Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 74 387
Talk 16 259
Börse 46 87
Hot-Stocks 12 41
DAX 6 9

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 129
neuester Beitrag: 24.05.17 07:37
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 3218
neuester Beitrag: 24.05.17 07:37 von: stksat|22892. Leser gesamt: 653081
davon Heute: 252
bewertet mit 37 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129  Weiter  

51324 Postings, 6181 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
37
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129  Weiter  
3192 Postings ausgeblendet.

12856 Postings, 2603 Tage Balu4uAsk 61,70 ...gut drüber!

 
  
    #3194
23.05.17 11:34

335 Postings, 526 Tage stksat|228920714sieht ja mal richtig stark aus !

 
  
    #3195
23.05.17 11:40
Mal hoffen, dass es auch bis Börsenschluss so bleibt :)
Oder auch noch besser wird - we will see  

85583 Postings, 6280 Tage Katjuschaich frag mich echt was die Shorties hier reitet

 
  
    #3196
23.05.17 11:52
MOR hat ne sehr breite Pipeline, mit einem Projekt kurz vor der Marktzulassung im 3.Quartal und diversen Indikationen in P2 und P3. Dazu noch ne gewisse Übernahmewahrscheinlichkeit oder zumindest, dass es mal ein Angebot eines Pharmakonzerns gibt, aufgrund derer schwächer werdenden Pipelines (beispielsweise Gilead).

Und trotzdem hier diese hohe Shortquote. Dazu jetzt wohl noch neue charttechnische Kaufsignale. So langsam müssen die sich doch eindecken, vor allem wenn die Longies jetzt kein Stück mehr aus der Hand geben und gar zukaufen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

3974 Postings, 553 Tage spekulator@katjuscha

 
  
    #3197
23.05.17 11:54
"ich frag mich echt was die Shorties hier reitet "


Asset-Allocation? Korrelationen zum Portfolio? Hedgen der Position bis zur Zulassung?
Kleine "Trading"-Position?

Könnten viele Aspekte sein...  

85583 Postings, 6280 Tage Katjuschaklar, aber sowas wie Hedging vermute ich eher bei

 
  
    #3198
23.05.17 11:56
den Short-Mitteilungen vpn JP Morgan und anderen Großbanken, aber eher nicht bei diesen Hedgefonds, die hier drinstecken.

Na ja, man weiß es nicht ...
-----------
the harder we fight the higher the wall

3974 Postings, 553 Tage spekulator@Katjuscha

 
  
    #3199
23.05.17 12:00
Nun ja. Die meisten HF sind auch sehr auf Risikomanagement ausgelegt.
Viele verwalten sehr viel Geld von Pensionskassen und Versicherungen. Die können sich schlecht einen 20-30%igen drawdown erlauben.

Ich denke, nur die wenigsten HF sind so schlimme "Geier" wie es immer dargestellt wird.

Und selbst wenn.
Wenn ich 10 Mrd. verwalte und ein Unternehmen mit einer Market-Cap von ~1,8 Mrd. shorte, bin ich schnell an der Meldeschwelle.
Dann habe ich eine Shortposition i.H.v. 0,3% für die Portfoliokorrelation, was ca 2% bei MOR ausmacht...

Aber dir brauch ich das nicht zu erklären, du kennst dich ja auch aus :-)  

148 Postings, 1038 Tage ikke2@Katjuscha

 
  
    #3200
23.05.17 12:01
Schau dir die short Quote bei Wirecard an, die liegt im Moment bei 11,17 %, also mehr als doppelt so hoch wie hier. Und diese hohen Leerverkäufe auf Wirecard bestehen schon seit, so weit ich mich erinnern kann, über einem Jahr. Die Aktie dagegen hat über 30 % zugelegt...diese Hedgefonds liegen eben ( glücklicherweise ) auch mal daneben.  

85583 Postings, 6280 Tage Katjuschahab nichts anderes behauptet ikke2

 
  
    #3201
1
23.05.17 12:08
Ich steh ja eh auf dem Standpunkt, dass Shorties nichts anderes sind als wir Longies, nur eben auf der anderen Seite. Man kann das grundsätzlich doof finden, dass es sie gibt, aber ich seh das ganz locker. Wir Longies liegen manchmal richtig und manchmal falsch, und genauso gehts den Shorties. Mal davon abgesehen, dass es natürlich noch andere Gründe zum Shorten gibt, wie von spekulator schon angesprochen.
Nur wie gesagt, wenn es nur ums Geld verdienen bei den MOR-Shorts geht, versteh ich sie aktuell nicht. Hedging etc. wäre ne andere Geschichte.


ps: über 62 ? ...
-----------
the harder we fight the higher the wall

21 Postings, 1619 Tage tradewolf@Katjuscha

 
  
    #3202
1
23.05.17 12:20
Ich bin Deiner Meinung. Es ist legitim auf fallende Kurse zu spekulieren. Schlimm wir es erst dann, wenn Hedgefonds ihre finanzielle Macht mißbrauchen und mit lancierten unwahren Nachrichten Kurse manipulieren (s. Gotham).  

109 Postings, 122 Tage nutella28ich vermute mal

 
  
    #3203
23.05.17 12:29
das zum einen nun ein kaufsignal generiert wurde und in kürze einige news zu erwarten sind. insbesondere auf der asco und zu guselkumab. bei letzterem ist übrigens schon wieder eine weitere phase 3 studie in den startlöchern (s. clinical trials). wenn janssen so weitermacht u die studien erfolgreich abgeschlossen werden sollten, dann lösen sie irgendwann das umsatzstärkste medikament der welt (humira) noch ab  

894 Postings, 4175 Tage KaktusJonesIch sehe das ähnlich

 
  
    #3204
23.05.17 12:32
Ob man nun auf fallende oder auf steigende Kurse spekuliert ist doch egal. Da gibt es auch keinen Unterschied. Falschledungen, um den Kurs zu beeinflussen sind in beiden Fällen falsch und strafbar.
Das einzige was mich stört ist, wenn ohne eigenes Geld gehandelt werden kann. Z.B. Leerverkäufe. Das ist etwas, mit dem ich mich nicht anfreunden kann.
Aber Short gehen, auch wenn ich das selbst noch nie gemacht habe - warum nicht.  

55695 Postings, 1057 Tage youmake222MorphoSys-Aktie auf Hoch seit Oktober 2015

 
  
    #3205
1
23.05.17 13:19
Experte sieht noch Luft: MorphoSys-Aktie auf Hoch seit Oktober 2015 | Nachricht | finanzen.net
Die zuletzt wieder angetriebene Rally hat den Aktien von MorphoSys am Dienstag zu neuen Bestmarken seit mehr als eineinhalb Jahren verholfen. 23.05.2017
 

369 Postings, 253 Tage 2much4uLeerverkäufe

 
  
    #3206
23.05.17 14:01
Werde ich auch nie verstehen, was Leerverkäufer dazu treibt, gute Aktien wie Morphosys oder Evotec leerzuverkaufen.

Aber was man am Beispiel "Heidelberger Druckmaschinen" gut sehen kann - dort haben die Leerverkäufer die Kursentwicklung von 2 Jahren kaputt gemacht. Heidelberger Druck war vor einigen Jahren schwer angeschlagen, da haben die Leerverkäufer sich draufgestürzt, und bleiben nach wie vor dabei, obwohl die Firma seit einigen Quartalen Super-Gewinne schreibt und mit einem KGV von 7 eine der günstigsten Aktien am deutschen Parkett ist. Wenn man den Kursverlauf von Heidelberger Druck ansieht, könnte man eher meinen, die Firma steht vor der Insolvenz. Aber genau deshalb bin ich dabei: wenn es zu einem Short-Squeeze kommt, wird der gigantisch (ich sag nur: Stichwort VW Stammaktien)!

Aber zurück zu Morphosys: ich glaub, dass wir im Jahr 2017 noch dreistellige Kurse sehen werden.  

1336 Postings, 408 Tage BaerenstarkNoch ist der Ausbruch zaghaft

 
  
    #3207
23.05.17 15:20
ich denke das wir bis zum Handelsende bei stabilen Börsen in den USA weit höhere Kurse bei MOR sehen werden.

Im Daily könnte es ein zweites Kaufsignal im MACD ergeben welches die Aktie weiter Richtung 63 Euro bringen kann....

 

85583 Postings, 6280 Tage Katjuscha2much4u,offtopic Heidelberger Druck

 
  
    #3208
1
23.05.17 15:33
Wie kommst du da auf ein KGV von 7?

Es liegt bei 18 fürs Geschäftsjahr 2016/17 und der Auftragsbestand liegt nur 2% höher als vor einem Jahr. Konsensschätzungen gehen fürs begonnene Geschäftsjahr von einem KGV von 12 aus. Zudem ist das Unternehmen nach wie vor hochverschuldet (Nettoverschuldung von einer halben Milliarde Euro, also fast so hoch wie die MarketCap) und eher wachtumsschwach. Ich weiß garnicht wieso man da rein sollte.

Kannst mir das ja über Boardmail schreiben, aber ich seh da aktuell keinen Grund wieso du dort so optimistisch bist. Sieht mir immernoch eher teuer aus.
-----------
the harder we fight the higher the wall

238 Postings, 798 Tage James15Ich

 
  
    #3209
23.05.17 15:43
sagte ja bereits,ich verstehe die LV nicht.wieso erhöhen die teilweise?Das müsste doch in die Hose gehen  

3974 Postings, 553 Tage spekulator@James

 
  
    #3210
23.05.17 15:44
Siehe #3197 & 3199  

1336 Postings, 408 Tage BaerenstarkVerstehe ich nicht ??

 
  
    #3211
23.05.17 16:18
Warum kümmert Ihr Euch denn so stark um die Leerverkäufer??

Und warum knüpft Ihr daran so starke Auswirkungen??

Es ist doch müßig über dem warum , wieso usw. zu diskutieren da man diese Art von Handel eh nicht ändern kann.

Naja mich kümmert es zumindest nicht das es in Aktien wo ich investiert bin auch Leerverkäufer gibt....das ändert ja nichts an meine positiven Einschätzung für die Aktien.....

 

85583 Postings, 6280 Tage Katjuschasagt doch niemand, dass man da so starke

 
  
    #3212
23.05.17 16:23
Auswirkungen sieht.

War doch nur ne Verständnisfrage einiger User, wieso man MOR überhaupt shortet. Niemand sagt, dass man deshalb etwas an seiner positiven Einschätzung ändert. Bei mir eher im Gegenteil, da ich erwarte, dass sie sich früher oder später eindecken, es sei denn es geht da eher um Hedging.
-----------
the harder we fight the higher the wall

55 Postings, 343 Tage Chipka69Auf jeden Fall...

 
  
    #3213
23.05.17 16:28
ist heute ein sehr einträglicher Tag für uns alle.

Weiterhin gute Kurse und habt einen sonnigen Feierabend :-)  

993 Postings, 4342 Tage Nebelland2005Sehr schöner Tag!

 
  
    #3214
23.05.17 17:07
so kanns weitergehn  

165 Postings, 173 Tage Mr. PisocKursverlauf der letzten Tage

 
  
    #3215
23.05.17 17:22

lässt sich ganz einfach erklären. Darf ich Guttenberg spielen (copy&paste)?


MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

https://www.morphosys.de/medien-investoren/...neigenen-programmen-auf

https://www.morphosys.de/medien-investoren/...-aus-phase-1-studie-des

 

1336 Postings, 408 Tage Baerenstark@Mr. Pisco

 
  
    #3216
23.05.17 18:12
Jep diese Meldungen mögen ebenso wie die Charttechnik dazu beigetragen haben das Morphosys heute und die letzten Tage ganz gut gelaufen ist.
Allerdings ist das erst der Anfang der Fantasie denke ich.

Bis Anfang Juni (03.06) ist noch etwas hin und zusätzlich rückt eine mögliche Guselkumab Zulassung immer näher.

Wenn ich mir das Handelsvolumen heute anschaue denke ich das es bis jetzt auch "noch" keine Eindeckungen von Leerverkäufer gegeben hat.....

Das könnte noch richtig schön werden in den nächsten Woche ......  

12856 Postings, 2603 Tage Balu4uTop!

 
  
    #3217
23.05.17 18:32

335 Postings, 526 Tage stksat|228920714Heute kann der Run weitergehen :)

 
  
    #3218
24.05.17 07:37

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
Nokia Oyj (Nokia Corp.)870737
Allianz840400
Amazon.com Inc.906866
AlibabaA117ME
Nordex AGA0D655
BASFBASF11