Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 84 125
Talk 35 55
Börse 28 37
Hot-Stocks 21 33
Rohstoffe 4 7

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 69
neuester Beitrag: 15.09.14 22:25
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 1706
neuester Beitrag: 15.09.14 22:25 von: Volker2014 Leser gesamt: 277490
davon Heute: 18
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  

49888 Postings, 5201 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
29
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  
1680 Postings ausgeblendet.

673 Postings, 2669 Tage sachsenpaule99Funny;

 
  
    #1682
04.09.14 17:13
Selbst wenn ein paar Hundert Ärtzte MOR kaufen würden, wäre dies keine Erklärung für den Kursanstieg; schau dir doch mal das Volumen an der letzten 6 Handelstage. Das können nur institutionelle Anleger sein.  

49888 Postings, 5201 Tage eckiSicher nicht nur.

 
  
    #1683
1
04.09.14 17:27
Die Märkte haben ja auch zugelegt.
Aber für einen kleinen Ausbruchspush könnten ein paar hundert Ärzte die jeweils ein paar Hundert Aktien kaufen, sicher nicht schaden.
Eingeschlafener Handel am 1. und Kurssprung am 2.:
ariva.de  

673 Postings, 2669 Tage sachsenpaule99Blödsinn! Ich

 
  
    #1684
05.09.14 21:05
Weiß nicht, welches Bild du von Ärzten Hast, aber da warten mit Sicherheit keine hunderte von Ärzten  nur darauf, Aktien aufgrund eines Artikels zu kaufen.  

49888 Postings, 5201 Tage eckiSachsenpaule, die 100en Ärzte stammten

 
  
    #1685
05.09.14 21:30
von dir, nicht von mir.  

673 Postings, 2669 Tage sachsenpaule99Verdreh nicht das Geschriebene und Gemeinte. Es

 
  
    #1686
06.09.14 13:23
Geht schlicht darum, dass ein paar - oder ein paar hundert - Ärzte de facto keinen Einfluss auf den Kurswert haben.  

49888 Postings, 5201 Tage eckiSelbst wenn ein paar Hundert Ärtzte MOR kaufen wür

 
  
    #1687
1
06.09.14 19:31
"Selbst wenn ein paar Hundert Ärtzte MOR kaufen würden, wäre dies keine Erklärung für den Kursanstieg"
Es ging um diesen Satz, auf den bezog ich mich.
Das übliche Tagesvolumen bei Morphosys sind 25 bis 80 000 Stücke. Tage mit über 100 000 Stücken sind eher sehr selten und haben immer besondere Anlässe.
Ein paar hundert Ärzte, ein paar hundert Stücke? sagen wir einfach 400 Ärzte und nur 100 Stücke. Das wäre der komplette Tagesumsatz an einem normal etwas schwachen Handelstag.
Also: Wenn ein paar hundert gemeinsam kaufen, dann geht der Kurs garantiert ab. Ein Stück halt. Natürlich.
Ob Platow das auslösen kann? Ich wage es zu bezweifeln.
Aber jetzt kommen ja Investorenkonferenzen in Serie und die daten von MOR103 in MS stehen auch an.  

126 Postings, 341 Tage piet1Ärzte

 
  
    #1688
07.09.14 10:47
Kommt mal wieder weg von den Ärzten.
Der Kurs ist oben und sehr gut ist. Wie, kann uns egal sein.  

2 Postings, 9 Tage LongShort11Peak Sales

 
  
    #1689
08.09.14 21:41
Ich hab mal eine Frage zu den angegebenen Peak Sales. Die werden ja für MOR202 zum Beispiel auf 2,1 Milliarden geschätzt. Heißt das, dass es während der Umsatz während der gesamten Vermarktung des Produkts wahrscheinlich maximal 2,1 Miliarden sein wird oder ist das der Höchstumsatz für ein Jahr?  

49888 Postings, 5201 Tage eckiMOR103 MS-Daten werden am 12.9. in Boston präsenti

 
  
    #1690
2
09.09.14 12:07
Danke chartwatcher bei wallstreet-online für den Fund!
Auszug aus dem abstract:
Results: Most treatment-emergent AEs (TEAEs) were mild to moderate in severity. The most frequent were nasopharyngitis and headache. TEAEs were reported in all patients in the placebo, 0.5 mg/kg and 1 mg/kg groups, and 89% of patients in the 2mg/kg group. Differences in the numbers of TEAEs were small between groups. There were no TEAE-related study discontinuations, infusion-related reactions or deaths. Nine patients experienced MS relapses: 3, 5 and 1 patient(s) in the placebo, 0.5mg/kg and 1mg/kg groups, respectively; no patients relapsed in the 2 mg/kg group. A few new T1 and/or T2 Gd-enhancing lesions were observed in most groups at most visits, and slight decreases in T2 lesion volume were seen in the 2 mg/kg group. No clinically significant changes were observed in vital signs, clinical laboratory parameters, ECGs and PFTs.
No anti-MOR103 antibodies were detected. A terminal half-life of approximately 17 days was observed, with dose linear increases in maximum observed serum concentration and area under the time-drug concentration curve, and low/no drug accumulation over time.
Hört sich für mich sehr aussichtsreich an, MOR103 auch bei MS weiter zu entwickeln:

Bei Placebo und geringster Dosis hatten 3+5=8 von 6+8=14 Patienten einen Krankheitsschub.
Bei mittlerer und hoher Dosis hatten dagegen 1+0=1 von 8+9=17 Patienten einen MS-Schub.

Natürlich ist das statistisch noch sehr dünn und 10 Wochen behandeln und bis 20 Wochen beobachten ist auch nicht sehr lange. Aber der Trend ist eindeutig positiv und die Nebenwirkungen tolerabel, niemand musste abbrechen.
Ich kann mir vorstellen, dass dies einen Bewertungsschub für MOR103 auslöst, immerhin kann man, natürlich mit den entsprechenden Risikoabschlägen, demnächst auch MS in die DCF-Rechnung für MOR103 einbeziehen.  

49888 Postings, 5201 Tage eckiSieht nach neuem SK-Rekord aus. :-)

 
  
    #1691
2
11.09.14 17:04


 

46 Postings, 2420 Tage holgericknacken wir morgen die 75 ?

 
  
    #1692
11.09.14 20:57

275 Postings, 2131 Tage ShakenDie Aktie steht aktuell sogar über 76€

 
  
    #1693
12.09.14 09:25
Ich finde allerdings keine Nachrichten als Begründung. Die Daten zu MOR103, die heute veröffentlicht werden, kommen sicherlich erst später oder, da Präsentation in Boston stattfindet. Eventuell Vorschusslorbeeren.  

38422 Postings, 3101 Tage biergottAber mit Anlauf! Somit erstmalig über 2 Mrd.

 
  
    #1694
12.09.14 09:25
Marktkapitalisierung.....  

46 Postings, 2420 Tage holgericJetzt gehts aber schnell - schon bei über 77

 
  
    #1695
12.09.14 09:37

5764 Postings, 3325 Tage FundamentalEhre wem Ehre gebührt

 
  
    #1696
3
12.09.14 09:48
Thx Ecki !  

3828 Postings, 1779 Tage silverfishImmer diese überbewerteten

 
  
    #1697
2
12.09.14 10:25
< Somit erstmalig über 2 Mrd. Marktkapitalisierung.....  

Bioklitschen. ;)  

3828 Postings, 1779 Tage silverfishDas Eröffnungs-Gap heute morgen

 
  
    #1698
12.09.14 13:56
(bei 74,57€) soll wohl doch noch geschlossen werden. Heißt ja auch nicht umsonst "mind the gap". Ist halt wie im richtigen Leben. ;)  

126 Postings, 341 Tage piet1Fördergeld

 
  
    #1699
1
15.09.14 08:07
Für den Montagmorgen, hört sich das gut an.
Sonne scheint im Moment und gute News  

126 Postings, 341 Tage piet1Fördergeld

 
  
    #1700
15.09.14 08:11
wie am Freitag schießt das Ding nach oben, sollte heute auch oben bleiben.  

49888 Postings, 5201 Tage eckiForschungsgelder zur Entw. neuartiger GPCR-AKs

 
  
    #1701
3
15.09.14 08:42
Eine schöne Anerkennung für die langfristige Basis.  

126 Postings, 341 Tage piet1Forschungsgelder...

 
  
    #1702
15.09.14 09:19
kurs hält wieder nicht, albern. Es fließt Geld und der markt behandelt es wie ne Gewinnwarnung.  

49888 Postings, 5201 Tage eckiWarum albern?

 
  
    #1703
3
15.09.14 09:45
Und was soll das mit Gewinnwarnung? Gegenüber 2013 werden 2014 die Zahlen weit schlechter sein, aber die aktuelle Bewertung geht nicht nach den Finanzkennzahlen, sondern nach den Pipelineaussichten.
Und warum soll der Kurs in andere Sphären springen, weil Morphosys im Laufe von 2 Jahren bis zu 1 mio€ erhält? Da kommen maximal nicht mal 4 cent je Aktie rein.
Es ist eine Anerkennung und Bezuschussung für frühe Forschungsleistung. Aber die entsprechenden Programme brauchen noch 4 bis 6 Jahren in die Klinik und dann nochmal 5 bis 10 Jahre klinische Entwicklung bis zur Zulassung. Und im (unwahrscheinlichen) Erfolgsfall wird in die GPCR-Programme nochmal 200 bis 500 mio€ investiert bis zum Markterfolg.
Ob Morphosys bald auf 80 und 100 springt, oder nochmal auf 50 fällt, hängt von anderen Dingen ab.  

13 Postings, 2263 Tage Leo4KIst bestimmt ein nettes BMBF-Projekt

 
  
    #1704
1
15.09.14 14:31
...ist doch toll für MOR sich so noch ein wenig Grundlagenforschung finanzieren zu lassen.  

157 Postings, 2370 Tage MIICSehr positiver Arkitel in der Sueddeutschen

 
  
    #1705
4
15.09.14 21:57
Heute (Montag 15.9.14) war ein sehr positiver nicht kleiner Artikel im Wirtschaftsteil über Morphosys in der Printausgabe der Sueddeutschen Zeitung.
Las sich so, als wäre es nur eine Frage von 10 Jahren bis Morphosys auch so weit ist wie vergleichbar Amerikanische Biotechs, die Heute an der Börse 30 Milliarden Wert sind.
Mindestens bekommt Morphosys jetzt deutlich mehr Presse.
-----------
MIIC

1 Posting, 258 Tage Volker2014bald 100 euro?

 
  
    #1706
15.09.14 22:25
Habe heute nach über einem Jahr wieder mor gekauft. D.h. ich habe aktuell nur diesen Wert im Depot. Ich denke wir schaffen die 100 bis Ende 2014. Oder früher? Viele bio Werte sind heute in der USA eingeknickt. Hat wohl im späten Handel mor auch etwas nach unten gezogen. Aber die guten Monate kommen ja noch    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben