Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 191 428
Talk 159 302
Börse 29 110
Devisen 8 20
Hot-Stocks 3 16

Norcom hebt ab - 525030

Seite 1 von 141
neuester Beitrag: 15.12.17 11:50
eröffnet am: 26.01.06 16:04 von: Don Rumata Anzahl Beiträge: 3507
neuester Beitrag: 15.12.17 11:50 von: plink Leser gesamt: 556702
davon Heute: 170
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  

63240 Postings, 5318 Tage Don RumataNorcom hebt ab - 525030

 
  
    #1
34
26.01.06 16:04
Nach längerer Durststrecke, z.T. auch hervorgerufen durch die Warnungen im letzten Quartal 2005, kommt der Kurs wieder in Fahrt!


euro adhoc: NorCom Information Technology AG (deutsch)

euro adhoc: NorCom Information Technology AG (Nachrichten/Aktienkurs) / Geschäftszahlen/Bilanz / NorCom gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 bekannt

- Hervorragendes Abschlussquartal 2005 - Auftragsbestand gegenüber dem Vorjahr um 75% gestiegen - Umsatz und Ergebnis im prognostizierten Plankorridor - Konzernjahresumsatz bei 25 Mio. Euro - EBITDA ca. 3,3 und EBIT ca. 2,8 Mio. Euro

-------------------------------------------------- ------------ Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ------------

26.01.2006

München, 26. Januar 2006 - Die NorCom Gruppe gibt heute ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 bekannt. Demnach erzielten die Gesellschaften einen konsolidierten Umsatz von rund 25 Mio. EUR (Vj. 23,2 Mio EUR).

Nach interner Berechnung und vor Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer wird sich das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) auf etwa 3,3 Mio. EUR belaufen (Vj. 3,4 Mio. EUR). Nach Abschreibungen wird ein EBIT von etwa 2,8 Mio. EUR (Vj. 3,0 Mio. EUR) resultieren. Damit erreichte NorCom im zweiten Jahr hintereinander ein zweistelliges EBIT-Umsatz-Verhältnis.

"Wir sind mit dem voraussichtlichen Ergebnis auf EBITDA- und EBIT-Basis zufrieden", kommentiert Vorstand Viggo Nordbakk die vorläufigen Zahlen. "Wir sind zuversichtlich, dass sich die positive Entwicklung des Geschäftsverlaufes, die sich bereits im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2005 gezeigt hat, im Geschäftsjahr 2006 fortsetzen wird."

"Allen Kunden des vergangenen Geschäftsjahres gebührt unser Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die hervorragende Zusammenarbeit.", so Herr Nordbakk weiter.

Die endgültigen Zahlen des Jahres- und Konzernabschlusses 2005 wird NorCom im Geschäftsbericht Ende März veröffentlichen.

Rückfragehinweis: Tel.: ++49(0)89 93948-0 E-Mail: aktie@norcom.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 26.01.2006 14:44:20 -------------------------------------------------- ------------

Emittent: NorCom Information Technology AG Stefan-George-Ring 23 D-81929 München Telefon: ++49(0)89 939 48 0 FAX: ++49(0)89 939 48 111 Email: headquarters@norcom.de WWW: http://www.norcom.de ISIN: DE0005250302 Indizes: CDAX Börsen: Geregelter Markt/General Standard: Frankfurter Wertpapierbörse Branche: Software Sprache: Deutsch

ISIN DE0005250302

AXC0123 2006-01-26/15:17


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  
3481 Postings ausgeblendet.

14120 Postings, 3372 Tage ulm000BMW: Riesen Druck beim autonomen Fahren

 
  
    #3483
3
06.12.17 18:57
Echt interessant was der BMW-Chef zum Thema Digitalisierung und autonomes Fahren sagte:

"Hier befinde man sich sogar im "Krieg". Einen knallharten Wettbewerb gibt es bei der Frage, wer Fahrdaten sammelt und verwerten kann. Hart gehe es auch zu bei der Frage, wer als Erstes ein sicheres Roboterauto präsentiere, das ganz ohne Mensch fährt und dabei keinen Unfall baut. Dabei steht besonders die Frage nach ausreichender Sicherheit an erster Stelle, und wer den Durchbruch mit dem ersten ? und natürlich sichersten ? Roboterauto schafft und somit das autonome Fahren massentauglich vorantreibt. "

Bis 2021 will BMW die Technologie hinter dem autonomen Fahren voll beherrschen. Für BMW-Entwicklungsvorstand Fröhlich wird das aber eine riesige Herausforderung sein.

Der Link dazu:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...-erste-roboterauto-1.3778911

Also BMW los gehts und legt euch DataSense zu, denn bis jetzt gibt es ja nur einen kleines Projekt von Norcom und BMW in China um dort das Fahrverhalten der Chinesen zu analysieren.

Auch Daimler hat sich die vergangenen Tagen zum autonome Fahren gemeldet. Daimler Vorstandsmitglied Källenius kündigte Überraschungen an, die man Anfang 2018 auf der Automesse CES in Las Vegas vorstellen wird:

https://www.elektroauto-news.net/2017/...-elektro-und-autonomen-autos

Bei uns in Baden-Württemberg ist heute ein großes Testfeld "Autonomes Fahren" im Raum Karlsruhe/Bruchsal offiziell in Betrieb gegangen und umfasst eigentlich alles was Autofahren so mit sich bringt: Fahrzeug-, Fahrrad- und Fußgängerverkehr über innerstädtische Tempo-30- und Tempo-50-Zonen, städtische Parkhäuser, Wohngebiete, Landes- und Bundesstraßen bis hin zu Autobahnabschnitten.

Der Link dazu:

https://www.ka-news.de/wirtschaft/...ruhe-unterwegs;art516981,2157706
 

152 Postings, 696 Tage kaufeaktienUlm

 
  
    #3484
06.12.17 20:15

262 Postings, 1564 Tage Zupettaups, das ist ja bei mir um die Ecke......

 
  
    #3485
07.12.17 18:03
@ ulm: Bist Du auch aus der Gegend?  

14120 Postings, 3372 Tage ulm000Projekt ALP.Lap bzw. AVL mit Norcom

 
  
    #3486
7
07.12.17 20:52
Zupetta ich bin Ulmer. Wohne rd. 8 km südlich von Ulm in einem Ulmer Ortsteil. Zweiter Wohnsitz ist Augsburg (habe dort noch eine Wohnung aus meinen Zeiten als Fertigungsingenieur), weil dort ein paar wichtige Kunden von mir sitzen und man nicht alles übers Internet regeln und realisieren kann.

Ist ja derzeit richtig ruhig um Norcom. Sehr ruhig. Daher mal etwas näheres zu dem österreichischen Projekt ALP.Lap ("die zentrale steirische Einheit zur Erforschung des autonomen Fahrens") für das Norcom von den Österreicher AVL beauftragt wurde.

AVL List ist ein Unternehmen für die Entwicklung von Antriebssystemen sowie dazugehörende Simulation und Prüftechnik. Die Österreicher beschäftigen weltweit mehr als 8.600 Mitarbeiter und erzielen einen Umsatz von über 1,5 Mrd. ?. Interessant dabei ist, dass ja Norcom mit der Mercedes Tochter AMG ebenfalls im Bereich Antriebssysteme zusammen arbeitet und dabei Norcom mit der DataSense-Software bei Testfahrten Datenanalysen durchführt. Da aber AVL List ein Lieferant von Daimler ist, ist die Zusammenarbeit Norcom AVL List dann eigentlich so ziemlich logisch. AVL List wird bei diesem Projekt die angefallenen Daten ihrer Testautos in die virtuelle Welt einspeisen um Simulationen entwickeln zu können. Damit kann die Entwicklung deutlich schneller von statten gehen. Um gut 80% schneller als wenn man alle Szenarien in der Realität durchspielen würde.

Zu AVL List passt diese Nachrichtenmeldung "AVL testet erstmals selbstfahrendes Auto auf österreichischer Autobahn":

https://www.avl.com/de/news/-/asset_publisher/...%26p_p_col_count%3D1

Das Projekt ALP.Lap ist ohnehin ein Projekt wo jeder der 5 Projektpartner seine Aufgaben/Entwicklungen selbstständig durchführt. Im Prinzip ist das Gesamtprojekt "nur" eine genehmigte riesige Teststrecke/infrastruktur, die aber alles bietet was beim Autofahren so kommt: Autobahn, Autobahntunnel, Stadtverkehr, Gebirge, Wetter, Tunnel oder Mautstationen. Auch der Red Bull Ring steht zur Verfügung.

Interessant ist welch Datenvolumen bei diesem Projekt anfallen. Momentan kommen pro esttag fallen ein paar  Gigabyte an Daten aus den Fahrzeugen zusammen. Das wird aber deutlich zunehmen, denn es wird erwartet, dass das Datenvolumen auf ein bis zwei Terabyte pro Stunde ansteigen wird. Also ohne BigData wird da definitiv gar nichts gehen bei diesem riesigen Datenvolumen.  

Zwei Links zu diesem hochinteressanten Projekt:

http://auto.oe24.at/thema/...uss-fuer-Roboter-Autos-in-Graz/300674029

http://derstandard.at/2000056976706/...rven-bald-durch-die-Steiermark

Zum Schluß noch etwas über die Zusammenarbeit des Kettensägenhersteller Stihl mit Norcom, das aufzeigt, dass selbst herkömmliche Unternehmen an der Digitalisierung mit alle dem ganzen Datenwuscht nicht mehr vorbei kommen. Bei Stihl werden z.B. Produkte und Komponenten nicht erst produziert und dann auf den Prüfstand gestellt, sondern können vorher bereits virtuell getestet werden was viel Zeit und Geld spart:

https://www.haufe.de/controlling/controllerpraxis/..._112_414958.html
 

26 Postings, 231 Tage mopsie222Danke!

 
  
    #3487
07.12.17 21:55
Vielen Dank Ulm! Sehr interessant alles!  

152 Postings, 696 Tage kaufeaktienAvl.

 
  
    #3488
07.12.17 22:02
Schließe mich an  

10 Postings, 26 Tage YangGuinachlegen jetzt?

 
  
    #3489
08.12.17 06:21
Tolle Infos, macht Lust auf mehr. Vielen Dank. Was ist euer Kursziel bis Ende 2018? Bin mit einem relativ kleinen Betrag drin, noch 50% im Plus. Überlege mir nochmal nachzulegen.  

17 Postings, 201 Tage jungerEinsteigerOb die...

 
  
    #3490
1
12.12.17 16:44
"ungläubigen" so langsam raus sind aus der Aktie?

Ich weiß, das Handelsvolumen ist nicht sonderlich hoch, im Gegenteil.
Könnte aber durchaus dafür sprechen, dass nun ein Boden gefunden ist, beziehungsweiße niemand mehr verkaufen will.

Überlege auch ob ich nicht nochmal etwas zugreifen soll, obwohl Norcom bei mir mit Minus im Depot steht.  

20 Postings, 663 Tage Chrisse92.

 
  
    #3491
12.12.17 17:52
Insider kaufen sich in die Aktie ein. Denke es wird in den nächsten Tagen Neuigkeiten geben.
Kurs in Stuttgart schon 32?.  

20 Postings, 663 Tage Chrisse92.

 
  
    #3492
12.12.17 17:59
Endlich mal wieder ordentlich Zug nach oben. Tradegate +15% auf 32,50?  

262 Postings, 1564 Tage Zupettageringe Umsätze ist doch toll

 
  
    #3493
12.12.17 18:00
was meinste was abgeht, wenn jetzt noch hohe Umsätze reinkommen aber nicht mehr viele Verkäufer am Markt sind?  

20 Postings, 663 Tage Chrisse92,

 
  
    #3494
12.12.17 18:06
Umsätze ziehen nachbörslich schon spürbar an.  

262 Postings, 1564 Tage Zupettafinde ich nicht.....

 
  
    #3495
12.12.17 18:14

26 Postings, 231 Tage mopsie222Zwei fette orders in Stuttgart

 
  
    #3496
1
12.12.17 18:19
Nachbörslich in Stuttgart 2*2500stk orders! Bei Norcom ist das sehr ungewöhnlich, es sei denn es kommen bald news.
Mal eben so für 160000? nachbörslich auf den Tisch legen machen/können die wenigsten bei small caps. Das ist zwar der Standard Satz, aber ich glaube "Da ist was im Busch" :D  

103 Postings, 1845 Tage KlippenkuckuckMaschinen Trading?

 
  
    #3497
1
12.12.17 19:28
Grüße zusammen. Heute kuriose Situation im Xetra Handel und ich hoffe auf Erleuchtung.
Beim Blick ins Orderbuch gegen 12 Uhr lag der Kurs 28.80
Die nächste Bid bei 28,56. Da ich gerade Zahlen mag, stellte ich meine 1000 Stück order zu 28,57 rein (steht immer noch)
Nachdem ich alles eingetippt hatte, noch einen kurzen Blick ins Bid/Ask vom Xetra und...meine Order wurde um 0,5 Cent überboten mit insgesamt 600 Aktien. Das Spiel machte ich noch zweimal mit und jedes Mal das gleiche Resultat. So wurde es mir zu dumm und schaute was bis 29.90 noch frei handelbar wäre. 1700 Stück. Order gesetzt und tatsächlich was abbekommen. Anstelle von 1700 Anteilen aber nur 1.1k Jetzt meine Frage...ist das Maschinen Trading oder gibt es eine Option das man als Laie auch automatisch den höchsten Bid Kurs um 0.5 Cent überbieten kann?

 

20 Postings, 663 Tage Chrisse92.

 
  
    #3498
12.12.17 20:03
Hatte die Situation auch schon mehrfach Klippenkucku. Kann das auch nicht erklären.  

26 Postings, 231 Tage mopsie222hatte das auch schon

 
  
    #3499
12.12.17 21:00
Ging mir mehrere Male genau so. Als ob jemand gewollt einen halben oder einen Cent mehr bietet, um uns zu ärgern  

63 Postings, 123 Tage vms01....

 
  
    #3500
12.12.17 21:39
unfassbar. 17% plus ohne News! Bin mit großem Verlust raus bei 27.5€ und wollte in Ruhe bei 30€ wieder rein.  

Da bin ich mal gespannt, grenzt fast schon an Insiderhandel.  

20 Postings, 663 Tage Chrisse92.

 
  
    #3501
12.12.17 21:54
Tradegate +19,3% auf 33,70?  

4896 Postings, 4097 Tage LapismucAuf jeden Fall

 
  
    #3502
13.12.17 08:05
ist da was im Busch. Von nix kommt nix  

262 Postings, 1564 Tage Zupetta@vms01

 
  
    #3503
13.12.17 08:24
und genau deshalb habe ich meine grosse Position NorCom nie verkauft. Diese von Dir geschilderte Gefahr war mir viel zu hoch. Okay ich war mit meiner Position auch nicht im Verlust, aber wenn man die Gewinne schmelzen sieht ist es auch nicht angenehm..... Insiderhandel sehe ich bei den geringen Umsätzen nicht (hat ja auch nichts damit zu tun). Es wollte einfach niemand mehr verkaufen und dann reichen bereits geringes Käuferinteresse um die Kurse hochzuziehen, gerade bei einer niedrigen MK wie bei Norcom.......  

17 Postings, 201 Tage jungerEinsteigerSieht wohl doch nach einem Insiderkauf aus...

 
  
    #3504
13.12.17 13:59
zumindest eine einmalige Aktion.
Bröckelt langsam wieder dahin der Gewinn.

Stimmt mich aber irgendwie positiv. Schätze unter 30 leg ich nochmal etwas nach.  

262 Postings, 1564 Tage Zupettavom Gefühl her habe ich ein gutes Gefühl..... :-D

 
  
    #3505
14.12.17 11:32

17 Postings, 201 Tage jungerEinsteigerCharttechnik

 
  
    #3506
15.12.17 10:59
Ist hier vielleicht nicht ganz so aussagekräftig aber wir votieren wieder oberhalb der 200-Tagelinie :-P  

79 Postings, 2834 Tage plinkNachrichtenlage und eigene Einschätzung

 
  
    #3507
2
15.12.17 11:50
Trotz der derzeitigen Nachrichtenlage hält sich Norcom sehr gut. Warum es derzeitig so wenig Nachrichten gibt, ist mir nach Auskunft der IR Abteilung bzw. der IR Antwort auf Fragen eines eines anderen Users bei Börsennews klar. Hier meine Zusammenfassung der Aussagen:
        1.§Norcom muss derzeitig die Aufträge Audi und Daimer mit EAGLE und DaSense abwickeln. Das hat absolute Priorität. (Damit sind die 85-x Mitarbeiter vermutlich ziemlich ausgelastet)
        2.§Das neue Büro soll schon im Januar in Stuttgart sein.
        3.§Weitere Kunden und Personal zu gewinnen hat vorerst keine Priorität, da erst die Referenzobjekte (Daimler, Audi) zuerst stehen müssen, soll aber 2018 im Focus stehen.
        4.§Da Norcom die Produkte am Kunden weiterentwickelt, hofft Norcom so die Marktführerschaft sogar weiter ausbauen zu können.
        5.§Eine neue Schuldenaufnahme ist derzeitig nicht geplant.

Meine Schlussfolgerungen:
Wenn Daimer und Audi sich entschließen die Programme von Norcom in die bestehende IT Infrastruktur einzubauen und für ihre Belange anpassen lassen, so werden die Programme dort eine längere Zeit laufen. Dadurch besteht die große Chance, dass auch weitere Abteilungen, die ebenfalls  BIG Data Analysen vornehmen wollen, sich dafür entschließen. (VW Konzern!)
Wenn die Referenzobjekte Daimler und Audi gut laufen, werden die Umsätze ab Mitte 2018 erheblich ansteigen. Ob die Gewinne entsprechend mitsteigen glaube ich eher nicht, da Investitionen nun Mal Geld kosten. Schließlich müssen die Programme auch bei den weiteren Neukunden (AMG und Co.) mit erheblichen Investitionen und Personaleinsatz an die bestehenden IT Infrastukturen und die individuellen Anforderungen angepasst werden. Aber wenn die Programme stabil installiert sind und Umsätze aus Consulting, Datenmengen und Lizenzen fließen sehe ich hier ein großes Potential.
Meine Kursschätzung für 2018 liegt zwischen 40 und 50 EUR.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben