Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 152 2068
Talk 78 1424
Börse 50 446
Hot-Stocks 24 198
Rohstoffe 10 83

PVA Tepla

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 18.01.17 19:29
eröffnet am: 01.12.06 10:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 818
neuester Beitrag: 18.01.17 19:29 von: Scooby78 Leser gesamt: 154806
davon Heute: 34
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  

23049 Postings, 4343 Tage BackhandSmashPVA Tepla

 
  
    #1
25
01.12.06 10:29
PVA Tepla erhält Auftrag von Siltronic Samsung

01. Dezember 2006

Der Geschäftsbereich Kristallzucht-Anlagen der PVA TePla AG hat von der in Singapur ansässigen Firma Siltronic Samsung Wafer Pte. Ltd., einem Joint Venture zwischen der Siltronic AG und der Samsung Electronic Corp. Ltd eine Bestellung über die Lieferung von Kristallzucht-Anlagen in Höhe von rund 60 Mio Euro erhalten. Die Anlagen vom Typ EKZ 3000/450 werden im Verlaufe der Jahre 2007 und 2008 an das Joint Venture für die erste Ausbaustufe geliefert werden. In einem Letter of Intent, über den bereits berichtet worden war, ist zwischen beiden Unternehmen über die Bestellung der Kristallzucht-Anlagen bereits im Vorfeld verhandelt worden.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
792 Postings ausgeblendet.

124 Postings, 1624 Tage Audiomanganz normaler intakter Abwärtstrend

 
  
    #794
22.12.16 18:28

Hallo werte Teplaner,
eigentlich ein Hammer, das so kurz vor Toreschluss das Jahrestief gesetzt wird.

Da sowohl GD 30, GD38, GD 50, GD100 als auch GD200 nach unten durchbrochen sind, kann es nur weiter nach süden gehen. Sollte nicht zeitnah eine richtige Gegenreaktion kommen, dann sehen wir Kurse unter 2,20.
Eine Unterstützung bei ca 2,20 aus Okt 15 wurde bis jetzt mehrfach getestet, jedoch nicht nach unten hin durchbrochen.

Wenn diese nicht hält, dann kommt sicherlich die 1,xx und die Übernahme.

Vom Trend her geht es weiter nach Süden. Vielleicht sogar gewollt.
Wenn die Insiderkäufe wieder einsetzen, dann wissen wir mehr.


Grüße
Euer Audioman

 

66 Postings, 1630 Tage woerthlichAbwärtstrend

 
  
    #795
23.12.16 09:37
Ich glaube eher,das hier massiv der Kurs nach unten gedrückt wird.
Warum sonst hat der Abel bei höheren Kursen so viele Aktien gekauft.
Das hätte er mit etwas Geduld doch viel billiger haben können.

Der hohe Kauforderblock im xetra wird immer wieder weiter nach unten gesetzt.
Der Kurseinbruch ist beabsichtigt.
Von wem auch immer.........  

124 Postings, 1624 Tage Audiomanda gebe ich Dir vollkommen recht

 
  
    #796
23.12.16 11:00
und habe mich daher eben entschlossen, meinen Anteil um weitere 2000 aufzustocken.
2k bei 2,281, dass hätte ich vor 2 Monaten nicht zu träumen gewagt.

Grüße und frohes Fest
Audioman  

66 Postings, 1630 Tage woerthlichKaufkurse

 
  
    #797
23.12.16 11:35
Für mich sind das im Moment auch wieder Nachkaufkurse.
Den richtigen Zeitpunkt erwischt man gewöhnlich sowieso nicht.
Hatte ich so auch nicht erwartet.
Da ich aber längerfristig investiert bin,kommt mir das genau richtig zu Weihnachten.
Greife schon seit Tagen immer mal wieder was ab.
Wird mein eigenes Geschenk....lol.....
 

124 Postings, 1624 Tage AudiomanWeihnachten kommt - Döhring geht

 
  
    #798
1
23.12.16 18:46
PVA TePla AG: Finanzvorstand orientiert sich neu

DGAP-Ad-hoc: PVA TePla AG / Schlagwort(e): Personalie PVA TePla AG: Finanzvorstand orientiert sich neu


Der Vorstand Finanzen Henning Döring hat den Aufsichtsrat um sein vorzeitiges Ausscheiden gebeten, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Der Aufsichtsrat hat dem am heutigen Tag mit Wirkung zum 28. Februar 2017 zugstimmt. Das Resort Finanzen wird bis zur Berufung eines neuen CFO dem CEO Peter Abel übertragen.

=> das dürfte einiges erklären.

Nichts desto trotz: Vielen Dank Herr Göhring für Ihre Leistung.
Möge dieneue Herausforderung Ihre Erwartungen erfüllen.

Grüße und frohes Fest
-Audioman-
 

1231 Postings, 2558 Tage eckert1Der recht schnelle Abgang des CFO

 
  
    #799
24.12.16 06:58

ist schon etwas überraschend.

Kann gut sein, dass er mehr weiss und bei einer Übernahme der PVA durch einen grösseren Konzern kein zweiter CFO gebraucht wird und seine Zukunft daher woanders sucht.?  

124 Postings, 1624 Tage Audiomanda stimme ich dir voll zu

 
  
    #800
24.12.16 08:21

Genau die Einschätzung, die ich seit geraumer Zeit auch vertrete.


  • Wer große Mengen zukäuft wird wichtiger Bestandteil des neuen Unternehmens werden, bzw will erheblich mitreden.

  • der Kurs wird gedrückt, anders kann ich das mit dem "Deckel draufsetzen" nicht verstehen
  • Döhring geht, wer kommt dann ? Kommt überhaupt noch jemand?

die Informationspoliik des Unternehmens gegenüber den Aktionären war noch nie so optimal.
Die Story wird doch erst dann richtig spannend, wenn die q4 Zahlen kommen.
Dann entscheidet sich, wo der Zug abgeht. Von Gießen aus, kann man in "alle Richtungen" fahren.

Euer Audioman


 

124 Postings, 1624 Tage AudiomanAussichten und Wetten für 2017

 
  
    #801
31.12.16 09:27
Guten Morgen liebe Teplaner,

es ist an der Zeit sich mit dem nächsten Jahr zu beschäftigen.

Meine persönliche Vorhersage für 2017:
März: PVA meldet einen besser als erwartetes Q4. Der starke Dollar spült Geld in die Kassen. der Kurs der Aktie zieht trotzdem kaum an.

bis Mai 2017: Hr. Abel und die Beteiligungsgesellschaft übernehmen weitere Prozente.
Juni 2017: UBS hat weitere % eingekauft. Der Kurs steht bei 2,50

Juli 2017: Auf der JHV werden die Geschäftszahlen heftig durch "Aktionärsschützer" kritisiert. Noch schlimmer: die Würstchen auf der JHV reichen nicht....

August  2017: die als Spekulation gehandelte Übernahme wird Realität. Übernahmekurs:
2,75 €....

Q2 Zahlen liegen inline mit den Vorhersagen. Es zeichnet sich eine kleine Dividende für 2017 ab ...

Oktober 2017: Die chinesische Wirtschaftskrise schlägt auch nach Europa über.
Die Aktienkurse brechen ein. PVA Tepla ist für unter 2 € zu bekommen.


Einen guten Rutsch wünscht Euch vom Rande des Westerwalds
Euer Audioman
(dem die Lokal-Zeitung heute sogar seherische Kräfte zuschreibt)
 

21 Postings, 1325 Tage ometepeWar das jetzt Spass?

 
  
    #802
31.12.16 17:16
Warum bist Du plötzlich so pessimistisch, Audioman? Schlechtes Klima im Westerwald oder Stress zu Hause?
Nichts an Deiner Phantasie für 2017 leuchtet mir ein. Ich könnte mir vorstellen, dass wir schon am Jahresanfang wieder hoch gehen und erwarte eher, dass Tepla als kleine Perle wieder anfängt zu glänzen. Die teuren Umstrukturierungen sind abgeschlossen, der Break Even Point wurde deutlich gesenkt, die Zukunftsaussichten sind gut, bald steht der Kurs wieder über 3.
Die Übernahmephantasien halte ich übrigens für völlig unbegründet.
Wünsche Dir ein gesegnetes neues Jahr
und auch ein wenig Glück an der Börse
Ometepe (die schönste Insel der Welt)  

124 Postings, 1624 Tage AudiomanDanke für deine Worte

 
  
    #803
02.01.17 18:41
Guten Abend Ometepe,

nein, kein Weihnachtsstreß, keine Probleme im Zwischenmenschlichen oder ähnliches.

Ich gebe Dir ja recht, doch warum wird dann der Kurs immer weiter nach Süden geprügelt?
Da liegen bei Xetra zw. 2,32 und 2,41 knapp 11.000 Stk zum Verkauf.
Wenn die Aussichten doch so positiv sind, müsste doch wesentlich mehr Käufer auf dem Markt agieren. Wer würde verkaufen, wenn bald mit einem markanten Anstieg zu rechnen sei?
Deshalb auch meine Skepsis.

Mit dem Verkauf / Übernahme, das sehe ich etwas anders.
Ein Pflichtangebot ist ab 30% abzugeben. Die PA-Beteiligungsgesellschaft hat 29%.
Wie nah die PA-Beteiligung schon an den 30% genau dran ist, dass kann ich leider mit meinen Bordmitteln nicht überprüfen. Jedoch hat die PA letztes Jahr fleissig gekauft.
Und warum soll die PA-Beteiligung genau bei 29% aufhören, wenn man derzeit so günstig "einkaufen" und Fakten schaffen kann?

Stell Dir mal vor, der Kurs wäre jetzt, wie letztes Jahr Ende Q1 2016 bei knapp 3,30 €.
Da müsste die PAB knapp 50% mehr ausgeben. oder anders herum gerechnet:
Für das gleiche Geld bekommt man 50% mehr Aktien.
dumm wer da nicht...

Grüße aus dem Westerwald
Audioman



 

1701 Postings, 1266 Tage LillelouÜbernahme

 
  
    #804
03.01.17 09:58
Was wäre denn wenn die 30% überschritten werden und die PA eine Angebot im Rahmen des Marktpreises also sagen wir mal zu 2,30 - 2,40 macht?
Das dürfen sie und im Anschluss kaufen sie weiter am Markt!

Die entscheidende Frage ist: Will man substanziell mehr Anteile habe oder will man nur die "günstigen Aktienkurse" nutzen um seine Unternehmen zurück zu kaufen!

Mir fehlt bei PVA so ein wenig die Zukunftsvision.
Der Halbleitermarkt ist schwierig, der Solarmarkt ausgelutscht und weiter??
Technologisch nicht ganz uninteressant aber für viele Märkte auf Dauer zu klein.
 

690 Postings, 1672 Tage Scooby78Übernahmeangebot und 30% Schwelle

 
  
    #805
03.01.17 11:25
Früher wurde die Annäherung an die 30% immer als Argument genutzt warum der Kurs nach oben geht.

In jüngster Vergangenheit hat sich das aber relativiert. PA könnte die 30% überschreiten, dann wären sie verpflichtet ein Übernahmeangebot an alles Aktionäre auszusprechen, das tun sie dann auch zu - Trommelwirbel - 2,00 (bspw.)!

Und dann passeirt - nochmal Trommelwirbel - nix!

Man ist nicht gezwungen einen bestimmten höheren Kurs zu bieten.

Dann kaufen Sie einfach über den Markt weiter zu.

Das ist halt alles zu schwammig solange man nicht weiss, was PA will.  

690 Postings, 1672 Tage Scooby78PVA in der Platow Börse

 
  
    #806
06.01.17 08:10
PVA wird in der heutigen Platow Börse aufgegriffen.
Fazit:
Abgang des Finanzvorstands -insbesondere so kzfr.- selten positiv

Betriebliche Zahlen aber eigentlich gut, Turnaround scheint gelungen.

Charttechnischer Abwärtstrend.

Empfohlen wird abzuwarten.  

124 Postings, 1624 Tage AudiomanPlatow-Brief Einschätzung

 
  
    #807
07.01.17 18:10
Hallo zusammen,

dass jetzt aufeinmal der Platow-Brief merkt, dass die Chart-Technik "mau" ist,
das ist ja was ganz neues. Welcher Nährwert bietet die Info von Platow?

Sagt Platow auch, wie weit es noch nach unten gehen könnte?

Meine Charttechnische Betrachtung sehe ich weiterhin als intakt. .
Zum Glück hat die 2,20€ gehalten.

Grüße
Audioman  

690 Postings, 1672 Tage Scooby78Platow

 
  
    #808
07.01.17 22:42
Naja, was soll ich dazu sagen:
Platow hat nun eben genau jetzt - wahrscheinlich auch angeschoben durch den Abgang des CFO - beschlossen PVA mal aufzunhemen.

Nicht so verwerflich, oder? Charttechnick ist bei denen eh nur ein Sekundärthema, ich habe widergegeben was dort zu lesen ist.
Nicht uninteressant.  

124 Postings, 1624 Tage AudiomanNeues 52Wochen-Tief

 
  
    #809
09.01.17 20:46
Hallo und guten Abend,

wer sich mit der Tepla schon etwas länger beschäftigt, wird feststellen, dass
Abend ab ca. 19 Uhr die täglichen Tiefstkurse zu sehen sind.
Hier fielen heute Abend auch die 52 - Wochen-Tiefs.
By the way: Wer dann kaufen will, da wird es richtig günstig.

Bei LS habe ich meinen Abstand beim Aktienbesitz zur PA erheblich reduzieren können. :-)

Grüße
Euer Audioman  

690 Postings, 1672 Tage Scooby78Ich hoffe

 
  
    #810
10.01.17 15:52
dass sich der aktuelle Nebel und die Unsicherheit mit den nächsten Zahlen lichtet.
Herr Abel kann ja selbst nicht glücklich sein mit seinem 10%-Verlust im letzten Monat.  

66 Postings, 1630 Tage woerthlichAbel

 
  
    #811
10.01.17 17:22
Der Abel ist sicher nicht davon ausgegangen,dass der Kurs nochmal so stark fällt.
Sonst hätte er ja noch mit seinen Käufen warten können.
Spätestens im März wissen wir mehr.
Gehe im Moment eher davon aus,dass der Kurs gedrückt wird.
Warum auch immer.........  

124 Postings, 1624 Tage Audiomanund weiter nach unten drücken

 
  
    #812
18.01.17 12:27
und plötzlich stehen 5000 Stk  bei 2,29 zum VK.
Wer drückt da weiter nach unten?????

 

690 Postings, 1672 Tage Scooby78Pure Unsicherheit

 
  
    #813
18.01.17 15:27
Ich glaube das wird nicht gedrückt.Ich glaube, dass Verunsicherung besteht ob der turnaround glückt und das vor dem Hintergrund des Abgangs des CFO.

Hm, enttäuschend.  

690 Postings, 1672 Tage Scooby78Kleine Ergänzung...

 
  
    #814
18.01.17 15:28
...und das bei sehr hohen Umsätzen...  

66 Postings, 1630 Tage woerthlichVerunsicherung

 
  
    #815
18.01.17 15:46
Warum hat der Abel denn bei weit höheren Kursen massiv dazugekauft?
Er hat doch sicherlich einen guten Einblick in das Unternehmen.
Im Moment verliert er dadurch richtig viel Kohle....
 

21 Postings, 1325 Tage ometepeImmer mit der Ruhe

 
  
    #816
18.01.17 17:01
Wer ist denn bereit, bei diesen Kursen zu verkaufen? Ohne substanzielle Meldung, ohne einen Hinweis auf wirtschaftliche Schwierigkeiten?
Dass ein CFO mal den Job wechselt, kann so viele Gründe haben (finanzielle, familiäre, eine bessere Angebot, persönliche Krisen usw). Ich habe schon mehrmals meine berufliche Position gewechselt, jedesmal aus anderen Gründen.
 

124 Postings, 1624 Tage Audiomanoder jemand hat mehr Informationen?

 
  
    #817
18.01.17 17:43
Psychologie, ja die Psychologie.....
Schade, dass Shareholder Information bei PVA sehr klein geschrieben wird.
Bei Lotto24 kam letzte Woche eine erste Presse-Info, bei der die ungeprüften Ergebnisse mitgeteilt wurden. Das hat den Aktien richtig gut getan.
Wer nichts zu  verbergen hat, darf gerne informieren.

Anders herum gedacht: Wer verkauft zu diesen niedrigen Kursen?
Entweder jemand, der sich bei 1,55 eingedeckt hat und jetzt noch sicherheitshalber Kasse macht, oder jemand, der der Auffassung ist, dass wir uns den historischen (histerischen) Tiefs wieder nähern.....
Euer Audioman  

690 Postings, 1672 Tage Scooby78Naja,

 
  
    #818
18.01.17 19:29
@woerthlich: Kann ja sein, dass er überzeugt ist von seinem Unternehmen und er daher gekauft hat. Dann wurde er über den Abgang seines CEO überrascht. Das hat er nicht in der Hand

@ometepe: Du hast Recht - das KANN der Grund sein. Aber der Markt ist erstmal verunsichert. Vielleicht hat er einfach nur keine Lust mehr und macht ne Surfschule auf Hawai auf. In einem Unternehmen, dass kerngesund ist fällt das weniger schwer ins Gewicht als bei nem Unternehmen, dass hoffentlich gerade den Turnaround schafft.

@Audioman: Ja, klare Kommunikation würde dem Laden gerade gut zu Gesicht stehen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Scout24 AG A12DM8
E.ON SE ENAG99
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
BASF BASF11
Allianz 840400
Apple Inc. 865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BMW AG 519000
Nestle SA A0Q4DC
Deutsche Telekom AG 555750
Commerzbank CBK100
Airbus SE 938914
Facebook Inc. A1JWVX