Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 383 4561
Talk 178 1947
Börse 130 1568
Hot-Stocks 75 1046
DAX 33 328

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 923
neuester Beitrag: 20.08.14 20:30
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 23066
neuester Beitrag: 20.08.14 20:30 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 943161
davon Heute: 6486
bewertet mit 80 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
921 | 922 | 923 | 923  Weiter  

20752 Postings, 3923 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
80
04.11.12 14:16
Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 18.06.14 08:56
Aktion: Kürzung des Postings
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
921 | 922 | 923 | 923  Weiter  
23040 Postings ausgeblendet.

8312 Postings, 2265 Tage Fillorkillaus dem Schatzkästchen der Desinformation

 
  
    #23042
3
20.08.14 11:54
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."
Angehängte Grafik:
spon_03.jpg
spon_03.jpg

7591 Postings, 3735 Tage lumpensammler#040

 
  
    #23043
2
20.08.14 11:59
Teile deine Einschätzung bzgl. der Verhandlungsspielräume. In Sachen Konsequenzen bin ich aber nicht so optimistisch wie du. Die machen m.E. weiter, bis alles in Trümmern liegt. Erstens, weil Poroschenko die Unterstützung des Volkes hat und dieses, je blutiger es wird, sich umso mehr hinter ihm und den Faschisten scharen wird. Zweitens, weil eine strärkere Unterstützung des Westens (und sei es auch nur die Finanzierung des Krieges) igendwann nicht mehr wird ausbleiben können, schon alleine, um das Gesicht zu wahren.  

37063 Postings, 3758 Tage Anti Lemming# 041 - Das ist zwar schon kompliziert, Fill,

 
  
    #23044
1
20.08.14 12:01
aber ich fürchte, die Wirklichkeit ist noch zwei Größenordnungen komplizierter.

Was auch immer die genaue Ursache sein mag, "das Phänomen" mündet jedenfalls in "freiwillige Gleichschaltung" von Leuten, bei denen dies aufgrund ihres intellektuellen Potenzials und ihrer prinzipiellen Kritikfähigkeit vordergründig verwundert.

Und es mündet auch in einer schrillen Tonart, die für Leute mit solchen Backgrounds eigentlich unangemessen ist.

Bei der Presse kommt mit ziemlicher Sicherheit noch der Faktor hinzu, dass wegen politischen Abweichlertums entlassene (oder kaltgestellte) Redakteure im heutigen Umfeld kaum noch eine Chance haben, irgendwo fest angestellt zu werden. Diese "Angst im Nacken" fördert im vorauseilenden Gehorsam den Konformitätszwang. Wer ordentlich draufhaut und dafür gelobt wird, baut damit sogar eine Machtposition auf.

Man sah solch halb freiwilliges Anpasslertum auch unter Hitler. Konservative Schriftsteller von Rang (Gottfried Benn) flüchteten sich in die "innere Emigration", kritischere (Bert Brecht, Heinrich Mann, Lion Feuchtwanger) mussten wegen akuter Lebensgefahr ins Exil.


 

37063 Postings, 3758 Tage Anti Lemming# 043

 
  
    #23045
3
20.08.14 12:06
"Erstens, weil Poroschenko die Unterstützung des Volkes hat und dieses, je blutiger es wird, sich umso mehr hinter ihm und den Faschisten scharen wird."

Ich glaube nicht, dass die Westukrainer größtenteils hinter Poroschenko stehen. Man muss sich nur mal die große Zahl der Überlaufer in der ukrainischen Truppe ansehen. Dadurch erhalten die Separatisten übrigens auch viel Kriegsmaterial.

"Im Volk" selbst gibt es auch so etwas wie Gewissenskonflikte. Davon ist kein Bürgerkrieg frei. Je verlogener die Kriegsführung wird, desto weniger glaubwürdig wird die Führung und desto mehr Gewissensbisse kommen auf.  

7591 Postings, 3735 Tage lumpensammler#45, Wollen wir's hoffen

 
  
    #23046
20.08.14 12:10
ich bezweifle aber, dass die Presse in der Westukraine besser ist als hier. Was hier schon nur von einer Minderheit als Verlogenheit erkannt wird, geht dort wahrscheinlich gänzlich unter.  

8312 Postings, 2265 Tage FillorkillAL: Stilkritik

 
  
    #23047
1
20.08.14 12:39
'Schrille Tonart' fällt Dir gerne bei anderen auf. Tatsächlich sind bekanntlich auch Dir ins persönliche gehende Angriffe keineswegs fremd. Daiphong muss hier auf unterschiedlichen Niveaus viel einstecken und er beisst, seiner Mentalität entsprechend zurück. DAS zu kritisieren ist unsachlich und unfair...
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

37063 Postings, 3758 Tage Anti Lemming# 046

 
  
    #23048
1
20.08.14 12:40
Es ist zu befürchten, dass die Presse in der Westukraine noch "fürchterlicher" ist als bei uns. Aber auch russische Informationen werden dort nicht ganz zu unterdrücken sein.

Entscheidend aber dürfte sein, dass sich der Bürgerkrieg direkt vor den Augen der Ukrainer abspielt. Wenn erst mal eigenen Söhne gefallen sind für den Machtausbau des Schokokönigs, der keinen Deut besser ist als Janukowitsch, dann....  

37063 Postings, 3758 Tage Anti Lemming# 47 Fill - wenn du meine Stellungnahmen

 
  
    #23049
20.08.14 12:58
verfolgst aus 10 Jahren Ariva, wirst du feststellen, dass 95 % davon auf Sachargumenten gründen. Ich gebe zu, dass ich den Sachargumenten auch persönliche Angriffe hinzufüge, in der Regel aber nur, wenn zuvor verbale Attacken (vor allem solche OHNE Sachargumente oder mit erkennbar grob falschen) gegen mich gelaufen sind.

All dies ist subjektiv. Jeder sieht sich letztlich so, wie er will. Bei Daiphong herrscht allerdings thread-übergreifend Einigkeit, dass er sich häufig, barsch und auffallend im Ton vergreift.  

37063 Postings, 3758 Tage Anti LemmingObama übt Druck auf kritischen Journalisten aus

 
  
    #23050
1
20.08.14 13:06
http://libertyblitzkrieg.com/2014/08/18/...s-freedom-in-a-generation/


James Risen is not just a phenomenal reporter, he is also an extremely courageous and honorable American patriot. His case is a very disturbing one, and it has justifiably received a great deal of national attention. In a nutshell, the Obama Administration is threatening the pulitzer prize winning journalist with prison unless he reveals the source behind one of his stories. This is something no journalist worth his salt would ever do, but the fact our own government would resort to threats of incarceration in order to instill fear in the press to prevent it from doing its job is quite telling and extremely dangerous.

Mr. Risen understands this danger more than just about anyone else, which is why he has previously stated he is prepared to go to jail in order to defend the First Amendment from Obama, who he calls “the greatest enemy to press freedom in a generation.”

 

10043 Postings, 4661 Tage lehna#95 Ähm, AL-- Sind all deine Verschwörungen

 
  
    #23051
1
20.08.14 13:31
denn nun Sachargumente???
Seit Jahren schreibst die US- Wirtschaft in Grund und Boden.
Und dann wächst dieser kecke US- Gorilla im zweiten Quartal um 4 Prozent und bläst all die herbeigebeteten Rezessionsgeister ins Nirwana.
Dein Guru- Status ist jetzt dahin--- als Rache muss dann natürlich der Schwarze im Weissen Haus in #50 wieder mal büßen...
Hab nix dagegen--- also weiter voll aufdrehen...


 

1236 Postings, 421 Tage Wolfsbldai, ische, zap

 
  
    #23053
4
20.08.14 15:00
seid ihr das (?):

http://quer-denken.tv/index.php/693-webtrolle-und-bezahlte-blogger

Bezahlte Pro-Nato Blogger auf 450,00 € Basis.

Der Springer Verlag und der Landtag MacPom Hand in Hand. Welche Landtage sind noch involviert?

Und es stellt sich eine wichtige Frage, vorausgesetzt das o.g. Schreiben ist richtig:

Warum ein Landtag? Außenpolitik ist einzig und allein Bundessache und niemals Landessache!

 

8312 Postings, 2265 Tage FillorkillFundstück: Seps mit Tradition

 
  
    #23054
1
20.08.14 16:00
Ostukraine: Erste Schritte zur Autonomie

28. November 2004, 19:16

Odessa droht mit Abspaltung bei Sieg der Opposition - Ostukrainisches Gebiet Charkow hat Einstellung von Zahlungen an Zentralhaushalt beschlossen

Kiew - Als Protest gegen den Machtanspruch der westukrainisch dominierten Opposition unternahmen die Gebiete Donezk, Lugansk und Charkow im Osten sowie Odessa im Süden des Landes erste Schritte zur Ausrufung einer Autonomie. Außerdem drohten die Industriegebiete, die für Janukowitsch eintreten, mit einem Handelsboykott gegen die ärmere Westukraine.

Mehrere tausend Demonstranten haben in der ukrainischen Schwarzmeer-Metropole Odessa die Abspaltung der Region von der Ukraine gefordert, sollte der pro-westliche Oppositionskandidat Viktor Juschtschenko das Präsidentenamt übernehmen. Mehr als 3.000 Regierungsanhänger billigten am Samstag auf dem Rathausplatz der russischsprachigen Stadt eine entsprechende "Resolution". Sie verlangten zudem eine Versammlung von Vertretern der russisch dominierten Regionen der Süd- und Ostukraine, um über die Schaffung eines unabhängigen "Territorium Neues Russland" zu beraten...

http://derstandard.at/1872042

-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

8312 Postings, 2265 Tage FillorkillDo Ukrainians Want War?

 
  
    #23055
1
20.08.14 16:08
A member of the Ukrainian Parliament, Ms. Viktoria Shilova, addressed the public on video, about essential issues of the ongoing civil war in Eastern Ukraine. Her speech also contains valuable information on the actual numbers of casualties sustained by the Ukrainian army, and which has been concealed ti the public by Poroshenko’s government. Here below a transcript oh her brave anti-war speech.

-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

32311 Postings, 5410 Tage KickyBezahlte Pro-Natoblogger absoluter Unsinn

 
  
    #23056
1
20.08.14 18:05
man muss sich halt mal die Mühe machen ,das Blatt bis unten durchzulesen und sowas geistert nun durch die Netzwerke LOL
ich fand es ja zuerst glaubwürdig ,aber nein derartig plump zusammengestückelt

Zur Zeit beschäftigt die Springerpresse 642 Blogger welche sich im Dienstverhältnis einer geringfügigen Beschäftigung bis 450 Euro befinden.Der Einsatzort ist unverändert  und beschränkt sich auf die sozialen Netzwerke sowie auf die verlagseigenen Webseiten.
Als Gegenpol zur russischen Propaganda sollen die Blogger bestimmte prorussische Gruppierungen zersetzen,unterwandern und mit Fehlinformationen beliefern
Wir geben und gaben zu keinem Zeitpunkt Textvorgaben oder gar vorgefertigte Textbausteine
Laut der Vereinbarung v.12.4.2014 des parlamentarischen Untersuchungsausschusses  sollten die zugesagten Mittel bereits Anfang Mai eintreffen ,was nicht geschehen ist.Wir weisen freundlich darauf hin dass wir ohne diese Unterstützung uns gezwungen sehen ,die Vereinbarung aufzulösen,wir verzeichnen eine stark steigende Antipathie bis zum Boykott unserer Produkte  

1236 Postings, 421 Tage Wolfsblkicky

 
  
    #23057
2
20.08.14 18:13
ist das Schreiben eine Fälschung?  

4270 Postings, 2104 Tage daiphongja

 
  
    #23058
20.08.14 18:51
du Naivling  

7591 Postings, 3735 Tage lumpensammlerNö. Keine Fälschung

 
  
    #23059
2
20.08.14 19:13
So sensible Schreiben schickt man immer an die Poststelle.  

37063 Postings, 3758 Tage Anti LemmingFälschung? Der Betreiber der Netzseite

 
  
    #23060
1
20.08.14 19:46
querdenken.tv (# 053 von wolfsblut) heißt Michael Vogt und ist eine zwielichtige Gestalt. Er ist Journalist und sogar Journalistik-Prof., der in der DDR promoviert hat. Danach ist er allerdings durch rechte Publikationen beim umstrittenen Kopp-Verlag aufgefallen und hat deswegen auch die Prof-Stelle wieder verloren. Wieso er als Rechter Pro-Putin-Propaganda macht (sofern es keine Fälschung ist), erschließt sich ebenfalls nicht.

Gesamturteil: dubios
 

37063 Postings, 3758 Tage Anti LemmingWolfblut # 53

 
  
    #23061
20.08.14 19:59
Kann es sein, dass du dich dumm stellst? Der Autor Michael Vogt mischt auch bei der von dir hochgelobten Wissensmanufaktur mit.  

1236 Postings, 421 Tage WolfsblWenn ich das richtig sehe,

 
  
    #23062
20.08.14 20:01
könnte der Herr Vogt auf Unterlassung bzw. Herausnahme des "gefälschten" Springer-Briefes aufgefordert werden.

Da dieser, wie al schreibt, Journalistik Prof zumindest war, wird ihm dies bekannt sein. Seine Glaubwürdigkeit wäre bei seinen Anhängern auch dahin.

Das würde nur der Daum auf Koks bringen.

Andererseits müsste jetzt der Springerverlag oder der Landtag von MacPom aktiv werden bzw. von anderen die Sache aufgegriffen werden.

"Sehr geehrte Damen und Herren des Springerverlages,

was ist an der Sache dran?"  

1236 Postings, 421 Tage Wolfsblal, was?

 
  
    #23063
1
20.08.14 20:03
von mir gelobte Wissensmanufaktur?

Wann und wo habe ich die Gelobt?

Beweise bitte auf den Tisch!  

37063 Postings, 3758 Tage Anti LemmingSorry Wolfsblut

 
  
    #23064
1
20.08.14 20:10
Das Lob der Wissensmanufaktur kam von Schoko65:

www.ariva.de/forum/...chweigt-die-Welt-357283?page=4850#jumppos121251

Vielleicht hab ich euch verwechselt, weil hier von Zaphong beide in den Stasi-Sack gesteckt werdet.  

1236 Postings, 421 Tage Wolfsblaaaaaah, meine Stasivergangenheit!

 
  
    #23065
20.08.14 20:15
Sie lässt mich niemals wieder los!  

37063 Postings, 3758 Tage Anti LemmingSo ist das Wolfsblut

 
  
    #23066
20.08.14 20:30
Einmal unbedacht pro Putin gepostet, und schon haben dich die NSA und Zaphong für immer im Stasi-Fadenkreuz ;-)

Es reicht sogar schon, sich positiv über andere Stasi-Poster zu äußern ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
921 | 922 | 923 | 923  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben