Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 44 128
Talk 15 51
Hot-Stocks 23 49
Börse 6 28
Rohstoffe 0 8

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 461
neuester Beitrag: 22.11.14 10:28
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 11519
neuester Beitrag: 22.11.14 10:28 von: levis65 Leser gesamt: 1148310
davon Heute: 130
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
459 | 460 | 461 | 461  Weiter  

11015 Postings, 2253 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
47
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
459 | 460 | 461 | 461  Weiter  
11493 Postings ausgeblendet.

275 Postings, 395 Tage kostolaninGewinnmitnahmen???

 
  
    #11495
3
21.11.14 11:25
"Vorsichtige
Anleger sollten daher rechtzeitig über ein paar Gewinnmitnahmen nachdenken.
Daran ist schließlich noch niemand gestorben. "

Zitat aus aktiencheck.de;-)

Wie sollen deren treue Jünger Gewinne mitnehmen, wenn sie Aktien gar nicht kaufen sollten??:-))))
 

231 Postings, 503 Tage levis65Gewinnmitnahmen!

 
  
    #11496
21.11.14 11:29
Wie sollen deren treue Jünger Gewinne mitnehmen, wenn sie Aktien gar nicht kaufen sollten??:-))))
 
Ja, das frag ich mich auch.  

2178 Postings, 5352 Tage Mr.Fresh11495/11496

 
  
    #11497
21.11.14 11:39

Das ist doch nur ein kleiner Wink. Der einen Jeden darin bestätigt, dass es doch besser ist, sich in - Zivilem Ungehorsam - zu üben.
Soweit ist es wohl erlaubt, alles darüber ist dann schon Anarchie, macht aber auch Spaß.  

275 Postings, 395 Tage kostolaninQuelle/11495 und Mr.Fresh

 
  
    #11498
21.11.14 11:41

2178 Postings, 5352 Tage Mr.FreshDe Nada

 
  
    #11499
21.11.14 11:59
No hay de que  

231 Postings, 503 Tage levis65Gewinnmitnahmen!

 
  
    #11500
21.11.14 12:29
Da kotzen sich wohl jetzt schon einige aus.
Heut ist ja glaub ich ein kleiner Verfalltag.  

888 Postings, 969 Tage flash80gap close

 
  
    #11501
1
21.11.14 13:00
;-)  

71 Postings, 113 Tage antiheldso langsam kommen mir jetzt aber doch Zweifel

 
  
    #11503
21.11.14 13:57
wenn ausnahmslos JEDER das ATH sieht....hmmm?!?  

2178 Postings, 5352 Tage Mr.FreshZur Anlagestrategie - 11493

 
  
    #11504
1
21.11.14 14:11
Behavioral Finance hatte ich auch gelesen, so um 2000.
Dann kam der Crash und der Schinken hat mir nix genutzt.

Schon eher witzig finde ich den Begriff - Verlustabneigung - der lt. erhabener Psychologen ein Phänomen beschreibt, welches die Depot-Performance ausbremst.
Man stelle sich den netten Herren in einem etablierten Bankhaus vor, wie er im Nadelstreifen Anzug sitzend seinem Kunden erklärt, dass lediglich dessen Verlustabneigung dafür zuständig ist, dass die Kurse nicht weiter steigen ... - bitte vorstellen!
Nun treten wir auf den netten Herren im Nadelstreifenanzug zu, heben sacht die Hand, ziehen die Haut auf seiner Stirn zu Seite, so dass die nackte Schädelplatte zu sehen ist.
Auf dieser steht mit Laserstrahl eingraviert - Gewinn Maximierung  

275 Postings, 395 Tage kostolaninMr.Fresh//11504

 
  
    #11505
21.11.14 14:19
:-))))))))) d a s ist das Zuckerbonbon für's Wochenende:-)))

Schon lange nicht mehr so gelacht!!


Klasse! Besser als Schiller je war!

Und abschließend: Heute kann man Nordex nicht "vorwerfen";-), si würde sich zu sehr am Dax orientieren...

Schönes Wochenende und ruhigen Schlaf;-)  

4029 Postings, 1128 Tage jogo1..so jetzt noch mal Anlauf nehmen und dann..

 
  
    #11506
21.11.14 14:28
..wird die 16 nachhaltig genommen! ;)  

4029 Postings, 1128 Tage jogo1..beim Dow sieht erstmal auch sehr gut aus..

 
  
    #11507
21.11.14 14:35
..also kommen da vielleicht auch noch Käufer um uns zu erfreuen ;)  

231 Postings, 503 Tage levis65CIGS!

 
  
    #11509
21.11.14 14:43
Ja das Potenzial ist auf jedenfall gegeben. Hanergy baut ja sein Hauptquartier zur dezentraler Stromversorgung mit eigenen CIGS Solarzellen.
Ich denke das nächstes Jahr auch für Singulus der Durchbruch kommt.
Wenn sie darin keine Aufträge erwarten würden, hätten die jetzt bei der Belegschaft die Reißleine gezogen, aber dem war ja nicht so.  

231 Postings, 503 Tage levis65Oh Sorry falscher Threat

 
  
    #11510
21.11.14 14:46

4029 Postings, 1128 Tage jogo1..bei Gamesa hat es auch gezündet..

 
  
    #11511
21.11.14 14:52
..die Windkraft bekommt jetzt langsam Flügel ;)
Gamesa Chart: Historischer Chart und Realtime Chart. Gamesa Aktie (WKN A0B5Z8, ISIN ES0143416115)
 

2180 Postings, 1780 Tage DumbPuste raus?

 
  
    #11512
21.11.14 14:53
Grade bei so einem grünen Tag. Schade!  

96 Postings, 337 Tage exxonbayernja scheint so.

 
  
    #11513
1
21.11.14 15:12
nach dem rasanten anstieg der letzten Wochen sollte man aber auch nicht überdrehen.
wobei ich auch etwas mehr erwartet hatte an so einem dunkelgrünen tag, aber mei,
nordex muss auch erstmal den anstieg verdauen bevor es weitergeht, alles in Ordnung.
bis zum Jahresende sehe ich durchaus noch potential, jahresendrally scheint wieder um
jeden preis gewollt zu sein, allerdings sinds noch 5 Wochen dieses jahr, kann mir nicht
vorstellen das es weiter so rasant steigt, was passiert also?
erst nochmal ein rücksetzer (aus welchem grund auch immer, man wird schon iwas finden),
oder nur eine seitwärtsbewegung bis in knapp 2 Wochen, wenn draghi verkündet das
ab sofort auch Staatsanleihen auf dem Speiseplan der EZB stehen?
lasse mich grad mal mehr über den gesamtmarkt aus als über nordex selbst weil ich denke
das vorerst fast alles schonmal gesagt wurde, nur noch nicht von jedem.
fundamental alles top, super Aussichten, o.k. vllt kommen demnächst noch ein paar
schöne auftragsmeldungen.
uns allen gute kurse!  

4029 Postings, 1128 Tage jogo1..bald sehen wir wieder die 10000 Pkt..

 
  
    #11514
21.11.14 16:02

10522 Postings, 1770 Tage ThesameÜber 16?

 
  
    #11515
21.11.14 16:48
schliessen heute dann wäre der weg zur 17?Marke frei nächste Woche...


Denke mir dass Nordex Ende nächster Woche bei 17 stehen wird...  

10522 Postings, 1770 Tage ThesameNa also

 
  
    #11516
21.11.14 17:27
jetzt noch ein paar Cent weiter nach oben,,,, und wir Schließen auf Tageshoch...


http://www.ariva.de/nordex-aktie/kurs  

231 Postings, 503 Tage levis65Geldflut!

 
  
    #11517
21.11.14 18:05
Na das kann ja noch lustig werden, wenn die Zentralbank und China weiter die Märkte mit Geld fluten. Auf schöne Weihnachten.  

275 Postings, 395 Tage kostolanin18,91;-)

 
  
    #11518
22.11.14 07:49
...................n o c h in Schweizer Franken, aber ein schöner Anblick....
http://www.onvista.de/aktien/...RIOD=0&beta=off&SOURCE=RELOAD  

231 Postings, 503 Tage levis65Momentan ist es auf jedenfall riskanter keine

 
  
    #11519
22.11.14 10:28
Aktien zu halten als zu kaufen.
Ich denke wir werden bis Weihnachten noch die 10000 Marke im Dax sehen, vorrausgesetzt der Weltfriede wird nicht gestört.
Es ist schon Wahnsinn wieviel Geld in die Märkte gepumpt werden um nur den Schein zu wahren das alles im Butter ist. Früher hat die Rezession eine Gesundung des Marktes herbeigeführt, heute wird interveniert. Die Gefahr scheint doch Größer zu sein als gedacht.
Bin mal gespannt wie wir da jemals herauskommen. Die Zinsen werden im Euroraum mindestens die nächsten 5-8 Jahre auf niedrigem Nivaue bleiben und falls sie doch steigen sollten nicht in der Höhe wie wir sie schon gesehen haben.
Die Geister die ich rief.
Schönes Wochenende allen zusammen+  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
459 | 460 | 461 | 461  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom, Melmacniac, cobaengel, DerLaie, meingott, poiuztrewq