Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 146 5455
Börse 81 2925
Talk 47 1685
Rohstoffe 27 881
Hot-Stocks 18 845

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7521
neuester Beitrag: 07.07.15 23:44
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 188014
neuester Beitrag: 07.07.15 23:44 von: warumist Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 13698
bewertet mit 310 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7519 | 7520 | 7521 | 7521  Weiter  

5866 Postings, 2792 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
310
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7519 | 7520 | 7521 | 7521  Weiter  
187988 Postings ausgeblendet.

117 Postings, 217 Tage kaito1412@SG70

 
  
    #187990
1
07.07.15 20:41
Das ist erstmal korrekt, ja. Ob man nun einen einfachen linearen Zins "nimmt" oder ein "Aufgeld" oder "Gebühr" ist zunächst mal gleich. ABER: der entscheidende Unterschied liegt ja im Zinseszins in dem wir leben. D.h. Geld vermehrt sich aus sich selbst heraus immer weiter.
Dazu Exponentialfunktion und rums, stehen wir heute da wo wir (wieder) stehen. Man muss dieses System aus Zinsen und Schulden und Schuldgeld endlich mal begreifen als das was es ist. Eine Umverteilungsmaschine und v.a. ein Automatismus!.
Unter diesem Aspekt sehe ich auch das Drama um Griechenland auch in " " nur als eine von vielen Episoden mit schlechten Politikdarstellern. Griechenland ist als Staat und Wirtschaft nicht existent, das stimmt, ist aber letztlich in keiner Weise entscheidend. PS: den Menschen muss dringend geholfen werden! sonst werden demnächst noch weitere europäische Regierungen abgewählt.  

492 Postings, 55 Tage Vanille65SG70

 
  
    #187991
07.07.15 20:44
erstmal gut von Dir zu Wissen, evtl. auf einen Mainstreamartikel hereingefallen zu sein. Das wäre für Dich quasi die Premiere.
Wenn es demnächst, aus  Mangel an Alternativen Negativzinsen geben sollte, ist es also kein Schwundgeldsystem ?  

9 Postings, 0 Tage SchlegelMarcoGoldpreis fällt unter $1150 und prallt ab

 
  
    #187992
07.07.15 20:51
Die Hoffnung auf einen Deal zwischen Griechenland und den EU-Institutionen schränkt die Goldnachfrage in den letzten Wochen stark ein und somit fiel der XAU/USD am Dienstag unter die psychologische Marke von $1150 und erreichte ein neues 4-Monats-Tief.

Des Weiteren wird das gelbe Metall von der....

http://www.fxstreet.de.com/news/forex-news/...-4541-9dc6-3012ae3f79e6  

184 Postings, 547 Tage berndei1 unze kostet aber irgendwie immer noch 1075? aufw

 
  
    #187993
07.07.15 21:09
1 unze Gold kostet aber irgendwie immer noch 1075? aufwärts....  
Angehängte Grafik:
preisentwicklung_63_1-oz-kaenguru.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
preisentwicklung_63_1-oz-kaenguru.png

184 Postings, 547 Tage berndeiZins

 
  
    #187994
07.07.15 21:12

"Ein Staat kann aber nur ein System haben und da leiht eben niemand Geld ohne etwas dafür zu bekommen."


Haben wir aber nicht aktuell eine situation wo Geld im prinzip fast ohne zins verliehen wird?

 

492 Postings, 55 Tage Vanille65SG70

 
  
    #187995
07.07.15 21:13
das Aufgeld ist nicht entscheidend. Vielmehr spielt die Mindestreservehaltung
bzgl. einer Weiterverleihung die größte Rolle.  

7530 Postings, 1260 Tage HMKaczmarek@Vanille, so langsam wird es interessant

 
  
    #187996
07.07.15 21:25
...ich darf dich noch mal an deinen u.g. Beitrag erinnern.
Eventl. trägt dies mehr zum Verständnis bei.

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!": "Auro loquente omnis oratio inanis est!"Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den i...
 

492 Postings, 55 Tage Vanille65HMK

 
  
    #187997
1
07.07.15 21:33
stachele mich nicht weiter auf ! Es sollte eigentlich auch keine Biographie sein,
eher die gewöhnlichen Alltagsgeschichten, hinter diesen  eine sehr glückliche Kindheit stecken und wie man sich selber, so wie heute, mit ein bisschen Engagement auch ohne Partei ein gutes Leben schaffen konnte.

Was man dazu brauchte, war halt ein Rückgrat.  

442 Postings, 2308 Tage epcopalSokrates hätte nur müde gelächelt

 
  
    #187998
07.07.15 21:36
Wie kann man sich nur so vorführen lassen.
Welche eine Schande.
Ein Waschlappen hat mehr Rückgrat als dieses EU-Geschmeis.

Aus dem Hyperion:
Was lebt ist unvertilgbar
bleibt in seiner tiefsten knechtsform frei,
bleibt eins auch wenn du es scheidest bis auf den Grund
bleibt unverwundet und wenn du bis ins Mark es zerschlägst
und sein Wesen entfliegt dir siegend unter den Händen.  

492 Postings, 55 Tage Vanille65HMK kleiner Auszug

 
  
    #187999
1
07.07.15 21:48
aus dem was ich schreiben würde.

Wir hatten im Sommer 8 Wochen Ferien, von diesen 8 Wochen war ich
2 Wochen an der Ostsee, 2 Wochen in Ungarn, 2 Wochen im Erzgebirge, wie
war das möglich ?  

492 Postings, 55 Tage Vanille65Naja, interessiert eh

 
  
    #188000
2
07.07.15 21:54
keine Sau. Ich frage mich sowieso was ich hier mache. Im Falle eines Schuldenschnittes wird es mir besser gehen als den meisten Armen. Also
alles geritzt. Sollen sich doch diejenigen befleißigen welchem das Aus droht!
Dumme anerzogene Angewohnheit, Rücksicht auf die Schwachen zu nehmen.
Aus unerfindlichen Gründen unterscheide ich immer noch zwischen schwachen Deutschen und schwachen Ausländern, warum ?  

1025 Postings, 645 Tage Mr.Looong#93

 
  
    #188001
07.07.15 21:55
Der ? ist halt ne Weichwährung (geworden)  

7530 Postings, 1260 Tage HMKaczmarekInteressante Gedankengänge Vanille

 
  
    #188002
07.07.15 22:02
...Antworten bleibe ich dir, zumindest vorerst, schuldig.

Aber bekannt kommen sie mir schon vor, deine Gedanken...  

Bis morgen.  

878 Postings, 711 Tage warumistGriechenland befürchtet Flüchtlingsaufstand

 
  
    #188003
2
07.07.15 22:19
"EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) erneuerte derweil seinen Ruf nach humanitärer Hilfe für das Euro-Land. Die griechischen Familien, die Alten, die Kranken und die Einkommensschwachen seien "die eigentlichen Verlierer des griechischen Dramas", schrieb Schulz in einem Gastbeitrag für die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post". "Sie dürfen wir nicht alleine lassen, und deshalb plädiere ich dafür, dass wir humanitäre Gelder zur Verfügung stellen, um hier schnell zu helfen."

Und die Amis grinsen zufrieden, wieder mal die Europäer richtig verarscht.

Dumm gelaufen.
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/...htlingsaufstand.html
 

492 Postings, 55 Tage Vanille65warumist,

 
  
    #188004
1
07.07.15 22:25
Ich würde die Amis aus allen internationalen Gremien herausnehmen.

Grund, sie sind unerreichbar !

Ein Land was unerreichbar ist, kann nicht die Stimme eines Europäers haben.  

492 Postings, 55 Tage Vanille65Wer sich heute noch an die Amis hängt hat

 
  
    #188005
1
07.07.15 22:28
die Zukunft verloren ! Meine Prognose, es wird leider Krieg geben. Spätestens
dann, wenn Herr Bush an die Macht kommt.  

492 Postings, 55 Tage Vanille65Ich verabschiede mich,

 
  
    #188006
1
07.07.15 22:35
war sowieso hier fehl am Platz. Ich mache jetzt einen auf SG70. Lass es laufen, so lange es noch geht. Fällt mir zwar schwer, wegen meinem Rückgrat.
Versuche ab morgen zu buckeln, das soll ja helfen.  

878 Postings, 711 Tage warumistSG70 #972

 
  
    #188007
1
07.07.15 22:41
>>warumist,

nun ja, du hast da irgendwie schon sehr komische Vorstellungen. Es gibt am Beginn eies Geldsystems eine bestimmte Menge an Geld und diese ist kostenlos und zinslos. Wenn die Wirtschaft nicht wächst und niemand einen Kredit haben wollen würde, dann gäbe es keinen Zins........................................
.................Dann beginnt das Zinssystem, weil irgendjemand einen Kredit haben will....  <<

Dann soll ein waschechter Nationalbank, die durch Parlament d.h. das Volk kontrolliert ist, die Geldmenge entsprechend der Gegebenheiten erhöhen oder reduzieren. Die Geschäftsbanken sollen sich bei der Nationalbank das Geld für den Zins leihen, der Gewinn aus diesen Geschäften  verbleibt bei der Nationalbank und dient der Allgemeinheit.

Und nicht wie jetzt, eine private Bank kassiert den Gewinn und dazu treibt sie die gesamte Spielcasino hin und her, und jedes Mal, egal ob nach oben oder unten mit der Wirtschaft geht, vermehrt sie ihre Gewinne, weil sie noch vor der Masse ganz genau weis, was sie im nächsten Schritt tun wird. Eine geniale Perpetuum Maschine.  

Hörst Du, das Baby hat nicht aufgehört, ich höre sie weinen.

 

878 Postings, 711 Tage warumistVanille65

 
  
    #188008
1
07.07.15 22:46
ich kann Dir keine Sterne mehr geben.

So wie Dir auch mir steht mein Rückgrat im Wege.

 

878 Postings, 711 Tage warumistimmer wieder diese blöde Rechtsschreibsfehler

 
  
    #188009
1
07.07.15 22:52

>ich höre es weinen.<

Wann werde ich endlich integriert?

Oder die Birne ist schon zu alt?

Jetzt muss ich einen trinken.  

4 Postings, 0 Tage TommyTuschLöschung

 
  
    #188010
07.07.15 23:11

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 07.07.15 23:20
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

878 Postings, 711 Tage warumistSG70

 
  
    #188011
07.07.15 23:15
Denke bitte auch auf Deine Gesundheit, ohne die läuft nichts.

Wäre auch für Deinen Rückgrat hilfreich, zwei mal täglich jut einreiben.
Mal sehen und die Heilung abwarten.

http://www.apo-rot.de/...499645&partnerid=google_adwords_merchant  

878 Postings, 711 Tage warumistSo, ich gehe jetzt schlafen

 
  
    #188012
07.07.15 23:23
Morgen werde ich mich anstrengen und versuchen meine Leistung noch etwas zu steigern. Ich will die Zinsen sowohl für mich als auch für das Baby erarbeiten.

Ich kann einfach sein Weinen nicht länger ertragen.

SG70, kannst Du es?  

878 Postings, 711 Tage warumistHabe glatt vergessen, mein Guten Schlaf Lied

 
  
    #188013
1
07.07.15 23:34
https://www.youtube.com/watch?v=XrEOoC5m19M

Allons enfants de la Patrie,
Le jour de gloire est arrivé!
Contre nous de la tyrannie,
L?étendard sanglant est levé. (2×)
Entendez-vous dans les campagnes
Mugir ces féroces soldats?
Ils viennent jusque dans vos bras
Égorger vos fils, vos compagnes.
Refrain:
Aux armes, citoyens,
Formez vos bataillons,
Marchons, marchons!
Qu?un sang impur
Abreuve nos sillons!
(2×)
Que veut cette horde d?esclaves,
De traîtres, de rois conjurés?
Pour qui ces ignobles entraves,
Ces fers dès longtemps préparés? (2x)
Français, pour nous, ah! quel outrage
Quels transports il doit exciter!
C?est nous qu?on ose méditer
De rendre à l?antique esclavage!
Refrain
Quoi! des cohortes étrangères
Feraient la loi dans nos foyers!
Quoi! ces phalanges mercenaires
Terrasseraient nos fiers guerriers. (2×)
Grand Dieu! par des mains enchaînées
Nos fronts sous le joug se ploieraient.
De vils despotes deviendraient
Les maîtres de nos destinées!
Refrain
Tremblez, tyrans, et vous perfides
L?opprobre de tous les partis,
Tremblez! vos projets parricides
Vont enfin recevoir leurs prix! (2×)
Tout est soldat pour vous combattre,
S?ils tombent, nos jeunes héros,
La terre en produit de nouveaux,
Contre vous tout prêts à se battre!
Refrain
Français, en guerriers magnanimes,
Portez ou retenez vos coups!
Epargnez ces tristes victimes,
A regret s?armant contre nous. (2×)
Mais ces despotes sanguinaires,
Mais ces complices de Bouillé
Tous ces tigres qui, sans pitié,
Déchirent le sein de leur mère!
Refrain
Amour sacré de la Patrie,
Conduis, soutiens nos bras vengeurs.
Liberté, Liberté chérie,
Combats avec tes défenseurs! (2×)
Sous nos drapeaux que la victoire
Accoure à tes mâles accents,
Que tes ennemis expirants
Voient ton triomphe et notre gloire!
Refrain
Nous entrerons dans la carrière
Quand nos aînés n?y seront plus,
Nous y trouverons leur poussière
Et la trace de leurs vertus! (2×)
Bien moins jaloux de leur survivre
Que de partager leur cercueil,
Nous aurons le sublime orgueil
De les venger ou de les suivre.
Refrain

In Deutsch

Auf, Kinder des Vaterlands,
Der Tag des Ruhmes ist gekommen!
Gegen uns Tyrannei,
Das blutige Banner ist erhoben. (2×)
Hört ihr auf den Feldern
Diese wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden.
Refrain:
Zu den Waffen, Bürger,
Formt eure Truppen,
Marschieren wir, marschieren wir!
Unreines Blut
Tränke unsere Furchen!
(2×)
Was will diese Horde von Sklaven,
Von Verrätern, von verschwörerischen Königen?
Für wen diese gemeinen Fesseln,
Diese seit langem vorbereiteten Eisen? (2×)
Franzosen, für uns, ach! welche Schmach,
Welchen Zorn muss dies hervorrufen!
Man wagt es, daran zu denken,
Uns in die alte Knechtschaft zu führen!
Refrain
Was! Ausländische Kohorten
Würden über unsere Heime gebieten!
Was! Diese Söldnerscharen würden
Unsere stolzen Krieger niedermachen! (2×)
Großer Gott! Mit Ketten an den Händen
Würden sich unsere Häupter dem Joch beugen.
Niederträchtige Despoten würden
Über unser Schicksal bestimmen!
Refrain
Zittert, Tyrannen und Ihr Niederträchtigen
Schande aller Parteien,
Zittert! Eure verruchten Pläne
Werden Euch endlich heimgezahlt! (2×)
Jeder ist Soldat, um Euch zu bekämpfen,
Wenn sie fallen, unsere jungen Helden,
Zeugt die Erde neue,
Die bereit sind, gegen Euch zu kämpfen
Refrain
Franzosen, Ihr edlen Krieger,
Versetzt Eure Schläge oder haltet sie zurück!
Verschont diese traurigen Opfer,
Die sich widerwillig gegen uns bewaffnen. (2×)
Aber diese blutrünstigen Despoten,
Aber diese Komplizen von Bouillé,
Alle diese Tiger, die erbarmungslos
Die Brust ihrer Mutter zerfleischen!
Refrain
Heilige Liebe zum Vaterland,
Führe, stütze unsere rächenden Arme.
Freiheit, geliebte Freiheit,
Kämpfe mit Deinen Verteidigern! (2×)
Unter unseren Flaggen, damit der Sieg
Den Klängen der kräftigen Männer zu Hilfe eilt,
Damit Deine sterbenden Feinde
Deinen Sieg und unseren Ruhm sehen!
Refrain
Wir werden des Lebens Weg weiter beschreiten,
Wenn die Älteren nicht mehr da sein werden,
Wir werden dort ihren Staub
Und ihrer Tugenden Spur finden. (2×)
Eher ihren Sarg teilen
Als sie überleben wollen,
Werden wir mit erhabenem Stolz
Sie rächen oder ihnen folgen.
Refrain

Gute Nacht.
 

878 Postings, 711 Tage warumistUnd hier noch mal

 
  
    #188014
07.07.15 23:44

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7519 | 7520 | 7521 | 7521  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust