Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 19 162
Talk 11 83
Börse 8 55
Rohstoffe 3 33
Hot-Stocks 0 24

Medigene, Meinungen, daily talk, charts and news

Seite 1 von 495
neuester Beitrag: 23.12.14 01:43
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 12372
neuester Beitrag: 23.12.14 01:43 von: iTechDachs Leser gesamt: 1068103
davon Heute: 86
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
493 | 494 | 495 | 495  Weiter  

60891 Postings, 2475 Tage starwarrior03Medigene, Meinungen, daily talk, charts and news

 
  
    #1
54
19.06.10 22:38
Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre Meinung sagen dürfen.. Allerdings möchte ich keine diskriminierenden und direkte Beleidigungen gg einzelne Personen in diesem Thread gg MDG Personal lesen, genauso wenig gg die Schreiberlinge in diesem Thread.. Der fliegt naus, wer gg diese "Auflage" verstößt.. Für Talk unter den MDG Aktionären bzw. andere Dinge als eben MDG, sei es Fußball, Reisen, Hobbies, etc. - dafür gibts den Aktionärschat als separaten Talkthread..

Grüße in die Runde und welcome..  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
493 | 494 | 495 | 495  Weiter  
12346 Postings ausgeblendet.

1557 Postings, 782 Tage iTechDachselmario1 - vielleicht kann man FM ja damit ködern

 
  
    #12348
19.12.14 17:35
der CEO von Juno ist mit seinen knapp Anteilen bei heutigen Kursen auch über 500 Millionen Dollar reicher geworden.
UPDATED: Juno banks $265M in an IPO, pushing the next big thing in oncology - FierceBiotech
Seattle's Juno Therapeutics managed to top the already superlative expectations for its Wall Street debut, grossing about $264.6 million and pulling off the Nasdaq's biggest 2014 biotech IPO in the waning days of a huge year.
 

775 Postings, 894 Tage borsalinVielleicht sollte

 
  
    #12350
1
20.12.14 10:17
man nicht nur die derzeitigen Deals bei Immunthrapien kommentieren sondern auch auf die derzeitigen Flops aufmerksam machen!
und so Medigene zu einer etwas forscheren Gangart betreffend Deals ermuntern,,damit der Hype nicht verpasst wird. P3 hat seine Tücken

http://www.swissquote.ch/sqi_premium/public/...s=CH0012032048_380_CHF

"Kadcyla sei wichtig innerhalb der Brustkrebs-Franchise von Roche"

Vielleicht sollte man bei Syncore nachfragen die haben glaub ich noch ein Produkt das auf weltweite Verpartnerung wartet!
Ratespiel:
Antwort1....Endotac1
Antwort2....Endetic2

na ja vielleicht klappts ja mit einem Ratespiel auf Medigene und seine Pipline aufmerksam zu machen  

241 Postings, 2519 Tage zelltimDolores

 
  
    #12351
1
20.12.14 11:27
Zukauf ist doch noch nichts wert .... Denke nicht das dieser mini Einkauf in naher Zukunft hier was reißen wird . Verengen ...Endo .... hier und deswegen sollte man bei medigene investiert sein ! Kann diese Träumerei von z.. Millionen nicht mehr hören .    

3269 Postings, 2450 Tage RichyBerlinzelltim,

 
  
    #12352
3
20.12.14 15:05
es gibt in letzter Zeit diverse Beispiele an Deals und IPO's von Firmen die sich nicht dolle über Trianta-Niveau bewegen. Wenn überhaupt.
Natürlich wirkt unsere Immuno-Sparte klein und jung. Sie ist aber weder das eine noch das andere. Und, momentan zwar nur als IITs, sogar in der Klinik !
Diverse Deals beziehen sich rein auf Präklinikstage-Produkte/Firmen. Der Phase sind wir nun schon (teilweise) voraus.

Man kann es also m.E. nicht als "Träumerei" bezeichnen einen Multi-Mio.-Immuno-Deal von MDG zu "erwarten/erhoffen"
 

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsUnd den Zeitplan nicht vergessen - 2016 vs. 2020?

 
  
    #12353
1
20.12.14 16:53

Während EndoTAG-1 Phase III weltweit wohl doch erst in 2015 startet und SynCore Bio erst 2019/2020 mit ersten Erträgen rechnet, sieht der Zeitplan laut Medigene Präsentation Immuntherapien Folie 40 den eigenen AML-Studienstart weiterhin in Q4/2014 vor & erste Ergebnisse in 2015! Müssen sie aber auch, denn Novartis, Juno und Kite wollen schon in 2016 erste FDA-Zulassungen erreichen. 

Sofern also FM hier nicht wieder bremst, sollten die Partnerschaften == Deal-Gelder für Medigene in 2015/2016 die Royalities aus EndoTAG-1 & RhuDex in 2019/2020 überholen! (von den 1,05 Milliarden NT$ (~26 Millionen Euro) die SynCore bis 2018 in die EndoTAG-1 Entwicklung stecken will, wird hoffentlich trotzdem ein Teil bei Medigene landen)

Meine Einschätzung - KEINE Handesempfehlung.

 
Angehängte Grafik:
mdg-schedule2014ff.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
mdg-schedule2014ff.png

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsEs gibt natürlich Verbindungen RhuDex - Immuno

 
  
    #12354
3
20.12.14 17:29
die DJS als CSO von Medigene hoffentlich nicht links liegen lässt, auch wenn sie in diesem Fall eher direkt für Dr. Falk von Vorteil sind.

Meine Meinung.  

1235 Postings, 3389 Tage twottoMeldung

 
  
    #12355
2
22.12.14 07:34
Medigene erhält Zulassung für klinische Phase I/II-Studie mit DC-Vakzine gegen akute myeloische Leukämie (AML)

Pressemitteilung






Martinsried/München, 22. Dezember 2014. Das Biotechnologieunternehmen Medigene AG (MDG1, Frankfurt, Prime Standard) hat von der norwegischen Arzneimittelbehörde Norwegian Medicines Agency (NoMA) sowie von der zuständigen Ethik-Kommission die Zulassung zur Durchführung einer klinischen Phase I/II-Studie für ihre Dendritische Zell (DC)-Vakzine erhalten. Damit sind alle regulatorischen Voraussetzungen für den Studienstart erfüllt. Die Studie zur Behandlung der akuten myeloischen Leukämie (AML) soll Patienten einschließen, bei denen Standard Therapien versagt  haben oder nicht in Frage kommen, und weitere klinische Daten zur Machbarkeit und Sicherheit von Medigenes personalisierten DC-Vakzinen erheben. Weitere Informationen werden mit Start der Studie bekannt gegeben.



Über Medigenes DC-Impfstoff-Programm: Die Plattform zur Entwicklung von antigen-spezifischen DC-Vakzinen der neuen Generation bildet die am weitesten fortgeschrittene Plattform der drei hochinnovativen, sich ergänzenden Immuntherapie-Plattformen von Medigene Immunotherapies (vormals Trianta Immunotherapies).



Derzeit werden diese DC-Vakzine in zwei laufenden klinischen Prüfarzt-initiierten (IIT, investigator initiated trial) Studien der Phasen II (Prostatakrebs) und I/II (AML) getestet. Medigene konzentriert sich auf die weitere Entwicklung der DC-Vakzine für Blutkrebserkrankungen und bereitet den Start einer eigenen klinischen Studie in AML vor, für die heute die Zulassung durch die Behörde erteilt wurde.



Medigenes Plattform für dendritische Zell (DC)-Vakzinen erlaubt die Entwicklung einer neuen Generation von DC-Vakzinen. Dendritische Zellen (englisch: Dendritic Cells, DC) sind in der Lage, Antigene aufzunehmen, zu prozessieren und sie so auf ihrer Zelloberfläche zu präsentieren, dass antigen-spezifische T-Zellen aktiviert und dadurch zur Teilung und Reifung  angeregt werden. Die T-Zellen werden dadurch in die Lage versetzt, Antigen-tragende Tumorzellen zu erkennen und zu eliminieren. Ebenso können dendritische Zellen natürliche Killerzellen (= NK-Zellen) dazu aktivieren, Tumorzellen anzugreifen. Das Team von Medigene Immunotherapies hat neue, schnelle und wirksame Verfahren entwickelt, um autologe, d.h. körpereigene, dendritische Zellen reifen zu lassen und so aufzubereiten, dass sie T-Zellen wie auch NK-Zellen aktivieren können. Die dendritischen Zellen können mit unterschiedlichen Tumor-Antigenen versehen werden, um verschiedene Tumorarten zu behandeln und sind zur Behandlung minimaler residualer Krebserkrankungen oder zum Einsatz in Kombinationstherapien vorgesehen.



Die Medigene AG ist ein börsennotiertes (Frankfurt: MDG1, Prime Standard) Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München. Medigene konzentriert sich auf die Entwicklung personalisierter Immuntherapien mit Schwerpunkt auf Blutkrebserkrankungen. Medigene ist das erste deutsche Biotechnologie-Unternehmen, das über Einnahmen aus einem vermarkteten Medikament verfügt; dieses wird von Partnerunternehmen vertrieben. Medigene hat fortgeschrittene Medikamentenkandidaten auslizenziert und weitere in der klinischen Testung. Das Unternehmen entwickelt hochinnovative Therapieplattformen zur Behandlung von Krebs- und Autoimmunerkrankungen. Weitere Informationen unter www.medigene.de





Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Medigene ImmunotherapiesTM ist eine Marke der Medigene Immunotherapies GmbH. Trianta ImmunotherapiesTM ist eine Marke der Medigene Immunotherapies GmbH. Diese Marken können für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

 

775 Postings, 894 Tage borsalinwenn man

 
  
    #12356
1
22.12.14 08:22
diese Meldung einschätzen will muss man wissen dass eigentlich der Studienstart Ende 2014 angekündigt wurde...egal...eine Meldung kurz vor Jahresschluss tut natürlich gut und es ist zu hoffen dass der Start der Studie nicht zu lange auf sich warten lässt. Es wird von einer neuen Generation von DC Vakzinen gesprochen und das macht nicht nur Kleinanleger neugierig sondern lässt auch Investoren oder Pharmas aufhorchen und hoffentlich ausreichend hungrig machen zu investieren!
meine Meinung  

56 Postings, 2092 Tage elmario1Auch weite Wege ...

 
  
    #12357
22.12.14 08:22
... beginnen mit dem ersten Schritt. Endlich eine Meldung, die Mut macht. Weiter so :-)  

775 Postings, 894 Tage borsalin-

 
  
    #12358
1
22.12.14 08:40
http://www.medigene.de/produkte-pipeline/...immuntherapien/dc-vakzine

* Medigene plant den Start einer eigenen klinischen Studie in AML noch im Jahr 2014 sowie den Start einer weiteren klinischen Studie im Jahr 2015. "

http://www.medigene.de/produkte-pipeline/.../tcr-veraenderte-t-zellen

"Momentan wird im Rahmen dieser Plattform eine umfassende Bibliothek an rekombinanten T-Zell-Rezeptoren aufgebaut"

geh ich richtig in der Annahme dass diese Indikation ähnlich wie bei Immunocore für unterschiedliche Targets früh verpartnern lässt?  

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsDie Medigene Immunotherapien sind ja sämtlich in

 
  
    #12359
1
22.12.14 09:18
sehr frühem Stadium - wobei die Trianta TCR-Technik noch nie beim Menschen eingesetzt wurde. Bei den DC-Vakzinen ist man schon weiter und ja jetzt bald in den ersten eigenen = zulassungsrelevanten Studien, insofern könnte hier eine frühere Verpartnerung erfolgen, insbesondere in den Indikationen Prostatakrebs / Hirn- oder andere feste Tumorarten, in denen Medigene ja selbst keinen Schwerpunkt setzen will/kann.

Die Bibliothek an TCR-Targets sind sicher ähnlich zu Immunocore/Adaptimmune für verschiedene Indikationen geeignet - und hier sind Partner in der Technologie vielleicht sogar in den grossen Mitbewerbern Novartis / Pfizer / Juno zu sehen, die ihre eigenen Plattformen um bestimmte T-Zell Rezeptoren / Indikationen ergänzen wollen/müssen. CAR-T z.B. hat nur zu ca. 20% der für Krebszellen relevanten Zielmoleküle einen Zugang während man für die TCR-Ansätze mehr als 80% erwartet. Andererseits wird man - ausser für Patentdeals - vermutlich für die TCR-Plattform zunächst eine Machbarkeit beim Menschen sehen wollen. Die für Anfang 2015 geplante Fertigstellung eines GMP-Prozesses ist hier vielleicht der Zeitpunkt für erste Interessenten.

Im Augenblick ist in der Immuno-Welt wohl fast alles denkbar und finanziell vieles machbar. Hoffentlich auch für Medigene.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.  

1014 Postings, 505 Tage LillelouWie gewonnen so zerronnen

 
  
    #12360
1
22.12.14 10:42
Das bisschen Kursanstioeg von heute morgen nutzen einige gleich wieder um Papier auf den Markt zu werfen. Aber klar ist auch, dass der angekündigte Start der AML Studie eben nicht 2014 kommen wird und damit wieder eine Ankündigung nicht eingehalten wird. Eigentlich müsste solch ein dauerhaftes Verfehlen von Ankündigungen doch irgendwann Konsequenzen haben.  

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsWenn Medigene den Start der Studie dann mit einem

 
  
    #12361
22.12.14 11:17
ersten satten Upfront-Deal verknüpfen kann ... warte ich gerne bis Ende Januar ;-)

Es ist meines Erachtens die letzte Gelegenheit zu diesen Kursen dabei zu sein - da es nach dem katastrophalen Immunocore/Adaptimmune Versagen von FM mit dem entsprechenden Kursverfall jetzt keine Hiobsbotschaft mehr geben sollte.

- AAVLP sind ja als positiv angekündigt und sollen ja passend präsentiert werden, sodass auch hier vermarktet werden kann.

- Veregen läuft und bei RhuDex / EndoTAG-1 kann es auch nur noch besser werden.

- Risiken gibt es natürlich immer - z.B. wenn wider Erwarten Celgene den Patentstreit bezüglich EndoTAG-1 im Frühjahr doch noch gewinnen sollte.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.  

1014 Postings, 505 Tage Lillelou@iTech das verstehe ich nicht ganz

 
  
    #12362
22.12.14 11:20
Ich dachte die AML Studie will Medigene alleine durchführen.
Warum sollte die jetzt mit einem Mal verpartnert werden?  

241 Postings, 2519 Tage zelltimKonsequenzen

 
  
    #12363
22.12.14 11:28
Wohl kaum ! Und warum auch /nicht zu empfehlen . Denn Dolores Team ist wohl nicht einfach so gekommen zu Medigene .. Das Gesamte Team und dazu gehört auch FM haben doch das hochgelobte  trianta für sich gewinnen können wie jeder w. ....

Also der Tiefe Griff ins Klo ist in der gesamten Phase FMausgeblieben ....  Naja genug davon ...

Euch allen schöne Festtage  

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsDer Griff ins Klo war die Auflösung Medigene Ltd.

 
  
    #12364
5
22.12.14 12:20

und damit der Verkauf der Immunocore wertabhängigen Anteile in 2011 für schlappe 1,5 Millionen Euro Gewinn (S.7, 16ff  Medigene Q3 2011) . Die entsprächen heute mindestens 20% an einem Milliarden-Prospekt (4 reale Multi-Millionen-Deals die selbst im heissen Immunotherapiegebiet die Massstäbe gesetzt haben). Dafür gäbe es in den USA heftige Sammelkagen und ich hoffe der alte Aufsichtsrat und Arnd Christ wurden deshalb gekippt. Wie FM als CEO es überleben konnte, bleibt wohl sein Geheimnis.

@Lillelou den Deal erwarte ich zunächst nicht für AML, sondern für die soliden Tumore. Die beeindruckenden ASH-Daten beziehen sich ja auf genau auf solche Gebiete. Das DC Vaccine wieder interessant sind, zeigt z.B. die weitere Pipeline nach CAR-T/TCR bei KITE Pharma und die neueren Arbeiten bei Immunocore. Und das Medigene hier eine Spitzenposition einnehmen kann, belegen die Vergleiche in der aktuellen Medigene Präsentation.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.

 
Angehängte Grafik:
mdg-ash14.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
mdg-ash14.png

3269 Postings, 2450 Tage RichyBerlinpuhh,

 
  
    #12365
1
22.12.14 19:31
was zum neidisch gucken...

UPDATED: J&J steps up with $700M deal for MacroGenics' blood cancer drug, shares spike - FierceBiotech
Johnson & Johnson is fronting $125 million to gain the worldwide license on a bispecific cancer drug from MacroGenics, with up to $575 million more promised in prospective milestones for a successful development program.
 

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsoder da Bristol-Myers Squibb Opdivo (Nivolumab)

 
  
    #12366
1
22.12.14 21:01
FDA approves Opdivo for advanced melanoma
The U.S. Food and Drug Administration today granted accelerated approval to Opdivo (nivolumab), a new treatment for patients with unresectable (cannot be removed by surgery) or metastatic (advanced) melanoma who no longer respond to other drugs.
super schnelle Immuno-Zulassung 3 Monate vor dem erwarteten Termin.
Kosten der Behandlung 12.500 US-Dollar / Monat analog zu Mercks Keytruda.  

241 Postings, 2519 Tage zelltim#12364

 
  
    #12367
22.12.14 22:00
Immunocore hätte Medigene Finanziell zerrissen ..... Damals war Saure gurckenzeit bei Medigene . Noch schlimmer wie heute! Veregen mini Umsätze Pipline eingefroren . Einzige Lösung Kosten minimieren Einnahmen generieren! obwohl Direktorsitz konnte man bei der Verwässerungen nicht mitgehen zu schweige da noch was retten . Deckelung zu beiden Seiten kbappe 3 Mio w. dann der Dolchstoß mit Ansage . Sehr bitter aber ohne Chance!!

Immerhin noch 3%  

241 Postings, 2519 Tage zelltimEgal / Alter Kram und jedem hier bekannt !

 
  
    #12368
22.12.14 22:02

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsKann ich leider nicht teilen - Medigene stand

 
  
    #12369
22.12.14 22:08
damals finanziell besser da als heute und hatte gerade (den leider auch zu teuer ausgehandelten) Cowen Deal getätigt, von dem sie noch heute zehren.
Man hätte damals sehr wohl mitgehen können und m.E. müssen, denn die wesentlichen Immuno-Erfolge waren zu diesem Zeitpunkt absehbar!

Das ganze Management hätte in den USA sehr schlechte Karten - entweder sie waren einfach dumm / unfähig oder wurden wie auch immer geschmiert. Beide Alternativen sind für FM als dem letzten Überbleibsel nicht schmeichelhaft!  

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsAus dem oben #12364 zitierten 9-Monatsbericht 2011

 
  
    #12370
22.12.14 22:19
Angehängte Grafik:
mdg-q3-9m-2011.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
mdg-q3-9m-2011.png

775 Postings, 894 Tage borsalinhätten wir

 
  
    #12371
1
22.12.14 22:23
einen Grossinvestor müssten die ganzen Vorgänge rund um Immunocore und Adaptimmune besonders die nicht partizipierenden Anteile die nun in knappe 3% Anteile gewandelt werden mussten lückenlos aufgedeckt werden oder aber die Schuldigen hätten das Unternehmen verlassen müssen...so aber mit den vielen Kleinanlegern kann man die Fakten gern und gut unter den Tisch kehren...meine Meinung  

1557 Postings, 782 Tage iTechDachsImmuno - Hier mal eine kritische Stimme

 
  
    #12372
23.12.14 01:43
CART hype departs from reality - auch die haben ihre Berechtigung.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
493 | 494 | 495 | 495  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Medipiss, Happy End, joker67