Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 64 498
Talk 44 428
Börse 12 46
Rohstoffe 4 27
Hot-Stocks 8 24

SKY Deutschland

Seite 1 von 335
neuester Beitrag: 28.08.15 13:48
eröffnet am: 20.08.10 13:45 von: Happy End Anzahl Beiträge: 8365
neuester Beitrag: 28.08.15 13:48 von: M1981 Leser gesamt: 565697
davon Heute: 20
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
333 | 334 | 335 | 335  Weiter  

95386 Postings, 5348 Tage Happy EndSKY Deutschland

 
  
    #1
27
20.08.10 13:45
Kurz vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison steht ausgerechnet der Bezahlsender Sky vor der Krise. Zu wenig Neukunden, Verluste an der Börse ? der Haussender der deutsche Elite-Klasse hat ganz eindeutig Probleme.

Keineswegs himmlische Meldungen kreisen neuerdings rund um den Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland. Neuste Einbrüche der MDax-Kurse und damit einhergehende Wertpapierverluste bringen so manche Vereinsführung der Bundesligaklubs ins Grübeln. Die geltenden Verträge zwischen DFL und Sky bezüglich der exklusiven Ausstrahlungsrechte der Ligaspiele laufen noch bis 2013.

weiter: http://www.11freunde.de/bundesligen/132277/skys_the_limit

ariva.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
333 | 334 | 335 | 335  Weiter  
8339 Postings ausgeblendet.

1827 Postings, 1951 Tage elbaradoLöschung

 
  
    #8341
2
24.01.13 13:41

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 30.01.13 10:00
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß - Provokation im 2. Absatz - bitte einstellen

 

8889 Postings, 3356 Tage petrussWenn

 
  
    #8342
24.01.13 14:00
ich diesen Thread so lese beschleicht mich das Gefühl, als hätten sich hier RTL2 Zuschauer verirrt.  

8889 Postings, 3356 Tage petruss"Buy" mit Kursziel 5,50 Euro

 
  
    #8343
24.01.13 14:16
Analystin Sonia Rabussier bekräftigte für Sky Deutschland (Sky Deutschland Aktie) ihr Votum "Buy" mit Kursziel 5,50 Euro. Der Bezahlsender dürfte ihres Erachtens in den nächsten zwei Jahren mehr als 4 Millionen Abonnenten haben und sollte beim operativen Ergebnis 2013 die Gewinnschwelle erreichen.

Mit der Einstufung "Buy" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie ein Aufwärtspotenzial von über 15 Prozent besitzt. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von sechs Monaten.

Quelle DPA  

17 Postings, 2001 Tage VaMaZUKAUF, VERKAUF, BEZUGSRECHT ?????????????????????

 
  
    #8344
24.01.13 22:25
Hallo,

brauche mal wieder Eure Hilfe.

Ich habe folgendes von Sparkasse bekommen:


Kapitalmaßnahme Kapitalerhöhung gegen bar
ISIN / Bezeichnung bezogener Titel DE000SKYD000 - SKY DTLD AG NA
Bezugsverhältnis 42 : 1
ISIN / Bezeichnung Bezugsrecht DE000SKYD018 - SKY DTLD AG BZR
Trennverhältnis 1 : 1
Bezugspreis 4,46 EUR
Bezugsrechtsnotierung 22.01.2013-31.01.2013
Bezugsfrist 22.01.2013-04.02.2013

dazu noch anzukreuzen:

Bezug von Stück 10 Titeln unter VERKAUF von 22 Bezugsrechte

Bezug von Stück 11 Titeln unter ZUKAUF von 8 Bezugsrechte

Verkauf Gesamtbestand Stück 420 Bezugsrechte bestens am Handelsplatz______


Was soll ich nur tun, bitte kläre mich mich mal einer auf. Leider musst ich nebenbei auf mein Baby aufpassen und habe daher nicht soviele ahnung.

Bestens Dank.  

6277 Postings, 2520 Tage hollewutznun genau was du möchtest!

 
  
    #8345
2
25.01.13 07:29
Punkt 1: bekommst du 10 neue Aktien a 4,46 ? Rest der Bezugsrechte wird deine Bank automatisch verkaufen

Punkt 2 du bekommst 11 neue Aktien a 4,46? deine Bank kauft automatisch die fehlkenden Bezugsrechte dazu

Punkt 3 du möchtest an der Kapitalerhöhung nicht teilnehmen deine Bank verkauf deine Bezugsrechte billigst/bestens an der Börse

Ich für meinen Teil werde keine neuen Aktien zeichnen ich vermute nach der Kapitalerhöhung wird der Kurs Richtung Süden marschieren allerdings nur meine Meinung denn der aktuelle Kurs im Verhältnis der dann ausgegebenen Aktien ist schon recht abenteuerlich da muß Sky zunächst auch liefern in Form von Zahlen diese werden wir aber erst dann in Q1 bzw Q2 sehen!  

11195 Postings, 2098 Tage Weltenbummler@Junited2002_ Kannst deine damalige Empfehlung

 
  
    #8346
12.02.13 17:50

aus dem Juli 2011 nochmal erklären, warum man sooo Long gehen sollte und warum anschliessend der Kurs biss auf die 1,42 € gefallen ist.

 

www.ariva.de/forum/SKY-Deutschland-418745

 

11195 Postings, 2098 Tage Weltenbummler@Junited2002_ Kannst deine damalige Empfehlung

 
  
    #8347
12.02.13 17:54

erklären und hattest du nicht die Nokoutschwelle von 2,50 € erwähnt?

www.ariva.de/forum/SKY-Deutschland-418745

www.ariva.de/forum/SKY-Deutschland-418745

 

11195 Postings, 2098 Tage Weltenbummler@VaMa. Das war das Ziel von Murdoch und mit

 
  
    #8348
12.02.13 17:59
seinem vielen Geld hat er den Kurs in diese Höhe befördert, damt die KE zu diesen Kurs an die lemminge gehen kann.

Seine Rechnung geht immer auf. Nur meine Meinung.  

11195 Postings, 2098 Tage Weltenbummler@Junited2002_ machst die gleiche masche wie damals

 
  
    #8349
12.02.13 18:01

618 Postings, 1715 Tage Junited2002hallo weltenbumm.er

 
  
    #8350
1
12.02.13 21:11
Wer lesen kann ist im vorteil.
Ich bin seit ende 2010 investiert.
M.M sky 7,77? ende 2013 aktuell.
Wie schauts bei deiner Q celle aus?
Ist deine EVO schon explodiert?
Halt mal deinen ball flach bevor du bloedsinn erzaelst.  

10997 Postings, 2147 Tage Geldmaschine123Charttechnisch wird es bald brenzlich!

 
  
    #8351
2
19.03.13 21:21
Rechne hier mit kräftigen Rutsch.
Charttechnisch ist Sky nun wieder auf Verkauf zu stellen.

Das hoch haben wir vorerst gesehen!
stop setzen nicht vergessen,bedenkt gewinne laufen lassen
aber verluste begrenzen😜

Keine Kauf Verkaufempfehlung
Anleger handeln in eigenem Interesse!  

244 Postings, 1645 Tage ProfessorCASHhell

 
  
    #8352
2
19.03.13 21:27
hallo,

sky ist schrott

wer zahlt in D (GEZahlt) und noch Sky.
Mmn. Sky lebt von rabattierten Zahlungen.
nun soll ich eur 25 für buli zahlen, nein danke!
von wegen aktivierungsgebühr von 99 eur. welcher neukunde soll dies zahlen?  

33511 Postings, 2651 Tage Dacapo@Geldmaschine

 
  
    #8353
1
04.04.13 19:52
Respekt
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

211 Postings, 1356 Tage JoeMoreau@Professor

 
  
    #8354
05.04.13 11:57
Sky hat eine Aktivierungsgebühr von 99 Euro??  

19122 Postings, 5532 Tage RobinAusbruch

 
  
    #8355
1
03.07.13 13:49
im Chart - 52 Wochenhoch geknackt  

9 Postings, 787 Tage scooter_1Aktivierungsgebühr

 
  
    #8356
04.07.13 00:40
39.- Euro Aktivierungsgebühr für Neukunden.
99,- für Kündiger die innerhalb 3 Monaten neu abschließen wollen.  

11182 Postings, 424 Tage youmake222Sky Deutschland: Squeeze-Out steht an

 
  
    #8357
17.02.15 18:01
Sky Deutschland: Squeeze-Out steht an | 4investors
Bei Sky Deutschland sollen die restlichen verbliebenen Aktien per Squeeze-Out-Verfahren an eine Tochtergesellschaft des britischen Fernsehsender BSkyB...
 

11182 Postings, 424 Tage youmake222Sky Deutschland: Wechsel an der Konzernspitze steh

 
  
    #8358
26.03.15 10:58
Sky Deutschland: Wechsel an der Konzernspitze steht an | 4investors
Bei Sky Deutschland zeichnet sich ein Wechsel auf dem Posten des Vorstandsvorsitzenden ab: Der aktuelle Amtsinhaber Brian Sullivan werde im Juni von d...
 

1 Posting, 153 Tage Isa8000Löschung

 
  
    #8359
30.03.15 17:40

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 08.04.15 11:34
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß - Spam. Bezug zur Aktie nicht ersichtlich.

 

929 Postings, 132 Tage Frank72Sky steigert Kundenwachstum erneut

 
  
    #8360
21.04.15 12:12

Rekordwerte

Sky steigert Kundenwachstum erneut - Serien und Onlineangebot sind Erfolgsgaranten

vor 35 Minuten ? Finanzen100

Fernsehen auf allen Geräten - das Erfolgsmodell von Sky  
Fernsehen auf allen Geräten - das Erfolgsmodell von Sky (©dpa)

Die Erfolgsgeschichte von Sky geht weiter: Das umfassende Onlineangebot und der exklusive Platz für beliebte Serien, schaffen ein einzigartiges Fernseherlebnis - und bringen Rekordwerte.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2014/15 hat Sky Deutschland erneut Rekordwerte beim Kundenwachstum erzielt. Die Zahl der direkten Abonnenten stieg um 103.000 (Q3 2013/14: 64.000) und liegt damit um 61% über dem Vorjahreswert. Ende März verzeichnete das Unternehmen insgesamt 4.225.000 direkte Abonnenten (Q3 2013/14: 3.731.000), was einem Anstieg um 494.000 Abonnenten in den letzten 12 Monaten entspricht - das höchste Kundenwachstum im Jahresvergleich in der Unternehmensgeschichte. Unter anderem aufgrund der zunehmenden Zwei-Jahres-Verträge verbesserte sich auch die Kundentreue deutlich: Die rollierende 12-Monats-Kündigungsquote ging auf 8,4% zurück (Q32013/14: 10,6%). Die Anzahl an bezahlten Abonnement-Produkten von Sky, bestehend aus den direkten Abonnements, Sky Premium HD, Snap by Sky, Sky Online und der Sky Zweitkarte, stieg im dritten Quartal 2014/15 um 16% auf 7.006.000 (Q3 2013/14: 6.024.000). Auch Sky+ legte weiter zu: Im dritten Quartal wuchs die Kundenzahl um 105.000 auf 2.099.000 (Q3 2013/14: 1.576.000). Rund die Hälfte aller Kunden kommt jetzt in den Genuss des Komforts und der Flexibilität des preisgekrönten Sky+ Receivers (Q3 2013/14: 42%)

Sky Go, das führende Online-Fernsehen in Deutschland und Österreich, verzeichnete ebenfalls deutliches Wachstum, sämtliche wichtigen Kennzahlen von Sky Go erreichten neue Rekordwerte. Die Zahl der Kunden-Logins stieg im Jahresvergleich um 88% auf 45 Millionen - ein klarer Beleg dafür, dass immer mehr Kunden großartige TV-Unterhaltung auch jenseits des TV-Bildschirms genießen.

Starke Finanzkennzahlen

Im dritten Quartal 2014/15 stieg der Gesamtumsatz auf 455 Mio. EUR(Q3 2013/14: 421 Mio. EUR). Hauptwachstumstreiber waren die Einnahmen aus Abonnements, die um 9% auf 419 Mio. EUR zugenommen haben (Q32013/14: 384 Mio. EUR). Zurückzuführen ist dieser Anstieg insbesondere auf das höhere Kundenwachstum und die weiterhin niedrige Kündigungsquote. Die Gesamtkosten ohne Abschreibungen stiegen um 1% auf 433 Mio. EUR (Q3 2013/14: 429 Mio. EUR). Dies reflektiert die erwartete Erhöhung der Kosten in Zusammenhang mit den erweiterten Bundesliga-Rechten, die durch die Verlegung von zwei Bundesliga-Spieltagen vom dritten ins vierte Quartal dieses Geschäftsjahres sowie die Änderung bei den geschätzten Programmkosten ausgeglichen wurden. Das EBITDA betrug 22 Mio. EUR (Q3 2013/14: -9Mio. EUR), was einer Verbesserung um 31 Mio. EUR im Jahresvergleich entspricht.

Eigene Dramaserien: erfolgreicher Start von "100 Code" und"Fortitude"

"100 Code" ist die erste internationale Koproduktion von Sky und zugleich ein Beispiel für eine erfolgreiche länderübergreifende Zusammenarbeit. Die zwölfteilige Serie, die im März Premiere feierte,hebt das Skandinavien-Krimi-Genre auf eine neue Ebene. Im Januar präsentierte Sky europaweit die mit Spannung erwartete Serie "Fortitude" in der Originalversion. Die deutsche Version folgte im März. Fesselnde Charaktere, spannende Geschichten und ein hoher Qualitätsstandard bei der Produktion machen diese Serien zu Highlights für anspruchsvolle Krimifans.

Exklusive Serienpremieren: "Game of Thrones", "The WalkingDead", "House of Cards" (3

Das Serienevent des Jahres fand am 12. April statt: Die fünfte Staffel der HBO-Serie "Game of Thrones" startete auf Sky Go, Sky Online und Sky Anytime sowie einen Tag später auf Sky Thrones HD, dem ersten Sender in Europa, der ausschließlich einer bestimmten Serie gewidmet ist. Der Serienstart war einer der erfolgreichsten auf Sky und der erfolgreichste auf Sky Go. "Game of Thrones" wurde in der englischen Originalversion parallel zur Erstausstrahlung in den USA gezeigt. Die deutsche Version folgt am 27. April - beide Male exklusiv für die Sky Kunden in Deutschland und Österreich. Für ein wirklich herausragendes Unterhaltungserlebnis bieten die Abrufdienste von Sky Zugriff auf eine wachsende Zahl von kompletten Serienstaffeln. Zum Beispiel sind zusammen mit der aktuellen Staffel von "Game of Thrones" auch sämtliche vorherigen Folgen der letzten vier Staffeln exklusiv abrufbar, was bei den Kunden sehr gut ankommt: Die ersten vier Serienstaffeln und die erste Folge der aktuellen, fünften Staffel erreichten seit dem Start von Sky Thrones HD am 10. April über alle Plattformen hinweg insgesamt mehr als sechs Millionen Zuschauer. Bei den vor Kurzem erfolgten Erstausstrahlungen der aktuellen Staffeln von "The Walking Dead" und "True Blood" hatten Sky Kunden ebenfalls Zugriff auf alle zurückliegenden Staffeln und Folgen. Im Laufe des Jahres 2014 zeigte Sky insgesamt 474 Box-Sets mit vollständigen Serienstaffeln und über 9.000 einzelne Episoden über die Abrufdienste Sky Anytime, Sky Go, Sky Online und Snap bySky.

Die dritte Staffel des Politdramas "House of Cards" mit KevinSpacey feierte erneut ihre exklusive Premiere auf Sky in Deutschlandund Österreich. Seit dem Start Ende Februar wurde "House of Cards" über 200.000-mal angesehen und verzeichnete so ebenfalls einen erfolgreichen Staffelbeginn. Anfang des kommenden Jahres wird auch die kürzlich angekündigte vierte Staffel auf Sky zu sehen sein.

Umfassende Erweiterung von Sky Go

Im April wurde Sky Go um einen Lifestyle-Bereich erweitert. Jeden Monat kommen 100 neue Programme der Partnersender E! Entertainment,RTL Living und TNT Glitz HD zum Angebot hinzu. Die Kunden erhalten damit eine noch größere Programmauswahl, die jederzeit und an jedem Ort abrufbar ist. Zusätzlich ist Sky Go nun auf weiteren Android-Geräten verfügbar. Sky Go ist das beste Online-TV-Angebot in Deutschland und Österreich und steht allen Kunden von Sky ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Das gesamte On-Demand-Angebot auf Sky+

Immer und überall sind die Onlinedienste von Sky abrufbar  
Immer und überall sind die Onlinedienste von Sky abrufbar (©dpa)

Im Laufe des dritten Quartals 2014/15 wurde der abrufbareProgrammkatalog von Sky Anytime für alle Kunden mit Satellitenanschluss und Sky+ Receiver deutlich erweitert. Um das wachsende Abrufangebot - mit aktuell bis zu sechsmal mehr Programminhalten als vorher - auch auf dem Fernsehgerät nutzen zu können, muss lediglich der Sky+ Receiver mit dem Internet verbunden werden. Im Laufe des Sommers kommen auch Kabelkunden von Sky in den Genuss der Erweiterung von Sky Anytime. Im weiteren Jahresverlaufwird Sky Anytime zu Sky On Demand. Damit steht dann das gesamte Abrufangebot von Sky einschließlich exklusiver Filme, Serien, Dokumentationen, Kindersendungen und anderer großartiger Programme über Sky+ auf dem Fernsehbildschirm zur Verfügung. Im vergangenen Jahr konnten bereits über 13.000 Titel abgerufen werden.

Sky360:innovatives, plattformübergreifendes System zur Reichweitenmessung

Moderne Angebote wie Sky Go und Sky Anytime verändern die Sehgewohnheiten. Sky360, das neue, innovative Modell für plattformübergreifende Reichweitenmessung, ermöglicht es Sky, ein vollständiges und detailliertes Bild des Zuschauerverhaltens zu erstellen. Sky360 misst die Nutzung der linearen und nonlinearen Multiscreen-Services Sky Go, Sky Anytime und Sky Online sowie der Livesport-Übertragungen an öffentlichen Orten, wie zum Beispiel Sky Sportsbars.

Bundesliga: über 6 Millionen Zuschauer an einem Spieltag

Die hohe Attraktivität des exklusiven und plattformübergreifenden Bundesliga-Angebots von Sky zeigte sich auch im letzten Quartal. Mehr als sechs Millionen Zuschauer verfolgten den 23. Spieltag (1. März) bei Sky. 71% der Zuschauer sahen die Spiele vor dem TV-Bildschirm, 18% in Sky Sportsbars und 11% über Sky Go (Quelle: Sky360).

Golf: Die PGA European Tour und der Ryder Cup weiterhin live undexklusiv auf Sky
Nach der erfolgreichen Ausstrahlung der Masters in Augusta im April und der Verlängerung der Live-Ausstrahlungsrechte für die PGA European Tour und den Ryder Cup bleibt Sky die exklusive Heimat des Golfsports in Deutschland und Österreich. Golf-Fans können sich weiterhin auf die Live-Berichterstattung über alle Plattformen hinwegfreuen. Darüber hinaus präsentiert Sky auch die vier Golf Majors und die US PGA Tour. Wechsel im Vorstand Am 26. März hat Sky bekanntgegeben, dass Brian Sullivan diesen Sommer als Vorsitzender des Vorstands zurücktreten wird. Der Aufsichtsrat hat Carsten Schmidt, derzeit Chief Officer Sports, Advertising Sales & Internet,zum stellvertretenden CEO und Nachfolger von Brian Sullivan bestellt.

Übermittlung eines Squeeze-out-Verlangens durch die Sky GermanHoldings GmbH

Die Sky German Holdings GmbH, eine hundertprozentige mittelbareTochtergesellschaft der Sky plc, hat der Sky Deutschland AG das Verlangen übermittelt, die Hauptversammlung der Sky Deutschland AG möge die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre auf die SkyGerman Holdings GmbH gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen. Am 7. Januar 2015 hatte die Sky German Holdings GmbH eine Pressemitteilung veröffentlicht, laut der sie mit mehr als 95%am Grundkapital der Sky Deutschland AG beteiligt ist. Der Beschluss soll voraussichtlich in einer zeitnah erfolgenden Hauptversammlung der Sky Deutschland AG gefasst werden.

Über Sky Deutschland:
Sky Deutschland ist mit über 4,2 Millionen Abonnenten und einem Jahresumsatz von etwa 1,7 Mrd. EUR der führende Pay-TV-Anbieter in Deutschland und Österreich. Das Programmangebot von Sky besteht ausLive-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.500 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Unterföhring bei München. Das Unternehmen ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Skyplc (Stand: 31. März 2015).

http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...ten_H443330575_110720/  

929 Postings, 132 Tage Frank72Neukunden in Deutschland halten Pay-TV-Konzern Sky

 
  
    #8361
21.04.15 14:02
Neukunden in Deutschland halten Pay-TV-Konzern Sky auf Kurs

13:23 21.04.15


LONDON (dpa-AFX) - Der Bezahlfernsehkonzern Sky (Sky plc Aktie) sammelt vor allem in Deutschland neue Kunden ein und kann so seinen stabilen Wachstumskurs halten. Trotz höherer Kosten für die Rechte an Sportübertragungen und Film-Lizenzen legte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres (30. Juni) der operative Gewinn kräftig zu, wie der Mutterkonzern von Sky Deutschland (Sky Deutschland Aktie) am Dienstag in London mitteilte.

Der Umsatz wuchs stabil um fünf Prozent auf 8,45 Milliarden britische Pfund (11,7 Mrd Euro). Der operative Gewinn kletterte um ein Fünftel auf 1,03 Milliarden Pfund. Am Aktienmarkt kamen die Zahlen gut an. Das Sky-Papier baute seine Gewinne der vergangenen Wochen und Monate aus. In der Spitze legte die Aktie um bis zu sechs Prozent auf 11,16 Pfund zu und kletterte damit auf den höchsten Stand seit Anfang 2001.

Im Februar hatte Sky sich für den Rekordkaufpreis von 4,2 Milliarden Pfund den Großteil der Rechte für Fußballspiele der britischen Premier League ab 2016 gesichert. Bereits in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres waren die Kosten für Sky um drei Prozent geklettert. Für die Golf-Übertragungen vom Ryder Cup und die Rechte für die Cricket Weltmeisterschaft hatte die Gruppe hohe Lizenzgebühren zahlen müssen.

Unter anderem um nun den Premier-League-Deal zu finanzieren, müssen britische Sky-Abonnenten künftig mehr zahlen. Ob die angekündigte Abopreiserhöhung mehr Kunden zur Kündigung bewege, könne man aber noch nicht einschätzen, sagte Sky-Chef Jeremy Darroch.

In Deutschland läuft seit Anfang des Jahres eine Preiserhöhung über einen Zeitraum von zwei Jahren: Im Schnitt einen Euro müssen Zuschauer pro Abo mehr hinblättern. Den Zulauf von Neukunden schmälert das aber kaum. Im Jahresvergleich konnte der Pay-TV-Sender die Zahl der direkten Abonnenten in Deutschland und Österreich zum Quartalsende um mehr als 13 Prozent auf 4,3 Millionen steigern. Europaweit hat Sky 20,8 Millionen direkte Abonnenten, ein Plus von knapp fünf Prozent.

Beim Umsatz je Kunden, dem sogenannten ARPU (Average Revenue per User), tritt Sky dagegen auf der Stelle. Den höchsten Wert erzielt der Konzern mit 47 Pfund pro Kunden in Großbritannien und Irland, im zweiten Quartal war der Wert zuletzt um ein Pfund gestiegen. Deutschland und Österreich liegen deutlich dahinter: Hier war der ARPU im zweiten Quartal um ein Pfund auf 35 Pfund gesunken. Italien liegt seit über einem Jahr mit 43 Pfund im Mittelfeld.

In Deutschland steuert der Sender dennoch weiter auf die Gewinnzone zu. Der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) verringerte sich von 34 auf 7,5 Millionen Euro, der Umsatz stieg um gut 8 Prozent auf 455 Millionen Euro. Sky Deutschland gehört mittlerweile zu mehr als 95 Prozent dem britischen Mutterkonzern Sky und hat innerhalb des Medienimperiums der Familie Murdoch den Besitzer gewechselt. Zuvor war Sky Deutschland bei dem US-Konzern 21st Century Fox, der ebenfalls von Murdoch kontrolliert wird, angesiedelt. Die einst im MDax notierte Aktie der deutschen Sky-Tochter soll demnächst von der Börse verschwinden./fri/sbr/zb/stb

Quelle: dpa-AFX
http://www.dpa-afx.de/  

929 Postings, 132 Tage Frank72Sky Deutschland: Operativ schwarze Zahlen

 
  
    #8362
21.04.15 14:03

929 Postings, 132 Tage Frank72Sky

 
  
    #8363
21.04.15 15:54
Bezahlsender Sky überträgt EHF-Pokal-Endrunde aus Berlin live

LEIPZIG (dpa-AFX) - Der Bezahlsender Sky baut sein Engagement im Handball aus. Nach der Champions League und der Männer-WM in Katar zu Jahresbeginn überträgt der Fernsehsender am 16. und 17. Mai auch die Spiele beim Endrundenturnier im EHF-Pokal aus Berlin live. Das teilte die Europäische Handball-Föderation (EHF) am Dienstag mit. Qualifiziert für die Halbfinals sind die Bundesligisten Füchse Berlin als Gastgeber und der HSV Hamburg sowie Gorenje Velenje aus Slowenien und Skjern HB aus Dänemark.

Sky hat vor dieser Saison erstmals die Übertragungsrechte für die Champions League erworben und alle Spiele der drei deutschen Teams THW Kiel, Rhein-Neckar Löwen und SG Flensburg-Handewitt live gezeigt. Zudem hatte der Pay-TV-Sender die Partien der deutschen Nationalmannschaft sowie die Entscheidungsspiele von der WM in Doha übertragen.

Nach allen vier Spielen beim EHF-Pokal-Turnier aus Berlin berichtet Sky zum Abschluss der Champions League live vom Final4 am 30. und 31. Mai in Köln. Dort spielen im Halbfinale Kiel gegen MKB Veszprem (Ungarn) und FC Barcelona (Spanien) gegen KS Vive Tauron Kielce./mkl/DP/she

Quelle: dpa-AFX
 

11182 Postings, 424 Tage youmake222Sky Deutschland: Angebot annehmen

 
  
    #8364
29.07.15 13:57
Sky Deutschland: Angebot annehmen | 4investors
Die Analysten von Oddo Seydler sprechen eine Verkaufsempfehlung für die Aktien von Sky Deutschland aus. Bisher gab es für den Wert ein Halterating. ...
 

2 Postings, 18 Tage M1981Squeeze-out

 
  
    #8365
28.08.15 13:48
Bedeutet der Squeeze-out dass ich demnächst zu 6,68 €/Anteil ausbezahlt werde und frei von Sky Deutschland Aktien bin?

Zu welchem Stichtag passiert dies und fallen die selben Gebühren an wie bei einem "freiwilligen" Verkauf?

Über eine kurze Aufklärung würde ich mich freuen!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
333 | 334 | 335 | 335  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BigSpender, Guntram2010, fliege77, Franke, rüganer, Teras, vega2000, windot