Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 461 2938
Talk 409 2442
Börse 40 340
Hot-Stocks 12 156
Rohstoffe 9 32

Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 1 von 515
neuester Beitrag: 13.02.16 00:02
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 12875
neuester Beitrag: 13.02.16 00:02 von: burhan1978 Leser gesamt: 2012091
davon Heute: 601
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
513 | 514 | 515 | 515  Weiter  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08Porsche: verblichener Ruhm ?

 
  
    #1
60
02.04.08 14:12
Nach dem Kursdebakel an den Weltbörsen erholen sich die Aktien auf breiter Front.
Der einstige Champion und Superstar Porsche aber steht im Abseits. Der Ruhm
vergangener Tage ist verblichen und den Aktionären bläst ein kalter Hauch ins
Gesicht. Gründe, ein Engagement in der Aktie zu überdenken und neu zu bewerten
gibt es genug:
- anhaltende Unsicherheit wegen der VW-Übernahme bzw. Nicht-Übernahme.
- aufziehende Machtkämpfe in den AR-Gremien
- Umwandlung in eine Holding. Das bedeutet: Holding-Abschlag anstelle von
  Premium-Zuschlag (je ca. 15%).
- Unsicherheit wegen des geplanten neuen VW-Gesetzes
- Mobbing von Seiten der VW-Belegschaft/Betriebsräte/Gewerkschaft

Alles Dinge, die die Börse hasst und fürchtet. Und nun auch noch der Einbruch im
US-Geschäft. Zwar pflegen sich Erfolgsmeldungen im Porsche-Kurs in fast schon
fatalistischer Weise so gut wie nie im Kurs niederzuschlagen - die Börse scheint
den nicht enden wollenden Erfolgsmeldungen nicht zu trauen. Oder sie nehmen sie
abgestumpft zur Kenntnis. Wie auch immer: sie bewirken fast nichts. Umgekehrt
scheint die Horrornachricht vom 25%-igen Einbruch des Geschäfts wie eine Erlösung
zu wirken: haben wir's doch immer gesagt... - Ich bin gespannt, ob Porsche nun
vollends zur Hölle geschickt wird.

Eines scheint mir aber sicher: egal wie und wann, es wird sehr lange dauern, bis
Porsche wieder zur Erfolgsstory wird. Jedenfalls nicht, bevor alle die genannten
Punkte geklärt und im Sinne von Porsche geregelt sind. Bis dahin wird den Aushar-
renden Geduld und Leidensbereitschaft abverlangt werden.

Ob ich solange abwarte, lasse ich offen. Es gibt aktuell Chancen en Masse. Leider
gehört Porsche nicht (mehr) dazu.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
513 | 514 | 515 | 515  Weiter  
12849 Postings ausgeblendet.

102 Postings, 157 Tage Cuby93Der Dax

 
  
    #12851
1
08.02.16 11:34
macht nicht den Eindruck, sich aus eigener Kraft stabilisieren zu können,
das stimmt mich für die 9.000 nicht allzu optimistisch.
Aber bei allem habe ich noch fuzzis Spruch von der Finanzkrise im Kopf,
Je größer die Verlust jetzt sind, desto höher sind die Gewinne, wenn es wieder
aufwärts geht. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass wir VW nochmal unter 100
sehen, aber daraus ergibt sich ein wunderbares Potential.  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08Cuby, das sehe ich

 
  
    #12852
08.02.16 12:16
ebenso. Intrady hat der Dax heute die 9.020 gesehen, aber das dürfte für einen Test der anstehenden Unterstützung nicht ausreichen. Dazu müssten wir noch ca. 80-100 Punkte tiefer gehen (ca. 1-1,3%). Alles wird davon abhängen, ob es dem PPT gelingt, den Dow Jones bei 18.000 zu halten.
 

102 Postings, 157 Tage Cuby93Jetzt wirds spannend

 
  
    #12853
08.02.16 14:14
Dax bei 8990 und Dow bei 15975  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08bei beiden -Dax und Dow-

 
  
    #12854
08.02.16 14:35
sollten wir es nicht zu genau nehmen: der Dax hat seine Unterstützung eher bei 8.914 und der Dow hat im Januar mehrfach 15.860 und tiefer erreicht.  

102 Postings, 157 Tage Cuby93Das ist richig

 
  
    #12855
08.02.16 16:26
Ich meinte auch eher den Bereich und finde es jetzt, 2 Stunden nach meinem Post,
erschreckend, wie wenig Gegenbewegung kommt. Wir sind nahezu durchgehend an der
9.000.  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08der Dow ist im Moment

 
  
    #12856
2
08.02.16 17:46
bei 15.854 und lag intraday bei 15.814. Ich sehe ihn im Laufe dieser Woche bei 15.400.
Übertragen auf den Dax lägen wir dann bei nominal 8.711, effektiv könnten wir vermutlich die 8.500 sehen. Der Dax bildet den Dow in der aktuellen Korrekturphase etwa 1:1,6 ab. Das liegt u.a. daran, dass der Dax größtenteils den US-Fonds gehört. Bei Einbrüchen wird hier auf Teufel komm raus liquidiert, aus Furcht vor den Margin Calls.
Wären die deutschen Indizes in heimischer Hand, hätte sich die Korrektur bei Dax & Co. schon längst erledigt.  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08der Dax hat heute früh

 
  
    #12857
09.02.16 11:14
8.914 erreicht. Das wäre exakt das Tief vom März 2014. Das Tief vom August 2014 lag nochmals 11 Punkte tiefer (8.903). In diesem Bereich dürfte sich der Dax vorerst fangen und dann zumindest eine Erholung starten, wie schon nach den letzten beiden Abwärtsschüben. Da erholte sich der Dax anschließend um 623 bzw. 591 Punkte. Analog dazu sollte er diesmal etwa 560 Punkte bzw. rund 6 % steigen.
Danach könnte eine weitere Abwärtswelle bis zum Korrekturziel folgen.
Vielleicht haben wir unter uns einen Elliot-Spezialisten, der mehr dazu sagen kann.  

102 Postings, 157 Tage Cuby93Jetzt sind wir grade

 
  
    #12858
09.02.16 12:50
wieder an der 8914, mir ist das zu wenig Gegenwehr im Dax, auch
wenn eine Menge negatives eingepriesen sein sollte. Aber ich
möchte nicht im Markt sein, wenn Draghi im März möglicherweise
enttäuschen wird.  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08die Gegenwehr

 
  
    #12859
1
09.02.16 13:33
wird erst einsetzen, wenn der Dow das Signal dazu liefert. Dann wird es ruckzuck gehen. Bis dahin lotet der Dax seine Tiefen aus. Aber da er restlos überverkauft ist, geht nach unten erst mal so gut wie nichts mehr.

Bernecker erwartet den Schlusspunkt dieser Korrektur per "spätestens Mitte März".
Bis dahin müssten also die bisherige Korrektur, deren Korrektur bzw. die Erholung, sowie eine ggf. letzte Korrekturwelle abgearbeitet sein.
Die maximale Bandbreite der Korrektur sieht Bernecker bis 8.300 Punkte im Dax, die aber dann nicht ausgeschöpft werden, wenn dem Dow die Stabilisierung gelänge.

Hinweise für Gourmets und Gewinnsüchtige:
Sollte der Dax bis 8.300 korrigieren und sollte er anschließend (im Laufe dieses oder des nächsten Jahres) wieder auf das ATH bei 12.370 Punkte steigen, so brächte ein Open-End-Turbo mit Hebel 5  250%.
Ein Turbo mit einem Strike von 7.600 (Hoch von 2011) hätte einen Hebel von 7 und brächte 340%.  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08da biste platt: PSE 40% unterbewertet

 
  
    #12860
2
09.02.16 14:02
Aktuell beträgt der gesamte Marktwert von PSE 11,4 Mrd. Euro. Der Wert seiner 52,3% VW-Stämme beträgt aber per heute 16,8 Mrd. Euro. Zuzüglich Barreserven von etwa 2,2 Mrd. Euro, macht das rund 19 Mrd. Euro.  
Damit ist die PSE per heute um unglaubliche 40% unterbewertet!!

Der wohlfeile Spruch "die Börse hat immer recht" wirkt da plötzlich reichlich hohl und sinnentleert. Nein, sage ich: die Börse ist tumb und hat keine Ahnung.  

102 Postings, 157 Tage Cuby93Wären wir in einem normalen

 
  
    #12861
09.02.16 14:47
Marktumfeld, würde ich einem Ende der Korrektur bei spätestens 8300 Punkten zustimmen. Wir sind aber in einem Umfeld, in dem wir zu großen Teilen vom billigen Geld der EZB/Fed abhängig sind. Wir groß die Enttäuschung sein kann, wenn die EZB nicht liefert, haben wir im DEzember gesehen, und da hat die EZB geliefert, nur nicht so stark wie wohl erwarten worden war. Für März bin ich weitaus pessimistischer, denn eine Erhöhung des QE würde Draghi seinen Zielen kaum näher bringen, eine höhere Inflation werden wir bei all den offenen Geldschleusen nicht zu sehen bekommen, solange das Öl derart billig ist. Draghi würde also im März nur sein Pulver verschießen, wenn er neue Maßnahmen, auf die der Markt hofft, beschließen würde.

Letztlich wird es selbstverständlich eine Korrektur geben, über Dax Werte von 11.000 Punkten spreche ich aber lieber nicht, das billige Geld wird, zumindest in den USA, weniger werden und die europäische Schuldenkrise ist noch lange lange nicht vorbei. Die Flüchtlingskrise wird das nicht erleichtern.  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08der Euro und Draghi

 
  
    #12862
2
09.02.16 15:39
werden bei der Korrektur nicht die entscheidende Rolle spielen: Taktgeber ist der Dow. Draghi kümmert jenseits des Teichs niemand. Der Dow wiederum gehorcht nicht ausschließlich wirtschaftlichen Fakten, sondern mindestens im Moment der Einwirkung des PPT (Plunge Protection Team).

Zum Termin März für das Ende der Korrektur nennt Bernecker "rein technische" Gründe. Welche das genau sind, verrät er (noch) nicht. Aber ich nehme an, er weiß genau, was er sagt. Ich vermute, es hat mit den Verkäufen der Fonds zu tun, die die Herren über die Milliarden dieser Welt sind. Und mit den Margin Calls, die vor allem für die lawinenartigen Verkäufe beim Dax verantwortlich sind.

Wie auch immer: es dürfte klar sein, dass auch diese Korrektur -so wie alle, zu allen Zeiten- ihr Ende findet. Und das muss ja dann wohl irgendwo liegen. Aber egal wo, es wird immer Leute geben, die es noch viel weiter unten sehen/sahen. Einfach weil der Mensch glaubt, alle Bewegungen gingen immer so weiter, wie sie im Moment gehen. Dass das falsch ist, weiß zwar jeder, aber wenn es wieder soweit ist, unterliegt er wieder seinem eigenen Trugbild.  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08VW- Schiffsmotoren: Chinesen klopfen bei VW an

 
  
    #12863
09.02.16 19:07
Volkswagen will seine Schiffsmotoren-Sparte loswerden. Dafür gibt es mehrere Interessenten. VW bereite nun erste Gespräche mit einem chinesischen Interessenten vor.

Gelesen auf n-tv.de. -  Link:
http://www.n-tv.de/wirtschaft/...opfen-bei-VW-an-article16962396.html  

253 Postings, 169 Tage omega10000Fuzzi

 
  
    #12864
09.02.16 23:09
wo holst du du dir Deine Infos ( Prophezeiungen )von Hans Bernecker, würde mich interessieren ...trifft oft Punkt genau ein ??  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08omega, die Statements von Hans Bernecker

 
  
    #12865
09.02.16 23:34
stammen fast immer von seiner tagesaktuellen AB-Daily, die ich hin und wieder lese (was jedesmal Geld kostet). In der Regel gebe ich die Quelle immer an.

Was seine Markteinschätzungen anbelangt, haben die eine hohe Trefferquote, da dafür vor allem Erfahrung nötig ist. Die hat Bernecker, schon aufgrund seiner langjährigen Präsenz als Börsenbeobachter. Zudem bezieht er aus London und NY Informationen über die großen Fonds, die die Märkte machen.  

102 Postings, 157 Tage Cuby93Ich bin mal

 
  
    #12866
10.02.16 14:53
etwas längerfristig bei VW Vz. eingestiegen zu 96,50€ Ziel (falls es keinen Crash gibt)
bis Ende des Jahres 130€, bei positiven Abgasnews 150€.  

8375 Postings, 803 Tage Galearisund was sagt Bernie ?Steigt er bei VW oder DAI ein

 
  
    #12867
10.02.16 15:00
?
Tuschldigung, aber ich will jetzt nicht unbedingt Geld bezahlen für eine kurze Frage, bzw Antwort.
Danke trotzdem  für eine gnädige Antwort.  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08diese "kurze Antwort"

 
  
    #12868
10.02.16 15:21
könnte aber sehr viel Geld einbringen. Die 1,99 ? für eine AB-Daily wären somit gut angelegtes Geld mit tausendfacher Verzinsung. Lassen wir die Ratschläge bewenden und erteilen gnädigst Antwort:
Laut Berneckers Liste hat BMW die Worst-Case-Kurse erreicht bzw. unterboten und wäre damit ein Kauf (meine Interpretation).
Das selbe gilt für Daimler.
Bei VW hat Bernecker den Worst Case offen gelassen. Seriöserweise, würde ich sagen.
Ich persönlich würde in VW derzeit nicht investieren, sondern frühestens dann, wenn die Würfel in den USA bezüglich der Einigung über die "Wiedergutmachung" und die Nachbesserungsmodalitäten gefallen sind. Derzeit wird immer noch verhandelt. Also Füße stillhalten und abwarten.

Bei PSE liegt der Fall imo anders: hier besteht ggü. VW eine 40%ige Unterbewertung, die früher oder später ausgeglichen wird (hierzu bitte die langfristigen Charts über-einander legen). Insofern hat PSE -obwohl auch die eine "VW-Aktie" ist, das größere Potenzial. Von unten rauf gerechnet sind es 2/3 oder 66,66%. Also wie ein Turbo mit Hebel 1,66 jedoch MIT Dividendenberechtigung, die ein Turbo ja nicht zu bieten hat.  

102 Postings, 157 Tage Cuby93Das kann ich nicht nachvollziehen

 
  
    #12869
10.02.16 15:46
Porsche steht im 3 Jahres Chart bei -42,1%, Vw Vz bei -46,6%
Im 1 Jahres Chart steht Porsche bei -51,8% Vw Vz bei 54,3%
im 6 Monate Chart steht Porsche bei -47,2% und Vw Vz bei -50%

Lediglich im 5 Jahres Chart steht Porsche bei -36,2% und Vw Vz bei -23,5%, aber da kommen wir in den Bereich Finanzkrise, gescheiterte Übernahme etc.  

8375 Postings, 803 Tage GalearisDanke fuzzy für die ausführliche Antwort

 
  
    #12870
1
10.02.16 16:01

716 Postings, 1432 Tage M987Schmuckstück für die Garage

 
  
    #12871
10.02.16 23:58
http://www.fool.com/investing/general/2016/02/10/...e=iedfolrf0000001

How This New Porsche Will Squeeze Volkswagen's Profits
 
Angehängte Grafik:
porsche_mission_e_recharging_large.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
porsche_mission_e_recharging_large.jpg

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08Bernecker: "VW...ist ein aktueller Kauf"

 
  
    #12872
11.02.16 12:36
Hans Bernecker befasst sich heute früh in seiner AB-Daily damit, inwieweit seine "Worts-Case"-Kursziele (bisher) erreicht wurden. Bei den Autos sieht er bereits wieder Kaufkurse:

"Die Sonderrolle der Autos bleibt die berühmte Ausnahme von der Regel. Hier wurden
alle Worst-Case-Kurse um rd. 10 % unterboten, teilweise etwas mehr. Speziell für
BMW, aber auch CONTINENTAL, und nun ist VW dran. 95 Euro hatten wir in der ursprünglichen Taktik als unteres Kauflimit angegeben. Es zog in den vergangenen zwei Tagen mit einem Tiefstkurs von 93 ?. Das ist aktueller Kauf."

Meine Meinung: die Vorzüge würde ich aus charttechnischen Gründen eher bei 90,- Euro (Oktobertief) sehen. Gesetzt den Fall, am morgigen Freitag geht es noch etwas abwärts, könnte man bei Kursen <93,- Euro schon mal mit dem Einsammeln beginnen.  

147 Postings, 1443 Tage burhan1978Hedgefonds präsentieren neuen Zeugen!

 
  
    #12873
12.02.16 21:09
Das Managermagazin berichtet in seiner Ausgabe von heute das Hedgefonds einen neuen Zeugen präsentieren wollen der Wiedeking und Co offenbar doch noch belasten könnte . Bin mal gespannt ob uns das doch noch unseren sicher geglaubten Sieg kosten wird :(  

10579 Postings, 4413 Tage fuzzi08welcher der Prozesse

 
  
    #12874
12.02.16 23:05
ist gemeint? Bitte genau angeben. Ferner den Link zur fraglichen Meldung. Danke.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
513 | 514 | 515 | 515  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bergfexrv, Alex1235, DaxInspektor, WernerGg, WatcherSG