Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 560 5711
Talk 360 3681
Börse 165 1639
Hot-Stocks 35 391
DAX 38 387

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 636
neuester Beitrag: 29.09.16 15:23
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 15896
neuester Beitrag: 29.09.16 15:23 von: stoker Leser gesamt: 2418635
davon Heute: 3412
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
634 | 635 | 636 | 636  Weiter  

12942 Postings, 2929 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
64
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
634 | 635 | 636 | 636  Weiter  
15870 Postings ausgeblendet.

880 Postings, 2342 Tage digitablewie sind ja gleich auch

 
  
    #15872
28.09.16 14:45
wieder über der 26 und haben vorhin noch unter 25,50 gestanden  

749 Postings, 1071 Tage kostolanin@digitable/Kurs

 
  
    #15873
28.09.16 14:46
ich habe gar nichts gegen einen langsamen vernünftigen Anstieg eines Papiers. Ich habe nur etwas gegen einen " langsamen" Anstieg, wenn dem ein "rasanter" Abstieg vorausging - Leerverkäufer hin oder her..

Wenn der Ausblick oder auch alles andere so gut wäre, hätten die Leerverkäufer nämlich erst gar keine Chance!  

730 Postings, 2354 Tage BVB-89200er

 
  
    #15874
3
28.09.16 15:56
Die 200-Tagelinie befindet sich mittlerweile bei 26,03 EUR (Xetra). Es sollte doch heute mal drinnen sein diese endlich nachhaltig hinter uns zu lassen.  

5551 Postings, 3824 Tage charly2Nordex hat überzeugt, das steht fest....

 
  
    #15875
5
28.09.16 16:15
Und eine Bitte an Ariva - vielleicht ist es möglich diese total sinnlosen Meldungen vom Finanztrend hier nicht mehr zu veröffentlichen. Die müllen mit ihrem Mist, der im Grunde nur  ihrer Werbung dient, so langsam jeden Newsbereich zu!  

6002 Postings, 1875 Tage kiesly@charly2

 
  
    #15876
1
28.09.16 16:20
bin ich froh, dass dies mit diesem "Finanztrend" nicht nur mir so geht.
Hab letztens aus versehen deren Meldung geöffnet und war natürlich ne Meldung die schon 2 Tage zuvor veröffentlicht wurde.
Ich dachte ich bin bei Wiederkäuern gelandet !!
 

760 Postings, 3359 Tage rwt15Mal gucken...

 
  
    #15877
28.09.16 16:21
....wann die Gewinnmitnahmen kommen.  

6002 Postings, 1875 Tage kieslyGewinn ??

 
  
    #15878
28.09.16 16:25
vor 29-30,- ? sehe ich da keine signifikanten "Gewinnmitnahmen"

eher Verlustvorträge ;-)  

12942 Postings, 2929 Tage ulm000Capital Day wie erwartet

 
  
    #15879
8
28.09.16 16:42

Eigentlich kaum etwas Neues vom Capital Day, aber auch eine Bestätigung der Prognose/Guidance/Aussagen ist mal mit Siherheit nicht negativ zu werten. Nordex ging leider kaum auf 2017 ein. Konnte man aber erwarten, da dies schon immer so war. Das hebt man sih auf die 2016er Bilanzpressekonferenzauf.

Dieses schon länger bekannte anvesierte 2018er EBITA zwischen 435 bis 495 Mio. ? bei einem Umsatz zwischen 4,2 bis 4,5 Mio. ? entspricht einem EPS zwischen 1,88 ? bis 2,30 ? !! und hier hat wohl auchGoldman Sachs ihr Kursziel abgeleitet. Dieses EBITA-Ziel,vorallem die obere Spanne Ist ja auch schon mal eine richtig gute Ansage.

Das größte Gewinnwachstum soll vom höheren Absatz und von den Übernahmesynergie kommen (jeweils + 60 Mio. ? gg. 2016), aber auch bei den Wartungsumsätzen wird ein Gewinnwachstum zwischen 20 bis 30 Mio. ? erwartet gg. 2016 in dem der Umsatz von rd. 260 Mio. ? in diesem Jahr auf 350 Mio. ? gesteigert werden soll.

Zu 2017 lässt sich Nordex kaum ein, aber an den erwartenden 2. Hj.-Auftragseingängen von 2,1 Mrd. ? mit der Aufsplittung dass von Nordex 1,3 Mrd. ? und von Acciona 0,8 Mio. ? kommen sollen dürfte klar sein, dass Acciona im kommenden Jahr beim Umsatz locker über die 1 Mrd. ? kommen wird und Nordex Stand Alone wohl leicht beim Umsatz wachsen sollte.

Für Deutschland gibt sich Nordex sehr bullish. So erwartet man in diesem einen Absatz von 720 MW, im kommenden Jahr 750 MW und in 2018 sollen es wieder 720 MW werden. In den USA will Nordex ihren Absatz in 2017 verdreifachen auf > 375 MW und 2018 sollen es mindestens 900 MW werden. In Indien mit der neuen Acciona-Produktion soll es schnell bergauf gehen nach 86 MW in diesem Jahr sollen es in 2017 rd. 150 MW werden und in 2018 dann 330 MW. Europa soll aber weiterhin der größte Nordex bleiben in 2018 mit einem Absatzanteil von 43% (nach Deutschland vor allem die Türkei, Frankreich und Finnland) vor Nordamerika mit einem Absatzanteil von 26% und Lateinamerika von 17% (vor allem aus Brasilien, Mexiko und Chile).

Der aktuelle Umsatzanalystendurchschnitt für 2017 liegt bei 3,85 Mrd. ?,, beim EBITA bei 365 Mio. ? (Marge: 9,5%), beim operativen Gewinn bei 244 Mio. ? (EBIT-Marge: 6,3%) und beim EPS bei 1,56 ?. Meine Schätzung liegt leicht über den Durchschnittsschätzungen.

Allzu teuer ist Nordex damit nicht mit einem 2017er KGV von knapp 17 und einem 2017er KUV von 0,66. Zumal meiner Meinung nach Nordex die Durchchnittsschätzung schlagen sollte, aber dazu müssen sehr gute Auftragseingänge in den kommenden 20 Wochen kommen. Nach den ganzen Nordexaussagen seit August kommen die auch.

Die Einschätzungen von Nordex heute sind großteils alle nicht neu, aber meine 2017er Schätzung habe ich leicht nachgebessert da Nordex expilizid auf die Übernahmesynergieeffkete fürs kommende Jahr zwischen 25 bis 28 Mio. ? hingewiesen hat. 

Hier mal meine Schätzungen zu 2017, die beim Umsatz recht konservativ ist: 

Nordex-Umsatz: 2,7 Mrd. ? (+ 100 Mio. ? bzw. 4% gg. 2016)
Acciona-Umsatz: 1,2 Mrd. ? (+ 200 Mio. ? bzw. 20% gg. 2016)

Umsatz-Gesamt: 3,9 Mrd. ?


EBITA-Nordex: 283,5 Mio. ? (EBITA-Marge: 10,5% - 2016e: 9,7%)
EBITA-Acciona: 108,0 Mio. ? (EBITA-Marge: 9,0% - 2016e: 6,0%)
Übernahmesynergie: 26,5 Mio. ?

EBITA-Gesamt: 418 Mio. ? (EBITA-Marge: 10,7%)

Abschreibungen: 80 Mio. ?
Abschreibungen: 40 Mio. ? (PPA Acciona-Kaufpreisallokation bis 2019)

EBIT: 298 Mio. ? (EBIT-Marge: 6,8% - ohne PPA: 8,7%)

EBT: 243 Mio. ?

Nettogewinn: 170 Mio. ? (Steuerquote: 30%)
EPS: 1,75 ?

 

1811 Postings, 986 Tage stefan.riveraDanke Ulm!

 
  
    #15880
28.09.16 16:56
Bei solchen Aussichten macht es natürlich Sinn, dass endlich die 200er Tagelinie genommen wurde heute. Das hin und her der letzten Wochen zwischen 200er und 50er war ja kaum zum aushalten. Diente aber wohl nur um zittrige und unentschlossene noch rauszukegeln bevor der Zug ins Rollen kommt :)  

5551 Postings, 3824 Tage charly2Wäre aktuelles 2017er-KGV von 15

 
  
    #15881
28.09.16 16:56
Bist du jetzt dabei Ulm000?  

49 Postings, 1095 Tage wingessgute und robuste Zahlen, mit Platz nach oben

 
  
    #15882
5
28.09.16 17:28
für mich hat der heutige Tag gezeigt, dass die Transparenz im Hause Nordex zurückgekommen ist.
Es wurde eine gute Präsentation für die Zukunft präsentiert. Es zeigt sich, in welchen Märkten Nordex die Zuwächse generieren will, hier Nord- und Südamerika mit AWP und zusätzlich noch Indien mit der Produktion. Hier macht der Zukauf von AWP auch wirklich Sinn, da Europa durch Ndx gut abgedeckt ist.
Auch bei der Wartungsaufträgen soll die Profitabilität und damit das EBITA gesteigert werden.
Man sieht auch wieder, dass einige Analysten, hier natürlich GM, seit einger Zeit gut unterrichtet sind, wie Ndx in Zukunft aufgestellt ist. Wir als Kleinanleger fischen oft im Trüben.

Sicher müssen nun einige Analysten beim Kursziel nachbessern und wer sagt eigentlich, dass bei den präsentierten Zahlen, nicht auch noch Platz für die eine oder andere Überraschung ist. Würde mich nicht wundern, wenn hier sich der Vorstand noch Platz nach oben gelassen hat.

Wir werden sehen, was bis zum 31.12. noch an Aufträgen für 2017 gemeldet bzw. auch öffentlich bekanntgegeben wird.

Spätestens nach den Q. 3 Zahlen sind wir schlauer, ob die Ziele für 2016 realisiert werden können und der Ausblick auf 2017 durch Bekanntgabe eingehender Aufträge weiter bestand hat.

Der heutige Kursverlauf zeigt auch ganz klar, dass viel Nervosität bei den Aktionären bestand und nun hoffentlich die Zukunft gehandelt wird.  

13 Postings, 16 Tage 2much4uHeftige Kursausschläge

 
  
    #15883
28.09.16 18:24
Zuerst stark rauf, dann noch viel stärker runter, und am späten Nachmittag raketenartig rauf, jetzt im Xetra-Handel haben einige wohl Gewinne eingefahren, der Kurs geht wieder auf ca. ?26,50 runter.

Um mein Kursziel zu erreichen, müsste sich der Aktienkurs auf ? 48,- fast verdoppeln (Zeitraum für diesen Wunsch: 1 bis 2 Jahre).  

13 Postings, 374 Tage walle1jo

 
  
    #15884
28.09.16 20:30
Träume werden wahr  

2049 Postings, 2004 Tage AktienBaby#82

 
  
    #15885
28.09.16 21:13

Würde mich nicht wundern, wenn hier sich der Vorstand noch Platz nach oben gelassen hat.

sehe ich auch so. ndx kommuniziert prognosen und ziele meist sehr konservativ, was ich persönlich gutheiße. so ist der positive überraschungseffekt am ende größer ...

 

40 Postings, 281 Tage ooooChrisNeues Kaufsignal

 
  
    #15886
29.09.16 09:18
https://www.lynxbroker.de/boersenblick/20160929/...-neues-kaufsignal/
Nordex Aktie erzeugt neues Kaufsignal
29. September 2016
Chartanalyse - Basis 6 Monate: Bullisch  bullish
Trendanalyse auf Basis 6 Monate: Mit einem neuen Kaufsignal hat sich die Aktie des Windkraftspezialisten Nordex im gestrigen Handel zurückgemeldet und damit auch einen neuen Aufwärtstrend gestartet. Wie bereits in unserer letzten Analyse erörtert, hat der steigende 50-Tagesdurchschnitt (blaue Linie) in diesem Fall eine wichtige Rolle gespielt. Er diente zwischenzeitlich als gute Unterstützung und konnte die Konsolidierung der letzten Wochen stabilisieren. Der gestern erfolgte Ausbruch hat neues Momentum in die Aktie gebracht und die Bullen haben das Ruder wieder übernommen.

Expertenmeinung: Das gestrige Kaufsignal ist zwar stark, dennoch müssen wir erwähnen, dass die letzten Kaufsignale in der Aktie nicht wirklich von Folgekäufen gekrönt waren. Sowohl Anfang Juni, als auch Ende Juni sahen wir zwei bedeutende Ausbrüche nach oben, welche kurz danach wieder eliminiert wurden. Dementsprechend sollten Anleger darauf achten, dass die Kurse, wenn möglich nicht mehr unter das Niveau von EUR 25.50 zurückfallen. Alles darüber bleibt vorerst positiv und auch unsere Aussicht geht von neutral auf bullisch.

Aussicht: BULLISCH
 

208 Postings, 325 Tage Babo89sehr hohe Umsätze

 
  
    #15887
29.09.16 09:56
Es wurden schon knapp 300.000 Aktien nach nicht mal 45Min gehandelt.
Mal schauen wo der Kurs heute Nachmittag stehen wird.  

157 Postings, 189 Tage ede.de.knipserEndlich!

 
  
    #15888
1
29.09.16 10:01
Das ist endlich der Bruch des seit Dezember generierten Abwärtstrend. Heute müssen wir nur etwas über der 27 bleiben und die Aufholjagt kann beginnen.
Hoffentlich bleiben die US Börsen stabil.
Wichtig.
Wo ist eigentlich "alles bewiesen".
Weg, dann kann es ja erst recht los gehen.  

347 Postings, 996 Tage JAJA84Auftrag

 
  
    #15889
29.09.16 10:01
Jetzt noch ein Großauftrag Anfang Oktober hinterher und wir stehen ruck zuck bei 30 Euro!

So wäre es mir am liebsten! lach

Gruß  

347 Postings, 996 Tage JAJA84Löschung

 
  
    #15890
29.09.16 10:04

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 29.09.16 10:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Spam

 

 

70 Postings, 217 Tage TheFixelMist...

 
  
    #15891
29.09.16 10:43
Ich könnte mir immer noch in den A**** beißen, dass ich nach dem Kursrutsch nicht nachgekauft habe...  

5 Postings, 17 Tage CADHamburgLöschung

 
  
    #15892
29.09.16 10:49

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 29.09.16 11:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Die Betroffenen können sich aufgrund der Sperre nicht dazu äußern.

 

 

157 Postings, 189 Tage ede.de.knipserCADHamburg

 
  
    #15893
29.09.16 11:09
das ist das beste, was ich seit Monaten in diesem Forum lese.
Und dann heute die 27+. Wunderbar.
Nur bestand muss sie haben....  

160 Postings, 286 Tage stokerPerfekt

 
  
    #15894
1
29.09.16 13:13
zum Nachkaufen. Als ich heute bei 27,03 verkauft habe, hatte ich mich schon geärgert. Aber jetzt sind alle Stückchen wieder im Körbchen.  Schön volail die Nordex.  

12942 Postings, 2929 Tage ulm000Bitte bitte stoker verschone uns

 
  
    #15895
6
29.09.16 14:15
Das Verkaufen/Nachkaufen interessiert hier doch niemanden so richtig und darum sind auch solche Postings meines Erachtens reine Zeitverschwendung und eigentlich sinnfrei. Ein paar Cent hin oder her lohnt doch eh nicht. Geht doch momentan eh "nur" um den DAX-Widerstandsbereich 10.521/10.537 und da traut sich der DAX wohl ohne die US-Börsen nicht rüber und die wollen vorbörslich nicht so richtig.

Wenn ich schon eine Post verfasse dann mal ein paar nette kleine Nordex-News:

Der Baubeginn des 12,6 MW großen Windparks "Curslack" mit 4 N117/2400 und 1 N117/3000 hat begonnen. Der Windpark gehört der ReTec Zweite Betriebs UG & Co. KG und der  Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg bzw. dem Energie-Campus des Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Im Sommer 2017 soll der Windpark in Betrieb gehen.

http://www.bergedorfer-zeitung.de/bergedorf/...Riesen-Windraeder.html

Der Technische Ausschuss der Stadt Donaueschingen hat dem 26,4 MW großen Windpark "Auf der Länge" mit 8 N131/3300 zugestimmt. Damit steht dem Windpark am Rand des Schwarzwaldes eigentlich nichts mehr im Weg, so dass Solarcomplex mit dem Projekt nach der endgültigen Genehmigungen mit dem Bau beginnen kann. Baubeginn ist noch in diesem Jahr geplant, so dass der Windpark im Herbst 2017 in Betrieb gehen kann. Übrigens baut gerade Solarcomplex ganz in der Nähe des Bodensees gerade den 9,9 MW Windpark "Verenafohren" mit 3 N131/3300.

http://www.schwarzwaelder-bote.de/...562b-4d86-a389-cc1c45e2fb43.html

Schon Ende letzter Woche gab es grünes Licht für den 36,3 MW großen Windpark "Winsen" in Niedersachsen, der geplant ist von den beiden Stadtwerken Winsen und Hamburg Energie wie auch von WinEnergie & Orbis mit 11 N131/3300. Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein und das wäre dann derzeit der größte N131-Windpark:

http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/...elf-Windkraftanlagen.html
 

160 Postings, 286 Tage stokerOk

 
  
    #15896
1
29.09.16 15:23
kein Problem. Ich verfolge eben einen anderen Ansatz und trade die Wellen,  die locker mal über 50 Cent hoch sein können,  innerhalb von einem halben Tag, siehe heute. Auch wenn ich nur 30 Cent erwischt habe. Lohnen tut sich das schon, aber das kommt natürlich immer auf dir die persönlichen Ziele an.
Wo es heute hingeht, werden uns die US Börsen gleich zeigen. Allen viel Glück.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
634 | 635 | 636 | 636  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Berliner_, diplom-oekonom, Bigtwin, trebrreh