Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 298 1051
Talk 33 506
Börse 195 403
Hot-Stocks 70 142
Devisen 14 31

QSC steigt

Seite 1 von 799
neuester Beitrag: 14.12.17 14:41
eröffnet am: 09.08.06 09:36 von: Ananas Anzahl Beiträge: 19974
neuester Beitrag: 14.12.17 14:41 von: micjagger Leser gesamt: 2858132
davon Heute: 441
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799  Weiter  

22713 Postings, 4291 Tage AnanasQSC steigt

 
  
    #1
49
09.08.06 09:36
So eine Steigerung in nur zwei Tagen,na ich denke , hier ist doch
mächtig was im Busch. Ob es die neuen Quartalszahlen sind oder ne
andere gute Überraschung,wir werden sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799  Weiter  
19948 Postings ausgeblendet.

266 Postings, 457 Tage Harti1984Irgendwie...

 
  
    #19950
2
27.11.17 19:14
...hätte ich gerade unheimlich Lust drauf den Maydorn zu verprügeln ;)

Einfach mal so, für den ganzen Bockmist den der RateOnkel zu verzapft  

10447 Postings, 2451 Tage crunch timeAlso jetzt die Region um die 1,45 wieder erreicht

 
  
    #19951
2
28.11.17 12:52

Sollte man nicht an der Oberseite der W-Formation von 2016 wieder abdrehen und stattdessen in diese Regionen wieder vordringen, dann würde sich direkt das nächste Fenster nach unten öffnen. QSC liefert seit Jahren nurnoch Grottenzahlen und Umsatzeinbrüche ab. Auch die letzten Zahlen waren objektiv mau (lediglich die zurückgefahrenen Investitionen haben es vordergründig etwas besser aussehen lassen. Aber kann auch bedeuten es gibt jetzt einen Investitionsstau und in den nächsten Jahren kommen die Belastungen dafür wieder umso stärker). Das die jüngsten Personalabgänge nicht gut ankommen sieht man ja am Kurs. Also wenn der Zuständige für den Hoffnungsträger Cloudbereich den Abflug nach nicht so langer Zeit seiner Anwesenheit macht ( 30.03.2015 QSC baut Führung um und beruft mit Udo Faulhaber und Felix Höger zwei Cloud-Experten in den Vorstand ), dann bedeutet es entweder der sieht hier bei QSC keine guten weiteren Perspektiven für den Cloudbereich oder er hat Mist gebaut und mußte gehen. Da aber gleichzeitig ein weiterer wichtiger Verantwortlicher geht, ist zu vermuten hier haben gute Leute keine Lust mehr auf die Firma und den ewigen CEO, der die Firma seit Jahren immer wieder regelmäßig in die Grütze reitet. Tja, leider verlassen immer wieder Experten die Firma und der einzige Amateur darf bleiben. Und zwar auf dem Posten des CEO :(

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_qsc.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_3years_qsc.png

10447 Postings, 2451 Tage crunch time#19950

 
  
    #19952
1
28.11.17 13:40

Harti1984:#19950 Irgendwie hätte ich gerade unheimlich Lust drauf den Maydorn zu verprügeln ;) Einfach mal so, für den ganzen Bockmist den der RateOnkel zu verzapft.
========================

Gewalt ist keine Lösung, sondern letztendlich nur stärkeres nutzen des eigenen Hirns bzw. das überwinden der Bequemlichkeit, um selber nachzuforschen und nicht glauben andere Leute / selbsternannte "Experten" machen einen aus "Selbstlosigkeit" reich (an Erfahrung). Hatte mich dazu ja auch schonmal hier ausgelassen.
=> http://www.ariva.de/forum/...0-x-ab-jetzt-437717?page=146#jumppos3671

Allerdings ist jeder seines Glückes Schmied und Warnungen zu Maydorn und der ganzen Drückerschar aus Kulmbach gibt es seit einer Ewigkeit zuhaufe. Ist ja kinderleicht in wenigen Sekunden rauszufinden wer dahinter steht via Google.

Gebe dir uneingeschränkt Recht, daß der wegen Marktmanipulation (Abzocke der Kulmbacher Jünger duch Pushen und Scalping => https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Aktionär ) bereits gerichtlich zu 2 Jahren verurteilte Maydorn keinen Schimmer von Börse hat, aber dafür eben mit den geförtschten Kulmbachern eine große Plattform, um hirnbefreite Lemminge in Strohfeuer zu scheuchen. Wieviele Narren es ja noch immer gibt die nicht wissen wie die Bude dort funktioniert, sieht man da daran, wie gierige Naivlinge einfach blind und unkommentiert / unreflektiert deren Artikel in Threads posten ohne auch nurmal eine Sekunde zu überlegen oder zu recherchieren wessen Papagei man da gerade ist. Gibt ja das alte Sprichwort: "Die Mutter der Doofen ist immer schwanger". Hat man eine Gruppe abgezockt wächst schon die nächste Gruppe hirnbefreiter Kleinanleger wieder nach. Natürlich arbeitet der Maydorn seit seiner Verurteilung jetzt noch intensiver bei DerAktionär, weil das quasi der Ritterschlag ist um dort zu wirken. Und Maydorn ist ja nicht der einzige ... hüstel.. "Redakteur" der schon vor Gericht stand von den Kulmbachern. Sascha Opel &Co lassen grüßen. Und weil man als User bei Plattformen wie Ariva oder Wallstreet Online "kostenlos" User ist, ist man nicht User sondern in erster Linie ein Produkt/Datenpaket, daß diese Plattformbetreiber an die werbetreibenen Luftpumpen-Abzock-Maschinerie verkauft. Wie oft strahlt einem in der zentralen Mitte des Startseite bei Ariva der verurteilte  Wirtschaftkrimminelle Maydorn entgegen mit  "heißen Experten-Tips". Übrigens gibt es null Anforderung um sich Börsen-Experte zu nennen. Wie oft beschäftigen sich bei Plattformen wie Ariva, W.O. & Co. mal News / Artikel mit den dunklen Seiten von Börsenbriefen/Pushportalen? Nie? Aha! Warum wohl? Gibt dazu ja ständig Artikel in anderen Medien. Nur eben nicht da zu lesen, wo die Lockstoffleger Kunde sind. Ariva, WO & Co. sind quasi bezahlter Steigbügelhalter für derartige Abzocke, weil man seine User ihnen zu Händen führt. Entsprechend ist ein Großteil dessen was bei Ariva im News-Bereich steht auch längst keine News mehr, sondern eben "paid content" / "sponsort content" (den kein Adblocker wegbekommt), um die User auf die Seiten dieser Leute weiterzuleiten, wo diese dann gemolken werden. Denn sonst würde man ja nicht soviel Geld an die Plattformen zahlen für auslegen der Köder.

 

266 Postings, 457 Tage Harti1984@crunch

 
  
    #19953
28.11.17 18:09
Ich habe noch NIE auf Maydorn gehört und hatte meine 20.000 Aktien weit bevor ich zum ersten Mal von dem Typen gehört hatte.

Trotzdem ist er mir regelmäßig mit seinen 3 Euro Videos auf den Sack gegangen.  

1529 Postings, 3988 Tage micjagger..

 
  
    #19954
28.11.17 21:13
schätze das wars..ab morgen aufwärts..hoffentlich  

283 Postings, 745 Tage 1bastlerAlles schön und gut ...

 
  
    #19955
29.11.17 10:28
Jeder kann seine Meinung über Herrn Maydorn oder sonstigen Guru´s haben.

Aber erstmal sehe ich die Schuld des miese Kurses und der noch schlechteren Performance nicht bei den Pushern....

Auch sehe ich die Schuld nicht allein beim CEO.... wobei dieser eigentlich am meisten Interesse haben sollte das sein Laden läuft.

Auch die Leerverkäufer sind nicht die Kurstreiber.... dafür ist die Stückzahl viel zu gering... und diese hätten bereits mehrfach die Chance gehabt sich klar zu stellen...

Was also ist die wirkliche Ursache für den Verfall von QSC?

Ist es das Produkt? Die Cloud wird als Allheilmittel gepriesen.... aber ist so schwach das die Gewinne verschwindend gering sind.

Ist es der TK - Bereich?. Hier sehe ich das größte Problem. Hier hat die Netzregulierung QSC voll erwischt.
Hier wurde zu spät reagiert. Die Kunden springen ab und werden nicht gehalten.

Ist es das consulting ?. Auch hier wird viel gepriesen. Aber wie sieht es mit den Abschlüssen aus?

Ich finde was den Kurs am meisten beeinflusst ist die Außendarstellung eines Unternehmens.
Hier steht QSC im Schatten und zeichnet sich nicht gerade durch brillante Vermarktung aus.

Aber das ist meine Meinung.

Im Moment sehe ich leider nichts was den Kurs nachhaltig Richtung Norden treibt....

wird alles gut?
 

794 Postings, 3104 Tage b336870Hoffnung vom Chart

 
  
    #19956
2
29.11.17 12:39
Der Chart sendet zur Zeit bei

- MACD, Slow Stochastic und RSI klare Kaufsignale -

Wir haben gestern den Tiefpunkt vom 07.03.17 bei 1,455 getestet und können nun ganz
schnell in Richtung 1,60 und mehr abdrehen. - Nur wer Mut hat kann Gewinnen  -
 

2064 Postings, 2880 Tage bolinoShort-Seller

 
  
    #19957
1
29.11.17 16:10
Nicht nur vom Chart ..... Der Firma geht es gut ! Eine Dividende winkt !

Und wenn die Short-Seller wieder eindecken, gehts auch wieder Richtung 2 - 3 Euro.

Grüße  

794 Postings, 3104 Tage b336870Short-Seller # 19957

 
  
    #19958
2
29.11.17 16:53
Hier die Leerverkäufer - Stand  29.11.17.

       0,48% BlackRock Institutional Trust Company
  0,46% BlackRock Investment Management
  0,48% BlueCrest Capital Management
  1,42% Ennismore Fund Management
  0,48% J.P. Morgan Asset Management
               0,43%§Marshall Wace
  0,44% Menta Capital
  0,47% Numeric Investors
  0,49% Oxford Asset Management
  0,49% PDT Partners                                Gesamtsumme   = 5,64 %  =  7 Mio / Aktien

Es sind einige Hedgefonds dabei - welche bei einem Rückkauf der Aktien bei ca. 1,50 ?  -
noch Gewinne realisieren
.
Stand der LV hat sich gegenüber Stand 06.11.17   # 19894 nicht verändert.

Dein Wunsch könnte in Erfüllung gehen.     - mfg -

Stand der LV hat sich gegenüber Stand 06.11.17 # 19894 nicht verändert.
 

2064 Postings, 2880 Tage bolino@b336870 Danke

 
  
    #19959
1
29.11.17 17:12
Ich glaube das solche Herrschaften Ihre Machenschaften nicht immer melden, unter den Melde schwellen sowieso nicht. Wenn man aber das Orderbuch Live verfolgt sieht man wie jeden Tag der Kurs manipuliert wird.

Grüße  

794 Postings, 3104 Tage b336870Meldeschwellen # 19959

 
  
    #19960
4
29.11.17 18:10
Ich glaube das solche Herrschaften Ihre Machenschaften nicht immer melden, unter den Melde schwellen sowieso nicht.
So muss es sein :

14. Wann ist ein Schwellenwert erreicht oder unterschritten?
a) Aktien
Ein Erreichen des Schwellenwerts bei Aktien (z.B. 0,2 %, 0,3 %, 0,4 %, 0,5 %, 0,6 % usw.) liegt vor, wenn die Netto-Leerverkaufsposition den exakten Schwellenwert erreicht oder diesen überschreitet und im Bereich bis zum nächsten Schwellenwert liegt. Ein Unterschreiten liegt vor, wenn der Positionswert unter dem Schwellenwert liegt. Hierbei ist zu beachten, dass auch das Unterschreiten des Schwellenwertes von 0,2 % mitzuteilen ist und auch das Unterschreiten des Schwellenwertes von 0,5 % mitzuteilen und im Bundesanzeiger zu veröffentlichen ist.

Beispiel:
Liegt die NLP exakt bei 0,30 % oder im Bereich bis höchstens 0,3999 %, ist der Schwellenwert von 0,3 % erreicht. Mitzuteilen ist die NLP, die sich durch Streichung der Dezimalstellen bis auf die ersten beiden Nachkommastellen ergibt (Rundung durch Streichung).




 

22713 Postings, 4291 Tage Ananas@ crunch time Posting # 19951 und # 19952

 
  
    #19961
1
03.12.17 09:49
Mein Güte, du ziehst hier ständig, und zwar sehr unsachlich, vom Leder. Solange sich deine Postings auf deine Abstraktionen wie Grafiken ?Oberseite der W-Formation von 2016 ? o.ä. beziehen, ist das auch hinnehmbar. Doch deine mehrmals wiederholte Schelte gegen diesen seltsamen Herrn Maydorn gehen mir langsam aufs Gemüt, ich meine das dieser ?Aktienverführer? eine schillernde Person am Finanzmarkt ist, das hat doch nun schon jedes Kleinkind begriffen, das muss man nun doch nicht ständig aufwärmen.


Doch dass du hier so einen unausgegorenen Blödsinn zu  QSC schreibst > >>>?QSC liefert seit Jahren nur noch Grottenzahlen und Umsatzeinbrüche ab. Auch die letzten Zahlen waren objektiv mau (lediglich die zurückgefahrenen Investitionen haben es vordergründig etwas besser aussehen lassen?  <<<< das nehme ich dir Übel. Im übrigen kenne ich keine ?Grottenzahlen?, ich kenne nur grottenschlechte Zahlen, doch auch diese negative Abstufung ? von schlecht auf sehr schlecht trifft bei QSC nicht zu.

Einer sachlichen Kritik gegenüber bin ich immer aufgeschlossen, doch diese  Platitüden von dir, denn nichts anderes sind diese Sätze, möchte ich hier nicht mehr lesen. Mach dir einfach mal die Mühe und lese dir die letzten drei Quartalsberichte in Ruhe durch, und wenn du danach immer noch an deiner Meinung festhältst, dann zweifel ich an deiner Objektivität.


Sätze wie diese hier :? Also wenn der Zuständige für den Hoffnungsträger Cloudbereich den Abflug nach nicht so langer Zeit seiner Anwesenheit macht ( 30.03.2015 QSC baut Führung um und beruft mit Udo Faulhaber und Felix Höger zwei Cloud-Experten in den Vorstand ), dann bedeutet es entweder der sieht hier bei QSC keine guten weiteren Perspektiven für den Cloudbereich oder er hat Mist gebaut und mußte gehen? , sind doch das allerletzte und eine freche Unterstellung.

Und das ?gute Leute ? was immer das heißen mag, keine Lust mehr auf das Unternehmen QSC haben, ist eine niederträchtige Spekulation.

Zitat crunch time unverändert:

? Da aber gleichzeitig ein weiterer wichtiger Verantwortlicher geht, ist zu vermuten hier haben gute Leute keine Lust mehr auf die Firma und den ewigen CEO, der die Firma seit Jahren immer wieder regelmäßig in die Grütze reitet. Tja, leider verlassen immer wieder Experten die Firma und der einzige Amateur darf bleiben. Und zwar auf dem Posten des CEO ? .

Findest du nicht selber, dass das was du schreibst grottenschlecht ist? Findest du nicht selber, dass das was du hier von dir gibst unwürdig und voller Dummheiten ist. Wenn man solche fragwürdigen Behauptungen aufstellt, wie Grottenzahlen, Umsatzeinbrüche, Personalreduzierung und Weggang von ?guten Leuten?, dann muss du solche unverschämten Behauptungen auch belegen. Die Medaille hat bekannterweise immer zwei Seiten, du nennst hier unter fragwürdigen Formulierungen nur die eine Seite.

Nimm dir mal ein Beispiel an der QSC-Kritik vom User ?Deichgraf ZZ ? so werden kritische Postings geschrieben, sachlich ohne jegliche Voreingenommenheit und immer gut begründet.

Ich werde dich hier sperren um weiteres Dummes zu verhindern.Ich bin mir aber sicher, User wie du einer bist finden immer wieder Threads um ihre magere Ansicht zu posten.

Zitat 1. Quartal :? QSC setzt 2016 und 2017 hohes Cloud-Wachstum fort.Free Cashflow verbessert sich auf 8,4 Mio. ?; EBITDA beläuft sich auf 37,1 Mio. ?
https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...oud-wachstum-fort/


Zitat 2. Quartal :? QSC zurück in den schwarzen Zahlen
https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...-schwarzen-zahlen/


Zitat 3 Quartal :
Cloud-Umsatz steigt in den ersten neun Monaten 2017 um 63 % .EBIT steigt um 81 % auf 6,5 Mio. ? . Konzerngewinn erhöht sich auf 2,6 Mio. ? . Free-Cashflow-Prognose auf 10 bis 11 Mio. ? angehoben .
https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...shflow-prognose-1/
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

2644 Postings, 663 Tage Mr.Cashh#19961

 
  
    #19962
1
10.12.17 10:47
Hallo Ananas,

vielleicht kann man sich darauf einigen, dass QSC bislang nicht aus dem Quark kommt.
Ich habs zwischendurch auch immer wieder verfolgt.
Der Kurs hat sich mMn bis heute sehr grenz wertig entwickelt.
Für mich aktuell kein interessantes Invest mehr.
Die lassen die Anleger bisher immer abtropfen.
Auf meine damalige Anfragemail beim Vorstand bekam ich leider nur die rhetorische Antwort zurück, das QSC selbst sehr zufrieden mit der Kursentwicklung sein.
Ich arbeite selbst bei einem weltweit operierenden Autoersatzteilezulieferer in der Verwaltung. Wir arbeiten u.a. mit SAP. Das ist ein Super-Unternehmen und QSC eines seiner Partner.
Der Partner QSC sollte sich wirklich mal überlegen, wie er seine Bremse lösen kann.

Wünsche einen schönen Sonntag.
 

2644 Postings, 663 Tage Mr.CashhNichtsdestotrotz

 
  
    #19963
1
10.12.17 21:23
habe ich  User crunch time ab jetzt auch bei mir gesperrt, da ich von dir, Ananas, auch einiges gelernt habe und solche Krawallmacher auch in meinen Threads vermeiden möchte.
 

22713 Postings, 4291 Tage Ananas@ Mr. Cashh

 
  
    #19964
3
11.12.17 10:58

Der Kurs, die Kursentwicklung liegt hinter den Erwartungen der wartenden Kleinanleger, darüber braucht man überhaupt nicht zu streiten.  Doch wer hätte mehr Ahnung vom Unternehmen QSC als die Freizeitkritiker?

Es ist oft ungerecht wie und warum das Unternehmen QSC kritisiert wird. Sachlichkeit ist wohl bei vielen ein Fremdwort. Dass Herr Hermann von dem was er tut keine Ahnung hat, da sind sich alle ?Kritiker? einig. Im Umkehrschluss heißt das also, der Kritiker hat diese Ahnung - aber nicht der QSC-Vorstand.  Wie sonst könnten die ?zahllosen Kritiker?  ihm eine Ahnungslosigkeit und schlechte Unternehmensführung unterstellen.

Ich lebe nun schon über zehn Jahre mit der Kritik an QSC. Mit dieser oft unsachlichen und überzogenen Kritik ist es wie bei einem Fußballspiel. Die messerscharfen Kritiker sitzen im Zuschauerrang und prügeln auf die Mannschaft und den Trainer ein.

Beispiel gefällig # 19951 : ? 30.03.2015 QSC baut Führung um und beruft mit Udo Faulhaber und Felix Höger zwei Cloud-Experten in den Vorstand ), dann bedeutet es entweder der sieht hier bei QSC keine guten weiteren Perspektiven für den Cloudbereich oder er hat Mist gebaut und mußte gehen?.

Das eine ist eine unbegründete Spekulation und das andere ist eine infame Unterstellung. Beides hat mit einer sachlichen Kritik nichts zu tun.

Die QSC Aktie - bei diesem Stand - eignet sich zum Spielball für große Jungs, sie benutzen diese Aktie im Augenblick für ihre Interessen, jedenfalls ist das meine Meinung. Es gibt einfach börsentechnische Instrumente,  mit denen man in Sekundenbruchteilen viel Geld verdienen kann. Da werden im Computerhandel zu eng gesetzte SL gerissen und abgefischt, dass es für die Akteure eine wahre Freude ist.

Wie dem auch sei, das Unternehmen ist bemüht den richtigen Weg zu finden, doch das kann dauern. Ein mittelständiges Unternehmen wie QSC ist nicht in der Position Millionen an Euros zu investieren, SAP mit einer dicken Finanzdecke, und andere sind weitaus flexibler bei ihren Investitionen.
















-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

2644 Postings, 663 Tage Mr.CashhQSC

 
  
    #19965
1
11.12.17 19:17
Könntest recht haben, dass QSC aktuell immer wieder geshortet wird.
Sowas ist für ein betroffene Unternehmen übel, denn es kann im Rahmen der Zeit der Short-Attacken die vollzogen werden nichts dagegen machen. Es ist ausgeliefert bis die Attacken enden. Ich lese darüber gerade ein Buch.

 

794 Postings, 3104 Tage b336870Neue Organisationsstruktur

 
  
    #19966
1
12.12.17 07:34

http://www.ariva.de/forum/qsc-steigt-265449?

Nun kann jeder User dieses - Neue  Interview der Geschäftsleitung - verarbeiten

Es ist das erste Offizielle wie sich - QSC - künftig aufstellen möchte.

Auszug :
Hermann: Bis Jahresende werden wir die neuen Führungs- und Organisationsstrukturen im Unternehmen verankert haben. In 2018 werden wir dann verstärkt auch Externe wie Analysten und Investoren über die Chancen der neuen Strukturen informieren. Ich gebe Ihnen Recht, überzeugen werden wir erst, wenn sich die höhere Schlagkraft der Organisation in Umsätzen und Ergebnissen auswirkt.

Endlich hat die - Spekulation - ein Ende.

Nun hoffe ich auf bessere Zahlen für 2018     - mfg -  

794 Postings, 3104 Tage b336870Fehlerteufel beim kopieren - #19966

 
  
    #19967
1
12.12.17 07:56

22713 Postings, 4291 Tage AnanasGute Aussichten !

 
  
    #19968
2
12.12.17 08:41

Keine Frage, ein sehr aufschlussreiches und interessantes Interview mit Jürgen Hermann, dem Vorstandsvorsitzender der QSC AG.

Die Hintergrundarbeit eines Vorstands ist für den Kleinanleger nicht immer gleich ersichtlich, darum hagelt es auch ständig Kritik von div. Unzufriedenen. Doch wenn man länger dabei ist kennt man dieses Murren der Kleinanleger. Zudem sorgen viele unsachliche Postings für eine Befeuerung der schlechten Luft.

Da werden oft, fast zu oft, Halbwahrheiten geschrieben !

?Das Gefährlichste an den Halbwahrheiten ist, dass fast immer die falsche Hälfte geglaubt wir.?  
Hans Krailsheimer ( 1888-1958) deutscher Dichter.


Dem vorausblickenden Zitat des Dichters braucht man nichts weiter hinzuzufügen.

Eine Offensive, egal in welchem Bereich, täte dem Aktienkurs gut. Es ist ja auch immer die vornehme Zurückhaltung von QSC, die oft kritisiert wird. Insofern bin ich zum Jahresende hinsichtlich 2018  verhalten positiv gestimmt.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

266 Postings, 457 Tage Harti1984Prognose \ JahresEnde

 
  
    #19969
1
13.12.17 10:29
Irgendwo habe ich einen hochspekulativen Bericht gelesen, auf Berufung von internen Insideriformationen im Bezug auf die QSC Aktie und ihr Verlauf in den letzten 2 1/2 Handelswochen.

Laut diesem Bericht, soll der Kurs explosionsartig auf 1,51 steigen. Er könnte allerdings einen Tag später wieder auf 1,49 sinken um daraufhin wieder auf 1,52 zu steigen.
Am Ende des Jahres wäre dann ein Kursziel von 1,49 zu erwarten.

Es bleibt spannend  

47 Postings, 1211 Tage mercedes glRichtig

 
  
    #19970
13.12.17 12:46
Über diese Firma kann man sich nur lustig machen. Es kommt seit Jahren nur heiße Luft. Eigentlich kann man nur auf eine Übernahme hoffen, denn aus eigener Kraft schafft es QSC nicht.  

13 Postings, 1474 Tage navilover@ mercedes

 
  
    #19971
13.12.17 13:38

Über diese Firma kann man sich nur lustig machen. Es kommt seit Jahren nur heiße Luft.


womit alles wichtige gesagt ist.


 

266 Postings, 457 Tage Harti1984@ananas

 
  
    #19972
1
13.12.17 18:31
Könntest du bitte Cruch wieder entsperren.

Also er wettert vielleicht etwas zu oft über den Maydorn, aber seine Chartanalyse war eigentlich immer sehr informativ.

Ich finde es nicht gerechtfertigt ihr so schnell zu sperren  

47 Postings, 1211 Tage mercedes glVorsicht

 
  
    #19973
14.12.17 13:13
wir durchbrechen gleich die 1.52  

1529 Postings, 3988 Tage micjagger...

 
  
    #19974
14.12.17 14:41

smile?und dann..the sky is the limit

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: celi-michi, crunch time, duftpapst2, extrachili, hokai, mrdesaster, peg1986, SzeneAlternativ, ulm000, WatcherSG