Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 299 4161
Börse 68 1689
Talk 170 1611
Hot-Stocks 61 861
DAX 10 299

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 66
neuester Beitrag: 23.07.14 07:54
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 1638
neuester Beitrag: 23.07.14 07:54 von: Shaken Leser gesamt: 252425
davon Heute: 300
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 | 66  Weiter  

49698 Postings, 5146 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
29
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 | 66  Weiter  
1612 Postings ausgeblendet.

490 Postings, 3307 Tage Nebelland2005Fokus ;-)

 
  
    #1614
12.06.14 08:26

1325 Postings, 1786 Tage Raymond_Jamesneues 55-tage-hoch

 
  
    #1615
12.06.14 09:24
 
Angehängte Grafik:
morphosys.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
morphosys.jpg

1 Posting, 191 Tage MorFanwenn nicht heute

 
  
    #1616
12.06.14 14:06
wann soll die 70er Marke denn sonst erklommen werden.
Warten wir mal auf die Amis. Das muss doch wohl heute
was werden!
Gruss  

7257 Postings, 2133 Tage thai09Anal uiiise

 
  
    #1617
13.06.14 04:16

ANALYSE-FLASH: Commerzbank belässt Morphosys auf 'Hold' - Ziel 65 Euro
14:05 12.06.14

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank hat die Einstufung für Morphosys (Morphosys Aktie) auf "Hold" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Die neue strategische Allianz mit Merck Serono in der Krebsforschung werte er als leicht positiv für das Biotechnologieunternehmen, schrieb Analyst Oliver Metzger in einer Studie vom Donnerstag. Bevor aber überhaupt eine Studie der Phase 1 beginne, sei die Zusammenarbeit nur ein möglicher Joker. Und die erzielbaren Umsätze seien unter Umständen über Jahre hinweg nicht einmal hoch./tav/ajx

#ausgerechnet die coba-deppen !!!#
Und die erzielbaren Umsätze seien unter Umständen über Jahre hinweg nicht einmal hoch.
 

57 Postings, 759 Tage silverdigger#1617 vielleicht wollen...

 
  
    #1618
13.06.14 09:06
...die nochmal günstig rein (also coba)
;)  

49698 Postings, 5146 Tage eckiWo sie recht haben....

 
  
    #1619
3
13.06.14 10:55
Aus dem gestrigen deal werden die nächsten Jahre überhaupt keine Umsätze kommen, nur Kosten. Damit es eben auch in 10 und 15 Jahren eine gut gefüllte Pipeline gibt.
Morphosys dreht ein extrem langfristiges und nachhaltiges Rad. Chef Moroney will mit den Pharmas auf Augenhöhe. Das heißt er arbeitet an zig Milliarden Marktkap. Nicht nächste Woche, nicht 2015, aber 2025 bis 2030.
Für die Kursentwicklung in 2014/2015 sind primär die Fortschritte der laufenden P2 und P3 Projekte verantwortlich, vielleicht auch noch wer es von P1 in die P2 schafft. Alles andere ist Langfristperspektive.
Deshalb gestern kurz der Push durch Zocker ohne Ahnung von der Materie und jetzt wieder zurück in die abwartezone. Morphosys konsolidiert den tollen Anstieg der letzten 2 Jahre ein wenig aus, jetzt will der Markt mal wieder Projektdaten sehen oder z.B. einen Studienstart mit MOR103.  

7257 Postings, 2133 Tage thai09ja hoffentlich

 
  
    #1620
1
13.06.14 11:17
sind wir 2025...30 noch in der lage
die gewinne mitzunehmen,
bzw  im altersheim zu verbraten...-))  

49698 Postings, 5146 Tage eckiWenn du die letzten 2, 5 oder 10 Jahre gekauft

 
  
    #1621
1
13.06.14 11:22
hast, kannst du auch jetzt schon satte Gewinne realisieren.
Frag Sarahspatz, die sicher auch immer wieder gezweifelt hatte, ob die langfristanalyse stimmen kann und nun doch auf einem satten Polster sitzen dürfte.
Mit den Jahren kann man entspannen, auch wenn es kurzfristig garantiert immer woanders besser ist als bei Morphosys.  

3754 Postings, 1724 Tage silverfishDa braucht wohl einer Geld,

 
  
    #1622
17.06.14 09:08

225 Postings, 1394 Tage Tribalistakein Neid,

 
  
    #1623
17.06.14 18:56
hättest nur damals kaufen müssen:

23.12.2002      1,83      2,25      2,28      1,82   295.821          §
20.12.2002      1,67      1,60      1,67      1,57    31.140          §
19.12.2002      1,75      1,66      1,77      1,58§34.539  

3754 Postings, 1724 Tage silverfishWieso Neid?

 
  
    #1624
17.06.14 20:20

Kann doch jeder kaufen und verkaufen wann er will. Meinen Segen hat er. ;)

Davon abgesehen bin ich mit der Performanz meiner MOR Aktien mehr als zufrieden. Ich warte allerdings noch mit dem Verkauf. Der Kurs spiegelt in meinen Augen noch nicht den wahren Wert wieder.

 

225 Postings, 1394 Tage TribalistaPlatow empfiehlt MOR zum Kauf

 
  
    #1625
1
18.06.14 17:10
Nach Telefonat mit Moroney ist Platow weiterhin von MOR überzeugt.
Mororney sagte, das auch in den kommenden Monaten mit positiven Nachrichten zu rechnen sei.
Aus den ca. 80 laufenden Programmen könnten statistisch ca. 10 zur Marktreife gelangen, insbesondere MOR103 und MOR202 - jährl. Umsatzpotential 5,3 Mrd USD.
Erste Produkte in 2016 o. 2017.

Einsteigen bis 67,25 und Stop bei 52,50.

 

1325 Postings, 1786 Tage Raymond_Jameswieder im aufwind

 
  
    #1626
1
20.06.14 13:29
 
Angehängte Grafik:
morphosys.jpg
morphosys.jpg

1325 Postings, 1786 Tage Raymond_Jamesxetra 13:34: Bollinger KickOff Long

 
  
    #1627
01.07.14 15:39

3754 Postings, 1724 Tage silverfishGoldis

 
  
    #1628
2
15.07.14 11:17

Goldman belässt Morphosys auf 'Neutral'

10:10 15.07.14

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für die Aktien des Biotechnologieunternehmens Morphosys auf "Neutral" belassen. Analyst Keyur Parekh bezog sich in einer Studie vom Dienstag auf den zusammen mit dem Schweizer Pharmakonzern Roche entwickelten Antikörper Ganteneruma zur Behandlung von Alzheimer. In seinem Prognosemodell habe er vorsichtig eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 10 Prozent angesetzt. Dabei geht Parekh davon aus, dass mit Ganteneruma in der Spitze ein Umsatz von 7,5 Milliarden US-Dollar erzielt werden kann./la/tav  

3754 Postings, 1724 Tage silverfishKeine Ahnung

 
  
    #1629
15.07.14 13:03
wie "realistisch" die 10% Erfolgswahrscheinlichkeit für Gantenerumab zu bewerten sind, aber wenn GS bisher nicht mehr in ihrem Modell berücksichtigt hat, dann gibts noch ordentlich Aufwärtspotential, wenn es ein Erfolg werden sollte.  

126 Postings, 2089 Tage Bodini...schade...

 
  
    #1630
16.07.14 14:06
...irgendwie stecken wir fest....  

15519 Postings, 5130 Tage Robinvoll durchgerutscht

 
  
    #1631
17.07.14 14:15
auf Xetra  - WOW  

15519 Postings, 5130 Tage Robinwas ein

 
  
    #1632
17.07.14 14:17
beknacktes Maschinentrading  

15519 Postings, 5130 Tage Robindas dauert

 
  
    #1633
17.07.14 14:33
jetzt  - erstmal hin und her  

5922 Postings, 3840 Tage WalesharkZugekauft unter 67...

 
  
    #1634
1
17.07.14 15:30
das ist nie verkehrt !  

15519 Postings, 5130 Tage Robingeht

 
  
    #1635
17.07.14 16:04
doch hoch - sage ich doch . Nur beknacktes MAschinentrading und in USA alles fast im plus.
Wir dackeln hinterher  

3754 Postings, 1724 Tage silverfishPatente

 
  
    #1636
2
18.07.14 08:39

49698 Postings, 5146 Tage eckiMoin. :-)

 
  
    #1637
22.07.14 09:30
Wird schon.
Langfristig eine Bank.
Und wenn der Kurs zurückkommt: Immer eine Chance nachzukaufen.  

270 Postings, 2076 Tage ShakenMOR106 rückt in die präklinisch Entwicklung vor

 
  
    #1638
2
23.07.14 07:54
http://www.onvista.de/news/...n-die-praeklinische-entwicklung-1043357

MorphoSys und Galapagos bringen gemeinsames Antikörperprogramm gegen Entzündungskrankheiten in die präklinische Entwicklung
heute, 07:30 Thomson Reuters ONE (formerly Hugin)
MorphoSys AG / MorphoSys und Galapagos bringen gemeinsames Antikörperprogramm gegen Entzündungskrankheiten in die präklinische Entwicklung . Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire
Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX; OTC: MPSYY) und Galapagos NV (Euronext: GLPG; OTC: GLPYY) gaben heute bekannt, dass das erste Programm aus ihrer strategischen Allianz in die Phase der präklinischen Entwicklung vorgerückt ist. Das Programm MOR106 ist ein Antikörper aus MorphoSys' jüngster Antikörperbibliothek Ylanthia gegen ein neuartiges Zielmolekül von Galapagos, welcher nun gemeinsam im Bereich entzündlicher Erkrankungen entwickelt wird.
"Es ist sehr erfreulich, dass das erste Entwicklungsprogramm aus unserer Allianz mit Galapagos die präklinische Entwicklungsphase erreicht hat. Der neuartige Wirkmechanismus von MOR106 wird vorerst nicht veröffentlicht. Wir setzen Ylanthia immer häufiger in unseren bestehenden und neuen Kooperationen ein und der Anteil der Programme in unserer Pipeline, die auf dieser zukunftsweisenden Plattform basieren, wächst", kommentierte Dr. Marlies Sproll, Forschungsvorstand der MorphoSys AG.
"Das neuartige Zielmolekül, gegen das dieser Antikörper gerichtet ist, entstammt unserer SilenceSelect-Plattform zur Target-Identifizierung. MOR106 ist der erste Antikörper in der Pipeline von Galapagos und wir freuen uns sehr darauf, dieses Programm in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei MorphoSys weiterzuentwickeln", merkte Onno van de Stolpe, Vorstandsvorsitzender von Galapagos, an.
MOR106 ist ein Bestandteil der 2008 vereinbarten Zusammenarbeit zwischen Galapagos und MorphoSys, in die beide Unternehmen ihre Schlüsseltechnologien und Kernkompetenzen einbringen. Galapagos stellt die krankheitsbezogenen biologischen Grundlagen, einschließlich des Zielmoleküls und der zellulären Testsysteme zur Verfügung. Die Zielmoleküle werden mithilfe von Galapagos' adenoviraler Plattformtechnologie SilenceSelect zur Entdeckung neuer Targets identifiziert. MorphoSys steuert im Gegenzug seine Antikörpertechnologie Ylanthia bei, um vollständig menschliche Antikörper zu generieren, die gegen das Zielmolekül gerichtet sind. Galapagos und MorphoSys werden weiterhin die Forschungs- und Entwicklungskosten zu gleichen Teilen tragen, sowie jeweils zur Hälfte an künftigen Umsätzen aus der Zusammenarbeit beteiligt sein.
MorphoSys in Kürze: MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin. Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 80 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.
About Galapagos: Galapagos (Euronext: GLPG; OTC: GLPYY) is specialized in novel modes-of-action, with a large pipeline comprising five Phase 2 studies (two led by GSK), two Phase 1 studies, four pre-clinical, and 20 discovery small-molecule and antibody programs in cystic fibrosis, inflammation, antibiotics, metabolic disease, and other indications.  In the field of inflammation, AbbVie and Galapagos signed a worldwide license agreement whereby AbbVie will be responsible for further development and commercialization of GLPG0634 after Phase 2B.  GLPG0634 is an orally-available, selective inhibitor of JAK1 for the treatment of rheumatoid arthritis and potentially other inflammatory diseases, currently in Phase 2B studies in RA and in Phase 2 in Crohn's disease.  Galapagos has another selective JAK1 inhibitor in Phase 2 in ulcerative colitis and psoriasis, GSK2586184 (formerly GLPG0778, in-licensed by GlaxoSmithKline in 2012). GLPG0974 is the first inhibitor of FFA2 to be evaluated clinically for the treatment of IBD; this program has completed a Proof-of-Concept Phase 2 study. GLPG1205 is a first-in-class molecule that targets inflammatory disorders and has completed Phase 1.  GLPG1690 is a first-in-class compound that targets pulmonary diseases and is currently in a Phase 1 study.  AbbVie and Galapagos signed an agreement in CF whereby they work collaboratively to develop and commercialize oral drugs that address two mutations in the CFTR gene, the G551D and F508del mutation.  Potentiator GLPG1837 is at the pre-clinical candidate stage.  The Galapagos Group, including fee-for-service subsidiary Fidelta, has around 400 employees, operating from its Mechelen, Belgium headquarters and facilities in The Netherlands, France, and Croatia.  Further information at: www.glpg.com
HuCAL(®), HuCAL GOLD(®), HuCAL PLATINUM(®), CysDisplay(®), RapMAT(®), arYla(®), Ylanthia(®) und 100 billion high potentials(®) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.
Slonomics(®) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG. SilenceSelect(®) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Galapagos NV
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 | 66  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben