation drohen würde zwischen Obama und der fanatischen Tea Party?  Für den Bund Future könnte also vielleicht erst dann wieder ab März eine entspanntere Zeit kommen mit Kursen klar unter 142.  
Angehängte Grafik:
bund_future-nachwahljahre.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
bund_future-nachwahljahre.png

313 Postings, 709 Tage Barrakuda@crunch

 
  
    #550
2
16.01.13 12:43
gute ausführung deiner sichtweise...

ich warte jetzt auch mal ab, was mit der 143,77 passiert, möglich dass man an diesem widerstand heute noch versucht anzudocken.
an diesem widerstand würde ich liebend gern einen short versuchen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 | 25 | ... | 32  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben