Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 46 126
Talk 40 80
Börse 5 40
Devisen 0 7
Hot-Stocks 1 6

Phönix der Superbulle !

Seite 1 von 129
neuester Beitrag: 15.09.17 11:09
eröffnet am: 06.02.08 21:58 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 3225
neuester Beitrag: 15.09.17 11:09 von: tausendproze. Leser gesamt: 503539
davon Heute: 47
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129  Weiter  

20718 Postings, 4246 Tage JorgosPhönix der Superbulle !

 
  
    #1
22
06.02.08 21:58
Phönix war für mich schon lange ein Kandidat für einen "Superbullen" (http://www.ariva.de/...r_Startrampe_stehen_t304347?search=startrampe) Ich habe mittlerweile auch schon einen netten Bestand (im Crash nochmal für gut 22 nachgekauft; erste Kauf für gut 17).
Gestern habe ich nochmal umgeschichtet. Dabei kamen zum Nachkauf Arques und Phönix in Frage. Leider habe ich mich für Arques entschieden. Aber der momentane Verlauf zeigt, dass wir mit Phönix einen Superbullen a al R&R oder Manz bekommen.
Falls sich noch eine Chance bietet, schichte ich nochmal um !
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129  Weiter  
3199 Postings ausgeblendet.

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentDer nächste Pleitekandidat...

 
  
    #3201
26.08.17 10:53

31 Postings, 3407 Tage PWgoInsolvenzrisiko

 
  
    #3202
27.08.17 17:13
Die Unternehmensstruktur ist clever und dementsprechend das Insolvenzrisiko sehr gering. Die AG hat kein operatives Geschäft und kann so auch die Eigenkapitalquote halten. Verluste machen immer nur Konzern bzw. die "Töchter". Die Phoenix Solar AG könnte theoretisch auch mit einer insolventen Tochter weiter solvent bleiben.  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentEin Unternehmen,...

 
  
    #3203
28.08.17 07:08
dass nur Verluste schreibt kann noch so eine clevere Struktur haben, am Ende steht der Tod...eine Hülle, die nix mehr wert ist.  

31 Postings, 3407 Tage PWgo2016 wurde ein kleiner Gewinn erzielt

 
  
    #3204
28.08.17 07:35
und das wird 2017 höchstwahrscheinlich auch so sein!  

46 Postings, 1317 Tage CheGuevara832016

 
  
    #3205
1
28.08.17 19:49
@PWgo:

In 2016 hat man einen Verlust von 4,7 Millionen € gemacht. Das EBIT welches positiv war, ist der Gewinn vor Steuern und Zinszahlungen ......da man aber extrem verschuldet ist, zahlt man hohe Zinsen....wodran das Unternehmen langsam zu Grunde geht.

 

31 Postings, 3407 Tage PWgoNettoverschuldung wurde deutlich zurückgeführt

 
  
    #3206
28.08.17 21:01
und zwar von 34,2 Mio. EUR auf 25,9 Mio. EUR (Ende 2016). Eigentlich verbessert sich Phoenix Solar seit 2014 kontinuierlich. Ich erkenne eher einen Aufwärtstrend und erwarte für 2017 wieder eine kleine Verbesserung. Die große Verbesserung erwarte ich nach einer Kapitalerhöhung.  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentGenau....

 
  
    #3207
1
28.08.17 22:35
...und ich würde den Wert nicht halten mögen, wenn die Kapitalerhöhung kommt..

...wenn sich überhaupt noch jemand findet, der in dieses Verlustgeschäft Geld rein pumpt...  

31 Postings, 3407 Tage PWgoFür PV-Rahmenbedingungen weltweit hat sich Phoenix

 
  
    #3208
03.09.17 15:57
gut behauptet und braucht eine Kapitalerhöhung um richtig durchstarten zu können. Sehe ich nicht kritisch. Wird bestimmt erst bei höheren Kursen ein Thema werden. Dementsprechend gute Einstiegsgelegenheit meines Erachtens.  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentVor einer möglichen KE..

 
  
    #3209
04.09.17 09:13
...einsteigen???? Was soll das bringen? Kann ich ja gleich das Geld ins offene Feuer schmeißen...

Die andere Möglichkeit wäre die Insolvenz...andere Alternativen, bei einem Unternehmen das nur Verluste schreibt, sehe ich derzeit nicht...

Leider gibt es auch keine News, die das abwenden könnten...  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentIch denke...

 
  
    #3210
04.09.17 09:17
...das die schon längst eine KE durchgeführt hätten, wenn sie Interessenten dafür finden würden...

Tja, der letzte Geschäftsbericht ist nicht gerade ein Aushängeschild, um Geldgeber zu finden...  

31 Postings, 3407 Tage PWgoAushängeschild 500 MWp-Projektpipeline

 
  
    #3211
04.09.17 11:52
Damit sollte kurz- bis mittelfristig einiges möglich sein!  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentUnd...?

 
  
    #3212
04.09.17 18:08
...wird mit der Projekt-Pipeline auch Geld verdient?

In letzter Zeit hat man anscheinend immer drauf gezahlt.  

31 Postings, 3407 Tage PWgoFrüher oder später schon

 
  
    #3213
04.09.17 18:20
Projektpipeline bei 400 MWp -> ca. 150 Mio. Umsatz
Projektpipeline bei 800 MWp -> ? (ca. 300 Mio. Umsatz?)  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentUmsatz?

 
  
    #3214
04.09.17 19:15
Davon lebt ein Unternehmen nicht...der Gewinn ist wichtig, besonders für ein so finanziell angeschlagenes Unternehmen...

Bei so einem Volumen muss man wohl viel vorfinanzieren..  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentZahlen sagen alles...

 
  
    #3215
04.09.17 19:19
Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte in den ersten sechs Monaten -7,0 Mio. EUR (EBIT H1/2016: -2,4 Mio. EUR) - nach Revision der Ergebnisprognose wird nun für das Gesamtjahr ein EBIT zwischen -2,0 Mio. EUR und 1,0 Mio. EUR erwartet.

Das auf die Aktionäre entfallende Konzernperiodenergebnis beläuft sich auf -8,6 Mio. EUR (H1/2016: -4,6 Mio. EUR). Der Verlust je Aktie erhöhte sich entsprechend von 0,62 EUR (H1/2016) auf jetzt 1,17 EUR.

 

17 Postings, 3021 Tage echapabwärts ohne Ende,

 
  
    #3216
06.09.17 15:04
Seit Wochen nur noch südwärts,täglich 1 bis 3 %....   wo sind die immer wieder genannten Aufträge?
 

31 Postings, 3407 Tage PWgoTelefonat mit IR-Hotline

 
  
    #3217
1
06.09.17 17:50
- Vertrieb ist so erfolgreich wie noch nie, allerdings dürfen viele Aufträge nicht gemeldet werden!

- Kapitalerhöhung für 2017 kein Thema mehr!  

1633 Postings, 2504 Tage ProfitgierDann sind es viele Schwarzaufträge

 
  
    #3218
06.09.17 21:22
und die Firma muß bald polizeilich schließen?  

31 Postings, 3407 Tage PWgoNatürlich nicht!

 
  
    #3219
1
06.09.17 21:34
Es dürfen nur Aufträge gemeldet werden mit Zustimmung der Auftraggeber!  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentAbwärtstrend...

 
  
    #3220
13.09.17 09:47
..ist intakt....

Bald haben sie Inso-Nieveau  

1537 Postings, 2306 Tage watchandlearnProjektpipeline...

 
  
    #3221
1
14.09.17 10:32
... bedeutet nicht, dass diese Aufträge schon im Haus und gewonnen sind. Sondern hier bieten noch Wettbewerber mit. Vom Geschäftsmodel fehlt Phönix leider das Alleinstellungsmerkmal. Man kann nur hoffen, dass sie preislich gut mithalten können - jedoch schmilzt dann die Marge und man macht keinen / wenig Profit.

Fundamental und von der Bewertung her, ist der Kurs wieder interessant. Jedoch verheißt der Chart für die nächsten Wochen / Monate nichts Gutes. Angeblich keine Kapitalerhöhung in 2017. Die Frage ist, wer will hier überhaupt investieren? Evtl. gibt es einfach keine Nachfrage. Das wäre für das Unternehmen natürlich bitter.

Ich setze Phönix mal wieder auf meine Watchlist... bin aber aktuell ziemlich skeptisch. Obwohl Solar boomt und weiter wächst, konnte man das Unternehmen nicht besser aufstellen als vor 3 Jahren. Wenn nur ein Großauftrag unplanmäßige Probleme verursacht, muss Insolvenz angemeldet werden.  

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentDie haben auch...

 
  
    #3222
14.09.17 16:06
...kein Geld zum Vorfinanzieren von Großprojekten. Ich denke, in diesem Massenmarkt haben die keine Chance mehr. Die können zwar evtl. die Umsätze wieder steigern, aber damit Geld verdienen, ist schier unmöglich in D...  

31 Postings, 3407 Tage PWgoin D???

 
  
    #3223
14.09.17 16:34

24 Postings, 3554 Tage TauritoMassenmarkt

 
  
    #3224
15.09.17 00:32
auf der HV konstatierte der CFO dass Umsätze nur unter dem Gesichtspunkt der Rentabilität hereingenommen werden, ansonsten wolle man darauf verzichten. Vom Massenmarkt allerdings haben sie sich ohnehin verabschiedet, nur noch Business to Business Projekte ohne z.B. Privatdächer zu bestücken. Meines Erachtens kostet die Globalisierung ziemlich Geld, in den entferntesten Winkeln zuverlässige Subunternehmer zu finden und einen Markt zu bedienen, in dem man besser oder günstiger als die ansässigen PV Betriebe vor Ort  sein muss.
Was mich auch irritiert, ist der Kursverlust ohne grossen Newsflow.  Vielleicht verdienen da einfach welche, bis entsprechendes Kaufinteresse einsetzt, eben am Kursverlust?
 

2270 Postings, 3855 Tage tausendprozentWenn keine News kommen..

 
  
    #3225
15.09.17 11:09
...dann geht's denen auch nicht so gut, denke ich.

Wenn die nur mit + Marge verkaufen, dann dürfte wohl der Umsatz noch weiter in die Knie gehen. Ob dann die Gläubiger die Füße noch weiter still halten...?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben