Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 329 2680
Börse 198 1392
Talk 87 868
Hot-Stocks 44 420
Rohstoffe 72 401

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 80
neuester Beitrag: 03.07.15 14:11
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 1993
neuester Beitrag: 03.07.15 14:11 von: micjagger Leser gesamt: 391787
davon Heute: 195
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  

50943 Postings, 5494 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
31
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  
1967 Postings ausgeblendet.

1283 Postings, 3585 Tage twottoaktuell

 
  
    #1969
31.05.15 15:05
MorphoSys stellt vorläufige Daten zur Sicherheit, Pharmakokinetik und Wirksamkeit von MOR202 in multiplem Myelom auf ASCO-Jahrestagung vor

Klinische Aktivität und langanhaltende Tumorkontrolle schon bei geringer Dosierung beobachtet



MOR202 ist bei wöchentlicher und 14-tägiger Dosierung sicher und gut verträglich
MOR202 zeigte frühe Anzeichen klinischer Aktivität mit Fällen langanhaltender Tumorkontrolle
MOR202 zeigte die beste Infusionsverträglichkeit seiner Wirkstoffklasse: keinerlei Infusionsreaktionen bei 2-stündiger Infusion in Kombination mit Dexamethason
Insgesamt deuten erste klinische Daten des MOR202-Antikörpers auf ein ausgewogenes und potenziell bestes Sicherheits-/Wirksamkeitsprofil seiner Klasse hin
Präklinische Daten belegen synergistisches Potenzial von MOR202 und Pomalidomid, einem etablierten immunmodulatorischen Therapeutikum des rezidivierten/refraktären multiplen Myeloms
Ansteigende Dosierung bis auf 16 mg/kg plus Dexamethason werden derzeit erprobt; Kombination mit Pomalidomid und Lenalidomid plus Dexamethason beginnt in Kürze  

145 Postings, 2437 Tage Bodinihmm.....

 
  
    #1970
01.06.15 09:21
..kann mir einer den Kursverlauf erklären ?!
Wieso gibt Mor bei Bekanntgabe von guten Daten ab...ist mir ein Rätsel  

2533 Postings, 726 Tage Bullenjagd31nutz es doch zum nachlegen...

 
  
    #1971
01.06.15 09:28

14 Postings, 3775 Tage thüringerdie geben ab, weil die Daten eben mies sind, auch

 
  
    #1972
01.06.15 09:47
wenn man es anders verkaufen will.

Jetzt veräppelt das Management von Morphosys die Aktionäre auch noch und der "Aktionär" macht gleich voll mit. Wenn man sich nicht mit der Aktie beschäftigen würde, würde man voll drauf reinfallen. Schlimm.  

1 Posting, 160 Tage cyc313Kurs

 
  
    #1973
01.06.15 10:13
Warum sind die Ergebnisse schlecht? Ich bin leider nicht so drin in der Materie.  

2533 Postings, 726 Tage Bullenjagd31naja...

 
  
    #1974
01.06.15 10:15
denke das morp nicht lange unter 70? bleiben wird....  

14 Postings, 3775 Tage thüringersie sind einfach viel schlechter sind, als die

 
  
    #1975
01.06.15 10:46
Daten der Konkurrenz. Allein wirkt es gar nicht. In der Kombi muss man sehen.  

1283 Postings, 3585 Tage twottoaktuell

 
  
    #1976
01.06.15 17:01
MorphoSys präsentiert aktualisierte klinische Phase 2-Ergebnisse für MOR208-Monotherapie in NHL auf der ASCO Jahrestagung

Fortgeschrittenes Datenpaket zeigt sechs komplette Remissionen mit dauerhaftem Ansprechen in diffusem großzelligem B-Zell Lymphom und follikulärem Lymphom

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX; OTC: MPSYY) gab heute aktualisierte klinische Daten zu seinem firmeneigenen Wirkstoffkandidaten MOR208 bekannt. MOR208 ist ein potenter anti-CD19-Antikörper mit modifiziertem Fc-Teil, der zur Behandlung von B-Zell-Erkrankungen entwickelt wird. Die Daten, die heute auf der Jahrestagung 2015 der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vorgestellt wurden, stammen aus einer laufenden Studie der Phase 2a in Patienten mit vier verschiedenen Subtypen des rezidivierten oder refraktären Non-Hodgkin-Lymphoms (NHL). Die klinischen Daten zeigen, dass MOR208 gut verträglich war, nur geringe Infusionsreaktionen hervorrief und vielversprechende Ergebnisse hinsichtlich der Wirksamkeit als Einzelwirkstoff erzielte. Ausgehend von diesen ermutigenden Resultaten plant MorphoSys den Beginn zweier Kombinationsstudien von MOR208 im diffusen großzelligen B-Zell Lymphom (DLBCL).

"Die Daten für MOR208 sind deutlich weiter fortgeschritten als bei unserer letzten Präsentation anlässlich der Konferenz der American Society of Hematology im vergangenen Jahr. Wir können nun zwei weitere vollständige Remissionen berichten und zum ersten Mal Ergebnisse zur Ansprechdauer. Erwähnenswert ist, dass MOR208 in dieser Studie als Monotherapie eingesetzt wurde. Die dabei beobachtete gute Verträglichkeit des Wirkstoffs unterstützt unsere Absicht, ihn in Kombinationen mit anderen Therapieansätzen zu untersuchen", kommentierte Dr. Arndt Schottelius, Entwicklungsvorstand der MorphoSys AG. "Die klinischen Ergebnisse, die wir gesehen haben, rechtfertigen unsere ambitionierten Pläne für diesen vielversprechenden Wirkstoffkandidaten. Es sind unter anderem zwei Folgestudien geplant, die MOR208 in Kombination mit Lenalidomid und Bendamustin zur Behandlung von DLBCL untersuchen."

Die heute auf der ASCO präsentierten vorläufigen Daten fassen die Ergebnisse zu Wirksamkeit und Sicherheit in 92 intensiv vorbehandelten Patienten zusammen. Die Gesamtansprechrate betrug über alle vier NHL-Subtypen hinweg 28%, in der DLBCL-Gruppe erreichte sie 36% (jeweils basierend auf auswertbaren Patienten). Zum Zeitpunkt der Auswertung dauerte das Ansprechen bei einem Großteil der Patienten, die auf die Behandlung ansprachen, weiterhin an (16 von 21 Patienten). Die bislang längste beobachtete Ansprechdauer betrug mehr als 14,2 Monate in DLBCL, 15,4 Monate im follikulären Lymphom (FL) und 10,8 Monate in anderen indolenten Non-Hodgkin-Lymphomen (iNHL).

Ziel der unverblindeten, multizentrischen Phase 2a-Studie ist die Untersuchung der Aktivität und Sicherheit von MOR208 als Einzelwirkstoff in Patienten mit DLBCL, FL, dem Mantelzell-Lymphom (ML) und iNHL. Alle Patienten hatten zuvor mindestens eine Therapie durchlaufen, in der der Wirkstoff Rituximab eingesetzt wurde. Die Patienten erhielten zunächst eine Behandlung mit insgesamt acht wöchentlichen Dosen von 12 mg/kg MOR208. Diejenigen Patienten, bei denen sich die Erkrankung zumindest stabilisierte, erhielten MOR208 für weitere vier Wochen. Nach Beendigung dieser zwölf-wöchigen Dosierung bekamen Patienten, die auf die Behandlung zumindest teilweise ansprachen, eine Erhaltungstherapie bis die Krankheit weiter fortschritt oder unzumutbare Toxizität auftrat.

Durch die Studienleiter erhobene Ansprechraten pro Kohorte nach NHL-Subtyp

Bestes Gesamtansprechen
NHL-Subtypen (Patienten pro Kohorte)
DLBCL
(35)
FL
(34)
iNHL
(11)
MCL
(12)
Gesamt
(92)
Komplette Remission
2
2
2
0
6
Teil-Remission
7
7
1
0
15
Stabiles Krankheitsbild
5
17
4
6
32
Fortschreiten der Krankheit
11
4
3
5
23
Nicht auswertbar
10
4
1
1
16
Gesamtansprechrate (ORR)* pro Kohorte
26%
26%
27%
0%
23%
Gesamtansprechrate (auswertbare Patienten**)
36%
30%
30%
0%
28%

*Gesamtansprechrate (Overall Response Rate, ORR) = Anzahl kompletter Remissionen + Teil-Remissionen im Vergleich zur Gesamtheit der Kohorte
**Patienten, die zwei Behandlungszyklen durchlaufen haben und deren Erkrankungsstatuts anschließend bewertet wurde

DLBCL= diffuses großzelliges B-Zell Lymphom; FL= follikuläres Lymphom; iNHL= indolentes Non-Hodgkin-Lymphom; MCL= Mantellzell-Lymphom; NHL= Non-Hodgkin-Lymphom; Pat.= Patienten

Die ASCO-Präsentation kann von der Website des Unternehmens heruntergeladen werden:
Phase 2a study of single-agent MOR208 in patients with relapsed or refractory B-cell non-Hodgkin's lymphoma (NHL).

MorphoSys in Kürze:
MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin.
Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 90 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM®, CysDisplay®, RapMAT®, arYla®, Ylanthia® und 100 billion high potentials® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.
Slonomics® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
MorphoSys AG
Dr. Claudia Gutjahr-Löser
Head of Corporate Communications & IR

Mario Brkulj
Associate Director Corporate Communications & IR

Alexandra Goller
Manager Corporate Communications & IR

Jessica Rush
Manager Corporate Communications & IR

Tel: +49 (0) 89 / 899 27-404
investors@morphosys.com  

72 Postings, 84 Tage InterHorstWas denn hier los?

 
  
    #1977
08.06.15 19:23
Grund für die negative Richtung?  

2 Postings, 1399 Tage businessangelEine Reihe von Directors dealings und Leerverkäufe

 
  
    #1978
08.06.15 20:09
sind wohl die Ursache für die jüngsten Abschläge. Warum der Vorstand die Aktienoptionen ausübt und gleich verkauft ? Wer weiß das schon. Hoffen auf günstigeren Einstieg oder kein Vertrauen in die eigenen Entwicklungen ? Ich wüsste es auch gerne ....

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...t_wieder_auf_Aktiennews-6517217

http://www.finanzen.net/aktien/MorphoSys-Aktie  

271 Postings, 182 Tage klandestinoArndt Schottelius

 
  
    #1979
08.06.15 20:19
Entwicklungsvorstand..."Arndt" er was??  

1574 Postings, 1554 Tage AktienBaby...

 
  
    #1980
09.06.15 09:12
Roche erwägt neue Tests mit dem Antikörper Gantenerumab bei Alzheimer-Patienten. Entwicklungspartner ist MorphoSys.  

544 Postings, 792 Tage 0AhnungInsiderverkäufe zu Hauf - wer kauft da noch?

 
  
    #1981
09.06.15 09:17

3989 Postings, 2072 Tage silverfishMan darf auch mal Kasse machen

 
  
    #1982
09.06.15 09:54

< Insiderverkäufe zu Hauf - wer kauft da noch?

Die Aktien stammen aus dem Long Term Incentive (LTI) Programm 2011 von MorphoSys und wurden am 01.06.2015 nach vierjähriger Wartezeit zugeteilt; anschließender Verkauf der Aktien.

 

544 Postings, 792 Tage 0AhnungKasse machen schon, aber wieso jetzt?

 
  
    #1983
09.06.15 10:30
Warum alle gleichzeitig?  

3989 Postings, 2072 Tage silverfishSteht doch im Text.

 
  
    #1984
09.06.15 10:40
Weil erst jetzt die Zuteilung erfolgt ist. Ist ja evtl. auch schon länger geplant.  

248 Postings, 1742 Tage TribalistaMOR - der einzige und letzte

 
  
    #1985
09.06.15 12:42
grüne Indianer im TecDax!  Bravo!  

248 Postings, 1742 Tage Tribalistagut jetzt

 
  
    #1986
09.06.15 16:22
sind noch ein paar grüne und nicht rote indianerfreunde dazu gekommen, aber kann mir mal jemand erzählen, warum gerade MOR an so einem Tag so stark ist? Habe ich etwas verpasst? Danke!  

2533 Postings, 726 Tage Bullenjagd31Frag ich mich eigentlich auch

 
  
    #1987
09.06.15 17:25
wobei wir ja gestern schon einiges abgegeben haben.  

38732 Postings, 3394 Tage biergottin #1980 steht der Grund und

 
  
    #1988
1
09.06.15 17:34

248 Postings, 1742 Tage TribalistaDanke Dir (Lie-)Biergott!

 
  
    #1989
09.06.15 17:57
Die Headline hatte ich zwar schon woanders gesehen, aber als zu vage empfunden und daraufhin nicht weiterverfolgt.

Mea culpa!  

39 Postings, 3178 Tage TH46Nie wieder Morphosys, 0 Dividende und Griechenland

 
  
    #1990
02.07.15 16:59
Mir reicht es, alles ist raus, Ana.... lysten.... Empfehlung Ziel 100. LoL.
Schon seit Jahren keine Dividende und dann dieser Absturz, hat doch nichts mit den
Korrupten Griechen zu tun, oder???? Kein Volumen in dem Papier, wird stark manipuliert, von den Floor-Brokern vor Ort. (m.M.)

Hatte mehrere Limit Order eingestellt, wurden aber im "Tausenstel-Bereich" vorher abgegriffen und ich schaute in die Röhre. Manipulation für mich mit  Banksterunterstützung.  

Reich muss man sein, dann kann man auch den Aktienmarkt mit Hilfe der Politik manipulieren und darf auch keine Steuern zahlen. Siehe GR.  
Aber das Volk ist arm und wird noch mehr verarmen, kann sich doch dort keine Medikamente mehr leisten und Deutschland wird verantwortlich gemacht. Hallo habt ihr sie noch alle ....??? Keinen Urlaub mehr dort, ihr habt genug von "mir" erhalten. Verkauft eure Oliven, lebt wie vorher mit der Drachme, schafft alles Vermögen ins Ausland, aber lasst mich aus der Diskussion, bitte.

Seit Januar noch die Kommunisten-Zocker. Raus - jetzt bitte Raus aus dem Euro und das Ende mit Schrecken !!! Dieses Fass hat seit 2010 keinen Boden, kein Euro wird jemals zurück kommen. Wäre nur meine Bank mit meinen Schulden auch so großzügig umgegangen, nein gnadenlose Abzocke, für mich gibt es keinen Kreditwunsch mehr auf dieser korrupten Bankster-Welt.

Unfähige Politiker und Banker, Euros werden zukünftig doch noch als Notgroschen über den Hintereingang zur Verfügung gestellt, Aufpassen, die Lachen sich tot wegen der EU - und der Rest von Europa ist Schuld daran.

Oder wissen die in Berlin durch NSA mehr, EUROPA muss sich konform im Bündnis verhalten, wir dürfen die Zeche zahlen, denn die USA möchte nicht die Schwarzmeer Flotte im Mittelmeer sichten? GR, warum gibt Euch den Putin keine Rubel? Der ist viel Cleverer als alle Europäischen Politiker zusammen - deshalb gibt er kein Geld.
Nur wir in Deutschland werden von den eigenen Verantwortlichen buchstäblich an der Nase herumgeführt, besser Vera......... !

Musste mal gesagt werden, alles nur meine Meinung, alles nicht mehr Normal.  
Viel Erfolg mit Morphosys.  


 

38732 Postings, 3394 Tage biergottman muss sich auch mal auskotzen....

 
  
    #1991
02.07.15 17:23
gehts dir jetzt besser?  ;)  

3989 Postings, 2072 Tage silverfishImmerhin hat mal

 
  
    #1992
1
03.07.15 12:58
einer was gepostet, nicht dass der Thread noch verschwindet. ;)
Zur Aktie selber gibts ja momentan auch nicht viel zu sagen. Also wieder umdrehen und weiter schlafen...  

654 Postings, 3096 Tage micjagger..

 
  
    #1993
03.07.15 14:11
zur Übernahme werden wir schon aufgeweckt  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Chalifmann3