Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 400 3860
Talk 123 1858
Börse 191 1468
Hot-Stocks 86 534
DAX 38 274

M+S Elektronik AG

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.01.13 15:18
eröffnet am: 18.01.04 16:50 von: doc.oliday Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 28.01.13 15:18 von: Mazzze Leser gesamt: 2315
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

782 Postings, 4367 Tage doc.olidayM+S Elektronik AG

 
  
    #1
2
18.01.04 16:50
hat jemand infos wie es um die firma steht

vielen dank

doc  

15130 Postings, 4831 Tage Pate100was soll mit dehnen sein?

 
  
    #2
18.01.04 17:30
mehr Pleite geht nicht! und  das schon ziemlich lange....
Naja ein mitbewerber weniger auf dem IT Markt.:-)

Gruss Pate

 

379 Postings, 4032 Tage derKleinePrinz...die Firma ist Luftlinie 1300m von mir entfernt

 
  
    #3
18.01.04 21:55
...Die Gebäude stehen noch, Die letzten Mieter sind schon vor Jahren ausgezogen und gearbeitet wird da schon sehr lange nicht mehr!!!

Wenn ich mich richtig entsinne, sind die auch schon mit der Abwicklung fertig...  

782 Postings, 4367 Tage doc.olidayder Kurs ist auf einmal angesprungen

 
  
    #4
19.01.04 08:49
aber warum wenn da nix mehr ist?
Ich hab noch 2000 Stk seit IPO im deepot liegen habe verpennt die rauszuhauen, jetzt frage ich mich ob da was geht? ich glaub am freitag plus 60% ist schon seltsam wenn die infos von euch stimmen.

vielen dank hätte sonst versucht zu verbilligen und dann verkaufen

gruss doc  

7960 Postings, 1374 Tage RudiniWas zum Zocken

 
  
    #5
18.01.13 11:24
Notiert zur Zeit im Suppenny-Bereich bei ? 0,007 und zudem im geregelten Mark in FFM gelisted.

Hab mir mal die 200k zu ? 0,007 geschnappt. Man weiß ja nie, wann es hier losgeht...  

7960 Postings, 1374 Tage Rudini"Gründer Mahr geht in die Offensive"

 
  
    #6
1
20.01.13 13:28
"Insolvente m+s Elektronik: Gründer Mahr geht in die Offensive

"Totgesagte leben länger"! So überschrieb die Süddeutsche Zeitung (SZ) am Wochenende einen Artikel über eine Firma, von der man allegmein dachte, dass es sie schon lange nicht mehr gäbe. Die Rede ist von der m+s Elektronik AG in Niedernberg. Das Unternehmen, einstmals eines der größten Systemhäuser in Deutschland, musste im Jahr 2001 Insolvenz anmelden. Seitdem wird das Unternehmen unter der Führung durch den Insolvenzverwalter Werner Schreiber liquidiert.

Doch nun kommt Bewegung in die Sache. Wie die SZ berichtet, hat Sylvia Mahr, die Frau von m+s-Gründer und Hans-Ulrich Mahr, als Aktionärin des Unternehmens eine Hauptversammlung einberufen, die in Niedernberg nicht nur tatsächlich auch stattfand, sondern zu der auch etwa 500 -+s-Aktionäre anreisten (Insolvenzverwalter Schreiber aber blieb der Veranstaltung fern). Die Hauptversammlung wählte nicht nur einen neuen Aufsichtsrat, sondern einen neuen Vorstand, und zwar mit Hans-Ulrich Mahr einen alten Bekannten. Worum geht es? Nach dem Zeitungsartikel wollen Aufsichtsrat und Vorstand "das bisherige Treiben des Insolvenzverwalters und der Banken-Gruppe überprüfen und nach möglichen Anspruchsgrundlagen suchen".

Im Zentrum der Ermittlungen steht Insolvenzverwalter Schreiber. Es soll unter anderem untersucht werden, ob Schreiber in den vergangenen Jahren Vermögen der Firma verschleudert, als er Beteiligungen abtrennte. Auch die Rolle der Banken - unter anderem Deutsche Bank, Commerzbank und DZ-Bank - soll geklärt werden. In einem Fernsehbeitrag hatte Hans-Ulrich Mahr vor Monaten bereits den Banken eine wesentliche Schuld am Untergang des Unternehmens gegeben.

Eine Wiederbelebung des ehemaligen Systemhauses mit damals einer Milliarde DM Umsatz und 1.800 Mitarbeitern glaubt aber niemand, und dies ist auch nicht das Ziel der Aktion. Vielmehr geht es darum, das Massevermögen für die Aktionäre zu mehren. (sic)"

http://www.channelpartner.de/2005/september/200244/

Gibt es hierzu Neuigkeiten?  

62988 Postings, 4224 Tage Don Rumataich kann mich an die HV noch erinnern

 
  
    #7
3
20.01.13 21:37
wurde viel diskutiert, es ist aber nur wenig brauchbares nach draussen gelangt.
aber einige scheinen ja immer noch an die firma zu glauben...
-----------
Es ist dem Untertan untersagt,
den Maßstab seiner beschränkten Einsicht
an die Handlung der Obrigkeit
anzulegen !

Kurfürst Friedrich - Wilhelm von Brandenburg

883 Postings, 1036 Tage Mazzzeich diskutiere nicht lang

 
  
    #8
28.01.13 14:45
Meined Meinung Kursverdoppler  

5298 Postings, 1640 Tage cyphyte200.000 // im Verkauf!!

 
  
    #9
28.01.13 15:00

883 Postings, 1036 Tage MazzzeMei Tipp in den nächsten Wochen

 
  
    #10
28.01.13 15:18
0,10Euro  

   Antwort einfügen - nach oben