Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 532 3165
Talk 399 1413
Börse 80 1236
Hot-Stocks 53 516
Rohstoffe 10 151

FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 166
neuester Beitrag: 23.08.17 18:57
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 4128
neuester Beitrag: 23.08.17 18:57 von: Zoppo Trum. Leser gesamt: 550183
davon Heute: 597
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  

2946 Postings, 3005 Tage AngelaF.FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    #1
49
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  
4102 Postings ausgeblendet.

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpDer Hammer wäre es

 
  
    #4104
2
14.08.17 15:38
wenn die Aktie endlich mal richtig abginge. :-)
6,10 war für mich ein angenehmer Vorgeschmack,aber ich erhoffe mir da natürlich noch mehr.
Wegen der anstehenden Zahlen sollte man sich hoffentlich keine Sorgen machen müssen.
Insofern war der Kursverlauf vergangene Woche irgendwie noch unsinniger als in der Woche davor.
Hat man eigentlich schon etwas von einem Investorentag in diesem Jahr gehört?

 

2805 Postings, 320 Tage Zoppo Trump#4101 / #4102

 
  
    #4105
3
15.08.17 20:59
warum steht bei Raymond eigentlich schon wieder "Datei nicht verfügbar!"?

Funktioniert das nur bei mir nicht?  

1319 Postings, 279 Tage dome89Weil er trader Fox nutzt

 
  
    #4106
2
15.08.17 21:10
Und das teilweise kostenpflichtig ist bzw wer das Programm nicht hat sieht nichts ...  

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpAha

 
  
    #4107
7
15.08.17 21:16
das macht ja dann wirklich Sinn,
wenn die 484 reinschauer heute oben dieses Programm gar nicht haben.

Danke für die Aufklärung dome89. :-)  

79 Postings, 198 Tage Dau7hytraderfox

 
  
    #4108
2
15.08.17 21:41
ich habe es nicht, sehe es aber über die Smartphone App ;)  

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpUnd was siehst Du?

 
  
    #4109
6
15.08.17 21:44
mal stellvertretend für alle "Nichtseher" gefragt? :-)  

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpTelefonkonferenz

 
  
    #4110
10
16.08.17 16:25
am 24. August 2017 um 10.00 Uhr anlässlich der Präsentation der Halbjahresergebnisse 2017.

Mail war heute im Postfach,sofern man im Verteiler angemeldet ist.  

1319 Postings, 279 Tage dome89ir

 
  
    #4111
2
16.08.17 20:14
Die ir wollte doch nach dem Urlaub noch etwas über die währungspeoblematik sagen. Bzw. Würde mich interessieren ob dazu bei den Quartalszahlen was gesagt wird.

weiterer Gedankengang: vorige Woche hat ja jemand gut geworfen. Ich hoffe das war nicht ein "Insider" der mehr weis und schlechte Zahlen anstehen ...  

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpGlaube ich nicht wirklich

 
  
    #4112
9
17.08.17 12:55
dass da jemand mehr weiß wie man so schön sagt.
SL ist so eine Sache,ich bin nicht so der Anhänger davon.
Denn wie Katjuscha in #4099 schreibt werden wohl einige SL in einem gewissen Bereich gesetzt,neuerdings zieht das dann auch noch automatisch nach ggf. und ähnliche Spirenzchen und mag sein dass dann wirklich einer mit gewissen Absichten
(da ja neulich schon die Vermutungen im Raum standen,dass jemand mit den ständigen Großen Orders scheinbar einen gewissen Verkaufsdruck zu erzeugen versucht)
einfach den Stein ins Rollen brachte.
Zumindest kam mir das so vor.
Übrigens war gestern glaube ich mal wieder eine große Order über 15000 bei 5,95 kurze Zeit sichtbar.
 

1319 Postings, 279 Tage dome89Donnerstag kommen die Zahlen

 
  
    #4113
1
22.08.17 10:21
Was sind eure Einschätzungen dazu. Die währungsproblematik sollte im das q 2 ja noch nicht sonderlich betreffen.  

269 Postings, 1450 Tage OneLifeEinschätzungen

 
  
    #4114
4
22.08.17 14:21
Ich habe es bereits vor einiger Zeit in einem Beitrag erwähnt, dass ich kein Anleger bin, der in Wuartalen denkt. Für mich entscheidend ist ein intakter Investmentcase. Dieser wird jährlich überprüft (bei wesentlichen unterjährigen Ereignissen auch kurzfristig). Aktuell sieht der Cae vor, dass das Unternehmen nun 1-2 Jahre interne Abläufe sowie die Steuern optimiert (ist man ja gerade fleißig dabei) und in der Zeit die Umsätze leicht steigert. Ab 2019 schaue ich dann, ob die weiteren Ziele realistisch sind (anorganisches Wachstum und dauerhaftes EPS von 1,00? und mehr). Bis dahin hoffe ich auf Kurse zwischen 7-8?, sollten die weiteren Ziele erreicht werden, Kurse zwischen 12-15?.

Dazwischen kann es immer mal zu Enttäuschungen kommen. Who cares?  

86699 Postings, 6371 Tage Katjuschaseh ich genauso wie OneLife

 
  
    #4115
1
22.08.17 14:29
Die aktuellen Quartale 2+3 werden unabhängig von der Währungsproblematik eh noch keine wesentlichen Neuerungen bringen. Das hat der Vorstand ja schon klargestellt.

Es geht mir um die ohnehin niedrige Bewertung (EV/Ebitda bei 3 und KGV bei rund 15) und die guten Mittelfristpersektiven, insbesondere was die Effekte auf den Gewinn und Cashflow betrifft. Dass wir 2017 noch keinen wesentlichen Gewinnanstieg sehen und vielleicht kleinere Währungseffekte sehen, ist mir bewusst aber mehr oder weniger egal. Wenn die Optmierungen und Produktneueruungen greifen, und ab 2019 die Abschreibungen falen, sehen wir eh ganz andere Daten bei CF und Gewinn. Und selbst wenn es bei 37-40 Cents EPS und 16-20 Cents Dividende bleibt, ist man mit KGV von 14-15 und DIV-Rendite von 3,2% ein seriöses Investment.
-----------
the harder we fight the higher the wall

49 Postings, 106 Tage xy0889wichtig wird sein das

 
  
    #4116
2
22.08.17 14:39
möglicherweise nicht so überzeugende Zahlen richtig kommuniziert werden .. man kann nur hoffen das nicht allzuviele aufgesprungen sind mit zu hohen Erwartungen .. die möglicherweise der neue Vorstand durch seine Zukunftsvisionen hervorgeholt hat..

klar ist das alles bestimmt auch machbar, aber erstmal wird man davon in diesen Q wahrscheinlich nix spüren .. und wenn dann noch die Währungsrisiken auf einmal wieder hochgekocht werden (obwohl ich persönlich das mehr oder weniger vernachlässige, da es mal in diese mal in die andere Richtung hängt) ...

könnte schon sein das es dann nochmal richtung 5 geht ... also ich erhoffe mir von diesen q zahlen mehr oder weniger nix .. mir ist wichtig das man wieder einen kleinen Fortschritt bei Umsatz und Gewinn sieht und dann bin ich zufrieden ..

 

1319 Postings, 279 Tage dome89ja ich möchte

 
  
    #4117
2
22.08.17 14:47
Wieder einen leichten Anstieg sehen Umsatz bei so 105 Mio und besseres ebit. Da q 1 Habicht so gut war. Würde aber auch begründet. Wichtig wäre für mich trotzdem wie sie mit der währungsproblematik, wen es den eine ist (Man ist ja nicht nur in USA vertreten), umgehen. Ebit erwarte ich zw 7,50 und 8. bin im Durchschnitt bei 5,35 mit divi bei 5,20. deshalb überlege ich nochmal Gewinne mitnehmen und bei 5 rum aufstocken. Aber perfekt trifft man selten.  

3080 Postings, 2921 Tage Versucher1ich schliesse mich inhaltlich den Stellungnahmen

 
  
    #4118
1
22.08.17 15:33
zur Frage nach den Q2-Erwartungen voll an, was die mifri-  bis lafri-Perspektiven angeht. Aktuell interessiert mich, wie und ob neu der Umgang mit der Währungsproblematik ist (gibts bereits neue Vorgehensweisen und resultierende Effekte durch die neuen Fachleute ...?).
Und auf mich/meinen Anlegertyp bezogen ... da ich nicht gern länger im Kurs 'hinten liege' isses mir schon ne Frage, obs da bei nem schwachen H1 nochmal runtergeht auf die 5,0x ... kann dazu USER dom89 's Einschätzung guuut nachvollziehen.        

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpIch erwarte nichts und lasse mich überraschen

 
  
    #4119
5
22.08.17 18:05
derweil hoffe ich weiter,dass der Kurs wieder und vor allem danach auch weiter ansteigt.  

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpNachtrag

 
  
    #4120
6
22.08.17 18:51
zu #4119:

Wenn es nach meinem Glückskeks vom vergangenen Sonntag geht,
erwartet mich diese Woche nichts negatives.
Auch nicht bei den Zahlen,da Glückskeks sagt "in allen Lebensbereichen".
;-)

Beweis:
 
Angehängte Grafik:
sgl__ckskeks_august_2017.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
sgl__ckskeks_august_2017.jpg

86699 Postings, 6371 Tage KatjuschaErwarten tue ich schon was, aber

 
  
    #4121
2
22.08.17 18:52
operativ in den Zahlen erst ab Mitte 2018 bemerkbar.

Erwarten tue ich aber auch, dass die Anleger mal klug werden und ein wenig Geduld mitbringen. Die Aktie ist auch ohne Gewinnwachstum interessant, hat aber perspektivisch eben viele Hebel, um Gewinn und CF stark zu steigern. Ich würd daher schon erwarten, dass dieses ewige Gezocke rund um Quartalszahlen endlich mal aufhört. Was man hier braucht, sind Anleger, die sich nicht ständig den Kopf zerbrechen wie der Markt (also sie selbst bzw. andere Anleger) auf einzelne Quartalszahlen reagieren. Das wird dann nämlich zur selbsterfüllenden Prophezeihung.

Man fragt sich derzeit schon wieso jede Aktie abgefeiert wird, die kleines Wachstum zeigt, aber im Verhältnis zu anderen Aktien ohne kurzfristiges Wachstum überdimensionla hoch bewertet ist. FP hat da vergleichsweise wenig Risiken bei überdimensional hohen Chancen, egal ob man da derzeit wächst oder nicht. Währungseffekte würd ich eh erstmal abwarten wollen. Man wird in Q2 wohl eher im Vergleich zum Vorjahresquartal den schwächeren Pfund spüren. Ab Q3 allerdings nicht mehr, da dort der Pfund nach dem Brexitvotum auch schon tief stand. Dafür wird ab Q3 dann der schwächere Dollar zum Thema. Allerdings wird man beides zu einem guten Teil hedgen können. Und wie xy0889 schon schreib, kann das 2018 auch wieder in die andere Richtung laufen. Insofern sind Währungseffekte für mich kein primärer Grund, um Aktieninvestments zu betrachten. Wichtig ist mir die operative Perspektive auf 2-3 Jahre.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpIch sag ja immer wieder

 
  
    #4122
6
22.08.17 19:12
das Internet und die Überinformation machts nicht eben einfacher heutzutage.
Wenn wir wie hier eine gewisse Vision auf einen Zeitraum von 2-3 Jahren haben,könnte man natürlich auch nur einmal jedes halbe Jahr nach der Kursentwicklung schauen,da man sowieso auf diesen Horizont investiert ist.
Dann denkt man aber schon wieder,man verpasst etwas.
An Zugriffen mangelt es ja heute nicht,laut dem Klickzähler bis eben 664 Interessenten.
Würde mich manchmal interessieren,was der Rest sich so denkt,da wir Protagonisten hier in dem Forum vielleicht gerade mal um die 10 sind.
 

244 Postings, 361 Tage Michale@Zoppo Trump

 
  
    #4123
2
22.08.17 19:48
Sehe ich genau wie Du.
Man sollte, wenn man Vertrauen in eine Fa. hat, sich nicht von Q-Zahlen zu Q-Zahlen hangeln, sondern ruhig abwarten, schon sehen, wie der Ausblick der Fa. ist und auch nachsehen, warum das Ergebnis evtl. unter den Erwartungen liegt.

Einfach mal ein kleines Bisschen Kostolani spielen. Aktien liegen lassen und schlafen gehen.  

34 Postings, 1371 Tage Covacoro@Katjuscha

 
  
    #4124
2
22.08.17 20:56

Erwarten tue ich aber auch, dass die Anleger mal klug werden und ein wenig Geduld mitbringen.


Na ja, schön wäre es, ist doch aber ein Traum.

Als Value-Anleger in deutschen Mid und Small Caps setzen wir ja auf die Kurzfristigkeit im Denken und die fehlende Geduld großer Teile der privaten und institutionellen Anleger, Trader, Spekulanten oder Investoren. Wäre der unterschiedliche Zeithorizont nicht und die unterschiedlichen Maßstäbe und Strategien, gäbe es keine Kursübertreibung nach oben oder unten, keine Kaufgegenheiten etc.

Insofern: ich wünsche mir lieber, dass ich selbst diszipliniert und geduldig bleibe - das kann ich beeinflussen.

Covacoro


 

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpMichale

 
  
    #4125
1
23.08.17 13:12
ich habe Vertrauen in die Firma. Kostolany fand ich auch schon immer gut.
Dann also gute Nacht im positiven Sinne. :-)  

86699 Postings, 6371 Tage KatjuschaHalbjahreszahlen morgen früh

 
  
    #4126
1
23.08.17 17:41
Umsatz und Ebitda erwarte ich ziemlich genau auf Vorjahresniveau. Umsatz leicht durch die Währungsefekte belastet, sonst hätte man wohl 3-4% wachsen können.

Ebit und Überschuss dürfte wie schon in Q1 durch die höheren Abschreibungen und den ACT Investitionen belastet worden sein und deutlich unter Vorjahr ausfallen.

Jetzt gilt es halt dem Markt das Potenzial auf Sicht 2-3 Jahre zu vermitteln.
-----------
the harder we fight the higher the wall

3080 Postings, 2921 Tage Versucher1die 3 letzten Quartalsmitteilungen kamen um

 
  
    #4127
1
23.08.17 18:35
06:55 Uhr, dann um 07:00 Uhr und dann um 07:05 Uhr, is' also ne Sache für Früh-Aufsteher.
 

2805 Postings, 320 Tage Zoppo TrumpIch stehe morgen erst später auf

 
  
    #4128
23.08.17 18:57
Heimarbeitstag.
Vielleicht auch besser so,dass die Kursentwicklung in den letzten Wochen eher mager war.
War auch schon oft genug andersherum.
Im Vorfeld der Zahlen stieg der Kurs,und danach gings wieder retour.
Schönen Feierabend und schlaft gut und träumt nicht nur von den Quartalszahlen. :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben