Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 574 1031
Talk 412 705
Börse 117 248
Hot-Stocks 45 78
DAX 31 60

Lotto24 IPO

Seite 1 von 36
neuester Beitrag: 21.01.15 16:21
eröffnet am: 25.06.12 20:52 von: rudykaals Anzahl Beiträge: 899
neuester Beitrag: 21.01.15 16:21 von: Zahlmeister1. Leser gesamt: 108835
davon Heute: 24
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  

148 Postings, 1056 Tage rudykaalsLotto24 IPO

 
  
    #1
16
25.06.12 20:52
Ab 3. juli geht die Lotto24 Ag (wkn ltt024) an die Börse. Sie wird im Prime Standard aufgenommen. Tipp24 SE aktionäre, die am HV (22. Juni 2012) die Tipp24 SE Aktie in Besitz hatten, bekommen am 28. Juni für jeweils eine Tipp24 Aktie eine Lotto24 AG Aktie. Zwischen 11. und 21. Juni hatten die Tipp24 Aktionäre außerdem die Möglichkeit die neue Lotto24 AG Aktien zu kaufen. 89% der angebotene Aktien wurden an die Tipp24 Aktionäre verkauft, die übrigen Aktien wurden von der Gunther Holding GmbH gekauft.

Es gibt ein Kursziel von der Berenberg Bank bei 5.40 Euro. Wie Analystin Alexandra Schlegel zu diesem Ziel gekommen ist würde mich sehr interessieren. Links zu dieser Studie sind sehr wilkommen!

Ich kann nicht sagen wo die erste Kurse von der Lotto24 AG hingehen, oder wo sie in einem Jahr stehen werden. Lieber frage ich mich, ob dies der richtige Zeitpunkt ist um Lotto24 AG zu kaufen war? Wir rechnen von 2.50 Euro pro Aktie, marktkapitalisierung wäre bei etwa 14 Mio (8 Mio alte plus 6 Mio neue) Aktien 35 Mio Euro.

Die Lotto24 AG hat in Q1 ein Umsatz in Höhe von 2 TEUR von 240 Registrierte Kunden erworben. Periodenergebnis ist -427 TEUR.. Alles logisch, wenn man realisiert, dass das online lotto nur in einigen Bundesländer gespielt werden darf, und die Lotto24.de webseite erst seit februar 2012 online ist. Der Lotteriegesamtumsatz wird auf jährlich 6.5 Mrd geschätzt. Vor dem Online verbot war das 8 Mrd. Längerfristig wird mit einem Anstieg bis 20 Mrd in 2020 gerechnet. Der online Lottomarkt wird laut Schätzungen von 2012 bis 2020 jährlich mit 41% wachsen. Voraussetzung ist das Inkrafttreten des GlüÄndStv.

Wenn das Gluckspielgesetz in Juli wie antizipiert geändert wird, erwartet die Lotto24 AG erst in 12 Monaten in einer Mehrzal der Bundesländer ein Erlaubnis für die online Lotto Vermittlung haben wird. Für 2012 wird dementsprechend erwartet, dass deie Marketingkosten und Umsatzerlöse nur gering steigen. In 2013 ist eine höhere Steigerung bei Marketingkosten und Umsatzerlöse erwartet, jedoch keine Verbesserung im Ergebnis.

Tipp24 fing in 1999 mit 0 registrierte Kunden an. In 2004 waren es über eine Million. Hier eine Übersicht des Wachstums von Tipp24 in der Anfangszeit. Registrierte kunden (in tausend), Umsatz (in TEUR), und EBIT (TEUR):
1999: 0,  -683
2000: 121, 691, -5366
2001: 323, 3808, -3170
2002: 441, 8116, 1020
2003: 675, 14805, 1000
2004: 1031, 19504, 3207

Ich gehe mal davon aus, dass in der Anfangszeit sowohl im marketing als in der Entwicklung von Software etc. noch viel investiert wurde. Lotto24 AG hat hier sicherlich einen Vorsprung. Dazu kann ich mir vorstellen, dass kunden, die im Moment bei Tipp24 registriert sind, nach Lotto24 übergetragen werden. Denn Tipp24 bietet seit 2009 Deutsches Lotto von der UK aus an. Das würde auch heißen, dass bei Tipp24 die Umsatzerlöse niedriger werden. Es ist alles etwa kompliziert, aber durchaus spannend!

Risikofreudige Anleger, die auf das Inkrafttreten des GlüÄndStv spekulieren, und damit auf nachhaltiges hohes Wachstum der Lotto24 im Deutschen online Lottomarkt spekulieren, kaufen Lotto24 AG. Kirzfristig könnte der konservative Ausblick Marktteilnehmer enttäuschen.. Ich frage mich nämlich wieviele von den das IPO Prospekt inklusive Ausblick gelesen haben.

Wer lieber nicht spekuliert, wartet bis das Gesätz in allen Bundesländern online Lotto Vermittlung wieder erlaubt, und Das Geschäft bei Lotto24 einige Quartalen läuft. Das Risiko wäre damit sicherlich kleiner, die Chancen aber auch. Ich persönlich habe gute Erfahrungen bei Tipp24 gehabt, und wette auf die Änderung im Gesätz. Deshalb will ich vom Anfang an dabei sein.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
873 Postings ausgeblendet.

147 Postings, 445 Tage bora85seit heut morgen auf der homepage

 
  
    #875
12.11.14 13:55

138 Postings, 1932 Tage stepHHNaja........

 
  
    #876
12.11.14 15:28
Schön sieht anders aus! Mich wundert es warum trotzdem so ein Differenz zwischen Geld und Brief liegt.

Ich denke langsam das ich zu dumm für die Börse bin :-(  

147 Postings, 445 Tage bora85@stepHH

 
  
    #877
12.11.14 15:52
Meinst du den spread zwischen geld/brief kurs oder die paar 10.000er orders im geld?  

138 Postings, 1932 Tage stepHH@bora85

 
  
    #878
12.11.14 16:06
Das Verhältnis  1 : 2,71 zwischen Brief und Geld  

147 Postings, 445 Tage bora85ah ok

 
  
    #879
12.11.14 16:25
Geht mir aber auch so ziemlich unverstaendlich.
Denke mal stehen da nur zur optischen unterstuetzung, wenn man die versucht zu bedienen dann werden sie weggezogen.gabs auch schon bei anderen werten in die andere richtung wenn versucht wird den kurs zu deckeln.
Oder jemand hat was gesehen im bericht was dem rest entgangen ist.
Wenn ja bitte nach bedienung posten, wuerd mich echt interessieren.  

423 Postings, 727 Tage franz22Vergleich

 
  
    #880
2
16.12.14 23:46
sieht man sich die Kennzahlen an, vergleicht man diese mit anderen Aktien am Markt ist lotto24 für mein Depot aktuell ein No Go weil eben viel zu teuer,
gerne bringe ich hier auch mal ein Beispiel,

die Lang u. Schwarz AG wird an der Börse aktuell mit 47 Mio. Euro bewertet,
das Unternehmen erwirtschaftete im 3. Quartal bei einem Umsatz von 5,5 Mio. einen Nettogewinn von 1,6 Mio. Euro!

lotto24 wird an der Börse sogar höher mit etwa 55 Mio. aktuell bewertet,
das Unternehmen erwirtschaftete im 3. Quartal bei Umsätzen von 1,9 Mio. Euro einen Verlust von 4,2 Mio. Euro,

Lang u. Schwarz: Umsatz: 5,5 Mio. / Gewinn 1,6 Mio. / Bewertet mit 47 Mio.
lotto24 AG:......Umsatz 1,9 Mio. / Verlust 4,2 Mio. / Bewertet mit 55 Mio.

bei allen diesen Zahlen ist Lang u. Schwarz der lotto24 AG Lichtjahre voraus trotzdem wird lotto24 an der Börse aktuell sogar höher bewertet,

beide Unternehmen weisen ähnliche Wachstumsraten beim Umsatz aus und sind Schuldenfrei, also grundsätzlich gut zu Vergleichen,

ich bleib dabei, selbst bei der hälfte des aktuellen Kurses wäre lotto24 noch immer durchaus sportlich bewertet, lotto24 wird zumindest etwa 6 Mio. Quartalsumsatz brauchen um den break even zu erreichen das wird zumindest noch 2-3 Jahre dauern,  

423 Postings, 727 Tage franz22Ausblick 2015

 
  
    #881
2
16.12.14 23:47
das Jahr neigt sich dem Ende zu, bei lotto24 ist so ziemlich alles eingetreten was ich im Fürhjahr hier gepostet hatte, nächste Kapitalerhöhung würde Ende 2014 kommen - und der Kurs weiterhin unter druck bleiben,

durch die Kapitalerhöhungen wird der Kurs auch immer wieder verwässert, diese höher Bewertung wird durch den Kursverfall nach einer KE dann wieder abgebaut, dieser "Teufelskreis" wird zumindest noch gut 2 Jahre anhalten bis dann lotto24 auch ohne Kapitalerhöhungen selbst leben kann,

beim Kurs selbst sehe ich auch im Jahr 2015 noch ordentlich Luft nach unten, für mich liegt der faire Wert auf Sicht der nächsten 12 Monate irgendwo bei 1,50 Euro,

im letzten Quartal machte lotto24 bei 1,9 Mio. Umsatz 4,2 Mio. Verlust!

grob geschätzt wird lotto24 im Jahr 2015 einen Umsatz von 10-11 Mio. machen,
der Verlust wird auch in 2015 den Umsatz deutlich übersteigen und geschätzt bei 12-14 Mio. liegen

selbst bei einem Kurs von 1,50 Euro wäre lotto24 noch mit 30 Mio. bewertet, was ich Anhand der geschätzten Zahlen für 2015 noch immer für sehr sportlich halte,
der aktuelle Kurs ist noch immer aberwitzig hoch da leg ich mich fest,
gehe persönlich davon aus dass die Aktie in den ersten Monaten 2015 unter 2 Euro fallen wird und Richtung fairer Bewertung läuft,  

147 Postings, 445 Tage bora85@franz22

 
  
    #882
19.12.14 16:59
schuldenfrei is lotto24 ja nich , die 3mio für die it-abteilung müssen auch noch verdient werden .
der spareffekt daraus wird sich erst viel später zeigen und bis dahin werden die personalkosten zusätzlich belasten.
die kosten des direkten spielbetriebs steigen ja auch noch mit steigender zahl an kunden.wenn man also die marketingkosten auf selben niveau weiter hält denke ich das der verlust noch höher ausfällt wie von dir genannt.
die grotten quartale q2/q3 2014 haben das risiko bei der aktie deutlich aufgezeigt, warum die immernoch so hoch bewertet is mir absolut unklar.

 

79 Postings, 3717 Tage Mast@bora85

 
  
    #883
19.12.14 18:31
Welche Kosten des direkten Spielbetriebs ? Es wird doch lediglich vermittelt und nicht selbst das Rad gedreht.  

147 Postings, 445 Tage bora85@mast

 
  
    #884
19.12.14 19:26
direkte kosten des geschäftsbetriebs meine ich.sorry formulierungsfehler.
diese steigen mit dem transaktionsvolumen.
das sind überweisungs,personal,it kosten etc. eben alles was für die abwicklung benötigt wird.
wenn man genug kunden hat egalisiert sich das.hat man aber in 2015 nich.meine meinung.
deshalb glaube ich nich das es reicht wenn man mit kosten von ca.5-6mio pro quartal rechnet.es sei den sie fahren die marketingkosten runter , was lotto24 sich nicht leisten kann.

 

233 Postings, 922 Tage Zahlmeister111Mal etwas anderes

 
  
    #885
30.12.14 22:23
Warum tummeln sich eigentlich die gleichen Mitspieler in zwei großen, sehr ähnlichen Foren mit verschiedenen Pseudonymen und verbreiten nur Negatives?

Fakt ist: Lotto 24 hat ein funktionierendes Geschäftsmodell mit stark wachsender Kundenzahl. Da spielen klassische Bewertungsansätze von Unternehmen, die bereits lange Jahre am Markt sind, einfach keine Rolle! Der Break Even, d.h. die Gewinnzone, ist nicht mehr weit entfernt. Ob es noch einige Monate oder gar 1 Jahr dauert, ist für die Börse vollkommen unbedeutend. Hier wird Zukunft gehandelt, oft sehr weit voraus.
Und die Parallelen zu der Kursentwicklung von Tipp 24 sind enorm. Geschichte wiederholt sich.

Die Aktie ist für Investoren klar unterbewertet!
 

147 Postings, 445 Tage bora85@zahlmeister

 
  
    #886
2
31.12.14 13:40
gegenfrage warum tummeln sich mitspieler unter gleichen namen in verschiedenen foren und äussern sich nur positiv, ohne das einmal wenigstens vernünftig zubegründen?
egal was lotto24 für zahlen veröffentlicht du findest alles super toll.
was wäre denn für dich ein schlechtes ergebnis?
wenn der breakeven laut deiner aussage in höchstens einem jahr erreicht ist , mit welchem kundenwachstum rechnest du in 2015?
was denkst du bleibt pro kunden hängen im quartal?
wie denkst du entwickeln sich kosten und warum?

da du ja der meinung bist alles läuft so super musst du dir darüber ja mal gedanken gemacht haben.
ansonsten wären deine aussagen nur blindes gepushe, in der hoffnung alles wird gut.
negative und postitive meinungen gehören nun einmal zu einer diskusion dazu.
jeder hat ja das recht auf ne eigene meinung,wichtig dabei finde ich das man die eigene meinung auch nachvollziehbar begründen kann .
und bei dir fehlt diese nachvollziehbare begründung bis jetzt total.
unter welchem pseudonym man seine meinung in foren veröffentlich spielt doch keine rolle, es geht um den inhalt eines posts.was interessiert da der name der drüber steht???  

423 Postings, 727 Tage franz22bora, gutes Posting

 
  
    #887
1
02.01.15 00:30
sehe ich ganz ähnlich, ich belege meine Aussagen immer auch mit Zahlen, und da ist für mich klar dass in 2015 noch überhaupt kein break even in Sicht ist, das kann im Übrigen auch gar nicht das Ziel sein da man nun erstmal Jahrelang wachsen muss und das kostet eben enorm viel Werbegeld,

und die Vergleiche mit der alten tipp24 stimmen auch nur bedingt,
tipp24 war damals klarer Marktführer mit über 60% Marktanteil,
lotto24 hält aktuell einen Marktanteil von 15-20 %

die Platzhirsche sind da aktuell die staatlichen Gesellschaften, diese hatten zu Tipp24 Zeiten noch gar keine brauchbare homepage, auch die Kosten pro Neukunden liegen akuell doppelt so hoch als zu tipp24 Zeiten was klar belegt dass der Markt deutlich härter umkämpft ist,
 

233 Postings, 922 Tage Zahlmeister111Und täglich grüßt das Murmeltier#

 
  
    #888
07.01.15 11:35
Soll ich mich hier gebetsmühlenartig ständig wiederholen? Dafür ist mir meine Zeit zu schade.
Ich bin weder ein Pusher noch ein Zahlenjongleur, weit gefehlt. Auch mal ich nichts rosarot und hätte lieber gestern die Gewinnzone gesehen da ich investiert bin. Und? Kein Geheimnis!

Nur habe ich langjährige Markterfahrung und weiß, dass die hier diskutierten Zahlenspiele in dem Stil eines 1. Semster BWL Studiums zu nichts führen. Der Trend der Geschäftsentwicklung ist das einzige was zählt. Und die Kurve zeigt nach oben! So schwer oder einfach ist die Börse nun mal, wie man es gerade nimmt.
 

233 Postings, 922 Tage Zahlmeister111Und nun noch das...

 
  
    #889
07.01.15 13:44
Von BE in 2015 habe ich nichts geschrieben. Was ich schrieb war, dass es völlig egal ist ob der BE in wenigen Monaten oder einem Jahr kommt, wegen mir auch 2 Jahren!

Der Vergleich zu Tipp24 bezog sich auf die Kursentwicklung. Da gibt es starke Ähnlichkeiten. Dazu müsst ihr jedoch auch mal die Charts ansehen.
Natürlich ist der Markt heute umkämpfter. Der einzige wirkliche Konkurrent, den ich sehe, sind die staatlichen Anbieter, wegen der schieren Größe. Wer aber Ahnung von liberalisierten Märkten hat weiß, das die "Großen" Marktanteile abgeben und viele neue Anbieter wieder vom Markt verschwinden. Dazu hilft jedoch eher eine volkswirtschaftliche Sicht auf die Dinge. Lotto24 wird den Kampf bestehen und ein großes Stück vom Kuchen abbekommen. Und die Eigentümer stützen mit Einlagen.  

79 Postings, 3717 Tage Mast@Zahlmeister11

 
  
    #890
07.01.15 23:13
"Der einzige wirkliche Konkurrent, den ich sehe, sind die staatlichen Anbieter, wegen der schieren Größe."

Meinst Du damit die Lottogesellschaften selbst mit ihrem Online-Angebot ?

Ich sehe die Lottoannahmestellen im Einzelhandel durchaus auch als starke Konkurrenz, da viele Leute es einfach gewohnt sind, ihren Schein dort abzugeben.

Und wann der BE kommt, ist überhaupt nicht egal. Die Wirkweise einer KE scheinst Du auch nicht verstanden zu haben. (Die Eigentümer stützen mit Einlagen.) Durch die Verwässerung sind die alten Anteile weniger wert.

Und der Chart muss sich auch nicht zwingend wiederholen. Das ist Hokuspokus.  

423 Postings, 727 Tage franz22sehe ich ähnlich

 
  
    #891
2
07.01.15 23:49
eder der etwas rechnen kann kommt schnell drauf dass lotto24 mit dem aktuellen Kassabestand niemals durch das Jahr 2015 kommt wenn die Marketingausgaben ähnlich wie in 2014 sind,

Ende September hatte man noch gut 7 Mio. in der Kasse, plus dann die 6 Mio. aus der Oktober Kapitalerhöhung macht etwa 13 Mio. an Cash,

im 3. Quartal machte man 4 Mio. Verlust, im 4. Quartal wird der Verlust ganz ähnlich ausfallen, also hat man Anfang 2015 also aktuell wohl noch knapp 10 Mio. in der Kasse, auch wird der Aufbau einer eigenen IT Abteilung die Bilanz in 2015 zusätzlich mit 3-4 Mio. belasten,

mit rund 3-4 Mio. Verlust pro Quartal muss man also auch die ersten Quartale im Jahr 2015 rechnen und dann wird sofort klar das mit aktuell rund 10 Mio. in der Kasse die nächste Kapitalerhöhung nur noch eine Frage von Monaten ist,
ich Tippe mal wieder auf den Sommer-Herbst 2015 für die nächste Kapitalerhöhung,

lotto24 wird im Jahr 2014 einen Verlust von ca. 15 Mio. Euro machen,
für 2015 rechne ich mit einem Verlust in ähnlicher höhe,

klar nimmt lotto24 von Quartal zu Quartal etwas mehr durch das Wachstum bei den Kundenzahlen ein, aber alleine die angekündigten zusätzlich 3 Mio. Personalkosten in 2015 werden das schon wieder auffressen,

nochmals!  lotto24 hat in 2014 bei etwa 7 Mio. Umsatz rund 15 Mio. Verlust gemacht!!!
in 2015 macht man vielleicht 9-10 Mio. Umsatz bei Verlusten von erneut rund 15 Mio. Euro,

es wird also noch zumindest ein paar Jahre dauern bis man über break even sprechen kann,
dass die Firma an der Börse aktuell mit fast 60 Mio. Euro bewertet wird ist fast abenteuerlich wenn ich das mal so sagen darf,
selbst bei der hälfte des aktuellen Kurses wär die Firma noch ordentlich bewertet,

 

233 Postings, 922 Tage Zahlmeister111KE und weiteres...

 
  
    #892
08.01.15 08:52
Natürlich kenne ich die Wirkungsweise einer KE und die Auswirkung der Kapitalverteilung auf mehrere Anteile! Die Eigentümer werden jedoch weiter stützen da das Geschäftsmodell funktioniert. Oder ist da neuerdings jemand anderer Meinung?
Ich rechne darüber hinaus weiterhin mit einem starken Kundenwachstum, welches im Rahmen des Marketing Mix dieses Jahr meiner Meinung nach sprunghaft ansteigen sollte. Dies vor allem im Hinblick auf die Wirkung des guten Social Media Marketings.

Mit Konkurrenz meine ich im übrigen lediglich das Online Angebot der staatlichen Gesellschaften. Es wird weiter und dauerhaft zu einer Verlagerung der Kunden von den Annahmestellen ins Internet kommen. Es ist einfach, sicher und bequem im Internet die Scheine abzugeben. Und von dem Wachstumspotential wird Lotto24 einiges abbekommen.

Darüber hinaus gebe hier nur meine Meinung kund und habe kein Interesse daran Recht zu haben. Geld verdienen möchte ich jedoch schon und werde es auch ;)


 

3121 Postings, 208 Tage youmake222Lotto24 will 2015 Verluste wieder reduzieren

 
  
    #893
20.01.15 13:09
Lotto24 will 2015 Verluste wieder reduzieren | 4investors
Lotto24 hat nach eigenen Angaben vom Dienstag im vergangenen Jahr operative Kennzahlen deutlich steigern können, aber 2014 auch steigende Verluste ve...
 

601 Postings, 88 Tage m-t89Lotto24 AG kaufen hier gibs 6 richtige :(((

 
  
    #894
20.01.15 13:45

601 Postings, 88 Tage m-t89ist doch sowiso nur GELD abzocke

 
  
    #895
20.01.15 13:46

423 Postings, 727 Tage franz22Jahreszahlen

 
  
    #896
3
20.01.15 14:16
tja was soll man zu dem Jahresbericht sagen......
wirklich positives sehe ich darin kaum!

das Ziel mindestens 300 Tsd. Neukunden wurde klar verfehlt,
noch viel schlimmer ist aber die Aussage "Stabilisierung der Marktführerschaft bei moderatem Wachstum"

moderates Wachstum?! oha diese Wachstumsstory ist wohl erstmal vorbei,
das verwundert aber nicht weiter wenn man auf folgende Zahl schaut,

Akquisitionskosten je Neukunde (CPL) von etwa 45 Euro (Vorjahr: 35,25 Euro)
ein Neukunde kostet also deutlich mehr als im Vorjahr! das heißt der Markt ist sehr umkämpft, (damals zu tipp24 Zeiten waren es 17 Euro je Neukunden!!)

aktuell 21% Marktanteil?! naja da träumte mancher hier ja ebenfalls von deutlich mehr,
und im Jahr 2015 nun wird man deutlich langsamer Wachsen als in 2014...........

was voraussichtlich zu einem entsprechend reduzierten Neukundenwachstum führen wird.

lotto24 wird im Jahr 2015 kaum mehr als 10 Mio. Euro Umsatz und hohe Verluste machen,
das Wachstum wird nur Moderat ausfallen,
bewertet wird die Aktie aktuell aber mit 58 Mio. Euro,

für mich ist die Bewertung aktuell drastisch zu hoch bei diesen mauen Aussichten,
einen Kurs von deutlich unter 2 Euro halte ich in den nächsten Monaten für Realistisch,

ach ja manch einer träumte hier ja auch vom break even im Jahr 2015 :laugh:
auch diese Hoffnung ist spätestens seit heute geklärt,
 

233 Postings, 922 Tage Zahlmeister111Schaun mer mal

 
  
    #897
21.01.15 10:14
Auf die erste Aussage dieser Art habe ich gewartet!

Ich finde das Vorgehen des Managements recht vernünftig, gerade weil die CPL hoch sind. Sollen Sie weiter auf Kosten des Ergebnisses hemmungslos wachsen?
Im übrigen ist eine Steigerung des Marktanteils von 12 auf 21% meiner Meinung nach mehr als beachtlich! Ich weiß nicht was noch höhere Forderungen diesbezüglich sollen? Und 284 Tausend statt geplanter 300 Tausend Neukunden. Wohlgemerkt ohne größere Jackpots! Wo ist das Problem? Die langfristige Ausrichtung des Unternehmens passt.

Mich würde mal interessieren wie sich das Unternehmen nach den Spezialisten hier noch besser ausrichten kann?

Lotto24 hat sich etabliert und die Aussichten des Unternehmens sind glänzend, auch wegen eines sehr guten Managements und excellenter Geschäftsausrichtung.
 

4291 Postings, 1789 Tage letsplaynowtrübe Aussichten

 
  
    #898
1
21.01.15 11:04
Ich bin mal gespannt

a) wann evtl. die nächste Kapitalmaßnahme (und welche) ansteht (Stichwort Verwässerung??)

b) wie lange es die Firma noch gibt


Wenn ich die Umsatzzahlen mit den Ergebniszahlen vergleiche wird mir ganz anders...  

233 Postings, 922 Tage Zahlmeister111Blick in die Zukunft

 
  
    #899
21.01.15 16:21
Habt ihr so wenig Phantasie um einige Jahre nach vorne zu blicken?

Den einzigen wirklichen Konkurrent zu den öffentlichen Teilnehmern, der maßgeblich zum Marktwachstum beiträgt, in Richtung Existenznot zu drücken, ist wohl mehr als abwegig!

Eine Kapitalerhöhung kann durchaus nochmals kommen. Die Börse(nteilnehmer) fahren aber nicht nur auf Sicht von wenigen Monaten  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben