-->-->

Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 172 596
Talk 73 345
Börse 74 172
Hot-Stocks 25 79
DAX 21 38

OHB Technology : anschauen , Hightechplayer ..

Seite 1 von 189
neuester Beitrag: 24.08.16 10:04
eröffnet am: 26.02.04 09:18 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 4706
neuester Beitrag: 24.08.16 10:04 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 496492
davon Heute: 17
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
187 | 188 | 189 | 189  Weiter  

9046 Postings, 6081 Tage LalapoOHB Technology : anschauen , Hightechplayer ..

 
  
    #1
11
26.02.04 09:18
Katjuscha hat den Wert hier ja schon mehrfach vorgestellt und auch ich bin der Meinung , man sollte sich den Wert mal mittelfristig ansehen , hier sollte  eine Entdeckung bzw Neubewertung der Aktie anstehen ... es wird soviel Schrott hier besprochen , vielleicht doch mal ein bisl. Qualität ;);)

Warum ?

--OHB eines der am stärksten wachsenden Hightechunternehmen in Deutschland  //keine Frittenbude bzw  Schrottunternehmen

--sehr gute technische Positionierung,/Marktstellung  in der Raumfahrttechnik

--gute Auftragslage von 228 Mio ( Planungssicherheit )

-In 2003 wird man voraussichtlich auf 100 Mio. Umsatz bei einem Überschuss von 5,0    Mill kommen .

--Geplanter Umsatz 125 Mio.  in 2004  (ohne Galileo, hier rechne ich aber , siehe Meldung , mit Teilaufträgen  ), EPS sehe ich bei 0,45 bis 0,55 , wobei 2003 und 2004 immer noch Verluste in der Telematiksparte belasten .. rechnet man die raus ., würde nur die Raumfahrtsparte KGV unter 10 bedeuten !!

Eine Tecdaxaufnahme halte ich mittelfritig für möglich und auch sinnvoll // dann sollte man OHB mit Aixtron etc mal vergleichen . (wenn die mal nicht für OHB rausfliegen ;) )

-Cash Flow ist posetiv ,und zwar deutlich .

Aktienrückkaufprogramm läuft jetzt an ..

Managment kauft eigene Aktien zurück .



Fazit ( für mich ) : Die Börse /der Markt hat das Potential / Qualität / Marktstellung dieser Aktie noch in keiner Weise erkannt . OHB dümpelt seit  9 Monaten zw. 6 bis 8 Euro ... da auch ich ein KGV von 20 als fair auf 2005 ansehe , sollten wir Kurse von 10 bis 15 Euro , wenn Sie weiter wachsen und Ihre Hausaufgaben machen, in den nächsten 12 Monaten sehen .

Noch fehlt der SEX ... aber das kann sich schnell aus Mangel an Alternativen ändern ....;)


Gruss Lali
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
187 | 188 | 189 | 189  Weiter  
4680 Postings ausgeblendet.

66 Postings, 1161 Tage DimtronikFestung in der unstabilen Weltwirtschaftlage

 
  
    #4682
1
09.03.16 09:14
OHB SE hat ein guten Eigenkapitalquote und eine Dividenderendite von ca.2%.

Die Kundenaufträge sind nicht direkt an Konjuktur verbunden.

Auch denke ich das der nächste Trend die Raumfahrt wird.

Deswegen ist die Aktie nach meiner Meinung eine gute Anlagemöglichkeit.

PS: OHB SE hat in meinem Depot 25% Gewichtung. Ich kann in ruhe schlafen :-)

 

370 Postings, 1960 Tage ven-also es scheint

 
  
    #4683
14.03.16 19:26
die IR-Arbeit wird in letzter Zeit verstärkt. Heute wieder eine positive News zu ExoMars. Es scheint, als ob sich die Bremer nun ein bisschen mehr dem Kapitalmarkt zuwenden. Vor ein paar Wochen habe ich gelesen, dass Fuchs`Fokus für die nächste Zeit auf den Margen liegt. Gut, dass hat er schon mal gesagt, aber durch die intensivere Pressearbeit in letzter Zeit stimmt mich das für dieses Mal zuversichtlicher :)

@Dimitronik: Ich bin ja nun auch seit 6 Jahren OHB-Aktionär, aber 25% ist doch schon eine sehr hohe Gewichtung ;)  

10 Postings, 409 Tage ZamboElectra

 
  
    #4684
15.03.16 20:07
Interessant finde ich die Entwicklung des elektrischen Antriebs für Satelliten. Dadurch werden Satelliten nicht nur kleiner, sondern brauchen auch weniger Treibstoff, was die Lebensdauer enorm erhöht. Strategisch hat  das OHB richtig gut gemacht, hier den Fuß in der Tür zu haben. Ich würde nur gerne wissen, wie hoch die Eigenfinanzierung von OHB ist, denn letztlich ist es ja eine Public-Private-Partnership.  

66 Postings, 1161 Tage DimtronikKonservative Firma

 
  
    #4685
23.03.16 13:55
@ven : ich weiss es aus Erfahrung das Familien Unternehmen generell langfristig planen. Desweiteren bin ich sehr überzeugt das der nächste trend die Reaumfahrt sein wird.

Hier punktet OHB als grösster Privat Unternehmen Europas in der Raumfahrt.

Dividendenrendite ist auch mehr als ein Sparbuch :-)

Deswegen habe ich 25% investion an OHB.

ISIN: DE000LS9HHY5  

4085 Postings, 1032 Tage GandalfsErbeDanielè und Alizée in Kourou angekommen.

 
  
    #4686
08.04.16 18:25

3904 Postings, 3805 Tage proximaOHB System ist der 'Shooting Star'

 
  
    #4687
2
14.04.16 21:34
unter den europäischen Satellitenbauern.
OHB fertigt Satelliten für das Navigationssystem Galileo
Kein Zweifel: OHB System ist der 'Shooting Star' unter den europäischen Satellitenbauern. Noch 2008 war das Tochter-Unternehmen der OHB SE kaum bekannt.
 

4085 Postings, 1032 Tage GandalfsErbeHmm...

 
  
    #4688
12.05.16 13:17
....sooo schlecht finde ich die Zahlen nicht.  

10 Postings, 409 Tage ZamboFinde ich auch

 
  
    #4689
2
12.05.16 21:40
EBITDA von 7% auf den Umsatz ist recht gut. ESA erlaubt nur 8% auf die Eigenleistung, und die schätze ich bei Galileo und anderen Satelliten mal auf 30% bis höchstens 40%. Zu hoher Gewinn könnte den Kunden nachdenklich stimmen und zu härteren Verhandlungen veranlassen.  

4085 Postings, 1032 Tage GandalfsErbeNEWS kurz vor der HV:

 
  
    #4690
23.05.16 15:38

4085 Postings, 1032 Tage GandalfsErbeHeute HV, morgen Dividende.

 
  
    #4691
25.05.16 10:05
Dazu der positive Newsflow in dieser Woche. Hoffen wir mal, dass es jetzt mal etwas nachhaltiger hoch geht.  

4085 Postings, 1032 Tage GandalfsErbeAbstimmungsergebnisse:

 
  
    #4692
25.05.16 15:04

96 Postings, 2195 Tage armerEberÜberraschung...

 
  
    #4693
25.05.16 15:22
wie denn auch? Von 13.505.281 Aktien gehören 12.178.720 zum Aktienpool-Fuchs ;-)

Mal sehen was der Kurs dann exDiv macht ??
Hauptversammlung beschließt Dividende für 2015 von 40 Cent pro Aktie - OHB SE
Bremen, 25. Mai 2016. Die Aktionäre der OHB SE (Prime Standard, ISIN DE0005936124) erhalten für das Geschäftsjahr 2015 eine Dividende in Höhe von 0,40 Euro je ?
 

4085 Postings, 1032 Tage GandalfsErbeAch, man weiß ja nie...

 
  
    #4694
25.05.16 17:48
....immerhin wurde der Vorstand bei 10 (in Worten: zehn) Gegenstimmen immerhin NICHT einstimmig entlastet.:-)  

4085 Postings, 1032 Tage GandalfsErbeSieht doch gut aus.

 
  
    #4695
26.05.16 11:18
Schon mehr als 50% des Dividendenabschlags gutgemacht.  

173 Postings, 803 Tage Dachs30alleine die verbesserten Zinskonditionen

 
  
    #4696
07.06.16 12:25
dürften trotz erhöhtem Kreditrahmen das Ergebnis um etwa 0,20 Euro/Aktie verbessern. Habe in den letzten Tagen die Gewichtung von OHB erhöht.

Kurse von 25 Euro sollten mit den nächsten positiven Meldungen mal drin sein.

Bei dem aktuellen Niveau schätze ich die Risiken für weitere Kursrücksetzer von mehr als 1 Euro als äußerst gering ein.  

1097 Postings, 2187 Tage Brauni86Fuchs says Arianespace needs ....

 
  
    #4697
03.07.16 17:36

Ja, ja. Ganz still ist es hier geworden. Aus mancher Sicht verständlich.

Die Tage bin ich auf einen Artikel gestoßen, der dann doch mal hinter den Vorhang um Arianespace leuchtet.

Fuchs says Arianespace needs to reassess shareholder roles

Quelle: Spacenews

Bei OHB muss man sich klar machen, dass sich an der Aktionärsstruktur sich kurz- und mittelfristig nichts ändern wird. Solides Unternehmen mit Gewinnbeteiligung der Aktionäre - allerdings Abhängig von den Fördertöpfen der EU. Das Interview wurde vor dem Brexit geführt - möglich, dass hier ein Risioko für OHB erwächst.

Grüße aus dem Sessel

 

10 Postings, 409 Tage ZamboMonopol

 
  
    #4698
3
09.07.16 19:00
Hi Brauni,
dann möchte ich mal etwas Licht ins Dunkel bringen. Seit der Fusion zwischen DASA und Aerospatial zu Astrium hat Astrium ein Monopol bezüglich der Produktion der Ariane 5. Durch Übernahme von staatlichen Anteilen an Arianespace wurde dieses Monopol noch stärker. Zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit gibt es Unterstützung der ESA Mitgliedsstaaten, denn der Startpreis alleine ist nicht ausreichend. Der erklärte Wille der Mitgliedsstaaten zum "Independent Access to Space" lässt die Gelder fliesen. Airbus nutzt dieses gnadenlos aus und spielt an zwei Kostenfronten: (1) der Produktion der Rakete, da sind sie Hauptauftragnehmer, und (2) dem Startbetrieb von Arianespace, da sind sie größter Anteileigner. Z.B. können sie die Rakete überteuert and AS verkaufen, AS macht Minus aber Airbus verdient an der Produktion.
Mit der Ariane 6 sollte das Monopol gebrochen werden. Jedoch kam der erste Entwurf nicht durch, weil Airbus mit aller Macht seine Anteile verteidigt hat, i.e. die Politiker solange bearteitet hat, bis sie dem alternativen Airbuskonzept zugestimmt haben. Jetzt ist die Indusrielandschaft der Ariane 6 ähnich der der Ariane 5. Mit Ausnahme von OHB: Es gibt für die Ariane 6 keine Stahlgehäuse für die Feststoffmotoren zu fertigen. Deshalb, mit Unterstützung Bayerns, gibt es z.Z. ein Entwicklungsprogramm für OHB parallel zur A6 für eine zweite Produktionslinie der CFK Gehäuse. Auch hat OHB sehr große Aufträge an den Startanlagen in Kourou, jedoch ist z.Z. nicht klar, ob das bei A6 noch so bleit. Deshalb: der grosse Airbus-Safran Konzern hat sich durchgesetzt und für kleinere Firmen wie OHB sind die Anteile an Ariane 6 noch nicht klar.  

1097 Postings, 2187 Tage Brauni86Meine Güte!

 
  
    #4699
11.07.16 21:05
@Zambo, das hast du aber echt klasse zusammengefasst bzw. analysiert! Respekt. Ich denke, dass einige Unternehmen sich noch die Augen reiben werden, wenn die Brexis von Bord gehen. Unsere Medien tun ja immer so, als ob dann nur die Briten leiden werden. Viele europäisch Projekte müssen neu ausgehandelt werden, weil die Finanzierung wegbrechen wird.

Grüße aus dem Sessel.  

5318 Postings, 2553 Tage Raymond_James#4697 - ''still ist es geworden''

 
  
    #4700
1
20.07.16 18:43

hat die aktie aber nicht verdient, da das unternehmen 2015 gutes geld verdient hat und die aktie, daran gemessen, nicht teuer, sondern für einen reinrassigen technologiewert eher billig erscheint: 

verhältnis kurs /cash earnings (geldfluss aus dem ergebnis) in 2015 = 9,5***

***herleitung aus der konzernkapitalflussrechnung, seite 80 des geschäftsberichts 2015, http://www.ohb.de/tl_files/ohb/pdf/...sammlung/2015/ohb_gb_2015_d.pdf
2015
mio
43,693 brutto-cashflow
-3,717 zins- und sonstige finanzausgaben (unter finanzierungstätigkeit)
= 39,976 cash earnings konzern 
82,6% entfallen auf aktionäre
= 33,031 cash earnings aktionäre 
/17,3876mio aktienzahl
= €1,90 cash earnings je aktie 
verhältnis kurs /cash earnings = 9,5

auch nach kgv günstig bewertet (kgv2016e: 13.4, http://www.4-traders.com/OHB-SE-450143/financials/ )
dividende für 2016 könnte auf €0,50 steigen (dividendenrendite dann 2,7%)

 
Angehängte Grafik:
ohb.jpg (verkleinert auf 91%) vergrößern
ohb.jpg

5318 Postings, 2553 Tage Raymond_Jamesüber Bolinger Band (18,87)

 
  
    #4701
01.08.16 11:17

5318 Postings, 2553 Tage Raymond_James10mio-service-vertrag

 
  
    #4702
01.08.16 17:38

5318 Postings, 2553 Tage Raymond_Jamesan der kante (19,94)

 
  
    #4703
16.08.16 14:21

173 Postings, 803 Tage Dachs30keine Überraschungen bei den Zahlen,

 
  
    #4704
17.08.16 09:40
alles sehr solide, etwa Vorjahresniveau bei leicht verbessertem Ergebnis.  

5318 Postings, 2553 Tage Raymond_Jamesin cash terms nicht mehr billige aktie

 
  
    #4705
17.08.16 09:58

H1_2016
mio €
18,953  "Brutto-Cashflow" laut http://www.equitystory.com/Download/Companies/...-Q2-2016-EQ-D-00.pdf  seite 23
-3,452  Zins- und sonstige Finanzausgaben (unter finanzierungstätigkeit)
= 15,501 cash-earnings konzern (geldfluss aus dem ergebnis)
86,2% entfallen auf aktionäre
= 13,362 cash-earnings aktionäre 
/17,3876mio aktienzahl
= €0,77 cash-earnings je aktie in H1_2016 
annualisiert €1,54 cash-earnings je aktie 2016e
verhältnis kurs zu cash-earnings = 13 (€20/€1,54)


 

5318 Postings, 2553 Tage Raymond_Jameswelche ehre für OHB ...

 
  
    #4706
24.08.16 10:04


... die aktie als einen der "Geheimtipps - Deutsche Nebenwerte mit enormem Kurspotenzial" herauszustellen, aber boerse-online.de muss es ja wissen ;-)

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...enzial-1001350288/9
"Von 2010 bis 2014 steigerte OHB den Gewinn je Aktie im Schnitt jährlich um 29 Prozent. Dann riss die Erfolgsserie, der Raumfahrt- und Technologiekonzern musste 2015 einen Ergebnisrückgang verbuchen. Schon vor dieser Delle hatte sich der Small Cap in den Weiten des Börsenuniversums verloren. Doch der OHB-Stern könnte bald neu erstrahlen. Der Gewinnknick 2015 hatte vor allem steuerliche Gründe. Operativ ist das Unternehmen, zu dessen wichtigsten Projekten die Satelliten des Navigationssystems Galileo zählen, in der Spur. Gerade hat sich eine OHB-Tochter zusammen mit einem Partner aus den USA einen prestigeträchtigen Auftrag der Europäischen Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs (EMSA) gesichert. Im Rahmen des vierjährigen Servicevertrags mit einem Volumen von bis zu 10,2 Millionen Euro liefern die beiden Partner der Behörde wichtige satellitengestützte Daten. Die OHB-Aktie klopfte nach dieser Meldung am langfristigen Abwärtstrend an und lugte zudem über die 200-Tage-Linie. Möglicherweise klappt der Ausbruch nach oben bereits am 17. August - dann präsentieren die Bremer ihre Halbjahreszahlen."

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
187 | 188 | 189 | 189  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
-->