Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 171 710
Talk 42 371
Börse 91 217
Hot-Stocks 38 122
DAX 30 50

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 10736
neuester Beitrag: 22.02.17 09:14
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 268391
neuester Beitrag: 22.02.17 09:14 von: pepask Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 1281
bewertet mit 301 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10734 | 10735 | 10736 | 10736  Weiter  

7814 Postings, 4690 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 
  
    #1
301
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10734 | 10735 | 10736 | 10736  Weiter  
268365 Postings ausgeblendet.

392 Postings, 1238 Tage Kapital..So geht es mir auch.

 
  
    #268367
20.02.17 22:25

2439 Postings, 3622 Tage pomestief in die roten Zahlen

 
  
    #268368
21.02.17 08:16

Großbank HSBC zum Jahresende tief in die roten Zahlen gedrückt. In den letzten drei Monaten sei ein Verlust von 4,44 MilliardenDollar (Dollarkurs) (4,2 Mrd Euro) angefallen, teilte die Bank am Dienstag in London mit.

 

2439 Postings, 3622 Tage pomesCommerzbank macht nur Mini-Gewinn

 
  
    #268369
21.02.17 09:16

Aber Gewinn(279 Millionen Euro)

 

14084 Postings, 2410 Tage duftpapst2HSBC zwar geschwächt

 
  
    #268370
21.02.17 09:45
aber der netto Gewinn am Ende ist höher als bei der Coba.
Coba dennoch in der Entwicklung der letzten Monate besser als ich vermutet hab.
Ist auch einem guten Weg, aber noch weit weg vom Ziel und von Dividende.  

3544 Postings, 3006 Tage pepaskCOBA 28 ? heißt DAX 45.000 Pkt. ev. AD 2050

 
  
    #268373
21.02.17 12:17

3663 Postings, 2309 Tage X0192837465Commerzbank fast chancenlos...

 
  
    #268374
4
21.02.17 12:32
Die Vola hat sich wie erwartet aufgelöst. Chancen Intraday noch positiv zu werden hat die CoBa nur über 7,60? und wäre dann aber immer noch im trendlosen Bereich unterhalb der 8,35?.
Es sieht weiterhin nicht nach einem Happyend aus.
Ich persönlich bleibe weiterhin im Put auf CoBa.

Nebenbei, das Wikifolio ist nun im Monatsbericht mit ca. 3,7% Gewinn stabil in der Gewinnzone.
www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/deutsche-hauptwerte

http://www.ariva.de/forum/...en-ins-depot-431813?page=107#jumppos2680

PS: Wer meine Postst nicht mag, kann ja gerne meine Postst überlesen oder einfach über die Einstellungen "ignorieren" abschalten. Dann werden meine Analysen nicht mehr angezeigt. ;)  
Angehängte Grafik:
1finanzamt.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
1finanzamt.jpg

14310 Postings, 3717 Tage RPM1974Das wurde aber auch ohne deine Aussagen getätigt

 
  
    #268375
4
21.02.17 12:54
7,50 sind eben die Fundamentale Linie für Q1.
Und der Chart und die Psyche darunter.
Da muss ich nicht x Analysen anstellen, wozu der Großteil weder die Zeit noch die Lust hat.
Und noch weniger das Verständnis dafür aufbringen kann.
Ziel Q2 liegt bei 810Mio op Erg 45% des Jahresop von 1,8 Mrd ohne Abzüge für die Ships -550 und Minus Restructure 550 = 700 Mio VST = 475 NST - Minder 120 = 350 JÜ
Und dann ist Q2 wie immer nach den Q1 Zahlen das avesierte Jahreshoch.
Aber diesmal bei eben gerade mal 8,50. Danach Sommerloch und wenn der Rest der Ships und Q4 Restructure gebucht wird ist eh saure Gurkenzeit.
Immerhin sind ja die rund 550 Mio Abschreibung auf die Ships und die Restructure auf Jahressicht abzuziehen. Effekte die in 2017 und 2018 zu erwarten sind.
Danach sollte beides in (fast) voller Höhe, mMn wegfallen.
Meine Meinung  

3663 Postings, 2309 Tage X0192837465@rpm1974

 
  
    #268376
2
21.02.17 14:30

Meine Analysen sind eher auf Daytrading bzw. das Wochenergebnis bezogen.
Jahresprognosen gibt es viele, die allerdings auch recht grob sind. Daher macht das einbeziehen von Quartalszahlen für meine Strategie wenig Sinn.


Ich denke ohnehin, dass meine Strategie recht unkonventionell ist, aber eben deshalb vielleicht etwas erfolgreicher als andere. Manchmal ist es besser nicht der Menge zu folgen, sondern schon bereit zu sein bevor die Masse sich am Markt positioniert. money mouth

 

2439 Postings, 3622 Tage pomesMinus 98% in 10 Jahren an Wert eingebüßt.

 
  
    #268377
21.02.17 15:18

14084 Postings, 2410 Tage duftpapst2pomes:

 
  
    #268378
2
21.02.17 15:26
nicht völlig richtig, , es gab ja Anfangs Dividenden und wer bei den KE seine BR verkauft hat, kommt auf etwas weniger Verlust.
Kursverlust der DB sieht ähnlich aus, aber mit weniger KE  

2439 Postings, 3622 Tage pomesNews

 
  
    #268379
1
21.02.17 15:30
Eil: Bausparkassen dürfen Kunden nach zehn Jahren kündigen  

2439 Postings, 3622 Tage pomesich kann mich nicht entscheiden

 
  
    #268380
21.02.17 15:37

2439 Postings, 3622 Tage pomesChinesen ist Großaktionär der Deutschen Bank.

 
  
    #268381
21.02.17 15:45

Deutsche Bank Aktie 18,665 € +1,00% +0,184 €

 

14310 Postings, 3717 Tage RPM1974@ duftpapst

 
  
    #268382
2
21.02.17 16:12
Die Zahlen von pomes sind dividende und Splittbereinigt.

Ist zwar schwer darzustellen, aber vom Ursprungskurs 33 EUR vom 21.07.2007
sind nach Auszahlung einer 1 EUR Dividende Mai 2005
und einer 20 Cent Dividende Mai 2015
und den Bezugsrechten, die ich leider nicht mehr finde 7,5 EUR übriggeblieben = 2,3% + 1,2 EUR Dividende + BZR
Der Rechner sagt dann, statt 33 EUR kostete die aktie durch Ausschüttungen 310 EUR und kackte auf 7,50 ab = -97,6%  

14310 Postings, 3717 Tage RPM197433 EUR war der echte Kurswert.

 
  
    #268383
1
21.02.17 16:14
Durch den Resplitt haste eben die 330 (33*10) - 20 EUR Ausschüttungen. 10,2 Divi und ca. 9,80 BZR die man verkaufen konnte.  

9903 Postings, 2596 Tage AktienhunterWas für ne abgeranzte Bude!

 
  
    #268384
2
21.02.17 17:33

67 Postings, 449 Tage 1bastlerdie Großen steigen auf fast 12000...

 
  
    #268385
1
21.02.17 17:38
nur die CB darf nicht mitspielen.....

Nun warten wir auf ein neues ???? was eigentlich.

allen noch einen schönen Abend
 

2439 Postings, 3622 Tage pomesCoBA Neuanfang ! oder übernahme?

 
  
    #268386
21.02.17 18:52

34 Postings, 2021 Tage willy1Tolle Auswertung im Nachhinein

 
  
    #268387
21.02.17 19:55
Das kann jeder...  

2439 Postings, 3622 Tage pomesDie fatale Hilfslosigtkeit Commerzbank Perf. -97

 
  
    #268388
1
21.02.17 20:22

Fitch bestätigt Commerzbank mit BBB+ - Ausblick stabil    Sehr stabil Ohnehin sind Commerzbank-Aktionäre schon seit 10 Jahren in Sachen „extrem hohe Leidensfähigkeit“ bestens geschult: Vom Allzeithoch bei knapp 229 Euro hat die Aktie in der Spitze beinahe Minus 98% an Wert eingebüßt.  Made in Germany !

 

14084 Postings, 2410 Tage duftpapst2pomes:

 
  
    #268389
1
22.02.17 07:40
also vergleichbar mit den GR Banken :


National Bank Of .  0,243 ?  +0,00%  
Perf. seit Threadbeginn:    -98,11%  
   
Piraeus Bank  0,19 ?  +0,00%  
Perf. seit Threadbeginn:    -99,65%  
   
Alpha Bank  1,8255 ?  +0,00%  
Perf. seit Threadbeginn:    -87,41%  
http://www.ariva.de/forum/griechenland-banken-516069?search=duftpapst2

Was einigen Investierten sweit längerem klar ist. Coba ist was zum Zocken und kein Investment.
Die 8,50 halte ich noch für möglich , wenn der Dax die 12500 erreicht. Dann kommt Sommerloch und der Coba Kurs nimmt seinen üblichen Kursverlauf. Werde mir schon mal für Ende März einige Put Scheine auf Coba raus suchen.  

14310 Postings, 3717 Tage RPM1974Nicht ganz vergleichbar

 
  
    #268390
22.02.17 08:26
Kursbeginn deiner Gries waren 28.01.2015

Da hat eine Coba nur 10,71 auf 7,40 = 31% verloren.
Meiner Meinung Dank zweier bescheuerter Aussagen.
Einer von Maddin 1 und einer von Maddin 2.
CoBa ist ein Investment.
Und zwar da bessere Kurse / Zeiten erst ab Juni 2018 anbrechen können.
Da sollten dann wieder Marktwerte von 14 Mrd /1252 = 12 er Kurse möglich sein.
Da 2019 ex Restructure und ex Ships Rückstellungen im  jeweils 500 Mio Bereich sein sollte.
Ansonsten derzeit höchstens performer zum Dax.
Meine Meinung  

3544 Postings, 3006 Tage pepaskCOBA's Führung muss komplett ausgetauscht werden.

 
  
    #268391
22.02.17 09:14
Jede weitere Stunde mit Müller und Co. ist schädlich, obwohl was gibt es bei 75 Cent Realkurs noch zu vernichten ?  COBA ist  seit Jahren der schlechteste Wert im DAX und nur durch geschickte Kosmetik und Trickserei der Führung noch präsent. Ohne die Hilfe der Aktionäre wäre der Name Commerzbank genau so Geschichte wie der Name Dresdner Bank.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10734 | 10735 | 10736 | 10736  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100