Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 113 115
Talk 56 56
Hot-Stocks 30 30
Börse 27 29
DAX 9 10

Patriot Scientific der Highflyer 2006

Seite 1 von 317
neuester Beitrag: 04.03.15 23:52
eröffnet am: 03.07.06 17:32 von: joker67 Anzahl Beiträge: 7908
neuester Beitrag: 04.03.15 23:52 von: gcduck Leser gesamt: 825973
davon Heute: 17
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317  Weiter  

43575 Postings, 4265 Tage joker67Patriot Scientific der Highflyer 2006

 
  
    #1
55
03.07.06 17:32
Damit man sich mal wieder mehr den fundamentalen Dingen und konstruktiven Diskussionen widmen kann, habe ich auf vielfachen Wunsch einen neuen thread eröffnet.

Konstruktive Kritik und lebhafte Auseinandersetzungen sind erwünscht,sollten sich jedoch im "vernünftigen" Rahmen bewegen und sich nicht auf das pushen und bashen des Wertes reduzieren,denn das hat der Wert nun wirklich nicht nötig.

Dann Viel Spass und legt los.

greetz joker  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317  Weiter  
7882 Postings ausgeblendet.

34 Postings, 1782 Tage elsolivarsposting 7875 ....

 
  
    #7884
02.03.15 00:22
hallo ente,
find´s toll das dein posting mit letztlich 7 däumchen bewertet worden, weil du
erheblich zum aktiven schräädleben hier beigetragen hast.
ebenso respektiere ich deine art im umgang mit dem bod.
wenn du jedoch jetzt, aus meiner sicht, massivst beklagst welche unzulänglich-
keiten das management von patriot im umgang mit unseren assest billigend
in kauf nimmt und sich damit wohl auch nicht ihrer verantwotung bewußt zu
sein scheint, sollte das doch auch irgendwann konsequenzen nach sich ziehen
oder irrt hier mein geschäftsverständnis ?
wäre es nicht angezeigt dem management zu erklären wer eigentumer des
unternehmens ist, zumal das management selbst so gut wie keinerlei
activa in der unternehmung hält.
bitte richtig zu verstehen, das hat nichts aber auch garnichts mit bod/manage-
ment -bashing zu tun sondern zeigt lediglich nochmals einen sachverhalt auf
der bisher immer wieder auf den sankt-nimmerleinstag verschoben wird,
resp. verschoben werden soll.
ich glaube schon dass es im interesse aller - wirklich aller - investierten ist,
hier endlich mal substanz in die arbeit der unternehmung in bezug auf ihre
inhaber zu bringen  ,   sprich zu komunizieren.

beste grüße
elsolivars
 

34 Postings, 1782 Tage elsolivarsKOMMUNIZIEREN ! (war gemeint)

 
  
    #7885
02.03.15 00:24

85 Postings, 156 Tage gcduck@elsolivars

 
  
    #7886
2
02.03.15 10:02
Ich habe schon immer gesagt, dass Cliff kein CEO ist, sondern lediglich Buchhalter.
Allerdings habe ich parallel dazu immer darauf verwiesen, dass PTSC sich das Geld für einen "echten" CEO so lange sparen können, so lange das MMP-Produkt nicht zu 100 % sicher vertrieben werden kann = so lange, die Kämpfe vor der Patentbehörde sowie die Prozesse laufen.

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass es in der aktuellen Situation keinen großen Unterschied, wer an der Spitze von PTSC steht/sitzt, denn PTSC ist von zu vielen externen Variablen abhängig, als dass hier ein "Macher" Sinnvolles leisten könnte.
Und den letzten Macher hatten wir mit dem Goerner, der für das Crossflo-Fiasko verantwortlich war ...

Ich sehe - vorbehaltlich einer generell positiven Entwicklung - nur zwei Möglichkeiten für PTSC in der Zukunft (und da spielt die Frage, ob Cliff substantiell an dem Unternehmen beteiligt ist, keine Rolle):

1. PTSC gibt einen Großteil des Geldes, das aus dem MMP-Lizenzgeschäft kommt, in Form von Dividenden an die Shareholder weiter.

2. PTSC nimmt so viel Geld ein, dass sie neben den Dividenden noch genügend Geld übrig hätten, um zu investieren - dafür bräuchten sie dann tatsächlich einen richtigen CEO, der sich dann natürlich auch entsprechend mitverantwortlich im Sinne einer Beteiligung zeigen sollte.

Allerdings halte ich Szenario 2 für ziemlich unwahrscheinlich - und auch Szenario 1 wird nur eintreten, wenn die gegnerischen Unternehmen es nicht weiterhin schaffen, den Zahltag nach hinten zu schieben.

Abschliessend noch ein weiterer Punkt:
Nach wie vor wissen wir nicht, wie die Verteilung der 400mio Aktien eigentlich aussieht.
Ich tue mir immer noch schwer zu glauben, dass sich all diese Aktien in den Händen von kleinen Investoren finden. Andererseits gibt es offiziell keinen Hinweis auf einen größeren Anteilseigner.
Auf jeden Fall macht es diese Struktur nahezu unmöglich, eine Änderung an der Spitze des Unternehmens vorzunehmen.
Soll heißen: Wir müssen weiterhin mit dem derzeitigen Management leben und darauf hoffen, dass die Externa positiv werden.  

1264 Postings, 3290 Tage killercopViel Rauch um Nichts

 
  
    #7887
1
02.03.15 10:35
Es ist einfach Zeit abzuliefern.
Nur Zahlungen und nachweisliche Einnahmen werden zukünftig dazu führen,
dass man auch eine Kurssteigerung sehen kann.
Also, erst wenn die Investierten oder potentielle Käufer sehen, was für Zahlungen reinkommen, wird man auch wieder Bewegung im Kurs sehen können, sehr einfach.
Was mich sehr wundert, um Zeichen zu setzen, sollten die BOD`s einfach mal Geld in die Hand nehmen und Aktien kaufen.
So ne kleine Meldung, dass die mal 30000 $ in die Hand nehmen und ne halbe Million Aktien kaufen....Das wäre auch mal ein Zeichen, dass ich von meiner eigenen Firma und von den zu erwartenden Einnahmen überzeugt bin.
Wieviel Cash hat PTSC, mit denen Sie Aktien zurückkaufen können ?
Haben Sie Cash, über welches Sie frei verfügen können ?
Wieviel gibt es da ?  

71 Postings, 921 Tage GernotGans@gcduck

 
  
    #7888
02.03.15 11:41
Quak - bin völlig Deiner Meinung.

Zum Thema Aktienstruktur, ich habe die Aktionärsliste vom 23-11-2010, und was mich schon damals stutzig machte, war die Tatsache, daß nur ein verschwindend geringer Teil der Aktionäre namentlich genannt wurde.
Das Gros der Aktien war im Sammeldepot gelistet. (Cede & Co PO Box 222, Bowling Green Stat. New York) zu dem damaligen Zeitpkt 413.597.112 shares.
d.h. für mich, wenn man als Aktionär Einfluss ausüben wollte, müsste man erstmal direkt gelistet sein, ansonsten stimmt der Sammeldepotinhaber immer im Interesse der Firma. Ich denke, damit sind die Abstimmungsergebnisse der Vergangenheit zu erklären.
 

85 Postings, 156 Tage gcduck"Zeit abzuliefern"?

 
  
    #7889
1
02.03.15 11:54
Ich kann über diese Bemerkungen in allen Foren in den letzten fünf, sechs Jahren nur der Kopf schütteln, zeugen sie doch von kompletter Unkenntnis des Patentgeschäfts.

Selbst wenn Du das "Patent auf Wasser" besitzt, bedeutet das noch lange nicht, dass damit automatisch Millionen/Milliarden auf Dein Konto gespült werden.
Im Gegenteil, je grundlegender das Patent, desto stärker wird die Gegenwehr der patentverletzenden Unternehmen sein.
Die Ereignisse der letzten Jahre, wie z. B. die unglaublichen 17 (!) Re-Ex-Verfahren vor der amerikanischen Patentbehörde sowie die meiner Meinung nach von der Industrie bezahlte ITC-Entscheidung haben das gezeigt.
Somit kann ein Patentinhaber so lange nicht liefern, so  lange die Patentverletzer nicht bereit sind, für die Nutzung des Patents zu zahlen.
Das Patentgeschäft ist kein Business, das man mit dem klassischen Business vergleichen kann = das nach bekannten Regeln der Produktentwicklung, - produktion, - vertrieb und -vermarktung erfolgt.
Im Patentgeschäft hast Du nur eine Chance zu überleben, wenn Du richtig viel Geld im Rücken hast (siehe auch den Artikel, den ich letzte Woche verlinkt habe), um die Gegenwehr zu überstehen.

Und noch einmal zum letzten Mal:
Jeder hier weiß, dass wir nur mit realen Einnahmen bessere Kurse sehen werden - niemand bläst hier "viel Raum um Nichts" in die Luft.

Nur bei einer Sache sind wir uns einig (aber auch das habe ich sowohl öffentlich als auch gegenüber PTSC klar gesagt):
Cliff könnte ein Zeichen setzen und mal ein, zwei Millionen Aktien kaufen.
Warum er es nicht tut, hat seiner Aussage ausschließlich etwas mit seiner persönlichen Situation zu tun und bestätigt halt, dass er nur Buchhalter und nicht CEO ist.  

1264 Postings, 3290 Tage killercop@ Duck

 
  
    #7890
02.03.15 12:14
wir sehen allerdings in vielen anderen Fällen, dass man mit Patenten Geld verdienen kann und das sieht man ja z.B. 7878 oder auch viele andere Infos.
Darum geht`s aber auch nicht.
Alles gut, was Du schreibst; trotzdem muss erst einmal Geld rein, bevor du Geld an Dividende ausgeben kannst.
Solange ich 1. nicht weiß, brauch mich 2. nicht interessieren.
Deshalb habe ich lediglich mit "traden" Geld verdient und die LONG Positionen liegen im Minus.
Hast Du denn auch schon Geld mit PTSC verdient ?
Ich zumindest teilweise mit den Tradepositionen, da brauche ich keine großen Kenntnisse über das Patentgeschäft, denn PTSC ist vorhersehbar.
Bitte jetzt nicht böse sein, ich respektiere all Deine Informationen und schätze diese sehr.
Nur,hilft es nicht weiter, den Kurs nachhaltig zu steigern.
Gute und interessante Informationen, aber nur eins hilft : Abliefern
Viel Glück und schauen wir mal.
 

85 Postings, 156 Tage gcduck@killercop

 
  
    #7891
2
02.03.15 12:42
Sorry, aber Du scheinst meine Mails nicht zu lesen oder zu verstehen - niemand behauptet, dass unser Geschreibsel hier irgendwelche Auswirkungen auf den Kurs hätte.

Und nein, ich habe PTSC in den letzten neun Jahren nicht getradet, dafür bin ich nicht der Typ.

Anyway, weitere "Diskussionen" mit Dir kann ich leider nicht  mehr führen.  

1264 Postings, 3290 Tage killercop@ Duck

 
  
    #7892
02.03.15 12:45
kein Problem ...sorry....
Ich trade solange weiter, bis etwas Nachhaltiges kommt.......
Viel Glück  

687 Postings, 3870 Tage meiderichergibt es irgendeine Erklärung für den Absturz ot

 
  
    #7893
02.03.15 18:43

145 Postings, 5344 Tage FlirtyGibt es eigentlich...

 
  
    #7894
02.03.15 18:57
...noch irgendein anderes Unternehmen auf der Welt mit einer derart miserablen Performance des BOD und einer derart miserablen Entwicklung des Aktienkurses, bei dem sich das BOD so lange in Lohn und Brot halten kann? In allen sonstigen Fällen wären die doch (bestenfalls) abberufen worden (in manchen Ländern hätten die vermutlich mit ganz anderen Folgen zu rechnen).

Aber man kann über das BOD ja auch sagen was man möchte. Auch wenn sie eigentlich offenbar nichts können, eines können sie grandios: sich mit aller Macht im Amte halten. Wenn es für eine HV eng wird, wird aus dieser einfach eine virtuelle gemacht. Wenn mit dem Staatsanwalt gedroht wird, wird mal eben ein Scheinverfahren gegen Leckrone initiiert. Oder es wurde mal wieder eine der ach so tollen Lizenzen aus dem Hut gezaubert mit glorreichen Namen, die aber auch nichts einbrachten.

Natürlich hat das BOD durch das MA nur begrenzte Möglichkeiten. Natürlich unterliegt das BOD auch gewissen Verschwiegenheitspflichten. Dies aber kann deren Handeln nicht begründen. Genauso wie die Begründung lächerlich ist, warum CF keine eigenen Aktien des Unternehmens erwerben möchte.

Wie ich schon seit Jahre poste profitiert das BOD m.E. vor allem davon, dass offenbar ein immenser Streubesitz bei den Aktien besteht und viele Anleger (vermutlich die allermeisten) im Ausland sitzen (vermutlich überwiegend in Deutschland). Und diese Anleger sind sich entweder wechselseitig am beloben ob der tollen Aktie oder sie sind über das BOD gefrustet. Aber keiner würde hier mal irgendwas unternehmen, etwa zur HV fliegen und zuvor eine Neuwahl des BOD beantragen oder die Sache der SEC zur Prüfung geben. Der Grund ist einfach: die meisten Anleger sind weder der englischen Sprache noch dem amerikanischen Recht hinreichen kundig, um hier was zu machen. Und das weiß das BOD genau.

Und genau deshalb bin ich der Überzeigung (Achtung, nur meine Meinung), dass sich auch im Verlaufe des Jahres keine großartige Änderung am Aktienkurs ergeben wird. Er wird aber zum Herbst hin m.E. nach wieder volatiler (Ablauf der Frist für das Konkursverfahren), erst Recht zum Frühling 2016 hin (anstehende Gerichtsverhandlung). Diese Termine werden glänzende Möglichkeiten zum Traden sein.

Bis dahin wird das BOD mal wieder hunderttausende Dolares eingesteckt haben.  

85 Postings, 156 Tage gcduckHeute über 800.000 Aktien gehandelt

 
  
    #7895
02.03.15 22:24
mit 10 - 13% Verlust - keine Ahnung, warum.

Eine Erklärung könnte sein, dass der Richter im NDOC die Kessler Doctrine der Gegenseite akzeptiert hat - das wäre natürlich negativ.

Eine andere Erklärung könnte sein, dass sich jemand so günstig wie möglich eindecken wollte. Allerdings reden wir bei 800.000 Aktien von einem Unterschied von $8,000 zwischen 0,06 und 0,05 - klar ist das auch ein Geld, aber wenn jemand unbedingt Aktien haben wollen würde, dann ja deshalb, weil er an ordentliche Steigerungen glaubt UND DANN sollte es keine Rolle spielen, ob jemand einen EK von 0,05 oder 0,06 hat.

 

527 Postings, 4654 Tage ccraiderLöschung

 
  
    #7896
02.03.15 22:58

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 03.03.15 10:12
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

527 Postings, 4654 Tage ccraiderdavon über. 300k um 0.06-0.063...natürlich..

 
  
    #7897
02.03.15 23:10

145 Postings, 5344 Tage FlirtyKlar,

 
  
    #7898
2
03.03.15 00:02
das erneute Abschmettern des Kurses ist dadurch begründet, dass sich jmd günstig eindecken wollte. Das erklärt die Performance der Aktie natürlich prächtig. Komisch, dass da immer verschwiegen wird, dass ja dann auch jmd die Aktien für den Preis verkauft haben muss. Vielleicht war der Verkäufer aber auch froh, noch so viel Geld für die Aktien zu bekommen.

Aber solange sich die Longies die PTSC-Welt noch schönreden können, können wir Trader wenigstens noch auf deren Kosten verdienen. Nicht auszudenken, wenn die Aktien mal nicht mehr von den Longies zu überhöhten Preisen abgekauft werden würden.  

1264 Postings, 3290 Tage killercopsehe ich aber auch so

 
  
    #7899
03.03.15 05:22
einige haben kalte Füße und haben in der nächsten Zeit nichts zu erwarten.
Sobald der Kurs sinkt, wird verkauft oder es wird sich einfach von den Papieren getrennt, weil die Angst vorm Verlust eben zu hoch ist.
Da hat Flirty leider Recht, wobei er sich hier auch Absatz 2 hätte sparen können.
Da wollten einfach Leute ca. 800K Aktien loswerden.
Warum fast 20% Verlust im Peak, weil keiner bereit war, mehr als 0,048 Cent dafür zu zahlen, bzw. im Schnitt 0,05.
So einfach.

 

57 Postings, 1072 Tage wumpau man...

 
  
    #7900
2
03.03.15 06:20
Flirty, ich bin auch "Longie", so wie bestimmt einige hier. Womit haben wir
Deine Häme und Respektlosigkeit verdient? Sry Ariva, aber das ist WO Niveau,
das ist, warum ich hierher gewechselt bin.
Ich kann mit Kritik umgehn, und hatte Dir auch schon einmal Recht gegeben in
Deinen Ausführungen, aber da bist Du nicht persönlich beleidigend geworden.
Warum musst Du nun so entgleiten?

ohne gruß

 

1264 Postings, 3290 Tage killercop@ Wump

 
  
    #7901
03.03.15 06:58
Er ist ja nicht persönlich beleidigend geworden und die Frage ist, ob man sich davon angesprochen fühlt.
Er hätte den zweiten Absatz einfach weglassen sollen.
Die Schwelle der Empfindlichkeit sinkt täglich durch die desaströse Kursentwicklung.
Der hält genauso Long Positionen, egal was er schreibt und sein Frust über die Verluste äußerst sich über seine Aussagen.
Wir sind doch alle hilflos, was den Kurs betrifft.
Uns mit seinem ersten Absatz hat er doch Recht.
Das ist leider so.
Die Erklärung für sinkende und fallende Kurse muss man doch keinem (hoffentlich) hier mehr erklären.
Da wollten einige die Aktien loswerden und einige wollten die Aktien haben.
Die, welche sie verkaufen wollten, denken, dass sie damit kein Geld mehr verdienen oder haben Angst noch mehr zu verlieren,und die, welche die Aktien erworben haben, denken damit Geld machen zu können.
Nicht mehr und nicht weniger.
Es gab keine PR, keine Meldung ,also EOM
 

57 Postings, 1072 Tage wumpich finde...

 
  
    #7902
03.03.15 07:27
genau das ist er geworden, persönlich beleidigend. Und alles andere, kann
sich hier jeder selber denken, dass der Kurs bei "Kleinstangeboten" abschmiert,
weil einfach ohne News keine Nachfrage entsteht.

Grüße wump  

15942 Postings, 4852 Tage Nassieich stimme wump

 
  
    #7903
1
03.03.15 09:06
vollständig zu.
Unser Thread wird hier kaputt gemacht.
Das haben wir so viele Jahre vernünftig hin bekommen.  

43575 Postings, 4265 Tage joker67Nachdem ich zuletzt noch einmal darauf hingewiesen

 
  
    #7904
2
03.03.15 09:30
hatte, dass kritische Äusserungen natürlich auch hier ihre Berechtigung haben, aber diese bitte auch entsprechend in ihrer Wortwahl und Duktus verfasst werden sollten, scheint dies bei dem ein oder anderen nicht gefruchtet zu haben.

Auch wenn ich weiterhin der Überzeugung bin,dass man einen gewissen "Unterton" aushalten muss, habe ich etwas gegen permanenten Sarkasmus ohne Inhalt.

dieser dient dann tatsächlich nur zu einem Zweck,nämlich den Boardfrieden zu beenden.

Aus diesem Grund hatte ich vor Wochen bereits einen "Neuuser" hier gesperrt,der mittlerweile auch in anderen threads permanent nur noch durch inhalt-und niveaulose postings auffällt.

Leider scheint Flirty das auch nicht verstanden zu haben,so dass ich im Sinne der seit Jahren hier schreibenden user ihn erst einmal rausnehmen werde.

Ich möchte alle Beteiligten noch einmal daran erinnern,dass man auf persönliche Angriffe bitte verzichtet und sich ausschliesslich auf den Sachverhalt konzentriert.
Es ist weniger hilfreich,wenn man sich hier ständig auf der persönlichen Ebene angiftet.

In diesem Sinne...

-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

527 Postings, 4654 Tage ccraiderGanz neue Töne von Ronran....

 
  
    #7906
1
04.03.15 17:27
http://agoracom.com/ir/patriot/forums/discussion/...s/1998781#message

Spricht auf einmal aus was einige hier schon immer in der Vergangenheit zur Entscheidungsfähigkeit des PTSC CEO/BOD bzw. zu PDS gesagt haben...
Kein übliches bashen der gang, keine Vorwürfe, hmmm, wieso auf einmal...?

....the only significant decision to be made by the BoD will be whether to pay a dividend if enough money comes in....  

517 Postings, 3558 Tage microbytatsächlich

 
  
    #7907
1
04.03.15 22:23
tatsächlich eine merkwürdige Situation worin wir stecken
Na klar, auch dieser Schreiberling und co. wird vielelicht langsam ruhiger, Ziel ist unter Umständen erreicht worden,
da die Lizenzierung des mmp außer Haus von zwei externen läuft, haben unsere drei nun wirklich nichts weiter zu vermelden, 2008 mit holocom, crossflo usw. sah das noch ganz anders aus

wenn also nun eine Vermarktung startet und 20 neue Lizenzen kämen, könnte Geld ausgeschüttet werden, kann auch bei einer Lizenz!
Dominion wird sich nicht kampflos zeigen, da bin ich mir sicher!


 

85 Postings, 156 Tage gcduckWenn Geld, dann Dividende - IMHO

 
  
    #7908
2
04.03.15 23:52
Sofern genug und nachhaltig (= nicht nur einmalig, sondern absehbar öfters) Geld in die Kasse kommen sollte, wird PTSC auch wieder eine Dividende zahlen - da bin ich mir sehr sicher.
Und dafür brauchen wir keinen CEO, sondern einen ordentlichen Buchhalter an der Spitze des Unternehmens, der das Geld gut verwaltet und ausschüttet - und zumindest den haben wir ja mal tatsächlich ...;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Der Wald, exquisit, Flirty, Glücksfinger5, Rdnr