Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 13 120
Talk 4 71
Börse 8 37
Hot-Stocks 1 12
Rohstoffe 5 10

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 686
neuester Beitrag: 21.11.14 21:28
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 17147
neuester Beitrag: 21.11.14 21:28 von: Otternase Leser gesamt: 2090604
davon Heute: 188
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
684 | 685 | 686 | 686  Weiter  

2250 Postings, 2383 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
45
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
684 | 685 | 686 | 686  Weiter  
17121 Postings ausgeblendet.

1 Posting, 18 Tage rw 8Blindes Huhn trinkt 11.04%-Korn...

 
  
    #17123
04.11.14 10:28
Als völliger Börsen-Noob habe ich einfach mal Apple gekauft, mir ein Prozent-O-Meter auf meinen Apple Mac programmiert, kann mit iPhone und iPad auch unterwegs den steigenden Kurs verfolgen und freue mich des Lebens, dass auch ich als völlig blindes Huhn bei meinem Einstieg mal einen tollen Treffer gelandet habe. 11,04% zeigt mein Prozent-O-Meter schon. Das Leben ist schön...  

2250 Postings, 2383 Tage michimunichLenovos iP6 Kopie lässt sogar Samsung erblassen...

 
  
    #17124
1
07.11.14 21:39
..wie geil is das denn??

Das neue Lenovo Sisley S90 lässt sogar die Samesung Kopiebrüder verblassen....seht selbst..:

http://www.cultofandroid.com/70221/...poff-blatant-puts-xiaomi-shame/  
Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
image.jpg

181 Postings, 696 Tage Birne57Wem ist bekannt

 
  
    #17125
13.11.14 10:39
wie hoch ist die tagesproduktion des iPhones? Ich habe etwas von 1 million in erinnerung, bin mir aber absolut nicht sicher.

Frage deshalb, da die lieferzeiten zum aktuellen zeitpunkt immer noch relativ lang sind. 7 - 10 tage bzw. 3 - 4 wochen für das plus iPhone. In deutschland sowie den USA.

Wie viele wird apple im weihnachtsquartal loseisen können ? 60, 65, 70 millionen? Oder weniger als 60?  

2250 Postings, 2383 Tage michimunichEye candy for Apple investors

 
  
    #17126
2
13.11.14 12:32
Apple hit's new all time high....da können die im "Apple Short Only" SpackenThread noch so viel substanzlosen Müll schreiben.

Tja man kann einem Trend sein Leben lang hinterherlaufen...52-week change +47,45% thats it.

Dividenden Zahltag ist auch noch....klingelingeling im Konto.

A few stats:

   Market value: $662 billion (Exxon: $404 billion)
   52-week change: Up 47.45% (S&P 500: 13.8%)
   Thursday?s dividend: $2.75 billion divided among 5.86 billion shares


http://fortune.com/2014/11/13/...-time-high-111-25/?xid=yahoo_fortune

Apple Inc. - Die Story geht immer noch weiter...  

4134 Postings, 603 Tage tanotfBirne57

 
  
    #17127
13.11.14 19:20
Ich habe folgenden Bericht passend zu Deiner Frage gefunden:
http://www.maclife.de/news/...ts-rekord-nachfrage-nicht-10058403.html

Demnach werden nachdem Foxconn seine Kapazität gesteigert "derzeit täglich 140.000 iPhone 6 Plus und 400.000 iPhone 6 her. Das ist der höchste Output den das Unternehmen jemals erreicht hat."

Zusätzlich springt Megatron in die Presche und hilft Kapazitätsengpässe abzubauen:
http://www.maclife.de/news/...ten-um-nachfrage-bedienen-10059816.html

Also man kann mindestens von den 540.000 iphone 6 / 6+ pro Tag ausgehen.
Wieviel Pegatron schafft und wieviel davon noch iphone 5s, 5c und 4s sind, da finde ich nichts drüber.  

358 Postings, 1094 Tage plus.pureApple-Aktie hebt ab

 
  
    #17128
17.11.14 02:30
Erstklassige Verkaufszahlen, volle Kassen und die Aussicht auf ein gigantisches Weihnachtsgeschäft sorgen für viel Fantasie bei Apple. Ein Ende der Aufwärtsbewegung scheint daher nicht in Sicht.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...er-der-aktionaers-lupe-104900.htm  

2250 Postings, 2383 Tage michimunichApple opens AppStore to 4,5 Mrd Creditcardholder..

 
  
    #17129
2
17.11.14 15:57
..in China.

Das ist Big...einfach lesen:

"So far, only the iPhone 6 and iPhone 6 Plus, with their built-in NFC transmitters, will work with Apple Pay. But those devices are selling like hot steamed buns in Beijing. Chinese demand for the iPhone 6 Plus in particular is so high in that even today, more than three months after it was released, Chinese resellers are lining up every morning outside Apple Stores in U.S. cities to buy that day?s supply."

http://fortune.com/2014/11/17/...edit-card-holders/?xid=yahoo_fortune  

4064 Postings, 997 Tage Otternase@michimunich

 
  
    #17130
1
17.11.14 18:23

Wow, klingt wirklich Klasse. Ja, Cooks China Strategie scheint aufzugehen - nicht mehr lange, und China wird der bedeutendste Markt für Apple.  

8749 Postings, 3075 Tage petrussIn Kulmbach

 
  
    #17131
2
17.11.14 18:56
ist man narrisch nach der Aktie! :)  

2117 Postings, 4819 Tage GilbertusApple-Zukäufe

 
  
    #17132
1
18.11.14 00:36

Mensch Leute, wer bei 53 $, 55 $, 57 $, 58 $, 62 $, 64 $, 69$, 72 $, 73 $, 76 $, 81 $, 82 $, 87 $, 91 $ kräftig zugekauft hat, freut sich heute über Apple besser als eine Gelddruckmaschine 

smiley  smiley  smiley

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

4064 Postings, 997 Tage Otternase@Gilbertus - yup

 
  
    #17133
18.11.14 02:52

Bin froh, dass ich Ende Sept. 2013 und Ende Januar 2014 kräftig nachgekauft habe. Der Durchschnitt (3/4 Sept, 1/4 Jan gekauft) liegt aktuell bei etwa +70%. ;-)  

1718 Postings, 143 Tage youmake222Löschung

 
  
    #17134
18.11.14 14:52

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 18.11.14 15:00
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

1718 Postings, 143 Tage youmake222Smartwatch-Euphorie treibt die Aktie

 
  
    #17135
18.11.14 14:53

349 Postings, 728 Tage PorstmannJetzt gute Chancen für Klumpenabbau

 
  
    #17136
4
18.11.14 23:37
Auch auf dem Aktienmarkt setzt sich endlich Qualität durch und die krasse Unterbewertung von Apple weicht einer an den Fundamentaldaten orientierten Einschätzung. Endlich - aber noch längst nicht am Ende der notwendigen Aufwärtsbewegung. Für Langfristinvestoren eine Gelegenheit, eventuelle Klumpenbildung zurück zu schrauben. Nicht leicht, weil die momentane Dynamik nach oben die eigenen Limite für den Apple-Teilverkauf immer wieder über den Haufen wirft. Dennoch: wenn man nach anderthalb Jahrzehnten über 90 % Apple im Depot hat, muss man jetzt einfach einen Teil umschichten. Leidensgenossen werden es verstehen: noch einmal - wie so oft schon - eine allgemeine Krise mit einem Beutel voller Äppel in ganzer Breite aussitzen, geht gar nicht. Aber der Ersatz wird schwierig. Schließlich kommen nur Aktien infrage, die im allgemeinen Abschwung  n o c h  weniger Federn lassen werden als Apple. Also Pharma, Food, Petro, Grundstoff, Versorger? Auf jeden Fall ist die vom Apple-Erfolg verursachte Klumpenbildung ein Luxusproblem und nicht gar so eilig - falls Putin nicht aus Versehen von heute auf morgen einen Weltkrieg auslöst. Gruß an alle, die den vielen Pessimisten und Bashern in den Kurstälern nicht gefolgt sind und jetzt belohnt werden!  

219 Postings, 755 Tage RenditefürstGenau das ist, ein Luxusproblem

 
  
    #17137
19.11.14 14:17
Habe bei knapp über 90 einen Teilklumpen abgebaut und trauere jetzt zwar der entgangenen Rendite nach, aber mache ich mir immer wieder bewusst, dass der Apple-Klumpen wegen der vielen Nachkäufe so dick wurde. Ein Abbau ist also gerechtfertigt.
 

4134 Postings, 603 Tage tanotfPorstmann

 
  
    #17138
1
19.11.14 19:43
Ich warte auch noch darauf das zum steigenden Kurs der Euro noch weiter runter geht.  

349 Postings, 728 Tage Porstmann@tanotf

 
  
    #17139
2
19.11.14 22:39
Um hohen Aktien- und niedrigen Eurokurs zur Deckung zu bringen, kann man beim Verkauf ja erst einmal den Erlös auf dem Dollarkonto liegen lassen und auf einen noch schwächeren Euro warten. Wer Apple in Euro gekauft hat, hat diese Option natürlich nicht. Im besten Fall hat er seine Aktien zu Zeiten schwachen Dollars gekauft und profitiert jetzt von der günstigen Währungskomponente, was den Kurs der Apple-Aktie zur Zeit in Euro prozentual stärker als in Dollar steigen lässt. Ich kaufe US-  Britische, Kanadische, Ausstralische oder Schweizer Aktien grundsätzlich in der Heimatwährung des Unternehmens. Das verschafft klare Sicht und die obige Option. Das sollte man 'Experten' von 'Der Aktionär' auch mal ans Herz legen. Die argumentieren stets in Euro und dazu noch mit Gründen wie der AppleWatch als  d i e  treibende Kraft der momentanen Stärke der Apple-Aktie. Nein, alles zusammen - von iPhone 6 (Plus) über iPad Air 2, Smartwatch, iMac bis hin zu Aktienrückkauf, Dividende und iBonds befeuert den Kurs.  

181 Postings, 696 Tage Birne57Porstmann

 
  
    #17140
2
20.11.14 10:42
das Leben ist lebensgefährlich ... Angst und Gier frisst das Hirn ...!

Du hast absolut recht bzgl. Klumpenbildung, andererseits denke ich dass die Wallstreet in den nächsten 3 Jahren kein 2 Mal den Apple Kurs um 40% nach unten treibt. Das war eine einmalige Angelegenheit um Apple zum Aktienrückkauf und Dividendeaufstockung zu treiben. Obwohl ich schon ein sehr mulmiges Gefühl im Magen hatte, als Icahn vor ein paar Wochen Apple wider einmal aufgefordert hatte, kräftig Aktien zurück zu kaufen.  Der Kurs bleibt bei ca. 105 USD fest bis Apple ARP bekannt gibt, dass dachte ich!

Nach der großen Ankündigung bzgl. neue Produktpalette von Eddy Cue bin ich etwas enttäuscht, andererseits wurden die Weichen in den vergangenen 6 Monaten sehr gut für die Zukunft gestellt. Leider wurde bei Apple in den letzten Jahren auf der Software Seite abgebaut, dass wurmt mich schon! Jetzt heißt es wieder Mal abwarten, bis neue Produkte in Zukunft greifen werden.

Der Börsenspruch sagt auch: »Gewinne soll man laufen lassen, Verluste begrenzen« ist auch allseits bekannt.

Das Klumpenrisiko werde ich bei 135 USD abbauen, no risk, no fun!  

181 Postings, 696 Tage Birne57tanotf

 
  
    #17141
1
20.11.14 12:38
Also man kann mindestens von den 540.000 iphone 6 / 6+ pro Tag ausgehen.
Wieviel Pegatron schafft und wieviel davon noch iphone 5s, 5c und 4s sind, da finde ich nichts drüber.  

Somit kann Apple im Weihnachtsquartal nicht mehr als 60 Millionen iPhones verkaufen. Naja, wir werden es im Januar spätestens erfahren.  

349 Postings, 728 Tage PorstmannBirne ohne Hirn :-)

 
  
    #17142
2
20.11.14 17:14
Die ganzen Börsenregeln haben alle nur einen wahren Kern. Ebenso dein 'Gier frisst Hirn'. Selbsterkenntnis, weil du 135 $ anpeilst, liebe Birne? 😃 Du weißt: das sind fast 1000 $ vor Split! Aber auch Klumpen sind relativ: Qualität der Aktie, Alter und Lebenssituation des 'Verklumpten' und sein übriges Vermögen entscheiden, ob ein Aktienübergewicht wirklich riskant ist. Auch wenn ich keine 30 mehr bin: die guten Fundamentaldaten der Apple-Aktie lassen mich den wachsenden Klumpen freudig-gelassen gewähren und anlagetechnisch wie einen gutartigen Tumor, der irgendwann mal entfernt werden muss, ansehen.  

358 Postings, 1094 Tage plus.pureApple Rakete zündet!

 
  
    #17143
1
21.11.14 01:02

2117 Postings, 4819 Tage GilbertusHallo Apple-Fans

 
  
    #17144
1
21.11.14 12:35

Seid Ihr schon alle ausgestiegen bei letzten kleinen Rücksetzer ?

Sieht doch wiederum sehr gut aus heute;

Apple Inc. (AAPL) Pre-Market Trading


$ 117.30

*  

+ 0.99

+ 0.85%


*Delayed - data as of 11/21/2014 06:01 - 


Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/aapl/premarket#ixzz3JhSDrglG

****

cool

Apple ist in meinem Depot die 2. "best performance", und erst noch die sicherste Anlage  mittel- bis langfristig. Was will man anderes, denn welche Aktie bietet schon mehr ?

smiley  smiley  smiley


So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.



Frei nach I Ging

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

349 Postings, 728 Tage Porstmann@Gilbertus kriminelle Art

 
  
    #17145
2
21.11.14 14:33
Gilbertus, wir zeigen dich an:
1. wegen Freiheitsberaubung von Luigi, weil du ihm ständig den berechtigten Tanz verweigerst
2. wegen Anstiftung zum derzeit unsinnigen Verkauf und damit zum Vermögensschaden
3. wegen Imageschädigung. Für wie blöd hältst du uns?
Dass du unsere Notlage so schamlos benutzt! Pfui!
Apple hat uns durch riesige Kursgewinne in diese Notlage gebracht: Wir würden gern mal einen kleinen Teil verkaufen.
Weil alles Apple-lästig geworden ist.
Aber täglich neue ATH und täglich neue exorbitante KZ für die Apple-Aktie bringen uns in die bemitleidenswerte Situation.
Wir wollen nicht von dir ausgelacht werden, wenn du schon bald Icahn mit seinem Satz zitierst: 'Hi guys, I was right!'
So, jetzt lass den Luigi tanzen und verkaufe deine first best performed stocks. Welche sind das denn?  

2117 Postings, 4819 Tage Gilbertus@ Porstmann, Luigi grüsst dich

 
  
    #17146
2
21.11.14 17:33

Das Luigi Freudentänzchen  markiert bei meinen anderen, weniger schwergewichtigen Investment pro  5 % Kursaufschlag ein Luigi, was bei Apple-Schwergewicht natürlich nicht geht, weil zu viele %.



Ich schlage also vor, pro 1,5 % Kursaufschlag tanz je ein Luigi ein Freudentänzchen bei Apple. Heute halt mal für die 1.5 % von Gestern, und vielleicht reisst er sich ja nochmal auf, der Luigi, nach Kursschluss;



============

Er kann natürlich auch schon pro 1 % Aufschlag tanzen, wer ist denn dafür ?

Mr. Porstmann hier meine Antwort, ohne gleich mein Portefeuille hier rein zu stellen.

Wir wollen ja immer schön auf dem Teppich bleiben wie Luigi, der hüpft auch nur kurz, behält doch immer sofort wieder die Bodenhaftung, was so auch richtig ist.

Antwort;  mein bisher lukrativster Apple-Kauf war am 10.01.05  2800 Shares zu 2.4964 $ = + 3'781.35 %.

Seither habe ich insgesamt 29 x zugekauft, 9 mal natürlich mit kleineren Teilverkäufen auch Gewinne mal  gesichert. Dieses Jahr bislang natürlich keinen einzigen Teilverkauft, weil die Aussichten auf das Resultat der nächsten Weihnachts-Quartalszahlen sind jetzt krass gut.. Der lukrativste Kauf in den  letzten 2 Jahren; 18.04.14 = 350 Stück zu 57.4728 $, ein + von 110.62 % bis jetzt.

Allen hier auch gute Geschäfte mit Apple-Shares

  cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

4064 Postings, 997 Tage Otternase@Gilbertus

 
  
    #17147
1
21.11.14 21:28
Du bist also ebenfalls in der bemittleidenswerten Lage einen dicken Klumpen Apple Aktien im Depot zu haben? Wie tragisch.

Ich leide enorm darunter, dass etwa 95% Apple im Depot steckt - und dann auch noch wie verrückt steigt! So werde ich den Klumpen ja nie auflösen können. :-[

So muss ich mich eben mit (bisher virtuellen) Gewinnen darüber hinwegtrösten, und mich weiter selbstbemittleiden. Das Gefühl kennst Du sicher gut, hmm? Wie schrecklich! ;-]
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
684 | 685 | 686 | 686  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, deadline, EUinside, plus.pure, Galearis, lead, raurunter