Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 9 73
Börse 4 41
Talk 4 23
Hot-Stocks 1 9
Rohstoffe 1 6

PNE Wind AG - WindStärke 12

Seite 1 von 304
neuester Beitrag: 24.06.16 14:40
eröffnet am: 22.05.09 10:11 von: From Holland Anzahl Beiträge: 7590
neuester Beitrag: 24.06.16 14:40 von: US21 Leser gesamt: 1058297
davon Heute: 68
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
302 | 303 | 304 | 304  Weiter  

2434 Postings, 3604 Tage From HollandPNE Wind AG - WindStärke 12

 
  
    #1
30
22.05.09 10:11
Plambeck Neue Energien Ziel 3,50 Euro

Die Experten von "Der Aktionär-online" vergeben für die Plambeck Neue Energien-Aktie (ISIN DE000A0JBPG2/ WKN A0JBPG) ein Kursziel von 3,50 Euro.
Der Windparkprojektierer peile für das aktuelle Geschäftsjahr 2009 ein EBIT von 29 bis 33 Mio. Euro an. Daraus resultiere ein Gewinn je Aktie von mindestens 0,50 Euro. Damit betrüge das KGV 2009e lediglich 5.

Die Zielvorgaben würden die Experten für durchaus plausibel halten. Denn Plambeck Neue Energien habe in Q1'2009 bei einer Gesamtleistung von 88,9 Mio. Euro einen EBIT-Anstieg von 1,2 auf 7,2 Mio. Euro erzielt. Das EPS habe sich auf 0,12 Euro belaufen.

Für zusätzliche Fantasie könnte ein möglicher Aufstieg in den TecDAX sorgen. Immerhin notiere das Unternehmen nach eigenen Angaben auf Platz 35 und Plambeck Neue Energien-Chef Billhardt rechne sich realistische Chancen aus, im Herbst in den Technologieindex aufzusteigen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
302 | 303 | 304 | 304  Weiter  
7564 Postings ausgeblendet.

12778 Postings, 2837 Tage ulm000So weit so gut

 
  
    #7566
1
11.05.16 17:13
Charttechnisch ist jetzt PNE genau so gelaufen wie ich es erwarte habe vor genau 4 Wochen von 1,98 auf 2,20 ? (kein Doppeltop !! - so einfach ist dann die Charttechnik un doch nicht) und ist jetzt sogar über den horizontalen Widerstand von 2,20 ? gesprungen.

Die Zahlen haben zwar heute keine Überraschung gebracht, aber die Aussage, dass man nun definitiv den YieldCo an die Börse bringen wird im Laufe des Jahres hat wohl geholfen um über die 2,20 ? zu kommen. Die 2,40 ? habe ich damit also immer noch im Blick wie wohl auch D2Chris und jetzt sind die 2,40 ? auch deutlich näher wie noch vor 4 Wochen.  

295 Postings, 1592 Tage aurelius1963Long

 
  
    #7567
1
18.05.16 17:02
breakout  

162 Postings, 1693 Tage grobio1...

 
  
    #7568
1
20.05.16 10:43
Sieht gut aus. Endlich.  

2467 Postings, 706 Tage venividivici_th82#7568 Dito, und Volumen zieht auch an

 
  
    #7569
2
20.05.16 10:47

22585 Postings, 5836 Tage RobinUnterstützung

 
  
    #7570
1
24.05.16 10:12
bei Euro 2,18 - 2,20  

830 Postings, 2890 Tage trebuhWindpark Köhlen bringt weitere Mio.

 
  
    #7571
1
25.05.16 09:42
Windpark Köhlen kurz vor fertigstellung?

Gesamtnennleistung: 21,3 MW
Anlagenhersteller: Enercon
Anlagentyp: E101
Anlagenanzahl: 7  

1685 Postings, 1415 Tage US21?

 
  
    #7572
25.05.16 09:59
Stimmt so leider nicht.
Der Park soll im 2. Halbjahr fertig werden.

Er bringt keine "weiteren Millionen", sondern gehört zur geplanten Yieldco.

Er ist damit in der Prognose schon drin  

22585 Postings, 5836 Tage Robinhabt ihr

 
  
    #7573
27.05.16 09:33
die Kurse heute morgen bei Tradegate gesehen ??? EUro 2,11 - schönes Gemauschel  

22585 Postings, 5836 Tage RobinUnterstützung

 
  
    #7574
27.05.16 10:26
bei ? 2,10 - 2,15 und hier auch 38 Tage Linie .  

338 Postings, 1643 Tage stedan100was läuft jetzt wieder

 
  
    #7575
27.05.16 11:22
immer das gleiche Muster. Wenn soweit positive Meldungen kommen, geht die Aktie ab in den Keller. Welche Motivation steckt dahinter und von wem?  

1685 Postings, 1415 Tage US21?

 
  
    #7576
27.05.16 13:20
Erstmal gibt es keine positiven Nachrichten.
Und es "steckt auch niemand dahinter"

Letztendlich der normale Verlauf. Die Aktie hat längere Zeit versucht, die 2,30 zu schaffen und ist gescheitert. Jetzt ist die HV rum, die Dividende ex und die 2,30 ist wieder nicht geschafft, also geht es runter.

Eventuell bricht die Aktie jetzt auch noch aus dem Aufwärtstrend, dann kommt die 2,00.

Hoffentlich kommt im Herbst oder zum Jahresende der Yieldco Verkauf, warum sollte die Aktie aber die nächsten (eher nachrichtenarmen) Monate steigen.

Wenn man langfristig denkt, wartet man das Jahresende ab. Wenn man kurzfristig denkt ist jetzt erstmal Windstille.

 

73 Postings, 1166 Tage johan g.Energiewende wende?

 
  
    #7577
31.05.16 19:05

Netzwerken kommen nicht, (der sueden moechte Solar/Biogas). Windkraft soll begrenzt werden.
unsere CDU/SPD mehr Wettbewerb (der billigste bekommt der zuschlag ((nichts gelernt)) )
und
Die Atom- und Kohlen Lobby mischt kraeftig mit.
Hoffentlich koennen die WE-Laender sich durch setzen, weil nach der
onshore kommen dann die offshore drann

 

22585 Postings, 5836 Tage Robin38 Tage

 
  
    #7578
01.06.16 10:06
Linie bei ? 2,17 und dicke Unterstützung bei ? 2,10 - 2,15  

295 Postings, 1592 Tage aurelius1963nachgekauft

 
  
    #7579
09.06.16 10:27
es sieht gut aus  

338 Postings, 1643 Tage stedan100wo bleiben

 
  
    #7580
10.06.16 12:58
denn jetzt die Expertenmeinungen hinsichtlich der neuen Gesetzgebung (Ausschreibungsverfahren) und wieweit das PNE-Wind tangieren wird. Nordex pustet schon recht ordentlich.  

1685 Postings, 1415 Tage US21PNE

 
  
    #7581
10.06.16 14:56
Was heißt "inwieweit das PNE tangieren wird". Es wird PNE natürlich genauso wie alle Windfirmen massiv tangieren. Nordex wird wie Goldman Sachs vermutet (und Bernecker Börsenbrief bestreitet) eventuell 2016/2017 massive Vorzieheffekte haben, was erstmal positiv wäre.

Für PNE, EKT usw wird es schwieriger.

1. Alles was 2016 genehmigt wird läuft unter alten Bedingungen. Insofern läuft 2017 alles normal weiter.

2. Danach wird es schwieriger. PNE hat viele geplante  Parks in Norddeutschland. Aufgrund der Teilung Nord/Süd im neuen Gesetz wird es im Norden schwieriger.

3. Die Ausschreibung macht es schwieriger. Im Ausland (Türkei, Südafrika usw) ist PNE bisher bei Ausschreibungen wenig erfolgreich. Selbst die Zusammenarbeit mit Steag in der Türkei hat nichts gebracht. Insofern bleibt offen welche Chancen sie hier haben.

4. Also zählt bei PNE wie auch bei EKT ab 2018 das Ausland. Inwieweit PNE da erfolgreich ist, muß jeder selbst beurteilen. Sie schleppen seit Jahren genehmigte Projekte (Rumänien, Bulgarien) mit sich rum, die nicht aussichtsreich sind. Aus Amerika hört man seit 2 Jahren seit dem ersten Spatenstich nichts mehr. Das neulich abgelehnte 66 MW Projekt in GB/Schottland soll verkleinert neu eingereicht werden (munkelt man). Man sollte sich also nicht von den schönen MW Zahlen blenden lassen, sondern sich selbst eine Meinung bilden, was werthaltig ist.

5. Bis auf eine Ausnahme liegen die offshore Projekte eher ungünstig und ziehen sich noch lange hin.

6. Insgesamt bleibt für Projektierer starke Unsicherheit, was für den Börsenkurs schlecht ist.

7. Die Gewinnschätzungen 2017/18/19 liegen eher im Bereich 0,30.

8. Spannend ist die Frage, ob sie nach ihrem Yieldco Verkauf weiter an dem Yieldco Konzept festhalten. Das würde wieder bedeuten, mehrere magere Jahre und dann ein fettes und würde den Kurs 17/18 erstmal belasten.

Wenn man auf dieses Jahr auf den Yieldco Verkauf setzt, kann man für dieses Jahr auf einen Kursanstieg spekulieren.

Wenn man sich die Schätzungen 2017/18/19 ansieht ist PNE im Vergleich Peergroup eigentlich schon jetzt relativ angemessen bewertet. Im Vergleich EKT wird bei 1,40 Gewinn für die Jahre im Augenblick auch nur ein KGV von 8 bis 9 zugebilligt. EKT ist durch die Einnahmen aus dem starken Eigenbetrieb aber mehr abgesichert als PNE mit der Unsicherheit und den Kosten aus offshore. Und die Querelen der letzten Jahre führen durch den Vertrauensverlust auch zu einem Abschlag.

Also vielleicht dies Jahr noch gut (wenn sie den Verkauf hinkriegen) und danach viel Unsicherheit.

Gleich hauen wieder alle auf mich ein, aber wenn die Rumpöbelei hier durch ist, können sich noch einige wirkliche Experten äußern.  

2 Postings, 19 Tage KorrektorKorrektur

 
  
    #7582
10.06.16 19:03
Warum solle es für PNE, EKT usw. schwieriger werden? - Der Preisdruck aus dem Ausschreibungsmodell wird bei den Herstellern ankommen. Das belegen die bisherigen Erfahrungen aus den Bereichen Biogas und Photovoltiak, wo viele Hersteller heute nicht mehr am Markt aktiv sind. Zu:

2. PNE Wind hat Geschäfts- und Firmenwerte in der Bilanz: 20 Mio. Projektierung PNE Wind, 40 Mio. Projektierung WKN. Man kann nicht ausschließen, das es hier zu Abschreibungen kommt. Bei EKT kann man es auschließen, da nicht vorhanden.

3. und 4. PNE Wind meldet Onshore-Projekte in 13 Ländern. Es gibt laut dem Quartalsbericht keine genehmigten Projekte in Bulgarien. Die Rumänien warten viele Firmen darauf, das die Regierung die Genehmigungspraxis wieder ändert bzw. mehr Projekte genehmigt. Wahrscheinlichkeit gering, da Rumänien ein sehr klammer Staat ist.

5. Die Offshore Projekte liegen außerhalb deutsche Seegewässer. Erst diese Woche haben sich eine Reihe von EU Staaten auf eine gemeinsame Offshore-Strategie geeinigt. Wenn Deutschland keine Netzverbindung für die Parks errichten will, könnten diese andere EU-Staaten tun. Der geglückte Börsengang von DONG Energy ist für PNE Wind eher vorteilhaft.

6. PNE Wind gibt an, das sie per 31.03.2016 4.916 MW in unterschiedlichen Stadtien der mehrjährigen Bearbeitung haben. Davon sind aktuell ganze 65 MW oder 1,3 % in Bau. Diese 65 MW sind bezogen auf die Bauaktivität von PNE Wind aber schon viel. Man sieht, das das Projektvolumen in aktuell 13 Ländern Chancen bietet. Man muss davon nur einen Anteil von jährlich 1,x % realisieren. Und neues kann hinzukommen.

7. Bei PNE Wind können in den nächsten Jahren große Meilensteinzahlungen eingehen. Z.B. aus dem verkauften UK-Portfolio.

Die Beendigung der Querelen aus den Vorjahren kann auch bewirken, das die Aktie für Anleger wieder interessant wird, die genau deswegen diese Aktie bisher gemieden haben.

 

1685 Postings, 1415 Tage US21PNE

 
  
    #7583
10.06.16 20:16
Naja, einige Ergänzungen bzw. Korrekturen der Korrektur.

1. Ausschreibung bedeutet, daß nur der billigste Anbieter den Zuschlag erhält. Damit erhöht sich der Druck. Es wird vielfach kritisiert, daß kleine Projektierer kaum noch Chancen haben. Inwieweit PNE gegenüber der Konkurrenz  unterbieten kann ist offen. Im Ausland haben sie im Ausschreibungsverfahren bisher kein Bein auf den Boden gekriegt (siehe Türkei).

2. Inwieweit in Bulgarien genehmigte Projekte vorliegen, darüber können wir streiten (ist mir aber zu mühselig). Was stimmt ist, daß die bulgarischen Projekte 2012 beinahe vollständig abgeschrieben wurden.

3. Rechnungen, PNE braucht nur 1 Prozent der Pipeline umzusetzen sind zwar nett, bisher haben sie im Ausland außer Frankreich und einige andere kleine Projekte kaum nennenswertes umgesetzt.
Z.B. Der erste Spatenstich in USA erfolgte glaube ich 2014. Der zweite fehlt bis heute.

4. Offshore Atlantis liegt in Zone 2

5. Inwieweit aus UK Meilensteinzahlungen erfolgen ist leider vollkommen offen, da auch da bisher wenige Genehmigungen vorliegen und sich die Genehmigungspraxis massiv verändert hat.  

1685 Postings, 1415 Tage US21Mein Fehler

 
  
    #7584
10.06.16 20:30
Wobei ich in einem Punkt falsch lag bzw. etwas verwechselt habe. Ich meinte ursprünglich die seit Jahren vorliegenden Genehmigungen in Rumänien und Ungarn. In Ungarn ist inzwischen eine Genehmigung sogar wieder erloschen.

Insgesamt ist es leider Teil der Strategie von PNE Aktionäre mit Zahlen der Auslandspipeline zu überschütten.

Als Beispiel: In der USA erfolgte wie schon gesagt für zwei sehr große Windparks der erste Spatenstich. Inzwischen werden sie nur noch als "in Planung" geführt. So schnell ändert sich das teilweise.  

22585 Postings, 5836 Tage RobinWOW

 
  
    #7585
13.06.16 11:37
schön durchgerutscht und 8% im minus. Die Maschinchen  

22585 Postings, 5836 Tage Robindie Stücke

 
  
    #7586
13.06.16 12:55
werden hin und hergeschoben. 1017 Stück auf Tradegate zu 2,149 und sofort 1017 Stück auf Xetra zu 2,155 .  Maschinendreck  

83 Postings, 1417 Tage AudiomanNicht nur bei PNE der Fall

 
  
    #7587
16.06.16 19:47
Ja, das ist immer wieder schön anzusehen, wie im ca. 5 Sekundentakt die Kauf-und Verkauflimits zwischen den Orderbüchern hin  und her pendeln... hat irgendwie etwas beruhigendes, weil dann ändert sich der Kurs nicht.

Trotz Brexit-Turbulenzen hält sich die PNE recht tapfer.
Waren auf die Halbjahreszahlen, dann sollte es wieder gen Norden gehen.

so und wieder ab zum Pendeln......

Audioman
 

73 Postings, 1166 Tage johan g.Brexit

 
  
    #7588
24.06.16 09:12

ist da, horrorzahlen pur,  euro -3 ct, DAX -10,3%,  PNE   -11,4%  

338 Postings, 1643 Tage stedan100damit war

 
  
    #7589
24.06.16 14:33
doch zu rechnen, wird aber nicht so bleiben.  

1685 Postings, 1415 Tage US21PNE

 
  
    #7590
24.06.16 14:40
Naja, man sollte das auch nicht schönreden. Schon heute gab es einen massiven Einbruch der britischen Währung und es ist die nächste Zeit mit weiteren Deviseneinbrüchen zu rechnen.

PNE kriegt als Meilensteinzahlungen noch größere Beträge aus dem Verkauf in GB. Diese verlieren dadurch natürlich massiv an Wert.

Nicht umsonst hat Capital Stage heute gleich verkündet, daß sie ihre (regelmäßigen) Einnahmen aus den Windparks in GB abgesichert haben.

Ich denke nicht, daß PNE das für die Einmalzahlungen auch gemacht hat.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
302 | 303 | 304 | 304  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben