Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 101 1264
Talk 28 1044
Börse 48 152
Hot-Stocks 25 68
Rohstoffe 7 26

M.A.X. Automation kaufen !

Seite 1 von 26
neuester Beitrag: 03.02.18 15:41
eröffnet am: 03.09.07 15:01 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 646
neuester Beitrag: 03.02.18 15:41 von: sirmike Leser gesamt: 147045
davon Heute: 20
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26  Weiter  

3948 Postings, 4236 Tage Specnaz.M.A.X. Automation kaufen !

 
  
    #1
14
03.09.07 15:01
M.A.X. Automation per Abstauberlimit kaufen  



Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen die Aktie von M.A.X. Automation (ISIN DE0006580905/ WKN 658090) per Abstauberlimit bei 5,10 EUR zu kaufen.

M.A.X. Automation bekomme mit einem möglichen Börsengang der Tochter Vecoplan einen interessanten Aufhänger. Das in Düsseldorf ansässige Unternehmen sei ja eine Beteiligungsgesellschaft rund um Industrie-Automation, Maschinen- und Anlagenbau sowie Umwelttechnik. Aus letzterem Bereich komme die Tochter Vecoplan. Dabei gehe es um Aufbereitungsanlagen für Recycling und Abfallverwertung.

Vecoplan sei auf Anlagen zur Zerkleinerung, Förderung und Aufbereitung von Abfall- und Wertstoffen spezialisiert. Das Unternehmen stehe für einen Umsatz von etwa 86,4 Mio. EUR (2006) und werde dem Vernehmen nach im laufenden Jahr einen deutlichen Erlösanstieg erreichen. Nunmehr gehe die Planung in Richtung eines Börsengangs von Vecoplan noch innerhalb der nächsten zwölf Monate.

Dabei solle der wesentliche Teil des Emissionserlöses direkt an Vecoplan gehen. M.A.X. wolle mehrheitlich beteiligt bleiben. Jedoch werde für den Fall des Börsengangs von einem erheblichen positiven Einfluss für Bilanz und Ertragslage der Muttergesellschaft ausgegangen. Bereits jetzt erscheine die Bewertung günstig mit einem KGV von nur etwa 9,5.

Nach Meinung der Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" können sich Anleger bei der Aktie von M.A.X. Automation mit einem Abstauberlimit bei 5,10 EUR an den Pokertisch setzen. Das Kursziel sehe man zunächst bei 6,50 EUR. Das Stop-loss-Limit sollte bei 4,40 EUR platziert werden.



Quelle: aktiencheck.de


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26  Weiter  
620 Postings ausgeblendet.

27 Postings, 2320 Tage kaffeesachse01Max Performanz?

 
  
    #622
11.11.17 18:20
Max schwächelt etwas, am 15.11. kommen wohl die betätigten Q3-Ergebnisse. Ich hoffe doch es gibt positives zu berichten. Ich hatte schon gedacht die 8,00 EURO hält, aber falsch gedacht.  

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uVöllig verkannt und unterschätzt

 
  
    #623
16.11.17 22:37
wenn ich mir so die aktuelle Nachrichten ansehe, schlummert hier noch viel Potential

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nehmensgeschichte-5813278  

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uIm Detail: höchsten Auftragsbestand ever!

 
  
    #624
16.11.17 22:39
MAX Automation AG verzeichnet nach drittem Quartal 2017 höchsten

Auftragsbestand in der Unternehmensgeschichte

- Auftragsbestand übersteigt erstmals 200-Mio.-Euro-Marke und erreicht 205,7

Mio. Euro

- Konzernumsatz plus 15,7 % auf 271,1 Mio. Euro

- Konzern-EBIT vor PPA-Abschreibungen auf 16,0 Mio. Euro deutlich erhöht

- Vorstand bestätigt Erwartungen für das Gesamtjahr 2017

Düsseldorf, 14. November 2017 - Die MAX Automation AG hat das Tempo des

ersten Halbjahres 2017 im dritten Quartal forciert und in den ersten drei

Quartalen einen erfreulichen Geschäftsverlauf verzeichnet. Der Spezialist

für den Hightech-Maschinenbau entwickelte sich somit im Rahmen der eigenen

Erwartungen. Zu dem guten Geschäftsverlauf trugen beide Konzernbereiche

Industrieautomation und Umwelttechnik bei.

Der konzernweite Auftragseingang lag in den ersten neun Monaten 2017 auf dem

hohen Niveau von 284,1 Mio.Euro (Q1 - Q3 2016: 296,9 Mio. Euro; -4,3 %). Der

Auftragsbestand per 30. September 2017 überstieg erstmals die Marke von 200

Mio. Euro und erreichte mit 205,7 Mio. Euro den höchsten Wert in der

Geschichte des MAX Automation-Konzerns (30. September 2016: 197,3 Mio. Euro;

+4,3 %). Der Konzernumsatz stieg in den ersten neun Monaten deutlich um 15,7

% auf 271,1 Mio. Euro (Q1 - Q3 2016: 234,4 Mio. Euro). Das Konzernergebnis

vor Zinsen und Steuern (EBIT) sowie vor Abschreibungen aus

Kaufpreis-Allokationen (Purchase Price Allocation - PPA) erhöhte sich

deutlich auf 16,0 Mio. Euro (Q1 - Q3 2016: 9,6 Mio. Euro; +66,9 %). Die

EBIT-Marge - bezogen auf die Gesamtleistung - verbesserte sich auf 5,7 %

nach 3,9 % im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Eigenkapitalquote stieg

infolge der erfolgreich platzierten Barkapitalerhöhung im August und der

guten Ergebnisentwicklung auf den hohen Wert von 39,8 % (31. Dezember 2016:

36,3 %).

Entwicklung der Konzernbereiche

Der Konzernbereich Industrieautomation profitierte in den ersten neun

Monaten 2017 unverändert von wesentlichen Wachstumstreibern im

Automotive-Bereich, darunter Elektromobilität, Trend zu

Fahrassistenzsystemen, Variantenvielfalt im Automobilbau oder verschärfte

Vorgaben bei CO2-Emissionen. So wuchs der Umsatz deutlich um 24,1 % auf

202,4 Mio. Euro (Q1 - Q3 2016: 163,1 Mio. Euro). Das EBIT vor

PPA-Abschreibungen erhöhte sich um 29,5 % auf 15,1 Mio. Euro (Q1 - Q3 2016:

11,7 Mio. Euro). Der Auftragsbestand per 30. September 2017 reduzierte sich

geringfügig um 1,8 % auf 174,4 Mio. Euro (30. September 2016: 177,6 Mio.

Euro).

Im Konzernbereich Umwelttechnik mit der Gruppengesellschaft Vecoplan erhöhte

sich der Auftragsbestand per 30. September 2017 um 59,1 % auf 31,3 Mio. Euro

(30. September 2016: 19,7 Mio. Euro). Der Umsatz belief sich in den ersten

neun Monaten auf 68,7 Mio. Euro und war damit leicht rückläufig (Q1 - Q3

2016: 71,3 Mio. Euro; -3,7 %). Das EBIT vor PPA vervielfachte sich infolge

der 2016 eingeleiteten Verbesserung der Kostenstruktur an die

Marktgegebenheiten auf 4,5 Mio. Euro (Q1

- Q3 2016: 0,4 Mio. Euro). Dabei führten das nach einer erfolgreichen

Entwicklungsoffensive erneuerte Produktportfolio und das ausgeweitete

Servicegeschäft zu einem höheren Rohertrag.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2017

Der Vorstand wertet den positiven Geschäftsverlauf in den ersten neun

Monaten 2017 und die anhaltend hohe Nachfrage als gute Ausgangsbasis, um die

wirtschaftlichen Ziele für das laufende Jahr erreichen zu können. Er geht

unverändert davon aus, einen Konzernumsatz von mindestens 370 Mio. Euro

(Vorjahr: 337,1 Mio. Euro) und ein Konzern-EBIT vor PPA in der Spanne von 22

Mio. Euro bis 25 Mio. Euro (Vorjahr 17,4 Mio. Euro) zu erreichen.

Daniel Fink, Vorstandsvorsitzender der MAX Automation AG: "Die MAX

Automation liegt nach neun Monaten 2017 im Rahmen unserer Erwartungen. Die

Industrieautomation profitiert unverändert von wichtigen Wachstumstreibern

insbesondere in der Automotive-Industrie. Zudem unterstützt die erfreuliche

Entwicklung der Umwelttechnik unsere Entscheidung, den Konzernbereich

auszubauen. Dabei sind wir mit einer Konzern-Eigenkapitalquote von knapp 40

% langfristig für ein organisches Wachstum sowie für ein Wachstum über

Akquisitionen gut aufgestellt."  

507 Postings, 296 Tage H. BoschSolche Kanditaten

 
  
    #625
22.11.17 19:08
landen ganz schnell auf der Speisekarte
aus Fernost.
Mal schauen wie lange es dauert bis die Chinesen einen Fuß in die Tür stellen.  

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uSind allerdings nur 40 Prozent Freefloat

 
  
    #626
22.11.17 19:13
Aktionärsstruktur
Streubesitz 40,05%
Günther-Gruppe 34,90%
Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte 8,94%
Stüber & Co KG 6,08%
Axxion S.A. 5,07%
Universal-Investment-GmbH 4,96%  

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uEndlich mal wieder über 8

 
  
    #627
23.11.17 18:52

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uHeute neues 4-Wochen-Hoch

 
  
    #628
1
18.12.17 22:52
mal sehen, was noch geht?!  

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uJahreshoch in Reichweite :)

 
  
    #630
19.12.17 12:22

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uInteressanter Vergleich: Max vs. Dax

 
  
    #631
2
19.12.17 12:36
Übrigens gab es in den letzten Tagen Insidertrades...  
Angehängte Grafik:
max.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
max.png

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uMächtig Druck auf dem Kessel...

 
  
    #632
28.12.17 09:35
..ich sag nur Jahreshoch als Hürde  

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uStimmrechtsanteile

 
  
    #633
28.12.17 12:47

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uWeitere Schwellenberührung

 
  
    #634
29.12.17 09:47

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uWird zeit, dass der Deckel fliegt ...

 
  
    #635
1
03.01.18 12:37
die institutionellen Anleger haben alle aufgestockt (wissen wohl mehr). Wenn hier das Jahreshoch überwunden wird ist meiner Meinung nach der Weg bis 9 / 10 Euro frei!  

14815 Postings, 2935 Tage Balu4u52 Wochen Hoch 8,46 (05.01.2018)

 
  
    #636
05.01.18 16:35

809 Postings, 3788 Tage IQ_MasterJetzt sind wir durch die 9 durch

 
  
    #637
08.01.18 12:08
Interessant: Sehr hohe Umsätze auf Tradegate. Hier wird massiv gekauft.
 

370 Postings, 1201 Tage sirmikeGuter Artikel auf boersengefluester.de

 
  
    #638
2
08.01.18 12:17

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uHatte es ja letzte Woche prognostiziert!

 
  
    #639
08.01.18 12:29

809 Postings, 3788 Tage IQ_MasterWieder hohe Umsätze

 
  
    #640
12.01.18 17:07
Hier tut sich was. Bin gespannt, was wir in den näcxhsten Wochen hören werden.
 

507 Postings, 296 Tage H. BoschEin China

 
  
    #641
12.01.18 17:49
Angebot könte bei so einem Unternehmen auch mal schnell rüberrollen.
Diesen Wert sehe ich 2018 als Topperformer.  

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uSK über 9 euro ...looks nice :)

 
  
    #642
12.01.18 22:29

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uGute Performance weiterhin :)

 
  
    #643
19.01.18 18:34

6 Postings, 2314 Tage mcmoosMax Automation ist auf Brautschau

 
  
    #644
1
01.02.18 14:17
Max Automation ist auf Brautschau
Daniel Fink hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt. Der Chef der Düsseldorfer Max Automation will die internationale Holding mit den Kernsegmenten ...
Hier noch ein interessantes Interview vom 8.01.2018, ist zwar schon älter aber nicht so bekannt.

- Konkrete Aufträge hat das Unternehmen ?von einem führenden Elektroauto-Hersteller in den USA

- Die Max Automation sei auf einem guten Weg, bis 2021 den angepeilten Gruppenumsatz von 600 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis von acht Prozent zu erreichen

-Akquisitionen sollen sowohl den Bereich Prozesstechnologie, als auch die Medizintechnik stärken. -?Wir haben derzeit einen sehr hohen Auftragseingang, weil die Kunden viel investieren, nicht nur in alternative Antriebe, sondern auch in die Verbesserung konventioneller Motoren.?

-?Wir denken auch über Zukäufe und Partnerschaften in den USA nach" - Mehr als 50 Prozent der Einnahmen aus dem Automobilsektor

 

14815 Postings, 2935 Tage Balu4uHält sich auch im Vergleich mit Indices wie

 
  
    #645
03.02.18 12:31
Den DAX sehr Gut  

370 Postings, 1201 Tage sirmikeLöschung

 
  
    #646
03.02.18 15:41

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 05.02.18 10:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage.

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben