Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 562 1068
Talk 486 848
Börse 68 165
Hot-Stocks 8 55
DAX 13 33

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 83
neuester Beitrag: 18.01.16 22:33
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 2051
neuester Beitrag: 18.01.16 22:33 von: MIIC Leser gesamt: 432416
davon Heute: 25
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  

51131 Postings, 5711 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
33
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
2025 Postings ausgeblendet.

258 Postings, 2880 Tage MIICAnalysten = Zufallsgenerator

 
  
    #2027
06.01.16 10:37
Die Vorhersagegenauigkeit von Analysten dürfte bei 50% liegen.
Immerhin nicht immer falsch, aber so ungenau das die Vorhersage nicht hilft.
Analysten wollen Ihr gut bezahlten Jobs behalten, also folgt der Analyst dem Kurs. Steigt der Kurs, steigt die Vorhersage.
Die Zielreduktion von JP ergab eine kurze Sonderangebotssituation für Morphosys Aktien.
Langfristig hat sich nichts geändert.
Klappt Guselkumap wird JP sein Kursziel nach dem Anstieg des Kurses nach oben anpassen.
-----------
MIIC

4627 Postings, 2168 Tage letsplaynowwie weit steigen wir heute noch?

 
  
    #2028
08.01.16 15:47

28 Postings, 144 Tage SummerIsCalling...

 
  
    #2029
09.01.16 14:25
Lass einfach oberhalb des Akteincharts eine Spiegelachse einzeichnen und ihn spiegeln. :) Wunderbar schaut er dann aus :)  

192 Postings, 433 Tage Roulette333Richtung 45 Euro

 
  
    #2030
11.01.16 17:15

269 Postings, 1959 Tage Tribalistawieso 45?

 
  
    #2031
12.01.16 10:26
Charttechnisch sehe ich eher 40,60 aus Juni 2013 relevant. Auch wenn es heute Intraday noch auf ca. 48,50 hoch ging, so ist MOR bekannt dafür, in der zweiten Tageshälfte eher abzubauen, also bis zum Schlusskurs abwarten.
Ausser es kommen noch unerwartete positive News (gibt es da eine Chance?) - pipeline hin oder her.

Leider - ich mag MOR, habe aber bei 70 verkauft.  

73 Postings, 56 Tage chefwebabwarten

 
  
    #2032
13.01.16 08:32
Wir müssen auf News über Bimagrumab und Guselkumab warten, diese werden den Kurs dann erst richtig beeinflussen. Beine still halten und abwarten :)  

268 Postings, 1451 Tage aurelius1963Long

 
  
    #2033
13.01.16 14:30
Sieht gut fuer Morgen  

80043 Postings, 5810 Tage Katjuschatechnisch betrachtet siehts richtig schlecht aus

 
  
    #2034
1
13.01.16 19:13
Der bereich 50-55 ? nun signifikant nach unten durchbrochen. Man muss also davon ausgehen, dass es weiter abwärts geht. Die oben genannten 40-41 ? sehen als möglicher Tiefpunkt realistisch aus.

Fundamental wird es natürlich langsam sehr interessant. EnterpriseValue mittlerweile unter 1 Mrd ?. Wenn man bedenkt was mittel- bis langfristig nur ein erfolgreiches Projekt am Markt aus der Eigenpipeline bedeutet, werden es natürlich interessante Kaufkurse, erst recht bei 40 ? oder tiefer.

Wenn der Markt weiter schwächelt, insbesondere die Biotecs, wird die günstige Bewertung aber kurzfristig nicht viel nützen. Na warten wir's mal ab ... Bodenbildung ist jedenfalls leider nicht auszumachen.  

80043 Postings, 5810 Tage Katjuschawobei der jetzige Bereich bei etwa 44,5 ?

 
  
    #2035
1
14.01.16 12:06
auch eine Unterstützung sein bzw. werden könnte.

Wenn es nicht tiefer fällt, könnte sich da die Unterkante des Trendkanals bilden, so dass wir erst mal eine Gegenbewegung sehen könnten. Zudem ist man jetzt ziemlich genau 50% vom Hoch des Jahres 2014 gefallen.

Ist nicht heute nachmittag auch noch eine Kapitalmarktkonferenz in den USA, wo sich MOR präsentiert? Vielleicht kommen da ja Impulse.

aber mal abwarten ...

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_morphosys.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
chart_3years_morphosys.png

29 Postings, 28 Tage Pechvogel35Wie beurteilt ihr die Chance auf Erholung

 
  
    #2036
16.01.16 23:33
Hi zusammen, bin neu im Forum und auch an der Börse. Bin leider bei 57 eingestiegen - wie beurteilt ihr die Aussichten in den nächsten Wochen/Monaten ? Würdet ihr den Kursrutsch eher aussitzen oder versuchen den Verlust rechtzeitig zu begrenzen ?  

18621 Postings, 3200 Tage Chalifmann3du hättest bei 57 short einsteigen sollen

 
  
    #2037
16.01.16 23:38
den tipp hättest du von mir kostenlos haben können,denn wenn du bei 5,70 coverst ,lohnte sich das allemal ....

MFG
Chali  

29 Postings, 28 Tage Pechvogel35Wenns so einfach ist

 
  
    #2038
16.01.16 23:42
Welchen Rat hättest du jetzt parat ?  

73 Postings, 56 Tage chefweb@Pechvogel35

 
  
    #2039
17.01.16 12:07
Die Pipline von Morhosys ist äußerst vielversprechend und das aktuelle Marktumfeld hat leider zum aktuellen Kursstand negativ hinzugespielt. Wenn der Markt sich wieder erholt, wird auch Morhosys sich wieder stabilisieren und steigen. Den richtigen Durchbruch wird es aber erst mit einer erfolgreichen Phase 3 geben.
Wir sind doch hier nicht bei Aeterna Zentraris ;)
Ich blicke bei Morphosys guter Dinge nach Vorne, die Pipeline sieht sehr vielversprechend aus.

@Katjuscha
Die Präsentation der JP Konferenz findest du hier:
https://www.morphosys.de/sites/default/files/...resentation_final.pdf
Seite 17-19 sind sehr interessant

Kann man in dem aktuellen Markumfeld noch groß mit Chartechnik agieren?

Für mich ist MOR ein gutes Invest mit äußerst guten Aussichten!  

477 Postings, 59 Tage BroNineCT

 
  
    #2040
17.01.16 12:33

Kann man in dem aktuellen Marktumfeld noch groß mit Chartechnik agieren?

Wenn nicht jetzt, wann dann? Kann mir ja keiner einreden, dass die Wirtschaft jetzt so viel schlechter als vor 1 Monat ist. Also spielt da viel Psychologie mit. 

 

80043 Postings, 5810 Tage Katjuschabei Biotecs spielt Wirtschaft eh keine große Rolle

 
  
    #2041
17.01.16 15:01
Da gehts eher um Trends, also ob Biotec halt grad angesagt ist oder nicht. Webbn da die ersten großen Fonds anfangen breitflächig zu verkaufen, wird es schnell zum Abwärtstrend in der ganzen Branche.
Aber was hat Morphosys beispielsweise mit der Konjunktur in China oder Brasilien oder dem Ölpreis am Hut?
Insofern kann Charttechnik manchmal durchaus das einzige sinnvolle Argument zumindest temporär sein.  

5 Postings, 1375 Tage schimmelsanneGap close voraus

 
  
    #2042
18.01.16 13:44
Ich halte es für am wahrscheinlichsten, das nun das Gap geschlossen wird. Vielleicht gibt es vorher noch einen Rücklauf zum short einsteigen, oder aussteigen wer long positionen hält. Ist das gap zu bei etwa 37,50 € steige ich long wieder ein, da ich auch glaube, das Morphosys ein gutes längerfristiges Investment ist, unabhängig von wirtschaftlichen Eckdaten. Das gap ist zwischen 41,19 und 37,58.  
Angehängte Grafik:
morphosys_ag_(-).png (verkleinert auf 63%) vergrößern
morphosys_ag_(-).png

7984 Postings, 2698 Tage thai09naja , 2009 + 7J = kurze Baisse , rounding Top

 
  
    #2043
18.01.16 16:55
da ich keine Ahnung hab...

thai09:
ohhhjeee .. der aktionoerrr puscht
11.09.15 07:43   #105
mein fazit ,

KZ 37.61...  gapclose   juni , 2013  

ecki:
thai basht, Kursziel dausend.
16.09.15 09:33   #106
Mein Gott, was für ein Analyseniveau.....

ecki:
@thai09. wie geht es deinem short? ;-)
21.09.15 14:44   #109  

16 Postings, 3992 Tage thüringer@chefweb

 
  
    #2044
18.01.16 18:38
Ob die Pipeline vielversprechend ist, weiß man leider erst hinterher, wenn es geklappt hat. Momentan sieht es ja eher so aus, als ob Insider massiv verkaufen bzw. Short gehen, weil sie wissen, das die Resultate aus den laufenden Phase 3 Studien möglicherweise nichts taugen.

Alle Erfahrung sagt, das es nicht gerade zu empfehlen ist, Aktien zu kaufen die immer neue Tiefs machen.
Also vorsichtig.  

29 Postings, 28 Tage Pechvogel35@Thüringer

 
  
    #2045
18.01.16 19:26
Deinen Eindruck habe ich als Börsenneuling auch. Die Aktie rauscht dzt. ja im freien Fall nach unten. Eine vielversprechende Piplene sollte doch auch in turbulenten Zeiten ein wenig Halt geben (siehe epigenomics).  

73 Postings, 56 Tage chefweb@Thüringer

 
  
    #2046
18.01.16 19:32
Das alle Phase 3 Studien so daneben liegen ist eigentlich nicht vorstellbar, zumal man nicht ohne weiteres eine Phase III starten kann.
Heute wurden ca. 8Mio gehandelt, sieht nicht so aus als verkaufen Insider. Das Marktumfeld ist einfach grottig und muss sich einfach aufhellen damit MOR sich wieder stabilisieren kann. Durchläuft eines der Medikamente die Phase III erfolgreich, können wir über solche Kursrücksetzer nur lachen..  

73 Postings, 56 Tage chefwebKaufkurse

 
  
    #2047
18.01.16 20:32
Der Vorschungsvorstand hat am 13.1.16 auch nochmal gekauft. Weshalb sollte er das tun wenn die Pipeline nicht aussichtsreich erscheint?

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nen-nach-15a-WpHG-4685946

 

601 Postings, 3872 Tage Nebelland2005Ist heftig im Moment

 
  
    #2048
18.01.16 20:54
Aber ich war auch schon investiert als die Aktie bei 0,44? stand. Wer jetzt nicht zugreift, hat ein Argumentationsdefizit bei steigenden Kursen. Nach 17 Jahren Morphosys hat man Pelz an den Eiern  

16 Postings, 3992 Tage thüringer@chefweb

 
  
    #2049
18.01.16 21:14

Der tut das sicher vor allem mit Blick auf die Eigenentwicklungen, die er ja für gut hält. Ob seine Einschätzung richtig ist, wird man sehen. Immerhin gilt: Celgene hat Mor202 zurückgegeben.
Wie die Studien bei Novartis und J&J laufen, dürfte er wohl kaum wissen

@Nebelland: Du hast es gut, aber auch Deine Buchgewinne werden weniger und falls die Phase 3 bei Guselkumab und Bimagrumab negativ verläuft, wartest Du ewig, bis Du wieder mal bei 40,- EUR stehst.  

80043 Postings, 5810 Tage Katjuschana ja thüringer, wieso ist der Kurs denn vor

 
  
    #2050
18.01.16 21:26
3 Jahren so stark gestiegen?

Da gabs doch auch keine unmittelbar bevorstehenden Zulassungen. Es ging und geht bei MOR letztlich um die Vielzahl der Projekte und der daraus langfristig abzuleitenden Erfolgswahrscheinlichkeiten.
Man kann ja zwischendurch nicht wegen 1-2 Fehlschlägen, die völlig normal in der Branche sind, diese Erfolgswahrscheinlichkeiten plötzlich negieren. Wo soll das hinführen? Wird MOR dann zeitweise nur noch mit 500 Mio EnterpriseValue bewertet (wären Kurse von 30 ?) und wenn dann 1 Projekt zugelassen wird, explodiert der Kurs über Nacht auf 150 ?? Sicherlich nicht. Irgendwann zwischendrin müssen die langfristigen, mathematischen Erfolgswahrscheinlichkeiten abdiskontiert werden. Das war vor einigen Jahren nicht anders als heute. Aber klar, derzeit sieht der Chart übel aus, so dass ich mir im worst case auch 35 ? in den nächsten Wochen vorstellen kann. Darunter wird's aber langsam echt lächerlich. Dürfte bestimmte Fonds aber auch nicht interessieren. Wenn die verkaufen müssen, verkaufen sie. Insofern kann halt manchmal deutlich unter fairem Wert kaufen.  

258 Postings, 2880 Tage MIICPhantasie

 
  
    #2051
18.01.16 22:33
Morphosys hat im Moment 13 Euro pro Aktie auf der Bank.
Der Wert der Pipeline ist sehr schwer zu schätzen, wird aber wohl mehr als 0 Euro pro Aktie Wert sein.
Guselkumab (Johnson) finde ich sehr interessant. Scheint gut gegen Schuppenflechte zu wirken. Wäre auch ein großer Markt.
Falls Gantenerumab von Roche wieder aufgenommen wird wär das mehr als interessant. Dabei zu sein bei einem Mittel gegen Alzheimer wär ein Traum.
Hätt ich nicht schon so viele Morphosys Aktien würde ich jetzt kaufen.
Verkaufen werde ich jetzt auf keinen Fall.


-----------
MIIC

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben