Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 44 221
Talk 18 110
Börse 16 83
Hot-Stocks 10 28
Rohstoffe 5 24

E.ON AG NA

Seite 1 von 1246
neuester Beitrag: 20.10.14 17:32
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 31140
neuester Beitrag: 20.10.14 17:32 von: valuevestor Leser gesamt: 2689371
davon Heute: 328
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1244 | 1245 | 1246 | 1246  Weiter  

445 Postings, 2685 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
70
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1244 | 1245 | 1246 | 1246  Weiter  
31114 Postings ausgeblendet.

3763 Postings, 460 Tage Panda123heute unter

 
  
    #31116
16.10.14 09:02
12,50 ... ??  

3763 Postings, 460 Tage Panda123Der Niedergang

 
  
    #31117
1
16.10.14 09:04
ist unbeschreiblich - unfassbar!

 

49 Postings, 606 Tage WilliWinzigmannWer Bilanzen lesen kann ist klar im Vorteil.

 
  
    #31118
16.10.14 10:02

1124 Postings, 111 Tage youmake222Eon-Aktie Jetzt zählts

 
  
    #31119
16.10.14 11:23
E.on-Aktie: Jetzt zählt?s!
Im schwachen Gesamtmarkt ist der langfristige Seitwärtstrend beim Versorgerriesen E.on zuletzt gerissen. Am Donnerstag belasten Nachrichten von RWE die Branche.
 

3763 Postings, 460 Tage Panda123Löschung

 
  
    #31120
16.10.14 12:12

Moderation
Moderator: ly
Zeitpunkt: 17.10.14 12:21
Aktionen: Löschung des Postings, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Regelverstoß - Provokationen bitte einstellen. Derartige Aussagen müssen begründet werden.

 

14 Postings, 12 Tage Captain Afghanista.nicht nur für

 
  
    #31121
16.10.14 12:25

224 Postings, 2087 Tage Finance123BlackRock, Inc., New York stockt bei E.ON SE auf

 
  
    #31122
16.10.14 18:04
a. Angaben zum Emittenten: E.ON SE, E.ON-Platz 1, 40479 Düsseldorf, Deutschland

b. Angaben zum Mitteilungspflichtigen: BlackRock, Inc., New York, NY, USA

c. Grund der Mitteilung: Erwerb

d. Art der Schwellenberührung: Schwellenüberschreitung

e. Betroffene Meldeschwellen: 5%

f. Datum der Schwellenberührung: 10.10.2014

g. Mitteilungspflichtiger Stimmrechtsanteil: 6,61% (132234750 Stimmrechte) berechnet auf Basis der folgenden Gesamtstimmrechtsanzahl: 2001000000

_________________________________________________

Das mach nicht einfach so. Black Rock managen langfristige Portfolios/Renten und da scheint E.ON SE rein zu passen.
Ich denke, die preisen eine ordentliche Kurssteigerung fuer E.ON SE ein!

E.ON SE KAUFEN!
KURSZIEL 17 Euro (mittelfristig)
KURSZIEL > 27,5 (langfristig)  

224 Postings, 2087 Tage Finance123Bezug zu vorigen

 
  
    #31123
16.10.14 18:06
Soll heißen "...das machen die nicht einfach so."  

49 Postings, 606 Tage WilliWinzigmannE.ON ist unzerstörbar. Punktum!

 
  
    #31124
1
16.10.14 18:44
Lasst Euch doch nicht ins Boxhorn jagen, nur Geduld! Es werden bald schon bessere Zeiten kommen!  

49 Postings, 606 Tage WilliWinzigmannWenn ich diesen Quatsch mit 'das Ende naht' lese,

 
  
    #31125
1
16.10.14 18:48
dann wird mir übel. Man investiert eben nur in Unternehmen, denen man eine gute Entwicklung zutraut. Kurse können nicht immer steigen! Wichtig ist ein recht billiger (nicht der billigste) Einstiegskurs, dann folgen Ruhe und Gelassenheit.
Lasst die Hampelmänner doch verkaufen und kaufen . . . das macht die Taschen leer!
 

14 Postings, 12 Tage Captain Afghanista.das ist nicht richtig

 
  
    #31126
17.10.14 04:10
In einem seitwärts verlaufendem Trend, macht es sehr wohl sinn öfter zu handeln. Schau dir den Chart er letzten zwei Jahre an. Die die bei < 13,5 gekauft haben und >13,5 verkauft haben, haben die Taschen voll. Die Börsenkultur hat sich mit der Zeit geändert. Analog zum Arbeitsmarkt. Man kann keine Kontinuität erwarten.
Sicher, EON ist groÃ?, z.Z. unterbewertet und bestimmt nicht tot. Aber aktuell auch nicht attraktiv. Und da macht der Frequenzhandel schon sinn.  

910 Postings, 442 Tage LillelouVon Außen betrachtet

 
  
    #31127
9
17.10.14 09:07
Wird man E.ON dann wieder als attraktiv bezeichnen wenn sie erfolgreich wirtschaften.
Dann steht der Aktienkurs aber eben nicht mehr da wo er heute ist.
Aktuell bezeichnet man E.ON als unattraktiv, und eben deshalb bietet sich ein Engagement an! Kann es noch viel schlimmer kommen? Kaum!
Für mich und da bin ich vielleicht sogar in der Minderheit, ist J.Theyssen einer der fähigsten Manager in DE. Ein Unternehmen wie E.ON in der aktuellen Lage mit allen Politischen Unwägbarkeiten und dem starken Gegenwind, und vor allem ein von Dummheit geprägtem, politischem Täuschungsverhalten zu führen ist wohl die mit Abstand schwerste Aufgabe die es geben kann. Ich denke nur an die um 0,07% gesunkene EEG Umlage die sämlich Politiker und Verbraucherschützer dazu nötigt zu behaupten, dass müsse jetzt aber auf den Strompreis gerechnet werden um den Verbraucher um seine 1,5? im Jahr zu entlasten!
Das sind dann im Übrigen die gleichen Politiker die eben nicht erwähnen welchen Anteil am Strompreis die Mehrwertsteuer und Stromsteuer ausmachen. Mit solchem Unsinn muss man sich aktuell in der Energiebranche rumschlagen. Wildwuchs bei den regenrativen, ständiges Geschrei nach noch viel grünerem und vor allem gleichzeitig günstigerem Strom. Dazu mehr Versorgungssicherheit und Verfügbarkeit in jeder Ecke.
Vielleicht sollten die Versorger einmal für 24h den Strom abstellen dann wäre vielen bewusst was diese hohe Gut eigentlich wert ist!
Mitlerweile investieren viele Unternehmen bereits im Ausland, weil der Strompreis im Energieintensiven Industrien schlicht unerträglich ist. Und das kostet langfrsitig enorm viele Arbeitsplätze, aber dafür sind wir hier schön grün, und wenn dann bald alle keinen Job mehr haben dann können wir die Zeit im schönen Grün auch genießen!  

1521 Postings, 1996 Tage aktiennaseLillelou

 
  
    #31128
17.10.14 13:44
mein Kompliment- das hast du sehr gut gesagt und ich teile deine Meinung absolut.
In dem Sinne- Alles wird gut!  

4961 Postings, 3467 Tage PendulumTurnaround bei ENEVA rückt näher

 
  
    #31129
17.10.14 17:03
News aus Brasilien :

Die Banco Classico hat sich mit 5,56 % an ENEVA beteiligt.

http://www.bnamericas.com/news/electricpower/...raises-stake-in-eneva

............. endlich mal was Positives
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"

722 Postings, 1292 Tage ZappelphillipWann kam die Meldung?

 
  
    #31130
17.10.14 17:08

730 Postings, 2391 Tage surdosieht zieht ab..

 
  
    #31131
17.10.14 17:19
so muss es laufen...
-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

4961 Postings, 3467 Tage Pendulumes geht langsam los

 
  
    #31132
17.10.14 20:35
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"
Angehängte Grafik:
eneva.jpg
eneva.jpg

4961 Postings, 3467 Tage PendulumCrazy: ENEVA mit 10 % Plus in Sao Paulo

 
  
    #31133
18.10.14 13:03
ENEVA geht gestern an der Börse Sao Paulo mit + 10 % aus dem Handel !

Am Börsenplatz Stuttgart bisher NULL Reaktion ?

Total crazy und intransparent
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"

10 Postings, 2 Tage GlobalisierungsaffeLöschung

 
  
    #31134
1
19.10.14 09:47

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 19.10.14 19:15
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID.

 

14 Postings, 12 Tage Captain Afghanista.Wer braucht schon "gebeutelte" EON- Aktionäre

 
  
    #31135
19.10.14 12:17

3556 Postings, 2335 Tage badtownboyGabriel plant Kohleausstieg

 
  
    #31136
20.10.14 09:59
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...rsorger-a-996673.html

Solange die Bevölkerung in Unkenntnis der Folgen dafür ist,  hat die Regierung gute Karten dies schnell umzusetzen.  

27459 Postings, 2338 Tage DacapoAbwärts

 
  
    #31137
1
20.10.14 10:00
Absolute Depotleiche
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

4961 Postings, 3467 Tage Pendulumnochmal - für die Strategen unter euch

 
  
    #31138
20.10.14 10:26
.......... die ENEVA Aktie bietet - ausgehend vom aktuellen Niveau - WESENTLICH mehr Kurspotenzial als die Aktie der Mutter E.ON

Beschäftigt euch mal damit.
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"

3556 Postings, 2335 Tage badtownboyDen eneva- Strom

 
  
    #31139
20.10.14 10:39
benötigt niemand.
Allenfalls hätte er Sinn gemacht zur Versorgung neuer Werke des nunmehr gescheiterten Batista-Konzerns.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/energie/...-a-931282-3.html

Pendulum,  du bist leider auf die Pusher des hier eröffneten eneva-threats hereingefallen.  

24 Postings, 189 Tage valuevestor12 Euro

 
  
    #31140
20.10.14 17:32

Bei 12 Euro denke ich ganz gute gute langfristieg Kaufgelegenheit. Wäre so um das 5 Jahrestief wo E.On mehrmals abgeprallt ist und würde ca. KGV von 10 entsprehcen was fair ist.

http://www.investresearch.net/eon-aktie/

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1244 | 1245 | 1246 | 1246  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben