Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 472 2734
Talk 297 1555
Börse 112 862
Hot-Stocks 63 317
DAX 3 123

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 141
neuester Beitrag: 24.06.17 14:02
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 3525
neuester Beitrag: 24.06.17 14:02 von: Porter70 Leser gesamt: 701288
davon Heute: 685
bewertet mit 37 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  

51324 Postings, 6214 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
37
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  
3499 Postings ausgeblendet.

2287 Postings, 1215 Tage warkla2man

 
  
    #3501
1
21.06.17 19:36
gibt es Spinner das hält man ja kaum aus.  

406 Postings, 286 Tage 2much4uMorgen

 
  
    #3502
21.06.17 21:36
Also wenn morgen Morphosys, Evotec und Medigene nicht mind. 3 bis 4% zulegen, bin ich maßlos enttäuscht.

Die US-Biotechs haussieren heute, zB. Immunogen: +10,2%, Exelixis: +7,7%, Incyte: +7%, Biomarin: +6,1%, Vertex Pharaceuticals: +5,8% uvm.  

350 Postings, 559 Tage stksat|228920714Ich denke die Enttäuschung wird

 
  
    #3503
22.06.17 09:29
noch größer sein als Du denkst :)
momentan sieht es jedenfalls nicht nach einem Anstieg von ein paar % aus...  

475 Postings, 2610 Tage will auch was sage.Denken

 
  
    #3504
22.06.17 09:35
Der Tag ist lang.  

350 Postings, 559 Tage stksat|228920714:)

 
  
    #3505
22.06.17 10:11
hoffen wir mal das Beste !  

406 Postings, 286 Tage 2much4uEnttäuschend

 
  
    #3506
1
22.06.17 10:49
Enttäuschend, wenn aus solchen Vorgaben nichts bzw. kaum etwas gemacht wird!

Aus diesem Grund hab ich einen Teilverkauf (ein Sechstel) meiner Evotec-Aktien gemacht.  

475 Postings, 2610 Tage will auch was sage.Verkaufen oder Spinnen

 
  
    #3507
22.06.17 12:09
Alles sch....habe Medigene verkauft.  

895 Postings, 4208 Tage KaktusJones@2much4u

 
  
    #3508
1
22.06.17 14:42
Warum hast du denn ausgerechnet Evotec verkauft? Evotec steigt doch wie von dir erhofft.
Wenn die so weitersteigen wie in den Letzten Monaten, dann haben die bis Ende des Jahres Morphosys vom Kurs her eingeholt. Bei Evotec gibt es doch keine Rücksetzer. Da wird gar nichts auskonsolidiert. Die können ja nicht jeden Tag um 10% steigen.

Morphosys ist da anders. Die kosolidieren bei jedem kleinen Anstieg bis zum erbrechen. Wenn, dann hätte ich die an deiner Stelle verkauft. Schließlich hat Morphosys deine Hoffnungen nicht erfüllt.

Bei Evotec bin ich schon erstaunt, dass die gar keinen Rücksetzer mehr machen. Da geht es nur noch nach oben. Ok, die Zahlen und Aussichten waren wirklich gut, aber so gut? Marktkapitalisierung mittlerweile über 2 Mrd. Euro. Kaum zu glauben, dass die vor einem Jahr bei 3 Euro keiner haben wollte.  

52 Postings, 55 Tage Olt ZimmermannGeht die Scheiß schon wieder los

 
  
    #3509
1
23.06.17 12:05

475 Postings, 2610 Tage will auch was sage.Heute gleich runtergestrickt

 
  
    #3510
23.06.17 14:17

475 Postings, 2610 Tage will auch was sage.Strickmuster wechselt täglich

 
  
    #3511
23.06.17 14:31

406 Postings, 286 Tage 2much4uBiotechs steigen

 
  
    #3512
23.06.17 16:43
nur Morphosys nicht, die fällt! Den Leerverkäufern sei Dank!

@Kaktus: Ja, Evotec ist dann im Tagesverlauf doch noch gestiegen, aber zu langsam nach den Vorgaben. Auch Medigene hab ich zwei Tage nach dem Einstieg schon 20% wieder rausgehauen - auch da ist mir nach den US-Vorgaben zu wenig passiert.

Morphosys überlege ich noch - evtl. hau ich die Hälfte raus. Ich hab das Gefühl, die Leerverkäufer lassen nicht locker - die Aktie selbst müsste schon längst auf 80 oder noch mehr Euro stehen, wenn die Leerverkäufer nicht dreinpfuschen würden.  

77 Postings, 376 Tage Chipka69Ja, das nervt...

 
  
    #3513
23.06.17 16:46
tatsächlich, dieses rauf und runter. Ich bin ja nun noch nicht wirklich lange Aktiv in Sachen Börse und Aktien, aber wenn man "long" geht, braucht das zum einen Nerven... vor allem nervt mich aber dieses "nicht aktiv" sein dürfen. Macht halt mehr Spass auch mal was zu bewegen.

Aber ich denke es wäre blöd, die bald anstehende Guselzulassung mangels Sitzfleisch zu verhageln.

Nun ja, gute Kurse uns allen.  

475 Postings, 2610 Tage will auch was sage.@chipka69

 
  
    #3514
23.06.17 16:50
Ist die Guselzulassung sicher?  

212 Postings, 1281 Tage SandosNoch Luft nach oben?

 
  
    #3515
23.06.17 17:01
An der Börse wird ja bekanntlich "die Zukunft" gehandelt.
MorphoSys ist in den letzten 10 Monaten um gut 90% gestiegen.
Eine diesjährige Zulassung von Guselkumab ist m.E. deshalb
schon überwiegend in dem jetzigem Kurs mit eingepreist.
Trotz Zulassung würde der Preis max. noch 10% steigen, kommt
keine Zulassung wird der jetzige Kurs um mindestens 50% fallen...das
wissen auch die Leerverkäufer...für Sie ein kalkulierbares Risiko...für
"Ottonormalanleger" auch?

Nur meine Meinung. Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung.

 

475 Postings, 2610 Tage will auch was sage.Also gefährlich

 
  
    #3516
23.06.17 17:10

77 Postings, 376 Tage Chipka69Antworten:

 
  
    #3517
23.06.17 17:44
@will auch was sagen:

Nein, sicher ist es noch nicht. Aber ich sag es mal so: Janssen hätte keinen Coupon für eine schnellere Zulassung in Anspruch genommen, wenn die sich nicht sehr sicher wären. Sie sind sich sicher, wollen schnellstmöglich auf den Markt um eben auch schnellstmöglich Geld mit dem Medikament zu verdienen.
Weiterhin hat ja erst vor wenigen Tagen ein Großinvestor seine Position bis über die Schwelle der 3% aufgestockt. Ich denke da haben MOR, Janssen und der Investor natürlich ein intimes Gespräch geführt, bei dem der Investor dann wohl sehr positive Insiderinformationen erhalten hat. Sonst hätte er sicher nicht dick aufgestockt.
Aber sicher ist das zu 100% erst, wenn die Zulassung offiziell erteilt wird... das ist klar.

@Sandos:
MOR ist in 12 Monaten um 68% gestiegen, keine 90%. Die Hoffnung auf Gusel ist sicher schon eingepreist, da hast du recht. Ich glaube aber nicht, daß da dann nur 10% gehen nach der Zulassung. Zumal Janssen ja nicht nur die Schuppenflechte damit abdeckt sondern in anderen Varianten auch andere Krankheiten. Ich glaube das im Zulassungsfall der Kurs tapfer über 80 geht und in nicht all zu weiter Zukunft der Kurs 3-stellig wird. Ob ich so lange warten will? Ich glaube nicht. Werde dann wohl auch die Gewinne mitnehmen und mich anderweitig orientieren. Mal abwarten wie meine Gemütslage dann ist :-)
Recht hast du sicher auch wenn du sagst, das im negativen Fall 50% Abschlag in kürzester Zeit anfallen. Wohl dem der dann schnell rausgeht.
Wenn keine Zulassung kommt, hätte ich keine Lust die ewig lange Konsolidierung mit MOR mitzumachen. Obwohl die Pipeline nach wie vor toll ist.

 

17 Postings, 1259 Tage MorFansollte der Kurs

 
  
    #3518
23.06.17 18:32
von Mor nach der Zulassung von Guselkumab nicht 3stellig werden,
wäre das für mich eine riesen Enttäuschung.
Wir sind bald im 3ten Quartal und ich bin davon überzeugt, dass
es dann früher oder später in den 3stelligen Bereich geht.
Ich bin ganz entspannt und warte gelassen auf den Juli - August - September 2017.
Nur Geduld.
Ansonsten wünsch ich allen ein schönes Wochenende
im letzten Wochenende des 2ten Qurtals.  

86021 Postings, 6313 Tage Katjuschawenn es so klar wäre, dass der Kurs 3stellig wird

 
  
    #3519
1
23.06.17 19:26
wenn Gusel zugelassen wird, stände man jetzt nicht bei 63 ?.

manche Anleger haben einfach zu hohe Erwartungen, weshalb sie auch ständig entäuscht werden.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_year_morphosys.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_year_morphosys.png

7605 Postings, 4908 Tage WalesharkIch verstehe auch viele nicht...

 
  
    #3520
23.06.17 20:42
die hier mit solchen Kurszielen rumwerfen. das der Kurs nach einer Zulassung steigt ist
klar, aber in 3stellige Regionen? Da habe ich meine erheblichen Zweifel. Wie Kat schon
schrieb, da wird es viele Enttäuschte geben. Man sollte schon etwas bescheidener denken !  

1023 Postings, 4375 Tage Nebelland2005Insofern Guselkumab zugelassen wird

 
  
    #3521
24.06.17 00:46
wird es nach meiner persönliche Einschätzung ein Tagesplus von 25% pi mal Daumen geben.
In der Folgezeit wird der Kurs weiter steigen. Sollte die Zulassung Anfang des 3. Quartals erfolgen rechne ich mit 3-stelligen Kursen bis Jahresende. Sollte das ganze, wider Erwarten, scheitern sind auf mittelfristige Sicht -50% durchaus realistisch. Denke aber diesmal gibts nen Treffer.  

47 Postings, 4495 Tage thüringerich denke hier sind viel zu hohe Erwartungen

 
  
    #3522
24.06.17 11:36
an den Kurs nach Guselkumabzulassung. Es werden etliche verkaufen, wenn das passiert. Ich denke auch, das Morphosys diese Meldung nutzen wird, um kurz danach eine Kapitalerhöhung durchzuführen.
 

77 Postings, 376 Tage Chipka69Also ich kann...

 
  
    #3523
24.06.17 12:31
nicht sagen, das ich gierig wäre. Ich bin jetzt schon zufrieden.
Die 3-stellige Zahl ist eher so eine Schätzung oder Wunsch.
Wenn das bei Zulassung nur 80 Euro werden, soll es auch recht sein.

Sorge macht mir eher den Zeitpunkt des Verkaufes zu verpassen,
falls Gusel NICHT zugelassen wird. Das geht dann sicher innerhalb
Minuten oder Stunden ins Bodenlose. Das würde mich dann Ärgern.

Weiter gute Kurse uns allen.  

475 Postings, 2610 Tage will auch was sage.Nicht verpassen

 
  
    #3524
24.06.17 12:57
Da ich kein Profi bin und den ganzen Tag vor dem  Rechner hocken kann, ists doch gefährlich. Den Rückwärtsgang verpasst man doch, und das ist mit Verlusten verbunden. Hm ich bin unsicher.
Schönes Wochende  

71 Postings, 350 Tage Porter70Unverständnis

 
  
    #3525
1
24.06.17 14:02
Kann die Leute die hier wegen der Kursentwicklung die ganze Zeit jammern. Jeder hat zu jedem Zeitpunkt seine Anteile zu verkaufen und  z.B Evo einzukaufen. Es dürfte wohl allseits bekannt sein, dass die IR Abteilung von Mor eher von der zurückhaltenden Fraktion ist, um Gegensatz zu evo, die heden 100000? Deal veröffentlichen und die Anleger das abfeiern. Für mich macht das Management einen super seriösen Job, und ich liege hier 44% vorne und bin total zufrieden. Klar gehen einige firmen schneller, aber das hier ist Marathon und kein Sprint. Letztendlich werden wir hier noch viel Freude haben, davon bin ich überzeugt. Früher hab ich auch gedacht, der Markt hat immer Recht, es müsste wohl eher heissen, fast immer und dieses fast ist diiiie Chance für den Kleinanleger. Also gute Kurse und Grüße Porter  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben