Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 342 3862
Börse 91 1469
Talk 159 1394
Hot-Stocks 92 999
DAX 7 308

Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 1 von 432
neuester Beitrag: 15.09.14 09:01
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 10781
neuester Beitrag: 15.09.14 09:01 von: under-dog Leser gesamt: 1515428
davon Heute: 640
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
430 | 431 | 432 | 432  Weiter  

9512 Postings, 3900 Tage fuzzi08Porsche: verblichener Ruhm ?

 
  
    #1
54
02.04.08 14:12
Nach dem Kursdebakel an den Weltbörsen erholen sich die Aktien auf breiter Front.
Der einstige Champion und Superstar Porsche aber steht im Abseits. Der Ruhm
vergangener Tage ist verblichen und den Aktionären bläst ein kalter Hauch ins
Gesicht. Gründe, ein Engagement in der Aktie zu überdenken und neu zu bewerten
gibt es genug:
- anhaltende Unsicherheit wegen der VW-Übernahme bzw. Nicht-Übernahme.
- aufziehende Machtkämpfe in den AR-Gremien
- Umwandlung in eine Holding. Das bedeutet: Holding-Abschlag anstelle von
  Premium-Zuschlag (je ca. 15%).
- Unsicherheit wegen des geplanten neuen VW-Gesetzes
- Mobbing von Seiten der VW-Belegschaft/Betriebsräte/Gewerkschaft

Alles Dinge, die die Börse hasst und fürchtet. Und nun auch noch der Einbruch im
US-Geschäft. Zwar pflegen sich Erfolgsmeldungen im Porsche-Kurs in fast schon
fatalistischer Weise so gut wie nie im Kurs niederzuschlagen - die Börse scheint
den nicht enden wollenden Erfolgsmeldungen nicht zu trauen. Oder sie nehmen sie
abgestumpft zur Kenntnis. Wie auch immer: sie bewirken fast nichts. Umgekehrt
scheint die Horrornachricht vom 25%-igen Einbruch des Geschäfts wie eine Erlösung
zu wirken: haben wir's doch immer gesagt... - Ich bin gespannt, ob Porsche nun
vollends zur Hölle geschickt wird.

Eines scheint mir aber sicher: egal wie und wann, es wird sehr lange dauern, bis
Porsche wieder zur Erfolgsstory wird. Jedenfalls nicht, bevor alle die genannten
Punkte geklärt und im Sinne von Porsche geregelt sind. Bis dahin wird den Aushar-
renden Geduld und Leidensbereitschaft abverlangt werden.

Ob ich solange abwarte, lasse ich offen. Es gibt aktuell Chancen en Masse. Leider
gehört Porsche nicht (mehr) dazu.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
430 | 431 | 432 | 432  Weiter  
10755 Postings ausgeblendet.

2999 Postings, 539 Tage WernerGg@unisb - Charttechnik

 
  
    #10757
18.08.14 21:01
Charttechnik. Dass ich mich nicht totlache. Die Frage ist, aus welchem Grund die PSE wohl in irgendeinem Sinn erfolgreich werden könnte. Damit meine ich, wenigstens viel besser als VW.

Schau dir mal ihr Profil an. Umsatz: Null. Mitarbeiter: keine Angabe. Ich denke zwei: Winterkorn und eine Sekretärin. Wobei Winterkorn ja gar nicht angestellt, sondern Vorstand ist. OK, das war jetzt ein bisschen zynisch. Sagen wir, die PSE hat vielleicht fünf bis zehn Mitarbeiter einschließlich des Hausmeisters und der Putzfrau. Also so gut wie keine. Keine Ahnung, was die machen außer Piech/Porsche-Kontoauszüge sortieren.

Eine vollkommen sinnlose Firma eben. Sagte ich ja schon mehrmals.  

1 Posting, 31 Tage emmalounegativ thread

 
  
    #10758
1
18.08.14 23:41
ich finde dieses negative Geplapper zum schreien!  

441 Postings, 1099 Tage Zonk911Ja Werner sagtest du schon ...

 
  
    #10759
3
19.08.14 12:33
... Mehrmals. Und ich will Dein Gejammer echt nicht mehr lesen! Denn es hat null Inhalt! Du nervst einfach nur mit Deinen immer gleichen Informationen/Kommentaren! Ich bereue es schon Fuzzi gesagt zu haben, dass er Dich wieder frei schalten soll!  

4828 Postings, 3241 Tage FredoTorpedoes wäre hilfreich, wenn man bei den

 
  
    #10760
1
19.08.14 13:08
Ariva-Lesezeichen nicht nur den Verfasser des Threads sondern auch den Verfasser des aktuellen Postings sehen würde.
Da bräuchte man dann nur noch bei Verfassern von Postings reinschauen, von denen meist Neues, Interessantes oder Sachdienliches eingestellt wird und würde sich viele unnötige Klicks ersparen.  

9512 Postings, 3900 Tage fuzzi08Fredo, diese Anzeige

 
  
    #10761
1
19.08.14 13:24
gibt es ja schon: wenn ich auf den Button "Forum" einer Aktie gehe, sehe ich sämtliche Threads zur Aktie. Obenan den mit dem jüngsten Beitrag. Dabei sind unter dem Thread-Titel die letzten 5 Beiträge aufgelistet, wobei hinter der Überschrift jeweils der Autor vermerkt ist.

Eine Selektionsmöglichkeit bietet sich auch im Account:
> Einstellungen > markierte/ignorierte Nutzer > Postings von Benutzern ausblenden.
 

35158 Postings, 3144 Tage Radelfan#761: Das Thema "Ignorieren" hat sich nun ja

 
  
    #10762
19.08.14 18:30
glücklicherweise erledigt ....

Danke! :-)))
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

77 Postings, 1702 Tage trbyschliesse mich Radelfan an : DANKE

 
  
    #10763
19.08.14 20:29

9512 Postings, 3900 Tage fuzzi08der heutige Rücksetzer

 
  
    #10764
20.08.14 16:24
geht charttechnisch in Ordnung. Heute früh lief der Kurs bis knapp an die 70,- Euro-Marke. Genau dort befindet sich ein 5-fach-Widerstand: die zwei Hochs vom August-September 2013 und die drei Tiefs vom Dezember, Februar und März. Es hätte mich sehr gewundert, wenn es hier keinen Rücksetzer gegeben hätte.

Der Rücksetzer sollte formal bis 69,-Euro gehen (der Breaklinie der aktuellen Bodenformation). Inclusive des obligatirischen Überschießers auch etwas darunter.
Sobald die 70,- Euro im nächsten Anlauf (oder einem der nächsten Anläufe) genommen wird, gehe ich gehebelt long, mit Kursziel 80,- Euro (=+12%).  

35158 Postings, 3144 Tage RadelfanOLG Stuttgart: Wiedeking wird angeklagt!

 
  
    #10765
26.08.14 11:43
Ex-Porsche-Chef Wiedeking muss vor Gericht
Der frühere Porsche-Chef Wendelin Wiedeking muss sich wegen des Verdachts der Marktmanipulation vor Gericht verantworten. Das teilte das Stuttgarter Oberlandesgericht am Dienstag mit. Dort hatte
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

9512 Postings, 3900 Tage fuzzi08bis zur Prozesseröffnung am OLG Stuttgart

 
  
    #10766
1
26.08.14 16:59
wird es voraussichtlich noch längere Zeit dauern, wie die Südwestpresse heute meldet:

"... Nach Angaben des Landgerichts wird es wohl 2014 nicht mehr zum Prozessauftakt kommen. Das ist demnach voraussichtlich erst im Laufe des kommenden Jahres der Fall."

Link zum Artikel:
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/wirtschaft/...ht;art1157836,2764008

Ein Präjudiz ist das natürlich nicht: 10 Juristen, 10 Meinungen. Und nach dem OLG dürfte es an den BGH gehen.
Dass uns das Ganze noch Jahre beschäftigen wird, sagte ich ja schon - sofern das Verfahren nicht irgendwann gegen Auflagen eingestellt wird: dem Staat wären ein paar Millionen in seiner klammen Kasse vermutlich allemal lieber, als zwei Grufties im Knast.

Den Privatklägern bleibt indes das Ziel ihrer Sehnsüchte weiterhin außer Reichweite: ein glasklares Urteil gegen den Porsche-Vorstand, auf das sie ihre Forderungen gründen könnten. Mein Mitleid hält sich in Grenzen ;-)
Bin jetzt schon gespannt, wie weit sie nun in die Trickkiste greifen werden, um ihre Prozesse weiter bis zu einem für sie günstigen Ergebnis in Stuttgart zu verzögern.

 

52 Postings, 1353 Tage hudlwickKalt Erwischt!

 
  
    #10767
26.08.14 19:17
wurde ich von dieser OLG Entscheidung.
Damit habe ich nun überhaupt nicht gerechnet.
Ich denke das wird auch die Zivilklagen negativ beeinflußen.
Ich habe zunächst einen Teil meiner Porsche Investition aufgelöst und beobachte das weitere Geschehen.
 

16 Postings, 930 Tage burhan1978Klagen

 
  
    #10768
26.08.14 19:47
Nichtabweisung ist natürlich ärgerlich, zumal angeblich von dem riesigen Klagenbündel nicht mehr allzuviel übrig sei. Wieso dann nicht abgewiesen wurde bleibt ein Rätsel. Aber ob das die anderen Entscheidungen wirklich beeindruckt sei mal dahingestellt. Ich bleibe optimistisch:)  

3769 Postings, 290 Tage GalearisWiedehopf kommt bestimmt glimpflich davon

 
  
    #10769
26.08.14 19:50

9512 Postings, 3900 Tage fuzzi08die heutige LG-Entscheidung

 
  
    #10770
26.08.14 20:09
hat rechtlich nicht das Geringste zu sagen. Oder wie ich oben bereits schrieb: sie ist kein Präjudiz und auch kein Hinweis auf den etwaigen Prozessausgang. Es wurde lediglich entschieden, alles etwas genauer zu beleuchten, als nur nach Aktenlage. Soll heißen: man will hören, was Wiedeking und Härter dazu zu sagen haben. Könnte theoretisch ja immerhin sein, dass Wiedeking und Härter reuemütig und bußfertig einräumen, sie hätten absichtlich manipulieren wollen; warum auch nicht ;-)

Jedenfalls bin ich von dieser Entscheidung nicht überrascht, weil ich mir abgewöhnt habe, mich über Entscheidungen der Justiz zu wundern. Warten wir also ab, was kommt. Dass das Gericht allerdings plötzlich alles auf den Kopf stellt, scheint mir sehr unwahrscheinlich. Deshalb gehe ich erst mal davon aus, dass Wiedeking und Härter einen Freispruch 2. Klasse bekommen; oder das Verfahren wird -im schlimmsten Fall- gegen eine Zahlungsauflage eingestellt.
In keinem der beiden Fälle würden aber die Privatkläger davon profitieren.  

52 Postings, 1353 Tage hudlwickDie OLG Entscheidung

 
  
    #10771
26.08.14 21:37
ein Hauptverfahren gegen WW und HH zu eröffnen, und nicht dem LG zu folgen, sehe ich zumindest was die zeitliche Abfolge betrifft, schon sehr negativ.
Eine Einstellung der Strafrechtssache durch das OLG, hätte den Zivilklagen endgültig die Brisanz genommen.
Ende 2014 wäre die ganze Sache für uns Anleger quasi abgehakt gewesen.
Jetzt mit Eröffunung eines Hauptverfahrens, irgendwann in 2015, zieht sich die Angelegenheit massiv in die Länge.
Es könnte jetzt nach meiner Auffassung nun doch dazu kommen, dass sich Porsche mit den Zivilklägern/Leerverkäufern aussergerichtlich einigt bzw. einigen muss. Ansonsten können Neuinvestitionen und Engagements durch die Porsche SE praktisch nicht durchgeführt werden.
Also, alles in allem, spielt die OLG Entscheidung den Zockern in die Hände und vergrätzt uns langfristig orientierte Aktionäre.
 

9512 Postings, 3900 Tage fuzzi08hudlwick, mich vergrätzt das

 
  
    #10772
26.08.14 23:47
überhaupt nicht. Du kannst also nur für Dich sprechen. Und gefrustet sind ohnehin nur diejenigen, die sich an die bisherige Entscheidung des LG geklammert haben. Dass die aber womöglich keinen Bestand haben würde, haben einschlägig Erfahrene kommen sehen.
Ich bin trotzdem sehr optimistisch, was den Ausgang der Hauptverhandlung anbelangt, da auch die nächste Instanz aus einem Kreis kein Quadrat machen kann.

Was einen Vergleich am Ende anbelangen würde: damit rechnet ohnehin die Mehrheit der Aktionäre. Ein paar hundert Millionen, selbst eine Milliarde, würden ein Kursfeuerwerk auslösen, da der worst case endgültig vermieden wäre.  

441 Postings, 1099 Tage Zonk911Passiert hier überhaupt noch ...

 
  
    #10773
05.09.14 15:24
...irgendwas positives? Alle Autowerte im Dax sind stark auf Erholungskurs ( auch VW). Nur die PAH hält sich gerade mal so bei 70€. Auch der DAX macht sich wieder auf den Weg Richtung 10.000 P. Als wir das letzte mal bei 10.000 waren war die PSE bei 80€ nicht bei 70€. An der Nachrichtenlaage hat sich ja nicht wirklich was geändert, oder habe ich da was verpasst?

Gruß

Zonk  

22 Postings, 596 Tage Porschebaier@ Zonk

 
  
    #10774
05.09.14 19:30
ich wunder mich auch über die seit Wochen ruhige Lage bei der Porsche Aktie.  Gute Verkaufszahlen in den USA schlagen gar nicht mehr zu buche. Ich habe seit 12 Jahren Porsche Aktien und viele gute und leider auch schlechte Zeiten miterlebt. Aber was da seit Wochen abgeht macht einfach keine Freude mehr. Der ganze Scheiß mit den Prozessen zehrt an den Nerven und verlangt von uns viel Geduld. Aber ich glaube immer noch das wir am Ende für unser "Leid" reichlich belohnt werden. Und so bleibe ich dabei und werde dann zur gegeben Zeit verkaufen. Bis auf eine Aktie, in ewiger Erinnerung an all die schönen Zeiten rund um Porsche.

   

2692 Postings, 2030 Tage under-dogHandelsblatt von heute

 
  
    #10775
12.09.14 06:44
"Der Kreml findet immer neue Wege, die westliche Industrie zu piesacken. Nach Informationen unserer Zeitung werden derzeit Sanktionen vorbereitet, die vor allem die deutsche Autoindustrie betreffen. Das ist besonders unfair, weil auf dem Feld der Mobilität eine Gegensanktion nur schwer vorstellbar ist: Autos der Marke Lada sind auch ohne Importverbot unverkäuflich "

Dies dürfte leider auch der Kursentwicklung der PSE Aktien nicht gerade positiv beeinflussen...  

393 Postings, 1011 Tage MarczinPorsche und Sanktionen

 
  
    #10776
12.09.14 13:13
Die Russland-Sanktionen werden keinen so starken Einfluss auf Porsche haben. Porsche wächst und verkauft vor allem im Raum Asien-Pazifik sowie in Nordamerika. Die Verkaufszahlen sprechen für sich.

Den Prozessen schenke ich nur wenig Aufmerksamkeit. Die Hedgefonds tragen die Schuld an ihren Verlusten selbst. Wer zockt, kann eben verlieren. Sich dann beim Gesetzgeber auszuheulen, zeigt einmal mehr deren Charakterzüge. Recht so, dass diese lächerlichen Klagen reihenweise abgewiesen werden!

Fundamental ist Porsche erstklassig aufgestellt und im VW-Konzern sicher aufgehoben. Langfristig sehe ich deutlich Zuwachsraten im Aktienkurs. Sehr niedriges KGV und bis zum Buchwert fehlen noch knappe 50 %! Habe heute nochmal nachgelegt.

Allen Investierten viel Erfolg!  

9512 Postings, 3900 Tage fuzzi08schließe mich Marczin an

 
  
    #10777
12.09.14 14:23
Was die Auswirkungen etwaiger Sanktionen auf dem Automobilsektor anbelangt, dürfte eher das Massengeschäft betroffen sein. Gerade mit der typischen Porsche-Klientel will Putin es am wenigsten verderben. Im übrigen dürften auftretende Verzögerungen später nachgeholt werden und dann zu einem entsprechenden Umsatzschub führen.  

393 Postings, 1011 Tage MarczinEs tut sich was:

 
  
    #10778
1
12.09.14 16:31
Portfolio erweitert: Porsche beteiligt sich an Technologiehersteller Inrix

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ehersteller-Inrix-3866966

Investitionsbereitschaft ist ein gutes Zeichen!  

4828 Postings, 3241 Tage FredoTorpedoKennt jemand von euch Infix?

 
  
    #10779
14.09.14 13:44
Bei Ariva wird die Firma wohl nicht geführt.  

4828 Postings, 3241 Tage FredoTorpedoHier ein älterer Artikel zu Audi/Inrix

 
  
    #10780
1
14.09.14 13:49

2692 Postings, 2030 Tage under-dogMarczin / fuzzi

 
  
    #10781
15.09.14 09:01
Die Premiummarken Audi, BMW, Mercedes und Porsche werden von Sanktionen tatsächlich nicht allzu stark betroffen sein. Der Anteil des Russlandgeschäfts liegt hier nur bei zwei bis drei Prozent....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
430 | 431 | 432 | 432  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: WernerGg