Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 16 327
Talk 15 301
Börse 1 19
Hot-Stocks 0 7
DAX 0 2

MS Industrie, eiskalt aufwärts

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 09.06.17 13:37
eröffnet am: 21.03.13 12:32 von: Lord Bashst. Anzahl Beiträge: 137
neuester Beitrag: 09.06.17 13:37 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 34814
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

366 Postings, 1615 Tage Lord BashstarMS Industrie, eiskalt aufwärts

 
  
    #1
6
21.03.13 12:32
Hallo Leute,

ich bin seit 2009 in dieser Aktie investiert und möchte alle Interessierten stets auf dem Laufenden halten

Lg Lord Bashstar  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
111 Postings ausgeblendet.

83 Postings, 633 Tage TheUcdenvestehe ich das richtig: 20 Mio ? aufwendungen

 
  
    #114
18.08.16 13:05
für Forschung bei 130 Mio  ? Umsatz, da muss ja etwas verdammt gutes in der Pipeline sein  

304 Postings, 1757 Tage RobertTheBruce???

 
  
    #115
18.08.16 13:35
Ich lese etwas von 1.541 TEUR Aufwendungen für F&E (S.31 des Berichts). Wo stammt denn deine Zahl her?  

86658 Postings, 6366 Tage Katjuschahmmm, sieht nicht gut aus

 
  
    #116
18.08.16 14:51
Hab mal 2 Drittel verkauft.

Trend bei den Margen sieht doch eher negativ aus. Dazu immernoch hohe Verschuldung, auch wenn die sich im 2.Halbjahr wieder verringern dürfte.

Fürs Gesamtjahr wohl

EV/Ebitda etwa bei 6,7-7,0
KGV etwa bei 18-20
KBV bei etwa 1,9

Ich würd sagen, in der jetzigen Lage der für MS wichtigen Märkte eine angemessene Bewertung.  

83 Postings, 633 Tage TheUcdenVolumen

 
  
    #117
26.08.16 13:28
ist im Vergleich zu früheren Wochen fast auf null abgesunken  

83 Postings, 633 Tage TheUcdenvolumen

 
  
    #118
01.09.16 17:01
Steigt aber Kurs sinkt,  

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_James#97 - nach cash-eps günstig bewertet

 
  
    #119
15.09.16 16:22

Konzernkapitalflussrechnung Halbjahresfinanzbericht 2016, seite 20, http://www.ms-industrie.de/home/...bericht+2016&basis=..%2F 

H1_2016
mio €
1,997  Konzernperiodenergebnis nach Steuern
+0,782  Ertragsteueraufwand
-0,734  Bezahlte Steuern
+1,812  Finanzerträge/Finanzaufwendungen
-1,474  Bezahlte/Erhaltene Zinsen 
+6,176  Abschreibungen
-0,022  Abgang Sachanlagen, Beteiligungen 
=8,537  cash earnings konzern (geldfluss aus dem ergebnis)
98,5%  entfallen auf aktionäre
=8,405  cash earnings aktionäre
/29,823469mio  aktienzahl
=€0,28  cash-eps H1_2016

annualisiert €0,56 cash-eps 2016e
verhältnis kurs zu cash-eps nur 5,6 (€3,12/€0,56)

 

83 Postings, 633 Tage TheUcdenFrage zum Verständnis?

 
  
    #120
1
15.09.16 17:07
Ist das das KGV?  

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_James#120 - kgv 2016e 14,4 (3,02/0,21)

 
  
    #121
15.09.16 19:25

gewinn/aktie (2016e): Ø €0,21 (3 analysten), http://de.4-traders.com/MS-INDUSTRIE-AG-450776/reviews-revisions/

MS Industrie AG verdient mehr als doppelt soviel cash (brutto-cashflow, "cash earnings") als der "gewinn je aktie" aussagt

"gewinn je aktie" und "kgv" sind buchhalter-größen, die den geldfluss aus dem ergebnis nicht berücksichtigen

​  

86658 Postings, 6366 Tage KatjuschaRaymond, du vergisst dabei aber

 
  
    #122
3
22.09.16 23:30
die doch erhebliche Netoverschuldung. Zudem ist man relativ kapitalintensiv, so dass EV/FreeCF auch auf einem fairen Niveau liegt.

KGV 14,4 und ähnliches EV/FCF wäre ja bei einem Wachstumswert günstig, aber nicht bei einem konjunkturintensiven Zykliker.

Ich glaub daher, der Kurs wird weiter seitwärts laufen.
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_JamesBollinger Support (2,24), RSI unter 30

 
  
    #123
1
16.11.16 10:37


 
Angehängte Grafik:
ms_industriew.jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
ms_industriew.jpg

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_James''Trotz der temporären Belastungsfaktoren ...

 
  
    #124
3
21.11.16 09:17

...  ist die Gesellschaft gut für erwartetes künftiges Wachstum gerüstet. Neben dem abgeschlossenen Umzug in die neue Produktionsstätte in Trossingen ist die Finanzierung langfristig und zinsgünstig neu ausgerichtet worden. Sowohl Sondereffekte als auch Erweiterungsinvestitionen werden künftig eine geringere Rolle spielen" (GBC Research Comment, http://www.finanznachrichten.de/...strie-ag-von-gbc-ag-kaufen-016.htm und http://www.more-ir.de/d/14517.pdf

 

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_JamesKurs, KBV und KUV ....

 
  
    #125
2
29.12.16 16:48

... nicht weit vom 3-jahres-tief

 
Angehängte Grafik:
ms_industrie.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
ms_industrie.jpg

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_JamesEV/Ebitda nur 6,6

 
  
    #126
2
31.01.17 15:29

mio €
  79,1    Market Cap aktuell (Kurs €2,65 x 29,839mio aktien)
+19,0    Bankverbindlichkeiten langfr. (Q: Jun. 2016 )
+13,7    Sonstige langfr. Finanzverb. (Q: Jun. 2016 )
+9,7    Bankverbindlichkeiten kurzfr. (Q: Jun. 2016 )
+36,8    Sonstige kurzfr. Finanzverb. (Q: Jun. 2016 ) 
-0,047    Minderheiten
-5,4    Liquide Mittel + kurzfr. finanz. Vermögenswerte (Q: Jun. 2016 )
=152,9    Enterprise Value

  23,2    Ebitda 2017e, http://de.4-traders.com/MS-INDUSTRIE-AG-450776/fundamentals/
  6,6    EV / Ebitda 2017e

 

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_Jamesvorstandsinterview

 
  
    #127
21.03.17 12:01

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_James'' Das spricht für ...

 
  
    #128
22.03.17 16:48

478 Postings, 396 Tage KautschukMachen den Dieselmotoren

 
  
    #129
23.03.17 13:46
Überhaupt noch Sinn. Wird es nicht doch jetzt intensiv auf Brennstoffzellen und Batterien zu laufen?  

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_James#129 - mit ''Brennstoffzellen und Batterien'' ...

 
  
    #130
28.03.17 12:47
... lassen sich keine schwere schweren nutzfahrzeuge antreiben, dazu braucht es dieselmotoren (beispiele auf http://www.mtu-online.com/mtu/produkte/motorenprogramm/index.de.html )
zu den industriebeteiligungen der MS Industrie AG: http://www.ms-industrie.de/cms/de/...segmente/industriebeteiligungen/
 

478 Postings, 396 Tage KautschukAber gerade das ist doch

 
  
    #131
1
28.03.17 16:16
das Ziel von z.B Ballard Power. Züge, Busse, Schiffe sollen alle mit der Brennstoffzelle
angetrieben werden. Was ja auch von der Umweltverträglichkeit richtig Sinn macht.
Gebe allerdings zu dass das noch ein paar Jährchen dauern wird.  

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_James#131 - Brennstoffzellenfahrzeuge ...

 
  
    #132
1
12.04.17 14:58
... "sind bislang ein Nischenprodukt", http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...offzellenautos-14726583.html  , mit dem sich (noch) kein geld verdienen lässt
plus und minus bei MS Industrie: 
plus:
- EV/Ebitda 2017e nur 6,6 (s. oben #126)
- "Auf einer Ganzjahresbasis kalkulieren wir mit Zinseinsparungen von rund 1,3 Mio. Euro" (http://www.more-ir.de/d/14885.pdf )
- chartechn. aufholpotenzial, heute mit Bollinger KickOff Long, s. grafik unten) 
minus:
"Wie erwartet, ging der US-Lkw-Markt im Jahr 2016 nach sechs Jahren Wachstum stark zurück. Der Umsatz lag um 11 Prozent unter dem Vorjahresniveau, wobei 400.400 Stück verkauft wurden. Im Laufe des Jahres 2017 dürfte der Markt einen weiteren Verlust verzeichnen, wenn auch weniger als im Jahr 2016" (übersetzt aus: https://www.vda.de/en/press/press-releases/...et-expands-in-2016.html )
 
Angehängte Grafik:
ms_industrie.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
ms_industrie.jpg

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_James2016: geschätztes nettoergebnis 4,0mio

 
  
    #133
21.04.17 14:23
"Derzeit zeichne sich eine Erholung des US-Truckmarkts zur Mitte des Jahres ab (Q1: Auftragseingang Class 8-Trucks +29% yoy). Zudem sollte das solide Wachstum im margenstärkeren Segment Ultrasonic, begünstigt durch die jüngst neu eingeführten Serienmaschinen, die Umsatz- und Ergebnisentwicklung stützen. Die im Juli 2016 getätigte Rückzahlung der Anleihe führe darüber hinaus zu einer annualisierten Zinseinsparung in Höhe von rund 1,3 Mio. Euro. Der Jahresabschluss 2016 und der Ausblick 2017 dürften vom schwächelnden US-Truckmarkt geprägt sein, der jedoch bereits Erholungstendenzen zeige. Des Weiteren erziele MS Industrie Fortschritte bei der Diversifizierung der Umsatzbasis."
 

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_Jameszu #131 - Elektrische oder Wasserstoff-LKW ...

 
  
    #134
1
26.04.17 10:06
... nicht konkurrenzfähig
"Um konkurrenzfähig zu herkömmlichen Lkws zu sein, müssten Schwer-Lkw zwischen 600 und 800 Kilometern Strecke mit einer Akkuladung bewältigen können. Um das mit heutiger Technik zu schaffen, müssten sie mehrere Tonnen Lithium-Ionen-Batterien mitschleppen, was wiederum die Nutzlast reduzieren würde", http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...uck-in-la-a-1144607.html
"Tesla hatte Mitte 2016 in einem 'Master Plan zwei' genannten Strategiepapier verkündet, in Zukunft auch Lastwagen und Busse bauen zu wollen", http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/...t-a-1143630.html
heutiges handelssignal: Slingshots long (erklärung: https://www.youtube.com/watch?v=egfrYquh1uM )
 
Angehängte Grafik:
ms_industrie.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
ms_industrie.jpg

1362 Postings, 4242 Tage ripperHeute sollen Zahlen kommen

 
  
    #135
28.04.17 16:20

403 Postings, 961 Tage Pflaumeeingestiegen

 
  
    #136
31.05.17 11:45
Ich bin heute morgen zu 2,93 mit 2039 St. eingestiegen. Mal gucken wohin die Reise führt.  

6716 Postings, 2907 Tage Raymond_James''MS Industrie ...

 
  
    #137
09.06.17 13:37
... galt in der Spezialwerteszene lange Zeit als piekfeines Investment, doch im Zuge der US-Marktschwäche für schwere Lastkraftwagen musste der Hersteller für Antriebstechnologien (Powertrain) seine Prognosen mehrfach kürzen. Entsprechend ging es mit dem Kurs zurück. Mittlerweile scheint MS Industrie hier jedoch wieder in die Spur zu kommen. Beinahe noch wichtiger für die Experten von Hauck & Aufhäuser ist jedoch, dass MS Industrie viel mehr ist als ein reiner Automobilzulieferer. Vor allen Dingen der Bereich Ultraschall (Ultrasonic) hat es in sich. Die Spezialmaschinen kommen in immer mehr Branchen zum Einsatz und werden dort zum Schneiden, Stanzen oder Schweißen verwendet. Nach Auffassung von Hauck & Aufhäuser müsste allein dieses Geschäftsfeld einen Wert von 3,40 Euro je MS-Aktie haben. Insgesamt setzten die Nebenwerteexperten das Kursziel bei 4,40 Euro an – gegenwärtig kostet die Aktie knapp 3,10 Euro. Das wäre ein erkleckliches Potenzial von mehr als 40 Prozent. MS Industrie selbst stellt für 2017 leicht steigende Konzernumsätze sowie ein deutlich verbessertes Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Aussicht. Der Überschuss dürfte aufgrund einer höheren Steuerquote dagegen vermutlich auf dem 2016er-Niveau von rund 4,4 Mio. Euro verharren. Kapitalisiert ist die im General Standard gelistete Gesellschaft mit 93 Mio. Euro. Nachdem im Small-Cap-Bereich so viele Aktien schon extrem gut gelaufen sind, könnte sich hier in der Tat eine schöne Story entwickeln."

01. Juni, 2017, http://boersengefluester.de/...wegende-meldungen-in-kompakter-form-3/

meine meinung:
die aktie ist bei kursen über 3 € ausgereizt und nur noch spekulativ von interesse
die "gewinnrendite" (EBIT/EV) für 2017e ist mit 5% mickrig:
EBIT 2017e / EV
= €8,4mio, http://www.4-traders.com/MS-INDUSTRIE-AG-450776/financials/
/ rd. €160mio
= 5,2%

was der analyst von Hauck & Aufhäuser von sich gibt, ist gedöns 
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben