Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 288 2339
Börse 149 1072
Talk 87 821
Hot-Stocks 52 446
DAX 30 263

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 729
neuester Beitrag: 06.05.15 14:03
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 18222
neuester Beitrag: 06.05.15 14:03 von: WernerGg Leser gesamt: 2293684
davon Heute: 1217
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  

2341 Postings, 2548 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
45
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  
18196 Postings ausgeblendet.

62 Postings, 16 Tage stksat|228833742@gatsby

 
  
    #18198
05.05.15 19:12
ab wann bekommst denn panik? ich bin grad gar nimmer so happy :(  

539 Postings, 775 Tage g.gatsbystksat

 
  
    #18199
05.05.15 20:19
Bin seit 2007 investiert und mittlerweile einiges gewöhnt - da halten sich die Panikattaken in Grenzen. Trotzdem nervt es immer noch ganz schön wenn alle Ampeln auf Grün stehen und der Kurs da nicht mitzieht.  

62 Postings, 16 Tage stksat|228833742Was sagst du zum Markt..

 
  
    #18200
05.05.15 20:24
Immerhin gehen diese grad ziemlich runter.  

15 Postings, 6 Tage Ruqqqdie frage...

 
  
    #18201
05.05.15 20:26
Ist nur woran es liegt. Man könnte meinen, die Amis ziehen das Geld aus dem Dax und sollten doch nun genügend cash für ihre heimataktien haben  

62 Postings, 16 Tage stksat|228833742Ich tippe mal

 
  
    #18202
05.05.15 22:37
auf Unsicherheit... Was soll man sonst dazu sagen...  

62 Postings, 16 Tage stksat|228833742Was sagst du zum Markt..

 
  
    #18203
05.05.15 22:37
Immerhin gehen diese grad ziemlich runter.  

85 Postings, 228 Tage mavonapple

 
  
    #18204
05.05.15 22:43
Es gibt meiner Meinung nach keinen Grund, dass Apple auf mittelfristige Sicht noch weiter abgeben wird. Fundamental sieht es Klasse aus und auch aus Charttechnischer Sicht ist alles in Ordnung. Ich kann mir vorstellen, dass wenn Icahn seinen Report vorlegt, die Aktie auch mal langsam aus dem Arsch kommt. Gewinnmitnahmen schön und gut, aber das sollte jetzt langsam ein Ende haben. Wenn es sich über 124 hält die nächsten Tage, ist das schonmal kein so schlechtes Zeichen.  

2341 Postings, 4984 Tage GilbertusApple; Leute, cool bleiben;

 
  
    #18205
05.05.15 23:39

Einschätzung

Apple-Aktie nach den Zahlen: Fünf Gründe, warum die Rallye weitergeht


Unerwartet schwache Daten zum US-Verbrauchervertrauen im April haben die US-Börsen am Dienstag belastet. Dem Abwärtssog konnte sich auch die Apple-Aktie nicht entziehen, nachdem sie gestern nachbörslich zunächst im Plus gelegen hatte. Doch am übergeordneten Aufwärtstrend ändert das nichts. Mittelfristig dürfte die Apple-Aktie die 150-Dollar-Marke ins Visier nehmen. Die Gründe. Von Thomas Schmidtutz

Bei Apple bekommen Investoren derzeit wieder regelmäßig feuchte Augen. Auch nach dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres können viele ihr Glück kaum fassen. Aber die Kalifornier wachsen wieder mit Sieben-Meilen-Stiefeln - und das auf einem bislang ungekannten Niveau: Zwischen Januar und März legte der Tech-Gigant alleine beim Umsatz um satte 27 Prozent auf 58 Milliarden Dollar zu. Der Überschuss kletterte um gar gut ein Drittel auf 13,57 Milliarden bzw. 2,33 Dollar je Aktie. Das lag klar über den Analysten-Schätzungen. Die Wall Street-Auguren hatten 56 Milliarden Dollar Umsatz und einen Netto-Gewinn von 2,16 Dollar je Aktie vorhergesagt.

Wie beeindruckend die Entwicklung ist, zeigt auch ein anderer Vergleich: Alleine der Umsatzanstieg von 12,3 Milliarden Dollar gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahrs ist größer als der gesamte Jahresumsatz, den die Dax-Konzerne Deutsche Börse, K+S, Infineon, Beiersdorf oder Lanxess von Januar bis Dezember 2014 eingefahren haben.

Dann neben dem iPhone-Absatz sorgt vor allem die Entwicklung in China für Wohlwollen. Jahrelang hatte der Apfel-Konzern dort mit dem weltgrößten Mobilfunk-Unternehmen China Mobile über eine Kooperation verhandelt. Seit die endlich steht, brummt das Geschäft. Im abgelaufenen Quartal hat Apple im Reich der Mitte erstmals mehr iPhones verkauft als auf seinem Heimatmarkt.  *good*

Apple Watch

Die Apple Watch ist die erste neue Produktkategorie des Konzerns seit der Einführung des iPad vor fünf Jahren. Zwar hält sich Apple mit Erfolgsmeldungen bislang zurück. Aber viele Beobachter trauen den Kaliforniern zu, mit der Apple Watch den Markt für tragbare Geräte - so genannte Wearables - ähnlich aufzurollen wie mit dem iPad.

Apple Pay

Mit dem Bezahlsystem Apple Pay hat der Konzern ein jenseits der USA bislang kaum beachtetes neues Geschäftsmodell gestartet. Bei Apple Pay können User über ihr iPhone bzw. ihre Apple Watch bezahlen. Dabei generiert der Konzern eine einmalige Transaktionsnummer. Das erhöht die Sicherheit des Bezahlvorgangs erheblich. Außerdem ist das System auch noch erheblich schneller und einfacher zu bedienen als herkömmliche Bezahlvorgänge mit der Kreditkarte. Geld verdient Apple dabei über die Transaktionsgebühr. In den USA kommt der Konzern mit seinem neuen Bezahlsystem rasch voran. Im Herbst dürfte das Angebot in Kanada starten. Wenn alles klappt, schafft sich Apple über die Transaktionsgebühren bei jedem Bezahlvorgang ein stabiles und einigermaßen krisensicheres Zusatzgeschäft.

KGV liegt aktuell bei 14,6.

Viele Investoren sehen die starke Entwicklung der Apple-Aktie mit wachsender Skepsis. Nach einem Kursplus von gut 40 Prozent 2014 und weiteren 20 Prozent seit Jahresanfang müsse die Aktie doch allmählich ausgereizt sein, heißt es häufig. Tatsächlich greift die Überlegung zu kurz. Denn das 2016er KGV liegt aktuell bei 14,6. Der Gewinn je Aktie ist zuletzt aber um gut 30 Prozent gestiegen und damit deutlich schneller. Zum Vergleich: Das durchschnittliche KGV im S&P500 liegt aktuell bei 17,2


Quelle;

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ergeht-1000602929/1

cool  Da kann man ruhig schlafen, Ende 2015 sehen wir dann weiter



-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

395 Postings, 188 Tage sbchen72Der

 
  
    #18206
06.05.15 07:43
Artikel klingt logisch. Das Problem ist, dass Börse mit Logik nix zu tun hat, sonst würden die Meisten ja gewinnen. Der DOW zieht Apple übrigens nicht nach unten, sondern umgekehrt. Apple hat eben im Moment kein gutes Standing beim Anleger, was sich aber sehr schnell ändern kann.  

5162 Postings, 1162 Tage Otternase@sbchen72

 
  
    #18207
06.05.15 08:09

Wie kommst Du darauf? Das würde bedeuten, dass 2,5 Prozent Änderung bei Apple den Dow um 0,75% nach unten ziehen?

"Der DOW zieht Apple übrigens nicht nach unten, sondern umgekehrt."

Tatsächlich sind gestern fast alle Dow Werte gefallen: Walmart, Intel, Visa, IBM ... Zu sagen, es läge an Apple, ist dann doch etwas 'vereinfacht'.  

395 Postings, 188 Tage sbchen72otti

 
  
    #18208
06.05.15 08:28
Dow -0,79  Apple ?  Apple sinkt seit ein paar Tagen recht kräftig, der Dow eiert seit Tagen so um die 18000. Da Apple ja im Dow notiert ist und stärker abgibt als dieser, liegt ja auf der Hand, wer wen runter zieht. Irgendwann wird Apple den Dow wieder nach oben ziehen.
Da ich das geschrieben habe, ist Deine Reaktion ja klar. Jeder Wert, der unterdurchschnittlich performt, zieht den Index nach unten. Ich hab auch nicht behauptet, das Apple Schuld ist, das Wall Mart abgibt.
Exxon hat den Dow gebremst, die Deutsch Bank den DAX. Wer etwas falsch verstehen will, dann wird es schon irgendwie klappen.  

62 Postings, 16 Tage stksat|228833742Ich will ja nicht...

 
  
    #18209
06.05.15 08:29
kleinlich sein @otter, aber schau dir mal die anderen Indizess an. da ging alles abwärts. Und der Dow/Nasdaq waren nicht mal die größten verlierer.

@mavon: ich hoffe auch, dass die 124,- halten, würde mich aber nicht wundern, wenn wir kurzfristig auch wieder 122,- sehen. Ich bin noch skeptisch. Evtl. kommen ja wieder gut Nachrichten. Aber diese Woche bleib ich pessimistisch. Evtl. doch eine kleine short setzten :)  

395 Postings, 188 Tage sbchen72übrigens

 
  
    #18210
06.05.15 08:32
wir brauchen Heute ein paar gute Nachrichten. Der Dax und der Dow sind schon wieder auf dem Weg nach Süden.


Wenn es keine Dummen gäbe, fielen die Intelligenten gar nicht auf
--------

Frei nach I Gong-------  

5162 Postings, 1162 Tage Otternase@sbchen72

 
  
    #18211
06.05.15 08:52
Die Aussage, der Dow hätte Apple heruntergezogen, macht natürlich keinen Sinn.

Da im Dow nur der Kurs eines Unternehmens verarbeitet wird, haben die Titel mit dem höchsten Wert den größten Einfluss. Und das sind top-down Goldman Sachs, IBM, 3M, Boeing und Apple - und ausser Apple hat auch Goldman Sachs >2,5%, IBM 2%, 3M etwa 1,8% etc. "den Dow heruntergezogen".

Die Schwergewichte haben wohl alle den Dow ziemlich belastet. Oder die Kleinen haben den Dow gestützt. Alles eine Frage der Sichtweise.

Warum denkst Du, dass "Apple beim Anleger kein gutes Standing hat"?


 

4013 Postings, 2381 Tage Akermannhier werden und wurden mächtig pos. abgebaut......

 
  
    #18212
06.05.15 08:53

5162 Postings, 1162 Tage Otternase@stksat

 
  
    #18213
06.05.15 08:55
Yup, ist mir nicht entgangen. :-]

Das übliche Börsengeschehen eben - mal rauf, mal runter, und hinterher wissen alle, warum das passiert ist - oder tun so als ob. ;-)  

5162 Postings, 1162 Tage Otternase@Akermann

 
  
    #18214
06.05.15 08:59

Na ja: mächtig nicht gerade: das gestrige Volumen lag an der Nasdaq bei 49 Mio Aktien - der 50 Wochen Schnitt liegt bei 52 Mio.

Was natürlich Umschichtungen und Positionsabbau nicht ausschließt, aber es werden anscheinend auch viele Positionen aufgebaut. Ein Abverkauf sollte sich anders andeuten, mit höherem Volumen. Oder verstehe ich das falsch?  

5162 Postings, 1162 Tage OtternaseGroßwetterlage

 
  
    #18215
06.05.15 09:33

Wenn man sich den Verlauf der US und EU Indizes ansieht, so scheint tatsächlich seit Ende März aus den Euro Werten Geld abgezogen zu werden, hingegen die US Börsen insgesamt recht stabil sind.

Interessanterweise ist im April der Euro zum Dollar wieder etwas gestiegen, aber das scheint bisher keinen Einfluss auf die Entwicklung der EU Börsen zu haben. Es sei denn, dass der wieder etwas gestiegene Euro die Börsen belastet - was verglichen mit dem Euro Wert von vor einem Jahr etwas irritieren würde. Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass ein niedriger Euro Kurs gut für den Export ist.

Wenn allgemein von einem weiter steigenden Dollar ausgegangen wird, könnte das nur ein EUR/USD Zwischenhoch werden.

Es bleibt spannend. :-]


 

395 Postings, 188 Tage sbchen72Otti

 
  
    #18216
06.05.15 09:51
Ich stimme zu 18215. Das ist das traurige, dass der Michel kaum Aktien hält, deshalb sind wir eben schwankungsanfällig und von den Angelsachsen ( incl. O. SAM ) abhängig .  

62 Postings, 16 Tage stksat|228833742mal ne frage an die Spezialisten...

 
  
    #18217
06.05.15 10:55
Was denkt ihr über den Schein: DE000DT6PQ63.
Ich habe ihn leider etwas teuer gekauft. aber ich habe noch etwas Zeit :)  

15 Postings, 6 Tage Ruqqq@stksat. Am 01.05..

 
  
    #18218
06.05.15 11:15
sind die 125 Dollar ja schon mal temporär unterschritten wurden. Und viel Abstand ist zurzeit nicht mehr bis dahin ;)  

395 Postings, 188 Tage sbchen72stksat

 
  
    #18219
06.05.15 12:30
Ich würde ihn persönlich nicht kaufen, weil mir die Laufzeit zu kurz ist. Der Sommer ist nicht gerade ideal für Aktien. Sell in May..... come back im September. Wenn das dieses Jahr zutreffen sollte, würde ich einen Schein bis min. Dez. nehmen, besser bis April 2016. Dieser ist jan. 2016  TD14N9. Alternative wäre ein Faktorzerti CR523S. Ich hab beides.  

62 Postings, 16 Tage stksat|228833742@sbchen

 
  
    #18220
06.05.15 13:44
vom CR523S hab ich 4500 :)  

62 Postings, 16 Tage stksat|228833742den anderen

 
  
    #18221
06.05.15 13:56
DE000DT6PQ63 hab ich leider zu teuer gekauft, in Erwartung der Quartalszahlen. Da bin ich derzeit ca €400,- im Minus. deshalb hoffe ich auf Besserung :)  

4399 Postings, 769 Tage WernerGg@stksat

 
  
    #18222
06.05.15 14:03

"Da bin ich derzeit ca €400,- im Minus. deshalb hoffe ich auf Besserung :)  "


€400 sind eine Null-Information. Sag lieber einen Prozentsatz vom Einkaufspreis.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, jookkaa, plus.pure, Ruedigerauto, Galearis, lead, pomes, Toomek