Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 70 443
Talk 65 396
Börse 3 31
Hot-Stocks 2 16
Rohstoffe 3 10

FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 145
neuester Beitrag: 20.01.17 23:10
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 3604
neuester Beitrag: 20.01.17 23:10 von: Herr K. Leser gesamt: 465167
davon Heute: 99
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  

2846 Postings, 2791 Tage AngelaF.FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    #1
47
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  
3578 Postings ausgeblendet.

84360 Postings, 6157 Tage Katjuschamal ein vergleichendes Szenario

 
  
    #3580
1
11.01.17 16:55
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_francotyp-postaliaholding6j.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_free_francotyp-postaliaholding6j.png

1273 Postings, 106 Tage Zoppo Trump#3580

 
  
    #3581
11.01.17 17:24
Rechts oben in der Grafik wäre natürlich ideal.
:-)  

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpGodmode / #3574

 
  
    #3582
11.01.17 17:54
6,50 / 7,55 / 10,00.
Schaun mer mal,wann "später" ist.  

84360 Postings, 6157 Tage Katjuschatechnisch betrachtet sind die 7,55 ? für

 
  
    #3583
1
11.01.17 18:10
Jahresende realistisch. Wäre dann etwa ein KGV17 von 17 und EV/Ebitda von 4,6-4,8. Also auch fundamental wären 7,55 ? nachvollziehbar.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpNochmal durchgetaucht

 
  
    #3584
1
12.01.17 11:36
bis 4,98.Obs das jetzt war?  

84360 Postings, 6157 Tage Katjuschazumindest war es charttechnisch faktisch optimal

 
  
    #3585
1
12.01.17 12:33
in diesen Bereich 4,95-5,00 ? einzutauchen, also sozusagen der Re-Test der alten Hochs der letzten drei Jahre.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpKatjuscha

 
  
    #3586
1
12.01.17 14:40
scheint sich jetzt nach dem Test der 4,95 - 5,00 knapp oberhalb der 5 zu beruhigen.  

139 Postings, 159 Tage Herr K.also ich würde mich über eine 4,90 nochmal freuen

 
  
    #3587
1
12.01.17 15:27

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpHallo Herr K

 
  
    #3588
3
12.01.17 15:37
legste dann noch mal nach?  

139 Postings, 159 Tage Herr K.jup

 
  
    #3589
2
12.01.17 15:47

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpHerr K

 
  
    #3590
1
12.01.17 17:32
OK.Wenns nicht klappt,freust du dich aber bitte auch.  

139 Postings, 159 Tage Herr K.Ich geh fest davon aus, dass es klappt...

 
  
    #3591
1
12.01.17 21:29

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpHerr K

 
  
    #3592
1
13.01.17 12:26
Okay,und dann freuen wir uns gemeinsam über 6,50 / 7,55 / 10,00.  

139 Postings, 159 Tage Herr K.das isn deal

 
  
    #3593
1
13.01.17 15:33

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpHerr K

 
  
    #3594
17.01.17 17:56
bin schon sehr gespannt,obs klappt.  

139 Postings, 159 Tage Herr K.ich auch...

 
  
    #3595
3
18.01.17 09:24
Die Zahlenschlösser meiner Koffer lauten 4,99 und 4,95. Geschäftsleute auf der Durchreise können dort gerne ihre Tickets umtauschen!  

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpWenn es nicht klappt

 
  
    #3596
1
18.01.17 16:05
zahlst du eben einfach ein bißchen mehr,was bei der oben genannten Perspektive auch längerfristig nicht wirklich dramatisch sein sollte.  

9636 Postings, 2123 Tage crunch timeHerr K.: #3595

 
  
    #3597
3
18.01.17 19:51
Herr K.: #3595 Die Zahlenschlösser meiner Koffer lauten 4,99 und 4,95. Geschäftsleute auf der Durchreise können dort gerne ihre Tickets umtauschen!
==========================
Könnten noch mehr Leute darauf spekulieren, daß man die 4,95 nochmal sieht ;) Deine 4,95/,4,99 wären zumindest alles durchaus noch denkbare Bereiche in der noch immer laufenden Korrektur nach dem sehr raschen und sehr hohen Anstieg. Ein großes charttechnisches Signal war der Ausbruch über den jahrelangen Mehrfachwiderstand um die 4,90/95. Bislang ist ein wirklich "harter" ausbruchbestätigender Retest / Pullback bis mindestens 4,94/95 (noch) ausgeblieben. Da juckte es einigen Leuten schon bei 4,98 in den Fingern. Wäre nichts ungewöhliches, wenn es noch zum "harten" Retest käme in der gegenwärtigen "Verschnaufphase" (muß aber natürlich nicht). Ansonsten einfach mal den MACD etwas weiter noch im Auge behalten. Der ist ja noch immer fallend. Wer meint der Kurs geht mittelfristig deutlich weiter hoch, der muß nicht zwingend versuchen den möglichen Tiefkurs einer Konso centgenau zu erwischen und kann sich auch damit begnügen, daß man nur in relativer Nähe davon gekauft hat. Insofern ist vielleicht nicht ganz so wichtig, ob man bei 4,94/95 oder 4,98/99 kauft (außer man zockt eher kurzzeitmäßig auf kleine Bewegungen), sondern ob man anschließend wirklich eine folgende Kursentwicklung in den kommenden Monaten sieht die einen zufriedenstellt. Im übrigen wäre auch nicht auszuschließen man fällt nochmal etwas klarer unter die Region um die 4,94/95 bis zu einer der seit Sommer 2016 steigenden Aufw.trendlinien. Da müßte nur z.B. irgendwas unbefriedigens noch kommen im Zuge der Gesamtjahreszahlenverkündung / Ausblick und schon könnte man daruntergehen. Hoffe aber mal dazu kommt es natürlich nicht. Wollte halt nur sagen, daß ein gewünschtes kaufen bei deinen angedachten 4,99 oder 4,95 auch keine Garantie wäre, daß man damit wirklich das finale Tief mit Sicherheit erwischt. Insofern könnte man genauso auch bei 5? oder 5,05 zukaufen, wenn man wirklich meint es geht sowieso eher Richtung 6,xx weiter.    
Angehängte Grafik:
chart_3years_francotyp-postaliaholding.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
chart_3years_francotyp-postaliaholding.png

139 Postings, 159 Tage Herr K.@ crunch:

 
  
    #3598
2
19.01.17 09:13
Das Setzen der Kauforders sehr nahe an den Unterstützungszonen ist natürlich riskant, aber bedient das Lustzentrum des Spielers ;-) Rational machen die 5 ct Differenz natürlich keinen Unterschied, aber die Dopamindosis ist eine andere wenns klappt.
Übrigens vielen Dank für deine zahlreichen Posts, die immer sachlich, gut fundiert und bebildert daherkommen. Ein inhaltlicher Gewinn für alle Foren, weiter so...  

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpApropos Zahlen / #3597

 
  
    #3599
1
19.01.17 11:34
als nächstes ist die
Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 für den 2. März 2017
auf der FP Seite angekündigt.  

139 Postings, 159 Tage Herr K.my bags are packed, let`s go back on track

 
  
    #3600
19.01.17 16:57

1273 Postings, 106 Tage Zoppo TrumpHerr K.

 
  
    #3601
19.01.17 16:58
So,Deal geglückt?
Haben sich genügend Geschäftleute im nachmittäglichen Verlauf eigefunden?
Dann können wir uns vielleicht jetzt wieder auf nach weiter oben machen.
:-)  

100 Postings, 1320 Tage MäusevermehrerDeal geglückt ?

 
  
    #3602
1
20.01.17 19:31
Wenn die 4,95 nicht hält, steht die 4,20 ganz schnell auf der Uhr. Verkaufsdruck ist ausreichend da und die Wachstumsträume manifestieren sich bislang nur in den gewohnt bunten Powerpointpräsentationen der Frau Prüser.  

84360 Postings, 6157 Tage Katjuschana ja,

 
  
    #3603
1
20.01.17 20:28
In den letzten 6 Jahren ist Francotyp immerhin durchschnittlich um 5,5% pro Jahr im Umsatz gewachsen. Selbst wenn ich jetzt einen Rückgang der Wachstumsraten auf 2,2% für 2017 und 2018 unterstelle, würde FP im Jahr 2018 etwa 29,5 Mio ? Ebitda erzielen. Man kann also nicht behaupten, FP wächst nur in Powerpoint-Präsetationen, auch wenn ich die Zielsetzung für 2020 bis 2023 auch für sehr ambitioniert halte.

Im Jahr 2016 gleichen sich positive Sondereffekte (ZInsergebnis) und negative Sondereffekte (Währungseffekte) gegenseitig aus. Allerdings fallen sie in unterschiedlichen Gewinnkennzahlen an, so dass ich in 2017 mit etwas überproportional steigendem Ebit bei etwas unterproportional steigendem EbT rechne.
Ab 2018 dürften dann die Abschreibungen (als Folge der Investitionen im US Mietmarkt) sukzessive fallen, wenn auch nicht sprunghaft.

In der folgenden Tabelle kommen diese Dinge zum Ausdruck, also 2,2% unterstelltes Umsatzwachstum in 2017 und 2018, sowie ausgeglichener Währungseffekt und steigende ZInsaufwendungen in 2017, dafür leicht fallende Abschreibungen in 2018. Die Steuerquote wurde ja bereits auf 35% reduziert und soll laut Vorstand noch ein weng Luft haben, so dass ich mit 34% in 2017 und 33% in 2018 kalkuliere. Das Ziel 2020 beinhaltet nur die Vorstandsziele und nicht meine Meinung. Ich glaube, dass diese Ziele nur inklusive anorganischem Wachstum erreichbar sind. Aber das spielt ja aktuell eh keine Rolle, denn wenn der Markt ernshaft mit Erreichen der Ziele rechnen würde, stände der Kurs nicht bei 4,95 ?.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
fp-jahre.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
fp-jahre.png

139 Postings, 159 Tage Herr K.Bäm! - das sollte den Deich stabilisieren

 
  
    #3604
20.01.17 23:10
Danke Katjuscha!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Commerzbank CBK100
Deutsche Bank AG 514000
BASF BASF11
Daimler AG 710000
Bayer BAY001
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
Deutsche Lufthansa AG 823212
Nordex AG A0D655
Allianz 840400
Siemens AG 723610
EVOTEC AG 566480
K+S AG KSAG88