Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 32 202
Börse 16 70
Talk 5 66
Hot-Stocks 11 66
Rohstoffe 1 10

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 141
neuester Beitrag: 16.09.14 21:03
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 3506
neuester Beitrag: 16.09.14 21:03 von: Blöddmann Leser gesamt: 389795
davon Heute: 128
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  

1182 Postings, 1419 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    #1
12
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2€ bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20€ bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  
3480 Postings ausgeblendet.

3750 Postings, 289 Tage Galearisich will LH kaufen und nicht deren Luftsesselfur

 
  
    #3482
15.09.14 14:33
.......  

816 Postings, 1409 Tage Geko2010Nun ja

 
  
    #3483
15.09.14 15:17
Dass Angebot sagt aus dass


Piloten die bereits 30 Jahre fliegen wie bisher mit 55 aufhören können.

Pilot der zum Beispiel 15 Jahre fliegt nicht. Ihm fehlen noch 15 Jahre mal 2 Monate = 30 Monate länger arbeiten. D.h. er darf noch 2,5 Jahre arbeiten und darf mit 57,5 Jahre ausscheiden.


Was ich allerdings nicht verstehe.....der Pilot der 15 Jahre bereits fliegt erreicht auch die 30 Jahre wie die, die es jetzt schon erreicht haben.  Weshalb soll der Pilot schlechter behandelt werden?


Bei der Staatlichen Rente entstand doch ein Ausgleich. Dies gilt seit Einführung des Altersvermögensgesetzes 2005.


Die LH hat doch bei Ihren kalkulationen den Übergang von 55 auf 62, also 7 Jahre seit Jahren in Ihrer Kalkulation.

Wenn Lufthansa individuel Ihre Zinsen anpassen, versteht es doch jeder Pilot. Wenn einige Ihre 7 Jahre kriegen und die anderen nicht, wohl kaum.

Vereinfacht wäre es doch wenn die Zinsentwicklung und Auszahlungsbetrag der Zinsentwicklung angepasst wird.   Denn würde es keinen Grund für die Piloten geben sich zu währen.


So gesehen haben die alten es also dopelt besser. Keine Zinsanpassung und ab 55 Jahre volle Übergangsversorgung.

Die noch arbeiten kriegen zwar keine Zinsanpassung, dafür aber einige Jahre mehr zu arbeiten. Die Zinsen sind seit 6 Jahre niedrieger geworden, so dass renditen nicht mehr eingehalten werden können. Versteht doch auch ein Pilot. Dass sein Auszahlungsbetrag in diesen 6 Jahren angegliechen werden sollte....könnte auch jeder verstehen.

Allerdings, wie lange werden die Zinsen so tief sein?  Folgt Europa Japan?

Was ist wenn die Lage sich in den nächsten Jahren normalisiert und hoch geht?  Gibt es dann eine Anpassung von 55 auf 53 Jahren?    Mit welcher Rendite wurden für 55Jahre als eintritsalter Kalkuliert?


Das Management ist da wirklich nicht offen, was da gerade angepriesen wird ist nur Makulatur.  

444 Postings, 763 Tage Horst1974@Geko

 
  
    #3484
15.09.14 16:05
Eine Zinsanpassung weg von den derzeit garantierten 7% p.a. auf marktgerecht Werte ist ein schöner Vorschlag, wird aber von der Gewerkschaft blockiert. Diese besteht auf einer Gleichbehandlung von Piloten, die vor bzw. nach dem 01.01.2014 eingestellt wurden. Eine "Zinsanpassung" würde aber eine Reduzierung bereits erworbener bzw. versprochener Ansprüche bedeuten, die VC ebenfalls kategorisch ablehnt. Eine von den beiden Kröten wird man aber schlucken müssen, wenn man dauerhaft profitabel fliegen will. Schon jetzt sind die Herstellkosten für das angebotene Produkt viel zu hoch, lebt die LH nur noch vom verblassten Ruf vergangener Tage.

Bin mal gespannt, wer diesen gordischen Knoten durchschlägt. Habe aber nicht den Eindruck, dass das LH-Management einfach ein "weiter so" akzeptieren wird. Die Zahlen (40% Pensionslasten nur für die Piloten) geben dem Management recht.

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

23153 Postings, 2450 Tage brunnetaLufthansa-Piloten streiken am Dienstag erneut

 
  
    #3485
15.09.14 16:30
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...-erneut-a-991616.html
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

11 Postings, 550 Tage andyt69Morgen keine LH-Ausfälle

 
  
    #3486
15.09.14 17:32

12170 Postings, 3096 Tage minicooperPilotengewerkschaft sagt Streik für morgen ab

 
  
    #3487
1
15.09.14 20:47
Frankfurt/Main –- Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat den für morgen geplanten Streik bei der Lufthansa abgesagt.
Zur Begründung erklärte die Gewerkschaft, sie habe von der Lufthansa einen „veränderten Forderungskatalog” erhalten. Deshalb habe Cockpit noch für diese Woche neue Gespräche angebote. Zuvor hatte Lufthansa erklärt, trotz des geplanten Streiks auf Langstreckenflügen von Frankfurt am Main alle betroffenen Maschinen starten zu lassen.
-----------
schaun mer mal

572 Postings, 435 Tage bayern88Hier der Link

 
  
    #3488
1
15.09.14 21:09

572 Postings, 435 Tage bayern88#3463 Cockpit hat kein Pulver mehr!

 
  
    #3489
15.09.14 21:30
Morgen wird man bei der LH-Aktie ein Kurs-Feuerwerk erleben können. Meine OS sind nachbörslich um 15 % gestiegen(Hebel 10). Nach 15 Jahren mein bester Einstieg heute morgen. Ich denke nicht, dass es morgen über 14 € geht. Aber selbst 13,8 € sorgen für Anstieg um über 30 % bei mir! Da kratzt es hin, wenn nicht irgendetwas sehr aussergewöhnliches passiert.  

572 Postings, 435 Tage bayern88Alle die mit in LH investiert sind.

 
  
    #3490
15.09.14 21:34
Schlaft schön! Ich werde die Nacht wach bleiben! Ich habe heute Weihnachten, Ostern, Nikolaus, Geburtstag und trink jetzt erstmal einen guten Sekt! ADRENALIN!!!!!!  

12170 Postings, 3096 Tage minicooperwenn das streikproblem jetzt endlich gelöst wird

 
  
    #3491
2
15.09.14 21:47
sehen wir ruck zuck 15 + X...vorrausgesetzt die russlandkrise mit den sanktionen eskaliert nicht weiter. wenn sich die lage hier auch noch entspannt gibts kein halten mehr.....und die niedrigen ölpreise werden den kurs auch noch treiben....schaun mer mal wo die reise dann noch hingeht...:-)
 
-----------
schaun mer mal

572 Postings, 435 Tage bayern88Ukraine:

 
  
    #3492
1
15.09.14 21:57
Wenn es in den nächsten 2 Wochen nicht eskaliert, und die Gewerkschaft keinen größeren Streik ausruft, sind Kurse über 15 € bis dahin realistisch. Sollte es zu einer Einigung kommen, geht es trotz Ukraine über 17 €. Letztendlich haben beide Parteien das Interesse für einen Abschluß und halte es in Kürze für sehr warscheinlich. Die Verhandlungen laufen ja bereits seit über einem halben Jahr!  

572 Postings, 435 Tage bayern88Absage Streik:

 
  
    #3493
1
15.09.14 22:01
Meine Spekulation ist, dass die Gewerkschaft Cockpit bereits eine genauere Andeutung über das Entgegenkommen der Lufthansa erhalten hat. Ansonsten hätte die Pilotenvereinigung sicherlich den Streik aufrecherhalten um weiteren Druck aufzubauen. Der ist anscheinend nicht mehr notwendig. Wird man aber alles morgen im laufe des Vormittags erfahren können.  

572 Postings, 435 Tage bayern88LH Verhandlung kurz und knackig:

 
  
    #3494
1
15.09.14 22:39
Alle wichtigen Hintergründe zur Verhandlung LH und der Pilotenvereinigung Cockpit hier:
http://www.mz-web.de/wirtschaft/...tatt-streik,20642182,28420896.html  

444 Postings, 763 Tage Horst1974Vereinigung Cockpit

 
  
    #3495
2
15.09.14 23:40
Ich denke der VC geht der Ar... auf Grundeis, da die LH angekündigt hat, das schon seit Wochen vorliegende Angebot zu veröffentlichen. Dann aber kann jeder Pilot und Nichtpilot nachlesen, wie lächerlich und unangemessen dieser Streik ist.
Außerdem drohte ein Gesichtsverlust falls trotz Streik alle Langstreckenflüge stattgefunden hätten (wie von der LH vorher angekündigt). Also zieht man den Schwanz ein und tut so als wäre es ein generöses Entgegenkommen. Diese Typen sind echt nur noch Witzfiguren.

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

77662 Postings, 1822 Tage windotAchterbahn :-)

 
  
    #3496
16.09.14 09:15

447 Postings, 670 Tage MosiasSo,

 
  
    #3497
16.09.14 09:55
habe mir bei 13,25 eine weitere Position gekauft. Ich denke es wird nicht mehr so lange dauern bis die Lufthansa eine Einigung mit den Piloten erzielt oder es ein Gesetz geben wird, dass kleine Gewerkschaften nicht ganze Unternehmen in Geiselhaft nehmen können.

Meine Meinung  

5 Postings, 203 Tage X5ander...

 
  
    #3498
16.09.14 13:55
von der 14 sehe ich hier noch nicht ganz soviel ;-)

schon seltsam, dass trotz Abwendung des Streiks und einer Annäherung an VC kein Sprung nach oben kommt.  

12170 Postings, 3096 Tage minicooperder sprung wird kommen

 
  
    #3499
1
16.09.14 14:41
Werde nochmal nachlegen.
-----------
schaun mer mal

7454 Postings, 2378 Tage TrashAb 13,25

 
  
    #3500
16.09.14 19:31
jetzt auch dabei...gute erste Posi für nen Langläufer , hoffe ich mal...
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

475 Postings, 3351 Tage BursarKauforder

 
  
    #3501
2
16.09.14 19:33

Mein Kauforder ist immer noch gültig bis zum 31. Dez 2014 mit Limit €7,99 !    laugthing

Dies ist keine Kaufempfehlung und keine Anlagenberatung sondern nur meine ganz persönliche Meinung.

 

743 Postings, 2953 Tage brokersteveKursschnäppchen . Kurziel 18 Euro

 
  
    #3502
3
16.09.14 19:48
Da schlummert ein enormes Potential.
Mit der Deutschen Bank der billigste Wert im Dax.
Wenn das mal richtig wahrgenommen wird und das Thema mit VC gelöst ist, dann dürfte der Kurs die Handbremse lösen und sprungartig auf 15 und 18 Euro steigen.
Angemessen am KGV wären knapp 20 Euro.  

459 Postings, 2123 Tage ReldomHeute bei 13,18 wieder

 
  
    #3503
1
16.09.14 19:55
eingestiegen.Sehe auch enormes Potential !
Man sollte sich auch klar sein....LH ist nicht nur fliegen....
Die haben da noch einiges Andere am Start ?
 

716 Postings, 1278 Tage Blöddmannbrokersteve

 
  
    #3504
16.09.14 19:57
Das KGV ist eines von vielen Finanzkennziffern und schon lang nicht mehr das bedeutendste.
Ohne Gewinnwachstum und mit vielen Baustellen (siehe auch Deutsche Bank) kann eine Aktie mit einem KGV von 5 schon relativ teuer sein.
 

444 Postings, 763 Tage Horst1974Kurs-Gewinn-Verhältnis

 
  
    #3505
16.09.14 20:44
Wer legt denn fest, welche Kennzahl bedeutend ist und welche nicht? Ein KGV von 5 sagt mir, dass die Firma alle 5 Jahre den gesamten Kaufpreis als Gewinn wieder erwirtschaftet. Oder liege ich da falsch?

Wenn das kein Kaufargument ist, dann weiss ich auch nicht weiter, was bringt mir 10% Gewinnwachstum, wenn ich schon bei KGV 20 kaufe? Da muss der Gewinn viele Jahre stabil wachsen, damit die Aktie genauso billig wird, wie es die KGV 5 Aktie schon ist.

Ist sicher nicht die einzige relevante Kenngröße, aber wenn man nicht in den nächsten 1-2 Jahren mit einem totalen Zusammenbruch des Geschäftsfeldes oder der Firma rechnet, für mich schon eine sehr interessante.

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

716 Postings, 1278 Tage BlöddmannHorst1974

 
  
    #3506
16.09.14 21:03
Meines Wissens waren bis vor einigen Monaten die Gewinnerwartungen der LH bei 1,3-1,5 Milliarden, wurden dann revidiert auf 1 Milliarde.
Die Aktie stand bei 20 Euro, 30% weniger Gewinnerwartung und die Aktie notiert mehr als 30% niedriger als zuvor.
Was ist, wenn die LH zum Jahresende aber nur 800 Millionen Gewinn macht?
Das 2013 KGV steht, das 2014 ist eine Prognose oder eine Konsensschätzung.
Aus einem 7er KGV kann ganz schnell ein 20er KGV werden.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben