Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 37 32
Talk 18 14
Börse 13 13
Hot-Stocks 6 5
S&P 500 2 2

Lotto24 IPO

Seite 1 von 44
neuester Beitrag: 24.02.17 08:48
eröffnet am: 25.06.12 20:52 von: rudykaals Anzahl Beiträge: 1095
neuester Beitrag: 24.02.17 08:48 von: Gartenbänke. Leser gesamt: 172585
davon Heute: 3
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  

148 Postings, 1819 Tage rudykaalsLotto24 IPO

 
  
    #1
16
25.06.12 20:52
Ab 3. juli geht die Lotto24 Ag (wkn ltt024) an die Börse. Sie wird im Prime Standard aufgenommen. Tipp24 SE aktionäre, die am HV (22. Juni 2012) die Tipp24 SE Aktie in Besitz hatten, bekommen am 28. Juni für jeweils eine Tipp24 Aktie eine Lotto24 AG Aktie. Zwischen 11. und 21. Juni hatten die Tipp24 Aktionäre außerdem die Möglichkeit die neue Lotto24 AG Aktien zu kaufen. 89% der angebotene Aktien wurden an die Tipp24 Aktionäre verkauft, die übrigen Aktien wurden von der Gunther Holding GmbH gekauft.

Es gibt ein Kursziel von der Berenberg Bank bei 5.40 Euro. Wie Analystin Alexandra Schlegel zu diesem Ziel gekommen ist würde mich sehr interessieren. Links zu dieser Studie sind sehr wilkommen!

Ich kann nicht sagen wo die erste Kurse von der Lotto24 AG hingehen, oder wo sie in einem Jahr stehen werden. Lieber frage ich mich, ob dies der richtige Zeitpunkt ist um Lotto24 AG zu kaufen war? Wir rechnen von 2.50 Euro pro Aktie, marktkapitalisierung wäre bei etwa 14 Mio (8 Mio alte plus 6 Mio neue) Aktien 35 Mio Euro.

Die Lotto24 AG hat in Q1 ein Umsatz in Höhe von 2 TEUR von 240 Registrierte Kunden erworben. Periodenergebnis ist -427 TEUR.. Alles logisch, wenn man realisiert, dass das online lotto nur in einigen Bundesländer gespielt werden darf, und die Lotto24.de webseite erst seit februar 2012 online ist. Der Lotteriegesamtumsatz wird auf jährlich 6.5 Mrd geschätzt. Vor dem Online verbot war das 8 Mrd. Längerfristig wird mit einem Anstieg bis 20 Mrd in 2020 gerechnet. Der online Lottomarkt wird laut Schätzungen von 2012 bis 2020 jährlich mit 41% wachsen. Voraussetzung ist das Inkrafttreten des GlüÄndStv.

Wenn das Gluckspielgesetz in Juli wie antizipiert geändert wird, erwartet die Lotto24 AG erst in 12 Monaten in einer Mehrzal der Bundesländer ein Erlaubnis für die online Lotto Vermittlung haben wird. Für 2012 wird dementsprechend erwartet, dass deie Marketingkosten und Umsatzerlöse nur gering steigen. In 2013 ist eine höhere Steigerung bei Marketingkosten und Umsatzerlöse erwartet, jedoch keine Verbesserung im Ergebnis.

Tipp24 fing in 1999 mit 0 registrierte Kunden an. In 2004 waren es über eine Million. Hier eine Übersicht des Wachstums von Tipp24 in der Anfangszeit. Registrierte kunden (in tausend), Umsatz (in TEUR), und EBIT (TEUR):
1999: 0,  -683
2000: 121, 691, -5366
2001: 323, 3808, -3170
2002: 441, 8116, 1020
2003: 675, 14805, 1000
2004: 1031, 19504, 3207

Ich gehe mal davon aus, dass in der Anfangszeit sowohl im marketing als in der Entwicklung von Software etc. noch viel investiert wurde. Lotto24 AG hat hier sicherlich einen Vorsprung. Dazu kann ich mir vorstellen, dass kunden, die im Moment bei Tipp24 registriert sind, nach Lotto24 übergetragen werden. Denn Tipp24 bietet seit 2009 Deutsches Lotto von der UK aus an. Das würde auch heißen, dass bei Tipp24 die Umsatzerlöse niedriger werden. Es ist alles etwa kompliziert, aber durchaus spannend!

Risikofreudige Anleger, die auf das Inkrafttreten des GlüÄndStv spekulieren, und damit auf nachhaltiges hohes Wachstum der Lotto24 im Deutschen online Lottomarkt spekulieren, kaufen Lotto24 AG. Kirzfristig könnte der konservative Ausblick Marktteilnehmer enttäuschen.. Ich frage mich nämlich wieviele von den das IPO Prospekt inklusive Ausblick gelesen haben.

Wer lieber nicht spekuliert, wartet bis das Gesätz in allen Bundesländern online Lotto Vermittlung wieder erlaubt, und Das Geschäft bei Lotto24 einige Quartalen läuft. Das Risiko wäre damit sicherlich kleiner, die Chancen aber auch. Ich persönlich habe gute Erfahrungen bei Tipp24 gehabt, und wette auf die Änderung im Gesätz. Deshalb will ich vom Anfang an dabei sein.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  
1069 Postings ausgeblendet.

5825 Postings, 5295 Tage sard.OristanerErste Pos mit drin

 
  
    #1071
23.01.17 15:54

2 Postings, 35 Tage OskilorEine ausführliche Prognose

 
  
    #1072
2
23.01.17 19:13

Nachdem wir in den letzten Tagen einige tolle Nachrichten zur Unternehmensentwicklung lesen durften, möchte ich an dieser Stelle nochmal eine Rechnung aufstellen; es gibt Stimmen, die bezeichnen die aktuelle Bewertung als lächerlich - mal sehen wo wir gleich rauskommen.


[b](http://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/...tto24-AG-1001677733)[/b]


Zunächst einmal eine Marktanalyse.

- Lotto24 ist Marktführer mit einem Marktanteil von 31%.

- Weiterhin entspricht der Online-Anteil der generierten Spieleinsätze nunmehr 9%

- Ebenfalls: "Gemäß einer repräsentativen Online-Umfrage im Auftrag von Lotto24 im Dezember

2016 planen rund 70 Prozent der Befragten konkret, Lotto zukünftig online zu spielen."


Was wollen wir nun berechnen?

Wir möchten wissen, wie hoch ist der Wert von Lotto24 HEUTE und in der Zukunft (Jahr 2025)?

Dazu müssen wir zunächst eine Marktanalyse durchführen und wissen, womit Lotto24 sein Geld verdient.


Wie groß ist der Lottomarkt?

"Nach Informationen des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) und des Deutschen Lottoverbands wuchs der Gesamtumsatz des DLTB (unter anderem Lotto 6aus49 und EuroJackpot) 2016 um etwa 0,4 Prozent auf rund 7,3 Mrd. Euro."


Womit verdient Lotto24 sein Geld? Was ist das Geschäftsmodell?

Lotto24 bietet im Browser und auf mobilen Endgeräten als App eine Plattform an, mit der Nutzer - nach eigener Erfahrung in wirklich sehr bequemer und anziehender Weise - die verschiedenen Spielmöglichkeiten rund um Lotto und andere Lotterien nutzen können. Dabei dient Lotto24 lediglich als Vermittler zwischen den Lotterien und dem Spieler - Lotto24 betreibt keine eigene Lotterie. Aus dem GB2015:

"Wir vermitteln Lotterieprodukte im Internet zwischen unseren Kunden und den Landeslotteriegesellschaften und erhalten hierfür von den Landeslotteriegesellschaften Provisionen. So können wir Erträge erwirtschaften, ohne selbst das Veranstalterrisiko zu tragen."


Soweit verständlich. Nun schauen wir uns an, wie Lotto24 derzeit bewertet ist.

[b](http://www.lotto24-ag.de/cgi-bin/...p;id=2400&newsID=1598639)[/b]


Vorläufige Zahlen 2016:


"Insgesamt legten Transaktionsvolumen und Umsatz damit im Geschäftsjahr 2016 nach

vorläufigen Berechnungen mit 200,5 Mio. Euro (Vorjahr: 136,3 Mio. Euro) und

22,6 Mio. Euro (Vorjahr: 13,5 Mio. Euro) um etwa 47 % und rund 67 % zu."


[!! Hierbei ist sehr auffällig, dass der Umsatz iVgl zum Transaktionsvolumen deutlich überproportional steigt !! -> Was sind die Gründe dafür?]


Da das Unternehmen bisher keine Gewinne schreibt, sehen wir uns das Kurs-Umsatz-Verhältnis an: Wir haben 22,6mio Umsatzerlöse, die sich auf 24.154.890 Aktien verteilen, welche derzeit einen Kurs von 8,5? haben. Wir rechnen also:


22.600.000 ? Umsatz geteilt durch 24.154.890 Aktien = 0,94? Umsatz pro Aktie


8,5? Aktienkurs / 0,94? = 9,..


Wir haben also ein KUV von 9. Das ist eine wirklich hohe Bewertung.


Als nächstes werden wir das KGV betrachten, für welches ich einen prognostizierten Gewinn verwende. Lotto24 hat in einer AdHoc (http://www.finanznachrichten.de/...399-tsd-neukunden-deutsch-016.htm) mitgeteilt, dass das Periodenergebnis 2017 deutlich über der Gewinnschwelle liegen wird. Wie berechnen wir nun den möglichen Gewinn? Ich habe folgende Tabelle angefertigt:




Nutzen wir den Gewinn von 2311 TEUR zur KGV Berechnung.

Die 2311 TEUR bzw. 2.311.000 mio ? verteilen wir auf 24.154.890 Aktien, sodass sich ein Gewinn pro Aktie von 0,09 ? pro Aktie einstellt.

Diesen setzen wir nun in Relation zum Kurs; 8,5? / 0,09? = 94

Das bedeutet, wir haben hier aktuell ein KGV von 94 vorliegen, sofern alle Berechnungen stimmig und richtig sind.



Soviel zur heutigen Bewertung. Schauen wir uns den Markt im Jahr 2025 an, also in 8 Jahren.

Nochmal zur Erinnerung:

im Jahr 2016

- Lotto24 ist Marktführer mit einem Marktanteil von 31%.

- Weiterhin entspricht der Online-Anteil der generierten Spieleinsätze nunmehr 9%

- Ebenfalls: "Gemäß einer repräsentativen Online-Umfrage im Auftrag von Lotto24 im Dezember

2016 planen rund 70 Prozent der Befragten konkret, Lotto zukünftig online zu spielen."


Ich gehe auf Basis der Umfrage davon aus, dass sich das Online-Lotto weiter durchsetzen wird und bis 2025 einen (eher konservativ geschätzten) Anteil von 50% ausmachen wird. Gleichzeitig gehe ich davon aus, dass der Lottomarkt schrumpfen wird - um spekulative 15%. Der Lottomarkt im Jahr 2016 erzielte ein Umsatzvolumen von ca. 7,3 Milliarden ?. Diese würden sich um 15% auf 6,2 Millarden ? reduzieren. Ausserdem treffe ich die Annahme, dass Lotto24 zu dieser Zeit einen Marktanteil von 45% (und nicht 70% o.ä.) haben wird, da einige Konkurrenten hier in den Markt eingetreten sind.


Wie errechnen wir nun den möglichen Umsatz, den Lotto24 hier erzielen kann?

Ich habe folgende Rechenformel für die aktuelle Situation getestet:


Gesamtumatz DLTB* Anteil Online Umsatz * Marktanteil Lotto24 = Transaktionsvolumen Lotto24

Für 2016: 7,3 Mrd? * 9% * 31% => 7.300.000.000 * 0,09 * 0,31 = 203.670.000 ?

Das tatsächliche vorläufige Ergebnis der Lotto24 AG für 2016 lautet 200.500.000?

Die Formel berechnet das auf Lotto24 entfallende Transaktionsvolumen also doch recht genau.


Wir wenden die Formel nun auf das Jahr 2025 an.


- Gesamtumsatz DLTB = 6,2 Milliarden (Annahme: Um 15% gesunken i.Vgl. zu 2016)

- Anteil Online-Lotto = 50%

- Marktanteil Lotto24 = 45%


Rechnung:


6,2 Mrd? * 0,5 * 0,45 => 6.200.000.000 * 0,5 * 0,45 = 1.395.000.000 ?


Lotto24 könnte also bei Eintreten der oben genannten Annahmen im Jahr 2025 ein Transaktionsvolumen von 1,395 Milliarden Euro verbuchen.


Nehmen wir nun einmal an, dass das Unternehmen bis 2015 seine Bruttomarge auf 15% erhöhen kann. Dann würde sich hier ein Umsatzerlös von 1.395.000.000 ? * 0,15 = 209.250.000 ? ergeben. Angenommen, die Gesamtaufwendungen des Unternehmens steigen nur leicht (das Geschäftsmodell erfordert meiner Meinung nach keine besonders großen Ressourcen, da es ein Online-Business mit hoher Skalierbarkeit ist und keine Heerschaaren an Arbeitskräften vonnöten sind) auf das DOPPELTE des Jahres 2016. Dann stünden im Jahr 2025 folgende Zahlen in der GuV:


Transaktionsvolumen 1.395.000.000 ?

Umsatzerlöse 209.250.000 ?

Bruttomarge 15%

Gesamtaufwendungen = Gesamtaufwand 2016 * 2 = 20300 TEUR * 2 = 40600 TEUR = 40,6 mio?


daraus ergibt sich die Rechnung


Umsatzerlöse 209.250.000 ?

Gesamtaufw. 40.600.000 ?

Gewinn 168.650.000 ?


Den Umsatz verteilen wir nun wieder auf die Anzahl Aktien (Wert 2016):

209.250.000 ? / 24.154.890 Aktien = 8,66 ? Umsatz pro Aktie

Den Umsatz pro Aktie setzen wir nun in Relation zum heutigen Aktienkurs - wir wollen ja wissen, was unsere Anteile in 8 Jahren mal wert sind.

Also rechnen wir 8,5? Aktienkurs geteilt durch 8,66? Umsatz pro Aktie = 0,98 (KUV)


Das gleiche Verfahren nun fürs KGV:

Gewinn 168.650.000 ? / 24.154.890 Aktien = 6,98? Gewinn pro Aktie

heutiger Aktienkurs 8,5? geteilt durch 6,98? GpA = 1,2 (KGV)


Nehmen wir mal an, dass Lotto24 mit einem ähnlichen KGV wie Aktien der PeerGroup bewertet würde. Beispiel: Bet-At-Home. Leider gibt es hier nicht wirklich zuverlässige Daten, das KGV schwankt je nach Quelle zwischen 8 und 16. Ich nehme einfach mal die Mitte, also KGV 12.

Würde Lotto24 Im Jahr 2025 also mit einem KGV von 12 bewertet werden, so stünde der Aktienkurs ZEHNMAL so hoch wie heute. Da wir jedoch pessimistisch eingestellt sind, teilen wir das ganze nochmal durch 2 und landen bei einem KGV von 6 und damit einem fünfmal so hohen Wert wie wir ihn heute haben. Rechnung: 8,5? Aktienkurs heute * 5 = 42,5?.


Lotto24 eignet sich meiner Meinung nach hervorragend als CashCow und somit als zuverlässiger Dividendenzahler. Wenn wir eine Ausschüttungsquote von 50% annehmen, so dürfte sich im Jahr 2025 eine Dividende von

(Gewinn 168.650.000 ? * 0,5) / 24.154.890 Aktien = 3,49? pro Aktie einstellen.


So, nun bin ich aber endlich am Ende und bin gespannt auf eure Meinungen!! :) Beste Grüße




 
Angehängte Grafik:
20170120144448-loeschen.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
20170120144448-loeschen.jpg

773 Postings, 1091 Tage GartenbänkerWillkommen im Club

 
  
    #1073
1
26.01.17 06:35
hatte oben eine etwas kürzere Rechnung gepostet und auf ein ähnliches Ergebnis gekommen (50? minus DIV)
Ich bin übrigens nicht deiner Meinung dass das Lottospielen zurückgehen wird. Am Beispiel von Eurolotto sieht man das es immer wieder neue Anreize geben wird ( Superjackpötte)
Ein großes Fragezeichen ist für mich wie wohl die nächsten Verträge mit den Lottogesellschaften abgeschlossen werden können.  

5825 Postings, 5295 Tage sard.Oristaner9,27 grins - ich verkaufe kein Stück

 
  
    #1074
02.02.17 19:25

5825 Postings, 5295 Tage sard.Oristaner9,40 Schlusskurs Tradegate

 
  
    #1075
02.02.17 22:03

773 Postings, 1091 Tage GartenbänkerUnd immer noch ohne Rücksetzer

 
  
    #1076
03.02.17 12:19
die Aktie läuft wie an einer Schnur....noch!  

5825 Postings, 5295 Tage sard.OristanerEurolotto pot bei 35 Mio

 
  
    #1077
03.02.17 13:29
Die Chartkurve wird immer steiler  ;))))  

5825 Postings, 5295 Tage sard.OristanerWas geht ab 10 Cent up 9,44

 
  
    #1078
03.02.17 13:32
Hier wird gekauft was der Laden hergibt!!! Ich glaube die haben deine (Gartenbänker) Kalkulation gelesen   ;)))  

5825 Postings, 5295 Tage sard.Oristaner9,80 Heidewitzka heute noch 10 gogogo

 
  
    #1079
03.02.17 13:49

5825 Postings, 5295 Tage sard.Oristaner10 geknackt jetzt mal schaun

 
  
    #1080
03.02.17 14:47

5825 Postings, 5295 Tage sard.Oristaner10.15 E mich laust der Affe

 
  
    #1081
03.02.17 17:34
2000 an einem Tag  ;)))  

773 Postings, 1091 Tage GartenbänkerVon Fahnenstangen sollte man beizeiten abspringen

 
  
    #1082
03.02.17 22:01
allerdings...Amazon im Jahre 2000 verbrannte auch Geld ohne Ende und der Konkurs wurde von allen Fachleuten erwartet.....jeder sprach davon die Aktie zu verkaufen. 40000% hätte man dabei verpasst.  

5825 Postings, 5295 Tage sard.OristanerWo ist das Ende der Fahnenstange

 
  
    #1083
06.02.17 10:21
Habe einen Teil erst mal raus bin aber noch fett dabei, das Teil läuft und läuft... was geht ab...  

2 Postings, 35 Tage OskilorUnglaublich

 
  
    #1084
06.02.17 11:13
Was meinst du wie ich mich ärgere :D Wollte meinen ersten Verdoppler (EK 4,5?), hab dann für 8,89 verkauft, und jetzt stehts bei über 10!! Hätte jetzt 130 % gehabt und nicht 98%... Aber seis drum, beim letzten Mal war ich zu gierig und habe den Gewinn (93% innerhalb von 3 Monaten) nicht genommen und jetzt stehts wieder bei +50%... Bin also durchaus zufrieden, trotzdem ärgerlich :D Die Frage ist halt immer: Wie weit hoch solls denn noch gehen?!?! Und warum geht die gerade jetzt plötzlich ab? 15% plus in einer Woche..
 

5825 Postings, 5295 Tage sard.Oristaneraktuell ist wohl die Spitze

 
  
    #1085
06.02.17 15:07
erreicht, Gewinne im Sack, mal schaun...  ;)))  

773 Postings, 1091 Tage GartenbänkerErkenne kaum einen Verkaufsdruck

 
  
    #1086
07.02.17 05:23
sieht sehr stabil aus  

117 Postings, 2739 Tage Shaq05bis gerade...

 
  
    #1087
1
07.02.17 13:06
wo es ca. 10 % runter ging...

Werde ich beobachten und ggf. mal etwas Cash hierfür bereitstellen!


 

773 Postings, 1091 Tage Gartenbänkerging erst zögerlich los, bin dann bei 9,75 raus

 
  
    #1088
07.02.17 14:16

117 Postings, 2739 Tage Shaq05Gartenbänker

 
  
    #1089
1
07.02.17 15:04
Gewinn mitnehmen und glattstellen ist auch wichtig.

Mal abwarten..scheint aber bisher als wenn der Rücksetzer direkt wieder aufgekauft wird....

konnte leider noch nicht rein, da kein Cash :/  

24202 Postings, 6079 Tage Robin38

 
  
    #1090
07.02.17 17:31
Tage Linie bei ? 8,20  

773 Postings, 1091 Tage Gartenbänkerwas für eine erstaunlich hartnäckige Aktie

 
  
    #1091
08.02.17 16:09

773 Postings, 1091 Tage GartenbänkerEine Blitzkorrektur und schon gehts

 
  
    #1092
10.02.17 09:27
weiter bergauf? ungewöhnlich, mal abwarten.  

773 Postings, 1091 Tage GartenbänkerUPS , leere Jackpötte

 
  
    #1093
16.02.17 07:02

24202 Postings, 6079 Tage Robinim Bereich

 
  
    #1094
16.02.17 13:38
Euro 8,55 = 38 Tage LInie  

773 Postings, 1091 Tage Gartenbänkerjetzt bei 8,74? wird schwer das zu halten

 
  
    #1095
24.02.17 08:48

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BMW AG519000
Nordex AGA0D655
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
adidas AGA1EWWW