Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 124 1537
Talk 52 1156
Börse 52 256
Hot-Stocks 20 125
Rohstoffe 3 32

FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 199
neuester Beitrag: 17.04.18 17:52
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 4966
neuester Beitrag: 17.04.18 17:52 von: wq45 Leser gesamt: 740241
davon Heute: 347
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  

3079 Postings, 3246 Tage AngelaF.FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    #1
49
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  
4940 Postings ausgeblendet.

3 Postings, 12 Tage FP_IRLöschung

 
  
    #4942
11.04.18 18:16

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 12.04.18 08:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Werbe-ID

 

 

3 Postings, 75 Tage Joachim FleingDie aktuellen Analystenupdates

 
  
    #4943
12.04.18 08:06
kann man jetzt auf fp-francotyp.com unter IR/Analysteneinschätzungen herunterladen.  

33 Postings, 502 Tage Bartman400@Marvikev

 
  
    #4944
12.04.18 08:20
...dann viel Erfolg mit deiner Abwicklungstheorie. Letzten Satz hättest du dir übrigens sparen können, aber wer's braucht...

B.  

181 Postings, 942 Tage marvikevBartman

 
  
    #4945
12.04.18 09:32
danke, auch für dein Verständnis  

1383 Postings, 2997 Tage TamakoschySperrung FP IR

 
  
    #4946
12.04.18 10:12
Warum darf die IR keine Informationen im  Forum geben?  

709 Postings, 249 Tage CoshaWenn ARIVA

 
  
    #4947
5
12.04.18 10:15
tatsächlich die IR Abteilung gesperrt hat, ohne vorher bei Francotyp mal anzurufen um sich zu erkundigen ob die ID authentisch ist, wäre das ein neuerliches Highlight des Moderatorenversagens.  

1257 Postings, 1381 Tage MitschWirklich schade

 
  
    #4948
1
12.04.18 11:03
dass Ariva FP_IR gesperrt hat. Das die IR-Abteilung hier mit den Aktionären diskutiert und Fragen beantwortet hat, war wirklich ein Alleinstellungsmerkmal dieses Threads. Damit ist es jetzt wohl leider vorbei. Begründung von Ariva: Gewerbliche Nutzung ist bei Ariva nicht erlaubt.

 

33 Postings, 502 Tage Bartman400Richtung 3 Euro...

 
  
    #4949
12.04.18 15:05
Weitere Absetzbewegung aus FP heute...kein Wunder bei dieser Gemengelage...bald eine 2 vor dem Komma?

Droht bald die Marvikev-Abwicklung? :)  

181 Postings, 942 Tage marvikevAbwicklung?

 
  
    #4950
12.04.18 15:55
dann wären wir gleich zweistellig.  

33 Postings, 502 Tage Bartman400Zweistellig?

 
  
    #4951
12.04.18 16:09
Na dann ändere ich meine Meinung! Heißt das, du wirst das Thema bei der HV ansprechen?  

181 Postings, 942 Tage marvikevHV

 
  
    #4952
12.04.18 16:31
Schön, dass ich dich so leicht überzeugen konnte. Was wenn ich dreistellig vermeldet hätte?

Aber ohne Tagesordnungspunkt kann ich mir die Frage bei der HV sparen. Und aus bitterer Erfahrung: es ist gar nicht leicht 500.000 Stimmen zu bündeln.  

31 Postings, 57 Tage wq45FP tot?

 
  
    #4953
1
12.04.18 17:10
Jetzt müsst Ihr mir mal verraten warum FP so verramscht wird! Gewinn ist noch da, Hardware und Verbrauchsmaterialen werden verkauft, wiederkehrende Einnahmen sind da und das nicht zu knapp und es werden neue Kunden gewonnen. Also warum sind wir bei 3,40? Liegt das daran das hier im Forum Trader sind die vielleicht keine Aktien von FP mehr haben und durch Ihre psychologischen Spielchen aktive Aktionäre beeinflussen wollen, damit schön der Preis sink um dann wieder selber zuzuschlagen? Digitalisierung hin oder her, es ist immer noch billiger Briefe  rauszukloppen als Millionen in die Sicherheit von digitaler Datenübertragung zu investieren. Wenn es Briefe nicht mehr geben wird, dann sind auch die damit Verbundenen Industriezweige weg. Das gleiche ist bei VW mit E Autos. Das wird nicht passieren das wir nur noch EMobile fahren. Die Arbeitslosenzahlen will ich dann sehen.  

1383 Postings, 2997 Tage Tamakoschy@wq45

 
  
    #4954
12.04.18 17:32
Es wurde auch früher nicht geglaubt das Automobile die Pferdekutschen ersetzen. Viele Kutscher gibt es allerdings heute nicht mehr.

Es ist alles eine Frage der Zeit. Für mich eher die Frage des wann als des ob.    

31 Postings, 57 Tage wq45@Tamakoschy

 
  
    #4955
12.04.18 17:52
Ist richtig. Kannst Du Dir die Arbeitslosenzahlen vorstellen, wenn wir digitalisiert sind, so dass alles am Rechner geschieht und wir keinen Ölwechsel, Luftfilter usw mehr brauchen. Das sind verdammt viele Firmen die dann schließen. Und alle vertrauliche Post per Pc abzuwickeln ist viel zu gefährlich. Und darum wird FP weiter bestehen und Geld verdienen.  

185 Postings, 3123 Tage Lexis@wq45

 
  
    #4956
2
12.04.18 19:09
Das hat nichts mit Bashing zu tun sondern mit unklarer Strategie.

Viele können mit dem Grundmodell der Firma ja was anfangen. Aber es gibt einen gigantischen Missmatch zwischen Ankündigungen und Realität. Und die angekündigte Strategie ist so unklar das kaum einer daran glaubt, dass mit den Initiativen was vernünftiges geschieht außer das Geld verbrannt wird.

Nun wird die Kommunikation endgültig blumig. Und die Erfahrung der meisten ist nunmal, dass in solchen Situationen es meist böse wird.

Ich verstehe auch nicht warum es nicht möglich ist klar und logisch darzustellen warum man was macht. Rocket Science rechtfertigt zwar hohe Vorstandsgehälter aber irgendwie unverständlich warum das Geschäftsmodell Rocket Science sein soll.  

31 Postings, 57 Tage wq45@lexis

 
  
    #4957
1
12.04.18 19:29
Aber Richtung 3 euro ist heftig. Und jeder ist informiert, das 2018 nicht so profitabel sein wird. Wenn 2019 dann genau so wird, dann ist das verständlich.  

238 Postings, 648 Tage GaaryFPH

 
  
    #4958
12.04.18 19:33
Der Kursrückgang in den vergangen Tagen ist wirklich erstaunlich. Die Talfahrt hat sich sogar noch einmal beschleunigt. Insiderkäufe oder ein weiteres ARP wären jetzt ein wichtiges Signal, da kann ich einigen hier im Forum nur zustimmen.
Dennoch finde ich es auch bemerkenswert, wie das unsexy Geschäftsmodell und die Wartezeit abgestraft wird. Legt denn niemand mehr für 3, 5 oder mehr Jahre an?
Ich muss sagen, dass mich der Kursrückgang wirklich auch überrascht und (hoffentlich) im Nachhinein auch wieder einmal zeigen wird, dass eben vieles an der Börse auch nicht rational gehandelt wird. Wir werden sehen. Ich verändere weiterhin erstmal nichts. Die Dividende werde ich mitnehmen und erhoffe von der HV etwas mehr als Mythen und Co. Dass die Wachstumsziele 2020 und 2023 allerdings gerade so bepreist werden, dass sie im Umfang von 0% eintreten, darüber sind wir uns wohl alle einig?!  

89639 Postings, 6612 Tage Katjuschaja, es ist manchmal schon komisch

 
  
    #4959
1
12.04.18 19:38
Umso positiver und blumiger der Vorstand wurde, umso skeptischer wurde ich.

Ob das richtig ist oder einfach nur negative Erfahrungswerte eines langjährigen Börsianers sei mal dahin gestellt. Vielleicht sind wir in unserem zunehmenden Pessimismus ja auf dem Holzweg. Allerdings ist eben auch Fakt, dass der Vorstand viel redet, aber kaum was konkretes aussagt. Viel allgemeines Gelaber, was man erreichen will, aber für mich als Fundamentalanalyst ist trotz der Menge an Informationen, die uns der Vorstand gibt, wenig bis nichts dabei, was ich für eine Analyse des Zahlenwerks nutzen kann. Und genau das hat mich dann skeptischer gemacht. Im Grunde kann sich der Vorstand unter diesem Dickicht von diversen Sonderfaktoren wunderbar verstecken, und zwar solange bis der Tag der Wahrheit kommt und man einfach liefern muss, also spätestens im 2.Halbjahr 2019. Nur kann (und das ist der Verdacht vieler Skeptiker, nicht zwingend meiner) der Vorstand bis dahin halt in den Jahren 2016 bis 2020 Millionen an Vorstandsgehältern einsacken, nebenbei noch ein paar Dividenden. Die Kursverluste, erst recht wenn sie sich in Grenzen halten, können ihm dann egal sein. Zudem kriegen ja führende Mitarbeiter unter Umständen noch recht günstig Aktienoptionen angeboten. Hinzu kommen deutliche Verkäufe ehemaliger Großaktionäre in den letzten 1-2 Jahren. Alles ein bißchen verschwörungstheoretisch, aber halt alles schon dutzende Male an der Börse erlebt. Und solange der Vorstand nicht klarer in seiner Kommunikation wird, wird sich daran auch nichts ändern. Und nun ist auch charttechnisch noch das Kind in den Brunnen gefallen, so dass man wohl von 3,0-3,1 ? in den nächsten Wochen ausgehen muss. Fänd ich persönlich zwar fundamental betrachtet übertrieben (50 Mio MarketCap wären das), aber mittlerweile wohl eher wahrscheinlich als das man wieder auf 4,1-4,2 ? geht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

31 Postings, 57 Tage wq45Analyst

 
  
    #4960
12.04.18 20:59
Ich zitiere einen Analysten: FP ein Papier für Geduldige. Für mich wird es wirklich eine Zerreißprobe in den nächsten 12-16 Monaten. Bei Air Berlin und Steinhoff ist ein Kursrutsch durch Insolvenz und falsche Geschäftszahlen vollkommen nachvollziehbar. Ich glaube und da muss ich Gaary Recht geben, niemand will mehr lange warten. Alle haben Angst um politische Krisen usw. Meine Hoffnung ist die Qualität der kleinen Maschinen die FP produziert. Es ist eine Nische geworden und da heißt es sich zu beweisen. Und ich glaube das FP sich steigern kann. Ich bleibe investiert bis mindestens Q1 2019, außer die Erde bebt oder irgendein Präsident dreht durch.

Servus
PS.: Wer ist denn noch FP Aktionär in diesem Forum?  

89639 Postings, 6612 Tage Katjuschaich natürlich

 
  
    #4961
1
12.04.18 21:23
zwar nur noch zu 4% im privaten Depot und 3% im wikifolio gewichtet, aber investiert bin ich natürlich noch.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

33 Postings, 502 Tage Bartman400Vertrauen komplett verloren

 
  
    #4962
1
12.04.18 21:57
In diesem Kursverlauf spiegelt sich aus meiner Sicht der massive Vertrauensverlust der Anlegerschaft wider. Man muss den Eindruck gewinnen, dass der Vorstand in einer anderen Realität lebt. Und wie Katjuscha schon richtig hingewiesen hat, gab es in der Vergangenheit genügend Beispiele für verheerend platzende Kommunikationsblasen.
Psychologisch spricht derzzeit wenig für ein Investment. Mit Gewissheit sehen wir einen deutlich schrumpfenden Gewinn in 2018 mit möglicher Auswirkung auf die Dividenfähigkeit. Und derzeit spürt man dagegen kaum jemand ausreichend Zuversicht, dass es danach wieder hoch gehen wird und man überhaupt in die Nähe der eigenen Ziele kommt. Auf diesen Beweis sollen wir noch zwei weitere Jahre warten...Der neue CEO ist nun schon zwei Jahre da, und man hat das Gefühl, dass FP nicht zählbar vorankommt.

Wäre dies nicht schon genug, käme ja auch noch ein sehr schwaches I. Quartal als Grund für die Kursentwicklung in Frage. Die großen Aktionäre sitzen im AR und sollten bestens im Bilde sein.

Ich selbst besitze nur eine kleine FP-Position. Vor ein paar Wochen wären Kurse unter 4 Euro ein klarer Kauf für mich gewesen, jetzt bin ich sehr skeptisch geworden und werde erst einmal an der Seitenlinie bleiben.  

131 Postings, 436 Tage Waldprophetist die FP-IR jetzt hier eigentlich noch an Bord?

 
  
    #4963
13.04.18 09:12
gesperrt oder nicht gesperrt?
ich finde es ist an der Zeit, die ganzen Bedenken mal zu kanalisieren und dem Vorstand entsprechend vorzutragen.  

185 Postings, 3123 Tage Lexis@Waldprophet

 
  
    #4964
1
13.04.18 09:45
Der Vorstand wird die Grundkritik schon kennen. Wenn er sie nicht kennt, hat er nur JaSager um sich rum. Das wäre der schlimmste Fall. Auch für das operative Geschäft.

Die Frage ist nur, warum er sich entschlossen hat blümerant zu werden und klaren Aussagen auszuweichen.

Das war früher bei FP besser, sonst hätte ich mich nie für den Laden interessiert. FP war auch nach allem was bekannt war kein Sanierungsfall mehr als der aktuelle Vorstand übernommen hatte.
Was hätte man damals beim Antritt gesagt, wenn der Vorstand klar gesagt hätte, dass er 20% der Marketkap in Sonderkosten verbraten will die dafür sorgen dass mindestens zwei Jahre die Bilanzen enttäuschen? Und für die ferne Zukunft hat er 'Visionen'.

Damals ging man doch viel eher davon aus, dass er die freien Kreditlinien von über 100 Mio in echte anorganische Wachstumsschübe steckt und was mit viel Synergien hinzu kauft. Nach all den Zusatzkosten und Bilanzkorrekturrechnungen hab ich Zweifel, ob die Banken noch zu ihren damaligen Kreditlinien stehen.
 

33 Postings, 502 Tage Bartman400Übernahme am sinnvollsten

 
  
    #4965
1
13.04.18 11:06
Der Vorstand sollte in dieser Situation alle strategischen Optionen prüfen, zB die Übernahme durch einen Finanzinvestor. Selbst wenn die lfr Ziele nicht erreicht werden, sind 55 Mio MK recht wenig für ein Unternehmen dieser Größe. Wäre ein sehr überschaubarer Case und die Cashflows nicht zu verachten. Befürchte aber, dass diese Option an der Eitelkeit bzw. am Eigeninteresse des Vorstands scheitert. Muss der AR mal aktiv werden...  

31 Postings, 57 Tage wq45Neuigkeiten?

 
  
    #4966
17.04.18 17:52
Der Markt beruhigt sich und was macht FP



Der Markt beruhigt sich und was macht FP? Hat jemand Neuigkeiten erfahren?









 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben