Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 257 5674
Talk 72 2345
Börse 92 2066
Hot-Stocks 93 1263
DAX 27 376

Der Antizykliker-Thread

Seite 1 von 530
neuester Beitrag: 12.02.11 05:52
eröffnet am: 04.10.08 11:46 von: metropolis Anzahl Beiträge: 13246
neuester Beitrag: 12.02.11 05:52 von: StylGabriel Leser gesamt: 872847
davon Heute: 114
bewertet mit 128 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
528 | 529 | 530 | 530  Weiter  

9108 Postings, 2763 Tage metropolisDer Antizykliker-Thread

 
  
    #1
128
04.10.08 11:46

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Anleger mit antizyklischem Ansatz. Ziel soll es sein, möglichst optimale Ein- und Ausstiege für mittelfristige Trends (ca. 1-3 Monate) zu diskutieren. Eine Präferenz für long oder short soll es dabei ausdrücklich nicht geben.

 

Der Antizykliker versucht, einen Trend frühzeitig zu identifizieren und diesen sehr lange zu reiten. Diese Strategie ist nicht jedermanns Sache, denn sie erfordert Geduld, Disziplin und eine gesunde Mischung aus Skepsis, Distanz und Mitläufertum. Kann kein Trendwechsel identifiziert werden – etwa in Seitwärtsphasen des Marktes oder wenn ein Einstieg verpasst wurde - kann es gar zu monatelangem, nervenzehrendem Warten auf eine geeignete Chance kommen. Wie bei jeder anderen Investmentstrategie passieren zwangsläufig Fehler, von denen wir hier im Thread hoffentlich gemeinsam lernen können.

 

Meine persönliche Spezialität ist es, Trendwechsel mit Hilfe des Marktsentiments zu erkennen. Andere Möglichkeiten, wie Charttechnik oder Fundamentalanalyse, sind aber auch denkbar und im Thread hochwillkommen.

 

Strategisch sehe ich den Haupttrend zu Zeit abwärts und empfehle daher, den USA Bärenthread parallel zu lesen. In meinem Thread sollen aber eben gerade nicht dieser Haupttrend, sondern die jeweiligen Untertrends nach unten und oben besprochen werden. Wer also gerade strategisch bullish ist darf und soll hier mitreden.

 

Der Focus des Threads soll auf den wichtigsten deutschen und amerikanischen Indizes sowie Rohstoffen und Währungen liegen, kurz gesagt alles, was in der ARIVA-Leiste oben steht. Ansonsten würde der Thread zu sehr zerfasern.

 

Absolute No-Gos sind:

-       Daytrading-Postings (Das Posten von Trades im Sinne des Threads ist aber ausdrücklich erwünscht!)

-       Die Diskussion von Einzelaktien, insbesondere Turnaround-Spekulationen

-       Permabullen und -bärengeschwafel

-       Respektloser Umgang miteinander

Wer sich nicht an diese Regeln oder das Threadthema hält wird von mir per BM verwarnt und/oder auf Ignore gesetzt.

 

Ansonsten freue ich mich auf eine hoffentlich angeregte und lehrreiche Diskussion mit euch!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
528 | 529 | 530 | 530  Weiter  
13220 Postings ausgeblendet.

3558 Postings, 2099 Tage melbacherAuch wenn er mal zynisch zu mir war

 
  
    #13222
6
04.02.11 22:47
er ist einer der Besten. Nur welches verdammte HS ihm da beim MDAX ein Shortsignal gezeigt hat, kann ich mir nicht erklären. Da ich zwischen den Zeilen von einigen Häme lese, er hat sich sicher nicht verzockt. Nur weil jemand hier nicht mehr schreibt, bedeutet das sicher nicht, dass er sich verzockt hat.

40393 Postings, 4003 Tage nightflyaha

 
  
    #13223
5
04.02.11 22:56
ich sag's ehrlich,
ich konnte weder mit metro noch mit diesem Thread hier jemals
viel anfangen.
Ich habe das Prinzip nicht begriffen.
Nennt sich Anti-, ist aber pro fast alles.
Liegt natürlich an mir selber.

-----------
" Wir töteten sie und fanden einen Frosch in ihr. "
( Robert Schomburgk )

Clubmitglied, 9299 Postings, 2220 Tage musicus1nur mal so eine idee...

 
  
    #13224
7
05.02.11 13:57
vielleicht sollte man neben der  eigenen technik,  auch mal antizykl. invest benennen,  z.b. fonds , aktien, etc.    keine pusherei, aber doch  mit  potential ,  wir hatten doch schon damit angefangen...einfach ein bisschen mehr öffnen das ganze, und sich nicht nur auf dax und co  konzentrieren...... und selbstverst.  würde auch dazu gehören, dass jeder hier dann die risiken benennt, damit die leser   das  auch einigermassen  richtig einschätzen können, ich meine damit nicht diese hot stock spezies, die haben ja ihre eigene rubrik........ eher  mittelfrist bis langfrist, das war ja   ein vorhaben von metro.....  

28770 Postings, 2063 Tage flatfeemel

 
  
    #13225
4
05.02.11 14:07
selbst wenn er sich verzockt hätte, was ja wohl jedem mal passiert oder passiert ist, gehe ich davon aus das metro so erfahren ist elementare dinge an der börse zu beachten - insofern nehme ich an dass ihn dies nicht geschlachtet hätte

shit happens - wie man sagt - und keiner ist unfehlbar und es wäre genau das richtige fehlzock unterstellt sich selber ruhe zu gönnen - das fände ich nur menschlich und richtig  

20752 Postings, 3965 Tage permanentNennt sich Anti weil er ein gute Freund von AntiL

 
  
    #13226
9
05.02.11 14:10

ist. (Sarkasmus)

Wieso die Trauer? Er kommt schon wieder. Hier sind alle Junkies, inclusive meiner Person. Wer  hier über Jahre schreibt kommt entweder zurück oder sucht sich eine neue Plattform.

http://www.ariva.de/...e_ganz_einfach_t283343?pnr=9679629#jump9679629

Der Thread war ganz nett auch wenn ich mehr im AL Thread unterwegs bin. Ich sehe es wie nightfly, mir hat sich der Titel antizyklisch nie so ganz in den Beiträgen zu erkennen gegeben.

Antizyklisch handelt ein Mensch der Dinge kauft die kein Anderer haben will  und dann geduldig wartet bis seine Zeit kommt. Das kann Jahre dauern. In diesem Sinne bin ich dann wohl antizyklisch aufgestellt. Ich habe vor (vielen) Jahren begonnen Ackerland zu kaufen  und bin dafür immer nur ausgelacht worden. Das ist ein gutes Zeichen. Wenn die Fragen über das eigene Investment anfangen sich zu häufen ist der Zeitpunkt zu gehen.
Vor zehn Jahren wurden Menschen ausgelacht die Gold eingesammelt haben.

Permanent

 

Clubmitglied, 9299 Postings, 2220 Tage musicus1leutchen , hört doch mal auf hier

 
  
    #13227
5
05.02.11 14:13
mit den spekulationen,   es ist eine  pers.  entscheidung von metro, und es obliegt hier niemandem, mit unterstellungen und vermutungen zu hantieren, wer, was und wie viel  verdient und  oder verloren wurde,  niemand  hat darüber rechenschaft abzulegen, haltet euch  an ARMITRAGE, der  wird es schon regeln.....  

1754 Postings, 2352 Tage nopanicwarum musicus

 
  
    #13228
6
05.02.11 14:25
die leute die hier unterwegs sind,sind doch fast alle spekulativ eingestellt.also ich geh mal antyzyklisch auf metro long im glauben  dass er eines tages zurückkommt.andererseits kann man nur jedem gratulieren der den großteil senes lebens ausserhalb des internets verbringt,wenigstens meine meinung.ich finde börse imo auch richtig langweilig und das leben ausserhalb viel spannender.kann sich aber auch wieder ändern.
-----------
Es wird böse enden (Werner Enke)

6741 Postings, 2162 Tage Marlboromann@Metropolis und Thread

 
  
    #13229
4
05.02.11 22:50
Metro hat sich sicherlich nicht verzockt, er hat mit weiten Scheinen gearbeitet, so weit ich immer entnehmen konnte, somit hat er anders als wir Daytrader gearbeitet.
Auf dieser Seite aber auch mal Kritik an dir Metro, wenn Du schon Daytrader in QuoVadis-Thread - wie mich z.B. - kritisierst und dann feststellst das ich im Daytrading richtig lag, dann brichst du dir keinen Ast ab, wenn Du das zugibst, so wie ich das Handeln auf weiter Flur als Daytrader auch unter anderem Licht immer akzeptiert habe und früher auch verstärkt längere Zeiträume gehandelt habe.

Dieser erste Punkt führt mich aber auch gleich zu Punkt Nummer 2 ,,Missverstädnisse".
Nur weil Metro seinen Thread Antziykliker-Thread genannt hat, kann nicht jeder Depp hier denken das die Teilnehmer mit Vorfreude das Gegenteil von dem tun was der Markt macht und dann blöde Kommentare ablassen.
Ich habe einen Account unter whispernumbers, wo wir uns vor der Datenveröffentlichung über unsere Prognosen austauschen. Würde der Thread ,,Marktluft" oder so heißen, in dem wir die Daten besprechen oder unsere Einschätzung austauschen, dann würde es mehr den Punkt treffen, aber auch unter dem Austausch eine aktive Marktübersicht uns geben können, an der man sich besser orientiert.
Da aber Einige hier einem Missverständnis unterlagen, sollte man den NAmen des Threads ändern, so dass er etwas besser passt und sich auch nicht selber als Guru dem Thread totschreiben.

Punkt 3 die ,,Eigendynamik"; ist das Wichtigste an einem Thread. Es geht dabei nicht darum ob Jemand richtig liegt oder falsch. Man muss ein gemeinsames Interesse haben, dazu bedarf es auch eines Threadnamens der die Sache auf den Punkt bringt, und die Motivation sich austauschen zu wollen. Der Bärenthread ist für mich der Höhepunkt meiner Leserverweigerung, weil ich da keinen Bock mehr habe mir die One-Men-Show von Antilemming anzutun. Da gucke ich nur sehr sehr selten vorbei. Hier in AZ war Metro aber sehr dicht an dieser One-Men-Show herangekommen und wenn ich dann sehe wie man auf Kritik reagiert, dann habe ich auch weniger Lust. Das bedeutet nicht das Metro inkompetent wäre, im Gegenteil war Metro sehr kompetent, aber auch erdrückend. Ich hätte mir gewünscht, dass andere wie Malko07 wie Turbo, Armi, Platsch u.a. hier auch mal ihren Senf dazu gegen hätten. Doch die wussten wohl nie worum es hier eigentlich ging und daran scheitert nun die Motivation von Metro und anderen.

AZ war nie ein Antibärenthread.
AZ wurde dies aber immer angelastet und da man sich von den Image nie trennen konnte, wurde es zur Last.

Punkt 4: Ziel eines Threads genauer definieren und sich gegenseitig helfen - so wie ich Dir helfe, hoffe ich das du mir helfen wirst, wenn du es kannst - freiwillig und offen.
Ich denke das war Metropolis eigentlicher Ansatz, der aber leider nie Jeden von beginn an in den Sinn kam, bei der Einleitung. Schreibt doch im Folgethread was euch bewegt, ob nun Aktie, fundamentale Daten oder aufgrund ich weiß nicht weshalb seht ihr gute steigende Kurschance oder fallende. Nur durch Toleranz kann sich die Eigendynamik entfallten.

In diesem Sinne auch einen Gruß an Metro, der vielleicht als Nicht-Moderator entspannter sich wieder einfügt.

Marlboromann  

28770 Postings, 2063 Tage flatfeemarl

 
  
    #13230
2
05.02.11 23:06
nach dem ersten absatz dachte ich - oh nee nicht schon wieder so ein ego-ding

aber dann hast du ja die kurve nich bekommen und es floss etwas ordentliches aus der tastatur in das wäh-wäh-wäh  

10236 Postings, 4703 Tage lehnaAls Langfristler...

 
  
    #13231
7
06.02.11 15:03
und Bulle hab ichs natürlich aktuell sehr "leicht". Ich sitz einfach diese grandiose Hausse aus.
Nochma: 1 Milliarde Underdogs (Chinesen Inder etc) gieren nach unserem Wohlstand, sie werden dafür sehr fleissig sein. Das iss gut für Langfristbullen.
Kohle ohne Ende rieselt aktuell ausm Euro-Bund Future- auch das iss gut für Langfristbullen.
Ok, 2008/2009 im Abwärtsgewühl war ich nicht ausgestiegen wegen der drohenden Abgeltungssteuer- das war im nachhinein kein grosser Fehler. Glück ist der Verstand der Dummen- sache mir Hesse.
Wer wie metro hier öfter seine Investments postet sitzt natürlich immer auf der Rasierklinge, da die anonyme Meute stets nach Fehlern des Threadchefs giert....  

6741 Postings, 2162 Tage MarlboromannMacht Jemand nun eine Folgethread auf oder

 
  
    #13232
06.02.11 15:06
was wird nun kommen?  

2445 Postings, 2039 Tage ArmitageGemach, gemach, junger Freund....

 
  
    #13233
3
06.02.11 15:18
-----------
Mein erstes Date und die Kopfhaut juckt.

2445 Postings, 2039 Tage ArmitageFinales Statement von metro

 
  
    #13234
14
06.02.11 15:22
Liebe AZler,
zunächst danke für eure guten Wünsche und das Bedauern meines Weggangs. Das hat mich dann doch noch dazu bewogen, euch - nach Armi - kurz die Gründe öffentlich zu erläutern:

Zunächst sehe ich das Projekt AZ-Thread für mich als gescheitert an. Ich bin zwar überzeugter Antizykliker und werde es auch bleiben, aber die Intention dieses Threads war es, Gleichgesinnte zu finden und mit ihnen zu diskutieren. Das ist im Großen und Ganzen aus meiner Sicht nicht gelungen, der AZ "verkam" auf langen Strecken zur One-Man-Show, die mir auch nicht selten als Egomanie oder Selbstvermarktung ausgelegt wurde. Wenn da auch was Wahres dran war (wer ist hier kein Egomane?),  so war es vor allem auch der Versuch, Leser zur Diskussion zu animieren. Selbstgespräche kann ich jedoch zuhause effektiver führen ;-) Die Tatsache, dass nicht mal 6 Leute hier ihr Bedauern ausdrückten, spricht jedenfalls Bände.

Zum zweiten finde ich Ariva nach 4 Jahren Anwesenheit mittlerweile gähnend langweilig. Es gibt in der Tat keinen Thread mehr, der mich noch als Anleger weiterbringen könnte. Selbst der BT - einst der Grund für meine Registrierung hier - ist nur noch eine schale Karrikatur seiner selbst, die Protagononisten zu Dinosauriern mutiert. Der Rest sind oberflächliche oder marktschreierische Inhalte. Also, was soll ich hier noch lernen? Nichts, was den Zeitaufwand des Durchklickens durch die Threads rechtfertigen könnte.

Zum dritten hat mich meine Arbeit hier in meinen Anlageentscheidungen behindert, was mir erst allmählich bewußt wurde. Dadurch, dass man öffentlich zum Markt Stellung bezieht, fühlt man sich in gewisser Weise einer Entscheidung verpflichtet. Trifft die Analyse zu, so zieht man Neid und Mißgunst auf sich. Trifft sie nicht zu, trifft einen Hohn und Spott (wenn auch manchmal nur unterschwellig, so doch spürbar). Daher macht es für mich keinen Sinn mehr, öffentlich zum Markt zu posten. Das ist aber der Zweck eines Accounts hier - der damit überflüssig ist.

Doch ein Account ist nicht ganz überflüssig, "leider" ist Ariva nämlich eine sehr gute Plattform für Kursabfragen und Zerti-Recherche. Gerade die Mobilfunk-Abfrage habe ich in den letzten Jahren lieb gewonnen. Daher bleibe ich Ariva nun doch erhalten, allerdings lasse ich die ID metropolis sterben. Stattdessen werde ich eine andere, gewissermaßen stille ID anlegen (welche, bleibt geheim), die - so ist der Plan - sich aus dem Forum raushält und nur eine Watchlist führt. Bis mich - das will ich nicht ausschließen, denn Wunder passieren - vielleicht mal wieder ein Thread so sehr interessiert, dass ich meinen Senf dazugeben möchte.

Der AZ-Thread ist damit ohne "Meister" (Mittlerweile ist mein Account gesperrt, dh ich kann eh nicht mehr posten), was jedoch ganz in meinem Sinne ist. Mein Vorschlag an alle hier, die Lust haben, ein ähnliches Projekt weiterzuführen: Macht doch einen neuen Thread auf! Wie wäre es, armi, mit einem "AZ-Nachfolgethread" oder was ähnlichem? Das wäre die einfachste Lösung. Und wer weiß, vielleicht zieht eine neue Gesprächsleitung ja auch neue Posterkreise an...

Also: Machts gut und danke für den Fisch!
Aus den ewigen Jagdgründen,
euer metro
-----------
Mein erstes Date und die Kopfhaut juckt.

10236 Postings, 4703 Tage lehnaAlso, metro...

 
  
    #13235
4
06.02.11 15:42
mein Dax 6000er Thread führ ich ja auch als 1 Mann Show. Aber das iss mir am liebsten.
Und am "besten" ist, man wird belacht, denn wie den deutschen Michel kannst auch die Ariva Herde als Kontraindikator einstufen.
Ein AZ- Thread hats natürlich in einer jahrelangen Hausse sehr schwer, denn er rennt wie Don Quichote fast immer gegen Windmühlen.
Ähm, und es wär natürlich gut für diese Hausse, wenn Antis Bärenthread noch lange durchhält- nur Pessimisten sind zukünftige Käufer...
Bis dann, Armi sollte einen neuen Thread aufmachen.  

2445 Postings, 2039 Tage ArmitageWurde erledigt...

 
  
    #13236
2
06.02.11 15:43
Klickt Ihr hier:

http://www.ariva.de/forum/Antizykliker-Thread-v2-0-432583
-----------
Mein erstes Date und die Kopfhaut juckt.

1396 Postings, 1372 Tage menschmaierja ne is klar metro

 
  
    #13237
3
06.02.11 15:53
willst dir Zeit sparen und schreibst so nen Aufsatz.

Mag ja sein, dass sich Ariva neg. auf deine Performance ausgewirkt habe soll- aber letztlich ist man es selbst, nicht ariva und ähnliches. Wie auch immer, hoffe dein verlust hält sich in Grenzen; irgendwann verliert man immer mal... Bis demnächst...;)  

6741 Postings, 2162 Tage Marlboromann@Metro Antwort auf dein Statement

 
  
    #13238
7
06.02.11 16:10
Metro ich war hier von Beginn an lange Zeit mit von der Partie.
Da gab es eine Zeit wo man mich mit meinen Investments anfeindete. Da wünscht man sich vor allem Eins: Rückendeckung.

Ich sag Dir ganz ehrlich, dein Kommentar bei QV zu mein Daytrading fand ich wirklich doof von Dir, aber ansonsten habe ich Dich sehr geschäftzt. Das man mal daneben liegen kann oder einfach mal was macht was einen anderen missfällt ist für mich nicht so schlimm, ich konnte dir auch verzeihen. ICh habe auch schon des öfteren selber übers Ziel hinausgeschossen und was ich mir als Fehler zugestehe, das muss ich anderen auch zugestehen können.

Das Problem sah ich nicht an Dir hier in AZ, es war von Anfang an ein Thread von ca. 6 Personen und ich fand irgendwie konnte man schlecht aktuelle Tagesthemen ansprechen. Das wäre für mich wichtig gewesen. Sicherlich auch der Punkt den ich vorher hier beschrieb, dass Viele die Intention des Thread nicht verstanden.
Hätten wir aber hier mehr besprochen, dass wir von diesen bis jenem DAX-Stand mit SL dort gesetzt auf den Schein XY eine Zeitraum von jetzt ab an handeln und dann gesagt wann wir den SL nachziehen, dann wäre der Thread sicherlich viel viel erfolgreicher gewesen.
So schön die ganze Arbeit war die wir uns hier gemacht hatten, man muss auch in der Einfachheit den Erfolg sehen können und dies war für mich der Hauptgrund warum ich zu QV wechselte. Es war mir hier nicht möglich auf Tagesbasis, nicht Daytrading, mit euch zu besprechen wo man einen Swing traden will. Ich hatte ja am Ende mit Chartbildern mal Swings richtig angekündigt, wie du weißt und die Hilfe von mir hat dir sicherlich auch geholfen. Sowie die von anderen auch, somit wiederspreche ich deiner Aussage: ,,Es gibt in der Tat keinen Thread mehr, der mich noch als Anleger weiterbringen könnte."

,,Zum dritten hat mich meine Arbeit hier in meinen Anlageentscheidungen behindert, was mir erst allmählich bewußt wurde.", schreibst du, dass ist wirklich Bullshit. Hätten wir, wie oben angesprochen, mal über DAX-Punkte gesprochen, so wie ich hier die Swings nannte, dann hättest du davon mehr profitieren können. Ich hätte auch anders irgendwie pofitiert, aber das ist ein anderes Thema. Wenn Du aber solche Tipps nicht annimmst, dann ist persönliche Dummheit. Wir hätten darüber diskutieren können und genau dazu wäre so ein Thread da. Du siehst also warum ich hier bin, um mich mit anderen auszutauschen. Wenn Du also Lust hast, dann können wir ja gerne uns austauschen und deshalb bin ich beim Folgethread dabei, weil wir eine Gemeinschaft sein können, von der jeder profitieren kann im Handeln.

Gruß Marlboromann
P.S. Gesperrte ID kann man per Email bei Ariva entsperren lassen. Muss man aber nicht machen, ein neuer Account kann auch befreiend wirken.  

1013 Postings, 2710 Tage TurboLukemetro,

 
  
    #13239
8
06.02.11 17:10
ich wünsche Dir für die Zukunft alles erdenklich Gute!

Du kannst sicher sein, dass deine Arbeit nicht umsonst war. Du kannst auch sicher sein, dass du dem ein oder anderen mit deinen Gedanken weiter geholfen hast. Danke jedenfalls von mir!
-----------
nur ein Chart-Linien-Mal-Profi

Mein Blog:
http://www.depotblog.de

8590 Postings, 1335 Tage zaphod42Antwort

 
  
    #13240
25
06.02.11 17:30
Ok, dann oute ich mich mal. Ich bin's, metro, mit neuer ID (Armi kann's bezeugen).

Mit diesen heftigen Reaktionen hatte ich nicht gerechnet. Sie sind es wert, beantwortet zu werden.

- Zunächst entschuldige ich mich bei allen, denen ich in den letzten 4 Jahren an's Bein gepinkelt habe. War nicht nett und soll nicht mehr vorkommen, zumindest was die Wortwahl betrifft. Die Sache an sich ist es wert, hart zu diskutieren. Und vermeintliche Autoritäten hab ich schon immer gerne in Frage gestellt, das ist u.a. meine Lebensphilosophie.

- Zum zweiten habt ihr alle Recht was die Gründe für das Scheitern des AZ (gemessen an meinem Anspruch) betrifft. Sicherlich fühlten sich viele erdrückt und gemobbt und waren deshalb nur noch passive Leser. Ein One-Man-Thread war aber nie meine Intention, insofern: Asche auf mein Haupt und nieder mit meinem Ego.

- Der AZ war nie als Bullen- oder Bärenthread gedacht. Er war ein Gegenentwurf zum permabärischen BT, dh der Bias ist Long oder Short im Wechsel. Viele haben das nicht begriffen und dachten: Aha, Antizyklisch = Hausse shorten. Nein, das genau nicht, ich habe das x-mal versucht zu erklären. Armi hat es in seinem AZ 2.0 Eingangsposting sehr gut erklärt: AZ heißt: Dinge in Frage stellen und Trendwechsel vorausahnen. Verdient wird auch beim Antizykliker MIT dem Trend.

- Nein, ich habe mich weder verzockt noch bin ich pleite. Ich bin im strategischen Depot 100% long, im taktischen HS-Depot 100% flat und im Zockerdepot 10% short. Da kann man zur Zeit garricht mit pleite gehen.


Ich hoffe, das war ein gutes und versöhnliches Schlusswort und wünsche Armi alles Gute für den Nachfolgethread. Armi ist in meinen Augen ein würdiger Nachfolger, da er sich derselben Idee von Antizyklik verschrieben hat wie ich - weshalb wir uns auch so gut verstehen.

Vor allem wünsche ich ihm, dass sein Thread ein Zuhause für die Creme de la Creme von Ariva wird, von denen es ja doch einige gibt (Einige haben in den letzten Tagen hier reingeschrieben, andere nicht, aber alle wissen von welchen Leuten ich spreche). Es ist, da muss ich meine Abschiedsworte oben relativieren, nicht alles schlecht auf Ariva. Nur leider sind die guten, erfahrenen Leute über viele Threads verstreut. Und gelänge es Armi, diese Leute im Gegensatz zu mir zu binden, dann wäre das wirklich eine tolle Sache und vermutlich auch meine neue Heimat.

Ich werde mich natürlich Armi als Threadmaster beugen, ansonsten mir aber erstmal eine vermutlich längere Auszeit vom Posten gönnen. Schließlich soll sich der Thread entwickeln und zur Zeit hab ich eh wenig Lust zur öffentlichen Analyse. Der nun weggefallene Druck, eine gewisse Performance unter Beweis stellen zu wollen, wird mir gut tuen.

Bin dann! ;-)  

2539 Postings, 3149 Tage PlatschquatschSPX Update

 
  
    #13241
12
06.02.11 17:31
Tja meine Einschätzung letzte Woche hätte kaum falscher sein können.
Sah es letzten Freitag noch nach großer Korrektur bei Bonds und SPX aus so lief die Woche dann doch wieder nach dem Trendfolgeschema.
Was nun?
Ein bischen Luft ist natürlich noch im SPX nach oben (ca. 1%-1320/25) aber der Startschuß für eine gr. Korrektur wird wohl weiterhin über die Bonds entschieden.
Die Unterstützung bei ca.120 bei den T-Bonds hat erstmal nicht gehalten und dementsprechend weiterhin Kaufdruck im SPX.
Preislich/zeitlich lässt sich das Spiel im SPX/Bonds vielleicht noch ein paar Tage(1-2Wochen?) rauszögern aber sobald der Druck bei den Bonds raus ist dürfte es auch beim SPX recht fix gehen nach unten gehen da die Masse weiterhin super bullisch ist und als Nachfrager ausfällt.

Nochwas zu metros Abgang.

Es ist natürlich schade wenn eine ID die nicht zu den "Eintagsfliegen-IDs" gehörte verschwindet aber so ist nun mal der Lauf der Dinge.
Irgenwann ist halt der Punkt erreicht wo ariva nichts Neues mehr bietet/lehrt.
Dann wird aus Interesse eben Desinteresse/Langeweile und man setzt andere Prioritäten in seiner Freizeit.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
unbenannt.png

6741 Postings, 2162 Tage Marlboromann@metro gute Antwort und Reaktion von Dir

 
  
    #13242
1
06.02.11 17:45
Man sieht sich dann und mach dir keinen Streß. Ich mache hier alles freiwillig und wenn Einem das nicht passt, dann ist mir das egal. Wenn ich will dann schreibe ich und wenn nicht dann nicht und immer was man will, dies wollte ich Dir noch mitgeben. Ich persönlich habe mich als Threadmaster nie wohl gefühlt und denk daran, damals schrie man Ariva schon nach einen BT-Gegenthread, aber wie du und wir wissen war die Intention immer eine andere.

Gruß MArlboromann  

9313 Postings, 3592 Tage pfeifenlümmelzu #241

 
  
    #13243
4
06.02.11 17:46
Erwarte Korrektur nächste Woche.  

40393 Postings, 4003 Tage nightflymoin metro

 
  
    #13244
2
07.02.11 06:18
Börse verändert sich minütlich, und genauso die Reaktion der
Marktteilnehmer/arivaner.
Dutzende von usern recherchieren in der Masse doch gründlicher,
als es einer allein jemals könnte.
Allerdings kostet es Zeit und Geduld, die Perlen zu finden.
Aber deshalb zu sagen, man kann nichts
mehr "lernen", ist vermessen und zeugt von einer gewissen
Ignoranz, oder einfach nur Lustlosigkeit.
Vielleicht ist ein temporärer, gewisser Abstand da tatsächlich nicht das
Schlechteste, um mal wieder den Blick klar zu bekommen.
Wünsche Dir weiterhin einen "grünen" Daumen.
Man muss nicht immer einer Meinung sein-
Konkurrenz belebt das Geschäft.
-----------
" Wir töteten sie und fanden einen Frosch in ihr. "
( Robert Schomburgk )

1468 Postings, 2940 Tage omega512Passt scho, Metro ...

 
  
    #13245
6
08.02.11 10:28
Danke dir für die Mühen, die du dir mit dem "AZ" gemacht hast. Der AZ war in den letzten beiden Jahren so ziemlich das einzige, was ich hier regelmäßig gelesen habe - was mir auch oft meinen Trade- oder Invest-Entscheidungen geholfen hat. Für's Selber-Schreiben hat mir oft die nötige Energie gefehlt - ich hab dann eher einfach "still" getradet, ohne meine Überlegungen dazu hier kundzutun, nicht weil ich meine Konzepte und Strategien nicht gern mit anderen teile, sondern häufig aus Zeitgründen.

Ich kann dich verstehen, Metro, dass dir die Moderation und Posterei jetzt auch zu aufwändig geworden ist. Ich wünsch dir weiterhin viel Glück v.a. in deiner Familie und natürlich auch beim Traden.

Dass Armi jetzt deinen Thread in Version 2.0 weiterführt, find ich lobenswert von ihm. Vielleicht lesen wir ja dort, in Armis AZ, wieder voneinander.

Servus [bayer. - kommt aus dem Lateinischen, "Diener"; kann so viel heißen wie:
stets zu Diensten, wenn du mich brauchst ...]
Omega
-----------
Warren Buffet: You don t know who is swimming naked until the tide goes out.

1 Posting, 2177 Tage StylGabriel@Metropolis

 
  
    #13246
4
12.02.11 05:52
Danke Metro für alles.
Der AZ war in den letzten Jahren eigentlich das einzige was ich hier noch regelmäßig gelesen habe. Dein Abwesen bei Ariva wird gewaltig sein denn der AZ war Arivas bester Thread.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
528 | 529 | 530 | 530  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben