Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 297 1762
Börse 133 767
Talk 79 590
Hot-Stocks 85 405
Rohstoffe 13 122

Paragon die vergessene Perle

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 25.08.14 17:12
eröffnet am: 10.08.11 11:38 von: stevensen Anzahl Beiträge: 319
neuester Beitrag: 25.08.14 17:12 von: erfg Leser gesamt: 40516
davon Heute: 29
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  

363 Postings, 1563 Tage stevensenParagon die vergessene Perle

 
  
    #1
5
10.08.11 11:38
Hallo!
Dieser Wert verdient mehr Aufmerksamkeit. Halbjahres-EPS 0,87E. Ergibt KGV von 7,3 für
das 1.Halbjahr 2011. Sollte die fundamentale Entwicklung nur in etwa so weiter laufen, würde sich das KGV für 2011 auf ca. 4-5 belaufen.
Meiner Meinung liegt hier eine klare Unterbewertung vor. Das Potential sehe ich bei mehr als 100%. Verstehe nicht, daß bei diesen wirklich sehr guten Zahlen, die heute gemeldet wurden so eine Stille herrscht.
Aber was nicht ist, kann ja noch werden.In diesem Sinne
Grüsse  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
293 Postings ausgeblendet.

34900 Postings, 3122 Tage RadelfanParagon steigt bei Weltbild wieder aus!

 
  
    #295
16.07.14 17:15
Quelle: Deutschlandfunk 16.07.2014
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

751 Postings, 1258 Tage erfg@Radelfan:

 
  
    #296
2
16.07.14 18:21
Dein Beitrag war ja wohl ein Griff ins Klo:

Die Paragon AG aus Delbrück hat und hatte nie etwas mit dem Weltbildverlag am Hut.
Es handelt sich um eine Namensgleichheit.  

751 Postings, 1258 Tage erfgGeschüttelt oder gerührt:

 
  
    #297
17.07.14 07:22

16017 Postings, 5164 Tage RobinUnterstützung

 
  
    #299
29.07.14 10:19
bei Euro 13,10  

1626 Postings, 1820 Tage Raymond_Jamesunter strom

 
  
    #300
30.07.14 11:10

'Für den laufenden Turnus veranschlagen wir [Prior Börse] den Jahresüberschuss auf gut 4 Millionen, 2015 könnte der Gewinn um ungefähr 50% auf mehr als 6 Millionen springen' [analystenkonsensus --2 analysten--: €4,6mio bzw. €6,2mio], http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-batterien-paragon-strom

 

624 Postings, 694 Tage schattenquelle@Raymond...

 
  
    #301
31.07.14 10:02
vielen Dank für den Link.
Hier ist noch viel Potential. Leider 'ne grössere Konsolidierung in den letzten Tagen, hoffe es geht bald wieder aufwärts.
 

1626 Postings, 1820 Tage Raymond_James'hämmert' sich in kaufposition

 
  
    #302
01.08.14 15:16
 
Angehängte Grafik:
paragonag.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
paragonag.jpg

18 Postings, 479 Tage thinktwice1@ Raymond

 
  
    #303
04.08.14 12:01
das wollen wir hoffen, habe schon ans verkaufen gedacht so lang ich noch im Plus bin.
werde es wohl aussitzen, wenn es nicht noch schlimmer kommt und heute sieht es so aus.

das Geld ist nicht weg, hat nur ein anderer:-)  

59 Postings, 3511 Tage Smilieüberverkauft

 
  
    #304
04.08.14 19:16

Jetzt ist die Aktie aber wirklich stark überverkauft, in den nächsten Tagen sollte
eine technische Gegenbewegung anstehen. Die Perspektiven stimmen, die Zahlen für das
erste Halbjahr werden gut sein, die Bewertung ist äußerst günstig KGV2015 mittlerweile bei 8!
Chance ist hier m.M.n. Riesengroß, jetzt würde ich nicht mehr verkaufen....
:-)  

624 Postings, 694 Tage schattenquelle,,hämmert'' sich nach unten

 
  
    #305
08.08.14 09:04
Werde die Reißleine ziehen müssen  

3929 Postings, 2014 Tage Dicki1Löschung

 
  
    #306
1
08.08.14 10:25

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 08.08.14 11:13
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Off-Topic - Spam.

 

59 Postings, 3511 Tage SmilieInsiderkauf

 
  
    #307
3
09.08.14 12:21

…kann mir mal jemand sagen, warum auch bei den Autozulieferern verstärkt Insiderkäufe getätigt werden? Leoni, PWO, Grammer, Paragon usw. Folglicherweise beurteilen die doch die Zukunftsperspektiven der Autobranche positiv? Auch wenn es sich für einen Vorstand um verschmerzliche Summen handelt, werden die ja wohl kaum gerne Geld versenken? Gerade Gutverdiener achten i.d.R. sehr gut auf Ihr Vermögen, oder? Alles redet nun vom bevorstehenden Crash, und die Vorstände KAUFEN munter Aktien? Ich habe gegoogelt wie ein Weltmeister, aber aktuell kann ich keine schlechten Nachrichten für unsere Paragon finden. Im Gegenteil: die letzten News und Finanzberichte waren allesamt positiv! Für mich gibt es keine fundamentale Begründung für den starken Kursrückgang. Ausgelöst durch die Politik ist der Kurs als marktenger Nebenwert durch Angst und Emotionen übertrieben gefallen. KGV 2014=10, KGV 2015=7 (!). Angst ist ein schlechter Ratgeber an der Börse und führt zu voreiligen Handeln. Sachlich und nüchtern betrachtet steht Paragon auch finanziell wieder gut da (Rating kürzlich auf BBB- angehoben). Das verbilligt die Finanzierung für Paragon.  Bin mal gespannt, was der Halbjahresbericht am 20.08. sagt. Die Zahlen für das erste Quartal lagen über Plan und der Jahresumsatz 2014 war bereits durch 96% der Kundenabrufe gedeckt. Die Autobauer haben durch die Bank gute Zahlen vorgelegt und wichtig: den Ausblick bekräftigt. Fazit für Paragon: die Zahlen am 20.08. sollten sehr gut ausfallen und im Windschatten der großen Autobauer auch gute Wachstumsperspektiven hergeben. Zusätzliche Fantasie kommt durch den relativ jungen Geschäftszweig Elektromobilität hinzu. Im 4.Quartal beginnt die Produktion der Batterien auch in Texas und sollte zusätzliches Umsatz- u. Ertragspotential eröffnen. Trotz gestiegener Kosten in F&E könnte bei deutlich gestiegenen Umsätzen sogar eine Progonseanhebung drin sein. Welche Gründe sprechen also aktuell für einen Verkauf bei Paragon? Zumindest die Zahlen am 20.08. warte ich ab und entscheide dann, wie es weitergeht. Vielleicht ist ja zumindest ein starker Rebound drin! Zur Zeit überwiegen für mich die Chancen als die Risiken und ich halte an Paragon fest. Wünsche allen Starke Nerven! Keine Empfehlung zu handeln, soll jeder für sich entscheiden. Oder sind meine Gedanken so verkehrt?

:-)
 

13 Postings, 18 Tage Investor-XNein..ich sehe das genauso.

 
  
    #308
1
09.08.14 22:08
Wie schon festgestellt wurde fanden die großen Abgaben besonders bei den Nebenwerten statt, da hat sich Paragon gar nicht so viel schlechter entwickelt als manch anderer Nebenwert.
Speziell bei Paragon fanden halt schon vor diesem kleinen "Crash" einige Abgaben statt, die den Wert in den Bereich von 13,50 - 14,00 haben konsolidieren lassen, was jedoch durchaus vernünftig war nach diesem starken Anstieg. Die danach einsetzende Abwärtsbewegung (verstärkt im Nebenwerte-Sektor) hat Paragon dann halt leider auch mitgemacht. Dies ist sicherlich auch einigen zittrigen Händen zu verdanken, auch das konnte schon hier im Thread und auch auf w:o beobachtet werden.
Ich schreibe bewusst "zu verdanken". Auch ich habe letzte Woche eine erste Position bei Paragon eröffnet und habe durchaus vor diese weiter auszubauen. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht gedacht hätte hier nochmal solch eine günstige Gelegenheit zu bekommen. Deine Vorgehensweise die weiteren Quartalszahlen abzuwarten teile ich und werde ebenfalls so vorgehen sollte der Kurs nicht noch weiter signifikant vor den Zahlen abgeben. Dann könnte ich durchaus auch vor den Zahlen noch einmal zukaufen.
Generell erwarte ich von den Zahlen auch keine bösen Überraschungen, alle wichtigen Gründe hast du oben schon genannt.
Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass sich das Unternehmen derzeit in einer starken Wandlungsphase befindet und in einigen Jahren sicherlich anders aussehen wird als heute. Diese Wandlungsphase ist durchaus auch mit einigen Risiken verbunden allerdings auch mit großen Chancen. Auch dies sicherlich ein Grund für die erhöhte Volatilität wobei diese heftigen Abgaben der letzten Wochen sicher übertrieben sind. Die Aktienkäufe des Managements sehe ich hierbei (trotz des kleinen Volumens) sehr positiv, da sie doch zeigen, dass das Unternehmen mit der Abarbeitung seiner Ziele (vor allem Elektromobilität - Werk in Texas) anscheinend gut vorankommt und es keine allzu großen Probleme zu geben scheint.

Viele Grüße  

1626 Postings, 1820 Tage Raymond_JamesGD200 Long

 
  
    #309
13.08.14 09:21
 
Angehängte Grafik:
paragon.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
paragon.jpg

59 Postings, 3511 Tage SmilieHuiii, jetzt kommt aber Schwung rein

 
  
    #310
13.08.14 13:27

Heute mal mehr Volumen und deutlich ansteigender Kurs, Luft wäre noch bis 13 Euro.....  So kanns weiter gehen...  :-))  

207 Postings, 551 Tage BoxofficeguruKursziel 16 € und Aktie der Woche

 
  
    #311
2
14.08.14 10:53
lt.Value Investor Pröbstl in den Morning News der Börse Online / €uro von heute. Starkes Wachstum und deutliches Potential. Seit Julihoch minus 30 % und erst letzte Woche leichte Erholung. Der Rückgang ist operativ nicht zu begründen, da die Geschäfte exzellent laufen. Letztes Jahr fast 5 % mehr Umsatz auf knapp 74 Mio €. Erlöse ziehen jetzt erst richtig an. Im 1. Quartal Umsatzplus von 15,2 %. Lt. Firmenchef Frers bereits mehr als 96 % der Kundenabrufe für den 2014 geplanten Umsatzanstieg von mehr als 8 % im Sack. Die neuen Geschäftsfelder Batteriepacks und Produkte für die Elektromobilität legen ein hohes Tempo vor. KGV 2014: 11 und 2015: 8,2. Stopp 8,70 €!  

13 Postings, 18 Tage Investor-XGenerell stimme ich dem zu.

 
  
    #312
14.08.14 12:10
Das Problem ist nur, dass solche Zeitschriften meistens den gerade aktuellen Grundtenor wiedergeben ohne    z.B. selbst mal mit dem Unternehmen in Kontakt getreten zu sein. Ob also die Geschäfte aktuell wirklich exzellent laufen kann man nicht sagen. Ich rechne zwar auch damit aufgrund der Aktienkäufe des Vorstands und des verbesserten Ratings. Die Ratingagenturen haben manchmal doch einen besseren Einblick.

Daher warte ich lieber bis zu den Zahlen nächste Woche und stocke dann wieder auf auch wenn ich dann vielleicht schon ein bisschen tiefer in die Tasche greifen muss. Ist mir bei solch einem Unternehmen, das sich so arg im Wandel befindet lieber.  

751 Postings, 1258 Tage erfgAbwärtstrend überwunden:

 
  
    #313
19.08.14 06:46
Chartanalyse paragon AG (WKN 555869) - MasterTraders.de
Aktuelle Charttechnik: paragon AG kann kurzfristigen steilen Abwärtstrend überwinden.
 

751 Postings, 1258 Tage erfgAktie mit "zwei Gesichtern":

 
  
    #314
20.08.14 14:08

1626 Postings, 1820 Tage Raymond_JamesH1/2014: EpS nur €0,09 - vom markt antizpiert

 
  
    #315
20.08.14 17:41

bis 30.06.2014 schwache €0,62 12monats-ernings-per-share (ttm), http://www.bloomberg.com/quote/PGN:GR 
aber gegenüber Q1/2014 ansteigend, FY2014e €1,00-1,10

"Für das Geschäftsjahr 2014 bestätigt der Vorstand seine Prognose eines Umsatzwachstums von rund 8% und einer EBIT-Marge von zirka 10%", ttp://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...s/?companyID=697&newsID=813276

 

751 Postings, 1258 Tage erfgPröbstl zu paragon:

 
  
    #316
21.08.14 13:19
Paragon: Starkes Wachstum
von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag BMW: minus fünf Prozent. Daimler: minus elf und VW: minus 13 Prozent. PWO und Leoni: minus 20 Prozent. Letzteres scheint übertrieben. Während die Aktien der Autohersteller
 

1626 Postings, 1820 Tage Raymond_James#316 - von den gewinnschätzungen des Pröbstl ...

 
  
    #317
21.08.14 13:31

1626 Postings, 1820 Tage Raymond_James... darfst du getrost 20% abziehen

 
  
    #318
21.08.14 13:31

751 Postings, 1258 Tage erfgparagon "fakt"-Magazin 2013/14:

 
  
    #319
25.08.14 17:12

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben