Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 4 105
Talk 0 58
Börse 2 25
Hot-Stocks 2 22
Rohstoffe 0 4

PETROLEO

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 28.05.14 12:48
eröffnet am: 14.01.08 23:00 von: Mausi70 Anzahl Beiträge: 71
neuester Beitrag: 28.05.14 12:48 von: N.Holgerson7. Leser gesamt: 8680
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

1271 Postings, 2404 Tage Mausi70 PETROLEO

 
  
    #1
2
14.01.08 23:00

Weiß jemand wo es OS oder Hebel-Zertifikate auf die Aktie gibt? Wäre echt spitze. 

 Push  Intraday  5 Tage  3 Monate  1 Jahr  Gesamt 

Chart der Aktie PETROLEO BRAS SA PET

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
45 Postings ausgeblendet.

1092 Postings, 637 Tage sunnyblumMir geht diese Aktie auf den Keks

 
  
    #47
07.03.14 15:50

567 Postings, 142 Tage stksat|228717660Geduld!

 
  
    #48
09.03.14 23:55
Bin in Gazprom investiert...bin dabei auf die Beiträge von nyce guy gestoßen.
Hoffe nur noch auf den richtigen Einstiegszeitpunkt...
Sehe mir jetzt auch noch vale an....
lg  

784 Postings, 1607 Tage ExplorerTraderhmmm

 
  
    #49
10.03.14 09:16
aus welchen Gründen hat der Kurs hier die letzten Wochen so nachgelassen?  

1092 Postings, 637 Tage sunnyblumHandelsblatt

 
  
    #50
10.03.14 09:58

Enttäuschende China-Daten drücken Ölpreis
Die Öl- und Kupferpreise werden am Montag von den enttäuschenden Konjunkturdaten aus China in den Keller geschickt. Die chinesischen Exporte waren überraschend deutlich eingebrochen. Mehr…  

1 Posting, 136 Tage Dr. spriteUrsache für den Kurseinbruch

 
  
    #51
10.03.14 15:22
Also das würde mich auch interessieren: Was hat denn im Jan und Feb dafür gesorgt, dass die Aktie so dermaßen abgestürzt ist?

Wenn man den Artikel von niceguy liest, sollte man eig das Gegenteil erwarten können?!  

1092 Postings, 637 Tage sunnyblumGründe

 
  
    #52
10.03.14 15:34
Die anhaltende Dürre hat nicht nur die Risiken eines Stromausfalls und eines Ernteschadens mit sich gebracht. Die Zuschaltung von Dieselkraftwerken zur Energieerzeugung aufgrund der niedrigen Wasserstände in den Reservaten für die Wasserkraftwerke hat sich bereits auf die Handelsbilanz Brasiliens ausgewirkt. Die Brennstoffimporte stiegen um 40 Prozent zwischen Dezember und Januar an, in dem Monat, in dem die Dieselkraftwerke in Betrieb genommen wurden. Im Dezember importierte Brasilien 797.624.138 Kilogramm Dieselkrafstoff zum Preis von 735,54 Millionen US-Dollar. Im Januar stieg die Menge dagegen auf 1.116.821.012 Kilogramm an, die Kosten entsprechend auf 1,036 Milliarden US-Dollar, wie aus Daten des Ministeriums für Entwicklung, Industrie und Außenhandel hervorgeht.

„Wir importieren bereits sehr viel Dieselkraftstoff, doch mit den zugeschalteten Kraftwerken, ist der Erdkölkonzern Petrobras gezwungen noch mehr zu importieren“, sagte Adriano Pires, Direktor des brasilianischen Zentrums für Infrastruktur (Centro Brasileiro de Infraestrutura, kurz: CBIE). „Dieser Anstieg des Imports wurde allein durch die Kraftwerke verursacht.“ Zahlen des nationalen Netzbetreibers ONS zeigen, dass 15 Einheiten von Diesel-Kraftwerken seit Januar in Betrieb sind mit einer Produktionskapazität von 561 Megawatt: Palmeiras de Goiás (176 Megawatt), Daia (44 Megawatt), Goiânia II (140 Megawatt), Xavantes (54 Megawatt) sowie elf weitere des Unternehmens Enguia mit 95 Megawatt in Ceará und 52 Megawatt in Bahia. Die Kraftwerke wurden über den gesamten Januar Stück für Stück in Betrieb genommen, wobei die Leistung in der letzten Januarwoche am stärkten erhöht wurde.

Der Präsident des brasilianischen Verbands für flexible Energieerzeugung (Associação Brasileira de Geração Flexível, kurz: Abragef) Marco Antônio Veloso sagte, dass diese Kraftwerke gewöhnlich mindestens eine Woche im Voraus angemeldet werden. So hätten sie genug Zeit sich einzurichten und genügend Brennstoff zu sammeln, um über ein paar Tage ununterbrochen Energie zu produzieren. „Die Einheiten arbeiten mit einem internen Kraftstoffspeicher, der für drei bis fünf Betriebstage ausreicht, damit bis dahin die gesamte komplizierte Beschaffung von Brennstoff organisiert werden kann“, sagte Veloso. Alle Diesel-Kraftwerke sind derzeit immer noch in Betrieb, was sich auch in einem hohen Brennstoffimport für Februar auswirken wird. (ls)
 

1092 Postings, 637 Tage sunnyblumMeine Fresse

 
  
    #53
10.03.14 15:37
das Teil zerlegte es so richtig. 10 % bei so einer Firma an einem Tag. Wenn mal der Boden da ist dann bin ich hier richtig dabei. i.M. bei 15 % Miese. Ich kauf ständig ein bissle nach und das geht immer weiter runter.  

873 Postings, 438 Tage nice guyPetroleo bonds..

 
  
    #54
1
10.03.14 19:04

Petrobras Said to Return to Bond Market to Fund $221 Billion

...as it seeks to fund $221 billion of investment needs over the next five years.

The company, which doesn’t expect to generate positive cash flow until 2016, had its credit rating cut in October to Baa1, the third-lowest investment grade by Moody’s Investors Service, which maintained its negative outlook.


Petrobras’s press office declined to comment.

The company is seeking to develop the biggest offshore oil find in the Americas in more than 30 years.

http://www.bloomberg.com/news/2014-03-10/...t-dollar-bonds-today.html


The investment-grade company is borrowing to finance the development of offshore oil fields that account for a large part of its $221 billion spending plan for the next five years.

Those efforts have turned Petrobras into the region's most indebted company, with net debt of 268 billion Brazilian reais ($115 billion) at the end of 2013. That figure was 36% higher than at the end of 2012, in large part due to the depreciation of the Brazilian real against the dollar during 2013.

http://online.wsj.com/news/articles/...4250204579431031681834204.html


Ganz schön verschuldet der Laden.

Tja, erstmal muß fett investiert werden bevor das ÖL aus den neuen Feldern fließt.

8 neue Platformen sind in den nächsten beiden Jahren geplant !

Soweit ich weiß gibts dieses Jahr trotzdem ne Dividende von 4 bis 5 %.

Habe heute nachgekauft und kein Problem damit,

die Papiere 3 bis 5 Jahre im Depot liegen zu lassen cool








 

1092 Postings, 637 Tage sunnyblumNice guy

 
  
    #55
10.03.14 21:04
kann aber auch ganz schnell gehen und das brasilianische Öl wird an Wert steigen. Die Ecke ist zumindest im Moment nicht von Krieg bedroht.  

187 Postings, 1261 Tage Mr.Stock07Hmmmm....

 
  
    #56
1
10.03.14 23:58
Der Schuldenberg ist schon krass und die Sache mit dem importierten Öl gefällt mir auch nicht.
Das Problem sollte sich aber bald lösen, WENN die Raffinerien fertig werden.

Langfristig interessant. Hab mir bislang aber nur im Investor 2014 die Finger dran verbrannt ;)

Doch wenn alles schlecht scheint, ist der Tiefpunkt meist nicht mehr weit !  

1092 Postings, 637 Tage sunnyblumJeden Tag ein bißchen tiefer

 
  
    #57
19.03.14 09:15
da hätte ich mit investieren noch warten können. Ab drei Euro geh ich allin :-)  

500 Postings, 1785 Tage rp75ich werde

 
  
    #58
19.03.14 13:30
bis 3€ warten wenns denn soweit runter geht. denn dort liegt ungefähr das tief aus 2005 und das sollte doch schon halten.

 

19 Postings, 1946 Tage sanpelegriniPosi Ausbauen

 
  
    #59
19.03.14 13:56
Ich werde meine position ausbauen. Die vorgeschlagene dividenden für jahr 2013 beträgt 40 ct (dollar), wir sind fast beim 10 prozent auschuttung. Alledings meine stamm- aktien habe ich alle verkauft. Denke das die preferreds werden gegenüber die Stammaktien outperformen  

187 Postings, 1261 Tage Mr.Stock07heute ...

 
  
    #60
19.03.14 19:44
Erste brauchbare Gegenbewegung - +4%.

Gutes Timing!  

873 Postings, 438 Tage nice guyPBR

 
  
    #61
20.03.14 16:29

Why This $10 Oil Stock Bargain Could Once Again Be Trading For $50 In 6 Years

http://seekingalpha.com/article/...r-50-in-6-years?source=google_news


Seeking Alpha...wo alle user mit rosa Brille rumlaufen .. wink he,he

 

19 Postings, 1946 Tage sanpelegriniseekingalpha

 
  
    #62
20.03.14 17:57
Da konnte aber etwas dran sein, Ich möchte für mein anteil vervierfachen. (Dividende eingerechnet),,, in etwa verkaufen für 14 euro, plus 2 euro dividende (zeitfenster 4 jahren, bis 2017-2018)
Bei meine berechnung sind auch währungs gewinne dabei ( euro beim 1,25),  

873 Postings, 438 Tage nice guyPetroleo...

 
  
    #63
28.03.14 13:36

Petrobras gained 8% on a strong day for the Brazilian stock market generally. Brazil's energy giant has been under pressure for years as subsidized gasoline prices within the South American emerging-market giant have weighed on profits and led many investors to question whether they'll ever reap the full benefit of Petrobras' big finds off the Brazilian coast. Yet, with the company's management team telling analysts at UBS that it doesn't plan to raise capital through either equity or debt offerings, investors are taking some comfort from what could be a stabilization in the Brazilian market after a long period of falling currency exchange rates and threats of further debt downgrades.

http://www.fool.com/investing/general/2014/03/27/...lemon-athlet.aspx

 cool nice !
 

11 Postings, 1462 Tage damgrgDividende im April 2014

 
  
    #64
11.04.14 09:59
Hallo Forum-Teilnehmer,

Anfang April sollte es eine Dividende geben für diese Aktie:

03.04.14 Dividende   0,31 EUR

Habt ihr diese schon bekommen? Ich noch nicht.

Gruß
damgrg  

29 Postings, 1175 Tage N.Holgerson73jetzt schon ?

 
  
    #65
1
11.04.14 14:02
Im letzten Jahr am 30.08.2013 aud dem Konto.  

11 Postings, 1462 Tage damgrgLaut Ariva ist die Dividende

 
  
    #66
14.04.14 10:04
am 3.4. ausgezahlt worden:

http://www.ariva.de/petroleo_brasileiro_pfd-aktie/...d=1&recall=0

Ich frage mich, wie lange das Geld braucht der ob es sich bei Ariva um einen Irrtum handelt?

Gruß
damgrg  

873 Postings, 438 Tage nice guyPetroleo monthly production report

 
  
    #67
14.04.14 20:04

Petroleo Brasileiro Petrobras SA Analyst Notes
On April 8, 2014, Petroleo Brasileiro Petrobras SA (Petrobras) released its monthly production report for March 2014.

The Company stated that it broke important records in pre-salt, in refinery throughput, in natural gas delivery, and in fertilizer production during the month.

According to the Company, the average monthly oil output from pre-salt layer reached 387,000 barrels of oil per day in March 2014, a new monthly production record. The Company added that it has also set up a new refining record with a total production of 2,151,000 barrels per day, equal to a volume of 12,000 barrels, beating the previous record of 2,139,000 set in July 2013. Petrobras stated that it has created a new milestone in natural gas by producing a total of 101.1 million cubic meters of the product on March 26, 2014. The full analyst notes on Petrobras are available to download free of charge at: http://www.analystsreview.com/1080-PBR-14Apr2014.pdf

http://www.finanznachrichten.de/...gements-analyst-notes-on-petrobras


....sehr schönwink



 

873 Postings, 438 Tage nice guyPBR Contrarian

 
  
    #68
03.05.14 16:23

Petrobras: A Contrarian Opportunity

While many investors are right to consider continued governmental intervention as a huge potential negative, I believe that the current valuation of the energy giant more than compensates for this drawback. With shares being valued at a near 40% discount to net assets, the downside risk appears to be largely outweighed by the company's future operating potential under a normalized earnings scenario. For this reason, I would recommend shares of Petrobras as a strong buy at current levels. wink

http://seekingalpha.com/article/...petrobras-a-contrarian-opportunity

 

29 Postings, 1175 Tage N.Holgerson73Dividende

 
  
    #69
07.05.14 11:06
habe ich gestern erhalten- nett und wird reinvestiert  

873 Postings, 438 Tage nice guy...

 
  
    #70
07.05.14 12:23

29 Postings, 1175 Tage N.Holgerson73Handelsblatt 28.05.2014

 
  
    #71
28.05.14 12:48
Petrobras-Aktie günstig bewertet
Aus Bewertungsgesichtspunkten spricht viel dafür, ein Investment ins Auge zu fassen. Die Investmentbank Morgan Stanley weist beispielsweise darauf hin, dass die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 7,9 günstig bewertet. Dieses KGV bedeutet einen Abschlag von 35 Prozent gegenüber dem 15-Jahres-Durchschnitt. Diese niedrige Bewertung dürfte den Aktienkurs vor einem weiteren deutlichen Rückgang schützen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben