Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 367 2978
Talk 309 2136
Börse 47 634
Hot-Stocks 11 208
Rohstoffe 9 123

Mutares stocksolide - hebt aber trotzdem ab!

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 23.09.17 09:21
eröffnet am: 18.03.15 16:38 von: Impressor Anzahl Beiträge: 352
neuester Beitrag: 23.09.17 09:21 von: PaleAle Leser gesamt: 47951
davon Heute: 135
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  

36 Postings, 921 Tage ImpressorMutares stocksolide - hebt aber trotzdem ab!

 
  
    #1
3
18.03.15 16:38
Ich möchte Euch auf eine noch wenig beachtete derzeit noch günstig bewertete Perle aufmerksam machen, die mMn nicht mehr lange auf diesem Kursniveau bleiben dürfte  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
326 Postings ausgeblendet.

1125 Postings, 582 Tage PaleAleNAV

 
  
    #328
23.08.17 13:38
Bei knapp 15,5 Millionen ausstehenden mutares Aktien liegt der NAV je Aktie bei rund 20,60 Euro.  

6833 Postings, 2944 Tage Raymond_Jamespensionsrückstellungen drücken valuation metrics

 
  
    #329
23.08.17 15:00

◉ EV*** / EBITDA 2017e   
249      Mio €
/34,7    Mio €, http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2017/08/2017-08-23-SMC-Comment-Mutares_frei.pdf
=7,2x     = durchschnittlich
EV/EBITDA ist the best performing simple valuation metric !   
   
◉ EBIT 2017e / EV***   
16,0      Mio €, http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2017/08/2017-08-23-SMC-Comment-Mutares_frei.pdf
/249      Mio €
=6,4%     = mäßig
EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel, http://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV    
   
***Enterprise Value (EV)   
12,22 €   Aktienkurs
x15,496   Zahl der umlaufenden Aktien (Mio)
Mio €   
=189,4    Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
 -13,7    „Nettokassenposition“ (31.12.2016)
 +72,9    Pensionsrückstellungen (31.12.2016)
  +0,5    Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (31.12.2016)
 249,0    EV


 

310 Postings, 179 Tage Be eR@Ray

 
  
    #330
28.08.17 13:25
Ich weiß nicht, wie sinnvoll es ist hier mit den Standardformeln zur Bewertung für Unternehmen zu arbeiten.

In bestimmten Branchen bzw. Sondersituationen funktioniert dies einfach nicht. Es können nicht stets ausschließlich heutige Gewinne herangezogen werden für eine Bewertung. Hier meine Beispiele:
1) Startups generell, die ein hohes cash burn haben um Marktanteile aufzubauen und die Strukturen für einen späteren Erfolg zu schaffen.
2) Turnaround-Werte, die in einer Umstrukturierung stecken bzw. solche Firmen verwalten. Dazu zählt Mutares
3) Forschungsintensive Firmen, die erst zu einem späteren Zeitpunkt ein Produkt (mit Lizenzen bzw. Patenten geschützt) einführen, z.B. manche Tech companies oder Pharmaforscher wo die Pipeline wichtiges Kriterium ist

Daher ist es besser bei Mutares auf den NAV zu schauen. Was Sinn macht, ist eine Diskussion darüber, wie sich die Beteiligungen entwickeln, ob dabei die richtige Gesamtstrategie gefahren wird und ob der NAV selbst "fair" bewertet bzw. ausgewiesen wird.  

1508 Postings, 311 Tage dome89wegen Telefonat

 
  
    #331
13.09.17 12:26
Der Typ von der ir war ja länger im Urlaub und ich hatte leider wenig Zeit. Morgen sind erst mal zahlen:). Bin echt gespannt darauf. eupec ns2 dürfte kein Problem sein (Zählungen sollte. Fliesen).Wegen gosbill mal sehen ob sie was draufgezahlt haben. Laut nav ca 320 Mio müsste der Kurs ja höher ca 20 Euro ohne Abschlag) stehen. wegen der geringen Bekanntheit und den wenigen news muss man hier aber bestimmt 20 Prozent Abschläge machen.  

48 Postings, 1832 Tage blackbugMorgen

 
  
    #332
13.09.17 14:52
werden wir wahrscheinlich ganz gute Zahlen sehen. Nichts was total vom Hocker reißt, aber ich denke, dass es auch keine böse Überraschung gibt. Aber: Dem mutares kurs werden gute Zahlen wahrscheinlich wieder völlig wurscht sein.

Ich lass mich gerne von etwas besserem belehren.  

1125 Postings, 582 Tage PaleAleMutares verkauft Geesinknorba

 
  
    #333
13.09.17 19:08
Ein Problem weniger. Die neue Ausrichtung nimmt immer weiter Gestalt an.

https://t.co/O4shZo3DTU  

1508 Postings, 311 Tage dome89Undfür wie viel xd

 
  
    #334
13.09.17 19:18
Das erfährt man morgen ?  

1508 Postings, 311 Tage dome89Naja

 
  
    #335
13.09.17 19:56
Wen die Zahlen passen könnte es bei 13,40 rum ksufsignsl geben dann sind mehr wieder Richtung 14 und könnten die Hochs dieses Jahr anlaufen wen nicht geht es Denk ich weiter seitwärts. Bezüglich nav ist man ja eh rein theoretisch unterbewertet. Der Umbau läuft bin gespannt auf Umsatz bis Ende des Jahres. Schönen Abend noch  

1125 Postings, 582 Tage PaleAleBörse Online

 
  
    #336
14.09.17 07:29
In der aktuellen Börse Online-Ausgabe wurden unter anderem die Aktie von Mutares als kaufenswert eingestuft.  

1125 Postings, 582 Tage PaleAleHalbjahresbericht 2017

 
  
    #337
14.09.17 08:12

1125 Postings, 582 Tage PaleAleZahlen

 
  
    #338
14.09.17 08:18
Die Umsatzerlöse im 1. Halbjahr 2017 konnten deutlich um 117,5 Mio. EUR bzw. 37,8 % gesteigert werden und belaufen sich nun auf 428,1  Mio. EUR (1. Halbjahr 2016: 310,6 Mio. EUR). Das operative Ergebnis (EBITDA) des Konzerns ist im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls signifikant um 11,5 Mio. EUR bzw. 287,5 % auf insgesamt 15,5 Mio. EUR (1. Halbjahr 2016: 4,0 Mio. EUR) gestiegen.

Bisher spiegelt sich im Aktienkurs die zum Teil sehr positive Entwicklung einzelner Portfoliogesellschaften sowie die Weiterentwicklung der Mutares AG nicht wider. Aufgrund der attraktiven Transaktionspipeline und der Restrukturierungs- und Entwicklungsfortschritte, die  wir bei wesentlichen Beteiligungen erwarten, sehen wir uns für den weiteren Geschäftsverlauf und die Erreichung unserer mittelfristigen Ziele bestens gerüstet. Wir glauben bis zum Jahresende eine Steigerung des Konzernumsatzes und des Konzernjahresergebnisses erzielen zu können.  

1508 Postings, 311 Tage dome89Also die Zahlen sind doch ganz ok

 
  
    #339
14.09.17 08:23
Umsatz ebidta wächst Cashflow ist auch ok .Umstrukturierung läuft. Muss mir noch nacher das erfind nach alles Abzügen durchschauen. aber es wurde ja die Automotive zugekauft.  

1147 Postings, 1454 Tage CentimoDas Ebitda ist ja geringer als in Q1

 
  
    #340
14.09.17 08:23
Finde die Zahlen nicht so gut...  

1125 Postings, 582 Tage PaleAleHalbjahresbericht 2017

 
  
    #341
14.09.17 08:26
Die Mutares-Gruppe (ISIN: DE000A0SMSH2) hat heute ihren Bericht für das 1. Halbjahr 2017 veröffentlicht. Das Geschäft war von reger Transaktionstätigkeit und strategischen Entwicklungen geprägt und wurde mit einem signifikanten organischen Umsatzwachstum sowie deutlicher Profitabilitätssteigerung im Vergleich zum Vorjahr abgeschlossen.

Die Umsatzerlöse der Mutares-Gruppe konnten im 1. Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich um EUR 117,5 Mio. bzw. 38 Prozent gesteigert werden und belaufen sich nun auf EUR 428,1 Mio. (H1-2016: EUR 310,6 Mio.). Das operative Ergebnis (EBITDA) der Gruppe ist im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls signifikant um EUR 11,5 Mio. bzw. 288 Prozent auf insgesamt 15,5 Mio. EUR (H1-2016: EUR 4,0 Mio.) gestiegen.

Im Portfolio haben sich insbesondere die Beteiligungen A+F, Zanders, Elastomer Solutions und Balcke-Dürr im vergangenen Halbjahr durch herausragende operative Fortschritte hervorgetan. Die STS-Gruppe wurde durch eine Add-on-Akquisition der Autoneum-Gruppe in Brasilien strategisch weiterentwickelt. Als Ergänzung im Segment Construction & Infrastructure wurde das Stahlrohrgeschäft der Aperam-Gruppe erworben.

Neben den beiden Akquisitionen wurde im Jahresverlauf durch den Erwerb des Nutzfahrzeugzuliefergeschäfts der Plastic Omnium-Gruppe ein Meilenstein für die Entwicklung von STS gelegt. Auf der Verkaufsseite gelangen im 1. Halbjahr zwei Exits. EUPEC Deutschland und FTW wurden an strategische Investoren veräußert. Im weiteren Jahresverlauf wurden auch Grosbill und Geesinknorba verkauft und somit bereits sieben Transaktionen in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen.

Darüber hinaus hat Mutares ihre strategische Entwicklung mit einer stärker nach Sektoren orientierten Organisationstruktur und weiteren personellen Verstärkungen, vor allem im operativen Bereich, vorangetrieben. Durch diese Maßnahmen wird die Basis für eine optimale Betreuung und Weiterentwickelung unseres wachsenden Portfolios geschaffen.

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...hresbericht/?newsID=1026891
http://www.mutares.de/...s-veroeffentlicht-halbjahresbericht-2017/de/  

1508 Postings, 311 Tage dome89nur auf ebidta schauen etc. ist bei Beteiligung

 
  
    #342
14.09.17 08:28
Schwer ... wichtig ist gor mich zunächst das der Umsatz genug wächst Ziel ist ja 1,8 Milliarden und der innere wert wächst (nav). abwr der Markt schaut meist nur auf eps und so Dinge.  

1508 Postings, 311 Tage dome89@centimo

 
  
    #343
14.09.17 08:36
Kannst dir ja mal Seite 29 zum halbjahrbericht durchlesen da steht das wegen ebitda  

1824 Postings, 6429 Tage buckweisersieht gut aus

 
  
    #344
2
14.09.17 10:00
ich glaub man sollte die aktie einfach liegenlassen, bei 30% und mehr umsatzwachstum und niedriger Bewertung kann man echt nicht meckern  

62 Postings, 1679 Tage spea942? Mio - Umsatz für 2016 laut Website heute :D

 
  
    #345
1
14.09.17 13:40
Angehängte Grafik:
mutares.jpg
mutares.jpg

8 Postings, 4 Tage bauerklWo

 
  
    #346
20.09.17 22:54
wird die Reise bis Jahresende hingehen...? Könnte kurzfristig auf 15,- laufen....Was meint Ihr?  

48 Postings, 1832 Tage blackbugehrlich gesagt

 
  
    #347
21.09.17 13:56
Weiß ich bei mutares gar nichts mehr.
Ich bin da ja eher faktisch orientiert. Der Nav sagt mir, dass wir deutlich höher liegen sollten. Die Kennzahlen sind soweit auch in Ordnung. Das Halbjahresergebnis sollte doch auch die letzten Zweifler überzeugen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben mit der Clusterbildung. Und wie sooft dümpelt der Kurs trotzdem nur leicht nach oben. 18€ wäre meiner Meinung nach ein fairer Wert zum Jahresende, wenn keine Nachrichten kommen. Kommen gute, sollte man eigentlich noch drüber liegen. 21€ z.B.

Aber bei mutares läuft das eben immer anders, ich würde mich über 15,50€ freuen und dann wohl auch verkaufen, weil hier die Psychologie irgendwie nicht stimmt.  

1508 Postings, 311 Tage dome89man ist momentan auf Wachstumskurs

 
  
    #348
21.09.17 19:44
es ist wirklich schlecht nachvollziehbar warum beim Kurs nichts geht. Bei Blue cap war es aber auch nicht anders biollink wurde verkauft und am Kurs hat sich nichts getan für 1 Monat bis es dann bei der hv in zahlen gezeigt wurde. Hier ist es so das man erst mal wächst im Umsatz msn macht da dann weniger Gewinn. Wen die ganzen Investitionen angekommen sind und man dick eps fährt geht's hier auch rund. Das kann in 6 Monaten sein oder aber erst in 1-2 Jahren. Soviel Geduld hat eh kaum einer. Jedoch darf man die Dividende sich nicht vergessen:) ist ja auch ne nette Rendite.  

48 Postings, 1832 Tage blackbugklaro

 
  
    #349
22.09.17 10:57
kommt ne Dividende, die dann aber vom Kurs abgezogen wird. :) 0/0 Rechnung. Sorry, so langsam nervt das warten bei mutares. Aber ich übe mich weiter in Geduld.  

1508 Postings, 311 Tage dome89ich rechne mit knapp Milliarde Umsatz

 
  
    #350
22.09.17 12:37
Dieses Jahr damit wäre msn auf den Weg die Frage ist wie gesagt ob de Vorstand die 1,8 Mill schafft. Man hat sich jetzt von belastenden schlechten Beteiligungen schon getrennt und der Automotive Bereich ist das Geld fast schon wert. Hier muss man einfach Geduld haben :)  

1125 Postings, 582 Tage PaleAleDivi

 
  
    #351
23.09.17 09:12
Die erwartete 2017er Dividende liegt bei ca. 0,90 ?. Eine Divi-Rendite bezogen auf den aktuellen Kurs von 6,89 %. Da bleibe ich doch gerne dabei.  

1125 Postings, 582 Tage PaleAleExits als Gewinntreiber

 
  
    #352
23.09.17 09:21
mutares hat nach Darstellung von SMC-Research im ersten Halbjahr bei einem starken Umsatzwachstum einen operativen Gewinnsprung vermeldet, der aus einem erfolgreichen Exit resultiere. Das Management habe sich zuversichtlich gezeigt, dass das noch bestehende erhebliche Verbesserungspotenzial bei einigen Beteiligungen sukzessive realisiert werden könne, und zudem zwei weitere lukrative Exits für die nächsten Monate in Aussicht gestellt.

mutares habe gemäß SMC-Research für das erste Halbjahr ein hohes Wachstum und eine deutliche Steigerung der operativen Profitabilität vermeldet. Während die Erlöse vor allem von dem dynamischen Akquisitionskurs getrieben worden seien, habe sich im Ergebnis ein sehr lukrativer Exit niedergeschlagen. Einige Beteiligungen haben nach Darstellung des Researchhauses auch im laufenden Geschäft einen deutlichen Anstieg des EBITDA erwirtschaftet, insgesamt sehe das Management hier aber noch Verbesserungspotenzial.

Aktuell würden Restrukturierungsaufwendungen bei mehreren Gesellschaften noch die Zahlen belasten, der Ausblick auf das zweite Halbjahr und die Zeit danach sei aber sehr positiv ausgefallen. Der Vorstand habe zudem zwei weitere Exits für die nächsten Monate in Aussicht gestellt.

Auch der Expansionskurs dürfte gemäß SMC-Research fortgesetzt werden, dank der Plattformstrategie mit einer Spezialisierung auf fünf Segmente würden sich dem Unternehmen aktuell zahlreiche attraktive Übernahmemöglichkeiten bieten. Add-on-Akquisitionen für Gesellschaften aus dem Portfolio würden das Potenzial für hohe Synergien und Ertragssteigerungen bieten.

SMC-Research sehe mutares voll auf Kurs, habe die Gewinnschätzungen für die AG nicht verändert und bestätige das Kursziel 21,00 Euro. Aufgrund der nach wie vor bestehenden hohen Unterbewertung laute das Urteil weiterhin ?Buy?.

Mehr unter http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/...te-Mutares_frei.pdf

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...res-exits-gewinntreiber  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben