Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 16 146
Talk 0 64
Börse 13 57
Hot-Stocks 3 25
Rohstoffe 2 12

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 426
neuester Beitrag: 23.10.14 01:08
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 10631
neuester Beitrag: 23.10.14 01:08 von: fabsti Leser gesamt: 1019904
davon Heute: 386
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  

10906 Postings, 2222 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
47
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  
10605 Postings ausgeblendet.

4897 Postings, 1499 Tage The_HopeAch, lass´sie blubbern :-)

 
  
    #10607
22.10.14 14:07
oder grau machen, nee is ja jetzt weiß

Glückauf  

220 Postings, 364 Tage kostolaninirgendetwas im Busch/@Mr.Fresh

 
  
    #10608
22.10.14 14:18
Die "Käufer " lassen nicht locker..... Und das trotz eher mauem DAX.... wäre gut, wenn heute gleich alle restlichen Widerstände ( 12,99, 13,05, 13,25 ) fielen.  

220 Postings, 364 Tage kostolanindie 13

 
  
    #10609
22.10.14 14:27
ist da!  

220 Postings, 364 Tage kostolanin200 Tage

 
  
    #10610
22.10.14 14:28
bei 13,05!  

1777 Postings, 1483 Tage BoppaVllt wird hier tatsächlich etwas vorbereitet.

 
  
    #10611
22.10.14 14:29

220 Postings, 364 Tage kostolaninGAP

 
  
    #10612
22.10.14 14:37
bei 12,47 im Xetra nicht vergessen!  

220 Postings, 364 Tage kostolanin200 Tage Linie

 
  
    #10613
22.10.14 14:43
wird wohl schwer heute zu knacken sein. Da liegen zeitweise ganze 35000 bis 40000 Stücke im Verkauf... Das ist ja eine halbe Berliner Mauer;-))))  

951 Postings, 110 Tage poiuztrewqein weiteres, noch offenes gap, liegt bei ca 11.40

 
  
    #10614
22.10.14 14:46

1777 Postings, 1483 Tage BoppaAber extremer, unerklärlicher Kaufdruck da!

 
  
    #10615
22.10.14 14:48

220 Postings, 364 Tage kostolanin@poiuztrewq

 
  
    #10616
5
22.10.14 14:51
wenn ich bei 20 verkauft habe, dann würde mich eine Schließung dieses 11,40er Gaps außerordentlich .-) freuen. Aber DANKE für die Erinnerung  

951 Postings, 110 Tage poiuztrewq@kostolanin ...da sind wir uns sicherlich einig!

 
  
    #10617
22.10.14 15:11

951 Postings, 110 Tage poiuztrewqvor ca 2 wochen kam es schon einmal zum versuch

 
  
    #10618
22.10.14 15:14
durch die gd200 zu kommen...ergebnis, abpraller und runter auf ?10.68, dann wieder rauf auf zz ca ?13.x....nun wieder runter oder durchbruch nach oben?  

220 Postings, 364 Tage kostolaninund wieder

 
  
    #10619
22.10.14 15:16
viel Blabla
http://www.deraktionaer.de/aktie/...-es-kurzfristig-weiter--99180.htm
Noch vor kurzem waren 20er Kurse an der Tagesordnung, jetzt spricht man nur noch von 15.....
 

10906 Postings, 2222 Tage ulm000200 Tages-Linie

 
  
    #10621
2
22.10.14 15:31
Das ist wohl die ganz große Hürde um wieder auf gute und meiner Ansicht nach fundamental gerechtfertigte Kurse zu kommen. Aber mit einem guten Gesamtmarkt sollte eigentlich die 200er kein großes Problem darstellen so meine ganz bescheidene Meinung. Die Betonung liegt auf guten Gesamtmarkt. Mals ehen ob heute der S&P 500 und der Dow Jones nochmal ihre 200er testen und wenn die halten sollte der gesamtmarkt schön steigen und damit Nordex auch.

Die American Wind Energy Association hat gestern ihren Q3-Bericht veröffentlicht mit dem Vermerk, dass in den USA zum 30. September 13,6 GW an Windkapazitäten mit 105 Projekten sich im Bau befanden. Naja im Bau ist ein sehr dehnbarer Begriff. Von den derezit sich im Bau befindlichen US-Windparks sollen 4,8 GW GE Turbinen aufgestellt werden, von Vestas 2,8 GW, von Siemens 1,8 GW, von Acciona 0,3 GW, von Gamesa 0,25 GW und von Nordex 0,24 GW.

Hier der Link dazu:

http://www.rechargenews.com/wind/1380879/...wind-installations-all-GE

Von den erwähnten 240 MW dürften wohl die 46 MW vom Beebe Windpark und die 40 MW für den Windpark Fourmile Ridge beinhaltet sein, die spätestens zu Ende des Jahres fertig sein sollen. Also fehlen noch 160 MW an US-Aufträgen, die von Nordex bis dato noch nicht offiziell gemeldet wurdem. Diese 160 MW sind auch in etwa das Nordex-Ziel für die USA im nächsten Jahr.

Franke Daytrading ist ein schwieriges Geschäft und ich gehe mal davon aus, dass sich bei Nordex so gut wie alle Daytrader in den letzten 4 Wochen sehr blutige Nasen geholt haben, denn Widerstände waren halt mal keine Widerstände emhr, denn die haben sich in Luft aufgelöst.
Wenn ich trade, dann nur auf sehr markante Marken und meist auch nur bei Indizes. Beim S&P 500 konnte man z.B. super traden in den letzten 2 Wochen und man hatte auch genügend Zeit die Short-Posi wieder glatt zustellen. Bei Einzelwerten ist das viel problematischer, denn die reagieren natürlich deutlich schneller wie ein schwerfälliger Indize wie es der S&P 500 nun mal ist und bei Einzelwerten werden auch auch Chartmarken wesentlich schneller durchbrochen als bei Indizes.

Ich bin ja wie angekündigt wieder rein bei Nodex als es über die 12,25/12,35 ? ging und habe dabei auch eine Traderposi mit aufgebaut, weil ja abzusehen war, dass das nächste Kursetappenziel die 200er sein wird. Diese Traderposi wollte ich eigentlich bei der 200er verkaufen. Jetzt ist es dann doch wesentlich schneller passiert als ich gedacht habe und so lasse ich die Traderposi mal drin. Geht es wieder auf 12,85 ? runter, dann werde ich diese Traderposi verkaufen. Die Longsposi bleibt aber ganz sicher im Depot,  außer wir gehen nochmal unter 12 ?. Dann muss ich wieder alles neu überdenken. Sollte man in schwierigen Märkten ohnehin immer tun.  

2080 Postings, 5321 Tage Mr.FreshDas nächste Ziel ...

 
  
    #10622
1
22.10.14 15:37
Der Aktionär muss ja schließlich auch noch was zu schreiben haben, wenn ! dieses nächste Ziel erreicht ist.
In der Tat, die Widerstandslinie bei 14.50 ist nicht zu unterschätzen.

Vielleicht kam der 'Startschuss tatsächlich durch Norges, hat andere Banker wach gerüttelt ...
Es wird sich zeigen. Insiderkäufe sind es eher nicht, konnte so etwas im Vorfeld von Unternehmensmeldungen nicht ausmachen. Außerdem, nur weil man etwas weiß, heisst es noch lange nicht, das auch die passende Kaufkraft für so ein Scenario wie heute da ist.

Sei es wie es ist, diese Käufe haben jedenfalls nichts mit Pump&Dump zu tun, wie mancher vielleicht anfänglich glaubte.
Das ist schonmal sehr beruhigend.  

951 Postings, 110 Tage poiuztrewq@kostolanin...wie du das darstellst, ist es falsch

 
  
    #10623
22.10.14 15:44
die ?15 ist das NAECHSTE ziel, sofern man nachhaltig durch die gd200 kommt, die ?20 sind schon seit vielen monaten ein longziel. meines liegt sogar bei ?30..., aber erst in in 2017  

1777 Postings, 1483 Tage BoppaJetzt noch durch die 13,25 durch....

 
  
    #10624
22.10.14 15:58
und dann ist der Weg erstmal frei!  

712 Postings, 1173 Tage trawekwer zu spät

 
  
    #10625
2
22.10.14 16:03
kommt den bestraft das Leben.  

3829 Postings, 1097 Tage jogo1..ist endlich der Knoten geplatzt?

 
  
    #10627
22.10.14 16:34
..grün ist meine Lieblingsfarbe ;)  

69 Postings, 166 Tage Frank6175Das mit den Long auf Einzelwerten gehen...

 
  
    #10628
22.10.14 17:54
kann sehr dumm ausgehen. Das musste ich feststellen.Natürlich ist auch die Möglichkeit eines großen Gewinns vorhanden. Von Nordex habe ich noch "Ramschpapiere" im Depot. Sollte es noch rauf gehen, ist das in Ordnung. Allerdings jetzt wieder einzusteigen, ist mir momentan zu heiß. Das letzte mal, als es über die signifikant wichtige Marke von 14,80 ging und der Widerstand angeblich gebrochen war, rauschte der Kurs auf einmal ab und endete schließlich bei 10,6x. Klar, das war auch dem Gesamtmarkt geschuldet. Ich für meinen Teil setze bei positiven Vorgaben aus Übersee bzw. wirtschaftlich guten News auf kurzfristige Trades. Sei es auf Indizies oder auch auf Einzelwerte. Das gute daran ist, dass es dann reicht, auf den Zug aufzusteigen, 2-3% Kursschwankung auf den Basiswert bzw. 1% auf Dax und Co mitzureiten und dann entweder am gleichen Tag oder am nächsten wieder abzusteigen. Klar verliere ich etliche %, das macht aber Hebel wieder wett.
So ist zumindest der Plan. Und eins ist sicher. Ich spätestens am Freitag wird das Depot aufgeräumt und es geht erst am Montag wieder weiter.

 

4661 Postings, 1730 Tage weltumradlersalut nordexianer,

 
  
    #10629
1
22.10.14 18:50
konnte heute hier abermals einige meinungen über diverse anlegerverhalten bzw. kritischen marken lesen und möchte hierzu auch noch meinen Senf veröffentlichen. allgemein ist dies hier ein guter, informativer thread wo auch beide meinungen gehör finden.

als eher mittel- bis langfristig orientierter bauchbörsianer halte ich recht wenig von sog. widerständen, auch wenn sich die computerprogramme sicherlich danach orientieren. vom sl setzen halte ich überhaupt nichts, auch ist für mich ist der freitag schlusskurs der wichtigste überhaupt der gesamten abgelaufenen woche. betrachtet man diesen mit den neuesten news sowie dem verhältnis zu diversen indexverläufen kann man(n) oder frau auf recht schnelle weise erkennen ob fantasie entfacht wurde oder nicht. als longinvestierter müsste man dies wohl auf einen monat ausweiten.

so gesehen ist für mich in zwei tagen der zeitpunkt gekommen wo ich entscheiden werde wie es weiter geht. sollte dann die 200 tageslinie überwunden sein, wird es wohl auch relativ schnell weitere 10-15% nordwärts gehen. spätestens dann müsste allerdings eine korrektur stattfinden und bei 14,5 bis 15 eus würde wohl auch ich spekulativ mich von etwa einem drittel trennen. sollte die korrektur stattfinden würde ich weiter süden die gleiche anzahl wieder kaufen, und hätte so mehr kohle für andere werte.

gruß weltumradler  

959 Postings, 967 Tage michamucnix mit 13 morgen früh

 
  
    #10630
1
22.10.14 22:01
Dow und Nas sind nach 18 Uhr ins minus gedreht. Da weiß man ja, wie das morgen früh erstmal ablaufen wird.  

120 Postings, 2458 Tage fabstiGlaube da...

 
  
    #10631
23.10.14 01:08
...eher an ein Up-Gap morgen und die 9xxx

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: beegees06, Energieerzeuger, cobaengel, DerLaie, Ruedigerauto, meingott