Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 28 64
Börse 13 35
Talk 12 22
Hot-Stocks 3 7
DAX 1 1

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2682
neuester Beitrag: 27.02.17 23:17
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 67033
neuester Beitrag: 27.02.17 23:17 von: zaphod42 Leser gesamt: 5298514
davon Heute: 178
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682  Weiter  

20752 Postings, 4846 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
96
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682  Weiter  
67007 Postings ausgeblendet.

45217 Postings, 6333 Tage KickyWahlrecht ohne Pass ...

 
  
    #67009
5
27.02.17 13:46
"... Der NRW-Landtag beschließt das kommunale Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger in Zweiter Lesung und die Medien schweigen. Als wollten sie alle zusammen in der Praxis zeigen, dass stimmt, was Hans Herbert von Arnim in seinem neuen Buch über die Hebel der Macht schreibt. Was Frau Özoguz im Bund (noch) nicht durchkriegt, schiebt sie über Länder. Die CDU stimmte dagegen, die FDP flüchtet in verfassungsrechtliche Bedenken. Das spart eine Haltung in der Sache..."

http://www.tichyseinblick.de/bullseye

schiebt sie über die Länder....das war zu vermuten, als nächstes folgt sicher Berlin  

10141 Postings, 3027 Tage daiphong#05 es ist der alte Durchknaller

 
  
    #67010
1
27.02.17 15:35
Der anrollende Rentnerberg panischer Kinderloser mit den allseits beliebten LGBT-Kulten obendrauf,
das vermögende Deutschland samt Unternehmertum und Kirchen sind mangels Nachwuchs schon seit Jahren in Sachen Demographie und Zuwanderung ganz einfach durchgeknallt.

Denn ohne Nachfahren ist ihr ganzes Zeug, sind alle ihre gehobenen Ansprüche und höheren Werte, ihr ganzes Dasein, Leben und Vermögen absolut nichts wert.

Diese "Elite" bläst sich zum Humanistischen Gymnasium auf, zur nationalen wie europäischen Elite, zur "humanistische" Weltmacht, verschafft sich weltweit zig-millionenfach süße Kinder und die ersehnten billige Pflegekräfte, Dienstleister, Arbeiter aus der barbarischen Wüstenei und der engeren Nachbarschaft.  

5353 Postings, 3548 Tage relaxed#67005 Halb so wild,

 
  
    #67011
5
27.02.17 16:00
ob Volk, Staatsvolk, Deutsches Volk oder Souverän, ob Asyl oder Einwanderung ... will eh keiner wissen oder definieren, was das in Deutschland so genau sein soll. Hauptsache Deutschland ist irgendwo Weltmeister.

Volksverblödung und Begriffsverwirrung durch die politische Klasse hat eine lange zivilisatorische Tradition ... und Deutschland war darin im 20. Jahrhundert Weltmeister. Warum sollte das im 21. Jahrhundert anders sein?
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

5353 Postings, 3548 Tage relaxedLöschung

 
  
    #67012
1
27.02.17 16:11

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 27.02.17 17:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

10141 Postings, 3027 Tage daiphong#05 EU-Grenzen dicht machen

 
  
    #67013
5
27.02.17 17:44
für illegale Immigration, speziell zur Türkei, Libyen, Marokko, Visaverfahren, wirklichen Flüchtlingen vor Ort zu helfen. Denn wer erstmal hier ist, bleibt völlig unabhängig vom Asylausgang normalerweise auch da und wird früher oder später eingebürgert.

Allerdings sind unsere neuen Miteigentümer und Bürger von Stadt, Land und Staat meist defacto Doppelstaatler und Doppelkulturelle mit mehr oder weniger begrenzter Bindung zu Land und Leuten. Das ist ja in kleineren Zahlen auch schön, inzwischen steuert Deutschland mangels eigenem Nachwuchs aber auf  völlig andere gesellschaftliche Verhältnisse zu. Alleine in den letzten Merkel-Jahren Jahren kamen nochmal 4,5 Millionen Ausländer aus Europa und Übersee hinzu. Ein aberwitziges Experiment, das sinnvoll nur an den EU-Grenzen gestoppt werden kann und sofort gestoppt werden muss.

Die Deutschen hatten jahrzehntelange auf extrem hohe Zuwanderung und hohe Arbeitslosigkeit mit sehr großen Niedriglohnsektoren und einem einem dramatischen Kinder-Familienverzicht reagiert, seit der Wiedervereinigung darüber die Arbeitslosigkeit abgebaut. Inzwischen kippt die Geschichte erneut, ein Teil der Gesellschaft schreit nach riesiger Zuwanderung zur Kompensation dieses Mangels, als Flüchtlingshilfe, Religion und Humanismus ausgegeben. Und greift den Teil der Gesellschaft faschistisch an, der solche extrem hohen Zuwanderungsraten, Migrantenanteile und asyloffene Grenzen nicht will.

Ihr Märchen vom Asylverfahrens- und Grenzüberschreitungsrecht für weltweit alle scheitert schon daran, dass man nur in kleinen Zahlen mit großem Tamtam Abgelehnte auch wieder abschieben kann und will, um das Recht auf ein Asylverfahren für den Rest der Menschheit geht es ihnen also gar nicht. Sind die gewünschten Zuwanderungsmillionen und Nachzugspotentiale erreicht, werden die Grenzen auch wieder hübsch zugemacht und jenes unhaltbare Universalrecht samt Märchen ad acta gelegt - bis zum nächsten Mal. Natürlich ohne Obergrenze.
Die Mehrheit hat aus guten Gründen eine falsche Identität, sie ist überwiegend tatsächlich nie vor Verfolgung geflüchtet - sie spielt das deutsche Asyl-Märchen nur freundlicherweise mit. Später kauft man sich im Heimatland einen entsprechend falschen Pass, und wenn das nicht geht, macht man mit einem langfristig aufenthaltsberechtigten Ausländer oder Deutschen ein durch Geburt deutsches Kind, gerne auch nur auf dem Papier, oder man heiratet einen Deutschen im Ausland.

Dann allerdings zählt wie immer beim Eigentum die Vererbung  ;-o)
das Eigentum der Staatsangehörigkeit und staatlichen Versicherung vererbt sich auf die Kinder, der Rest der Familie hat ein sehr exklusives Nachzugsrechte zum Deutschen.


 

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Le Pen macht vor, wie Feminismus geht

 
  
    #67014
3
27.02.17 18:37
während deutsche und schwedische Politikerinnen im Iran demütig das Kopftuch tragen und deutsche Bischöfe das Kreuz ablegen wenn sie muslimischen Würdenträgern begegnen zeigt Le Pen Stolz. Das ist wahrer Feminismus in Zeiten des Vormarsches konservativer Religionen!

-----------------

Die Chefin des rechtspopulistischen französischen "Front National", Marine Le Pen, weilt derzeit im Libanon. Als ein Mitarbeiter des dortigen Großmuftis ihr vor dem Treffen ein Kopftuch reichen wollte, lehnte Le Pen ab. Nach einem kurzen Gespräch ging sie wieder und verzichtete auf das Treffen.

...

Le Pen, deren Partei im Wahlkampf Stimmung gegen Muslime macht, weigerte sich. Bei einem früheren Treffen mit dem sunnitischen Großmufti des ägyptischen Al-Azhar-Instituts - einem der angesehensten sunnitischen Geistlichen - habe sie auch kein Kopftuch tragen müssen, soll die französische Politikerin gesagt haben. Als die Mitarbeiter ihr erwiderten, dass dies hier anders sei, machte Le Pen kehrt und fuhr wieder davon.

http://m.heute.at/news/welt/...-Kopftuch-ab-und-geht;art23661,1401167  

10141 Postings, 3027 Tage daiphongdas ist jetzt aber keine LGBT-Definition

 
  
    #67015
27.02.17 19:44
von Feminismus. Das musst du schon dazu schreiben sonst dreht unser LGBT-Vertreter wieder völlig durch. Was wollte die Gute eigentlich beim Großmufti? Diskutieren :-o)  

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Was wollte die Gute eigentlich beim Großmufti

 
  
    #67016
1
27.02.17 20:32
Das was designierte Präsidentinnen tun: Kontakte knüpfen, schadet ja nicht.

Eine SJW-Definition (Deutsch: LGBT) gibt es nicht. Entweder man setzt sich für Frauenrechte ein oder nicht. Jede Frau hat das Recht, kein Kopftuch zu tragen. Gilt aber nur für westliche Frauen im Westen, so die Meinung des Mainstreams.

Hut ab vor Le Pen, die Frauenfeinden den Stinkefinger zeigt. Warum kann das keine Frau Roth?

Die Zeit des Appeasements ist vorbei. Trump geht schon mal vor, bald wird ganz Europa folgen.  

10141 Postings, 3027 Tage daiphongWalk of shame

 
  
    #67017
2
27.02.17 20:33
Women of Sweden's "first feminist government in the world"  im Machtzentrum des Iran  
Angehängte Grafik:
ll.jpg
ll.jpg

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Deshalb

 
  
    #67018
2
27.02.17 20:41
gibt es in Schweden auch keine Ausländervergewaltigungen, auch nicht vorletzten Freitag. Da liegt nämlich ganz der Schleier des Code 291 drüber. Ein Hoch auf die feministische schwedische Regierung, die Ausländerverbrechen damit auf Null reduziert hat.

Fragt sich nur noch, warum 30% der Insassen in Schwedischen Gefängnissen Ausländer sind. Aber da arbeiten die sicher dran: Einbürgerung würde die Quote sofort auf Null senken.  

48399 Postings, 4681 Tage Anti LemmingUngewöhnliches Diplomatensterben (Russland)

 
  
    #67019
27.02.17 21:01

Sechs russische Diplomaten starben innerhalb der letzten 60 Tage. Verdächtig viele auf einmal.

www.zerohedge.com/news/2017-02-27/...fficials-keep-dying-unexpectedly

1. You probably remember Russia's Ambassador to Turkey, Andrei Karlov ? he was assassinated by a police officer at a photo exhibit in Ankara on December 19.

2. On the same day, another diplomat, Peter Polshikov, was shot dead in his Moscow apartment. The gun was found under the bathroom sink but the circumstances of the death were under investigation. Polshikov served as a senior figure in the Latin American department of the Foreign Ministry.

3. Russia's Ambassador to the United Nations, Vitaly Churkin, died in New York this past week. Churkin was rushed to the hospital from his office at Russia's UN mission. Initial reports said he suffered a heart attack, and the medical examiner is investigating the death, according to CBS.

4. Russia's Ambassador to India, Alexander Kadakin, died after a "brief illness January 27, which The Hindu said he had been suffering from for a few weeks.

5. Russian Consul in Athens, Greece, Andrei Malanin, was found dead in his apartment January 9. A Greek police official said there was "no evidence of a break-in." But Malanin lived on a heavily guarded street. The cause of death needed further investigation, per an AFP report. Malanin served during a time of easing relations between Greece and Russia when Greece was increasingly critiqued by the EU and NATO.

6. Ex-KGB chief Oleg Erovinkin, who was suspected of helping draft the Trump dossier, was found dead in the back of his car December 26, according to The Telegraph. Erovinkin also was an aide to former deputy prime minister Igor Sechin, who now heads up state-owned Rosneft.

 

24954 Postings, 3188 Tage FillorkillWalk of shame

 
  
    #67020
27.02.17 21:01
Deutsche Trump-Fans lassen sich von ihrer negativen Blaupause zeigen, wie's gemacht wird :
-----------
stand your ground
Angehängte Grafik:
ei.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
ei.jpg

48399 Postings, 4681 Tage Anti LemmingGeht man noch weiter als 60 Tage zurück,

 
  
    #67021
27.02.17 21:02

findet man zusätzlich:

7. On the morning of U.S. Election Day, Russian diplomat Sergei Krivov was found unconscious at the Russian Consulate in New York and died on the scene. Initial reports said Krivov fell from the roof and had blunt force injuries, but Russian officials said he died from a heart attack. BuzzFeed reports Krivov may have been a Consular Duty Commander, which would have put him in charge of preventing sabotage or espionage.

8. In November 2015, a senior adviser to Putin, Mikhail Lesin, who was also the founder of the media company RT, was found dead in a Washington hotel room according to the NYT. The Russian media said it was a "heart attack," but the medical examiner said it was "blunt force injuries."

9. If you go back a few months prior in September 2016, Russian President Vladimir Putin?s driver was killed too in a freak car accident while driving the Russian President?s official black BMW  to add to the insanity.

 

10141 Postings, 3027 Tage daiphongnaja, Ruhani lässt jährlich über 1000 Männer

 
  
    #67022
2
27.02.17 21:05
hinrichten und Tausende Frauen steinigen - da bekommt man/frau irgendwie naja - schon Respekt.
Das ist ja etwas, was in der westlichen Kultur irgendwie verloren ging, nicht wahr? ´So wie Gnade und Barmherzigkeit. Und setzt dort eigentlich überraschend gerne sein Kopftuch auf.

 

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Du meinst?

 
  
    #67023
27.02.17 21:13
Kopftuch auf sonst Rübe ab? Blödsinn. Die Claudi Roth hätten sie nicht ausgepeitscht.

Aber die freut sich ja offen, wie Deutschland sich verändert. Insofern klug, sich schon mal an das Kopftuch zu gewöhnen.

---------------------


Iranerinnen: Protest ohne Schleier

Hunderte Iranerinnen lüften ihren Schleier und posten Fotos davon auf Facebook. Eine mutige Aktion, die die aktuell steigende Revolte der Frauen zeigt. Denn unverschleiert auf die Straße gehen ist im Iran verboten. Als Strafe drohen Peitschenhiebe und Gefängnis. Doch viele Frauen wagen es dennoch.

http://www.emma.de/artikel/teheran-vom-kopftuch-befreit-332609  

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Ist schon witzig

 
  
    #67024
27.02.17 21:24
wie viele offen gegen Trump hetzten aber beim Ruhani keine Eier(stöcke) zeigen obwohl sie mal wie Le Pen Zeichen setzen könnten. Auch die schwedischen Feministenministerinnen gehen hier ganz ganz rmutig voran.

Woran liegt's? Vielleicht daran dass jeder insgeheim weiß dass Trump ein echter Demokrat ist und ehrlich gesagt nichts vom ihm zu befürchten ist? Während der Ruhani knallhart auspeitschen lässt?

Soll das heißen, Feministinnen haben (nur) Respekt einer Peitsche?

Das Kopfkino überlasse ich dem Leser....  

10141 Postings, 3027 Tage daiphong#19 Putin war wohl mit einigen unzufrieden,

 
  
    #67025
27.02.17 21:29

strahlendes Polonium, Arsen war es diesmal jedenfalls nicht.
Boris Nemzow wurde vor zwei Jahren demonstrativ erschossen, andere verschwinden heimlich, still und leise.   vielleicht doch Kims VX?  Vor ein paar Jahren starben in Albanien serienweise US-Diplomaten, ausländische Geschäftsleute oder Ermittler, plötzlicher Herztod, Selbstmord und so, es gibt eben auch statistische Zufälle.

 

10141 Postings, 3027 Tage daiphong#23 stell dir einfach vor, du kommst mitten

 
  
    #67026
1
27.02.17 21:43
im Gottesdienst in eine katholische Kathedrale - und da herrscht die erhabene Ewigkeit. Du nimmst automatisch dein Käppi ab  

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Dumm gelaufen für den "Welt"-Schreiberling

 
  
    #67027
1
27.02.17 21:46
nun muss er sich auf 2 Jahre Untersuchungshaft einstellen, weil er gegen Erdogan recherchierte. Der Bundesregierung sind die Hände gebunden, denn der Mann ist Türke. Doppelpass interessiert in der Türkei niemanden.

Man könnte ironisch von Thilo's Rache sprechen, mein Mitleid hält sich daher in Grenzen:

Dem Mann wurde mal wieder seine Überheblichkeit zum Verhängnis. Schon 2012 wünschte er Sarrazin einen zweiten Schlaganfall an den Hals. Die TAZ für die er damals schrieb wurde dafür zu 20.000 EUR Schadenersatz verurteilt. Dass die WELT sich so einen unseriösen Schreiber ans Bein band, eigentlich unverständlich. Naja, im Knast = aus dem Auge = aus dem Sinn.
Die türkische Justiz hat einen sehr großen Spielraum, um Festgenommene ohne Anklage über lange Zeit festzuhalten. Hinzu kommt ein Mangel an Richtern und Staatsanwälten ? weil die oft selbst in Haft sind.
 

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Du nimmst automatisch dein Käppi ab

 
  
    #67028
27.02.17 21:49
Du meinst, eine Audienz beim Ruhani ist für die Schwedinnen und für Claudi Roth wie ein Gottesdienst? Macht durchaus Sinn, deine Denke. Das Maß an Totalitarismus ist vergleichbar.  

18 Postings, 95 Tage AntifragiliusDie Deutschen werden abgeschafft

 
  
    #67029
2
27.02.17 21:58
Es hat System und Plan:

Wie hier schon berichtet, sagte Frau Merkel laut WeltOnline: ?Es gibt keinerlei Rechtfertigung, dass sich kleine Gruppen aus unserer Gesellschaft anmaßen zu definieren, wer das Volk ist. Das Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt." Damit negiert Frau Merkel schlicht die gesetzlichen Grundlagen der deutschen Staatsbürgerschaft. Gleichzeitig: Der NRW-Landtag beschließt das kommunale Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger in Zweiter Lesung.

Auf gleicher Linie nun:

"Um keinen Bürger zu diskriminieren, will NRW seine Minister künftig einen neuen Eid schwören lassen". Bisher hieß es noch ?Ich schwöre, dass ich meine ganze Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widme."Laut "WAZ" soll die Verfassungskommission nun jedoch eine Änderung der Eidesformel beschlossen haben. Statt auf das "Wohle des deutschen Volkes" sollen neue Kabinettsmitglieder nun künftig auf das "Wohle des Landes Nordrhein-Westfalen" vereidigt werden.
 

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Merkel verstößt damit gegen die Rechtsprechung

 
  
    #67030
27.02.17 22:24
des BVG. Abwählen, sofort!

Ausdrücklich erwähnt ist der Begriff ?Staatsvolk? im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland nicht. Allerdings setzt das Bundesverfassungsgericht[5] den Begriff Deutsches Volk (vgl. Präambel; Art. 56, Art. 146 GG) bzw. Volk (vgl. Art. 20 Abs. 2 Satz 1 GG: ?Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus?) des Grundgesetzes mit dem Begriff Staatsvolk rechtlich gleich ? obgleich es sich hier um Verschiedenheiten handelt ?, welches wiederum prinzipiell durch die Staatsangehörigkeit bestimmt wird; das Bundesverfassungsgericht rechnet zum Staatsvolk ebenso die in Art. 116 Abs. 1 GG (Definition des Begriffs des Deutschen im Sinne des Grundgesetzes) den deutschen Staatsangehörigen gleichgestellte Personen, also wer ?als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling in dem Gebiete des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat?.

Quelle wikipedia  

33714 Postings, 5795 Tage Dr.UdoBroemmeDas ist alles so schrecklich...

 
  
    #67031
27.02.17 22:39
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

33714 Postings, 5795 Tage Dr.UdoBroemmeNatürlich kann man als Bundeskanzlerin nicht

 
  
    #67032
27.02.17 22:43
nur Politik für die deutschen Staatsbürger machen, sondern muss alle in Deutschland lebenden Personen berücksichtigen, nichts anderes meint sie ja wohl.
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

15359 Postings, 2216 Tage zaphod42Also auch Politik für

 
  
    #67033
27.02.17 23:17
IS-Schläfer, Nordkoreaner und deutsch-türkische Erdogan-Geheimpolizei.

Der Spagat wird schwer, aber Merkel schafft das schon.

Nein, Herr Doktor. Das deutsche Volk sind die deutschen Staatsbürger. Deren Wohl zu mehren hat Merkel in ihrem Amtseid gelobt. Wenn sie nun das Volk umdefiniert auf alle Personen, die auf deutschem Boden leben, dann verstößt sie gegen ihren Eid. denn deren Interessen sind andere als die der Deutschen.    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BayerBAY001
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750
AMD Inc. (Advanced Micro Devices)863186