Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 5 84
Talk 2 44
Börse 3 28
Hot-Stocks 0 12
Rohstoffe 2 10

Medigene, Meinungen, daily talk, charts and news

Seite 1 von 466
neuester Beitrag: 20.08.14 22:27
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 11644
neuester Beitrag: 20.08.14 22:27 von: iTechDachs Leser gesamt: 922952
davon Heute: 139
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
464 | 465 | 466 | 466  Weiter  

60040 Postings, 2351 Tage starwarrior03Medigene, Meinungen, daily talk, charts and news

 
  
    #1
54
19.06.10 22:38
Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre Meinung sagen dürfen.. Allerdings möchte ich keine diskriminierenden und direkte Beleidigungen gg einzelne Personen in diesem Thread gg MDG Personal lesen, genauso wenig gg die Schreiberlinge in diesem Thread.. Der fliegt naus, wer gg diese "Auflage" verstößt.. Für Talk unter den MDG Aktionären bzw. andere Dinge als eben MDG, sei es Fußball, Reisen, Hobbies, etc. - dafür gibts den Aktionärschat als separaten Talkthread..

Grüße in die Runde und welcome..  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
464 | 465 | 466 | 466  Weiter  
11618 Postings ausgeblendet.

1164 Postings, 658 Tage iTechDachsDendreon kämpft tapfer aber wohl vergebens

 
  
    #11620
3
12.08.14 13:55

gegen seinen Schuldenberg - dies liest sich im neuesten Quartalsbericht dann so:

"As previously disclosed, our 2.875% Convertible Senior Notes due 2016 (the "2016 Notes"), in an aggregate principal amount of $620 million, mature on January 15, 2016. Our stock price is well below the $51.24 effective conversion price for the 2016 Notes, making it unlikely that the holders of the 2016 Notes will exercise their conversion right. As a result, we assume that, absent the execution of a transaction of the type described below, we will be required under the terms of the 2016 Notes to repay the full $620 million principal amount at maturity. Based on our currently anticipated operating results, however, and even assuming the realization of future expense reductions that we plan to make and product revenues that we forecast, there is a significant risk that, while we believe we have sufficient cash to meet our ordinary course obligations for at least the next twelve months, we will not be able to repay or refinance the 2016 Notes. Accordingly, we are currently considering alternatives to the repayment of the 2016 Notes in cash, including alternatives that could result in leaving our current stockholders with little or no financial ownership of Dendreon. Our Board of Directors will consider any strategic alternatives that might be presented by third parties, though there can be no guarantee that any such alternative will provide value for the Company's stockholders."

Sowas möchte ich bei Medigene / Trianta in 3 Jahren nicht lesen müssen, über deren 3-te Generation DC Vaccine. Also den Prostatateil so schnell wie möglich unter die Haube bringen - bitte! 

Trotz der schönen Umsatzverdoppelung gegenüber dem letzten Jahr (Evotec meldet heute gerade mal +9%, macht aber Gewinn und hat 90 Millionen auf der Bank), dass ist kein Freifahrtschein für die HV-Tops am Donnerstag. Mein Hinweis an FM, PLD und Co: bei Medigene ist nix mehr zu verschenken und alte Darlehn (Meilensteine) sind möglichst rasch einzufordern, bevor ihr nochmal neue Anteile zu Lasten der Altaktionäre ausgeben dürft ... und dazu könnt ihr uns dann gerne nochmal vorab fragen, statt erst eine >25% KE für nur 5 Euro durchzuziehen und jetzt auch noch eine pauschale Genehmigung zu erwarten.

Meine Meinung - KEINE Empfehlung. 

 

1164 Postings, 658 Tage iTechDachsDumm, dümmer - ... Christoph Schöndube

 
  
    #11621
2
12.08.14 14:32
erst übertrifft Medigene frecherweise seine Erwartungen sowohl beim Umsatz als beim EBITDA, dann holen sie auch noch genug Kies rein, um die ersten Immunotherapien durchzuziehen und bis 2016 Ruhe vor den Dummschwätzern zu haben .... wie steht man dann als Analyst da?

Aber Rache ist genauso dämlich: so senkt er aufgrund der langjährigen Erfahrung (oder habe ich seine Begründung übersehen?) erst einmal das Kursziel von 5,60€ auf 5,20€ - Ä .. oder Autsch.

Immerhin belässt er es in seiner Empfehlung erstmal beim "Halten" - man weiss ja nie, für was für Überraschungen diese Firma gut ist und dann zum Verkauf geraten zu haben, so ... ist Christoph Schöndube nun auch wieder nicht.

Meine Meinung - weder eine Empfehlung noch eine Handelsempfehlung.  

718 Postings, 381 Tage LillelouNaja iTech

 
  
    #11622
2
12.08.14 15:08
Schönhube schreibt ja auch warum Medigene die Erwartungen übertrifft. Und das die Lizenzeinnahmen bei Veregen enttäuscht haben ist wohl keine Geheimnis. Das es Probleme mit den Preisen gibt wurde in Q1 so noch nicht kommuniziert. Und so wie es aussieht ist das Problem eher ein dauerhaftes. Viele hatte gehofft, dass es nach den schönen Umsätzen im letzten Jahr in den USA gerade so weiter geht. Aber sowohl die Gesundheitsreform als auch die Konkurrenz machen Veregen wohl arg zu schaffen. Und das arbeitet Schönhube eben in seinem Kursziel ein. Ich bin von den Verkäufen ebenfalls enttäuscht und vor allem weil Europa einfach nicht in die Gänge kommt. Mitlerweile ist der EU Markt fast so groß wie der US Markt. ICh denke aber das nach wie vor 80% oder mehr aus den USA generiert werden. Das und die schleppenden Markteintritte in anderen Ländern ist einfach frustrierend und mich persönlich kotzt es an das solche Dinge nicht gesagt werden.
PLD die alte Wurst spricht im WebCast wieder von den grünen Alleen und das man den grünsten und besten aller Wege geht. ICh denke die Geschäftsleitung hält die meisten der Analysten immer noch für bescheuert und die schiere Arroganz die im Webcast mitschwang führt dann eben zu nem Downgrade. Keine inhaltlich prägnante Frage wurde beantwortet. Immer nur blabla und die Frage zur Immuntherapie, da eiert man halt ausschweifend rum . Nun gut wir wissen jetzt das die selbst finanzierte PII nicht vor 2016 Daten liefert und zu allen anderen Programmen kam meienr Meinung nach auch nichts Konkretes. Die Abstufung ist also mehr als verständlich. Außerdem muss ja das neue Kurzziel auch die Verwässerung berücksichtigen. Und auch wenn die KE ja 5€ je Aktie gebracht hat sind ja meghr als 1Mio an Baader geflossen so dass  m Ende nur ca. 4,7€ je Aktie eingenommen wurden. Insgesamt ist die Situation wieder einmal mehr als enttäuschend und man kann nur hoffen dass sich noch in den  nächsten Monaten etwas tut. Von der Verkaufsseite werden wir in Q3 keine wirkliche Unterstützung bekommen und die Partnerschaften bringen auch bloß eine Kostendeckung. Und wenn nicht Superdaten zu AAVLP kommen dann sehe ich keine Chance für Impulse.  

1164 Postings, 658 Tage iTechDachs@Lille gute Gründe nur: herabgestuft hat er NICHT

 
  
    #11623
12.08.14 15:23
lediglich sein Kursziel nach unten angepasst ....  

684 Postings, 770 Tage borsalin-

 
  
    #11624
3
12.08.14 16:22
die Gründe wieso Schönbude das Kursziel herabgesetzt hat, hat er uns leider nicht verraten. Es war wohl eher ein momentanes oberflächliches Fiebermessen...naja
-es könnte die verkappte Wandelschuldverschreibung gewesen sein...andererseits wurde weniger verwässert
-wer misst Medigene schon an den Veregenumsätzen? Die Indikation sichert Medigene "gesicherte Umsätze" die auch versilbert werden könnten. Das Potential ist aber arg begrenzt.
Vielmehr zählt der Umstand dass Medigene bereits 2 Medikamente in den Markt gedrückt hat und wohl deshalb die Trianta Technologie sich einverleiben konnte.
Leider hatte es Medigene nicht geschafft die mtcr Technologie als äusserst wertvoll zu erkennen und dieser Fehler und die miesen Verträge liegen schwer auf dem Magen.
Zumal noch nicht zu erkennen ist wie schnell lukrative Verträge mit der Trianta Technologie geschlossen werden können (Immunocore hat ja schon vieles abgeschöpft!)
Schönbude und Kollegen können sich mit einer leichten Reduzierung des Kursziels elegant aus der Schusslinie ziehen. Sie brauchen nur abzuwarten wann Rhudex P2 und Endotag1 P* starten und gegebenenfalls nachziehen
Vielleicht kommt uns wieder der Aktionär zu Hilfe und erkennt die spezielle Stellung Medigenes + Trianta
nur meine Meinung
 

1164 Postings, 658 Tage iTechDachsDer wahre Grund: Kein Medigene Anleger

 
  
    #11625
12.08.14 16:43
wird unter 5,20€ verkaufen - ausser er will shorten oder muss verkaufen.

Meine Meinung - KEINE Empfehlung.  

718 Postings, 381 Tage Lillelouund wie kommt dann eine Handel zustande

 
  
    #11626
1
12.08.14 17:52
Ich habe eher den eindruck das ständig Anleger bereit sind ihre Aktie zu verkaufen. Und aktuell würde ich mich freuen die 5,20€ zu sehen. Nicht um dann zu verkaufen aber um etwas freundlicher gestimmt zu sein!
Mit der Börse geht es aber abwärts ergo geht die Gurke auch abwärts!  

1164 Postings, 658 Tage iTechDachs@Lillelou Ja - gute Frage bei Biotechs gibt es

 
  
    #11627
1
12.08.14 19:00
Überraschungen, die glaubt kein Mensch.

Zum Beispiel dieser einmalig missglückte Börsenstart im Immuno-Bereich.

Meine Meinung - KEINE Empfehlung.
 

3169 Postings, 2326 Tage RichyBerlinChart

 
  
    #11628
4
12.08.14 19:43
Indikatorenmäßig alles bereit für eine baldige Wende.
Aber ob ausgerechnet diese HV dafür geeignet ist?
Aviva und Northern Rock könnten ja eigentlich etwas am Rad drehen..
Von uns wird ja kaum jemand dort sein... (Da hat MDG ziemlich Glück...ich bin strunzensauer...)
Neues Mega-Kapital wird durchgewunken werden ?!
An alten Problemen wie Immunocore-Vertrag oder Oracea-MSt. hat Aviva und NR eh nichts zu mäkeln. Betrifft ja die Zeit bevor sie investiert haben.
--

Also, falls jemand dort ist... Vorne rechts auf dem Tischchen liegt (nicht gleich zu Beginn der HV) eine Liste des "anwesenden Kapitals". Die kann man sich kurz nehmen, in die 1.Reihe setzen und ansehen. Bitte mal die großen Namen/Stücke notieren. Danke


 
Angehängte Grafik:
mdg_12.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
mdg_12.jpg

259 Postings, 454 Tage verstehnixborsalin

 
  
    #11629
1
12.08.14 22:11
"und erkennt die spezielle Stellung Medigenes + Trianta"

- an deiner stelle würde ich hoffen dass kein analyst die "spezielle Stellung" von medggene erkennt

und das war keine Ironie, sondern mein ernst  

684 Postings, 770 Tage borsalinich

 
  
    #11630
4
12.08.14 23:14
versteh dein Geschreibsel auch nicht
zum Ersten
Ich denke mal dass Analysten sehr wohl in der Lage sind die Möglichkeiten einer Bude über die sie schreiben in etwa einzuschätzen
zum Zweiten
Ich schrieb vom Aktionär...vielleicht ist dir noch bekannt dass er Medigene in einem seiner Artikel mit den ganz grossen Pharmas verglichen hat.
zum Dritten
auch der Aktionär kann sich irren
aber ein jeder von uns auch
das verstehst du doch!  

718 Postings, 381 Tage LillelouICh hab mal versucht den US Deal zu verstehen

 
  
    #11631
13.08.14 08:51
Und damit diese etwas merkwürdig anmutende Ausgründung der Aettis.
Kann es sein das man hier nach dem Modell Immu Adaptimmune vorgeht.
1. Hält die Rechte
2. bekommt eine Lizenz zum forschen

Es könnte doch sein, dass die Aettis sozusagen mit einer Lizenz ausgestattet ebenfalls an oHSV forscht. Dafür zahl sie Lizenzgebühren an Catherex die weiterhin im Besitz der Patente bleibt. Beim Einwerben von neuen Mitteln hätte man es damit vielleicht etwas leichter weil man ohne weiteres aus Sicht einer Aettis auf den Markt werfen könnte ohne damit den Besitz an Patenten zu verschleudern.
Aettis könnte sich also um finanzielle Mittel kümmern, die auch von Medigene kommen könnten und würde dann mit den Mitteln und der Lizenz von Catherex forschen. Später wenn die Firma mal etwas vorzuweisen hat kann man auch Partnerschafften eingehen.
Aettis als Inkubator des Catherex Know Hows.

Wenn Aettis mal genügend Geld eingeworben hat, dann könnte es ja auch vorstellbar sein, einen Lizenz an Teilen des Trianta Portfolios zu erwerben und damit in den USA zu forschen. Hier ist es teilweise leichter an Geld für Forschung zu kommen, weil die Investoren einfach eher bereit sind Risiken einzugehen.
Und das könnte eigentlich auch der Hintergrund sein. Man will einen Fuss in den US Markt bekommen! Quasi von hinten durch die Brust ins Auge.        

1164 Postings, 658 Tage iTechDachsDa war noch was - sicherheitshalber 'Halten'

 
  
    #11632
1
14.08.14 10:05
wie erwartet musste die DZ-Bank wohl passend zur HV von Ihren 3,45€ auf 4,90€ und "Halten" wechseln...

Immerhin 42% plus im Kursziel - Christoph Schöndube's 5,20€ schon fast erreicht ... aber an alle HV-Besucher: Bevor hier Jubel ausbricht - die 5 Euro KE-Untergrenze war löblich, entspricht aber auch nur 1,25€ alt. Dafür sollte es meines Erachtens KEINE Entlastung und schon gar KEINE weitere KE ohne Beteiligung der Aktionäre geben! Hier muss erst ein Businessplan zeigen, wie Medigene Gewinne auch bei den Aktionären und nicht nur bei den Ausgründern ankommen sollen!

Meine Meinung - KEINE Empfehlung.  

3169 Postings, 2326 Tage RichyBerlinAusbruch

 
  
    #11633
2
14.08.14 19:01
aus der lustigen Seeschlange mal wieder verpasst. (Durch den 9Ct.-Rückfall in der Schlussauktion)

Ansonsten scheint ja das Management die HV recht ungeschoren überstanden zu haben !?

 
Angehängte Grafik:
mdg_14.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
mdg_14.jpg

718 Postings, 381 Tage LillelouGestern HV

 
  
    #11634
15.08.14 08:49
Und es ging dann auch im Tagesverlauf sprunghaft nach obene bevor jemand vor Börsenschluss dann doch noch eine Paket rausgehauen hat.
Vielleicht bekommen wir ja bald einen Eindruck davon wie die HV gelaufen ist.  

93 Postings, 1245 Tage SchlussmitderlügeHV

 
  
    #11635
2
15.08.14 15:37
Warte auch ungeduldig auf Meldungen wie die HV
Gelaufen ist.
Grundstimmung
Neuigkeiten
Ankündigungen Start wann rhudex endotag
Aber offensichtlich war wirklich niemand vor Ort
Ich erinnere mich an HVs wo im Minutentakt  aus der Sitzung raus gepostet wurde...
 

1164 Postings, 658 Tage iTechDachsHV - Ergebnis: Zustimmung vom aktiven Viertel der

 
  
    #11636
3
18.08.14 10:09
Hauptversammlung 2014 | Medigene AG
Medigene konzentriert sich auf die klinische Erforschung und Entwicklung innovativer Medikamente gegen Krebs und Autoimmunerkrankungen.
Aktionäre mit kleinen Hinweisen an den Vorstand, sich in Zukunft nicht ganz so ungeschickt zu verhandeln und mit dem Freibrief der genehmigten/bedingten Kapitala etwas verantwortungsvoller umzugehen.

Aber alles in Allem sind mehr als 25% des Kapitals mit den Managementvorschlägen einverstanden (50% davon sind ja auch im Management) und erwarten mit über 97% Zustimmung scheinbar ganz zufrieden auf die nächsten Wunder bei der/durch die neue(n) Medigene. Über eines wird woanders berichtet und dies ist gut so.

Meine Meinung - KEINE Empfehlung.  

718 Postings, 381 Tage LillelouDie Präsi zur HV

 
  
    #11637
4
18.08.14 14:29
Ist zumindest nicht ganz unintrressant. Vor allem die Timeline zu den Immuntherapiethemen ist mal ganz übersichtlich. Die 26% Teilnehmer sind insgesamt natürlich ein Beweis für unverblümtes Desinteresse.
 

684 Postings, 770 Tage borsalin-

 
  
    #11638
1
18.08.14 15:05
die Präsentation ist Hochglanztauglich
jetzt muss sie nur noch halten was sie verspricht!  

93 Postings, 1245 Tage SchlussmitderlügeDesinteresse

 
  
    #11639
1
18.08.14 16:47
Würde ich eher nicht so sehen.
Eher Desillusionierter Altaktionär wenn ich mal von mir ausgehe.
Wurden eigentlich irgendwelche Neuigkeiten zu Endotag bekannt gemacht?
Insbesondere der Start der p3 sollte ja unmittelbar bevorstehen oder täusche ich mich da.  

218 Postings, 1280 Tage MSecretHauptversammlung und keiner ging hin

 
  
    #11640
1
19.08.14 09:32
und es wird nur noch von der hochglanztauglichen Immuntherapie geredet, mal wieder ein neues Medigene-Produkt mit den Zukunftsaussichten. Da standen (und stehen noch) auch  andere Hochglanztitel im Regal: Endotag, Rhudex und Veregen sollte der "Verkaufsschlager" werden .....Ich hoffe, dass diese Titel noch nicht in die "Belletristik-Schublade" aussortiert wurden für den Secondhand-Laden!
Und Trianta muss nur noch halten, was es verspricht und vielleicht wird es ja was mit der sehr kompetenten DS in erster Linie für die Medizin, für die bisher enttäuschten Altaktionäre und auch für Neueinsteiger, die sich wohl erst trauen, wenn ein großer Pharmapartner einsteigt!  

4595 Postings, 3010 Tage deluxxeFür die verkauften Medigene-Aktien

 
  
    #11641
1
19.08.14 09:34
einen neuen Aston Martin gekauft:

http://www.ariva.de/forum/...d%22%20deluxxe&page=446#jumppos11163

"Die Börsenmedien AG und die Redaktion von „Der Aktionär“ sitzen hier in einem modernen Glasbau am Ortseingang, wo auch Förtsch sein Büro hat. Am Firmensitz parken schnelle Schlitten, von Porsche über Aston Martin bis Ferrari."

http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...lauf-seite-all/8681070-all.html  

718 Postings, 381 Tage LillelouBewertung Medigene

 
  
    #11642
2
19.08.14 10:07
Im Moment tue ich mich sehr schwer eine vernünftige Bewertung von medigene hin zu bekommen.

Für die Immuntherapie bin ich prinzipiell recht positiv gestimmt aber rechne nicht vor 2016 mit neuem Schwung. Daten, Partnerschaften etc. Eventuell werden vielleicht erste Vorabdaten in 2015 kommen.
EndoTAG wird wohl mit dem möglichen Start Ende 2014 oder dann wohl eher Anfang 2015 vor Mitte Anfang 2017 auch keine Daten generieren!
Kann man dann davon ausgehen, dass diese Daten dazu verwendet werden können u einen Antrag auch Marktzulassung zu stellen?
Rhudex könnte aus meiern Sicht Mitte 2015 starten, wenn das Studiendesign abgesegnet ist und wäre dann aber kürzer in der Laufzeit und vielleicht schon mit Daten in 2016 wieder im Fokus.

Aber was kann man von AAVLP erwarten?
Und Was kann Catherex bringen. Ausgründung hin oder Her. So wie ich das verstehe ist die Indikation der Gehirntumore sicherlich ein Ziel, bei dem oHSV einen deutliche Nutzen bringen können. Nur ist es nicht so dass verschiedenen genetisch veränderte HPV zum Einsatz kommen?
Und ist nicht immer die Mischung auch ein bisschen entscheidend?
Wer weis da mehr und kann für Aufklärung sorgen?  

1164 Postings, 658 Tage iTechDachsBewertung Medigene - seht mal bei Morphosys

 
  
    #11643
1
20.08.14 21:42
nach, was die heute für ihr neues, noch NICHT in Phase I gegangenes Immuno-Präparat  MOR209/ES414 zu zahlen bereit sind. Ähnlich der Immunocore ImmTACs ein bi-spezifischer Wirkstoff, aber noch ohne modifizierte TCR-Komponente - nur auf das PSMA-Antigen der Krebszellen und CD-3 von T-Zellen gerichtet.

Was hat das mit Medigene zu tun? - Auf Seite 10 der heutigen Morphosys Webcast-Präsentation wird der Markt für dieses Prostata Medikament beschrieben (häufigster und zweit tödlichster Krebs bei Männern in entwickelten Ländern; 35-75% erkranken nach anti-androgener Behandlung erneut; aktuelle mCRPC Behandlungen bieten nur 2-4.5 Monate erhöhte Überlebensrate (OS); der Gesamtmarkt für mCRPC Therapeutika soll bis 2022 5.1 Milliarden US-Dollar übersteigen) und genau dort hat auch Trianta mit der DC Oslo-Studie den Proof-of-Concept im Bereich solider Tumore laufen.

Abgesehen davon, dass Medigene mit den Erlösen aus einem Prostata Medikament (Eligard) immer noch die besten (einzigen?) Gewinne macht, sollte dieser >$200Millionen Deal eines deutschen Biotech für FM und Co zumindest die Messlatte jeder Beurteilung einer zukünftigen Trianta-Technologie Lizensierung im Bereich solider Tumore sein!  

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.
 

1164 Postings, 658 Tage iTechDachs@Lillelou #11642 - AAVLP (Hin und) HER war richitg

 
  
    #11644
20.08.14 22:27
genauer gesagt Anit-HER2 Patentantrag aus 2012 - veröffentlicht im Juli 2014

ANTI-HER2 VACCINE BASED UPON AAV DERIVED MULTIMERIC STRUCTURES
http://www.google.com/patents/EP2755677A1

Meine Meinung - KEINE Empfehlung.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
464 | 465 | 466 | 466  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Medipiss, Happy End