Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 260 3865
Talk 126 2344
Börse 89 914
Hot-Stocks 45 607
Rohstoffe 19 156

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 73
neuester Beitrag: 22.12.14 10:17
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 1803
neuester Beitrag: 22.12.14 10:17 von: Shaken Leser gesamt: 319967
davon Heute: 486
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73  Weiter  

50214 Postings, 5297 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
29
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73  Weiter  
1777 Postings ausgeblendet.

58 Postings, 581 Tage nista20% tiefer

 
  
    #1779
19.12.14 08:41
hoffe nicht mehr  

165 Postings, 2915 Tage fanibawird schon

 
  
    #1780
19.12.14 08:42
bis 60-65 runter gehen :-(((  

526 Postings, 3458 Tage Nebelland2005Könnte erstmal passieren

 
  
    #1781
19.12.14 08:43
Hoffe auf die Schnäppchenjäger und auf ne positive Nachricht von Morph. Gibt ja noch andere Pfeile im Köcher.  

5009 Postings, 385 Tage Galearisihr meints Bremen wäre nur Kanonenfutter

 
  
    #1782
19.12.14 08:49
das wart mer erst mal ab.  

964 Postings, 1016 Tage onkel jamesDa kann man ja glücklich sein,

 
  
    #1783
1
19.12.14 09:47
dass Morphosys in D notiert ist.

In den USA wären Abschläge von 30-40 % zu erwarten gewesen.

 

38536 Postings, 3197 Tage biergottMOR ist ja auch kein one-hit-wonder

 
  
    #1784
3
19.12.14 09:55

3909 Postings, 1875 Tage silverfishKann das mal einer von

 
  
    #1785
19.12.14 10:00

den Experten hier erläutern? Was bedeutet das denn genau:

Die zweite von Roche durchgeführte Phase 3-Studie mit Gantenerumab in Patienten mit milder Alzheimer-Erkrankung (Marguerite RoAD) wird fortgesetzt. Die heutige Nachricht hat keine Auswirkungen auf die Finanzprognose der MorphoSys AG.

Besteht noch Hoffnung für Gantenerumab oder kann man davon ausgehen, dass die 2. Studie auch floppt? Mir ist immer noch nicht ganz klar, warum die erste eigentlich beendet wurde. Vermutlich auf Grund der Wirksamkeit oder? Sicherheitstechnisch gabs ja angeblich keine Probleme.

 

648 Postings, 591 Tage Spekulatius1982@silverfish: Nachricht

 
  
    #1786
19.12.14 10:03
is das die Nachricht die alles runter reist  

7512 Postings, 2284 Tage thai09hier wird noch gebremst , wegen verfall

 
  
    #1787
19.12.14 10:15
das dicke ende , vorlaeufig,  kommt erst next week  

648 Postings, 591 Tage Spekulatius1982@thai

 
  
    #1788
19.12.14 10:23
kannst du mir das mit dem Verfall erklären dachte immer an diesem tag gehen viele Kurse runter  

50214 Postings, 5297 Tage eckiLieber silverfish,

 
  
    #1789
2
19.12.14 10:27
Warum die milde Studie weiterläuft ist mir auch unklar. Kein Sicherheitsprobleme, aber üblicherweise wird bei Zwischenauswertungen nur die Sicherheit beleuchtet, dachte ich.
Jedenfalls sehr schade mit dem Abbruch, aber MORs vorteil sieht man heute: Viele Pfeile im Köcher, auch wenn zu erwarten steht, dass der Dämfer noch Fortsetzung findet.  

7512 Postings, 2284 Tage thai09#788

 
  
    #1790
19.12.14 10:36
nee...net unbedingt ,
kommt drauf an , wie sich die grossen positioniert haben
und da es zuletzt neue hochs gab , war die heutige meldung
ueberaschend , (also eher viele long) daher ist anzunehmen,
dass einige heut kein bock haben, sich in ihren optionen ausbremsen
zu lassen.  

648 Postings, 591 Tage Spekulatius1982die frage bleibt

 
  
    #1791
19.12.14 10:59
wieviele jetzt die lust an morpho verlieren.
bin short und 100% plus
 

3909 Postings, 1875 Tage silverfishDanke ecki,

 
  
    #1792
1
19.12.14 12:43
muss man mal abwarten. Allerdings rechne ich jetzt nicht mehr wirklich damit, dass die restlichen Studien zu Gantenerumab fortgeführt werden. Ich befürchte, die werden über kurz oder lang auch eingestellt. Abwarten und Tee trinken...
 

137 Postings, 26 Tage profi108wir werden bald die 50 euro sehen

 
  
    #1793
19.12.14 15:20

73038 Postings, 5396 Tage Katjuschaerstmal 66-67 anpeilen

 
  
    #1794
2
19.12.14 15:23
 
Angehängte Grafik:
chart_free_morphosys.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
chart_free_morphosys.png

73038 Postings, 5396 Tage Katjuschamittelfristig

 
  
    #1795
1
19.12.14 15:23
 
Angehängte Grafik:
chart_3years_morphosys.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
chart_3years_morphosys.png

1389 Postings, 2065 Tage deutsche_bank24temporär

 
  
    #1796
19.12.14 15:37
Solche Abstürze hatten wir doch in 2014 schon mindestens 6 oder 7 Mal.  

1389 Postings, 2065 Tage deutsche_bank24übrigens ...

 
  
    #1797
19.12.14 15:41
.... viele Aktien wären froh, sie wären auf der Höhe der Bewertung von Anfang November ;-)  

3909 Postings, 1875 Tage silverfish@deutche_ban

 
  
    #1798
19.12.14 15:57
Klar, das ist jammern auf hohem Niveau. Allerdings ist der Absturz jetzt auch nicht CT bedingt. Es wurde offiziell zwar nur die prodromale Studie eingestellt, aber das dämpft zumindest mal die Erwartungen für die weiteren Studien. Inwiefern man da schon auf deren Ergebnisse schließen kann weiß ich nicht. Dazu fehlt mir das Wissen. Es wäre aber schon schade, wenn Gantenerumab komplett begraben wird.
Ein Lottoschein weniger.  

3909 Postings, 1875 Tage silverfishHier mal der Kurs

 
  
    #1799
19.12.14 17:02
von Immunogen (das waren die mit der Brustkrebsstudie, die heute auch von Roche begraben wurde). Das hat ordentlich eingeschlagen.

ariva.de  

3909 Postings, 1875 Tage silverfishDürfte heute

 
  
    #1800
19.12.14 18:07
bisheriger Rekordumsatz gewesen sein. Oder bietet jemand mehr als 71,8M (nur Xetra)?  

33 Postings, 315 Tage FinanzfrankeBoah

 
  
    #1801
19.12.14 22:36
Im April von 68,00 € auf 54,50 €, im Juli/August von 73,50 € auf 65,00 €, im Oktober von 77,50 € auf 64,00 € und nun von 86,80 € auf 77,23 € - nur eine Kleinigkeit unter den damaligen 14-Jahres-Hochs im November.

Ich glaube, die Aktie sollte ich mal beobachten. ;-)
 

113 Postings, 271 Tage DonKingoBin neu bei Morphosys... gestern short

 
  
    #1802
20.12.14 11:25
Waren die letzten paar Einbrüche im Trendkanal rein technisch, oder gab es auch was Fundamentales? Ansonsten sehe ich hier auch << 66?...  

279 Postings, 2227 Tage ShakenMeilensteinzahlung von Novartis

 
  
    #1803
1
22.12.14 10:17
Auf den Rückschlag letzte Woche folgt heute eine positive Nachricht über eine weitere Meilensteinzahlung von Novartis..

MorphoSys gibt klinischen Meilenstein in Onkologie-Programm bekannt
22.12.2014 / 07:30, CET

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX, OTC: MPSYY) gab heute den Erhalt einer Meilensteinzahlung von Novartis bekannt. Sie wurde ausgelöst durch den Beginn einer klinischen Phase 1-Studie eines HuCAL-Antikörpers im Bereich Onkologie. Dieses Programm ist der zehnte therapeutische Antikörper, den Novartis in klinischen Studien untersucht. Die in diesem Zusammenhang anstehende Meilensteinzahlung wird im Geschäftsjahr 2014 verbucht.

"In diesem Jahr haben sich unsere Pipeline therapeutischer Antikörper und die unserer Partner bedeutend weiterentwickelt. Es befinden sich mehr Programme in fortgeschrittenen klinischen Studien als je zuvor. Mit der heutigen Nachricht geben wir den vierten klinischen Meilenstein für ein Partnerprogramm in diesem Jahr bekannt", kommentierte Dr. Marlies Sproll, Forschungsvorstand der MorphoSys AG.

Aus der Zusammenarbeit zwischen MorphoSys und Novartis sind bislang zehn klinische Programme hervorgegangen. Davon befinden sich derzeit fünf in der klinischen Entwicklung der Phase 1, weitere vier in Phase 2 und eines in Phase 3. MorphoSys' gemeinsam mit Partnern und in eigener Regie verfolgte klinische Entwicklungspipeline umfasst derzeit 22 individuelle Antikörperwirkstoffe, die in mehr als 60 klinischen Studien erprobt werden.



MorphoSys in Kürze:
MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin.
Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 90 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM®, CysDisplay®, RapMAT®, arYla®, Ylanthia® und 100 billion high potentials® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.
Slonomics® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

MorphoSys AG
Dr. Claudia Gutjahr-Löser
Head of Corporate Communications & IR

Mario Brkulj
Associate Director Corporate Communications & IR

Alexandra Goller
Specialist Corporate Communications & IR

Jessica Rush
Specialist Corporate Communications & IR

Tel: +49 (0) 89 / 899 27-404
investors@morphosys.com

http://www.morphosys.de/pressrelease/...in-onkologie-programm-bekannt  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben