Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 10 98
Börse 5 52
Hot-Stocks 4 25
Talk 1 21
Rohstoffe 0 12

E.ON AG NA

Seite 1 von 1559
neuester Beitrag: 20.09.17 22:43
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 38954
neuester Beitrag: 20.09.17 22:43 von: Kursegucker Leser gesamt: 4294110
davon Heute: 363
bewertet mit 80 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1557 | 1558 | 1559 | 1559  Weiter  

445 Postings, 3751 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
80
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1557 | 1558 | 1559 | 1559  Weiter  
38928 Postings ausgeblendet.

7415 Postings, 2322 Tage uljanowFridhelmbusch

 
  
    #38930
19.09.17 17:48
Börsen Versorger noch einmal richtig Blüten lassen......das Ende ist grausam und die Bundesmutti lacht.  

3476 Postings, 1614 Tage FridhelmbuschUlja...recht haste Jungchen

 
  
    #38931
19.09.17 19:56
dat alles trifft aber auf RWE zu..........EON produziert hauptsächlich den grünen Strom.

Der Bürger will nur den grünen Strom.........

Es wird gigantisch werden mit EEEOONNN ....es hat nur keiner erkannt.

Die feindlichen Übernehmer sind auf der lauer.......ganz sicher.  

7415 Postings, 2322 Tage uljanowFridhelmbusch

 
  
    #38932
19.09.17 20:37
So gruen ist EON auch nicht,ohne Uniper geht gar nichts und Windraeder oder Offshoreparks sind Teufelswerk.
 

7415 Postings, 2322 Tage uljanowFridhelmbusch

 
  
    #38933
20.09.17 11:06
Was nun los bei EON?  

7415 Postings, 2322 Tage uljanowFridhelmbusch

 
  
    #38934
20.09.17 11:25
Übernahme von Uniper aber ein wenig mau mit dem Kursanstieg.  

99 Postings, 1475 Tage AkatienguruÜbernahme

 
  
    #38935
20.09.17 11:58
Insider - Finnischer Versorger Fortum plant Offerte für Uniper


Frankfurt, 20. Sep (Reuters) - Der finnische Versorger Fortum bereitet einem Insider zufolge eine Offerte für den E.ON-Anteil an der Kraftwerkstochter Uniper vor. Für die 47 Prozent wolle Fortum einen Aufschlag von weniger als zehn Prozent auf den aktuellen Aktienkurs bieten, sagte die mit der Angelegenheit vertraute Person. An der Börse ist Uniper rund 7,7 Milliarden Euro wert. E.ON hält noch knapp 47 Prozent an Uniper und hat die Beteiligung zur Disposition gestellt. Bei der Übernahme des gesamten Anteils - also über der 30-Prozent-Schwelle - würde zudem ein Angebot an die übrigen Aktionäre fällig. Von E.ON und Fortum war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

E.ON könnte sich aber gegen einen Verkauf entscheiden, sollte der Konzern die möglichen Erlöse bei einem Verkauf seiner Anteile über die Börse höher einschätzen, sagte der Insider. Das ist ab 2018 möglich, ohne hohe Steuerzahlungen nach sich zu ziehen.

Über die geplante Offerte von Fortum hatte zuerst die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.



(Reporter: Arno Schuetze,
 

3476 Postings, 1614 Tage Fridhelmbusch22 euro für Uniper

 
  
    #38936
20.09.17 12:15
na ja..........nicht schlecht....  

3476 Postings, 1614 Tage Fridhelmbuschda müssen die Finnen

 
  
    #38937
20.09.17 12:16
noch etwas nachlegen.

22 Euro isch zu billig....

 

3476 Postings, 1614 Tage FridhelmbuschWas mich ärgert...

 
  
    #38938
20.09.17 12:18
das diese sch.. RWE auch davon heute profitiert....

 

20 Postings, 44 Tage BigBen 86Habe Ende letzter Woche ...

 
  
    #38939
20.09.17 12:32
... kräftig in Hebelprodukte von EON investiert. Das wird ein Spaß. Die Mutigen werden meistens an der Börse belohnt. :-)  

73 Postings, 34 Tage Wowa2Man man man,

 
  
    #38940
20.09.17 15:10
Ich glaube somit sind auch meine alle Pläne im Ars....Wollte viel weiter unten einsteigen.
Aber mal eine Frage, wenn Eon Uniper verkauft, mit was will dann EON noch Geld verdienen?  

3476 Postings, 1614 Tage FridhelmbuschAha....

 
  
    #38941
20.09.17 15:20
jetzt kommen die aus den Löchern die " angeblich " letzte Woche investiert haben.
Unglaublich !?  

3476 Postings, 1614 Tage FridhelmbuschWOWA...abwarten...

 
  
    #38942
20.09.17 15:22
Du bekommst sie billjer...glaube mir....

Aber langfristig gesehen  kostet die weit mehr als 10 bis 15 Euro

Das was jetzt passiert, übernahme hin oder her, das sind nur Peanuts.

Die wahre perle zeigt sich erst ab Kursen um die 15 bis noch mehr Euro.  

129 Postings, 440 Tage easyinvestSchulden

 
  
    #38943
20.09.17 15:26
Weiß jemand gerade auswendig, wie viel Schulden Eon nach dem Uniper-Verkauf noch hätte?
 

73 Postings, 34 Tage Wowa2ca. 26-4=22 Milliarden

 
  
    #38944
20.09.17 15:43
 

73 Postings, 34 Tage Wowa2So und jetzt

 
  
    #38945
20.09.17 17:22
So und jetzt, schon wieder Fack-News? BERLIN (Dow Jones)--Der Energieversorger Uniper hat auf das Übernahmeangebot des finnischen Stromkonzerns Fortum mit klarer Ablehnung reagiert. "Dieser Vorstoß kommt unaufgefordert und passt nicht zu unserer Strategie, die wir mehrfach öffentlich erläutert haben", erklärte Vorstandschef Klaus Schäfer. Sein Unternehmen befinde sich derzeit nicht in Gesprächen mit den Finnen oder der Konzernmutter Eon.  

73 Postings, 34 Tage Wowa2Man man

 
  
    #38946
20.09.17 17:35

Es wird wieder ohne ende GEPUSHT, irgendwann muss doch die Puste ausgehenyell?.

 

73 Postings, 34 Tage Wowa2und wer profitiert

 
  
    #38947
20.09.17 17:38

Eindeutig RWE coolcoolcool. Ich glaube RWE ist doch die bessere Wahl.

 

3476 Postings, 1614 Tage FridhelmbuschAlles Unsinn

 
  
    #38948
20.09.17 18:58
jeder weiss doch das die Uniperanteile sowieso verkauft werden, und zwar nächstes Jahr.
Das die Aktie auf die heutige Nachricht steigt ist völlig unberechtigt.

Viel mehr von der Ansage hat RWE profitiert, die ist massiver gestiegen, weil da noch
Gerüchte kursieren.

Aber bei EON kursiert kein Gerücht mehr, deswegen mir vollkommen unverständlich warum die überhaupt steigt, mmhh  müsste sogar fallen.

Wenn dagegen EON plötzlich " feindlich " übernommen werden würde das wäre gigantisch,
manche glauben dazu wäre die Unterschrift von der Kanzlerin nötig.......der hat sich aber geschnitten.
Radikal würde der Übernehmer vorgehen und alles zerstückeln, Mitarbeiter rasieren und formatieren.  Kurs würd utopisch steigen.  

73 Postings, 34 Tage Wowa2Ich verstehe immer

 
  
    #38949
20.09.17 19:13

noch nicht mit was EON Geld verdienen möchte, wenn die Gelddruckmaschine Uniper verkauft wird.
Will EON danach insolvent anmeldensealed?.

 

73 Postings, 34 Tage Wowa2RWE wird dagegen

 
  
    #38950
20.09.17 19:17

seine Melkkuh Innogy nicht verkaufen, warum auch, bringt doch schönes Geld. 

 

7415 Postings, 2322 Tage uljanowWowa2

 
  
    #38951
20.09.17 19:53
EON das ist etwas ganz schlimmes und Fridhelm glaubt an einen Uebernehmer.
Wenn die Uniper verkaufen...wie will man dann Geld verdienen???  

3476 Postings, 1614 Tage Fridhelmbuschgerade derswegen ...

 
  
    #38952
20.09.17 20:38
sage ich ja, womit will dann EON Geld verdienen.
Gerade deswegen gehöer die übrnommen, der Übernehmer zeigt denen dann wie man
wirtschaftet.
Mitarbeiter und CEO werden sozusagen rasiert  und denen wird gezeicht was arbeiten heisst.

Bis jetzt war ja EON ein regelrechter Sozial-Betrieb.  

3476 Postings, 1614 Tage FridhelmbuschIst doch logisch

 
  
    #38953
20.09.17 21:22
das sich der CEO von Juniper nicht übernehmen lassen will.
Der Schäfer wird doch als erstes formatiert....  

129 Postings, 730 Tage Kursegucker@wowa2

 
  
    #38954
20.09.17 22:43
Ich habe immer wieder den Eindruck, dass hier einige Leute überhaupt keinen Plan haben.
RWE hat im krassen Gegenteil zu Eon die Spalte ausgliedrt, aus der Eon jetzt besteht.
Inogy ist die Zukunft (alternative Energien, Service, Netze und Dienstleistungen) und nicht die Melkkuh, die die besten Jahre hinter sich hat.
Ich sehe im direkten Vergleich von Eon zu Inogy Eon deutlich besser aufgestellt. .....
Ist nur meine Meinung
Vielleicht täusche ich mich.
MfG
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1557 | 1558 | 1559 | 1559  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben