Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 13 71
Talk 7 41
Börse 6 24
Hot-Stocks 0 6
Devisen 1 2

Metro, rein in den fahrenden Zug

Seite 1 von 138
neuester Beitrag: 19.12.14 09:32
eröffnet am: 11.04.06 09:59 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3449
neuester Beitrag: 19.12.14 09:32 von: bayern88 Leser gesamt: 437436
davon Heute: 23
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  

17100 Postings, 3445 Tage Peddy78Metro, rein in den fahrenden Zug

 
  
    #1
21
11.04.06 09:59
Metro trennt sich von Praktiker
Metro Aktienanteil ist noch mit 14,50 ? (Ausgabepreis in den Büchern)
Beim Verkauf von 40,5% der Praktiker Aktien zu über 20 ? bleibt somit ein hübscher Gewinn hängen,
und die Gewinnschätzungen und das aktuell noch relativ hohe KGV müßten auch angepaßt werden,
und dann sollten die 50 ? locker drin sein.

Mutige sollten Callen,
nur die Frage ob vor oder nach Ostern,
mutige vorher,
Leute denen das zu heiß ist warten bis nach Ostern,
aber dann könnte es zu spät sein.
Schließlich müssen sich dann noch viele nach ihrem Urlaub eindecken.

METRO trennt sich von verbliebenem Praktiker-Anteil  

08:20 11.04.06  

Der Einzelhandelskonzern METRO AG (ISIN DE0007257503/ WKN 725750) meldete am späten Montag, dass er sich von dem verbliebenem Praktiker-Anteil trennt.

Vor dem Hintergrund der guten Entwicklung der Praktiker-Aktie seit dem Börsengang im November 2005 und angesichts der anhaltend hohen Nachfrage von internationalen Investoren hat sich der Konzern demnach entschlossen, seinen verbliebenen Anteil von rund 40,5 Prozent der Aktien an der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG (ISIN DE000A0F6MD5/ WKN A0F6MD) zu veräußern.

Die Aktie von METRO schloss gestern bei 43,74 Euro (+0,60 Prozent), die von Praktiker bei 22,10 Euro (-2,81 Prozent).


Quelle: aktiencheck.de


Moderation
Moderator: Shortkiller
Zeitpunkt: 28.07.06 08:52
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Metro gehört doch eher ins Börsenforum :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  
3423 Postings ausgeblendet.

9540 Postings, 2182 Tage RoeckiWas ...

 
  
    #3425
19.11.14 21:41
ist denn jetzt los?

Wo ist die tägliche Bestätigung von der Commerzbank, daß das KZ bei 33? liegt?

Auf die Pfeifen ist auch kein Verlass mehr!  

9540 Postings, 2182 Tage RoeckiEndlich ...

 
  
    #3426
20.11.14 17:35
mal ein umfassender Bericht über den aktuellen Stand im Unternehmen ...

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...heln-unter-Lasten-4026129  

8 Postings, 771 Tage brandinvestorMetro - Value-Investment

 
  
    #3427
22.11.14 12:08
In der neuen "Capital" ist ein Interview mit Norman Boersma, dem Manager des Templeton Growth Fonds - einer der bekanntesten Value-Fonds der Welt, der gezielt in unterbewertete Aktien investiert und diese dann mit einem Ziel-Horizont von 10 Jahren hält.

Laut Boersma ist der Fonds momentan nur in 5 deutschen Unternehmen investiert:
Siemens
Merck
Commerzbank
Lufthansa
METRO

Wer bei METRO allerdings bei jeder kleinen Auf- oder Abwärtsbewegung Panikattacken bekommt, der sollte seine Finger von der Firma lassen. Wer dagegen bereit ist, genauso wie der Templeton Growth Fonds auch bis zu 10 Jahre investiert zu sein, der hat sehr gute Chancen, ordentliche Dividenden und ordentliche Kursteigerungen zu sehen.  

298 Postings, 53 Tage m-t89Metro zieht sich aus Griechenland zurück !!

 
  
    #3428
25.11.14 19:35

9540 Postings, 2182 Tage RoeckiIch ...

 
  
    #3429
26.11.14 16:13
finde die Commerzbank sollte Ihr Rating ...

http://www.ariva.de/news/...sst-Metro-AG-auf-Add-Ziel-33-Euro-5224972

... stündlich raußbringen, sonst könnte ich das womöglich noch verpassen!  

673 Postings, 531 Tage bayern88Coba: Metro 33 Teuronen

 
  
    #3430
27.11.14 14:08

Wo sie Recht hat, hat sie Recht! Fundamental sieht es wieder viel besser aus. Verkaufen unrentable Standorte (zuletzt Griechenland) und charttechnisch sieht es vorbildlich aus. Nur schade, dass mein Schein nicht mehr so lange läuft. Im Juli gings innerhalb von relativ wenigen Wochen von 33 auf 23 €. Rücksetzer ist beim aktuellen Anstieg immer drin. Allerdings werden die 33 schneller erreicht, als sich die wenigsten vorstellen können. Vor 4 Wochen war DAX 10.000 bei den meisten nicht mal Wunschdenken in 2014. Jetzt stehen wir 20 Pünktchen davor. Metro ist momentan ganz klar outperformer. Von mir aus kann die Commerzbank minütlich das Ziel melden. Auch wenn ich auf die OS-Abteilung der COBA momentan nicht gut zu sprechen bin. Aber anderes Thema! 

 

9540 Postings, 2182 Tage RoeckiDu ...

 
  
    #3431
27.11.14 18:27
hast echt nen Schein ;)  

16903 Postings, 5281 Tage Robin38 Tage

 
  
    #3432
03.12.14 09:39
Linie bei Euro  25,4 - wird gerade gerissen ??? dann Euro  24,7 - 24,8  

9540 Postings, 2182 Tage RoeckiJetzt ...

 
  
    #3433
03.12.14 10:04
leck mich doch am Arsch!

Wo ist die Comm(tschm)erzbank, wenn man Sie braucht?

Hat einfach kein Gewicht, wenn die alle paar Tage ein Ziek von 33? ausrufen!

Scheiß Jahr für Metro!  

8934 Postings, 3498 Tage Terminator100interessant !! jeweils 2,3 % = 4,6 Total

 
  
    #3434
1
03.12.14 11:21
Nach einem negativen Analystenkommentar verlieren Metro im Frankfurter Frühhandel und bei Lang & Schwarz jeweils 2,3 Prozent.

wennn man das zusammenrechnet kommt man auf die 5 % Tagesverlust
-----------
DAX 10.000 wird bald enden.
Weiter (ein)steigen auf eigene Gefahr !

3674 Postings, 704 Tage BÜRSCHENDiese Scheissaktie geht mit sowas von auf den Sack

 
  
    #3435
1
11.12.14 11:41

673 Postings, 531 Tage bayern88Leerverkäufer in Metro

 
  
    #3436
1
11.12.14 13:17
QUELLE: http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...arshall_Wace_Aktiennews-6177972

Aktien des Tages - DAX 100
www.aktiencheck.de
11.12.14 08:09
METRO-Aktie: Short-Attacke von Leerverkäufer Marshall Wace - Aktiennews
aktiencheck.de
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Marshall Wace LLP baut Netto-Leerverkaufsposition in METRO-Aktien auf

Die Leerverkäufer des Hedgefonds Marshall Wace LLP haben eine Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien des Handelskonzerns METRO GROUP (ISIN: DE0007257503, WKN: 725750, Ticker-Symbol: MEO, Nasdaq OTC-Symbol: MTAGF) aufgebaut.

Der über USD 5,5 Mrd. schwere und von Ian Wace und Paul Marshall gegründete Londoner Hedgefonds Marshall Wace LLP hat am 09.12.2014 eine Shortposition in Höhe von 0,50% der METRO-Aktien eröffnet.

Aktuell halten die Leerverkäufer der Hegdefonds folgende Netto-Leerverkaufspositionen in den METRO-Aktien:

0,83% Pelham Long Short Master Fund Ltd (07.11.2014)
0,50% Marshall Wace LLP (09.12.2014)

1,33% Gesamte Netto-Leerverkaufspositionen in den Aktien der METRO GROUP

Börsenplätze METRO-Aktie:

Xetra-Aktienkurs METRO-Aktie:
24,63 EUR -0,89% (10.12.2014, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs METRO-Aktie:
24,50 EUR +0,13% (11.12.2014, 08:00)

ISIN METRO-Aktie:
DE0007257503

WKN METRO-Aktie:
725750

Ticker-Symbol METRO-Aktie:
MEO

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol METRO-Aktie:
MTAGF

Kurzprofil METRO GROUP:

Die METRO GROUP (ISIN: DE0007257503, WKN: 725750, Ticker-Symbol: MEO, Nasdaq OTC-Symbol: MTAGF) zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von rund 63 Mrd. Euro. Die METRO GROUP ist in 31 Ländern an rund 2.200 Standorten tätig und beschäftigt rund 250.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Real SB-Warenhäuser, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser. (11.12.2014/ac/a/d)



© 1998 - 2014, aktiencheck.de
**************************************************

Diese Fonds sind abgebrühte Profis und spielen mit den irrationalen Handlungen der Kleinanleger. Wer über so viel Geld wie Marshall Wace verfügt, bestimmt wann der Kurs stark fallen soll und kann dann unten wieder schön einsammeln. So etwas wie eine Gelddruckmaschine. Die Gefahr ist bei denen nur, wenn während ihres Leerverkaufs eine extrem gute Nachricht fürs Unternehmen eintritt. Dann verlieren die mal Peanuts von -100 Millionen $.  

3674 Postings, 704 Tage BÜRSCHENDiese Miesen Ami-Kerle leisten ganze Arbeit !

 
  
    #3437
12.12.14 09:36

3674 Postings, 704 Tage BÜRSCHENMein lieber Mann hier gehts aber rund !

 
  
    #3438
12.12.14 09:46

9540 Postings, 2182 Tage RoeckiDas ...

 
  
    #3439
1
15.12.14 13:52
riecht danach ...

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=87864

... als ob nochmal Gelegenheit zum Nachkauf knapp bei 20? kommen wird!  

3674 Postings, 704 Tage BÜRSCHENTick Tack hier gehts mächtig Berg ab !

 
  
    #3440
15.12.14 17:50

3674 Postings, 704 Tage BÜRSCHENWas für eine Computergesteuerte Scheiße!

 
  
    #3441
16.12.14 08:09
Jeden Tag das gleiche System was für Bescheuerte Anstiege Finger weg !  

36630 Postings, 3239 Tage Radelfan90 Cent Dividende - darum heute nordwärts, vorerst

 
  
    #3442
2
16.12.14 08:27
Metro schüttet nach einem Jahr Pause wieder Dividende aus
Der Handelskonzern Metro zahlt nach der Rückkehr in die Gewinnzone wieder eine Dividende. Für das Ende September ausgelaufene Geschäftsjahr 2013/14 sollen die Aktionäre eine Gewinnbeteiligung von
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

3674 Postings, 704 Tage BÜRSCHENWas für eine Tollhaus-Aktie Man Man

 
  
    #3443
16.12.14 09:20

3674 Postings, 704 Tage BÜRSCHENMein lieber Mann ich bin erschüttert !

 
  
    #3444
16.12.14 09:34

9540 Postings, 2182 Tage RoeckiWer ...

 
  
    #3445
16.12.14 11:30
hätte damit gerechnet, daß wir nochmal die 20 oder 19,xx? sehen!

Neue Einstiegsgelegenheiten!  

3674 Postings, 704 Tage BÜRSCHENAlles Lustlos hier sogar der Kurs ist eingeschafen

 
  
    #3446
17.12.14 11:40

673 Postings, 531 Tage bayern88Metro

 
  
    #3447
1
18.12.14 00:32
Um einen Kurs nach unten zu prügeln benötigt man nicht sehr viel. Natürlich ist die Metro AG stark in Rußland engagiert. Allerdings sollte man auch die Kirche im Dorf lassen. Sollten die Umsätze dort tatsächlich um dramatische 30 % einbrechen, dann ist der Kurssturz von 33 auf 22 € innerhalb weniger Monate total übertrieben, da der große Hauptteil des Umsatzes immer noch in Deutschland stattfindet. Heute hat mich meine Mutter besucht und mir mitgeteilt, dass die Russen wegen der exorbitanten Rubelabwertung ihr Erspartes sofort in Käufen einsetzen. Das ist eine völlig andere monetäre Kultur als bei uns. Die Metrofilialen in Rußland werden also keine drastischen Einbrüche erleiden. Aber Panik an den Börsen führt nunmal zu Übertreibungen. Gut für den, der Cash in der Täsch hat. Ich habe Stunden zu früh nach Veröffentlichung der  guten Zahlen für das Geschäftsjahr 2013/2014 bei 23,8 € nachgekauft. Auf Sicht von 12 Monaten werden die Notierungen so schnell nicht mehr von unten gesehen. Der DAX wird in 2015 Richtung 11.000 Pkt. laufen. Bei der Metro ist das Potential ein sehr viel höheres. Das die Dividende über den Erwartungen auf 90 ct. für 2014 vorgeschlagen wird, nachdem es in 2013 noch bei 0,00 € lag, wird die Metro-Aktie auf vielen Radaren erscheinen lassen. Rendite von etwa 4 % ohne Potential des Kursgewinns wird in den nächsten Wochen zu Käufen in Metro führen. Trotz Rußland/Ukraine-Krise liefen die Geschäfte für Metro zufriedenstellend, da man global breit aufgestellt ist!  

673 Postings, 531 Tage bayern88Russen kaufen Läden leer!

 
  
    #3448
1
18.12.14 03:10
http://www.bild.de/geld/wirtschaft/rubel/...boerse-39017232.bild.html

Da kann man nur hoffen, dass auch Metro noch genügend Lagervorräte im Elektrohandel hat.  

673 Postings, 531 Tage bayern88Leerverkäufer/Metro zieht sich zurück

 
  
    #3449
1
19.12.14 09:32

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben