Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 111 417
Talk 63 289
Börse 29 82
Hot-Stocks 19 46
Rohstoffe 8 19

E.ON AG NA

Seite 1 von 1584
neuester Beitrag: 21.11.17 00:06
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 39583
neuester Beitrag: 21.11.17 00:06 von: Fridhelmbusc. Leser gesamt: 4502830
davon Heute: 930
bewertet mit 81 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1582 | 1583 | 1584 | 1584  Weiter  

445 Postings, 3812 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
81
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1582 | 1583 | 1584 | 1584  Weiter  
39557 Postings ausgeblendet.

10 Postings, 55 Tage NoRiskHaveFunLöschung

 
  
    #39559
18.11.17 19:38

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 18.11.17 20:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 55 Tage NoRiskHaveFunLöschung

 
  
    #39560
18.11.17 19:39

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 18.11.17 20:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

3724 Postings, 1675 Tage FridhelmbuschUns reich machen

 
  
    #39561
18.11.17 20:38
natürlich mit Longs..........die Aktie wird sich verdoppeln.....

 

3724 Postings, 1675 Tage FridhelmbuschFrage an die Experten hier

 
  
    #39562
19.11.17 09:01
kann es etwas sein das unter gegebenen politischen Umständen EON seine Uniper garnicht mehr verkaufen kann ? Bzw das Uniper keiner meher haben will ?
Oder sind die Schäfchen schon im Trockenem ?  

3724 Postings, 1675 Tage FridhelmbuschEON im schlechten Umfeld von RWE

 
  
    #39563
19.11.17 09:02
RWE wird als Dreckschleuder bezeichnet , und EON leider zu Unrecht mit.
Wir um Sog mit nach unten gezogen.  

126 Postings, 1145 Tage HS987.

 
  
    #39564
19.11.17 10:48
In trockenen Tüchern ist sicher noch nichts. Wenn Eon und Fortum sich einig sind, kann der Rest der Aktionäre eigentlich machen was er will. Politische Entscheidungen könnten sicher auch Einfluß auf den Kaufpreis haben. Fortum macht das nicht zum Spass und wird alle Eventualitäten eingeplant haben. Die Chefs von Uniper und Fortum hatten sich bereits getroffen und dabei wird es nicht um den Kaufpreis gegangen sein sondern um die Zukunftsentwicklung von uniper ... Mitarbeiterentlassungen, Zerschlagung/Verkauf von Unternehmensteilen... Der Markt mag keine Unsicherheiten. Fortum will im Januar ein Angebot unterbreiten, wenn ich es richtig verstanden habe. Bis dahin wird Jamaika wohl stehen. Sollte die Bundesregierung den Kohleausstieg beschließen wird es sicher Entschädigungszahlungen geben. Wir haben einen DAX-Wert der meiner Meinung nach nach unten sehr gut abgesichert ist. Auch durch die Dividendenzahlung von momentan über 3%.  

3724 Postings, 1675 Tage FridhelmbuschDanke...

 
  
    #39565
19.11.17 12:37
da kann es sogar sein das EON auf Uniper sitzen bleibt ?  

3404 Postings, 1091 Tage profi108ridhelmbusch:

 
  
    #39566
19.11.17 13:08
dann übernimmt eon eben uniper,,und alles ist okay.  

3724 Postings, 1675 Tage FridhelmbuschKeine Einigung mit Jameika

 
  
    #39567
19.11.17 17:16
wird wieder seitwärts gehn dann oder weiter runter..

naja, vielleicht geht SPD in die Regierung...wär eh besser.  

71 Postings, 204 Tage torres1...eine halbe Stunde haben sie ja noch :)

 
  
    #39568
19.11.17 17:30
Sondierungsgespräche/Jamaika-Koalition: FDP dringt auf Abschluss der Sondierungen am Sonntagabend. "Für uns ist 18.00 Uhr noch immer die Deadline. Wir drehen uns seit Wochen im Kreis", so FDP-Vize Wolfgang Kubicki gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com  

3404 Postings, 1091 Tage profi108jedes volk kriegt die regierung die es verdient

 
  
    #39569
1
19.11.17 17:35

3724 Postings, 1675 Tage FridhelmbuschPolitische Entscheidung

 
  
    #39570
19.11.17 18:09
manche sagen sogar bis endlich eine Einigung getroffen ist kann EON
bis auf 8 evtl sogar 7 Euro gehn.

Mir graut , scheinbar brauchen wir nach der Jameika Regierung gar
keine Strom mehr.  

71 Postings, 204 Tage torres1denke nicht, dass sie wieder in den "alten"

 
  
    #39571
1
19.11.17 18:14
langfristigen Abwärtstrend zurückfallen  

71 Postings, 204 Tage torres1...zum Thema Kohle

 
  
    #39572
19.11.17 18:57
"Näher kamen sich die Unterhändler beim Thema Kohle.

Dort lag bereits der Kompromiss an die Grünen auf dem Tisch, dass gut sieben Gigawatt Leistung an Kohlestrom abgeschaltet werden könnten. Rechnerisch würde dies bis zu 14 größeren Kohle-Kraftwerksblöcken entsprechen. Vorrangig werde es um Braunkohle gehen, die noch klimaschädlicher als Steinkohle ist, hieß es jetzt. Zudem solle die Windenergie stärker ausgebaut werden."

Quelle: Bild  

3724 Postings, 1675 Tage Fridhelmbuschdie Entscheidung

 
  
    #39573
19.11.17 20:59
wäre gut für EON !!  

3668 Postings, 3278 Tage pepaskJamaika kann nicht regieren und wenn

 
  
    #39574
19.11.17 22:39
die sich einigen dann haben wir eine Katastrophe und keine Regierung.
Es kann der größte Kindergarten werden.
So etwas wie es momentan läuft gab es noch nie seit dem Bestehen der BRD.
Gas und Strom Preise ziehen wieder an, Mutti sei Dank.
RWE schießt nach Norden könnte für EON gut sein auch wenn nicht gerechtfertigt.
Abwarten und Kaffee trinken.
Gutes Nächtle, morgen ist ein neuer Tag.

In der Ruhe liegt die Kraft.  

3668 Postings, 3278 Tage pepask?? Das scheitern der Koalition Verhandlungen war

 
  
    #39575
1
20.11.17 08:24
vorherzusenden !!
Im Kindergarten mit den 3 bis 6 jährigen hätte es ein Ergebnis gegeben.
Bei Neuwahlen wird vermutlich die AFD massiv zulegen, armes Deutschland.
Wie die Anleger von EON reagieren ist allerdings das Fragezeichen schlechthin.

Allen EON'nern viel Glück in der neuen Woche.

In der Ruhe liegt die Kraft.  

9646 Postings, 974 Tage MissCashJamaika

 
  
    #39576
6
20.11.17 08:52
Wenn ich schon sehe, wieviel Personen von jeder Partei daran teilgenommen haben ... dann die ständigen Statements an die Presse ... da fragt man sich wirklich .... bitte ?? Dieser Haufen will unser Land regieren? Wo sind die Politiker mit Format ... Charakter und Rückgrat ?? Die Grünen wollen die Welt verbessern ... die CDU Bayern die FDP im Trotzmodus ... 4 Jahre nicht dabei ... jetzt zeigenm wir es denen!  Neee ... da kann man nur den Kopf schütteln
 

3724 Postings, 1675 Tage Fridhelmbuschdie Angst geht um

 
  
    #39577
1
20.11.17 09:12
kann sogar sein, das wir EON nicht mehr brauchen und der Strom kommt aus
Jameika........ich hoffe nicht.  

9646 Postings, 974 Tage MissCashE.ON und co

 
  
    #39578
20.11.17 12:49
gehört mMn die Zukunft. E-Autos brauchen auch Strom ... sind Top Einstiegskurse ...  

2291 Postings, 2506 Tage AlexK30E.ON soll derzeit anscheinend nicht steigen...

 
  
    #39579
1
20.11.17 13:48
das ist mein Gefühl..habe aber Zeit...  

3668 Postings, 3278 Tage pepaskLetzte 8 Tage im DAX 7 mal rot und 1 mal grün

 
  
    #39580
20.11.17 18:38
den Handel beendet.
In Summe ca. 70 Cent nach Süden.
Wo bleibt die Jahresendrally?

In der Ruhe liegt die Kraft.  

3724 Postings, 1675 Tage FridhelmbuschPepask

 
  
    #39581
20.11.17 19:14
keine Angst Jungchen.....ist nun mal eben politisch....

man möchte glauben nach der neuen Regierung braucht man
keinen Strom mehr...ha ha....  

761 Postings, 312 Tage KäptenSehr

 
  
    #39582
20.11.17 23:11
Ernüchternd heute hatte echt mehr erwartet
Trotzdem Aufwärtstrend weiter intakt
Hoffe das wir diese Woche wieder die 10? Marke zurück erobern
Gut Ding braucht Weile
Bis Ende des Jahres sind die 11? noch realistischer als ein Rücksetzer
 

3724 Postings, 1675 Tage FridhelmbuschStrom immer wichtiger

 
  
    #39583
21.11.17 00:06
Strom werden wir in Deutschland immer mehr und mehr brauchen.
Gerade mit der Völkereinwanderung, Massenimegration...alles kommt
und will ins Schlaraffenland, allein deswegen mehr, viel mehr Strom.
Vom E-Auto rede ich schon garnicht mehr.

EON ein Gigant......alle wollen den grünen Strom..

Wer produziert grün......na klar  EEOONN  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1582 | 1583 | 1584 | 1584  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben