Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 72 473
Talk 38 288
Börse 27 131
Hot-Stocks 7 54
Rohstoffe 2 11

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 91
neuester Beitrag: 27.05.16 18:22
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 2268
neuester Beitrag: 27.05.16 18:22 von: ikke2 Leser gesamt: 477988
davon Heute: 75
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  

51168 Postings, 5820 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
35
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  
2242 Postings ausgeblendet.

183 Postings, 25 Tage ziggystardustDie spannende Frage ist doch,

 
  
    #2244
10.05.16 14:44
wie kritisch Investoren das wachsende Risikoprofil bei MOR einschätzen; mit fortschreitender Zeit und fehlenden P3-Ergebnisse/ FDA-Zulassungen steigt das Risiko, dass Competitoren schneller ihre Produkte an den Markt bringen, neue Therapieansätze erforscht und als Alternativen zu MOR diskutiert und MOR bei laufenden Kosten neue Aktien begeben muss.

Noch vor 6-8 Jahren sprach man von der Goldgrube "HuCal", sprich der Antikörperbibliothek als absolutes Alleinstellungsmerkmal. Spricht heute noch jemand davon und bringt es als Argument für ein MOR-Investment?

 

109 Postings, 21 Tage newflautschMorphosys

 
  
    #2245
1
10.05.16 15:22

72 Postings, 969 Tage Biotech4uMorphosys - ich halte die Aktie shcon 9 Jahre

 
  
    #2246
3
10.05.16 17:16
und ja, es hat sich einiges getan, bei Morphosys aber auch bei den Biotechs im Allgemeinen.

Bzgl. einer möglichen Übernahme glaube ich, dass das nur passiert, wenn MOR tatsächlich ein Produkt auf den Markt bringt und der Partner die Umsätze nicht teilen will.

Bzgl. der Technologie ist in den letzten Jahren viel passiert; auch MOR hat sich breiter aufgestellt.

2016/17 dürfte trotzdem sehr spannend sein für Investoren, denn es stehen wirklich viele klinische Daten an:

2016: noch 4 PhI, 7xPhII und 4xPhIII Studien

2017: 12xPhI, 13xPhII, 2xPhIII

Ich denke das wird für Bewegung sorgen und helfen noch einmal einen klareren Blick auf die Wirkstoffkandidaten zu bekommen und deren potentielle Aussichten.

Was mir auch gefällt ist die technologische Verbreiterung, die MOR in den letzten Jahren eingeleitet hat:

- Ylanthia - antibody library
- SLONOMICS - antibody optimization
- Pantipeptides - Stabilized peptide technology
- Einsatz bi-spezifischer Antikörper mit Partnern (Emergent)

und natürlich auch die Suche nach neuen Targets im Bereich der Immuno-Onkologie, G-Protein coupled Receptors, die vielleicht noch nicht so überlaufen sind wie solche aus der klassischen Onkologie.


Natürlich gibt es auch jede Menge Risiken; MOR ist nicht alleine bei Antikörpern und auch bei den Targets; MOR muss zeigen, dass sie besser sind als andere oder eine echte Nische finden.

Meines Erachtens werden wir Ende 2017 nach den vielen PhII Daten recht gut sehen, wo MOR steht und wie groß das Potential ist.

Heute ist mir ehrlich gesagt vollkommen egal ob JP Morgan MOR auf "halten" setzt, die Dt. Bak ein Kursziel von 78 Euro angibt und die Commerzbank von 57 Euro.

Wenn MOR mit der ausstehenden PhIII Studie mit Janssen erfolgreich ist, gehen wir wieder Richtung 80-100 Euro, wenn sie scheitern sind wir bei 30-40 Euro.

Bei MOR wird extrem viel davon abhängen, wie sich die eigenen Kandidaten entwickeln, denn damit werden sie dann Geld verdienen können. Die Partnerprojekt mit 5 % Umsatzbeteiligung sind zwar schön aber davon brauchen die 10 Stück bevor sie so viel verdienen, wie sie mit einem erfolgreichen Eigengewächs in die Kasse bekommen.

Deshalb hoffe ich, dass MOR seine Gehirnzellen zusammenkratzt und sich sehr viele Gedanken gemacht hat über die MOR-Targets und deren Aussichten im Vergleich zur Konkurrenz.

Wenn sie da richtig liegen, können wir hier noch viel Geld verdienen; der CEO sagt mal in einem älteren Interview, dass er sich auch ein Market Cap von 5 Milliarden vollstellen kann - das seh' ich auch so, wenn aus der Forschung Produkte mit Umsatz werden - da muss MOR hin.

Wie man ein erfolgreiche Biotech-Unternehmen wird kann sich MOR ja mal bei Incyte, Regeneron oder Medivation anschauen..:-)) In diesem Sinne, Daumen drücken!!








 

 

183 Postings, 25 Tage ziggystardustBiotech4u

 
  
    #2247
11.05.16 10:21
Stimme dir zu.,
Eine Rückfrage dennoch: warum siehst du Kurse von 30-40, wenn das Janssen-Projekt scheitern sollte? Was rechtfertigt dann noch (zum aktuellen Status Quo) eine MarketCap von knapp einer Mrd. Euro?

 

206 Postings, 347 Tage -wb-@Biotech4u

 
  
    #2248
11.05.16 11:50
Die Rechtfertigung der aktuellen MK, von ziggystardust eingeworfen, ist wohl sehr schwer zu begründen.
Kursziele von Analysten ganz allgemein sind mir auch vollkommen egal. Wichtig ist, aus meiner Sicht, auf welcher Basis von Daten diese erfolgen. Eine fundamentale Bewertung bei Unternehmen wie Morphosys macht ja aktuell wenig Sinn. Aber die reine Bewertung auf zukünftige Erwartungen birgt natürlich ein immenses Risiko wie man ja an den Kursschwankungen der letzten 1,5 Jahren gesehen hat.

Aber bei allem Wunschdenken - auch meinerseits -  eine Kursverdoppelung auf >80? nur bei einer Zulassung von Guselkumab sehe ich keinesfalls. Hier müsste man ja wohl eine fundamentale Bewertung ansetzen, oder ? Das dürfte auf Grund der bisher bekannten Ergebnisse schon weitgehend im Kurs enthalten sein.
Die Patentklage ist noch vollkommen offen und weitere Zulassungskandidaten erst in einigen Jahren absehbar.  
 

307 Postings, 234 Tage Petrus-99Hmmm?

 
  
    #2249
1
18.05.16 12:16
Dass Frau Sproll sich von 3.100 Aktien trennt spricht nicht unbedingt dafür, dass kurzfristig mit positiven Nachrichten zu rechnen ist.  

6 Postings, 865 Tage MorFanPetrus-99: Hmmm?

 
  
    #2250
18.05.16 13:58
Das seh ich genauso, muss aber nicht. Wenn allerdings noch PII und PIII Zulassungen in diesem Jahr anstehen, müßte da eigentlich langsam was kommen. Das erste Halbjahr ist ja bald rum.
 

163 Postings, 4680 Tage holyMeldepflichtiger: Dr. Marlies Sproll (Geschäftsfüh

 
  
    #2251
18.05.16 15:47
16.12.2015 Verkauf 9.500 56,19 EUR XETRA Ausübung von 9.500 Wandelschuldverschreibungen (Ausübungspreis pro Aktie: EUR 16,79; Fälligkeit: 31.12.2015) und anschließender Verkauf der Aktien.
15.12.2015   Verkauf     9.500     56,03       EUR     XETRA§Ausübung von 9500 Wandelschuldverschreibungen (Ausübungspreis pro Aktie: EUR 16,79; Fälligkeit: 31.12.2015) und anschließender Verkauf der Aktien.
15.12.2015      Kauf    14.000     16,79       EURaußerbörslich§Ausübung von 14.000 Wandelschuldverschreibungen (Ausübungspreis pro Aktie: EUR 16,79; Fälligkeit: 31.12.2015). Die Aktien werden seit diesem Zeitpunkt von Frau Dr. Sproll gehalten.  

49 Postings, 677 Tage ikke2MACD seit heute mit Kaufsignal

 
  
    #2252
2
18.05.16 16:47
erstes Ziel EMA 200 bei ca. 50 Euro
 
Angehängte Grafik:
chart-18052016-1644-morphosys_ag.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart-18052016-1644-morphosys_ag.png

10869 Postings, 2242 Tage Balu4uMorphosys-Aktie startet Aufholjagd

 
  
    #2254
1
24.05.16 08:45





Morphosys und das MD Anderson Cancer Center der University of Texas (MD Anderson) gaben heute den Beginn einer langfristig angelegten strategischen Partnerschaft zur Erforschung und Entwicklung therapeutischer Antikörper gegen Krebs bekannt. Morphosys wird mit MD Andersons ORBIT-Einheit (Oncology Research for Biologics and Immunotherapy Translation (ORBIT)) zusammenarbeiten. ORBIT ist eine Plattform innerhalb MD Andersons Moon Shots Program, in der industrielle und wissenschaftliche Expertise in der Entwicklung monoklonaler Antikörper vereint werden sollen.
Basierend auf der Erforschung einer Vielzahl von Zielmolekülen in mehreren onkologischen Indikationen werden die beiden Partner gemeinsam neue Antikörper gegen Krebs identifizieren, validieren und bis zum klinischen Wirksamkeitsnachweis ("Proof-of-concept") entwickeln. Morphosys wird seine Ylanthia-Technologieplattform einsetzen, um vollständig humane Antikörperkandidaten gegen gemeinsam ausgewählte Zielmoleküle zu erzeugen und zu optimieren. Beide Parteien werden bei der Zielvalidierung und präklinischen Medikamentenentwicklung zusammenarbeiten, um ausgewählte Wirkstoffkandidaten schnell in die klinische Entwicklung zu bringen.

http://www.deraktionaer.de/aktie/...rtnerschaft-in-den-usa-244250.htm  

10869 Postings, 2242 Tage Balu4uSo viel zum Insiderverkauf...

 
  
    #2255
24.05.16 11:14

10869 Postings, 2242 Tage Balu4uNeues 4-Wochen-Hoch

 
  
    #2256
24.05.16 11:33

92 Postings, 88 Tage trend4u15 uhr?!

 
  
    #2257
24.05.16 15:48
was ist da passiert? alle veröffentlichen news kamen eher  

307 Postings, 234 Tage Petrus-9915:00 Uhr

 
  
    #2258
24.05.16 17:21
Könnte mir vorstellen, dass durch die Kooperation mit den Texanern, MorphoSys auch in Amerika mal wieder beachtet wird.  

10869 Postings, 2242 Tage Balu4u50 locker durch...

 
  
    #2259
25.05.16 09:25
charttechnisch könnte die 55 in Angriff genommen werden!  

10869 Postings, 2242 Tage Balu4uSehr volatil heute

 
  
    #2260
25.05.16 10:27
von 50,77 bis aktuell wieder 49,48 ....komisch! Sieht nervös aus.  

49 Postings, 677 Tage ikke2@ Balu4U Immer schön bescheiden bleiben

 
  
    #2261
25.05.16 10:28
der Tagesschluß zählt ! Wenn dann der EMA 200 bei 50,67 überwunden ist rückt das Jahreshoch bei 57,39 in den Fokus.
 
Angehängte Grafik:
chart-25052016-1024-morphosys_ag.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart-25052016-1024-morphosys_ag.png

10869 Postings, 2242 Tage Balu4uAber die Volatilität ist doch krank...

 
  
    #2262
25.05.16 10:44
da werden doch wieder Shortattacken geritten, oder was denkt ihr? Unterschied von 1 - 2 Euro in nicht mal 2 Handelsstunden!!  

10869 Postings, 2242 Tage Balu4uIst genauso komisch wie es gestern up ging...

 
  
    #2263
25.05.16 10:45

708 Postings, 3981 Tage Nebelland2005Nicht nervös machen lassen

 
  
    #2264
25.05.16 20:59
Hier werden immer komische Spielchen gespielt. Merke: nur die harten kommen in den Garten. So ist das bei dieser Aktie seit Anbeginn. Muss zugeben ich bin nach (wow!) 17 Jahren etwas relaxter  

92 Postings, 88 Tage trend4u@petrus

 
  
    #2265
26.05.16 14:44
da könntest du recht haben, die amis sind ja auch eher für biotechs zu begeistern, man sollte wohl über mehr partner in den usa nachdenken als in europa  

92 Postings, 88 Tage trend4uÜbernahme

 
  
    #2266
26.05.16 20:03
falls es in unbestimmter zeit dazu käme, wenn MOR mal produkte aus der pipeline erfolgreich abschließt, wer kommt dann als kandidat in frage?

Novartis (schweiz) 6 %
Celgene (usa) 3%

anteile an mor-aktien

oder gibts da sogar noch andere unternehmen auf dem zettel?!  

10869 Postings, 2242 Tage Balu4uZiel erstmal 52 und dann 55 Euro...

 
  
    #2267
27.05.16 14:58
schönes WE :)  

49 Postings, 677 Tage ikke2EMA 200 ( 50,67 ) zum Xetraschluß

 
  
    #2268
1
27.05.16 18:22
planmäßig erreicht. Bin nächste Woche in Urlaub, schiebt mal bitte noch kräftig über das Aprilhoch bei 52.  
Angehängte Grafik:
chart-27052016-1821-morphosys_ag.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
chart-27052016-1821-morphosys_ag.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben