Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 366 2150
Börse 158 986
Talk 104 684
Hot-Stocks 104 480
Rohstoffe 13 96

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1203
neuester Beitrag: 23.11.17 11:29
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 30053
neuester Beitrag: 23.11.17 11:29 von: heulboje1 Leser gesamt: 5321042
davon Heute: 4785
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1201 | 1202 | 1203 | 1203  Weiter  

14059 Postings, 3349 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
86
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1201 | 1202 | 1203 | 1203  Weiter  
30027 Postings ausgeblendet.

613 Postings, 637 Tage Chris Burg@lifeguard

 
  
    #30029
1
22.11.17 10:38
Sind das dann wirklich kaufwillige, die dem Kurs helfen in dem auch länger gehalten wird?

Oder doch eher day-trayder, die den Anstieg schnell wieder abverkaufen, um nen flotten Euro zu machen?
Ich denke eher letzteres, sieht man grad heut ganz gut...bischen Anstieg zur 8,,,,,und kurz vorher: abverkauf erneut

 

3955 Postings, 2401 Tage lifeguardabwarten

 
  
    #30030
22.11.17 10:42
du hast recht, cb. die käufer, welche investieren und nicht nur spekulieren wollen sind nicht dabei. noch nicht. die kommen erst mit guten nachrichten, aber dann gibt es hier ein feuerwerk, um es mal bildlich auszudrücken.  

1568 Postings, 2845 Tage Egbert_S@lifeguard

 
  
    #30031
22.11.17 11:12
Ganz so einfach ist es dann doch nicht: Denn sobald eine oder mehrere gute Nachrichten kommen, wird der relativ geringe Freefloat zum Flaschenhals. Wer also erwartet, dass die Lage nicht ganz so dramatisch ist wie von den Analysten prognostiziert, baut jetzt nach und nach eine kleine Position auf. Warum?

Bei der aktuellen Marktkapitalisierung und an "heißen" Tagen einer Million gehandelter Aktien beträgt das Handelsvolumen an allen Börsen gerade mal 7,5 Millionen Euro. Dabei könnten selbst mittlere Privatanleger schon heftige Kursbewegungen auslösen, wenn sie 5.000 oder 10.000 Aktien ordern. 10.000 Aktien wären schon ein Prozent des Handelsvolumens. Es bräuchte also nur drei Dutzend vermögender Privatinvestoren und einer Handvoll institutioneller Anleger, um einen Nachfrageüberhang zu generieren. Hinzu kämen eventuelle Shorteindeckungen. Bingo.

PS. Habe einen Stop buy Auftrag mit Limit 7,99 platziert, um vom möglichen Durchbruch der 8-Euro-Marke zu profitieren.  

3552 Postings, 1805 Tage Motzer@Chris Burg

 
  
    #30032
2
22.11.17 11:17
Oft findet man keine Erklärung für einen unerklärlichen Kursverlauf. Der Kurs wird einfach von zu vielen Faktoren bestimmt.

Neben Investoren und Kurzzeit-Tradern darf man den automatisierten Handel nicht vergessen: Hochfrequenz- und Algo-Trading. Hier treffen Computerprogramme die Entscheidung über Kauf/Verkauf.

Diese verwenden das Chartbild als Basis für ihre Entscheidungen und sie prägen es auch. Ich denke, das ist auch der Hauptgrund für das ständige Gezappele der Kurse.

 

1646 Postings, 1505 Tage Benz1Kleiner Anstieg

 
  
    #30033
22.11.17 11:55
also ich freu mich........  

2241 Postings, 1589 Tage Eskimooich auch

 
  
    #30034
22.11.17 15:48
\o/  

1265 Postings, 274 Tage gelberbaronschööön

 
  
    #30035
22.11.17 15:57
kleine Position lohnt wieder :D  

2117 Postings, 4656 Tage 123456aDie Herde der....

 
  
    #30036
1
22.11.17 16:04
Basher ist weiter gezogen. Nordex wurde mehr als weit runter geprügelt. Nun sollte eine Gegenbewegung stattfinden. Allerdings wird sich die Short Seite nicht so schnell zufrieden geben. Selbes Muster wie bei der LH.  

1265 Postings, 274 Tage gelberbaronbei Gamesa selbes Spiel

 
  
    #30037
1
22.11.17 16:28
da gibts aber kein interessiertes Forum, aber selbe Kurven bergab

deswegen alles umsonst die ganzen Quatschereien ohne Forum wäre es
auch so gekommen, die LV und HF sind die Räuber, die SL auslösen
und dann gehts immer weiter runter per SL

das gehört endlich verboten  

9684 Postings, 976 Tage MissCashIch wäre noch nicht so optimistisch

 
  
    #30038
22.11.17 16:31
Der Anstieg ist schön und gut .... es fehlen aber noch News und vor allem Aufträge. Sichere vorsichtshalber mit nem short ab ... möchte ungerne meine Callgewinne wieder abgeben ... gehts über 8,15 kommt der short auch wieder raus ...  

183 Postings, 2363 Tage djkanteOhne AE

 
  
    #30039
22.11.17 16:35
Und Perspektive werden einige Gewinne mitnehmen  

1646 Postings, 1505 Tage Benz1Auftrag

 
  
    #30040
22.11.17 16:56
vielleicht kommt im Dez./17 noch ein großer Auftrag, nötig wäre es schon......  

9 Postings, 17 Tage MarketTraderEinspeisevergütung sinkt für Windkraft deutlich

 
  
    #30041
22.11.17 17:18
https://news.guidants.com/#!Artikel?id=5621789

welche Auswirkungen hat das für das Nordexgeschäft in Deutschland?  

183 Postings, 2363 Tage djkanteFinde die News unter dem link nicht.

 
  
    #30042
22.11.17 17:27
Auf jeden Fall kurzfristig nicht unbedingt förderlich. Langfristig gut um subventionslosen Windstrom erzeugen zu können.  

38 Postings, 14 Tage EdwinHubbleTurnaround

 
  
    #30043
2
22.11.17 17:43
Jetzt steigt die Aktie einmal um 10% und hier wird schon wieder Turnaround ausgerufen. Das selbe Spiel gab es bei 20,14,12, usw. Euro auch. Was hilft das den Menschen, die bestimmt durch einige Pusher hier zum Kauf verleitet wurden, wenn die Aktie jetzt von 7 auf 8 Euro gestiegen, wenn sie bei 20 Euro gekauft haben

Nochmal die Fakten:
Nordex steht vor der Pleite, wenn der Windmarkt nicht dramatisch anzieht. Der Vorstand hat sich hier verspekuliert und zu viele Leute eingestellt. 2018 wurde ein Umsatz von 4,5 Mrd. ausgerufen. Jetzt werden es vielleicht 2 Mrd. Also 8 Euro sind einfach noch zu viel, weil die Aktie selbst in den Boomjahren nicht mehr als 1 Euro Gewinn pro Aktie abgeworfen hat. Wenn man den Gewinn der letzten 10 Jahre nimmt ist das Ergebnis sogar +-0.  

9 Postings, 17 Tage MarketTraderEinspeisevergütung für Windkraft an Land fällt

 
  
    #30044
1
22.11.17 17:57
news.guidants.com/#!Artikel?id=5621789

Einspeisevergütung für Windkraft an Land fällt auf unter 4 Cent

Von Christian Grimm

BERLIN (Dow Jones) - Strom aus Windrädern wird immer günstiger. Bei der dritten Ausschreibung für Windkraft an Land fiel der Durchschnittspreis auf 3,8 Cent je Kilowattstunde, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. Wie bei den Runden zuvor konnten sich Stadtwerke und große Energiekonzerne nicht durchsetzen. "Das Ergebnis bestätigt Erfahrungen aus den vorangegangenen Ausschreibungen: Es wurden fast ausschließlich Gebote von Bürgerenergiegesellschaften bezuschlagt", erklärte Netzagentur-Chef Jochen Homann.

Die Ausschreibung war deutlich überzeichnet. Bei einem Ausschreibungsvolumen von 1.000 Megawatt wurden 210 Gebote mit einem Volumen von 2.600 Megawatt abgegeben. Am Ende erteilte die Behörde 61 Projekten den Zuschlag. Die meisten Windräder werden in Nordrhein-Westfalen mit 17 und in Brandenburg mit 16 Projekten gebaut werden. In der vorhergehenden Auktion lag der Durchschnittspreis noch bei 4,29 Cent je Kilowattstunde. Die Gewinner der Auktion haben nun viereinhalb Jahre Zeit für den Bau der Anlagen.

In der Vergangenheit hatte es Kritik am Siegeszug vermeintlicher Bürgerenergiegesellschaften gegeben. Von Stadtwerken und Energiekonzernen hieß es, die Bürgergesellschaften seien in Wahrheit nur getarnte Strohfirmen professioneller Windparkprojektierer. Auch bei der jüngsten Runde gingen 99 Prozent der Zuschläge an die Bürgergesellschaften. Die Einspeisevergütung für ihren grünen Strom erhalten sie für 20 Jahre.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/chg/mgo

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.  

2067 Postings, 3420 Tage allegro7fällt wieder, morgen alles wieder weg?

 
  
    #30045
1
22.11.17 18:19
-----------
Mein Deutsch so gelernt wie Man spricht,  wer mein Deutsch nicht gefällt hat Pech gehabt.

1206 Postings, 625 Tage AndtecEdwin

 
  
    #30046
2
22.11.17 18:21
Warum soll die Windmarkt nicht anziehen?
Wie soll der Strom sonst mit wenig CO2 Ausstoß erzeugt werden?
Ist das für dich die Aktie zu teuer: ein Jahresumsatz von 3,2 Mrd vs. 780MIllionen Marktkapitalisierung?  
Ist der Preis von 8 Euro pro Aktie zu hoch bei einem Ergebnis pro Aktie von 0,29 ? in den ersten 9 Monaten und vermutlich  noch dazu +0,25 ? in Q4?

Welche Aktien findest du noch günstig?
Ich bedanke mich für deine Vorschläge im Voraus.  

3789 Postings, 4874 Tage naivusFakten Teil 2

 
  
    #30047
4
22.11.17 18:26
nur für Hubble, da er ja noch nicht so lange bei uns

Als die 4,5 MRD ausgerufen wurde für 2018 wurden auch noch Kursziele von 33-45 ? ausgerufen,
und Nordex stand noch auf irgend welchen Listen auf "Buy"

frag mal Losa :-)

Alsom müssten doch Locker 15? drin sein  :-) in 2018  

1206 Postings, 625 Tage AndtecDer Windmarkt natürlich

 
  
    #30048
1
22.11.17 18:26

43 Postings, 37 Tage Zwergnase-11Nordex

 
  
    #30049
1
23.11.17 00:44

Wir brauchen eine Untergrenze !!!  

58 Postings, 539 Tage haenschchendampfc.Untergrenze?

 
  
    #30050
1
23.11.17 00:58
Hmm - schwierig.

Also meine Obergrenze fuer die Nordex ist 5 Euro.

Vielleicht hat das ja der ein oder andere als Untergrenze?

Wenn's so weit ist tausche ich cash gegen die Anteile :) so lange viel Spass!




 

1265 Postings, 274 Tage gelberbaronGamesa wie Nordex

 
  
    #30051
23.11.17 10:16
geht Richtung 8... von 22!

also unwahrscheinlich dass Nordex hopps geht... überall totale Übertreibung
nach unten......Senvion hält sich besser trotz Überschuldung......

Vestas im freien Fall......

also Ruhe bewahren, politische Börsen haben kurze Beine  

2126 Postings, 1927 Tage US21Nordex

 
  
    #30052
23.11.17 10:55
Wie es in der Analyse von heute morgen "Da sind sie wieder" schön beschrieben wird. Gestern gab es eine kurzfristige Aufwärtsbewegung in einem mittelfristigen und langfristigen Abwärtstrend. Mehr nicht.

Wer gegen diese Trends handelt, dem ist echt auch nicht mehr zu helfen.

Kaum geht es etwas hoch, kommen wie gestern schon wieder Kursziele von 15. Wobei ich mich bei einigen Teilnehmern manchmal wirklich frage, ob die das echt glauben oder einfach nur pushen.  

24 Postings, 37 Tage heulboje1Kirche im Dorf lassen

 
  
    #30053
23.11.17 11:29
Nordex hat ein KBV von unter eins. Ist zwar nur eine von
vielen Kennzahlen - aber eine Überlegung wert - auch wenn
ein hoher Anteilswert davon immateriell ist.

Irgendwie fällt mir dieser Kredit ein. 1000 Euro bekommen und
nur neunhundertirgendetwas zurück zahlen - negativer Zinzsatz.

Wenn es so weiter geht, wird der Kurs, erstmals in der Geschichte des
Aktienhandels, unter Null gehen - was bedeutet:

Ich bekomme Geld für eine Nordex-Aktie, wenn ich diese kaufe.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1201 | 1202 | 1203 | 1203  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, derdendemann, diplom-oekonom, Bigtwin, Guntram2010, johncash, manchaVerde, Systema, trebrreh