Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 72 1252
Talk 28 985
Börse 27 190
Hot-Stocks 17 77
Rohstoffe 14 56

FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 142
neuester Beitrag: 09.12.16 18:01
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 3541
neuester Beitrag: 09.12.16 18:01 von: FP IR Leser gesamt: 454557
davon Heute: 115
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
140 | 141 | 142 | 142  Weiter  

2804 Postings, 2750 Tage AngelaF.FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    #1
47
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
140 | 141 | 142 | 142  Weiter  
3515 Postings ausgeblendet.

83920 Postings, 6116 Tage Katjuschahab ich doch grad beschrieben

 
  
    #3517
1
06.12.16 18:57
Nein, ich glaube nicht wirklich daran, aber wer soll das schon wissen? Wir sind ja keine Insider. Unmöglich ist nichts. Sabine67 schließt das ja auch nur daraus, dass sie nicht an das organische Wachstum glaubt und deshalb der Meinung ist, man hübscht jetzt Unternehmen (bilanziell und hinsichtlich Margen) und Aktie (durch solche Präsentationen) noch etwas auf, damit es ready for takeover ist.
Das kann man so sehen, zumal die breite Aktionärsstruktur dem wohl nach den Jahren der Seitwärtsbewegung ganz offen gegenüberstände, wenn der Preis halbwegs stimmt. Ich würd sagen, wenn jemand 7 ? pro Aktie bieten würde, ginge so eine Übernahme wohl über die Bühne.

Andererseits ist das eben nur Sabine67 Spekulation bzw. ihre Meinung. Wenn der Vorstand das ernstmeint, was er zum organischen Wachstum bis 2020 schreib und man dann durch die aufgelaufenen Cashflows auch eine so starke Bilanz hat, um darüber hinaus anorganisch zu wachsen, dann sind die Ziele für 2020 bzw. 2023 ja nicht utopisch. Und dann wären 7 ? als Übernahmepreis viel zu gering. Dann würden die Großaktionäre wohl eher nein sagen und lieber warten bis der Aktienkurs an der Börse zweistellige Kurse sieht.

Aber halt beides spekulativ. Aktuell macht der Vorstand in Sachen Kostenkontrolle und Steuervermeidung einen guten Job. Aber wenn er die ehrgeizigen Ziele erreichen will, muss natürlich eine konkrete Produkstrategie her, die dieses organische Wachstum ermöglicht. Ich würd nicht ausschließen, dass es der Vorstand schafft (sind ja nur knapp 5% Wachstum pro Jahr), aber es würde auch okay für mich sein, wenn man nur 3% p.a wächst und dabei die Ebitda-Marge leicht auf 15% anheben könnte. Dann hätte der Kurs auch Verdopplungspotenzial bis 2020. Nur sollte man sich von Visionen bzw. Zielen eines Vorstands auch nicht blenden lassen. Erstmal zählen die Fakten, und die bessern sich bei FP zusehens, aber da muss dann natürlich noch mehr kommen, um den Kurs auf Höhen von 7 ? plus X zu heben.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2778 Postings, 2666 Tage Versucher1ich glaube auch nicht daran, dass wie

 
  
    #3518
06.12.16 20:40
sabine67 schreibt, das  ACT + der neue CEO   die FPH für ein 'takeover' aufhübschen soll. Wenn es klappt wie geplant und sich die Ergebnisse/Kennzahlen deutlich verbessern verbleiben FPH ja beide Möglichkeiten, nämlich selbständig als deutscher Mittelständler in seiner Nische weiterzugehen ... oder eben ein takeover-Angebot eines Großen anzunehemen.  

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpVersucher1 + Katjuscha

 
  
    #3519
07.12.16 09:15
Ja.
Unmöglich ist nichts.Vor allem an der Börse.
Kann sich jeder sein eigenes Bild machen und darauf spekulieren,was er für möglich hält.
Bevor wir dann bei 7 sind oder gar zweistellig wie du schreibst katjuscha,wäre ich schon mal fürs erste mit der 5 zufrieden.
An dieser psychologisch wichtigen Marke,wie du weiter oben es genannt hast,tut sie sich für den moment noch ein wenig schwer.  

856 Postings, 65 Tage Zoppo Trump#3513

 
  
    #3520
07.12.16 10:01
ist FP eigentlich auch in China vertreten?
Ich würde dahingehend eher auf "gewisse andere Gegenden" tippen.
Vermutlich hätte da auch keiner der US-Präsidenten Einwände,wie bei anderen deutschen Firmen.

 

2778 Postings, 2666 Tage Versucher1@Zoppo ... puhh ... China, nicht dass ich wüsste.

 
  
    #3521
07.12.16 10:36

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpFP Seite

 
  
    #3522
07.12.16 10:51
"FP INTERNATIONAL

Die Francotyp-Postalia ist weltweit mit 11 eigenen Tochtergesellschaften in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Italien und Schweden vertreten. Hinzu kommt ein weltweites Händlernetz. "  

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpVersucher1

 
  
    #3523
07.12.16 12:05
also ich habe nichts gefunden bezüglich China.
Frag doch mal die IR.  

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpMan könnte geradezu den Eindruck gewinnen

 
  
    #3524
08.12.16 16:20
an der Schwelle zur 5 steht ein großes Warnschild:

"Zutritt untersagt"

Naja,alle im Dax Fieber.
Einem jeden sei es gegönnt.  

83920 Postings, 6116 Tage Katjuschawas erwartest du?

 
  
    #3526
1
08.12.16 16:38
Der Kurs stand kürzlich noch bei 4,2 ? und der Bereich 4,9-5,0 ? ist halt ein technischer Widerstand. Da geht es selten im ersten Anlauf drüber. Wenn du fundamental überzeugt bist, dann Füsse stillhalten und abwarten!

Letztich muss der Vorstand durch eine klare Strategie und bessere Zahlen überzeugen. Wenn man neben den schon erfolgten Optimierungen bei Steuern und Zinsen nun auch noch beim Umsatz und den Bruttokosten leichte Verbesserungen erzielen kann, sollte der Kurs früher oder später die 5 ? durchbrechen.

Willst du eigentlich bei 5 ? verkaufen oder wieso erwähnst du das Erreichen ständig? Aus meiner Sicht wäre es sinnvoller jetzt noch zu konsolidieren, um dann mit Schmackes die 5 ? zu durchbrechen. Ist besser so als kurz über die 5 ? zu hüpfen und dann keine Kraft mehr zu haben. Dann wird schnell mal ein Fehlsignal draus.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpKatjuscha

 
  
    #3527
08.12.16 17:44
Du hast vollkommen recht. Ich erwarte oft zuviel,das stimmt wirklich.
Gelobe Besserung.
Ich glaube ich hatte neulich geschrieben,dass ich unter 5 nicht verkaufen würde.
Andererseits sollte die normale Rendite ja auch nicht zu verachten sein.
Grundsätzlich kann ich mir aber auch vorstellen,dass der Kurs tatsächlich auch mal Richtung 7 geht.
Ist immer so ein gewisser Zwiespalt bei mir.
Okay. Füße stillhalten,alles klar.

 

5913 Postings, 2657 Tage Raymond_Jameswenn wir Georg Pröbstl nicht hätten ...

 
  
    #3528
2
08.12.16 21:13

... müssten wir ihn erfinden, er ist  d e r  schaumschläger unter den trommlern ("Francotyp: Gew./Aktie 2017e: 0,60 €"), http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ost-abgehen-5217666 

 

83920 Postings, 6116 Tage Katjuschatotal albern der Pröbstl

 
  
    #3529
1
08.12.16 21:30
Der begründet ja mit keinem Wort wie er auf die 60 Cents in 2017 kommt.

Ich halte 60 Cents für fast ausgeschlossen. Wie soll FP das schaffen? Wo soll jetzt schon der dafür notwendige Umsatzanstieg herkommen, wo man ja gerade erst dabei ist die Produktstrategie zu starten?

Sicherlich könnten ein paar Abschreibungen wegfallen, aber dann müsste Pröbstl das mal konkreter darstellen/begründen.

Na ja, vielleicht hilft diese Empfehlung ja die 5 ? zu durchbrechen. Fänd ich aber einen fragwürdigen Anlass.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19 Postings, 388 Tage AlobarIch glaube an die 60 Cent in 2017...

 
  
    #3530
1
08.12.16 22:32
okay, das ist ein bisschen so wie "I want to believe". Nachhaltig begründen kann ich es auch nicht. Ein Versuch: Die bereits installierte Basis an Frankiermaschinen mit nachhaltigen laufenden Erträgen... die sinkenden Abschreibungen... der zu erwartende Anstieg im Bereich der elektronischen Mailservices und der digitalen Poststelle... also halte ich jetzt mal dagegen. Auch wenn ich die Postings von Kat sehr schätze und ich ihm inhaltlich nicht das Wasser reichen kann. Aber dieses Mal möchte ich gern recht behalten. Und im Übrigen wächst FP unter dem Radar, daran hat sich nichts geändert. Auflösung folgt im Frühjahr 2018.  

83920 Postings, 6116 Tage Katjuschaich sag nicht, dass es unmöglich ist, aber

 
  
    #3531
1
08.12.16 22:48
Pröbstl begründet seine 60 Cents ja mit keinem einzigen Wort. Man bekommt das Gefühl, er glaubt lediglich an die 2020er Vorstandsziele und rechnet dann den Weg bis dahin gleichmäßig hoch. Ich glaube hingegen, die neue Strategie muss ja erstmal anlaufen. Wo soll so schnell das nötige Umsatzwachstum herkommen, um von geschätzten 6,0 Mio Überschuss in 2016 auf 9,7 Mio ? in 2017 zu kommen?
Wenn überhaupt ginge das nur, wenn die Abschreibungen gleich um 2,5-3,0 Mio ? fallen. Dann sollte Pröbstl aber dazu sagen, ob und wieso das realistisch ist. An sich hab ich ja nichts gegen offensive Prognosen, aber sie müssen anhand Umsatzzuwächsen und einzelner Kostenfaktoren/GUV-Posten begründet werden.
-----------
the harder we fight the higher the wall

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpGrößere Aufmerksamkeit ist auch wichtig.

 
  
    #3532
09.12.16 08:41
Freue mich,schon wieder einen diesmal 2 seitigen Artikel im Focus Money über die FP lesen zu dürfen.
Die haben wirklich an der FP seit einiger Zeit einen Narren gefressen.
Wer online hat kann nachschauen, ich lese immer noch Papierhefte auf dem WC.  

83920 Postings, 6116 Tage Katjuschazumindest scheint man die 5 ? Marke nun knacken

 
  
    #3533
2
09.12.16 13:33
zu können.

Mal sehn ... wenn wir Montag Anschlusskäufe sehen, könnten wir sogar relativ schnell auf 6 ? hochlaufen. Fundamental sollte das Risiko ja auch begrenzt sein, selbst wenn ich konservativer nur mit EPS17 von 42 Cents rechne.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_5years_francotyp-postaliaholding.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_5years_francotyp-postaliaholding.png

20 Postings, 5 Tage ART-istSo stark

 
  
    #3534
1
09.12.16 13:46
werden die Abschreibungen nicht sinken können, aber bezüglich Umsatzwachstum kann man schon gut ambitioniert bleiben, einer sehr guten Entwicklung positiv entgegensehen.  

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpHabs auch gerade gesehen

 
  
    #3535
1
09.12.16 13:47
Na jetzt gleich auf 6 ist aber auch schon eine ordentliche Erwartungshaltung.
Vorher eine dicke Order bei 5,77.  

2804 Postings, 2750 Tage AngelaF.Sodele

 
  
    #3536
2
09.12.16 14:01
Threaderöffner ist seit heute auch wieder mit an Bord.  ;-)

Die 3-jährige Seitwärtsphase sollte nun ihr Ende gefunden haben.  

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpWillkommen zurück an Bord Angela

 
  
    #3537
2
09.12.16 14:22
wir hatten derweil die Stellung gehalten.
:-)  

83920 Postings, 6116 Tage Katjuschana hoffentlich kein Fehlausbruch

 
  
    #3538
1
09.12.16 15:34
Noch würd ich drauf tippen, dass wir nächste Woche einen starken Anstieg erleben, aber man kann nur hoffen, diese Pröbstl-Empfehlung geht nicht nach hinten los. Das ist das was ich ja schon gestern geschrieben habe. Wenn solche hohen Gewinnschätzungen angegeben werden, dann sollte man die auch begründen, denn wenn sonst ein paar Investoren deshalb einsteigen und dann feststellen, dass entspricht nicht der Realität, steigen sie schnell wieder aus.

Na ja, dennoch ... selbst bei meiner eher konservativen Gewinnschätzung von 42 Cents EPS im nächsten Jahr reden wir von einem KGV von unter 12. Insofern so oder so eine interessante Aktie, aber es kann halt Unterschiede in der Frage ergeben, wann wir nach oben ausbrechen und dann Kurse von 6-7 ? sehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

83920 Postings, 6116 Tage KatjuschaWird die Empfehlung eigentlich auch in der

 
  
    #3539
1
09.12.16 15:35
Printausgabe von EuroAmSonntag am Wochenende stehen?
-----------
the harder we fight the higher the wall

856 Postings, 65 Tage Zoppo TrumpAlso die im Focus

 
  
    #3540
09.12.16 16:21
haben ein Kursziel von 6 angegeben.
Letztendlich sind alle in die Zukunft gerichteten Aussagen wie Prognosen und Kurziele oder was auch immer manchmal auch nicht wirklich eine plausible Erklärung für die tatsächliche Kursentwicklung.
Ich finde,es ist einfach an der Zeit, das hier mal eine 5 vor dem Komma zu sehen ist.
Punkt.
 

167 Postings, 1381 Tage FP IRFP in China

 
  
    #3541
3
09.12.16 18:01
Guten Abend! Die Frage wurde schon vor ein paar Kommentaren gestellt, ich möchte die Antwort aber nicht schuldig bleiben.

FP ist nicht in China vertreten. Wir sind im wesentlichen in Japan und Singapur unterwegs.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
140 | 141 | 142 | 142  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben